33. Spieltag
16.04.2016 16:00
Beendet
Getafe
Getafe CF
1:5
Real Madrid
Real Madrid
0:2
  • Karim Benzema
    Benzema
    29.
    Rechtsschuss
  • Isco
    Isco
    40.
    Rechtsschuss
  • Gareth Bale
    Bale
    50.
    Linksschuss
  • Pablo Sarabia
    Pablo Sarabia
    83.
    Linksschuss
  • James Rodríguez
    Rodríguez
    87.
    Rechtsschuss
  • Cristiano Ronaldo
    Cristiano Ronaldo
    90.
    Linksschuss
Stadion
Coliseum Alfonso Pérez
Zuschauer
10.951
Schiedsrichter
José González González

Liveticker

90
17:55
Fazit
Danach ist sofort Schluss. Real Madrid löst seine Pflichtaufgabe gegen den Abstiegskandidat Getafe sehr souverän und gewinnt mit 5:1 im Madrider Vorort. Von Beginn an bestimmten die Königlichen die Partie, es sah nie danach aus, als könnte Getafe das weiße Ballett ernsthaft in Gefahr bringen. Bester Spieler bei den Weißen war Karim Benzema mit seinem Führungstreffer in der 29. Minute und seinen Torvorlagen für Isco (40.) und Gareth Bale (50.). In der zweiten Hälfte plätscherte das Match lange vor sich hin. Dann gelang Pablo Sarabia noch der Ehrentreffer für die Azulones (83.). Sofort danach erhöhten James Rodríguez und Cristiano Ronaldo aber wieder auf 5:1. Getafe bleibt damit im Abstiegskampf und muss als nächstes gegen Real Sociedad ran. Real empfängt am Mittwoch Villarreal im heimischen Estadio Santiago Bernabéu.
90
17:50
Spielende
90
17:49
Tooor für Real Madrid, 1:5 durch Cristiano Ronaldo
Er macht es tatsächlich noch! Cristiano Ronaldo kann nicht ohne Treffer bleiben. Der Portugiese steht weit hinter der Abwehr Getafes, wird aber dennoch mit einem Pass aus dem Mittelfeld gesucht. Den überlässt er wegen seiner Abseitsstellung lieber dem heransprintenden Jesé Rodríguez. Zu zweit laufen die beiden ohne Gegenspieler auf Keeper Guaita zu. Dort legt Jesé Rodríguez für Ronaldo quer und der schiebt natürlich lässig zum 5:1-Sieg ein.
90
17:48
Die zweiminütige Nachspielzeit ist angebrochen.
88
17:46
Gelbe Karte für Nacho (Real Madrid)
Auch Nacho sieht nach einer übermotivierten Grätsche gegen Pablo Sarabia den Gelben Karton.
87
17:45
Tooor für Real Madrid, 1:4 durch James Rodríguez
Wundervoller Angriff: Rechts wird Lucas Vázquez geschickt, der zur Grundlinie eilt und das Leder von dort in den Rücken der Abwehr bringt. Empfänger ist James Rodríguez, der einen Gegenspieler ins Leere laufen lässt und das Spielgerät anschließend staubtrocken rechts unten ins Netz laufen lässt.
86
17:44
Real wird den Sieg dennoch locker über die Bühne bringen.
84
17:42
Gelbe Karte für Moi Gómez (Getafe CF)
Der eingewechselte Moi Gómez geht unfair gegen Cristiano Ronaldo zu Werke und sieht dafür Gelb.
83
17:40
Tooor für Getafe CF, 1:3 durch Pablo Sarabia
Aus dem Nichts der Ehrentreffer! Der ehemalige Real-Spieler Pablo Sarabia zieht vom linken Flügel nach innen und wird überhaupt nicht angegriffen. Den Platz nutzt der 24-Jährige für einen Schuss. Der wird hauchzart von Pepe abgefälscht, flattert in den rechten Giebel und fällt da wie ein Stein ins Netz. Keine Chance für Keylor Navas, das haben seine Vorderleute verbockt.
81
17:39
Die letzten zehn Minuten sind angebrochen. Die einzige Frage, die es hier noch zu beantworten gilt: Trifft Cristiano Ronaldo noch?
78
17:35
Gelbe Karte für Pedro León (Getafe CF)
Pedro León stoppt Pepe robust. Der Schiedsrichter entscheidet aufgrund der Menge an Fouls auf die Gelbe Karte für den Leistungsträger der Azulones. Es ist seine fünfte Gelbe der Saison, deswegen wird er Getafe im nächsten Spiel gegen Real Sociedad fehlen.
