3. Spieltag
01.08.2017 19:00
Beendet
Erfurt
Rot-Weiß Erfurt
0:1
Hansa Rostock
Rostock
0:1
  • Oliver Hüsing
    Hüsing
    27.
    Kopfball
Stadion
Steigerwaldstadion
Zuschauer
7.269
Schiedsrichter
Christof Günsch

Liveticker

90
20:59
Fazit
Schluss in Erfurt, Rostock nimmt die drei Punkte mit an die Ostsee zurück. Was für eine Schlussphase, danach muss man erstmal durchatmen. Rostock ließ sich im zweiten Durchgang nicht aus der Ruhe bringen und agierte durchgehend souverän und verdiente sich mit zunehmender Spieldauer immer mehr den Sieg. Erfurt fand bis kurz vor Schluss keine Lücken in der Abwehr und wirkte zeitweise komplett ideenlos. In der Nachspielzeit konnte RWE dann schließlich Dramatik in die Spielatmosphäre bringen und so die Hansa-Kogge kurz ins wanken bringen. Blaswich hielt am Ende mit seiner Parade den Sieg fest und lässt die Rostock-Fans mit sieben Punkten aus drei Partien einen starken Saisonstart bejubeln. Die Hausherren warten damit weiter auf den ersten Dreier und sind am Wochenende in Zwickau schon fast zum Siegen verdammt, sonst ist der Fehlstart komplett. Rostock bekommt Samstag Besuch vom Aufsteiger SV Meppen. Das war's, einen schönen Abend noch!
90
20:53
Spielende
90
20:53
Pfosten! Klewin ist beim Powerplay der Erfurter mit vorne. Nach einer Flanke von links können die Rostocker klären und blasen zum Konter über Bouziane. Der Außenbahnspieler verfehlt aber am Ende nach einem starken Sprint das leere Tor mit einem Schuss aus 25 Metern halbrechter Position. Die Kugel knallt gegen das Aluminium und wird erst anschließend geklärt.
90
20:51
Das muss der Ausgleich sein! Dabanlı packt aus dem nichts aus 25 Metern den Außenrist aus und zwingt Blaswich damit zu einer echten Glanztat. Geht hier noch was?
90
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3 180 Sekunden Nachschlag werden angezeigt. Noch ist nichts entschieden, aber Rostock lässt sich nicht aus der Ruhe bringen und agiert äußerst abgeklärt.
89
20:49
Pavel Dotchev will nochmal Zeit von der Uhr nehmen und bringt Tim Väyrynen für den platten Marcel Ziemer.
89
20:48
Einwechslung bei Hansa Rostock: Tim Väyrynen
89
20:48
Auswechslung bei Hansa Rostock: Marcel Ziemer
88
20:48
Es wird hitziger. Rostock versucht die knappe Führung über die Zeit zu bringen, Erfurt schleppt sich nochmal nach vorne und versucht durch den Ostsee-Wall durchzukommen. Kann RWE noch den Last-Minute-Treffer erzwingen?
87
20:46
Fehr wird über links steil geschickt und liefert sich mit Odak ein spannendes Laufduell. Tief in der Erfurter Hälfte erobert der Joker die Kugel und zieht nach innen - wird aber zurückgepfiffen, der Ball war schon im Seitenaus.
85
20:44
Riedel liegt nach einem kleinen Foul von Razeek an der Eckfahne am Boden und lässt sich da beim Aufrappeln mehr Zeit, als der Großteil der Fans ihm gewähren will. Ein kleiner Kommentar von Günsch ist aber wohl Motivation genug für den Außenverteidiger. Weiter geht's!
82
20:41
Erfurt versucht sich nochmal zusammen und den Endspurt auszupacken. Rostock steht aber weiterhin äußerst kompakt in den hinteren Reihen.
80
20:39
Beide Trainer wechseln erneut: Zunächst bringt Krämer Bastian Kurz für Merveille Biankadi. Kurz darauf hat Amaury Bischoff auf Rostocker Seite Feierabend. Für den Kapitän kommt Jeff-Denis Fehr.
80
20:38
Einwechslung bei Hansa Rostock: Jeff-Denis Fehr
80
20:38
Auswechslung bei Hansa Rostock: Amaury Bischoff
78
20:37
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Bastian Kurz
78
20:37
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Merveille Biankadi
78
20:37
Was für eine Chance für Benyamina! Nadeau bringt aus der Tiefe eine Traumflanke auf den Elfmeterpunkt, wo Benyamina die Kugel knapp über die Latte köpft. Das wäre die Entscheidung gewesen!
77
20:35
Benyamina erobert an der Mittellinie links die Kugel und sprintet los. Dabei legt sich der ehemalige Eiserne den Ball etwas weit vor, sodass Möckel dazwischen gehen und klären kann.
