Gruppe B
25.11.2017 17:30
Beendet
THW Kiel
THW Kiel
33:23
Brest HC Meshkov
Brest Meshkov
15:10
Spielort
Sparkassen-Arena
Zuschauer
9.000

Liveticker

60
19:02
Fazit:
Der THW Kiel schießt sich ein wenig den Frust von der Seele und landet einen souveränen 33:23-Pflichtsieg über den HC Brest Meshkov! Gegen einen Gegner, der den THW allerdings auch niemals ernsthaft in Bedrängnis bringen konnte, zeigten die Zebras über weite Strecken eine konzentrierte und engagierte Leistung. Überragend war einmal mehr Torhüter Niklas Landin, der mit 18 Paraden den Weg zum Sieg ebnete. Erfolgreichster Werfer war Patrick Wiencek mit sieben Treffern. Kiel hat damit nun in der Gruppe B ein ausgeglichenes Punktekonto und kann den Blick wieder ein wenig nach oben richten. In Sachen Achtelfinale dürfte nichts mehr anbrennen. Nun sind die Augen bei den Kielern, die heute sicher einiges an Selbstbewusstsein tanken konnten, voll auf das Derby gegen die SG Flensburg-Handewitt am Mittwoch gerichtet. Noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
60
18:56
Spielende
60
18:55
2 Minuten für Nikola Bilyk (THW Kiel)
Sechs Sekunden vor Schluss bekommt Bilyk den Ball an den Fuß und geht gleich freiwillig runter.
60
18:54
Tor für Brest HC Meshkov, 33:23 durch Petar Đorđić
59
18:54
Nikola Bilyk nimmt nochmal einen ganz miesen Wurf und scheitert an Ivan Pešić. Am Ergebnis ändert das natürlich auch nicht mehr viel.
57
18:52
Tor für Brest HC Meshkov, 33:22 durch Rajko Prodanović
56
18:52
Tor für THW Kiel, 33:21 durch Miha Zarabec
25
18:50
Tor für THW Kiel, 32:21 durch Ole Rahmel
55
18:50
7-Meter verworfen von Petar Đorđić (Brest HC Meshkov)
Niklas Landin hat heute richtig Spaß bei der Arbeit. Auch den Siebenmeter von Đorđić holt der Däne raus und steht bei 43% gehaltener Bälle!
54
18:49
Tor für THW Kiel, 31:21 durch Ole Rahmel
Rahmel ist zunächst nicht gut posiert auf Rechtsaußen, findet aber noch eine Lücke, dreht sich schnell um 180 Grad und versenkt das Ding im Fallen!
53
18:48
Tor für Brest HC Meshkov, 30:21 durch Petar Đorđić
52
18:47
Tor für THW Kiel, 30:20 durch Niclas Ekberg
Niclas Ekberg kommt von der Bank und donnert den Siebenmeter sicher unter die Latte. Damit sind die 30 schon mal voll.
52
18:46
Jetzt zieht auch Alfreð Gíslason nochmal die Grüne Karte und bittet zur Auszeit. Der Coach trichtert seinen Jungs ein, dass sie das hier bitte ordentlich zu Ende spielen sollen.
51
18:45
Tor für Brest HC Meshkov, 29:20 durch Vid Poteko
50
18:43
Das Ding ist natürlich längst durch. Serhij Bebeschko ruft seine Mannschaft aber nochmal zusammen und hat einiges zu besprechen. Auszeit Brest.
49
18:41
Tor für THW Kiel, 29:19 durch Patrick Wiencek
Wiencek kriegen die Gäste auch nicht mehr in den Griff. Wieder wird der Kieler Kreisläufer perfekt gefunden und macht einen schnellen Doppelpack klar.
49
18:41
Tor für THW Kiel, 28:19 durch Patrick Wiencek
48
18:40
Derweil gibt es eine schlechte Nachricht aus der THW-Kabine. Rune Dahmke musste gerade vom Feld und hat sich wie schon in Gummersbach einen Finger ausgekugelt. Wir wünschen gute Besserung.
47
18:39
Tor für THW Kiel, 27:19 durch Marko Vujin
Marko Vujin hat Spaß an den Lücken in der weißrussischen Abwehr gefunden. Aus dem rechten Rückraum steigt der Linkshänder hoch und knallt den Ball in den rechten Winkel.
46
18:38
Tor für THW Kiel, 26:19 durch Emil Frend Öfors
45
18:37
Tor für Brest HC Meshkov, 25:19 durch Konstantin Igropulo
Der ehemalige Berliner scheitert erst mit dem Siebenmeter an Landin, macht aber den Nachwurf rein.
45
18:37
7-Meter verworfen von Konstantin Igropulo (Brest HC Meshkov)
45
18:36
2 Minuten für René Toft Hansen (THW Kiel)
René Toft Hansen zupft am Kreis einem Brester in den Wurf und hat jetzt auch mal Zeit, sich auszuruhen.
