3. Spieltag
01.08.2017 19:00
Beendet
SV Wehen
SV Wehen Wiesbaden
1:0
SpVgg Unterhaching
U'haching
1:0
  • David Blacha
    Blacha
    18.
    Rechtsschuss
Stadion
Brita-Arena
Zuschauer
2.101
Schiedsrichter
Alexander Sather

Liveticker

90
21:00
Fazit:
Der SV Wehen Wiesbaden bleibt weiterhin ungeschlagen und ohne Gegentor an der Spitze der 3. Liga. Durch einen sehr glücklichen 1:0-Heimsieg gegen die SpVgg Unterhaching fahren die Hessen zudem einen neuen Vereinsrekord ein, weil sie nun saisonübergreifend fünf Spiele in Serie gewonnen haben. Doch der Erfolg gegen den Aufsteiger war heute immer in Gefahr. Schließlich war die Mannschaft von Claus Schromm überlegen und hatte mehr vom Spiel, war aber vorne nicht präzise genug. So reichte dem Tabellenführer dann ein einziges Tor, um die drei Punkte einzufahren. Gegen aufgerückte Hachinger hätte er sogar noch nachlegen können, um die Schlussphase nicht so dramatisch zu machen. So kann sich der SV bei der mangelnden Chancenausbeute der Bayern bedanken.
90
20:51
Spielende
90
20:50
Zweimal Bigalke! Erst prallt eine Flanke von links an der Abwehr ab und rollt zum Hachinger. Sein Schuss aus zweiter Reihe bleibt hängen, ist aber weiter gefährlich. Auch die nächste Hereingabe, jetzt von der rechten Seite, wird schlecht geklärt, wodurch Bigalke eine zweite Chance bekommt. Doch nun trifft er die Kugel nicht richtig, wodurch diese ungefährlich in Kolkes Richtung kullert und der Keeper sicher aufnehmen kann.
90
20:50
Die letzten Sekunden laufen. Bekommt Haching nochmal die Möglichkeit?
90
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
20:49
Fast die Entscheidung! Die Hessen haben jetzt natürlich viele Räume. Andrist schnappt sich den Ball und zieht das Tempo an. Doch anstatt vom rechten Flügel auf den mitgelaufenen Mvibudulu querzulegen, schließt er aus halbrechter Position direkt ab. Korbinian Müller wehrt grandios zur Ecke ab. Hätte Andrist Mvibudulu gesehen, wäre das Spiel gelaufen.
86
20:46
Die nächste Großchance für Haching! Eine flache Flanke von links rutscht an Freund und Feind vorbei und landet in der Zentrale bei Piller. Aus fünf Metern bringt er das Leder aber nicht im leeren Tor unter, sondern tritt es über die Latte.
83
20:43
Hain dribbelt sich aus dem Mittelfeld durch die Abwehr der Gastgeber bis an die rechte Ecke des Fünfers. Als er abschließen will, klärt Dams mit einer Grätsche in höchster Not.
82
20:42
So war der mit dem Risiko sicher nicht gemeint... Korbinian Müller wird mit einem Rückpass aus dem Strafraum geholt und sieht Andrist auf sich zulaufen. Doch anstatt den Ball nach vorne zu dreschen geht er ins Duell mit dem Stürmer und hat dabei großes Glück, dass der Wiesbadener die Kugel nur leicht berührt.
81
20:39
Die letzten zehn Minuten laufen. Wann gehen die Hachinger hier das letzte Risiko?
80
20:38
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Stephane Mvibudulu
80
20:38
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Alf Mintzel
80
20:38
2101 Zuschauer sehen sich das Spiel in Wiesbaden an.
77
20:37
Pfosten! Schimmer wird an der Strafraumkante bedient, dreht sich um die eigene Achse und tanzt dabei drei Gegenspieler aus. Sein Flachschuss aus 16 Metern knallt aber an den rechten Pfosten. Den hätte Broll nicht mehr erreicht.
76
20:35
Die letzte Viertelstunde läuft. Unterhaching hätte sich den Ausgleich verdient und will sich diesen erarbeiten. Wehen Wiesbaden fokussiert sich nur noch auf die Verteidigung.
