5. Spieltag
19.08.2017 14:00
Beendet
Erfurt
Rot-Weiß Erfurt
0:1
SC Paderborn 07
Paderborn
0:1
  • Sven Michel
    Michel
    34.
    Linksschuss
Stadion
Steigerwaldstadion
Zuschauer
3.631
Schiedsrichter
Markus Wollenweber

Liveticker

90
16:11
Fazit:
Prädikat Arbeitssieg! Mit 1:0 gewinnen die Ostwestfalen bei Rot-Weiß Erfurt. Dabei war es ein hartes Stück Arbeit für das Team von Trainer Steffen Baumgart. Lange Zeit konnte seine Mannschaft gegen den defensiv eingestellten Gegner keine Torchancen generieren, das Tor zum 1:0 fiel dann, durch eine Fehlentscheidung des jungen Schiedsrichters, der leider auch im Verlauf des zweiten Durchgangs für einige Aufregung sorgte. Während sich die Ostwestfalen über die etwas schmeichelhaften drei Punkte aus Erfurt freuen dürfen, ist der Frust der Rot-Weißen nach dem Spiel verständlich. Durch den enormen Leistungszuwachs in den zweiten Halbzeit, hätten die Männer von Stefan Krämer durchaus ein Tor verdient gehabt. Spätestens aber in der 90. Minute hätten die Thüringer durch einen Elfmeter zumindest die Chance zum Ausgleich bekommen müssen, die ihnen jedoch verwehrt blieb. In der kommenden Woche geht es dann für die Erfurter nach Aalen, hier müssen die Thüringer ihren Frust dann möglichst produktiv umwandeln. Auf der anderen Seite gilt es für die Baumgart-Elf in der kommenden Woche gegen den SV Meppen wieder eine Schippe drauf zu legen.
90
15:52
Spielende
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90
15:50
Tumulte auf dem Rasen! Nach deutlich elfmeterwürdiger Szene in der Boeder den in den Sechzehner einlaufenden Razeek umstößt, bleibt die Pfeife stumm. Das können die Gastgeber kaum fassen und beschweren sich lautstark.
90
15:48
Rote Karte für Jens Möckel (Rot-Weiß Erfurt)
Nach dem Schiri Wollenweber nicht auf Elfmeter entscheidet rempelt der Verteidiger den Referee um.
89
15:47
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Koen van der Biezen
89
15:47
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Sven Michel
87
15:46
Das war die Chance zum Ausgleich! Nach langem Pass in den Sechzehner kämpft sich Benamar bis an die Grundlinie und spielt den Ball per Grätsche in den Fünfmeterraum. Da kommt Razeek an die Kugel und muss eigentlich nur noch einschieben, doch Zingerle kratzt das Ding mit einer Riesentat von der Linie und schiebt das Rund links am Tor vorbei.
85
15:44
Die Fans der Erfurter sind unermütlich. Auch fünf Minuten vor Schluss macht der Block des Heimteams reichlich Alarm. Auf dem Feld wird die Unterstützung jedoch nicht entsprechend angenommen.
81
15:39
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Aykut Soyak
81
15:39
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Dennis Srbeny
78
15:37
Guter Abschluss der Gastgeber. Nach steilem Zuspiel in die Gefahrenzone, zieht Razeek von der rechten Seite trocken ab. Bis in die anvisierte linke Ecke kommt das Rund aber nicht, da Zingerle den Schuss abfängt.
77
15:35
Gelbe Karte für Merveille Biankadi (Rot-Weiß Erfurt)
76
15:34
So richtig koordiniert sind die Offensivaktionen der Thüringer nicht. Meistens versuchen es die Gastgeber über lange Bälle auf Razeek. Für die Verteidigung der Paderborner sind das aber einfache Bälle.
71
15:30
Noch knapp 20 Minuten bleiben den Gastgebern um die Heimniederlage abzuwenden. Die Rot-Weißen tuen mitlerweile deutlich mehr für das Spiel. Auf der anderen Seite beschränken sich die Spieler des SCP auf die Verwaltung des Ergebnis.
