1. Spieltag Gruppe H
09.09.2014 20:45
Beendet
Norwegen
Norwegen
0:2
Italien
Italien
0:1
  • Simone Zaza
    Zaza
    16.
    Linksschuss
  • Leonardo Bonucci
    Bonucci
    62.
    Kopfball
Stadion
Ullevaal Stadion
Zuschauer
26.275
Schiedsrichter
Milorad Mažić

Liveticker

90
22:44
Fazit:
Standesgemäßer Auftakt für die Squadra Azzurra! Im ersten Qualifikationsspiel der Gruppe H setzt sich Italien hochverdient mit 2:0 in Norwegen durch. Über die gesamten 90 Spielminuten fanden die Hausherren kein Mittel gegen die kompakte Defensive der Italiener, die ihrerseits regelmäßig Nadelstiche in der Offensive setzten. Auch wenn die Conte-Elf kein Chancenfeuerwerk abbrannte, war sie den unsortierten Norwegern doch immer einen Schritt voraus. Nach den Treffern von Zaza und Bonucci ergaben sich die Wikinger früh ihrem Schicksal und konnten nur dank Keeper Nyland und einer Menge Dusel weitere Gegentreffer verhindern. Das war heute ein Klassenunterschied zwischen den Skandinaviern und den Südeuropäern, die gemeinsam mit Kroatien Spitzenreiter ihrer Gruppe sind.
In der nächsten Spielrunde im Oktober empfängt Italien Aserbaidschan, während die Norweger nach Malta reisen. Das war es aus Oslo, vielen Dank fürs Lesen und bis bald!
90
22:37
Spielende
90
22:37
Der BVB-Stürmer liegt immer noch angeschlagen am Boden. Die Sanitäter kommen aufs Spielfeld und tragen den Torschützenkönig der vergangenen Serie A-Saison vom Feld. Jürgen Klopp dürfte nicht erfreut sein...
90
22:35
Gelbe Karte für Vegard Forren (Norwegen)
Frustfoul gegen Immobile. Die nächste Gelbe!
89
22:32
Viele Zuschauer haben das Stadion bereits verlassen. Die Akteure wirken ebenfalls so, als ob sie sich dem Schlusspfiff entgegensehnen.
87
22:32
Auch der gute Florenzi macht nun Platz für seinen Teamkollegen Andrea Poli, der in den Schlussminuten noch mitspielen darf.
87
22:29
Einwechslung bei Italien: Andrea Poli
87
22:29
Auswechslung bei Italien: Alessandro Florenzi
86
22:29
Giaccherini und Immobile spielen Katz und Maus mit Norwegens Hintermannschaft, der letzte Querpass des Dortmunder Stürmers war dann aber doch zu viel. Nyland wirft sich dazwischen und verhindert den dritten Gegentreffer gerade noch.
84
22:29
Antonio Conte wechselt nun auch noch einmal: Der überragende Zaza holt sich seinen Applaus von den mitgereisten Fans ab, Mattia Destro kommt dafür in die Partie.
84
22:26
Einwechslung bei Italien: Mattia Destro
84
22:26
Auswechslung bei Italien: Simone Zaza
83
22:26
Gelbe Karte für Håvard Nordtveit (Norwegen)
Trikotzupfer gegen Immobile.
80
22:23
Schon wieder verpasst Zaza das 3:0! Norwegen spielt jetzt desolat. Ein zu kurzer Rückpass von Nordtveit landet bei Zaza, der seinen Gegenspieler schwindelig spielt und frei vor Nyland zum Chip ansetzt. Der Ball kullert aufs leere Tor zu, doch Møller Dæhli klärt Zentimeter vor der Torlinie für seinen geschlagenen Keeper.
77
22:20
Zaza trifft die Latte! Traumhafte One-Touch-Weiterleitung von Immobile in den Lauf von Zaza, der frei vor Nyland nur die Querlatte trifft. Im Anschluss setzt Florenzi zum Flugkopfball an, doch der Teufelskerl in Norwegens Kasten kann zur Seite abwehren!
75
22:18
Teamkapitän Skjelbred darf nach ordentlicher Leistung vom Platz, Altstar Morten Pedersen darf rein und wird lautstark empfangen.
75
22:17
Einwechslung bei Norwegen: Morten Pedersen
75
22:17
Auswechslung bei Norwegen: Per Skjelbred
74
22:17
Die Luft ist raus. Italien ist dem dritten Treffer viel näher als Norwegen dem Anschluss. Allerdings betreibt die Conte-Elf auch nicht mehr Aufwand als dringend nötig.
