5. Spieltag
19.08.2017 14:00
Beendet
Chemnitz
Chemnitzer FC
0:0
VfL Osnabrück
Osnabrück
0:0
Stadion
Stadion an der Gellertstraße
Zuschauer
5.710
Schiedsrichter
Patrick Ittrich

Liveticker

90
15:57
Fazit:

Chemnitz und Osnabrück trennen sich 0:0 und kriechen weiterhin im Schneckentempo durch die Liga. Der VfL hatte zahlreiche Großchancen und hätte in dieser Partie seinen ersten Saisonsieg einfahren müssen, doch beim CFC zeigte Kevin Kunz im Tor eine überragende Leistung und hielt seine Mannschaft mehrfach mit tollen Paraden im Spiel. Fast hätte CFC-Torjäger Daniel Frahn mit seiner Großchance den Spielverlauf sogar gänzlich auf den Kopf gestellt. Chemnitz war über 90 Minuten harmlos, der VfL wurde für seinen hohen Aufwand nicht belohnt. Für die Himmelblauen geht es am kommenden Samstag zum Aufsteiger Unterhaching, Spielbeginn ist um 14 Uhr. Zur selben Zeit empfängt Osnabrück die Sportfreunde Lotte. Vielen Dank für das Interesse und einen schönen Nachmittag.
90
15:54
Spielende
90
15:53
Kevin Kunz fliegt durch die Luft und pariert einen herrlich geschlenzten Schuss von Konstantin Engel von der linken Strafraumkante mit der rechten Hand. Die nächste überragende Parade des Chemnitzer Schlussmanns. Zuvor hatte Steffen Tigges weit eingeworfen, die Chemnitzer Hintermannschaft konnte sich nicht befreien.
90
15:52
Drei Minuten gibt es an Nachschlag obendrauf.
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
15:51
Elfte Ecke für den VfL und die bringt erneut nichts ein. Elf Ecken bei einem Auswärtsspiel ist schon bemerkenswert. Doch der CFC hat diese bisher alle sehr souverän geklärt.
89
15:50
Adam Sušac verhindert einen Pass von Björn Kluft zu Daniel Frahn. Der Chemnitzer Stürmer wäre frei vor Marius Gersbeck gewesen, wenn der VfL-Verteidiger nicht aufgepasst hätte.
87
15:48
Wieder eine Ecke für die Himmelblauen und wieder kommt Laurin von Piechowski an das Leder. Allerdings wartet der Joker zu lange und Steffen Tigges kann zu einer weiteren Ecke klären. Die bringt Chemnitz nichts ein.
84
15:46
Der neue Mann fügt sich gleich gut ein: Robert Kristo probiert es mit einem Weitschuss. Das Leder landet auf dem Tornetz.
83
15:45
Der Kapitän hat Feierabend. Halil Savran ist viel gelaufen und war ein Aktivposten im Osnabrücker Angriffsspiel, jetzt soll Robert Kristo die letzten Minuten bestreiten.
83
15:44
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Robert Kristo
83
15:44
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Halil Savran
80
15:42
Die letzten zehn Minuten laufen. Gibt es das erste 0:0 zwischen diesen beiden Mannschaften? Bisher konnte immer mindestens eine Mannschaft treffen, wenn es Chemnitz gegen Osnabrück hieß. Gerade ist die Luft allerdings etwas raus. Chemnitz fällt weiterhin wenig ein und Osnabrück ist nach dem hohen Aufwand zunehmend müde.
78
15:39
Der VfL hat seine zehnte Ecke. Dieses Mal probiert es Ahmet Arslan direkt, doch das Leder geht über die Latte.
77
15:38
Gelbe Karte für Tom Baumgart (Chemnitzer FC)
Tom Baumgart zieht Christian Groß nach einem Ballverlust am Arm und verhindert so einen Konter. Für dieses taktische Vergehen gibt es eine Gelbe Karte.
75
15:37
Laurin von Piechowski steht auch direkt mal frei vor dem Tor nach einer Flanke von Okan Aydin. Allerdings wird der Joker zurückgepfiffen von Schiedsrichter Patrick Ittrich, da er im Abseits stand.
