14. Spieltag
05.12.2015 16:00
Beendet
Real Madrid
Real Madrid
4:1
Getafe CF
Getafe
4:0
  • Karim Benzema
    Benzema
    4.
    Rechtsschuss
  • Karim Benzema
    Benzema
    16.
    Linksschuss
  • Gareth Bale
    Bale
    35.
    Linksschuss
  • Cristiano Ronaldo
    Cristiano Ronaldo
    38.
    Rechtsschuss
  • Alexis
    Alexis
    70.
    Kopfball
Stadion
Santiago Bernabéu
Zuschauer
64.897
Schiedsrichter
Antonio Mateu Lahoz

Liveticker

90
17:51
Fazit:
Real Madrid scheint den Trubel der vergangenen Tage gut weggesteckt zu haben und besiegt Getafe CF völig problemlos mit 4:1 (4:0). Nach einer spielerisch starken ersten Hälfte mit vier Trefern schaltete das Team des gescholtenen Trainers Rafa Benítez in Durchgang zwei einige Gänge herunter, auch deswegen gelang den insgesamt zu schwachen und körperlich zu unpräsenten Gästen noch der Ehrentreffer. Das war's von uns, euch noch einen netten Fußball-Abend.
90
17:49
Spielende
90
17:48
Schluss in Madrid.
90
17:47
Zwei Minuten werden nachgespielt.
87
17:43
Nach starker Vorstellung geht Kapitän Pepe runter bei Real. Ihn ersetzt Arbeloa.
87
17:42
Einwechslung bei Real Madrid: Arbeloa
87
17:42
Auswechslung bei Real Madrid: Pepe
85
17:41
Fünf Minuten noch. Es wird langsam Zeit, dass hier Schluss ist.
83
17:39
Von Real kommt nun doch so gut wie nichts mehr, während es Getafe immerhin tapfer nach vorne versucht.
80
17:35
Zehn Minuten verbleiben noch in dieser Partie, die seit Getafes Anschlusstreffer wieder etwas an Fahrt aufgenommen hat.
79
17:35
Einwechslung bei Getafe CF: Bernard Mensah
79
17:35
Auswechslung bei Getafe CF: Víctor
79
17:35
Nächster Wechsel bei Real. Doppeltorschütze Benzema geht raus, ihn ersetzt Jesé Rodríguez.
78
17:34
Einwechslung bei Real Madrid: Jesé Rodríguez
78
17:34
Auswechslung bei Real Madrid: Karim Benzema
77
17:33
Cristiano Ronaldo zieht mit links aus 15 Metern ab - und trifft Gegenspieler Alexis direkt in die Visage. Der Torschütze von eben wirlt benommen und muss behandelt werden, kann schließlich jedoch weiterspielen.
76
17:32
Auf der anderen Seite klärt Real-Kapitän Pepe in allerhöchster Not fünf Meter vor dem eigenen Tor. Getafe scheint noch einmal Lunte gerochen zu haben und sucht weiter den Weg nach vorne.
74
17:31
Real versucht es nun wieder einmal nach vorne, doch die mittlerweile relativ aufmerksam agierende Getafe-Defensive lässt nur wenig zu in dieser Phase.
71
17:29
Den Gästen gelingt also der Egrentreffer. Dieser könnte indes dafür sorgen, dass sich die Madrilenen von nun an wieder etwas mehr Mühe geben. Trainer Rafa Benítez zeigt sich am Spielfeldrand stinksauer ob des Gegentreffers und fordert wieder mehr Engagement.
70
17:26
Tooor für Getafe CF, 4:1 durch Alexis
...und der Ball ist drin! Nach der Ecke von rechts durch den eben eingewechselten Pedro León köpft Alexis das Leder aus kurzer Distanz in die Maschen.
69
17:26
Immerhin mal wieder ein Eckstoß für die absolut chancenlosen Gäste...
66
17:23
Das Spiel plätschert weiterhin so vor sich hin, ohne dass wirklich Erwähnenswertes passiert. Das ist eben der Flucht von frühen, hohen Führungen.
63
17:19
Wechsel auf beiden Seiten. Bei Real kommt Mateo Kovačić für Luka Modrić. Auf eiten der Gäste ersetzt Pedro León - früher mal beim heutigen Gegner unter Vertrag - Wanderson.