74
20:33
Glück für Klewin! Ziemer erobert im Erfurter Spielaufbau 35 Meter vor dem Tor frech den Ball und nimmt über rechts Bouziane mit. Der Außenbahnspieler spitzelt die Kugel frech an den kurzen Pfosten, wo der Ball fast dem Keeper durchrutscht.
72
20:31
Beide Übungsleiter wechseln: Auf Gästeseite kommt Soufian Benyamina für Mike Owusu. Bei RWE kam kurz zuvor für Alexander Ludwig Elias Huth.
72
20:30
Einwechslung bei Hansa Rostock: Soufian Benyamina
72
20:30
Auswechslung bei Hansa Rostock: Mike Owusu
70
20:29
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Elias Huth
70
20:29
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Alexander Ludwig
69
20:28
Aufregung in der Landeshauptstadt! Kammlott steckt mit dem Außenrist einen Ball durch die Schittstelle am Strafraum. Hüsing klärt und trifft dabei Nadeau an der Brust. Die Fans wollen Elfmeter, Günsch lässt aber zu Recht weiter spielen.
68
20:26
Holthaus hat wohl Probleme mit dem Schuhwerk. Der Außenbahnspieler braucht fast eine Minute sich die Schlappen zu binden.
65
20:24
Biankadi kann im linken Halbfeld Owusu nur mit einem Foul stoppen. Aus ähnlicher Position fiel auch das 1:0 am Ende, diesmal führt Bischoff den ruhenden Ball aber kurz aus. Seine Kollegen waren dafür noch nicht bereit und vertändeln etwas leichtfertig so das Leder.
63
20:21
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Ahmed Waseem Razeek
63
20:21
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Samir Benamar
63
20:21
Ahmed Waseem Razeek wird wohl in Kürze kommen und versuchen das Offensivspiel auf den Außenbahnen zu beleben.
60
20:19
In der letzten Saison gab es einen 1:0 Erfolg für die Thüringer sowie ein 1:1. Nach einem ähnlichen Resultat sieht es derzeit nicht gerade aus, aber noch sind ja 30 Minuten Zeit...
57
20:15
Es ist bei den Gästen immer wieder das gleiche Spiel. Bischoff lässt sich am Mittelkreis immer wieder in einer Pirlo-Manier anspielen und versucht vorne die beweglichen Owusu und Ziemer mit Pässen zu füttern. Der Rest sortiert sich etwas tiefer und sichert ab. Die Erfurter haben Mühe dafür ein passendes Gegenmittel zu finden.
54
20:13
Owusu wird klasse von Bischoff halblinks auf die Reise geschickt. Der Offensivmann sucht den mitlaufenden Holthaus in der Strafraummitte, doch dem Linksfuß verspringt bei der Annahme die Kugel.
52
20:11
Bischoff probiert es mit einer flachen Ecke von links. Brückner riecht aber den Braten, kommt als erster an den Ball und schlägt ihn weit aus der eigenen Hälfte.
50
20:10
Jetzt hat er seine erste Gelegenheit! Ludwig hebt mit viel Gefühl die Kugel von der linken Strafraumkante vor das Tor zu Kammlott. Der Stürmer steigt hoch, erwischt das Leder dann aber nur halb mit der Stirn und setzt den Ball über das Gehäuse. Erste RWE Chance aus dem Spiel heraus!
48
20:06
Carsten Kammlott ist noch nicht wirklich im Spiel. Der Stürmer wird gut gedeckt und hängt ein wenig in der Luft. Platzt beim 27-Jährigen im zweiten Durchgang noch der Knoten?
46
20:04
Weiter geht's, die Gäste stoßen an!
46
20:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:50
Halbzeitfazit:
Pause im Steigerwaldstadion, die Gäste führen mit 1:0! Ein spannender Kick, den die Fans bei durchaus unangenehmen klimatischen Bedingungen zu sehen bekommen. Rostock begann druckvoll, konnte aber spielerisch den Erfurter Defensivverbund nicht knacken und war gezwungen immer wieder die Kugel in der eigenen Hälfte hin und her zu spielen. Die Hausherren wurden mit der Zeit besser und zeigten mehr Kombinationsfreude als die Hansa, gefährliche Chancen gab es dabei nicht - im Gegenteil: Rostock konterte und Ziemer scheiterte mehr als nur kläglich an Keeper Klewin. Nach knapp 30 Minuten folgte dann mit der zweiten Rostocker Chance und dem Tor durch Hüsing durch einen Standard der Schock. Danach fand RWE kaum noch zurück in die Partie. Rostock investierte ebenso wenig, sodass es beim 1:0 nach 45 Minuten blieb. Finden die Männer von Stefan Krämer im zweiten Durchgang noch den Schlüssel?
