28. Spieltag
06.04.2019 19:00
Beendet
Neuchâtel
Neuchâtel Xamax FCS
0:1
FC St.Gallen
St.Gallen
0:0
  • Dereck Kutesa
    Kutesa
    73.
    Rechtsschuss
Stadion
La Maladière
Zuschauer
4.005
Schiedsrichter
Amaury Delerue

Liveticker

90
21:04
Fazit:
Der FC St. Gallen fährt auf der Maladière einen glücklichen Dreier ein und beendet eine Serie von vier Spielen ohne Sieg! Die Espen dürfen sich heute bei ihrem Keeper Dejan Stojanović bedanken, der in der 56. Minute einen Penalty von Raphaël Nuzzolo abwehrte und vor allem in der Schlussphase des zweiten Durchgangs eine Vielzahl von klaren Chancen vereitelte. Den einzigen Treffer am Abend erzielte der eingewechselte Dereck Kutesa in der 73. Minute. Einen schönen Angriff durch die Mitte vollendete der gebürtige Genfer mit einem strammen Schuss in das linke Eck. So verschaffen sich die Ostschweizer Luft im Abstiegskampf und dürfen wieder nach Europa schauen, während für Xamax der direkte Klassenerhalt in die Ferne rückt und der Vorsprung auf Schlusslicht GC um einen Punkt schmilzt.
90
20:56
Spielende
90
20:55
Xamax lässt einen weiteren Hochkaräter liegen! Afimico Pululu taucht allein vor dem Keeper auf, im Eins gegen Eins mit Dejan Stojanović versagen ihm allerdings die Nerven. Die Gäste können sich bei ihrem Keeper bedanken, wenn sie den knappen Vorsprung tatsächlich über die Zeit bringen!
90
20:54
Gelbe Karte für Milan Vilotić (FC St. Gallen)
Der erfahrene Verteidiger wird die anstehende Reise nach Thun nicht antreten.
90
20:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:53
Peter Zeidler schöpft sein Wechselkontingent aus und nimmt mit der Einwechslung von Verteidiger-Talent Leonidas Stergiou wertvolle Sekunden von der Uhr. Vier Minuten gibt es allerdings noch oben drauf.
89
20:52
Einwechslung bei FC St. Gallen: Leonidas Stergiou
89
20:52
Auswechslung bei FC St. Gallen: Majeed Ashimeru
88
20:52
Auch Kemal Ademi kommt noch einmal aus bester Position zum Abschluss, doch er verfehlt freistehend den leeren Kasten.
87
20:50
Xamax setzt zum Powerplay an! Bei einem Kopfball von Mārcis Ošs rettet Dejan Stojanović wieder in höchster Not.
85
20:49
Jetzt verliert Majeed Ashimeru mal den Ball und ermöglicht den Hausherren eine schnelle Umschaltsituation. Der eingewechselte Samir Ramizi kommt zum Abschluss, Dejan Stojanović kann den strammen Versuch nur mit Mühe über den Querbalken lenken!
83
20:47
Die Angriffe der Westschweizer bleiben zu ungefährlich. Pietro Di Nardo schlägt eine Hereingabe von der linken Seite, doch Afimico Pululu kommt nicht ran und die Kugel trudelt ins Toraus.
81
20:45
Auch Stürmer Kemal Ademi betritt nun das Spielfeld, gegen Lugano stand der Mann mit der Nummer 99 noch in der Startelf.
81
20:44
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Kemal Ademi
81
20:44
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Charles-André Doudin
80
20:44
Doch von den Neuenburgern kommt im Moment nicht viel. Jetzt sind es sogar wieder die Gäste, die nach vorne preschen. Simone Rapp legt im Rückraum auf den Torschützen Dereck Kutesa ab, der sich diesmal aber abdrängen lässt und nicht zum Abschluss kommt.
78
20:42
Stéphane Henchoz wirft noch einmal alles in die Waagschale. Er löst die defensive Fünferkette auf und bringt mit Samir Ramizi einen frischen Offensivmann.
78
20:41
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Samir Ramizi
78
20:41
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Igor Đurić
75
20:39
Eine Viertelstunde bleibt Xamax, um sich doch noch für den hohen Aufwand zu belohnen. Sollte es bei der Niederlage bleiben, werden sich die Neuenburger vor allem über den verschossenen Penalty ärgern.
73
20:34
Tooor für FC St. Gallen, 0:1 durch Dereck Kutesa
Der Joker sticht! Dereck Kutesa fasst sich aus rund 20 Metern ein Herz und jagt das Leder unhaltbar für Laurent Walthert in das linke Eck!
70
20:34
Nach längerer Zeit taucht Afimico Pululu mal wieder gefährlich vor dem Kasten auf. Im Zweikampf mit Leonel Mosevich geht der Angreifer zu Fall, doch der Referee lässt weiterspielen.