67
15:25
Gelbe Karte für Ahmed Waseem Razeek (Rot-Weiß Erfurt)
Es wird hitziger. Nach Foul an ihm hat der Erfurter Redebedarf mit dem Schiri. Die Wortwahl war dabei wohl etwas zu deutlich.
67
15:25
Gelbe Karte für Sebastian Schonlau (SC Paderborn 07)
Schonlau holt seinen Gegenspieler bei vollem Lauf von ruppig von den Beinen.
66
15:25
Mit Lion Lauberbach gibt ein 19-Jähriger sein Profidebut in der dritten Liga.
66
15:24
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Lion Lauberbach
66
15:24
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Elias Huth
64
15:22
Gelbe Karte für Elias Huth (Rot-Weiß Erfurt)
64
15:22
Das Spiel hat in Durchgang zwei deutlich an Fahrt zugenommen. Das liegt vor allem an den Gastgebern die sich jetzt nicht mehr in der eigenen Hälfte verstecken, sondern aktiv mitspielen und so auch zu Chancen kommen.
62
15:19
Gelbe Karte für Berkay Dabanlı (Rot-Weiß Erfurt)
60
15:18
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Thomas Bertels
60
15:18
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Ben Zolinski
58
15:16
Starker Freistoß vom neuen Mann Alexander Ludwig. Aus dem linken Halbfeld schießt der Mittelfeldmann direkt aber Torwart Leopold Zingerle kann den Ball über die Querlatte schieben.
57
15:14
Gelbe Karte für Ben Zolinski (SC Paderborn 07)
Razeek sprintet mit dem Ball auf der linken Außenbahn am Mittelfeldmann der Paderborner vorbei. Der weiß sich nur noch mit einem Schubser zu helfen.
54
15:14
Guter Konter der Ostwestfalen. Eingeleitet wird die Szene von Massih Wassey der die gegnerische Hälfte im Doppelpass mit Dennis Srbeny überbrückt. Dann geht der Ball raus zu Sven Michel, der legt die Kugel in die Mitte Ben Zolinski ihn im Tor unterbringt. Aber das Schiedsrichtergespann entscheidet auf Abseits.
53
15:11
Bei den Gastgern ist die neue taktische Ausrichtung deutlich zu sehen. Die Rot-Weißen stehen in Durchgang zwei deutlich weiter vorne und sind aus ihrer "Mauer-Formation" heraus gekommen.
49
15:07
Trainer Stefan Krämer reagiert auf die bisher schwache Offensive seiner Mannschaft und bringt Kammlott und Ludwig, die vorne für mehr Wirbel sorgen sollen.
46
15:06
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Alexander Ludwig
46
15:06
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Bastian Kurz
46
15:04
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Carsten Kammlott
46
15:04
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Luka Odak
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:59
Halbzeitfazit:
Ein ereignisarmer erster Durchgang endet mit 0:1. Es ist eine durchaus glückliche Führung für die Gäste, die es bisher schwer hatten gegen die enorm defensiv eingestellten Thüringer. Das Tor von Sven Michel hätte allerdings nicht zählen dürfen, da der Ball vorher im Toraus war. Generell sind die Offensivbemühungen der Ostwestfalen heute viel zu oft ideenlos und schwach ausgespielt. Für die Gastgeber ist der Gegentreffer besonders unglücklich, da sie in Durchgang zwei mehr für die Offensive tun müssen. Alles in allem ist aber für beide Teams noch einiges an Luft nach oben. Für die zweite Hälfte müssen beide Trainer ihre Mannen noch einmal motivieren.
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
45
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
42
14:44
An der Qualität des hat das Tor allerdings nicht viel verändert. Weiterhin haben die Gäste mehr Spielanteile, während die Rot-Weißen in erster Linie verteidigen. Über den ein oder anderen Eckball kommt der SCP aber weiterhin nicht hinaus.