73
15:35
Chemnitz hat nach 73 Minuten den ersten eigenen Eckstoß der Partie. Der bringt allerdings noch nichts ein.
73
15:35
Wie erwartet geht es für Julius Reinhardt nicht weiter. Er wird durch den genesenen Laurin von Piechowski ersetzt.
73
15:34
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Laurin von Piechowski
73
15:34
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Julius Reinhardt
72
15:33
Beide Spieler humpeln vom Platz. Während Nazim Sangaré mittlerweile wieder alleine laufen kann, schüttelt Julius Reinhardt vor Horst Steffen den Kopf. Das wird wohl nicht weiter gehen für den Sechser des CFC.
70
15:31
Julius Reinhardt klärt mit einer Grätsche gegen Nazim Sangaré, der auf ihn fällt. Beide Spieler müssen behandelt werden.
69
15:30
Nazim Sangaré ist zur Zeit nur noch vorne zu finden. Er passt an der Strafraumkante zu Marc Heider, dessen Flanke in der Mitte keinen Abnehmer findet.
66
15:29
Auf der Gegenseite probiert es Okan Aydin mit einem Distanzschuss, doch das Leder rauscht rund zwei Meter am linken Pfosten vorbei.
65
15:27
Wieder ist Kevin Kunz glänzend aufgestellt. Ahmet Arslan zieht aus der Distanz ab und das Leder fliegt ins untere linke Eck. Doch Kevin Kunz macht sich lang und kann auch diesen Schuss parieren.
64
15:27
Beide Trainer wechseln: Florian Hansch verlässt beim CFC den Rasen, für ihn kommt mit Björn Kluft ein neuer Stürmer. Beim VfL muss Jules Reimerink nach ordentlicher Leistung Platz machen für den 19-jährigen Steffen Tigges.
64
15:25
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Steffen Tigges
64
15:24
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Jules Reimerink
63
15:24
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Björn Kluft
63
15:24
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Florian Hansch
60
15:23
Horst Steffen wechselt das erste Mal. Florian Trinks konnte im Offensivspiel der Chemnitzer keine Akzente setzen. Für ihn ist mit Tom Baumgart nun eine frische Offensivkraft auf dem Feld.
60
15:21
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Tom Baumgart
60
15:21
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Florian Trinks
60
15:21
Gelbe Karte für Halil Savran (VfL Osnabrück)
Halil Savran schubst Julius Reinhardt um. Die Gelbe Karte hat er sich nach seinen Fouls in der ersten Hälfte nun redlich verdient.
59
15:21
Plötzlich hat Daniel Frahn die Führung auf dem Fuß! Eine Flanke von der rechten Seite kann Marcel Appiah nicht klären. Der VfL-Verteidiger gerät beim Rückwärtslaufen ins Straucheln und fällt auf den Rasen. So rutscht der Ball durch zu Daniel Frahn. Der Chemnitzer Torjäger taucht frei vor Marius Gersbeck auf, doch der VfL-Schlussmann bleibt ruhig stehen und kann parieren.
58
15:19
Die Stimmung auf den Rängen ist weiterhin toll. Die himmelblauen Fans wedeln mit ihren Schals und singen ununterbrochen.
56
15:18
Marc Heider geht mit Tempo in Richtung Chemnitzer Strafraum und legt ab auf Christian Groß, der sofort zurücklegen möchte. Aber Julius Reinhardt hat aufgepasst und kann klären.
53
15:15
Wieder hält Kevin Kunz das 0:0 fest! Nach einer Flanke von der linken Seite klärt kein Chemnitzer und so kommt Christian Groß plötzlich ungehindert von der Strafraumkante zum Abschluss. Sein Schuss ist platziert, doch Kunz streckt sich und kratzt das Leder aus dem linken Eck. Der CFC-Schlussmann zeigt eine tolle Leistung bisher.
51
15:12
Maurice Trapp kann eine Flanke von Jules Reimerink von der rechten Seite in höchster Not per Kopf vor dem einschussbereiten Halil Savran klären.