71
22:15
Wieder kommt De Sciglio ungestört zum Abschluss: Von rechts zieht er ins Zentrum und hält drauf. Knapp drüber!
70
22:14
Per-Mathias Høgmo versucht alles, bringt nun Alexander Tettey für Lauterns Jenssen ins Spiel.
70
22:14
Einwechslung bei Norwegen: Alexander Tettey
70
22:13
Auswechslung bei Norwegen: Ruben Jenssen
69
22:12
Bezeichnend: Elyounoussi kommt aus 20 Metern zum Abschluss, sein Volley landet im Osloer Nachthimmel. Schwach!
66
22:08
Gelbe Karte für Davide Astori (Italien)
Astori kommt im Zweikampf gegen Jenssen zu spät und grätscht ihn um. Es folgt die Gelbe!
65
22:07
De Sciglio hat aus spitzem Winkel das 3:0 auf dem Fuß, scheitert aber am stark parierenden Nyland. Norwegen scheint sich ergeben zu haben.
62
22:05
Tooor für Italien, 0:2 durch Leonardo Bonucci
Und plötzlich steht es 2:0! Bonucci köpft zur Vorentscheidung ein. Der gerade eingewechselte Pasqual kommt nach einer kurz ausgeführten Ecke ungestört zum Flanken. Das Zuspiel fliegt mit viel Effet in Richtung des zweiten Pfostens, wo Bonucci in unnachahmlicher Manier hochsteigt und wuchtig einköpft.
61
22:04
Einwechslung bei Italien: Manuel Pasqual
61
22:04
Auswechslung bei Italien: Matteo Darmian
61
22:04
Auch Conte wechselt nun erstmals: Manuel Pasqual ersetzt Darmian.
59
22:02
Es bleibt dabei: Norwegen findet einfach keine Lücken in Italiens Abwehr. Joshua King ist vorne vollkommen auf sich allein gestellt.
56
21:59
Seit dem Seitenwechsel konzentriert sich Italien ausschließlich aufs Verteidigen. Und das, das weiß wirklich jeder Fußballfan, können die Italiener wie kaum eine andere Nation. Die Mischung aus Youngstern und alten Haudegen harmoniert defensiv bis hierhin sehr gut.
53
21:57
Norwegen ist weiterhin bemüht, Druck aufzubauen. Probate Mittel fehlen den Wikingern aber, um die abgezockten Italiener in Bedrängnis zu bringen.
50
21:55
Erster Wechsel bei den Gastgebern: Für den angeschlagenen Braunschweiger Nielsen kommt Hoffenheims Tarik Elyounoussi.
50
21:53
Einwechslung bei Norwegen: Tarik Elyounoussi
50
21:53
Auswechslung bei Norwegen: Håvard Nielsen
49
21:53
Hohe, lange Bälle in die Spitze sind nun die Taktik der Norweger. Erwartungsgemäß noch ohne größeren Erfolg.
46
21:49
Der zweite Durchgang läuft! Personelle Wechsel gab es bislang nicht.
46
21:48
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:37
Halbzeitfazit:
Italien führt nach 45 Minuten verdient mit 1:0 gegen Norwegen. Ein Leckerbissen war der erste Durchgang mit Sicherheit nicht, zu groß waren die spielerischen Defizite der Hausherren. Allenfalls Joshua King sorgt für die Skandinavier gelegentlich mal für Torgefahr. Italien spielt gewohnt abgezockt, steht hinten bombensicher und lässt hin und wieder große Offensivqualitäten aufblitzen. Aus einem dieser Spielzüge entstand der Führungstreffer durch den starken Zaza, der nach einer Viertelstunde einnetzte. Norwegen muss sich erheblich steigern und mehr riskieren, wenn der Auftakt in die Qualifikation nicht gleich mit einem Rückschlag beginnen soll. Es bleibt spannend! In wenigen Momenten geht's weiter!
45
21:31
Ende 1. Halbzeit
44
21:30
Klasse Konter der Italiener über de Sciglio, der Giaccherini im Rückraum findet. Der versuchts direkt, verfehlt den Kasten aber knapp. Danach pfeift der Referee zur Pause!
43
21:29
Kurz vor dem Pausentee ist die Luft ein wenig raus. Norwegen lässt hinten nicht mehr viel zu, beißt sich aber auch die Zähne an Italiens neu formierter Defensivreihe aus.