76
17:33
Fast alle Spieler der Königlichen stehen bei der Ausführung des Freistoß auf der Torlinie. Dann ist es aber Keylor Navas persönlich, der seinen Fehler wieder ausbügelt und den Knaller von Pablo Sarabia aus kurzer Distanz pariert. Der zweite Schuss wird dann von der Abwehr ins Toraus abgeblockt. Der anschließende Standard bringt keine Torgefahr.
75
17:32
Indirekter Freistoß für Getafe im Strafraum Reals! Keylor Navas nimmt einen Rückpass von Marcelo im Chaos auf. Das gibt einen indirekten Freistoß aus fünf Metern für die Azulones.
73
17:32
Ronaldo will unbedingt auch noch treffen. Nach einem schönen Steckpass links in den Strafraum zieht die Nummer Sieben aus spitzem Winkel ab. Dabei tritt er allerdings in den Rasen und das Leder springt ins Toraus. Auch das passiert einem ehemaligen Weltfußballer mal.
71
17:28
Das Niveau der Partie hat nach den vielen Wechseln nachgelassen. Real verwaltet die klare Führung und Getafe will sich nur noch über die Zeit retten.
68
17:25
Auch Zinédine Zidane zieht seine letzte Wechseloption. Karim Benzema war mit einem Tor und zwei Vorlagen bester Spieler auf dem Platz und darf nun Kraft für die kommenden Aufgaben sparen. Für ihn kommt Jesé Rodríguez.
67
17:24
Einwechslung bei Real Madrid: Jesé Rodríguez
67
17:23
Auswechslung bei Real Madrid: Karim Benzema
65
17:22
Starke Aktion von Keylor Navas. Der Torhüter darf sich auch noch auszeichnen. Einen Torschuss von Pablo Sarabia fälscht Nacho im Fallen noch ab. Navas ist schon auf dem Weg in die rechte Ecke, reißt aber noch den rechten Arm nach oben und pariert diesen Versuch der Azulones. Tolle Reaktion.
63
17:19
Letzter Wechsel auf Seiten der Vorstädter. Der gerade verwarnte Stürmer Álvaro klatscht mit dem frischen Moi Gómez ab. Die 21-jährige Leihgabe von Villarreal darf sich auch noch beweisen.
62
17:19
Einwechslung bei Getafe CF: Moi Gómez
62
17:19
Auswechslung bei Getafe CF: Álvaro
61
17:18
Gelbe Karte für Álvaro (Getafe CF)
Álvaro steigt Superstar Cristiano Ronaldo auf den Fuß und sieht dafür die Gelbe Karte.
59
17:17
Guter Versuch von James Rodríguez: Der Kolumbianer zieht mit dem Ball am Fuß vom rechten Strafraumeck nach innen und schließt im Arjen-Robben-Stil ab. Keeper Guaita taucht aber in die rechte untere Ecke ab und fängt den Ball.
58
17:15
Auch Gareth Bale hat seine Schuldigkeit getan und darf schon mal Feierabend machen. Für ihn kommt Lucas Vázquez auf das Grün und darf Spielpraxis sammeln.
57
17:15
Einwechslung bei Real Madrid: Lucas Vázquez
57
17:14
Auswechslung bei Real Madrid: Gareth Bale
54
17:11
Auf Seiten des zehnmaligen Champions-League-Siegers ersetzt Nacho, der sich schon in der Pause aufgewärmt hat, Rechtsverteidiger Dani Carvajal.
53
17:10
Getafe wechselt zum zweiten Mal nach der frühen Verletzung von Álvaro Pereira. Coach Juan Esnáider holt Medhi Lacen vom Rasen und bringtden jungen argentinischen Angreifer Emi.
52
17:09
Einwechslung bei Real Madrid: Dani Carvajal
52
17:09
Auswechslung bei Real Madrid: Nacho
52
17:09
Einwechslung bei Getafe CF: Emi
52
17:09
Auswechslung bei Getafe CF: Medhi Lacen
50
17:06
Tooor für Real Madrid, 0:3 durch Gareth Bale
Bale macht alles klar! Benzema schickt den Außenstürmer über rechts in den Strafraum. Der Waliser ist sträflich allein, dribbelt nach innen, guckt den Keeper aus und schiebt abgezockt unten links ein. Damit sollte der Sack zu sein.
