22. Spieltag
27.11.2018 19:30
Beendet
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
3:4 n.V.
Iserlohn Roosters
Iserlohn
0:02:11:20:1
n.V.
  • 0:1
    Marko Friedrich
    Friedrich
    22.
  • 1:1
    Sean Sullivan
    Sullivan
    26.
  • 2:1
    Ryan Garbutt
    Garbutt
    32.
  • 2:2
    Alexej Dmitriev
    Dmitriev
    46.
  • 2:3
    Lean Bergmann
    Bergmann
    50.
  • 3:3
    Benedikt Kohl
    Kohl
    57.
  • 3:4
    Louie Caporusso
    Caporusso
    62.
Spielort
Saturn-Arena
Zuschauer
3.531

Liveticker

62
22:06
Fazit:
Iserlohn gewinnt in der Verlängerung mit 4:3 in Ingolstadt und beendet seine lange Durststrecke. Dank eines starken Schlussabschnitts, geht der Sieg für die Sauerländer auch in Ordnung, die heute zunächst eine lange Anlaufzeit brauchten, um hier in die Partie zu finden. Doch auch die Gastgeber brauchten bis ins Mitteldrittel, um zu ihrem Spiel zu finden, bauten sich hier aber zunächst eine 2:1-Führung auf. Nach dem zweiten Seitenwechsel kam aber die Wende, weil die Roosters nochmal alles reinwarfen, den Spielstand zwischenzeitig drehten und den Gastgebern fortan einen engen Schlagabtausch lieferten. In der Verlängerung brachte schließlich eine frühe Strafzeit gegen Thomas Greilinger die Entscheidung. Mit einem Mann mehr, schickten die Iserlohner die Scheibe schnell durch die Reihen und bedienten schlussendlich Louie Caporusso, der das Spiel in der 62. Minute entschied.
62
21:49
Spielende
62
21:49
Tor für Iserlohn Roosters, 3:4 durch Louie Caporusso
Da ist auch schon die Entscheidung! Aus der Zentrale saust der Puck auf die linke Außenbahn, wo Jon Matsumoto sofort in den Torraum weiterleitet und Louie Caporusso bedient. Der Angreifer verschafft sich den nötigen Platz und schiebt zum Gamewinner ein.
61
21:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Greilinger (ERC Ingolstadt)
Das war alles andere als klug! Nur Sekunden nach dem Start der Overtime, stellt Greilinger seinem Gegenüber ein Bein und schickt die Gäste ins Powerplay.
61
21:46
Beginn Verlängerung
60
21:46
Drittelfazit:
Iserlohn spielt ein herausragendes drittes Drittel, schenkt dem ERC zwei weitere Gegentreffer ein und bekommt das Ergebnis doch nicht über die Zeit. Somit geht es mit einem 3:3 in die Verlängerung.
60
21:44
Ende 3. Drittel
59
21:41
Es laufen die letzten Momente dieser Partie? Setzt hier noch einer die Pointe oder gehen wir in die Verlängerung?
57
21:37
Tor für ERC Ingolstadt, 3:3 durch Benedikt Kohl
Da ist der Freshmaker für die Gastgeber! Der Angriff läuft über Greilinger, der es mit einem Handgelenkschuss probiert und den Puck an den Pfosten semmelt. Kohl ist aber zur Stelle, schnappt sich den Abpraller und schiebt zum Ausgleich ein.
54
21:35
Iserlohn hat diesen Schlussabschnitt klar im Griff und hält die Panther ordentlich auf Trapp. So langsam müssen die Schanzer aber aufwachen, wenn das hier noch etwas werden soll.
52
21:32
Aktuell sieht es nicht danach aus, denn Iserlohn kommt schon wieder gefährlich vor den Kasten. Louie Caporusso versucht sich im Alleingang, bekommt den Puck aber nicht an Jochen Reimer vorbei.
50
21:28
Tor für Iserlohn Roosters, 2:3 durch Lean Bergmann
Iserlohn geht wieder in Führung! Youngster Lean Bergmann umkurvt Jochen Reimer und schickt die Sauerländer wieder in Front. Ist das schon die Entscheidung, oder kommen die Ingolstädter hier nochmal zurück?
49
21:23