49
15:10
Konstantin Engel flankt in den Strafraum und findet Christian Groß, der das Leder aber nicht kontrollieren kann und es über das Tor von Kevin Kunz schießt.
47
15:09
Nazim Sangaré passt zu Marc Heider, der gegen Tom Scheffel die nächste VfL-Ecke herausholt. Die wird auch direkt gefährlich. Ahmet Arslan spielt flach an die Strafraumkante, wo Halil Savran abzieht und am rechten Pfosten vorbeischießt. Allerdings hat der VfL-Kapitän den Ball auch nicht richtig getroffen, sonst wäre da wohl noch mehr drin gewesen.
46
15:08
Beide Mannschaften gehen unverändert in den zweiten Durchgang.
46
15:06
Halil Savran hat für den VfL angestoßen, der zweite Durchgang ist eröffnet.
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:53
Halbzeitfazit:

Schiedsrichter Patrick Ittrich pfeift pünktlich zur Pause und schickt beide Mannschaften mit einem 0:0-Pausenstand in die Kabine. Osnabrück ist in allen Belangen überlegen und hätte aus seinen guten Chancen schon längst etwas Zählbares machen müssen. Das gelang dem VfL allerdings nicht und so hat der bisher sehr passive CFC weiterhin alle Chancen, sich selbst im zweiten Durchgang in Führung zu bringen. Dafür müssen sie sich allerdings etwas einfallen lassen. Auf die bisher gezeigten langen Bälle hat sich der VfL sehr gut eingestellt und wird so nicht zu knacken sein. Das verspricht eine spannende zweite Halbzeit zu werden. Bis gleich!
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
45
14:51
Aydin führt den Freistoß kurz aus und passt in die Mitte. Doch der VfL hat den Braten gerochen und kann klären.
45
14:50
Scheffel fädelt gegen Heider ein und holt zum Ende der regulären Spielzeit noch einen Freistoß rechts an der Strafraumkante heraus.
43
14:48
Gelbe Karte für Christian Groß (VfL Osnabrück)
Christian Groß lässt gegen Florian Trinks den Fuß stehen und kassiert die erste Gelbe Karte der Partie. Im Vergleich zu den Foulspielen von Halil Savran zu Beginn der Partie war die Aktion zwar eher harmlos, allerdings hatte Trinks gerade Tempo aufgenommen, insofern lag Groß Aktion durchaus taktischem Kalkül zugrunde, was die Gelbe Karte rechtfertigt.
42
14:47
Die nächste tolle Parade von Kevin Kunz! Halil Savran legt auf die linke Seite heraus, wo Jules Reimerink zurück auf Konstantin Engel legt. Engel flankt in die Mitte, wo Savran die Kugel mit der Brust abtropfen lässt und aus der Drehung schießt. Kunz taucht ab und kann parieren.
40
14:45
Auf der anderen Seite gibt es mal wieder eine Ecke für den VfL, mittlerweile die achte Ecke. Ahmet Arslan schlägt den Ball hoch in die Mitte, doch wieder einmal können die Himmelblauen klären.
38
14:44
Dicke Chance für Chemnitz! Fabio Leutenecker hat auf der rechten Seite Platz und flankt gefühlvoll in die Mitte. Die Kugel senkt sich zentral sieben Meter vor der Torlinie, wo Daniel Frahn heranrauscht und per Kopfball knapp am linken Pfosten vorbeiköpft.
35
14:40
Jules Reimerink zieht nach Vorlage von Tim Danneberg aus der Distanz ab. Die Kugel ist allerdings näher an der Eckfahne als am Tor und somit keine Gefahr für das Chemnitzer Tor.
33
14:39
Osnabrück lässt Chemnitz etwas mehr Raum und stört nicht mehr ganz so früh. Das hohe Tempo sind sie jetzt eine halbe Stunde gegangen, so konnte es auch nicht weitergehen, wenn der VfL nicht nach einer Stunde stehend k o sein möchte. Die Himmelblauen kommen häufiger in Ballbesitz, können daraus aber noch nichts machen.