48
17:05
Der angesprochene Pablo Sarabia spielte übrigens für die Jugend der Königlichen und wechselte 2011 zu Getafe. Der 24-Jährige durchlief auch die Jugend-Teams der spanischen Nationalmannschaft und könnte in Zukunft weiter auf sich aufmerksam machen.
46
17:04
Der erste Abschluss der zweiten Hälfte geht auf das Konto der Hausherren: Pablo Sarabia dribbelt an den Sechzehner und hält aus der Distanz drauf. Der Versuch aus 20 Metern rauscht aber zwei Meter über den Querbalken.
46
17:03
Weiter geht's im Coliseum Alfonso Pérez!
46
17:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:50
Halbzeitfazit
Souveräner kann man diese Aufgabe kaum lösen: Real führt zur Pause mit einem ungefährdeten 2:0 bei Getafe. Selbstverständlich machten die Königlichen vom Start weg das Spiel und ließen Getafe nicht in die Partie kommen. Das klare Chancen-Plus münzte Karim Benzema in der 29. Minute in die Führung um, Isco legte in der 40. über eine clevere Kombination nach. Die drei Zähler dürfte Madrid in der Tasche haben, oder haben die Hausherren noch etwas in der Trickkiste?
45
16:47
Ende 1. Halbzeit
45
16:46
Zwei Minuten Nachspielzeit gibt es oben drauf.
45
16:45
Isco mit dem Fernschuss! Der Spanier hält unbedrängt aus 20 Metern drauf, den halbhohen zentral platzierten Schuss fischt Guaita aber locker weg.
45
16:45
Die letzte Minute ist angebrochen.
42
16:41
Die Vorstädter kommen überhaupt nicht hinterher und machen auch keine Anstalten, eine Aufholjagd zu starten. Resignieren sie schon?
42
16:41
Gelbe Karte für Damián Suárez (Getafe CF)
Die erste Karte des Spiels holt sich Damián Suárez ab, der sich nach einer Entscheidung des Referees gegen Getafe vehement beschwert. Der Unparteiische will sich das nicht anhören und zückt die Gelbe Karte.
40
16:40
Tooor für Real Madrid, 0:2 durch Isco
Ein toller Angriff der Königlichen! Isco leitet seinen Treffer selbst ein, indem er einen Doppelpass mit Karim Benzema spielt. Anschließend ist der Spanier alleine im Strafraum Getafes und befördert das Bällchen überlegt mit dem Außenrist in die linke untere Ecke.
39
16:39
Fast Ronaldo per Kopf: Von der rechten Seite der Grundlinie hebt Gareth Bale das Spielgerät in den Fünfer, wo Ronaldo auftaucht. Doch der Portugiese springt am Ball vorbei und verpasst das 2:0. Allerdings hat Vigaray von hinten geschoben.
37
16:37
Nächster Eckstoß der Gastgeber, doch Pablo Sarabia flankt den Ball wieder viel zu weit und über Freund und Feind hinweg. So entsteht kein Risiko für das Tor von Keylor Navas.
34
16:35
Große Stimmung kommt bei den Heimfans nicht auf. Das Stadion ist nicht ausverkauft, es regnet leicht und nun liegt man auch noch zurück.
31
16:33
Direkt die nächste Möglichkeit: Rechts im Strafraum wird Ronaldo freigespielt, der mit viel Drang direkt zum Gehäuse zieht. Aus spitzem Winkel prügelt er das Spielgerät ins kurze Eck, da ist Torhüter Guaita allerdings, wo er sein muss und wehrt den harten Schuss ins Toraus ab. Der Eckstoß bringt keine Gefahr.
29
16:29
Tooor für Real Madrid, 0:1 durch Karim Benzema
Nach etlichen Versuchen fällt es doch! James Rodríguez zieht von der rechten Außenbahn nach innen und flankt die Murmel mit Schnitt auf den Fünfer. Da läuft Karim Benzema heran und schiebt den Ball aus kurzer Distanz etwas glücklich mit dem Standbein ins linke Eck. Die Führung war allerdings nur eine Frage der Zeit.
27
16:26
Als nächstes darf sich Isco versuchen. Der Spanier zieht aus 25 Metern halblinker Position flach ab, der Ball klatscht aber neben dem Kasten an die Werbebande.