62
17:18
Einwechslung bei Real Madrid: Mateo Kovačić
62
17:18
Auswechslung bei Real Madrid: Luka Modrić
62
17:18
Einwechslung bei Getafe CF: Pedro León
62
17:17
Auswechslung bei Getafe CF: Wanderson
61
17:16
Bei einem Luftzweikampf mit Gegenspieler Cala bekommt Real-Keeper Navas einen Schlag auf seinen Körper - doch nach kurzer Pause kann der Mann aus Costa Rica weiterspielen.
58
17:14
Die Angriffsversuche der Madrilenen gestalten sich mittlerweile fast nur noch recht halbherzig, offensichtlich befinden sich die Gastgeber bereits im Schonungs-Modus. Getafe bekommt trotz dessen wenig bis nichts auf die Kette.
55
17:11
Die ersten Minuten dieses zweiten Durchgangs werden besonders von Real sehr gemächlich angegangen. Dennoch kontrollieren die Hausherren völlig problemlos das Geschehen.
52
17:08
Für Danilo kann es zunächst einmal weitergehen.
50
17:07
Reals Danilo ist angeschlagen und muss wohl gleich den Platz verlassen.
47
17:04
Was kann man erwarten von dieser zweiten Hälfte? Eigentlich nur, dass Real Madrid hier noch weitere Treffer nachlegt.
47
17:04
Einwechslung bei Getafe CF: Stefan Šćepović
47
17:04
Auswechslung bei Getafe CF: Álvaro
46
17:01
Weiter geht's in Madrid.
46
17:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:48
Halbzeitfazit:
Real Madrid hat den Trubel der vergangenen Tage offenbar gut weggesteckt und führt nach 45 Minuten mit 4:0 gegen Getafe CF - allerdings machen es die Gäste den Königlichen bislang auch allzu einfach. Diese mussten nicht einmal annähernd 100 Prozent abrufen, um die komfortable Führung herauszuspielen. In 15 Minuten geht's hier weiter, bis gleich.
45
16:46
Ende 1. Halbzeit
43
16:44
Getafes Lafita bietet sich eine Schusschance aus zehn Metern Entfernung - doch dieser Abschluss wird erfolgreich durch Pepe abgeblockt. Es bleibt dabei, die Gäste sind einfach viel zu harmlos, um die Gastgeber ernsthaft zu gefährden.
40
16:42
Fünf Minuten sind noch zu spielen in Halbzeit eins. Das Spiel ist entschieden.
39
16:41
Getafe versucht es immer wieder mit Gegenpressing - in ihrer Position sollten die Gäste das besser lassen, wie der vierte Gegentreffer eben zeigte. In jener Szene wurde man eiskalt ausgekontert.
38
16:39
Tooor für Real Madrid, 4:0 durch Cristiano Ronaldo
Nun kann auch CR7 sich freuen. Nach einem blitzschnell vorgetragenen Gegenangriff und starkem Pass von Toni Kroos netzt der Portugiese aus sechs Metern in halbrechter Position ein. 4:0!
36
16:38
Obwohl Getafe in den letzten Minuten durchaus Ansätze nach vorne zeigte, ist die Partie nun wohl bereits entschbieden. Das liegt auch am seltsam körperlosen Verteidigungsstil der Gäste aus dem Vorort von Madrid.
36
16:37
Gelbe Karte für Danilo (Real Madrid)
35
16:36
Tooor für Real Madrid, 3:0 durch Gareth Bale
Doch nun legen die Madrilenen erneut nach. Nach einer Flanke von links bedient Cristiano Ronaldo per Kopf Gareth Bale, der aus wenigen Metern Entfernung wenig Mühe hat, den Ball im gegnerischen Kasten unterzubringen. Es ist das vierte Saisontor für den Waliser.
34
16:35
Weiterhin verbucht Getafe mehr Ballbesitz in diesen Minuten, Real lässt es vor heimischem Publikum doch ziemlich locker angehen in dieser Phase.
31
16:32
Guter Versuch von Cristiano Ronaldo. Der Portugiese setzt einen Freistoß aus großer Distanz nur knapp rechts unten vorbei am Kasten der Gäste.