68
20:31
Nun nimmt Stéphane Henchoz den ersten personellen Eingriff vor. Pietro Di Nardo rückt wohl neben Serey Dié auf die Sechserposition.
67
20:30
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Pietro Di Nardo
67
20:30
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Thibault Corbaz
66
20:29
Bringt Simone Rapp nun die nötige Durchschlagskraft? Am Mittwoch gegen GC blieb der ehemalige Lausanne-Angreifer recht blass.
65
20:29
Einwechslung bei FC St. Gallen: Simone Rapp
65
20:29
Auswechslung bei FC St. Gallen: Yannis Tafer
65
20:28
Jetzt sind es wieder die Gäste, die gefährlich zum Abschluss kommen. Axel Bakayoko setzt Majeed Ashimeru in Szene, dem es trotz vieler gelungener Aktionen am Abschlussglück fehlt. Die Kugel rauscht knapp am rechten Pfosten vorbei!
63
20:27
Mit Nachspielzeit steht noch eine halbe Stunde auf der Uhr. Momentan hat man das Gefühl, dass die Partie in beide Richtungen kippen kann.
61
20:26
Tranquillo Barnetta, der schon am Mittwoch gegen GC durchspielte, verlässt den Rasen. Dereck Kutesa soll im Mittelfeld für neue Impulse sorgen.
61
20:25
Einwechslung bei FC St. Gallen: Dereck Kutesa
61
20:25
Auswechslung bei FC St. Gallen: Tranquillo Barnetta
59
20:24
Xamax lässt sich vom verschossenen Penalty nicht unterkriegen und bleibt im Vorwärtsgang. Nach einem harten Einsatz von Silvan Hefti gegen Raphaël Nuzzolo fordert der Angreifer wieder Elfmeter, doch diesmal zeigt der französische Unparteiische nicht auf den Punkt.
58
20:22
Gelbe Karte für Mārcis Ošs (Neuchâtel Xamax FCS)
Der Verteidiger wird nächste Woche in Luzern fehlen.
56
20:19
Elfmeter verschossen von Raphaël Nuzzolo, Neuchâtel Xamax FCS
Der erfahrene Angreifer visiert das linke Eck an und schießt halbhoch. Der Schuss ist nicht mal unplatziert, doch Dejan Stojanović ahnt die Richtung und pariert hervorragend!
56
20:19
Es gibt Elfmeter für Xamax! Nicolas Lüchinger unterläuft im eigenen Sechzehner ein dusseliges Foulspiel gegen Mike Gomes.
55
20:18
Jetzt verbucht auch die Zeidler-Elf einen gefährlichen Vorstoß. Axel Bakayoko dringt über den rechten Flügel vor und findet Tranquillo Barnetta in der Mitte, der jedoch deutlich verzieht.
53
20:17
Das gelingt ganz gut, Xamax agiert nicht mehr so druckvoll wie noch zu Beginn des zweiten Durchgangs.
51
20:15
Die Gäste versuchen nun, das Spiel mit längeren Passstafetten zu beruhigen und den Hausherren dadurch wieder den Schwung zu nehmen.
49
20:13
Der erste Treffer scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein! Sowohl Milan Vilotić auf der einen als auch Afimico Pululu auf der anderen Seite haben freie Bahn, setzen das Leder aber am Kasten vorbei.
47
20:12
Gelbe Karte für Thibault Corbaz (Neuchâtel Xamax FCS)
47
20:11
Erneut sind es die Hausherren, die besser aus der Kabine kommen. Raphaël Nuzzolo weicht auf den rechten Flügel aus und flankt in den Sechzehner, wo Afimico Pululu per Kopf die Querlatte trifft!
46
20:08
Der zweite Durchgang läuft! Beide Trainer verzichten bislang auf Wechsel.
46
20:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:55
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen Xamax und St. Gallen noch torlos. Die Hausherren legten los wie die Feuerwehr, konnten aus dem hohen Druck der ersten 20 Minuten aber kein Kapital schlagen. Mit der Zeit fanden die Gäste aus der Ostschweiz immer besser in die Partie. Majeed Ashimeru fungierte als Antreiber und kam auch selbst zu Abschlüssen, Laurent Walthert und seine Vorderleute konnten einige gefährliche Versuche aber gerade noch vereiteln. Im zweiten Durchgang muss von Xamax wieder mehr kommen!
45
19:50
Ende 1. Halbzeit
45
19:49
Kurz vor der Pause kommt Yannis Tafer aus spitzem Winkel zum Abschluss, bleibt aber gerade noch an Laurent Walthert hängen!
