Viertelfinale
27.06.2019 21:00
Beendet
Norwegen
Norwegen
0:3
England
England
0:2
  • Jill Scott
    Scott
    3.
    Rechtsschuss
  • Ellen White
    White
    40.
    Rechtsschuss
  • Lucy Bronze
    Bronze
    57.
    Rechtsschuss
Stadion
Stade Océane
Zuschauer
21.111
Schiedsrichter
Lucila Venegas

Liveticker

90
22:57
Fazit:
England gewinnt eindrucksvoll souverän mit 3:0 gegen Norwegen und zieht als erstes Team bei dieser Weltmeisterschaft in das Halbfinale ein! Über die ganze Partie waren die Damen von der Insel spielfreudiger und wacher, als ihre Gegenspiel aus Skandinavien. Bereits früh stellten die Lionesses mit dem Treffer von Jill Scott die Weichen auf Sieg. Noch vor der Pause erhöhten sie durch das Tor von Knipserin Ellen White auf 2:0. Gegen müde wirkende Norwegerinnen hatten die Löwinnen keine Probleme mehr - auch nicht in der zweiten Hälfte, in der sie durch das Traumtor von Lucy Bronze endgültig den Deckel zumachten. Mit diesem heute gezeigten Spielwitz dürften sie im weiteren Turnierverlauf für jeden Gegner noch unangenehm werden.
90
22:52
Spielende
90
22:49
England nochmal mit einem Eckball, doch dieser wird relativ schnell von der Schiedsrichterin abgepfiffen, da es ein Offensivfoul gab.
90
22:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
88
22:44
Gelbe Karte für Maria Thorisdottir (Norwegen)
Es gibt doch noch die erste Gelbe Karte in dieser Partie für die Verteidigerin Thorisdottir, weil sie eine Britin unfair zu Boden bringt.
87
22:44
England lässt Norwegen noch einmal nach vorne kommen. Eine Flanke von links fliegt an allen Spielerinnen im 16-er vorbei und endet im harmlosen Schuss von Utland.
85
22:42
Einwechslung bei Norwegen: Synne Skinnes Hansen
85
22:41
Auswechslung bei Norwegen: Ingrid Wold
85
22:41
Der Spielfluss ist fast komplett verschwunden - auch bei den Engländerinnen! Stattdessen gibt es viele Wechsel und Verletzungsunterbrechungen.
83
22:39
Elfmeter verschossen von Nikita Parris, England
Ingrid Hjelmseth pariert den ordentlich geschossenen Elfmeter von Nikita Parris! Sie fischt den Ball klasse aus dem linken Eck und verhindert den vierten Gegentreffer.
82
22:38
Elfmeter für England! Nach einer Flanke von der Seite stößt Maria Thorisdottir die Kapitänin Steph Houghton unfair zu Boden.
80
22:37
Wirrwarr im britischen Strafraum, doch eine Flanke von Hansen kann von der Torhüterin Englands sicher zur Seite gefaustet werden.
79
22:36
Die Stürmerin rappelt sich wieder auf und betritt wieder den Platz. Sie kann anscheinend mithelfen, den Sieg über die Ziellinie zu bringen.
77
22:34
Das tat weh: Ellen White stößt im Luftzweikampf mit Torhüterin Ingrid Hjelmseth zusammen und muss im Strafraum der Norweger behandelt werden.
75
22:31
Beide Trainer wechseln je einmal: Bei Norwegen kommt die Debütantin Amalie Vevle Eikeland in die Partie, während bei den Lionesses die 20-jährige Georgia Stanway die Spielmacherin Fran Kirby ersetzt.
74
22:30
Einwechslung bei England: Georgia Stanway
74
22:30
Auswechslung bei England: Fran Kirby
74
22:29
Einwechslung bei Norwegen: Amalie Vevle Eikeland
74
22:29
Auswechslung bei Norwegen: Guro Reiten
72
22:28
Im ganzen Turnier haben die Engländerinnen erst ein einziges Tor kassiert. Es sieht trotz des kleinen Aufbäumen des Gegners nicht nach einem weiteren aus.
69
22:27
Norwegen bemüht sich: Isabell Herlovsen setzt sich im Zweikampf gut durch und prüft Keeperin Karen Bardsley mit einem Flachschuss aus zwölf Metern. Die Torhüterin wehrt den Ball klasse zur Seite ab.