39
14:41
Nach dem Gegentreffer ist es merklich ruhiger geworden in der Arena. Die Fans, sowie Trainer Stefan Krämer sind sichtlich verärgert über den irregulären Treffer der Gäste.
35
14:39
Beim Zweikampf zwischen Srbeny und Odak war der Ball wohl im Toraus. Dementsprechend hätte das Tor nicht zählen dürfen. Das haben vor allem die Heimfans so gesehen und machen ihrem Unmut mit lauten Gesängen Luft.
33
14:35
Tooor für SC Paderborn 07, 0:1 durch Sven Michel
Dennis Srbeny tankt sich auf der linken Außenbahn bis zur Grundlinie durch und kämpft sich an Gegenspieler Luka Odak vorbei. Der Stürmer zieht dann in den Sechzehner und hat das Auge für den eingelaufenen Sven Michel, der die Kugel nur noch eintippen muss.
31
14:33
Trotz des weniger aufregenden Spiels machen die Fans des Heimteams ordentlich Lärm. Leider konnte sich die Euphorie der Zuschauer bisher nicht auf die Akteure auf dem Feld übertragen.
28
14:31
Unschöner Zusammenprall zwischen Ahmed Waseem Razeek und Sebastian Schonlau. Der Thüringer bleibt zunächst liegen und muss behandelt werden, kann dann aber weiter machen.
26
14:28
Fußballerisch bewegt sich diese Partie bisher noch nicht auf höchstem Niveau. In den ersten Minuten zeigen beide Teams viele Zweikämpfe. Das Offensivspiel ist aber allzu oft etwas ideenlos.
21
14:24
Die Gäste fordern Elfmeter. Nach einer äußerst unglücklichen Ballannahme, springt die Kugel Razeek an die Hand. Schiri Wollenweber lässt aber weiterspielen.
20
14:22
Gute Szene des SCP. Christopher Antwi-Adjej erkämpft sich den Ball in der Hälfte der Gastgeber. Aus der Mitte heraus schickt er den gestarteten Ben Zolinski auf der rechten Seite bis an die Grundlinie. Seine Flanke findet jedoch keinen Abnehmer.
17
14:19
Bisher ist der SC Paderborn das deutlich aktivere Team. Die Rot-Weißen zeihen sich in den ersten Minuten weit in die eigene Hälfte zurück und warten auf Konterchancen.
15
14:17
Gelbe Karte für Massih Wassey (SC Paderborn 07)
12
14:14
Die Ecke ist aber kein Problem für die Verteidigung des SCP.
12
14:13
Dafür sind die Konter der Erfurter umso stärker. Es gibt den ersten Eckstoß für die Gastgeber.
11
14:13
Die Thüringer stehen heute tief in der eigenen Hälfte. Der Einzige, der sich bei Ballbesitz des Gegners in die Hälfte der Ostwestfalen traut ist Elias Huth.
8
14:11
Erster gefährlichere Abschluss durch Dennis Srbeny. Nach dem der Ball von der rechten Außenseite in den Sechzehner geflankt wird, kann die Hintermannschaft der Gastgeber die Kugel nicht klären. Nach kurzem Hin und Her landet er bei dem Gästestürmer. Sein Schuss verfehlt das Tor nur knapp.
8
14:09
In den ersten Minuten bewegt sich der Ball vornehmlich im Mittelfeld. Beide Mannschaften beginnen das Spiel zurückhaltend.
4
14:06
Die erste Chance gehört den Gastgebern. Der Kopfball von Huth kann Zingerle aber locker abfangen.
1
14:02
Der Ball rollt! Für Schiri Wollenweber ist es das erste Spiel als Hauptschiedsrichter in Liga 3.
1
14:02
Spielbeginn
14:00
Es ist angerichtet! Die Teams betreten soeben den Rasen.