Der Treffer hat den Hausherren den Stecker gezogen. Es geht wieder ins etwas umeuphorische Scheibenschießen, das wir schon aus dem ersten Durchgang kennen.
46
21:18
Tor für Iserlohn Roosters, 2:2 durch Alexej Dmitriev
Da ist der Ausgleich! Kurz nach dem Ablauf der Unterzahl übernehmend die Roosters das Spielgerät und setzen Dmitriev ein, der das Spiel wieder ausgleicht.
45
21:16
So richtig fruchten will auch diese Überzahl der Schanzer nicht. Stattdessen können sich die Roosters befreien, stoppen die eigenen Bemühungen aber mit einem Abseits.
43
21:13
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daine Todd (Iserlohn Roosters)
Dane Todd will die Scheibe im hohen Bogen aus der Gefahrenzone klären und schickt den Puck höher und höher und über die Bande. Dafür gibt's zwei Minuten wegen Spielverzögerung.
43
21:13
Autsch, der hat weh getan! Colton Jobke saust mit Tempo in Sasa Martinovic hinein und schickt den Iserlohner auf die Bretter. Der muss sich kurz schütteln, kann aber weiter machen.
41
21:09
Es läuft der letzte Spielabschnitt.
41
21:08
Beginn 3. Drittel
40
21:02
Drittelfazit:
Der ERC entscheidet das Mitteldrittel für sich und geht gleich mit einer 2:1-Führung in den Schlussabschnitt. Insgesamt zeigten beide Seiten nach der Pause eine ordentliche Leistungssteigerung und kamen mit mehr Schwung in den zweiten Durchgang. Den besseren Start erwischten dabei die Gäste, die in der 22. Minute durch Friedrich in Führung gingen. Von dem plötzlichen Rückschlag geschockt, brachen auch die Schanzer aus ihrer Lethargie und egalisierten das Ergebnis in der 26. Minute. Auch danach bleiben die Hausherren am Drücker und schnappten sich in der 32. Minute sogar die Führung. Danach viel das Geschehen wieder etwas ab und wurde durch Strafen unterbrochen, die jedoch keine Seite ausnutzen konnte. Somit steht uns noch spannende 20 Minuten bevor. Bis gleich!
40
20:52
Ende 2. Drittel
39
20:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Laurin Braun (ERC Ingolstadt)
Nächste Chance für die Gäste, weil Braun nach einem Stockschlag Platz nehmen darf.
38
20:46
Auch der IEC kann seinen numerischen Vorteil nicht verwerten. Stattdessen versuchen die Panther zu kontern, verdaddeln den Puck aber schon auf halber Strecke.
36
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Wohlgemuth (ERC Ingolstadt)
Jetzt dürfen die Gäste. Wohlgemuth zupft an seinem Gegenspieler herum und sorgt für eine Überzahl der Iserlohner.
35
20:44
Hovinen hält sein Team im Spiel! Kurz vor dem Ablauf der Überzahl knallt Patrick Cannone nochmal einen drauf, doch der Keeper der Iserlohner ist einmal mehr zur Stelle.
33
20:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christopher Fischer (Iserlohn Roosters)
Gleich die nächste Hinausstellung gegen die Sauerländer. Es trifft erneut Christopher Fischer, der seinem Gegenspieler ein Bein gestellt hat.
32
20:37
Tor für ERC Ingolstadt, 2:1 durch Ryan Garbutt
Dieses Mal passt das Powerplay! Die Panther sind schnell in der Formation und legen die Scheibe nach links raus. Hier ist Garbutt postiert, der den Puck aus spitzem Winkel an Hovinen vorbei schmeißt.
30
20:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Keaton Ellerby (Iserlohn Roosters)
Nächste Überzahlmöglichkeit für die Hausherren. Diesmal zieht Ellerby seinem Gegenüber ein Bein weg und muss in der Box Platz nehmen.
30
20:33