66
22:24
Was eine Einladung von Millie Bright! Ihr Rückpass auf Torhüterin Karen Bardsley gerät viel zu kurz, sodass Lisa-Marie Utland dazwischen funken kann und aus spitzem Winkel aufs leere Tor schießt. Eine Britin grätscht aber die Kugel noch sehenswert von der Linie und verhindert den Anschlusstreffer.
65
22:21
Die Norwegerinnen wirken ein wenig müde. Vielleicht bringt die nun eingewechselte Lisa-Marie Utland ein wenig Schwung in ihr Spiel.
64
22:20
Einwechslung bei Norwegen: Lisa-Marie Utland
64
22:20
Auswechslung bei Norwegen: Karina Sævik
61
22:19
Isabell Herlovsen nimmt einen hohen Ball aus der eigenen Hälfte technisch stark an und schießt dann etwas überhastet aus ca. zehn Metern weit über den Kasten der Briten.
60
22:17
Was eine Dominanz von den Lionesses! Obwohl es bereits 3:0 steht, hören sie nicht auf weiter nach vorne zu spielen. Ihre Spielfreude bereitet den vielen Zuschauern in Le Havre viel Freude.
57
22:13
Tooor für England, 0:3 durch Lucy Bronze
Und mit einer cleveren Freistoß-Variante überraschen sie die Norwegerinnen! Bethany Mead spielt den Ball flach auf Lucy Bronze, die aus dem Rückraum volley abzieht. Aus 25 Metern Entfernung knallt sie das Leder unter den Querbalken.
56
22:13
Mit einem beherzten Einsatz holt Rechtsverteidigerin Lucy Bronze einen Freistoß fast an der gegnerischen Eckfahne heraus.
54
22:10
Phil Neville nimmt eine erste Veränderung vor: Toni Duggan verlässt den Platz für Außenstürmerin Betty Mead.
54
22:09
Einwechslung bei England: Bethany Mead
54
22:09
Auswechslung bei England: Toni Duggan
52
22:08
Es gibt einen Freistoß für die Briten von der halbrechten Seite: Toni Duggan flankt viel zu niedrig auf den ersten Pfosten. Auch den Nachschuss von Lucy Bronze kann Norwegen klären.
50
22:06
Ellen White wird steil geschickt, doch diesmal sind die Innenverteidiger Norwegens wach und laufen zu weit die Stürmerin souverän ab.
48
22:05
Fast das Tor für Norwegen! Kristine Hegland-Minde hat auf links viel Platz, flankt hoch genau auf den Kopf von Isabell Herlovsen, die direkt per Kopf weiterleitet auf Stürmerin Caroline Graham Hansen. Die Nummer zehn zögert dann etwas zu lange und verliert so den Ball vor dem gegnerischen Kasten.
46
22:02
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter in der Normandie!
46
22:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:52
Halbzeitfazit:
Pause in Le Havre und England führt sowas von verdient mit 2:0 gegen harmlose Norwegerinnen, die zu keiner Zeit ins Spiel fanden. Das Team von Trainer Martin Sjögren ist fast immer einen Schritt zu langsam und agiert in der Offensive ideenlos. Deshalb musste Englands Torhüterin Karen Bardsley auch noch keinen einzigen richtigen Torschuss abwehren. Ihr Gegenüber, Ingrid Hjelmseth, musste dagegen bereits zweimal hinter sich greifen: Einmal in der 3. Spielminute, als Jill Scott mit Mühe das Spielgerät über die Linie stolperte. Sowie in der 40. Minute, als Ellen White den Ball, nach einem Zuspiel von der schnellen Nikita Parris, locker über die Linie schob. Für Norwegen wird es in der zweiten Hälfte eine sehr schwere Aufgabe, das Spiel noch zu drehen.
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
45
21:47
Demi Stokes mit der nächsten hohen Flanke in die gefährliche Zone vor dem Strafraum. Jill Scott versucht noch artistisch an den Ball zu kommen, doch das Leder fliegt ins Toraus.
43
21:44
Die Führung für England ist auch in der Höhe verdient. Norwegen agiert in fast jeder Szene zu harmlos und ist fast immer den einen Schritt zu langsam.
40
21:40
Tooor für England, 0:2 durch Ellen White
Knipserin Ellen White schlägt wieder zu! Lucy Bronze schickt ihre Mitspielerin Nikita Parris auf rechts in die Tiefe. Die schnelle Flügelspielerin nimmt den Kopf hoch und legt dann quer in die Mitte, wo Ellen White nur noch einzuschieben braucht.