31
14:37
Jetzt aber mal eine Offensivaktion vom CFC: Florian Hansch geht mit viel Tempo in Richtung Osnabrücker Strafraum und beweist dann viel Übersicht, indem er in die Mitte legt, wo Florian Trinks aus vollem Lauf abzieht. Adam Sušac wirft sich in den Schuss und kann klären.
28
14:35
Daniel Frahn nimmt auf der rechten Seite mal Tempo auf, wird aber von Marcel Appiah abgegrätscht. Bei Chemnitz geht im Vorwärtsspiel noch nichts zusammen. Das zieht erste Pfiffe des Publikums nach sich.
25
14:31
Gute Flanke von Konstantin Engel von der linken Seite in den Strafraum, aber Marc Endres kann vor Halil Savran klären.
23
14:28
Tim Danneberg schlägt einen Haken und zieht aus spitzem Winkel wuchtig ab. Marc Endres wirft sich in den Schuss und lenkt ihn zur Ecke ab. Die kommt wieder hoch in den Strafraum, doch Chemnitz kann sich befreien.
21
14:27
Sechster Eckball für Osnabrück: Dieses Mal spielt der VfL eine kurze Variante mit Doppelpass von Marc Heider und Jules Reimerink. Die scharfe Flanke von Marc Heider ist dann aber leichte Beute für Kevin Kunz.
20
14:26
Chemnitz Fans singen lautstark und sorgen für eine gute Stimmung. Die Himmelblauen auf dem Rasen können diese Unterstützung bisher aber noch nicht nutzen. Bisher gestalten nur die Gäste das Geschehen auf dem Rasen.
19
14:24
Savran legt an der Strafraumkante ab auf Reimerink, der sich aber im Zweikampf mit Maurice Trapp festbeißt und so das Tempo aus dem Angriff nehmen muss. Er legt zurück auf Konstantin Engel, dessen hohe Flanke ins Niemandsland fliegt.
17
14:22
Halil Savran räumt Maurice Trapp auf der rechten Seite ab. Das ist sehr rustikal, wie der VfL-Stürmer diese Anfangsphase angeht.
14
14:20
Ahmet Arslan kommt aus halblinker Position zum Abschluss, zieht aber knapp am rechten Winkel vorbei.
13
14:20
Hartes Einsteigen von Halil Savran gegen Kevin Kunz: Zunächst wird Konstantin Engels Distanzschuss von Marc Endres zur Seite abgeblockt. Halil Savran sprintet der Kugel hinterher, doch der Chemnitzer Torhüter ist schneller. Dennoch zieht der VfL-Stürmer durch und tritt Kevin Kunz das Leder aus den Armen. Da hat er Glück, dass er keine Gelbe Karte sieht.
11
14:17
Der VfL bleibt seiner kräftezehrenden Spielweise treu, Chemnitz schafft es jetzt aber, die Lila-Weißen vom eigenen Strafraum fernzuhalten und das Spielgeschehen mehr ins Mittelfeld zu verlagern. Vorne ist Daniel Frahn allerdings auf sich alleine gestellt und kann keine Offensivbemühungen einleiten.
9
14:14
Osnabrück stört ganz früh und setzt die Himmelblauen unter Dauerdruck. Chemnitz fällt gerade nichts ein, um sich dem VfL-Griff zu entziehen.
6
14:13
Glanzparade von Kevin Kunz! Der VfL presst Chemnitz hinten herein und holt wieder eine Ecke heraus. Dieses Mal klappt die Kombination von Heider und Sušac, der Kunz aus kurzer Distanz prüft. Der Chemnitzer Schlussmann reißt die Arme hoch und faustet das Leder weg. Aus der Distanz zieht Heider ab, doch erneut ist Kunz auf dem Posten und kann glänzend zur Ecke klären. Die wird in der Mitte zu einer weiteren Ecke geklärt. Damit hat der VfL fünf Ecken binnen sechs Minuten. Aber auch dieser Eckstoß bringt nichts ein.
5
14:11
Nächster Eckstoß für die Lila-Weißen, nachdem Heider Scheffel unter Druck gesetzt hat. Die Flanke kommt gut in die Mitte, aber Scheffel kann vor Sušac klären.