42
19:49
St. Gallen bleibt am Drücker. Nun darf sich Tranquillo Barnetta einen Freistoß zurechtlegen. Der Standard bringt nichts ein, doch die Espen bleiben in Ballbesitz und setzen sich im letzten Drittel fest.
40
19:47
Auch Silvan Hefti rückt mit auf und wird von Ashimeru in Schussposition gebracht. Wieder wirft sich aber noch ein Neuenburger in den Ball.
38
19:46
Der 21-Jährige kommt erneut zum Abschluss. Diesmal wird er von Yannis Tafer lanciert und bleibt mit seinem Versuch gerade noch an Serey Dié hängen, die Bogenlampe segelt weit über den Querbalken.
36
19:42
Majeed Ashimeru ist bislang der beste Mann bei den Gästen. Von der Strafraumkante kommt der Ghanaer zum Abschluss und bringt Laurent Walthert mit seinem etwas zu unplatzierten Schuss durchaus in Verlegenheit!
35
19:40
Im Zweikampf mit Majeed Ashimeru setzt Serey Dié den Ellenbogen ein. Der französische Unparteiische hat nichts gesehen und zückt keine Karte.
34
19:39
Natürlich ist der Standard eine Sache für Raphaël Nuzzolo. Der Routinier findet mit seiner Hereingabe den Kopf von Igor Đurić, der aufgerückte Verteidiger befördert das Leder aber über den Querbalken.
33
19:38
Gelbe Karte für Leonel Mosevich (FC St. Gallen)
Der Angreifer wird für ein Handspiel verwarnt und verschuldet einen gefährlichen Freistoß für die Hausherren.
30
19:37
Eine halbe Stunde ist gespielt. Der FC St. Gallen befindet sich mittlerweile besser in der Partie, das Geschehen gestaltet sich momentan ausgeglichen.
27
19:33
Xamax kommt über den mit William Le Pogam deutlich aktiveren linken Flügel. Raphaël Nuzzolo kann mit dem Kopf verlängern, drückt die Kugel aber über den Querbalken.
25
19:31
Plötzlich hat der FCSG die Riesenchance zur Führung! Majeed Ashimeru geht im Alleingang an vier Gegenspielern vorbei und legt rüber zu Yannis Tafer, der freie Schussbahn hat, das Leder aber deutlich am rechten Pfosten vorbeijagt!
23
19:29
Auch Musah Nuhu stößt nun durch die Zentrale vor, doch die Xamax-Fünferkette und Mittelfeldabräumer Serey Dié lassen bislang nichts zu und ersticken die Angriffe der Espen im Keim.
21
19:27
Immerhin können die Gäste mittlerweile öfter für Entlastung sorgen. Yannis Tafer taucht erstmals gefährlich auf dem linken Flügel auf, seine Hereingabe kann Axel Bakayoko im Zentrum aber nicht verwerten.
19
19:25
Xamax verbucht die bisher beste Gelegenheit! William Le Pogam flankt von der linken Seite präzise auf den Kopf von Thibault Corbaz, der höher steigt als Nicolas Lüchinger und die Kugel nur knapp am langen Eck vorbeisetzt!
17
19:23
Majeed Ashimeru sorgt nun mit schnellen Vorstößen durch die Mitte für ein wenig Entlastung. Nach einem Doppelpass lässt er sich allerdings auf die Außenbahn abdrängen und kann nicht für Gefahr sorgen.
15
19:21
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang spielen nur die Gastgeber, so richtig gefährlich wurde es vor dem St. Galler Kasten allerdings noch nicht.
14
19:19
Der erste Versuch bleibt in der Mauer hängen, den Nachschuss kann Dejan Stojanović sicher aufnehmen.
13
19:18
An der rechten Strafraumkante schubst Nicolas Lüchinger den aufgerückten Mustafa Sejmenovic und verschuldet einen gefährlichen Freistoß. Raphaël Nuzzolo macht sich zur Ausführung bereit.
11
19:16
Gelbe Karte für Igor Đurić (Neuchâtel Xamax FCS)
Der Verteidiger reklamiert und holt sich ebenfalls den gelben Karton ab.
10
19:15
Gelbe Karte für Charles-André Doudin (Neuchâtel Xamax FCS)
Der Xamax-Akteur holt sich für einen überhart geführten Luftkampf mit Vincent Sierro den ersten gelben Karton der Partie ab.
7
19:13
Xamax bleibt die aktivere Mannschaft. Nun schafft es Afimico Pululu auf dem linken Flügel bis in das letzte Drittel, sein Heber in die Mitte ist für Thibault Corbaz aber nicht zu erreichen.
5
19:09
Nun versucht es Nuzzolo über die linke Seite, bleibt aber an Milan Vilotić hängen. Der ehemalige GC-Verteidiger darf nach dem starken Auftritt gegen seinen Ex-Klub auch heute von Beginn an ran.