25
16:24
Cristiano Ronaldo beschwert sich vehement und will schon zum zweiten Mal an diesem Nachmittag einen Elfmeter haben. In der Situation zuvor wurde er beim Kopfball am Fünfer leicht gehalten. Der Körperkontakt ist allerdings normal, dafür gibt es richtigerweise keinen Elfer.
23
16:24
Ecke für Getafe: Pablo Sarabia hebt das Leder von der rechten Fahne viel zu weit in den Strafraum und der Ballt rollt ins aus. Die Standards so herzuschenken, ist nicht gerade clever. Schließlich sind das die besten Möglichkeiten für den Underdog, einen Treffer zu erzielen.
20
16:21
Wenn die Vorstädter am Ball sind, wissen sie gar nichts mit dem Spielgerät anzufangen. Ein langer Ball aus der Abwehr findet zwar Pedro León auf der rechten Außenbahn, der begeht aber anschließend ein Stürmerfoul an Marcelo und es gibt Freistoß für die Weißen.
18
16:19
Dann ein Konter der Azulones: Zu dritt ziehen die Angreifer an den Sechzehner der Gäste, spielen den Angriff aber nicht optimal aus. Am Ende verpasst Stefan Šćepović den Abschluss, weil er einen Schritt zu langsam ist und Real sichert sich die Kugel.
16
16:16
Pfostentreffer von CR7! Ganz knappes Ding: Cristiano Ronaldo zieht zentral zur Sechzehnerlinie und hält flach drauf. Der Schuss klatscht aber nur an den linken Pfosten und von da aus der Gefahrenzone. Real drückt stark auf den Führungstreffer.
14
16:15
Wieder der Franzose: Auf der linken Strafraumseite sucht er den Doppelpass mit Bale. Doch bevor er selbst aus fünf Metern zum Abschluss kommt, grätscht Vigaray dazwischen und klärt zum Eckstoß. Der bleibt in der Folge ungefährlich.
12
16:13
Die Partie läuft nun wieder normal weiter. Wie es zu erwarten war, macht Real natürlich das Spiel und lässt die Kugel durch die eigenen Reihen laufen. Bis auf den Schuss von James Rodríguez in der vierten Minute sind Chancen aber Mangelware.
13
16:12
Flanke von der rechten Seite auf den langen Pfosten. Da taucht Benzema auf und probiert es mit einem Kopfball. Der ist aus spitzem Winkel aber viel zu ungefährlich und fällt dem Torhüter in die Arme.
10
16:10
Es geht nicht weiter für Álvaro Pereira, der sich wieder auf den Rasen setzt, um zu zeigen, dass er nicht weiterspielen kann. Der Linke Verteidiger humpelt anschließend vom Platz und wird durch Abdoul Yoda ersetzt. Möge die Macht mit ihm sein.
9
16:09
Einwechslung bei Getafe CF: Abdoul Yoda
9
16:09
Auswechslung bei Getafe CF: Álvaro Pereira
7
16:07
Es gibt eine kurze Behandlungspause, weil Álvaro Pereira sich offensichtlich verletzt hat. Ohne Einwirken des Gegners sinkt der Abwehrmann auf den Rasen und hält sich den Oberschenkel. Er deutet allerdings an, dass er weiterspielen kann. Falscher Ehrgeiz? Oder kann er wirklich wieder?
4
16:05
Früh macht James Rodríguez auf sich aufmerksam. Der Kolumbianer setzt sich am Strafraum durch und schließt aus zentraler Position von der Sechzehnerlinie ab. Doch Keeper Guaita taucht blitzschnell nach rechts unten ab und pariert den Schuss souverän.
2
16:01
Getafe ist traditionell in blauen Trikots unterwegs, Real hüllt sich klassisch ganz in Weiß.
2
16:01
Per Freistoß von der rechten Seite findet Real erstmals in den Strafraum der Hausherren. Bale ist jedoch noch nicht ganz wach und vertendelt den zweiten Ball.
1
16:01
Ab geht's! Der Ball rollt.
1
16:00
Spielbeginn
15:58
Bei 16 Grad und leichtem Nieselregen betreten die Spieler nun den Rasen. Nach dem üblichen Handshake und der Platzwahl kann es dann losgehen.
15:57
Schiedsrichter der Partie ist Alfonso Álvarez Izquierdo, der von seinen Assistenten Diego Barbero Sevilla und Juan Barranco Trejo an den Seitenlinien unterstützt wird. Der Referee pfeift seit der Saison 2006/2007 in der Primera División. Der 43-Jährige bringt also viel Erfahrung mit.