Koistinen! Der Finne findet im Zentrum etwas Platz und schicktet eine pfeffrige Direktabnahme gen Netz. Sein Landsmann hat aber etwas dagegen und sagt nein. Dann gibt's erstmal wieder Powerbreak.
28
20:31
Der Ausgleich hat das Spiel wieder auf den alten Stand zurück geholt. Beide Seiten fabrizieren ein Icing, viel mehr passiert nicht.
26
20:27
Tor für ERC Ingolstadt, 1:1 durch Sean Sullivan
Da ist es auch schon passiert! Thomas Greilinger treibt den Puck an der rechten Bande entlang und schickt sie scharf in den Torraum. Hier steht Sean Sullivan parat und staubt ab.
25
20:26
Der Seitenwechsel hat das Spiel hier deutlich belebt. Während die Hausherren nach dem Gegentreffer mehr tun müssen, nehmen die Sauerländer das Ganze dankend an und fahren den ein oder anderen Konter.
23
20:23
Ingolstadt hat beinahe die schnelle Antwort. Über Petr Taticek läuft der Puck schnell in die Hälfte der Gäste und dann quer durch den Torraum. Hier kommt Joachim Ramoser angesaust, kann das Zuspiel aber nicht verwerten.
22
20:20
Tor für Iserlohn Roosters, 0:1 durch Marko Friedrich
Wo kam der denn jetzt her? Kaum läuft das zweite Drittel, da schnappt sich Marko Friedrich das Hartgummi und schleudert es einfach mal an Jochen Reimer vorbei ins Netz.
21
20:18
Hinein in den zweiten Spielabschnitt.
21
20:18
Beginn 2. Drittel
20
20:06
Drittelfazit:
Beiden Teams scheinen die Anstrengungen des Wochenendes noch in den Knochen zustecken, denn viel war bisher nicht zusehen und es geht folgerichtig mit einem 0:0 in die erste Pause. Dabei zeigten vor allem die Gäste einen schwachen Auftritt, brauchten ganze sieben Minuten bis zum ersten Abschluss und hatten auch in der Folge wenig anzubieten. Doch auch die Hausherren sind noch nicht auf Betriebstemperatur und vor dem Tor immer wider ideenlos. Das kann eigentlich nur besser werden.
20
20:00
Ende 1. Drittel
19
19:58
Es hilft alles nichts. Auch die Überzahl der Hausherren sorgt kaum für Aufregung. Alleine Tyler Kelleher schickt das Spielgerät einmal gefährlich in den Torraum, doch Niko Hovinen ist zur Stelle und schnappt sich die Scheibe.
17
19:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christopher Fischer (Iserlohn Roosters)
Vielleicht geht jetzt mal was. Christopher Fischer stellt seinem Gegenüber ein Bein und besorgt den Hausherren das erste Powerplay.
14
19:54
Dieter Orendorz probiert das schwache Spiel der Gäste zu beleben und feuert aus der Distanz. Der Schuss finden aber keinen Weg durch den Torraum und prallt an einem Verteidiger ab.
12
19:50
Nein, auch die Zwischenpause hat keinen Aufwind bringen können. Während die Gäste weiter etwas planlos agieren, scheinen auch die Hausherren noch keine Ideen zu haben.
10
19:47
Beide Seiten lassen hier noch viel Luft nach oben. Vielleicht bekommt einer der Coaches seine Truppe im Powerbreak mobilisiert.
8
19:43
Fabio Wagner mit der nächsten Torgelegenheit für die Hausherren. Iserlohn wirkt weiter etwas verschlafen, allein der Keeper ist auf dem Posten und verhindert den Rückstand.
6
19:39
Auch die nächste Tormöglichkeit gehört den Panthern. Diesmal drängt Petr Taticek in die Offensive. Doch auch er scheitert am Abschluss, zögert zulange und schickt den Puck schließlich direkt in die Arme von Niko Hovinen.
4
19:36
Tyler Kelleher bringt mal etwas sehenswertes auf die kühle Spielfläche und tanzt sich durch die Reihen der Gäste. Am Abschluss muss der Schanzer aber noch feilen, denn der geht deutlich daneben.
2
19:33