3
19:08
Die Hausherren starten engagierter in die Partie. Raphaël Nuzzolo schickt den rechts startenden Afimico Pululu auf die Reise, doch der aus Basel geliehene Angreifer steht im Abseits.
1
19:04
Bei strahlendem Sonnenschein geht es los!
1
19:02
Spielbeginn
18:54
Das Schiedsrichtergespann für die heutige Partie kommt aus Frankreich und wird von Amaury Delerue angeführt. Seine Assistenten heißen Bertrand Jouannaud und Philippe Jeanne.
18:43
Auch die anderen beiden Direktbegegnungen in dieser Saison gingen an die Ostschweizer. Sowohl im September als auch im Dezember vergangenen Jahres setzte sich die Zeidler-Elf mit 3:2 gegen Xamax durch.
18:40
Hoffnung dürfen den Espen machen, dass der letzte Ligaerfolg ausgerechnet gegen Xamax glückte. Am 03. März setzte sich St. Gallen im Kybunpark durch Tore von Guillemenot, Barnetta und Sierro (vom Punkt) mit 3:0 durch, obwohl Torwart Stojanović bereits in der ersten Hälfte mit Rot vom Platz gestellt wurde.
18:35
Durch die Negativserie sind die Ostschweizer gefährlich nah an die Abstiegszone gerückt und liefern sich heute ein direktes Duell um den direkten Klassenerhalt. Bei einem Xamax-Sieg würde der Vorsprung auf den Barrageplatz auf drei Punkte schmelzen, mit einem Auswärtsdreier könnte man sich ein Polster von neun Zählern verschaffen.
18:34
Das Unentschieden gegen die Zürcher bedeutete für die Espen bereits das vierte sieglose Spiel in Folge. Die vorangegangenen Partien in Luzern (0:3), zuhause gegen Lugano (0:2) und bei den Young Boys (2:3) waren allesamt verloren gegangen.
18:32
St. Gallen-Coach Peter Zeidler verändert sein Team im Vergleich zum 0:0-Heimremis gegen GC ebenfalls auf drei Positionen: Musah Nuhu, Yannis Tafer und Axel Bakayoko dürfen für den gesperrten Jordi Quintillà, Dereck Kutesa und Simone Rapp von Beginn an ran.
18:28
Im Vergleich zum torlosen Unentschieden in Lugano nimmt Stéphane Henchoz drei Veränderungen vor: William Le Pogam rückt für den gesperrten Janick Kamber auf die linke Außenbahn, Serey Dié nimmt den Platz von Pietro Di Nardo im zentralen Mittelfeld ein und vorne stürmt Afimico Pululu anstelle von Kemal Ademi an der Seite von Top-Torjäger Raphaël Nuzzolo (13 Saisontreffer).
18:23
Der Dreier gegen die Berner Oberländer stellte den dritten Sieg in den letzten vier Heimspielen dar. Zuvor hatte Xamax bereits mit 2:1 gegen Luzern und das Derby gegen Sion mit 3:1 gewonnen, einzig die Partie gegen Basel ging mit 0:2 verloren. An die starke Bilanz auf der Maladière wollen die Neuenburger heute anknüpfen.
18:20
Auch davon, dass Präsident Christian Binggeli bereits das Ende der Zusammenarbeit mit Henchoz nach Ablauf der Saison verkündet hat, lässt sich die Mannschaft nicht verunsichern. Zuletzt feierte Xamax einen 3:2-Heimsieg gegen Thun und holte in Lugano immerhin einen Punkt (0:0).
18:15
Der Trainerwechsel von Michel Decastel zu Stéphane Henchoz Anfang Februar hat sich bei Xamax positiv ausgewirkt. Unter der Leitung des ehemaligen Innenverteidigers feierten die Neuenburger bereits vier Siege.
18:09
Schönen Abend und herzlich willkommen zum Kellerduell zwischen Neuchâtel Xamax FCS und dem FC St. Gallen! Die Neuenburger wollen den Aufwärtstrend der letzten Wochen bestätigen, während es für die Ostschweizer darum geht, eine Serie von vier sieglosen Spielen zu beenden. Anstoß ist um 19 Uhr!

Neuchâtel Xamax FCS

Neuchâtel Xamax FCS Herren
vollst. Name
Neuchâtel Xamax 1912
Stadt
Bevaix
Land
Schweiz
Farben
rot/weiß/schwarz
Gegründet
1970
Stadion
La Maladière
Kapazität
12.000

FC St.Gallen

FC St.Gallen Herren
vollst. Name
Fussball Club Sankt Gallen
Stadt
St. Gallen
Land
Schweiz
Farben
grün-weiß
Gegründet
19.04.1879
Stadion
Kybunpark
Kapazität
18.026