45
19:50
Ende 1. Halbzeit
45
19:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2 120 Sekunden bleiben den Akteuren noch bis zur Trinkflasche.
44
19:46
Bieber versucht einen hohen Ball aus der Luft artistisch mit der Fußspitze zu pflücken, doch Riedel ist bei ihm und klärt souverän.
42
19:45
Kurz vor der Pause mehren sich weiterhin nur die kleinen Fouls, anstatt die gewünschten Torgelegenheiten. Gibt es kurz vor dem Ende der ersten Hälfte doch noch ein Treffer?
39
19:42
Bischoff kann es einfach. Der Vorlagengeber zum 1:0 bringt die Kugel über eine Ecke gefährlich zur Fünferkante. Diesmal segelt die Kugel aber knapp über die Rostocker Häupter.
38
19:40
Die Partie wird ruppiger, Günsch ist bemüht die Gemüter zu beruhigen.
36
19:38
Gelbe Karte für Bryan Henning (Hansa Rostock)
Dunkel-Gelb für Henning! Der 22-Jährige grätscht direkt vor den Augen vom Referee Ludwig mit gestreckten Bein zu Boden. Das sah schmerzhaft aus.
35
19:37
Brückner bringt eine Flanke von der linken Eckfahne hoch in die Gefahrenzone nahe des Fünfers. Wen er von den Roten damit gesucht hat bleibt wohl sein Geheimnis, Bieber und Kammlott lauerten im Rückraum.
32
19:34
Zweiter Wechsel bei den Hausherren: Elias Huth kommt für Alexander Ludwig.
32
19:34
Die Hansa-Truppe lässt sich jetzt trotz Führung nicht fallen und drängt die Hausherren weiter zurück. Die Mannschaft von Stefan Krämer ist bemüht einen Weg zurück ins Geschehen zu finden.
29
19:32
Was für ein Schock aus Sicht der Heimelf! RW ist bislang spielerisch etwas besser in der Partie, nun ist man durch die kalte Ostsee-Dusche durchaus verunsichert.
27
19:29
Tooor für Hansa Rostock, 0:1 durch Oliver Hüsing
Der zweite Bischoff-Freistoß ist deutlich besser! Der Standardmeister bringt die Kugel aus dem linken Halbfeld hoch vor das rechte Fünfereck. Hüsing stiehlt sich von seiner Deckung und drückt die Kugel per Aufsetzer knapp neben den rechten Pfosten in die Maschen. Da haben die Erfurter mächtig gepennt!
25
19:28
Der anschließende Freistoß durch Bischoff kommt halbhoch vor den Fünfer, geht aber ohne jegliche Berührungen an Mann und Maus vorbei ins Aus.
24
19:27
Gelbe Karte für Berkay Dabanlı (Rot-Weiß Erfurt)
Dabanlı legt 40 Meter vor dem Tor unnötig Henning, dafür gibt es die erste Gelbe.
24
19:26
Die Hansa versucht jetzt über viele Pässe in der eigenen Hälfte die Hausherren aus der eigenen Hälfte zu locken.
21
19:25
RWE wird nach ruhenden Bällen gefährlicher! Ludwig haut zunächst einen Freistoß in die Rostocker Mauer, Bieber legt den Abpraller Biankadi dann per Brust vor. Der Rechtsfuß streckt sein starkes Bein und hämmert die Kugel Volley auf das Tor, doch wie schon vor gut zehn Minuten geht der Ball deutlich über das Gehäuse.
20
19:22
Es fehlt noch an Bewegung. Das Wetter ist warm und extrem schwül, das hemmt auch ein wenig die Spieler in der Lauf -und Sprintbereitschaft.
18
19:21
...Ludwig hebt die Kugel hoch in den Strafraum, doch Blaswich faustet den Ball aus der Gefahrenzone.
17
19:20
Nächste Ecke für Erfurt von rechts...
14
19:18
Riesenchance für die Hansa! Einen Schuss aus der zweiten Reihe durch Wannenwetsch kann Klewin nur nach vorne abprallen lassen. Ziemer lauerte frech auf den Abstauber, schießt die Kugel aber aus kurzer Distanz dem Eigengewächs der Erfurter direkt in die Arme. Den muss man einfach machen!
12
19:16
Owusu bekommt in der Mitte das Leder in den Fuß gespielt und setzt zum Dribbling an. Die Thüringer passen aber auf, nehmen den Offensivmann stark in die Zange und luchsen ihm fair den Ball ab.