39
21:40
Guter Angriff der Briten: Fran Kirby wird links im gegnerischen Strafraum frei gespielt und flankt dann gut auf den zweiten Pfosten, wo Nikita Parris angeflogen kommt und das Leder fast noch aufs Tor spitzeln kann. Es gibt einen Eckball, der aber zu nichts zählbarem führt.
36
21:37
Gefährlich: Torhüterin Karen Bardsley will den Ball am eigenen Strafraum lang nach vorne schlagen, doch sie trifft das Spielgerät nicht richtig und muss es im zweiten Versuch nochmal versuchen. Isabell Herlovsen wäre fast noch dazwischen gegrätscht.
35
21:35
In der letzten Szene zeigte sich die Unentschlossenheit im Offensivspiel der Skandinavier. Aber auch die starke Defensivarbeit der Damen von der Insel trägt zur Harmlosigkeit der Norweger bei.
32
21:33
Guro Reiten mit einer eigentlich guten Chance für ihr Team. Doch nach ihrem Sololauf durch die britische Defensive schießt die Offensivspielerin, anstatt quer zu legen auf Karina Sævik, die links total frei stand. Der Schuss wird von einer Engländerin geblockt.
30
21:30
Pfostentreffer! Ellen White trifft mit einem satten Schuss aus acht Metern nur Aluminium, nachdem Nikita Parris sie mit einem Chipball gut eingesetzt hat.
28
21:28
Es spielt sich im Moment viel zwischen den Strafräumen ab. Torchancen sind rar, da beide Teams den Fokus erst einmal auf eine sichere Defensive legen.
25
21:26
Die Lionesses starten einen ihrer schnellen Konter, doch diesmal muss Nikita Parris auf rechts außen abstoppen, da niemand mitgelaufen war.
23
21:23
Norwegens spielerische Klasse blitzt das ein oder andere Mal auf, doch insgesamt ist das Offensivspiel bei ihnen nicht zielstrebig und effektiv genug.
21
21:21
Jill Scott bedient Nikita Parris auf der linken Seite, die dann nach innen zieht und mit links abschließt. Ihr Schussversuch fliegt ein paar Meter über den Querbalken.
19
21:20
Ein Fehlpass von England im eigenen Spielaufbau, doch Isabell Herlovsen bekommt ihre Mitspielerin nicht richtig eingesetzt und spielt den Ball etwas zu ungenau.
16
21:17
Erste gefährliche Szene der Norwegerinnen: Guro Reiten hat links im gegnerischen 16-er viel Platz und kann in aller Ruhe flanken. Ihre Mitspielerin am zweiten Pfosten kann allerdings die hohe Hereingabe nicht richtig verarbeiten, sodass die Chance auf einen Torschuss verfällt.
14
21:15
Sofort wenn die Norwegerinnen die Mittellinie überschreiten, dann starten die Engländerinnen ein sehr aggressives Pressing. Sie haben dadurch die Dominanz im Mittelfeld und gewinnen immer wieder die Bälle.
11
21:11
Die "Gresshoppene" aus Norwegen sind noch nicht richtig in der Partie. Sie kommen bisher kaum durch die Hintermannschaft Englands.
9
21:09
Auch Norwegen erkämpft sich einen Eckball, doch die hohe Hereingabe von Caroline Graham Hansen wird von den Briten am ersten Pfosten herausgeköpft.
8
21:08
Nikita Parris zieht im gegnerischen Strafraum einmal kurz das Tempo an und holt dadurch die erste Ecke heraus. Doch eine Chance entsteht daraus nicht.
6
21:06
England mit purer Effizienz und einer starken Anfangsphase! Sie setzen ihren Gegner beständig unter Druck und spielen mit viel Tempo nach vorne.
3
21:03
Tooor für England, 0:1 durch Jill Scott
Erster Angriff, erstes Tor! Lucy Bronze läuft ihrer Gegenspielerin auf rechts außen davon, zieht bis zur Grundlinie und legt dann ab in den Rückraum. Dort haut erst Ellen White über den Ball, sodass hinter ihr Jill Scott etwas glücklich zur Führung ins untere Eck einschieben kann.
1
21:00
Das Spiel beginnt bei nicht zu heißem Wetter hier in der Normandie!