29
16:31
Sieh an, in diesen Minuten kann sich getafe so etwas wie ein Übergewicht erarbeiten. Doch das liegt wohl vor allem daran, dass es die Real-Stars in dieser Phase eher gemütlich angehen lassen.
28
16:30
Gute Chance für Getafe! Aber da muss Pablo Sarabia einfach mehr draus machen. Aus 13 Metern Entfernung kommt der Gästespieler mit links zum Abschluss - damit prüft er Keylor Navas jedoch nicht wirklich.
26
16:28
In Ermangelung von Anspielstationen versucht es Damián Suárez einfach mal aus der Distanz - sein Schuss aus 24 Metern geht gut anderthalb Meter daneben. Immerhin mal so etwas Ähnliches wie Torgefahr bei den Gästen.
26
16:27
Getafe präsentiert sich weiter ängstlich und kommt dem Kasten von real-Schlussmann Keylor Navas nicht einmal ansatzweise nahe. Real hat hier allzu leichtes Spiel.
23
16:25
Guter Schuss von Gareth Bale. Der Waliser in Diensten der Madrilenen zieht aus 25 Metern kraftvoll ab - sein Versuch geht gut einen halben Meter daneben.
21
16:23
Weiterhin orasselt ein Angriff nach dem nächsten nieder auf das Getafe-Tor. Dass es dabei nicht jedes Mal gefährlich wird, liegt daran, dass Real nicht jede Offensivszene konsequent zuende spielt.
19
16:22
Alle 68 Minuten trifft Benzema bislang in dieser Saison - keine schlechte Quote für den skandalumwitterten Angreifer der Königlichen.
17
16:20
Die Überlegenheit der Madrilenen ist absolut eindeutig und manifestiert sich nun auch in einer absolut verdienten 2:0-Führung. Man darf jedoch sicher sein, dass das den Gastgebern noch nicht reicht.
16
16:17
Tooor für Real Madrid, 2:0 durch Karim Benzema
Real legt nach! Nach einer Kopfballvorlage Gareth Bales trifft wieder Karim Benzema aus wenigen Metern Distanz mit links. Cristiano Ronaldo war ebenfalls einschussbereit und freut sich - so kennt man ihn halt - nur mäßig mit seinem Teamkollegen. 2:0!
14
16:14
Das Team von Getafe versucht nun, seine Formation weiter nach vorne zu schieben und so zu versuchen, den Gegner vom eigenen Sechzehner fernzuhalten. Das klappt ganz ordentlich in diesen Minuten.
11
16:13
Immerhin, in Person von Wanderson gelangt Getafe das erste Mal bis in den gegnerischen Sechzehner - zum Abschluss kommt der Brasilianer allerdings nicht. Anders als auf der anderen Seite Benzema, ein Kopfball des Franzosen aus sechs Metern geht knapp drüber.
9
16:11
Die Gäste kommen in diesen Anfangsminuten überhaupt nicht an den Ball - und demzufolge auch nicht bis in des Gegners Spielhälfte. Real ist hochüberlegen bislang.
7
16:10
Nächste Gelegenheit für Real. Cristiano Ronaldo bringt einen Freistoß von der linken Seite aus spitzem Winkel direkt auf's Tor - Getafe-Keeper Guaita ist auf dem Posten und wehrt problemlos ab.
5
16:07
Dieses frühe Tor wird den Madrilenen nach dem Chaos der vergangenen Tagen gut tun - und Benzema insbesondere, denn auch er hat ja momentan mit einigem Trubel abseits des Platzes zu kämpfen.
4
16:05
Tooor für Real Madrid, 1:0 durch Karim Benzema
Das ist die frühe Führung für Real! Nach einer Flanke von rechts durch Pepe versenkt Karim Benzema das Leder aus wenigen Metern gekonnt mit rechts - allerdings steht der Franzose dabei auch sträflich frei. 1:0!
1
16:01
Der Ball rollt.
1
16:01
Spielbeginn
16:00
In den letzten fünf Ligapartien konnte das Team von Trainer Fran Escribá nur einen einzigen Sieg erringen - und das war vergangene Woche gegen Villarreal.