74
20:31
Gelbe Karte für Sascha Bigalke (SpVgg Unterhaching)
Im Strafraum zieht Bigalke in Richtung Grundlinie und geht dann aber im Duell mit zwei Abwehrspielern zu Boden. Schiedsrichter Sather wertet es als Schwalbe und zeigt Gelb.
72
20:31
Mintzel hebt den Ball von links an den rechten Pfosten und findet den Kopf von Kuhn. Das eben erst eingewechselte Geburtstagskind gerät allerdings in Rücklage und nickt das Leder deutlich drüber.
71
20:29
Echte Torchancen sind Mangelware geworden. Der Tabellenführer ist mit dem Spielstand zufrieden und riskiert nicht mehr, Unterhaching hingegen fällt gegen Defensivreihe des Gegners kaum etwas ein.
68
20:27
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Moritz Kuhn
68
20:27
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: David Blacha
67
20:26
Haching versucht viel, wirkt dabei aber nicht sonderlich geordnet. Die Angriffe der Hausherren sind deutlich zielstrebiger, finden aber seltener statt.
64
20:22
Beide Mannschaften spielen mit viel Risiko und keine der Abwehrreihen sieht besonders souverän aus. Hier kann in den nächsten Minuten noch viel passieren.
62
20:21
Das kann das 2:0 sein! Andrist dribbelt sich von links in den Strafraum, lässt Welzmüller gut aussteigen, schlenzt die Kugel dann aber freistehend aus spitzem Winkel an der langen Ecke vorbei.
59
20:19
Jetzt ist mit Stefan Schimmer der Torschütze aus dem Karlsruhe-Spiel auf dem Feld. Haching erhöht das Risiko.
59
20:18
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Stefan Schimmer
59
20:18
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Orestis Kiomourtzolgou
57
20:18
Der Druck der Hachinger wächst. Wiesbaden muss mit voller Kraft verteidigen.
56
20:17
Gelbe Karte für Alexander Winkler (SpVgg Unterhaching)
56
20:17
Gelbe Karte für Sebastian Mrowca (SV Wehen Wiesbaden)
Die Hausherren sind mit der Entscheidung des Schiedsrichters nicht zufrieden, wodurch die Stimmung etwas angeheizt ist. Nach der Ausführung des indirekten Freistoßes gibt es für Mrowca und Winkler wohl wegen eines Wortgefechtes die Gelbe Karte.
56
20:17
... Winkler drischt die Kugel mit voller Wucht in die Mauer. Da haben die Hausherren Glück gehabt.
55
20:15
Kolke nimmt einen Rückpass von Dams im eigenen Strafraum auf, Schiri Sather gibt einen indirekten Freistoß in der rechten Strafraumhälfte. Der Ball liegt etwa elf Meter vor dem Tor, Bigalke steht daneben...
53
20:14
Guter Spielzug der Hausherren. Mintzel zieht das Tempo an und legt links raus auf Andrist, der mit seiner Hereingabe Schäffler am rechten Pfosten findet. Aus spitzem Winkel zwingt er Korbinian Müller zu einem großen Reflex. Allerdings ertönt ein Pfiff, weil sich der Stürmer klar gegen Dombrowka aufgestützt hatte.
51
20:10
Anders als in der ersten Hälfte gehört der Auftakt in den zweiten Durchgang deutlich den Gastgebern. Erst allmählich kommt Unterhaching wieder zurück in das Spiel. Wiesbaden ist momentan näher an der Vorentscheiung als der Aufsteiger am Ausgleich.
49
20:08
Erneut flankt Mintzel von rechts an den zweiten Pfosten. Dort setzt sich Schäffler gegen seinen Gegenspieler durch, bleibt dann allerdings an Welzmüller hängen.
47
20:06
Die Pausenansprache scheint gefruchtet zu haben. Wiesbaden ist sofort da! Mintzels Flanke von der rechten Seite findet den eingewechselten Andrist links im Strafraum. Dessen Kopfball aus fünf Metern segelt aber deutlich drüber. Da war eindeutig mehr drin.