44
18:35
Tor für THW Kiel, 25:18 durch Marko Vujin
In Unterzahl sind die Lücken in der Brester Abwehr natürlich noch größer. Marko Vujin hat dann überhaupt keine Mühe, das Ding zu versenken.
43
18:35
Tor für Brest HC Meshkov, 24:18 durch Arciom Kulak
42
18:34
Tor für THW Kiel, 24:17 durch Patrick Wiencek
42
18:33
Gelbe Karte für Konstantin Igropulo (Brest HC Meshkov)
Igropulo reißt Zarabec am Kreis um und geht für zwei Minuten auf die Bank.
41
18:33
Tor für Brest HC Meshkov, 23:17 durch Arciom Kulak
41
18:32
Tor für THW Kiel, 23:16 durch Niclas Ekberg
40
18:32
Tor für THW Kiel, 22:16 durch Rune Dahmke
Traumtor von Rune Dahmke! Der Kieler fängt einen wilden Pass in der Luft, fliegt schon Richtung Tor aus und dreht die Kugel mit jeder Menge Effet noch um den Keeper herum ins Netz.
39
18:31
Die Gäste haben jetzt eine etwas jüngere Formation auf dem Feld und spielen auch eine neue Taktik. Es ist viel mehr Tempo drin bei den Weißrussen, es geht oft über die schnelle Mitte. Insgesamt funktioniert das deutlich besser als in der ersten Hälfte.
39
18:30
Tor für Brest HC Meshkov, 21:16 durch Siarhei Shylovich
38
18:28
Tor für THW Kiel, 21:15 durch Nikola Bilyk
Der Block für Nikola Bilyk steht und da muss der Österreicher nur noch Danke sagen. Am rechten Innenpfosten schlägt der Ball ein.
37
18:28
Tor für Brest HC Meshkov, 20:15 durch Siarhei Shylovich
37
18:28
Tor für THW Kiel, 20:14 durch Marko Vujin
36
18:26
Tor für Brest HC Meshkov, 19:14 durch Alexander Shkurinskiy
Der 22-Jährige zeigt bisher eine starke zweite Hälfte. Schon dreimal zog Shkurinskiy stark zum Kreis, zwei Treffer und ein Assist waren das Ergebnis.
35
18:26
Tor für THW Kiel, 19:13 durch Nikola Bilyk
34
18:25
Tor für Brest HC Meshkov, 18:13 durch Andrei Yurynok
34
18:25
Tor für THW Kiel, 18:12 durch Marko Vujin
So schnell kann es gehen. Brest hämmert die Kugel vorne an den Pfosten und das Ding springt einem Kieler in die Finger. Wenig später ist Vujin frei vor Matskevich und erhöht auf 18:12.
33
18:24
Tor für Brest HC Meshkov, 17:12 durch Andrei Yurynok
33
18:24
Tor für THW Kiel, 17:11 durch Lukas Nilsson
32
18:23
Ivan Matskevich steht jetzt bei den Gästen im Tor und hält gleich mal aus kurzer Distanz gegen Wiencek. Macht aber nichts, da auch Niklas Landin auf der anderen Seite den nächsten Save auspackt.
31
18:22
Tor für Brest HC Meshkov, 16:11 durch Alexander Shkurinskiy
31
18:22
Tor für THW Kiel, 16:10 durch Marko Vujin
31
18:21
Beginn 2. Halbzeit
30
18:11
Halbzeitfazit:
Der THW Kiel ist auf dem besten Wege, nach der Pleite in Gummersbach Wiedergutmachung zu betrieben und führt zur Pause des Champions-League-Spiels gegen den HC Meshkov Brest mit 15:10. Nach leichten Startschwierigkeiten hatten die Hausherren die Partie durchgehend im Griff und sind gegen limitierte Gäste klar das bessere Team. Niklas Landin war ein starker Rückhalt und sorgte mit einigen starken Paraden für eine zehnminütige Torflaute der Weißrussen. Vorne waren bisher Patrick Wiencek und Nikola Bilyk mit je vier Treffern am erfolgreichsten. Vorwerfen kann man den Zebras höchstens, dass sie nicht bereits klarer führen. Dennoch sieht das natürlich ziemlich gut aus hier in der Sparkassen-Arena. Bis gleich!
30
18:07
Ende 1. Halbzeit
30
18:06
Tor für THW Kiel, 15:10 durch Patrick Wiencek
Brest hat eigentlich den letzten Wurf, leistet sich aber einen Fehlpass. Kiel spielt schnell nach vorne und Wiencek trifft mit auslaufender Uhr.