15:55
Kommen wir zum heutigen Gegner der Madrilenen. Getafe FC, dessen Stadion nur etwa 14 Kilometer südlich von der Madrider Innenstadt gelegen ist, liegt mit 14 Punkten aus 13 Partien derzeit auf Platz 13 der Tabelle - nur vier Punkte vor der Abstiegszone.
15:37
Doch stellt sich für Klubpräsident Florentino Pérez folgendes Problem: Wen soll man als Nachfolger präsentieren? Der Markt ist nicht gerade überflutet mit geeigneten Kandidaten, mitten in der Saison schon gar nicht. Bereits nach dem etwas unüberlegt wirkenden Rauswurf von Erfolgstrainer Ancelotti schien eher eine Notlösung herhalten zu müssen – Rafa Benítez kann man als nichts anderes als das betrachten.
15:32
"Davon wussten wir nichts. Villarreal und der Verband haben uns nicht gewarnt. Als wir davon erfahren haben, haben wir ihn ausgewechselt, um unseren guten Willen zu demonstrieren“ - dass Benítez nach dem Pokalspiel nicht einfach die Schuld auf sich nahm sondern diese vielmehr weiterzuschieben versuchte, setzte dem Ganzen die königliche Krone auf - und dürfte den baldigen Abgang des gebürtigen Madrilenen nicht unwahrscheinlicher machen.
15:28
Zu schwach hatte sich seine Elf in der bisherigen Saison präsentiert, besonders beim 0:4 vor heimischem Publikum gegen Erzrivale FC Barcelona, auf den man bereits sieben Zähler Rückstand hat. Dazu kam ein kolportiertes Zerwürfnis mit Superstar und Primadonna Cristiano Ronaldo.
15:28
Auch wenn er sicher nicht der Hauptschuldige ist in dieser Causa, so muss Trainer Rafa Benítez einmal mehr als der große Buhmann herhalten. Die Tage des bei den Fans und einem Teil der Spieler ohnehin nicht sonderlich beliebten Coaches, der vor der Saison den aus fragwürdigen Gründen entlassenen Carlo Ancelotti beerbt hatte, schienen bereits vor dem Cheryshev-Fiasko gezählt zu sein.
15:18
Einmal mehr hat sich der Weltklub Real Madrid damit der Lächerlichkeit preisgegeben. Ähnlich wie bereits im Sommer, als der in allerletzter Minute geplatzte Wechsel von Manchster Uniteds Torhüter David De Gea zu den Madrilenen die Konkurrenz der Hauptstädter amüsierte und die eigene Anhängerschaft erzürnte. Damals spielte ein Faxgerät die Hauptrolle – diesmal war dem technischen Gerät immerhin eine Nebenrolle vergönnt. Ein spanischer Journalist hatte Real vor Spielbeginn vor einem Einsatz Cheryshevs warnen wollen, doch blieb sein eilig abgeschicktes Fax ungelesen.
15:11
Den Namen Denis Dmitriyevich Cheryshev war bislang nur eingefleischten Fans des spanischen Fußballs ein Begriff, seit dem vergangenen Mittwoch kennt ihn die ganze Welt. Weil der Real-Stürmer im Pokalspiel gegen Cadíz mitwirkte, obwohl er aufgrund einer noch aus der vergangenen Saison datierenden Sperre gesperrt war, sind die Madrilenen aus der Copa del Rey ausgeschlossen worden.
15:01
Willkommen zur Ligapartie zwischen Real Madrid und Getafe CF.

Real Madrid

Real Madrid Herren
vollst. Name
Real Madrid Club de Fútbol
Spitzname
Los Blancos, Los Merengues, Los Vikingos
Stadt
Madrid
Land
Spanien
Farben
weiß-blau
Gegründet
06.03.1902
Sportarten
Fußball, Basketball
Stadion
Santiago Bernabéu
Kapazität
81.044

Getafe CF

Getafe CF Herren
vollst. Name
Getafe Club de Fútbol, S.A.D.
Spitzname
Azulones, Getafenses, Azules
Stadt
Getafe
Land
Spanien
Farben
blau-weiß
Gegründet
30.03.1983
Sportarten
Fußball
Stadion
Coliseum Alfonso Pérez
Kapazität
17.393