46
20:05
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Alexander Piller
46
20:05
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Thomas Steinherr
46
20:04
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Stephan Andrist
46
20:03
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Philipp Müller
46
20:03
Es geht weiter! Kommen die Gäste nochmal zurück?
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:53
Halbzeitfazit:
Sehr glücklich führt der SV Wehen Wiesbaden zur Pause mit 1:0 gegen die Spielvereinigung Unterhaching. Nach einem schwachen Beginn konnten die Hessen ihren ersten Angriff direkt zum Führungstor verwerten und den bisherigen Spielverlauf damit völlig auf den Kopf stellen. Auch danach waren die Gäste aus Bayern weiter überlegen, konnten aber gegen die kompakte Defensive des Tabellenführers kein Mittel finden. Sobald sich die Hausherren aber aus der Umklammerung lösten, wurden sie mit zielstrebigen Angriffen sofort wieder gefährlich. Hier ist also noch alles drin.
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
42
19:48
Vor der Pause wollen die Hessen nachlegen und können beinahe einen Fehler im Spielaufbau der Gäste ausnutzen. Doch Schäffler stand bei Reddemanns Steilpass knapp im Abseits, weshalb der Konter abgepfiffen wird.
41
19:46
Auch die Gastgeber werden wieder aktiver. Aus dem Lauf steckt Müller auf Schäffler druch, der plötzlich halbrechts vor dem Hachinger Tor auftaucht. Mit dem Vollspann tritt er den Ball aber knapp rechts am Kasten vorbei.
39
19:45
Gelbe Karte für Thomas Steinherr (SpVgg Unterhaching)
Mrowca will mit einem langen Schlag den Gegenangriff einleiten, wird dabei aber von Steinherr rustikal gelegt. Klare Gelbe Karte für den Unterhachinger.
39
19:45
Fast mit den eigenen Mitteln geschlagen: Haching hat den Spielzug kopiert, der zum Gegentreffer führte und diesen selber probiert. Eine scharfe Hereingabe auf den kurzen Pfosten und von dort die lange Ecke anvisiert. Doch Taffertshofer verfehlt knapp.
37
19:41
Kleine Fouls im Mittelfeld häufen sich. In den Duellen im Mittelfeld sind die Wiesbadener wieder etwas zu spät, wodurch sie die Hachinger am Fuß erwischen.
35
19:39
Der Tabellenführer scheint ein Mittel gefunden zu haben. Vereinzelt suchen die Hessen nun auch den Weg in die gegnerische Hälfte. Die Chance von Müller könnte der Weckruf gewesen zu sein. Das Spiel wird offener.
33
19:37
Fast das 2:0. Wenn der SVWW das Tempo anzieht, wird er sofort wieder gefährlich. Schäfflers Hereingabe von links verpasst Müller in der Mitte haarscharf.
31
19:35
Das 1:0 für den Tabellenführer ist sehr glücklich. Gegen den Aufsteiger kamen die Hessen nur mit einem Angriff in Strafraumnähe und waren damit sofort erfolgreich. Andererseits kann man hier von gnadenloser Effektivität sprechen.
27
19:33
Die nächste Ecke der Hachinger wird kurz ausgeführt. Aus 25 Metern hält Bauer einfach mal drauf, verzieht aber deutlich. Weiterhin spielen hier nur die Gäste.
26
19:32
Bigalkes folgende Ecke kann der Wiesbadener Keeper aus der Gefahrenzone fausten.
26
19:31
Haching drückt. Mintzel klärt kläglich aus dem eigenen Strafraum und bedient dadurch den im Rückraum freistehenden Bauer. Aus 22 Metern fasst er sich ein Herz und zwingt Kolke im Tor zu einer Flugeinlage.
25
19:28
Die Führung gibt der Defensive der Hausherren mehr Selbstbewusstsein. Sie laufen nun im Mittelfeld nicht mehr hinterher, sondern pressen auf den Ball.
21
19:26
Nach dominantem Beginn in das Spiel liegt Unterhaching jetzt erneut mit 1:0 hinten. Aber wie schon am Freitag gegen Karlsruhe wollen sie schnell wieder antworten. Sie stecken nicht auf und machen dort weiter, wo sie durch das plötzliche Gegentor unterbrochen wurden.