15:50
Im 4-4-2-System Getafes sind die drei besten Torschützen der Azulones natürlich gesetzt. Vorne stürmen Stefan Šćepović und Álvaro, die in dieser Saison bislang viermal trafen. Links im Mittelfeld darf mit Pablo Sarabia auch der beste Torschütze der Vorstädter spielen. Der Zehner erzielte bisher fünf Treffer. Gemeinsam hofft das Trio auf gefährliche Konter.
15:50
Real läuft nahezu in Bestbesetzung auf: Ronaldo, Benzema und Bale stürmen. Allerdings schon Trainer Zinédine Zidane Mittelfeldspieler Luka Modrić. Für den Kroaten darf James Rodríguez neben Toni Kroos und Isco ran. Zudem ist Sergio Ramos nicht dabei, den angeschlagenen Kapitän ersetzt Raphaël Varane in der Innenverteidigung.
15:47
Für Karim Benzema gab es am Mittwoch eine Hiobsbotschaft. Der Franzose darf bei der Heim-EM im Sommer nicht für die Équipe Tricolore auflaufen. Das gab der Verband FFF nach der "gemeinsamen Entscheidung" von Trainer Didier Dechamps und Verbandspräsident Noel LeGraet bekannt. Benzema war nach dem Erpressungs-Skandal um ein Sexvideo des Nationalmannschaftskollegen Mathieu Valbuena aus dem Team geworfen worden. Bekannte des Stürmers sollen Valbuena erpresst haben. Benzema soll ihm geraten haben, das Geld zu bezahlen.
15:37
Damit tun die Verantwortlichen Getafes ihm wahrscheinlich keinen Gefallen, denn Real Madrid ist heiß auf Siege. Bei der zuletzt guten Form in der Liga sind vor allem zwei Spiele hervorzuheben: Zum einen der hohe 4:0-Sieg gegen Sevilla, zum anderen der wichtige 2:1-Triumph im Clásico gegen Erzfeind Barcelona. Aktuell beträgt der Rückstand auf den erstplatzierten FCB vier Zähler, Real belegt den dritten Platz. Die gute Form übertrug sich am Dienstag auch auf die Champions League. Real besiegte Wolfsburg mit 3:0 und zog nach der 0:2-Hinspiel-Niederlage doch noch ins Halbfinale ein.
15:31
In den letzten Duellen der beiden Teams kassierten die Azulones immer mindestens drei Treffer und verloren sogar einmal mit 3:7. Aktuell sieht die Form des Tabellenvorletzten wieder so miserabel aus, dass auch heute ein Kantersieg Reals möglich scheint. Getafe liegt auf dem vorletzten Platz mit zwei Zählern Abstand zum ersten Nicht-Abstiegsplatz. Nach zuletzt zwölf sieglosen Spielen in Serie zogen die Vorstädter am Montag die Reißleine und entließen Trainer Fran Escriba. Dafür übernahm Juan Esnáider, der heute sein Debüt als Coach der Hausherren feiert.
15:26
Beim kleinen Madrider Derby zwischen dem Vorstadtklub Getafe und der Weltelf von Real hatten die heutigen Hausherren in der Vergangenheit meist das Nachsehen. Die Bilanz von 16 Siegen, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen spricht klar für die Königlichen. Letztmals konnte Getafe den zehnmaligen Champions-League-Sieger im Jahr 2012 beim 2:1-Sieg ärgern.
15:14
Buenos Días und herzlich willkommen an alle Freunde des spanischen Fußballs. Um 16 Uhr empfängt Getafe FC das weiße Ballett von Real Madrid zum Stadtderby im heimischen Coliseum Alfonso Pérez!

Getafe CF

Getafe CF Herren
vollst. Name
Getafe Club de Fútbol, S.A.D.
Spitzname
Azulones, Getafenses, Azules
Stadt
Getafe
Land
Spanien
Farben
blau-weiß
Gegründet
30.03.1983
Sportarten
Fußball
Stadion
Coliseum Alfonso Pérez
Kapazität
17.393

Real Madrid

Real Madrid Herren
vollst. Name
Real Madrid Club de Fútbol
Spitzname
Los Blancos, Los Merengues, Los Vikingos
Stadt
Madrid
Land
Spanien
Farben
weiß-blau
Gegründet
06.03.1902
Sportarten
Fußball, Basketball
Stadion
Santiago Bernabéu
Kapazität
81.044