1
21:00
Spielbeginn
20:54
Als Schiedsrichterin ist heute die Mexikanerin Lucila Venegas auf dem Grün unterwegs. Die 38-Jährige ist seit 2005 FIFA-Schiedsrichterin und wird von Mayte Chavez und Enedina Caudillo an den Seitenlinien unterstützt.
20:46
Personell gibt es bei den Norwegerinnen und Trainer Martin Sjogren keinen Grund etwas an der Startelf zu verändern, weshalb die gleiche Elf, wie beim Sieg gegen Australien aufläuft. Sein Gegenüber Phil Neville tauscht dagegen auf einer Position seine Anfangself: Anstelle von Alex Greenwood bekleidet Demi Stokes heute den Linksverteidiger-Posten in der englischen Formation.
20:38
Phil Neville sieht jedoch einen klaren Vorteil für sein Team im Vergleich zum Kamerun-Spiel: "Die zwei defensiven Mittelfeldspielerinnen spielen für Chelsea, es gibt also Gemeinsamkeiten. Als wir gegen Kamerun gespielt haben, war das Ungewisse ein Risiko. Wir haben versucht im Vorfeld viel über sie herauszufinden. Norwegen können wir viel besser einschätzen." Seine Offensivakteurin Beth Mead sieht in dem Norwegen-Spiel "eine harte Prüfung" und meint: "Sie sind uns in vielen Weisen sehr ähnlich, das wird ein interessantes Spiel!"
20:33
Ganz anders sah die Gefühlslage der Briten bei der letzten Weltmeisterschaft in Kanada aus: Die Damen aus dem Mutterland des Fußballs wurden etwas überraschend Dritter und konnten ihre positive Bilanz bei großen Turnieren dadurch weiter ausbauen. Auch diesmal hat es das Team von Trainer Phil Neville wieder bis ins Viertelfinale geschafft. Trotz eines 3:0-Sieges gegen Kamerun, war bei den Verantwortlichen von der Insel aufgrund des unfairen Verhaltens der Afrikanerinnen während des Spiels Wut zu spüren. Mittlerweile dürften sich die Gemüter etwas beruhigt haben, denn mit Norwegen steht ihnen nun eine noch höhere Hürde vor der Brust.
20:26
Die mittlerweile 39-jährige Torhüterin erlebte am letzten Samstag im Achtelfinalspiel gegen Australien eine hitzige Partie: Gegen kampfstarke Australierinnen setzte sich ihr Team erst im Elfmeterschießen durch. Hjelmseth musste dabei nur einmal hinter sich greifen. Alle anderen Versuche vom Punkt fanden nicht den Weg ins norwegische Tor. Nach dem ersten Einzug ins Viertelfinale einer WM seit 2007 soll die Reise für die Skandinavier möglichst noch weiter gehen. Dennoch ist diese WM schon als Erfolg einzuschätzen, da die "Gresshoppene" bei der letzten WM 2017 tor- und punktlos bereits nach der Vorrunde nach Hause fahren mussten.
20:17
An das letzte WM-Spiel der zwei Kontrahenten bei der WM 2015 in Kanada, das England mit 2:1 gewann, kann sich die Norwegerin Ingrid Hjemlseth noch gut erinnern: "Es war sehr hart vor vier Jahren, aber sowohl England als auch wir haben sich seitdem weiterentwickelt, deswegen wird es diesmal ein komplett anderes Match werden."
20:12
Das Stade Océane in der nordfranzösischen Stadt Le Havre ist heute Schauort einer spannenden Begegnung! 18 Mal sind die beiden Teams bisher aufeinander getroffen. Davon konnten die Norwegerinnen 12 Partien für sich entscheiden, während die "Lionesses" nur viermal einen Sieg einfahren konnten. Bei einer Weltmeisterschaft ist es heute das dritte Spiel gegeneinander. Zuvor gewann jedes Team je einmal.
20:05
Guten Abend und herzlich willkommen zum ersten Viertelfinalspiel der diesjährigen Frauen-WM! Norwegen und England duellieren sich ab 21 Uhr um das erste Halbfinalticket.

Norwegen

Norwegen Damen
vollst. Name
Norges Fotballforbund
Stadt
Oslo
Farben
rot-weiß
Gegründet
30.04.1902

England

England Damen
vollst. Name
The Football Association
Stadt
London W1D 4FA
Farben
weiß-dunkelblau
Gegründet
26.10.1863