18
19:20
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:0 durch David Blacha
Aus dem Nichts die Führung für die Gastgeber! Mit dem ersten ernstzunehmenden Versuch in der gegnerischen Hälfte sind sie sofort erfolgreich. Über links wird Philipp Müller von seinem Namensvetter Jim-Patrick und Maximilian Bauer nur begleitet und nicht angegriffen, sodass er somit unbedrängt scharf an den ersten Pfosten flanken kann. Dort ist Blacha schneller am Ball als Winkler und netzt mit der Fußspitze aus fünf Metern in die lange Ecke ein.
16
19:19
Wiesbadens Hintermannschaft läuft im Mittelfeld dem Ball oft hinterher und ist meist ein Schritt zu spät. In Strafraumnähe allerdings macht sie ihre Sache gut, wodurch die Gäste zu ungefährlichen Schüssen aus der zweiten Reihe gezwungen werden. Offensiv geht beim Tabellenführer noch nichts.
13
19:16
Die Defensive der Hausherren ist nicht zu knacken, wodurch das Anrennen der Hachinger noch keinen Erfolg hat. Langfristig sollten sich die Hessen aber nicht auf die Stabilität ihrer Abwehr verlassen.
11
19:15
Erneut gibt es einen Freistoß für die Spielvereinigung im rechten Halbfeld. Nun versucht es Winkler aber direkt, stellt Keeper Kolke mit seinem Schlenzer aus 25 Metern aber vor keine große Aufgabe.
10
19:14
Wie schon gegen den KSC beginnen die Hachinger sehr frech und mutig. Das scheint den Tabellenführer zu überraschen.
8
19:12
Erste kleine Chance der Partie: Winkler flankt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld scharf vor das Tor, wo Taffertshofer freistehend mit der Fußspitze an den Ball kommt und diesen rechts am Tor vorbeispitzelt. Allerdings war er nur aufgrund einer Abseitsstellung so ungedeckt. Dennoch kann man erste Spielideen der Gäste erkennen.
6
19:10
Es bleibt zerfahren. Weiterhin hat Unterhaching mehr vom Spiel, kommt aber gegen die kompakt stehenden Wiesbadener nicht in Strafraumnähe. Allmählich lösen sich die Gastgeber aber aus der Umklammerung, kommen jedoch ebenfalls noch nicht gefährlich in die gegnerische Hälfte.
5
19:08
Vier Spiele in Folge konnte der SVWW saisonübergreifend gewinnen. Ein weiterer Erfolg heute würde die Einstellung des Vereinsrekords bedeuten.
3
19:05
In den ersten Sekunden kontrolliert der Aufsteiger den Ball und sucht eine erste Lücke in der Defensive der Gastgeber. Diese beginnen zurückhaltend und warten erstmal ab.
2
19:04
Das Wetter in Wiesbaden ist trotz der Unwetterwarnung sommerlich. Unter strahlender Sonne sollte es ein toller Fußballabend werden.
1
19:03
Die Gäste spielen ganz in weiß, die Hessen sind komplett in rot gekleidet.
1
19:03
Auf geht's! Das Spiel läuft. Unterhaching hat angestoßen.
1
19:02
Spielbeginn
18:56
Die Mannschaften kommen auf das Feld. Gleich rollt hier der Ball!
18:47
SVWW-Chefcoach Rüdiger Rehm hingegen schickt die gleiche Elf auf das Feld, die am vergangenen Freitag die Osnabrücker mit 4:0 abgeschossen hatte.
18:30
Die Gäste verändern ihre Startelf im Vergleich zum knappen Sieg gegen Karlsruhe auf einer Position. Innenverteidiger Josef Welzmüller gibt nach Muskelfaserriss sein Comeback und ersetzt den verletzten Maximilian Nicu, der in Haching geblieben ist.