41
21:26
Gelbe Karte für Alessandro Florenzi (Italien)
Völlig ungestüm grätscht Florenzi Nielsen um. Deshalb folgt die ersten Gelbe Karte des Spiels.
39
21:24
Elabdellaoui wird von Giaccherini so unter Druck gesetzt, dass er den Ball ungenau zurückspielt und so einen Eckball für Italien fabriziert. Glück für den Ex-Braunschweiger, dass der Standard im Anschluss herausgeköpft werden kann.
37
21:23
Die Fans in Oslo sehen eine Begegnung auf überschaubarem Niveau. Italien ist klar spielbestimmend, taucht jedoch noch zu selten wirklich torgefährlich vor dem Kasten der Norweger auf. Die Hausherren versuchen viel, laufen und kämpfen ohne Pause. Spielerisch ist das aber viel zu wenig.
34
21:19
Simone Zaza, Shootingstar von Sassuolo Calcio, betreibt mächtig Eigenwerbung. Mit Spielfreude und viel Tempo in seinen Aktionen ist der Offensivmann einer der auffälligsten Akteure auf dem Feld.
31
21:16
Auf der Gegenseite prüft Davide Astori Norwegens Schlussmann mit einem Distanzkracher, der Keeper kann nur nach vorne abwehren. Dort lauert Ciro Immobile, der jedoch noch entscheidend am Nachschuss gehindert werden kann.
29
21:14
Joshua King wird immer auffälliger. Der Stürmer lässt gleich drei Italiener am Sechzehnerrand stehen und knallt aufs lange Eck. Nur dank Ranocchia Hüfte segelt der abgefälschte Schuss am rechten Pfosten vorbei.
26
21:12
Kaiserslauterns Jenssen tritt an, flankt hoch ins Zentrum. Dort entsteht großes Gewühl. Høgli erwischt das Leder per Kopf, bekommt aber keinen Druck hinter den Ball. Darmian kann klären.
25
21:11
De Sciglio legt King unsanft, verursacht so einen Freistoß aus 35 Metern.
22
21:08
Die Wikinger werden mutiger, attackieren nun früher. Technisch haben die Skandinavier aber große Schwierigkeiten, viele Ungenauigkeiten verhindern bislang gute Torchancen.
19
21:04
Norwegen sendet ein Lebenszeichen durch Joshua King, der von Skjelbred in Szene gesetzt wird. Kurz vor Buffon kommt der Ex-Gladbacher ans Leder, setzt es aber deutlich übers Tor.
16
21:01
Tooor für Italien, 0:1 durch Simone Zaza
Das hatte sich schon seit einer Weile angedeutet! Italien führt durch einen Treffer von Simone Zaza. Von links kommt das Zuspiel von de Sciglio flach in die Mitte, wo Immobile clever durchlässt für Zaza. Der verzögert zwei Mal den Schuss und feuert dann aufs kurze Eck. Nordtveit fälscht unhaltbar ab, Nyland ist chancenlos!
14
21:01
Florenzi testet Nyland per Aufsetzer, doch der Keeper greift sicher zu. Noch immer keine Topchance für Italien.
11
20:56
Simone Zaza holt an der linken Eckfahne clever einen Eckball heraus. Die Hereingabe fliegt erst Richtung Sechzehner, fliegt und fliegt...und landet schließlich unberührt im Toraus.
9
20:56
Schöne Ballstafetten der Squadra Azzurra, die das Spielgerät klasse laufen lässt. Norwegen steht extrem tief und wartet auf Konter.
6
20:53
Italien macht hier Dampf! De Sciglio wird auf dem linken Flügel nicht angegriffen. Der Defensivmann zieht in den Sechzehner und versuchts aus 16 Metern per Flachschuss aufs kurze Eck. Ørjan Nyland im Tor muss allerdings nicht eingreifen, der Schuss segelt vorbei.
3
20:50
Erste gute Gelegenheit für die Gäste, nachdem de Rossi einen traumhaften Seitenwechsel auf Darmian gespielt hat. Der leitet volley weiter in die Mitte, wo Zaza Zentimeter am Ball vorbeirutscht.
2
20:48
Auf geht's! Norwegen startet in rot-weiß, Italien in blau-weiß.
1
20:47
Spielbeginn
20:46
Bei den Hausherren starten einige aus der Bundesliga bekannte Gesichter: Håvard Nordtveit (Gladbach), Tarik Elyounoussi (Hoffenheim), Per Skjelbred (Hertha BSC), Håvard Nielsen (Eintracht Braunschweig) und Ruben Jenssen (Kaiserslautern) stehen in der Startelf. Antonio Conte setzt wie angekündigt auf die Jugend und bringt unter anderem den Dortmunder Ciro Immobile von Anfang an.