10
19:13
Eine Ecke von rechts durch Ludwig fällt nach misslungener Klärungsaktion links im Strafraum Biankadi vor die Brust. Der 22-Jährige nimmt die Kugel klasse per Brust an, jagt sie aber danach deutlich über das rechte Kreuzeck. Erste Chance des Spiels: Check
9
19:11
Odak wird über rechts geschickt und dribbelt sich bis kurz vor den Sechzehner. An der Strafraumgrenze legt er sich den Ball aber zu weit vor und verliert das Leder.
6
19:08
Auf eine Abtastphase haben beide Parteien keine Lust. Hüben wie drüben wird versucht Tempo aufzunehmen und die Räume zu finden, allerdings scheinen Krämer und Dotchev ihre Defensivreihen gut vorbereitet zu haben. Noch ist da nicht wirklich ein Durchkommen für die Sturmreihen.
3
19:06
Benamar kommt über links und kann unter Bedrängnis den Ball vor den Strafraum spielen. Bieber steht an der Kante mit dem Rücken zum Tor, versucht sich um die eigene Achse zu drehen und die Kugel dabei anzunehmen. Der Versuch misslingt und das Leder kullert ins Toraus.
2
19:04
Die Norddeutschen staffeln sich sofort recht hoch und versuchen früh Druck auszuüben, Erfurt hat Mühe sich davon zu befreien.
1
19:03
Die Hausherren beginnen im gewohnten 4-4-2, Die Hansa Kogge agiert in einem klassischen 4-2-3-1.
1
19:03
Los geht's!
1
19:03
Spielbeginn
19:00
Die Atmosphäre im Steigerwaldstadion ist hervorragend, das Flutlicht ist auch an. Alles ist bereit für einen tollen Fußballabend! Entschlossen betreten die Spieler nun auch das frisch bewässerte Parkett.
18:53
Auf das Spielfeld angeführt werden die 22 Akteure vom Unparteiischen Christof Günsch. Für den 31-Jährigen aus Battenberg ist es der erste Einsatz in dieser Saison. Ihm stehen Julius Martenstein und Roman Potemkin an den Außenbahnen zur Verfügung.
18:47
Frische Spieler braucht das Team in der englischen Woche. Auch verletzungsbedingt ändert Erfurts Trainer Stefan Krämer seine Startelf nach der Magdeburg-Pleite auf vier Positionen: Neu sind Alexander Ludwig, Jens Möckel, Carsten Kammlott und Merveille Biankadi. Auf Gästeseite gibt es lediglich zwei Veränderungen: Bryan Henning und Marcel Ziemer dürfen von Beginn an auflaufen.
18:36
Auf Rostocker Seite will man sich vor der Partie derweil nicht in die Karten schauen lassen. "Sie haben jetzt Druck und werden sicherlich top motiviert sein. Wie wir das Spiel taktisch angehen werden, will ich jetzt noch nicht verraten, aber wir wissen was da auf uns zukommt," gab Keeper Janis Blaswich nur einen kleinen Einblick in die Vorbereitung.
18:27
Ähnlich sieht es auch der Erfurter Übungsleiter Stefan Krämer: "Die Rostocker Mannschaft hat zwar gegenüber der Vorsaison ein fast völlig neues Gesicht, ist aber schon sehr stark und wird von mir weiter oben in der Tabelle erwartet als in der Vorsaison."
18:19
Das wird aber alles andere als einfach: Die Hansa-Kogge hat bislang gut Wind in den Segeln. Nach den ersten beiden Partien ist man mit vier Punkten noch ungeschlagen, zum Auftakt erlangte man einen Achtungserfolg beim letztjährigen Pokalschreck aus Lotte.
18:08
Ausgangslage: Die Hausherren aus Thüringen sind extrem holprig in die neue Spielzeit gestartet. Im Auftakt gegen Münster kam man nicht über ein 1:1 hinaus, vor zwei Tagen geriet man in Magdeburg im anderen Ost-Derby mit 0:3 ordentlich unter die Räder. Nun soll gegen die Ostseetruppe aus der Hansestadt endlich der erste Dreier her.
18:00
It's Derbytime! Guten Abend und herzlich willkommen zur dritthöchsten Spielklasse im Deutschen Fußball! Im Osten der Republik kommt es zum Schlager Erfurt gegen Rostock. Ab 19 Uhr rollt die runde Kugel, viel Spaß!

Rot-Weiß Erfurt

Rot-Weiß Erfurt Herren
vollst. Name
Fussball Club Rot-Weiß Erfurt
Stadt
Erfurt
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Steigerwaldstadion
Kapazität
19.439

Hansa Rostock

Hansa Rostock Herren
vollst. Name
Fussball Club Hansa Rostock
Stadt
Rostock
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
28.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
Ostseestadion
Kapazität
29.000