17. Spieltag
08.12.2018 19:00
Beendet
St.Gallen
FC St.Gallen
3:2
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
2:1
  • Charles-André Doudin
    Doudin
    11.
    Kopfball
  • Vincent Sierro
    Sierro
    16.
    Linksschuss
  • Jordi Quintillà
    Jordi Quintillà
    31.
    Linksschuss
  • Vincent Sierro
    Sierro
    69.
    Kopfball
  • Kemal Ademi
    Ademi
    77.
    Rechtsschuss
Stadion
Kybunpark
Zuschauer
11.521
Schiedsrichter
Stephan Klossner

Liveticker

90
20:57
Fazit:
Wie im ersten Spiel bezwingt der FC St. Gallen die Neuenburger mit 3:2. Die Gäste drängten in der zweiten Halbzeit nach vorne, doch wie schon in den letzten Partien kassierten sie zu viele Gegentreffer. Heute resultierten alle Gegentreffer aus Eckstößen. Wer in einem Spiel drei Standardtreffer kassiert, muss sich nicht wundern die schlechteste Defensive der Liga zu stellen. Darüber hinaus war die rote Karte im Mittelfeld sehr überflüssig. Wer weiß, ob es mit Elf gegen Elf nicht anders ausgesehen hätte. Auf der anderen Seite machten sich die Espen in der Schlussphase das Leben selbst schwer. Von Souveränität war keine Spur zu erkennen. Die Gastgeber klettern auf den fünften Rang, während die Gäste trotz einer kämpferischen Leistung auf dem letzten Platz verbleiben.
90
20:49
Spielende
87
20:49
Große Gelegenheit für die Gäste. Nuzzolo geht am Keeper vorbei, doch dabei legt er sich das Spielgerät etwas zu weit nach außen. Mehrere Verteidiger sind zurückgeeilt und können ihn entscheidend stören.
84
20:46
Xamax erhöht den Druck weiterhin.
83
20:46
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Hamed Koné
83
20:46
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Samir Ramizi
80
20:43
Doudin wird in einem Kopfballduell bedrängt und so gelingt es ihm nicht, das Spielgerät Richtung Tor zu drücken. Stojanović sah bei der Hereingabe nicht sicher aus.
77
20:33
Tooor für Neuchâtel Xamax FCS, 3:2 durch Kemal Ademi
Xamax gibt sich noch nicht geschlagen! Walthert fängt einen Eckball ab und dann geht es auf der linken Seite ganz schnell. Die komplette Hintermannschaft war aufgerückt, sodass der Joker nach einem herausragenden Pass plötzlich alleine vor Stojanović auftaucht. Aus sieben Metern schiebt er das Leder von rechts eiskalt ins linke Eck.
75
20:33
Einwechslung bei FC St. Gallen: Slimène Kchouk
75
20:33
Auswechslung bei FC St. Gallen: Alain Wiss
73
20:31
Es sieht so aus, als würden sich die Gäste geschlagen geben. Sie fahren ihre Offensivbemühungen nach dem Treffer deutlich zurück.
69
20:27
Tooor für FC St. Gallen, 3:1 durch Vincent Sierro
Ist das die Entscheidung? Erneut führt eine Ecke zum Erfolg. Von rechts flankt Barnetta und in zentraler Position wird Sierro sieben Meter vor dem Kasten völlig alleine gelassen. Er drückt das Spielgerät per Kopf in die linke Ecke.
67
20:26
Gelbe Karte für Charles Pickel (Neuchâtel Xamax FCS)
65
20:25
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Kemal Ademi
65
20:25
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Geoffrey Tréand
59
20:25
Große Ausgleichschance! Stojanović faustet einen hohen Ball an seinen Mitspieler Hefti. Viele Spieler sind in der Nähe, doch Tréand schaltet am schnellsten. Der Keeper ist noch weit draußen, doch der Ex-St.Gallener trifft den Kasten nicht.
54
20:20
Das ist bitter für die Gäste! Bis zum Platzverweis waren sie die klar spielbestimmende Mannschaft seit dem Wiederanpfiff. Nun ist ihre Dominanzphase unterbrochen.
51
20:09
Rote Karte für Mārcis Ošs (Neuchâtel Xamax FCS)
Der Lette muss vom Feld! In einem Zweikampf im Mittelfeld geht er unnötigerweisevolles Risiko und trifft den Unterschenkel seines Gegners mit offener Sohle. Auch wenn er den Ball spielt kann man die Reaktion des Schiedsrichters nachvollziehen. Solch ein einstiegen kann schwerwiegende Verletzungen nach sich ziehen. Vincent Sierro hebt hoch ab, denn er hat sicherlich Schmerzen nach diesem Einsatz.
50
20:09
Man spürt gleich, dass die Neuenburger schnell auf den Ausgleich drängen möchten.
47
20:06
Mit einem Wechsel geht es in den neuen Durchgang.
46
20:06
Einwechslung bei FC St. Gallen: Dereck Kutesa
46
20:06
Auswechslung bei FC St. Gallen: Kekuta Manneh
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:55
Halbzeitfazit:
In einem munteren Spiel führt St. Gallen zur Pause mit 2:1. Es ist eine Begegnung, in der beide Teams viel nach vorne spielen. Insgesamt wurden schon 20 Schüsse abgegeben, von denen sieben aufs Tor gingen. Defensiv gibt es hingegen sehr viel Verbesserungspotential auf welches die Coaches aktuell vermutlich eingehen werden.