4
14:10
Dicker Schnitzer von Kevin Kunz, der nach einem Rückpass über den Ball tritt. Der Chemnitzer Schlussmann hat Glück, dass die Kugel ins Aus und nicht ins Tor rollt. Die anschließende Ecke kann der CFC klären.
4
14:09
Erste gute Möglichkeit für den VfL: Nazim Sangaré hat aus rund 25 Metern viel Platz und zieht einfach mal ab. Das Leder fliegt einen halben Meter am linken Pfosten vorbei.
2
14:08
Chemnitz startet schwungvoll in die Partie. Nach einer missglückten Freistoßflanke aus dem Mittelfeld von Arslan schnappen sich die Chemnitzer das Leder und kontern mit viel Tempo. Hansch schlägt von der rechten Seite eine Flanke in die Mitte, doch Appiah kann vor Frahn klären.
1
14:07
Die Kugel rollt in der community4you-Arena. Chemnitz hat angestoßen und Okan Aydin schlägt die erste weite Flanke in den Osnabrücker Strafraum. Allerdings ist kein Himmelblauer mit nach vorne gelaufen und so darf sich nach zehn Sekunden Marius Gersbeck das Leder zum ersten Abstoß bereitlegen.
1
14:05
Spielbeginn
14:04
Halil Savran hat die Platzwahl gewonnen, damit wird Chemnitz anstoßen.
14:01
Die hellblauen Schals werden gezückt, die Hymne des CFC ertönt.
13:58
Geleitet wird die Partie von Patrick Ittrich aus Hamburg. Dem 38-jährigen Polizeibeamten stehen Jan-Clemens Neitzel-Petersen und Malte Göttsch an der Seitenlinie als Assistenten zur Verfügung.
13:51
Mit Tim Danneberg kehrt ein ehemaliger Chemnitzer zurück an die alte Wirkungsstätte. Drei Jahre lang trug der VfL-Mittelfeldakteur das Trikot der Himmelblauen. Dass die CFC-Verantwortlichen in dieser Saison kleine Brötchen backen und im Gegensatz zur Vergangenheit nicht das Wort Aufstieg in den Mund nehmen, sieht Danneberg nicht als Vorteil für die Gäste. „Die Fans in Chemnitz haben Fingerspitzengefühl und unterstützten ihre Mannschaft trotzdem großartig. Uns erwartet eine hitzige Atmosphäre.“
13:45
Joe Enochs hat die Himmelblauen genau unter die Lupe genommen und rechnet sich Chancen bei ruhenden Bällen aus. „Nach Standardsituationen hat Chemnitz hat Standardsituationen kassiert. Da haben wir bei ihnen eine Schwäche gesehen und wollen dort unsere Chance suchen.“
13:40
Die Chemnitzer Offensive gibt Joe Enochs Rätsel auf. „Sie haben sehr gefährliche Spieler. Daniel Frahn ist ein abgezockter Kicker und Florian Hansch ist ein richtig schneller Spieler, der viele Wege macht. Dahinter haben sie mit Okan Aydin und Florian Trinks offensivstarke Spieler“, analysiert der VfL-Trainer. Das klingt nach viel Arbeit für die Hintermannschaft, die mit zwölf Gegentoren aus den ersten vier Spielen bisher die Schießbude der Liga darstellt.
13:30
Das erhoffte Erfolgsrezept gegen den VfL klingt aus Horst Steffens Mund wenig überraschend: „Wir wollen gegen Osnabrück defensiv stark stehen, aber unsere Qualitäten nach vorn ausspielen.“ Hinten sicher, vorne gefährlich also. Ein Manko bisher war die Chancenverwertung. Die soll sich bessern. Torgefährlich ist der CFC vor allem in Person von Dennis Frahm, der bereits drei Tore auf seinem Konto hat.
13:22
Horst Steffen verändert seine Mannschaft im Vergleich zum Pokalspiel gegen die Bayern auf einer Position: Für den verletzten Dennis Grote beginnt Florian Trinks. Damit wird ein nomineller Sechser gegen eine Offensivkraft getauscht, das ist direkt mal eine deutliche Ansage. Auch Osnabrücks Trainer Joe Enochs hat seine Startelf auf einer Position verändert. Für Marcos Álvarez beginnt auf der Linksaußenbahn Jules Reimerink.