13:52
In knapp 10 Minuten geht es los, bei bestem Wetter und Sonnenschein über dem Steigerwaldstadion in Erfurt. Für die Leitung des Spiels ist heute Schiedsrichter Markus Wollenweber verantwortlich.
13:45
Beide Trainer haben ihre Mannschaft im Vergleich zu den Pokalauftritten leicht verändert. Bei den Gastgebern stehen heute Razeek und Kurz für Ludwig und Kammlott in der Startelf. Der SC Paderborn startet heute wieder mit Torwart Zingerle anstatt Ratajczak, der im Pokal ran durfte.
13:40
Bei den Rot-Weißen sieht es derweil nicht ganz so rosig aus. In der Liga holte man aus den ersten vier Partien nur zwei Punkte und steht damit auf Rang 17 in der Tabelle. Das Pokalspiel am letzten Wochenende gegen Bundesligist Hoffenheim gab dann aber neuen Aufwind. Auch wenn man das Spiel knapp mit 1:0 verlor, so waren die Erfurter doch lange gut in der Partie und leisteten dem Europaaspiranten ein spannendes Match. Vor allem die Defensive der Hessen zeigte sich dabei in guter Form. Gegen den SC soll heute natürlich deutlich auch wieder mehr Wert auf die Offensive gelegt werden. Genau hier sieht Trainer Stefan Krämer allerdings noch gewissen Schwächen. "Das Spiel im letzten Drittel zu trainieren ist das Komplizierteste überhaupt. Wie öffnet man Passwege? Das hat mit vielerlei Dingen zu tun. Nicht zuletzt mit der Passqualität und Ball fernen Läufen. Entscheidend bleibt der Instinkt für Spielsituationen“.
13:35
Die Fans des SC Paderborn erleben in diesen Tagen ein wirkliches Fußballwunder. Nach dem man von Liga eins bis in die Dritte Abgerutscht war, wurde der Abstieg in die Regionalliga nur durch den Zwangsabstieg der Münchener Löwen verhindert. Mit dem Trainerwechsel änderte sich dann alles – So ist die Bilanz von Steffen Baumgart beim SC absolut makellos. Seit dem der gebürtige Rostocker die Truppe im April übernommen hat, konnten alle 13 Pflichtspiele gewonnen werden. Zuletzt sogar das Pokalduell gegen Zweitligist Sankt Pauli. Doch für den Trainer ist diese beeindruckende Bilanz noch kein Grund zu überschwänglicher Euphorie: "Jetzt zu zählen wie viele Spiele man gewinnt oder nicht gewinnt ist nicht die Aufgabe. Wir müssen von Spiel zu Spiel unsere Leistung bringen.“ Bei Fans und Spielern ist die Stimmung derweil aber besonders gut. "Es macht wieder richtig Spaß hier in Paderborn.“, sagte Stürmer Sven Michel nach dem Pokalspiel am Montag.
13:12
Der Tabellenzweite zu Gast beim Siebzehnten – Unterschiedlicher könnten die Ausgangslagen vor dieser Partie kaum sein. Doch können die Ostwestfalen auch aus der Thüringischen Hauptstadt drei Punkte mit nach Hause nehmen und sich so die Tabellenführung zurück erobern? Oder stoppen die Rot-Weißen den Aufwärtstrend des SC vorerst?
13:08
Hallo und herzlich Willkommen liebe Fußballfreunde zum 5. Spieltag der 3. Liga. Heute treffen im Steigerwaldstadion die Rot-Weißen aus Erfurt auf den SC Paderborn. Das Spiel beginnt um 14 Uhr!

Rot-Weiß Erfurt

Rot-Weiß Erfurt Herren
vollst. Name
Fussball Club Rot-Weiß Erfurt
Stadt
Erfurt
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Steigerwaldstadion
Kapazität
19.439

SC Paderborn 07

SC Paderborn 07 Herren
vollst. Name
Sport Club Paderborn 07
Stadt
Paderborn
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
20.05.1985
Sportarten
Fußball
Stadion
Benteler-Arena
Kapazität
15.000