45
19:49
Ende 1. Halbzeit
43
19:48
Nuzzolo schließt aus spitzem Winkel ab, doch der Gastgeber-Keeper Stojanović ist aufmerksam und klärt zur Ecke. Aus der Position musste er den Versuch aber auch entschärfen.
40
19:46
Geoffrey Tréand hat gegen seinen Ex-Klub eine gute Möglichkeit, doch er schließt überhastet ab. So fliegt der Ball in die Zuschauerränge.
37
19:45
Es geht hin und her. Beide Vereine scheuen das Risiko nicht und greifen die gegnerischen Abwehrreihen an.
32
19:44
Nach einer guten halben Stunde muss die schlechteste Defensive der Liga erneut zwei Mal zum Anstoß antreten.
31
19:32
Tooor für FC St. Gallen, 2:1 durch Jordi Quintillà
Eine Ecke von links wird auf Wittwer gespielt, der aus etwa 21 Metern scharf vor den Sechzehner passt. Am Sechzehner versucht der Spanier den holprigen Pass zu kontrollieren, doch das Leder springt in hohem Bogen in seinen eigenen Lauf. Aus 11 Metern in hablinker Position schließt Quintillà mit dem zweiten Kontakt mit links ab und das Leder schlägt unmittelbar neben dem rechten Pfosten ins Netz.
26
19:32
Tolle Parade von Walthert, der einen Versuch von Bakayoko neben den KAsten lenken kann. Bakayoko war am Fünfer in einen abgefälschten Versuch gerutscht.
23
19:32
Gelbe Karte für Max Veloso (Neuchâtel Xamax FCS)
21
19:31
Es fällt nicht schwer zu erkennen, warum die Gäste so viele Gegentore kassieren. Dieses Mal flankt Barnetta in die Gefahrenzone, doch ein Verteidiger kann klären.
19
19:28
Erneut hat Sierro eine Chance, doch dieses Mal trifft er das Spielgerät nicht optimal.
16
19:16
Tooor für FC St. Gallen, 1:1 durch Vincent Sierro
Ein kurioser Treffer. Alain Wiss kommt nach einer Ecke von rechts am langen Pfosten ans Leder und schließt aus 16 Metern ab. Sein Versuch wird geblockt und so fliegt die Kugel direkt zu Manneh. Er legt per Kopf aus sieben Metern von links in die Mitte. In zentraler Position nimmt Sierro das Leder mit links direkt und platziert seinen Flachschuss neben dem rechten Pfosten. Allerdings befand sich der Torschütze in einer Abseitsposition, die aufgrund gegenläufiger Bewegungen jedoch nur schwer zu erkennen war.
11
19:12
Tooor für Neuchâtel Xamax FCS, 0:1 durch Charles-André Doudin
Der anschließende Freistoß bringt das Tor. Veloso flankt von der rechten Seite aus 25 Metern. Am langen Pfosten erreicht Nuzzolo, doch sein Kopfball aus kurzer Distanz fällt nur auf die Latte. Viele Spieler tummeln sich in der Region wo der Ball runterfällt, doch Doudin steigt am höchsten. Er köpft das Leder ins freie Tor.
11
19:11
Gelbe Karte für Alain Wiss (FC St. Gallen)
Die gelbe KArte sieht er, weil er seinen Gegner am Trikot festhielt.
6
19:08
In den ersten Minuten ist es eine ausgeglichene Partie. Auch der Ballbesitz ist gleichmäßig auf beide Teams aufgeteilt.
3
19:06
Los geht's im Kybunpark. Die erste Ecke gibt es für die Gastgeber, doch sie bringt nichts Zählbares ein.
1
19:03
Spielbeginn
19:02
Über 11.000 Zuschauer warten auf den Anstoß.
19:01
Das Hinspiel gewann der FCSG mit 3:2.
19:00
Die Form der Gäste ist hingegen etwas besser. Von den letzten sechs Ligaspielen gingen nur zwei verloren. Der Haken daran: Der letzte Sieg in der Super League ist bereits neun Partien her. Außerdem spricht ihre löchrige Defensive gegen sie. In den letzten fünf Spielen gab es zwölf Gegentreffer.
18:44
Auch die Espen müssen aufpassen nicht in den Abstiegskampf zu geraten. Sie haben gerade einmal vier Zähler Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Die letzten drei Partien gingen alle verloren.
18:39
Das letzte Spiel der heutigen Gastgeber vor heimischem Publikum fand am 11. November statt. Daher saget Trainer Peter Zeidler im Vorfeld: "Es herrscht eine richtige Vorfreude, dass wir endlich wieder zuhause spielen können."
18:30
Zwei Spieltage vor der Hälfte der Saison muss Neuchâtel aufpassen, nicht den Anschluss ans rettende Ufer zu verlieren. Der FC Lugano und Die Grasshoppers Zürich haben bereits jeweils vier Punkte Vorsprung.
18:28
Heute empfängt der Tabellensechste das Schlusslicht.
18:24
Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Begegnung zwischen St. Gallen und Neuchâtel Xamax. Das Spiel wird um 19:00 Uhr angepfiffen.

FC St.Gallen

FC St.Gallen Herren
vollst. Name
Fussball Club Sankt Gallen
Stadt
St. Gallen
Land
Schweiz
Farben
grün-weiß
Gegründet
19.04.1879
Stadion
Kybunpark
Kapazität
18.026

Neuchâtel Xamax FCS

Neuchâtel Xamax FCS Herren
vollst. Name
Neuchâtel Xamax 1912
Stadt
Bevaix
Land
Schweiz
Farben
rot/weiß/schwarz
Gegründet
1970
Stadion
La Maladière
Kapazität
12.000