20:45
Milorad Mažić aus Serbien wird die Partie im Ullevaal Stadion in Oslo leiten. Mittlerweile haben die beiden Teams das Spielfeld betreten. Es kann losgehen!
20:40
Antonio Conte heißt der große Hoffnungsträger auf Seiten der Gäste aus Italien. Der Ex-Trainer von Juventus Turin hat die Mannschaft nach der WM übernommen und sogleich einige Änderungen vorgenommen. Sowohl personell, als auch taktisch soll der Weltmeister von 2006 endlich wieder mit den ganz Großen der Welt mithalten können. Mit Spielern wie Stephan El Shaarawy, Emanuele Giaccherini und Simone Zaza soll endlich wieder für Furore gesorgt werden. Doch der Weg nach Frankreich ist lang. Conte hat sich Zeit erbeten, um den Umbruch vollziehen zu können. Ob er heute direkt mit einem Sieg ins Projekt EM 2016 starten wird?
20:35
Solskjær, Carew, Riise: Über viele Jahre hatten die Norweger große Namen in ihren Reihen, standen für einen tollen Mix aus solider Defensivarbeit und Torgefahr. Doch seit der Teilnahme an der EM in Portugal vor zehn Jahren ist bei den Skandinaviern der Wurm drin. Obwohl das eine oder andere Riesentalent den Durchbruch in stärkeren Ligen als der heimischen Tippeligaen schafften, stagniert die Entwicklung des Nationalteams. Während die schwedischen Nachbarn zumindest halbwegs den Anschluss an die Spitzengruppe Europas halten konnten, sind die Norweger zu einer grauen Maus des Kontinents geworden. Ändern soll das nun der Trainerstab um Chefcoach Per-Mathias Høgmo, der vermehrt junge Spieler einbauen will. Für großes Aufsehen sorgte dabei kürzlich die Nominierung des erst 15-jährigen Martin Ødegaard, der von allen Top-Clubs gejagt werden soll.
20:25
Die Gruppe H lässt den Fans der Wikinger wenig Grund zum Träumen: Neben den Italienern kämpfen auch Kroatien, Bulgarien, Aserbaidschan und Malta um ein EM-Ticket. Keine leichte Aufgabe für die Truppe von Per-Mathias Høgmo. Mut machen könnte aber, dass das Teilnehmerfeld der Endrunde zum ersten Mal aus 24 statt 16 Mannschaften besteht. Somit haben auch die Gruppendritten eine Chance auf die Qualifikation. Für Italien kann es allerdings nur darum gehen, den ersten Platz möglichst souverän unter Dach und Fach zu bringen. Alles andere wäre für die eh schon geschundene Fanseele der Italiener schlicht inakzeptabel.
20:13
Ein neues Kapitel in der Fußballgeschichte Italiens beginnt! Nach dem Fiasko bei der Weltmeisterschaft in Brasilien, als die stolze Fußballnation bereits nach der Gruppenphase die Heimreise antreten musste, soll neues Personal den Umschwung bringen. Zahlreiche WM-Fahrer sind aus dem Kader geflogen und wurden durch vielversprechende Talente ersetzt. Die erste Hürde auf dem Weg nach Frankreich zur Endrunde stellen heute die Norweger. Einst ein gefürchteter Favoritenschreck, sind die Skandinavier in den letzten zehn Jahren in der Versenkung des europäischen Mittelmaßes verschwunden. Laufkundschaft sind die Nordeuropäer allerdings nicht. Die Fans in Oslo dürfen ein spannendes Match erwarten!
19:50
Schönen guten Abend und herzlich willkommen zum Auftakt der EM-Qualifikation in der Gruppe H! Heute kommt es zum Duell zwischen Norwegen und Italien.

Norwegen

Norwegen Herren
vollst. Name
Norges Fotballforbund
Stadt
Oslo
Farben
rot-weiß
Gegründet
30.04.1902
Stadion
Ullevaal Stadion
Kapazität
25.972

Italien

Italien Herren
vollst. Name
Federazione Italiana Giuoco Calcio
Spitzname
Squadra Azzurra
Stadt
Roma
Farben
blau-weiß
Gegründet
15.03.1898
Stadion
Olimpico
Kapazität
72.698