Die Teams gehen die Sache heute eher ruhig an und schieben die Scheibe zunächst nur im Mitteleis locker hin und her.
1
19:31
Los geht's! Der ERC schnappt sich das erste Anspiel.
1
19:30
Spielbeginn
19:16
Beim heutigen Gastspiel stehen die Coaches zudem vor einer besonders kniffligen Aufgabe, denn Top-Torjäger Anthony Camara steht dem Team in den nächsten beiden Matches nicht zur Verfügung. Der Kanadier wurde von der DEL am Montag für zwei Spiele gesperrt, nachdem er bereits in Krefeld eine Matchstrafe wegen "eines Übergriffs auf einen Offiziellen" erhalten hatte. Mit 13 Treffern führt Camara derzeit die Torschützenliste der gesamten Liga an.
19:15
Mit ganz ähnlichen Problemen haben derzeit auch die Iserlohn Roosters zu kämpfen, die nach starkem Saisonbeginn inzwischen nur noch am unteren Tabellenende herumkrebsen. Nur zwei Zähler aus den vergangene sieben Ligaspielen sind unter dem Strich aber einfach deutlich zu wenig. "Es gibt ein paar Jungs, die endlich mal wieder besser arbeiten müssen", monierte Trainer Jamie Bartman, der das Amt erst in der vergangenen Woche vom geschassten Rob Daum übernommen hat.
19:09
Für ERC-Angreifer David Elsner war spätestens nach der 2:4-Pleite vor heimischem Publikum klar: "Bei uns ist irgendwie ein Knoten drin". Für den Offensivmann der Ingolstädter ist der Grund für die zuletzt schwachen Auftritte vor allem Kopfsache. "Wir müssen vom ersten Bully an bereit sein. Dass wir das nicht waren, hat uns schon einen Haufen Punkte gekostet." Sein Coach Doug Sheddon ging sogar noch einen Schritt weiter und bemängelte auch die Einstellung seiner Truppe: "Wir sind ein Mittelklasse-Team, das einen guten Saisonstart hatte. Wir müssen endlich wieder zu einer Arbeitermentalität zurückkehren und uns da durchkämpfen."
19:06
Beide Teams blicken auf alles andere als eine erfolgreiche Woche zurück. Während die Sauerländer erst gegen die Kölner und dann auch gegen die Krefelder Konkurrenz den Kürzeren zog, kam es für die Schanzer sogar noch übler. Im bayrischen Derby gegen Straubing, gingen die Donaustädter sang und klanglos mit 2:7 unter, um am Sonntag auch in Berlin leer auszugehen und das Wochenende mit 11 Gegentreffern zu beenden.
19:03
Schönen guten Abend und herzlich willkommen zum 22. Spieltag der DEL. Nach einem desaströsen Null-Punkte-Wochenende wollen sowohl die Panther, als auch die Roosters heute wieder in die Spur finden. Wem das gelingt, entscheidet sich ab 19:30 Uhr.

Aktuelle Spiele

09.12.2018 14:00
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
Grizzlys Wolfsburg
WOB
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
09.12.2018 16:30
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
DEG
Düsseldorfer EG
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
KRE
Krefeld Pinguine
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
09.12.2018 17:00
Augsburger Panther
Augsburg
AUG
Augsburger Panther
Iserlohn Roosters
IEC
Iserlohn
Iserlohn Roosters
09.12.2018 19:00
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
n.P.

ERC Ingolstadt

ERC Ingolstadt Herren
Spitzname
Die Panther, Schanzer
Stadt
Ingolstadt
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1964
Sportarten
Eishockey
Spielort
Saturn-Arena
Kapazität
6.200

Iserlohn Roosters

Iserlohn Roosters Herren
vollst. Name
Iserlohn Roosters GmbH
Stadt
Iserlohn
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eissporthalle am Seilersee
Kapazität
5.000