17:59
Aktuell gibt es eine Unwetterwarnung für die Region. Obwohl sich die Wettervorhersage in der letzten Stunde etwas besserte, gibt es derzeit noch keine genaueren Prognosen oder gar Entwarnung. Es wird sich zeigen, wie sich die Lage im Laufe des Abends verändern wird. Hoffentlich bleibt alles im Rahmen.
17:56
"[Die Unterhachinger] spielen sehr intensiv und werden 90 Minuten Vollgas geben. Sie sind eine spielstarke Mannschaft, daher müssen wir die Räume gut schließen und den Gegner zu Fehlern zwingen. Wir wollen unser Spiel zu Hause durchdrücken, denn die BRITA-Arena soll zur Festung werden", sagte SVWW-Coach Rüdiger Rehm über das heutige Spiel.
17:55
"Wiesbaden hat natürlich einen richtig guten Start in die Saison erwischt, aber wir versuchen alles reinzuwerfen, um auch dort zu punkten", kündigte Unterhachings Matchwinner aus dem KSC-Spiel, Stefan Schimmer, im Vorfeld der heutigen Partie an.
17:42
Alexander Sather ist der Schiedsrichter der Partie. Der 30 Jahre alte Referee aus Grimma beginnt gleich seine fünfte Drittligasaison. Dabei ist er beiden Mannschaften bereits begegnet. Unterhachings Bilanz ist mit zwei Siegen aus zwei Spielen durchweg positiv, während Wehen Wiesbaden nach drei Begegnungen eine ausgeglichene Ausbeute von einem Sieg, einer Niederlage und einem Remis hat.
17:28
Heute begegnen sich beide Vereine zum 17. Mal. Im direkten Duell haben die Bayern bislang knapp die Nase vorne. Sieben Spiele konnten sie gegen den SV gewinnen, während die Hessen nur sechsmal siegreich waren. Beim letzten Aufeinandertreffen im Dezember 2014 legte Wehen Wiesbaden jedoch ein klares 4:0 auf den Platz. Der hohe Heimsieg könnte ein gutes Omen für den heutigen Auftritt sein.
17:18
Beide Mannschaften zeigten am zweiten Spieltag einen guten Auftritt, weshalb die heutige Begegnung auf Augenhöhe stattfinden könnte. Allerdings sollten die Hausherren als knapper Favorit in das Spiel gehen. Schließlich treffen sie als Tabellenführer auf einen Aufsteiger. Zudem hat Unterhaching sein letztes Auswärtsspiel in Bremen klar mit 0:3 verloren, während Wehen Wiesbaden das letzte Heimspiel gewann.
17:13
Am vergangenen Wochenende fuhr Unterhaching mit einem 3:2 gegen Karlsruhe den ersten Saisonsieg ein. Erst in der 89. Minute konnte Stefan Schimmer seine Mannschaft nach einer tollen Leistung erlösen.
17:11
Nach den ersten beiden Spieltagen ist der SVWW mit sechs Punkten an der Spitze. Nach einem 1:0 gegen Jena und einem klaren 4:0 in Osnabrück konnten die Hessen die Konkurrenz hinter sich lassen. Aufgrund der besseren Tordifferenz hat Wehen Wiesbaden gegenüber Verfolger Fortuna Köln die Nase vorne.
17:07
Damit empfängt der aktuelle Tabellenführer aus Wehen auf den Aufsteiger aus Unterhaching. Momentan steht die Spielvereinigung mit drei Zählern auf dem elften Platz.
17:04
Herzlich willkommen zur ersten englischen Woche der neuen Saison. In der 3. Liga trifft der SV Wehen Wiesbaden heute auf die SpVgg Unterhaching. Anstoß in der Brita-Arena ist um 19 Uhr.

SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden Herren
vollst. Name
Sportverein Wehen Wiesbaden 26
Stadt
Wiesbaden
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
1926
Sportarten
Fußball
Stadion
Brita-Arena
Kapazität
13.500

SpVgg Unterhaching

SpVgg Unterhaching Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Unterhaching
Stadt
Unterhaching
Land
Deutschland
Farben
rot-blau
Gegründet
01.01.1925
Sportarten
Fußball, Bob
Stadion
Alpenbauer Sportpark
Kapazität
15.053