13:19
Entspannter ist die Personallage bei den Himmelblauen. CFC-Trainer Horst Steffen muss auf Mittelfeldakteur Dennis Grote verzichten, der sich gegen Bayern München einen Muskelbündelriss zugezogen hat. „Das ist schade. Dennis war gegen den FC Bayern an gefährlichen Momenten in der Offensive beteiligt“, klagte Steffen auf der Pressekonferenz. Außerdem fehlt der Langzeitverletzte Jamil Dem mit einer Meniskusverletzung. Marvin Thiele hat nach Erkältung den Sprung in den Kader verpasst. Doch es gibt auch gute Nachrichten: Laurin von Piechowski ist wieder fit und nimmt zunächst auf der Bank Platz.
13:16
Verzichten müssen die Lilaweißen auf Alexander Dercho, der sich in der Saisonvorbereitung eine Knochenabsplitterung zugezogen hat. Am Donnerstag wurde Dercho operiert, er wird aber noch einige Zeit ausfallen. Auch auf Christian Bickel, der sich gegen Wehen Wiesbaden einen Kreuzbandriss zugezogen hat, muss Joe Enochs verzichten. Außerdem ist Sechser Bastian Schulz, der gegen Halle einen Sehnenriss erlitt, noch nicht wieder fit. Rechtsverteidiger Kim Falkenberg hat unter der Woche aufgrund eines Magen-Darms-Infekts nicht trainieren können und daher die Reise nach Sachsen ebenfalls nicht angetreten.
13:07
Ganz anders dagegen präsentierte sich die Elf aus Niedersachsen: Der VfL hat einen Fehlstart in die neue Saison hingelegt und wartet immer noch auf den ersten Sieg. Im Pokal dagegen schossen die Lila-Weißen an der Bremer Brücke den Hamburger SV aus dem Stadion. Trotz 70 minütiger Unterzahl nach Roter Karte gegen Marcel Appiah dominierte der Drittligist die Partie und gewann am Ende 3:1. Das hat der Mannschaft Selbstvertrauen gebracht, die sie heute mit dem ersten Dreier krönen möchte, nachdem sie bisher nur beim 2:2-Auftakt in Karlsruhe und dem turbulenten 3:3 gegen Halle vor zwei Wochen punkten konnte. Die anderen beiden Partien verlor Osnabrück deutlich, gegen Wehen Wiesbaden gab es eine 0:4-Klatsche und bei Fortuna Köln unterlagen die Mannen von Trainer Joe Enochs mit 0:3.
13:05
Beide Mannschaften sind zum Saisonstart hinter ihren Erwartungen geblieben. Nach dem 1:0-Auftaktsieg gegen Zwickau gab Chemnitz gegen Paderborn (2:3) und Aalen (2:4) die Punkte ab. Vor zwei Wochen nahmen die Sachsen beim 1:1 bei Aufsteiger Jena immerhin einen schmeichelhaften Zähler mit. Im DFB-Pokal hatten die Himmelblauen mit dem FC Bayern München das große Los gezogen, allerdings konnten sie dem Rekordsieger keine Paroli bieten und mussten sich am Ende mit 0:5 geschlagen geben.
12:55
Hallo und herzlich willkommen zum 5. Spieltag der 3. Liga. In der community4you-Arena empfängt der Chemnitzer FC den Pokalschreck vom vergangenen Wochenende, den VfL Osnabrück. Anstoß ist um 14 Uhr.

Chemnitzer FC

Chemnitzer FC Herren
vollst. Name
Chemnitzer Fußballclub
Stadt
Chemnitz
Land
Deutschland
Farben
hellblau-weiß
Gegründet
15.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Stadion an der Gellertstraße
Kapazität
16.061

VfL Osnabrück

VfL Osnabrück Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen von 1899
Stadt
Osnabrück
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
17.04.1899
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Tennis, Schwimmen
Stadion
Bremer Brücke
Kapazität
16.000