30
18:05
Gelbe Karte für Patrick Wiencek (THW Kiel)
30
18:05
Tor für Brest HC Meshkov, 14:10 durch Arciom Kulak
30
18:05
Tor für THW Kiel, 14:9 durch Nikola Bilyk
29
18:04
90 Sekunden vor der Pause nimmt auch Alfreð Gíslason seine Auszeit. Und das ist verständlich. Denn der THW macht aus seiner klaren Überlegenheit bisher noch deutlich zu wenig.
28
18:02
Tor für Brest HC Meshkov, 13:9 durch Alexander Shkurinskiy
27
18:01
2 Minuten für Petar Đorđić (Brest HC Meshkov)
Đorđić hilft am Kreis mit zu viel Einsatz aus und geht gleich nach seinem Treffer mal für zwei Minuten raus.
26
17:59
Tor für Brest HC Meshkov, 13:8 durch Petar Đorđić
Nach zehn Minuten ohne Treffer jubeln die Gäste mal wieder. Petar Đorđić feuert einen aus der Hüfte und erwischt Landin auf dem falschen Fuß.
26
17:58
Tor für THW Kiel, 13:7 durch Nikola Bilyk
Zeitspiel ist angezeigt, als Bilyk sich ein Herz fasst und hochsteigt. Im ersten Versuch wird er noch unfair geblockt, beim zweiten zappelt die Kugel dann wieder in den Maschen.
23
17:55
Tor für THW Kiel, 12:7 durch Patrick Wiencek
Jetzt läuft der Turbo an beim THW gegen defensiv überforderte Brester. Patrick Wiencek hat einen klaren Vorteil gegen den halb so kräftigen Simon Razgor und haut die harzige Kugel von rechts ins kurze Eck.
21
17:54
Auszeit Brest. Der Trainer der Weißrussen hat erstmal genug gesehen und bittet seine Jungs zur Lagebesprechung. Die Gäste sind seit sechs Minuten ohne Tor.
21
17:53
Tor für THW Kiel, 11:7 durch Niclas Ekberg
21
17:53
Gelbe Karte für Pavel Horák (Brest HC Meshkov)
19
17:52
Ganz wichtig für den THW, dass jetzt auch Niklas Landin voll da ist! Der Torhüter der Gastgeber pariert gleich mal drei in Folge und ermöglicht seinem Team, die Führung auszubauen. Wenn die Zebras hier Druck machen, dann fällt die Gästedeckung geradezu auseinander.
19
17:51
Tor für THW Kiel, 10:7 durch Lukas Nilsson
19
17:50
7-Meter verworfen von Konstantin Igropulo (Brest HC Meshkov)
Stark! Niklas Landin steht im Spagat in der Luft und pariert den Siebenmeter von Konstantin Igropulo mit der Fußspitze.
18
17:49
Tor für THW Kiel, 9:7 durch Rune Dahmke
18
17:49
2 Minuten für Siarhei Shylovich (Brest HC Meshkov)
Shylovich geht Wiencek zu hart an und fängt sich die erste Strafe der Partie ein.
17
17:48
Tor für THW Kiel, 8:7 durch Nikola Bilyk
Mal ein einfacher Treffer für Kiel. Brest verliert vorne die Kugel, Bilyk ist alleine durch und erzielt die erneute Führung.
16
17:47
Gelbe Karte für Lukas Nilsson (THW Kiel)
15
17:47
Tor für Brest HC Meshkov, 7:7 durch Siarhei Shylovich
15
17:46
Tor für THW Kiel, 7:6 durch Lukas Nilsson
Das ist immer noch alles etwas wild beim THW. Die Hausherren sind wieder zu statisch und Nilsson nimmt einen verwegen Wurf aus der Zentrale, kann Pešić damit aber überraschen.
14
17:45
Tor für Brest HC Meshkov, 6:6 durch Arciom Kulak
14
17:45
Gelbe Karte für Andrei Yurynok (Brest HC Meshkov)
13
17:44
Tor für Brest HC Meshkov, 6:5 durch Andrei Yurynok
Zu leicht dürfen sie es den Gästen dann aber auch nicht machen. Zeitz spekuliert ein bisschen zu viel und lässt Yurynok auf außen freie Bahn. Da kann auch Niklas Landin nichts machen.
13
17:43
Tor für THW Kiel, 6:4 durch Marko Vujin
12
17:43
Tor für Brest HC Meshkov, 5:4 durch Andrei Yurynok
11
17:42
Tor für THW Kiel, 5:3 durch Patrick Wiencek
11
17:42
Nach leichten Startschwierigkeiten haben die Zebras nun besser in die Partie gefunden. Der Ball wandert schnell von Hand zu Hand und sofort tun sich Lücken auf in der Deckung der Weißrussen. Über das Tempo muss es gehen heute, dann dürften die Gäste dem THW nicht genug entgegenzusetzen haben.
10
17:40
Tor für THW Kiel, 4:3 durch Patrick Wiencek
So kann es gehen! Bilyk zieht erneut an, steckt dann aber durch auf Wiencek. der am Kreis cool bleibt und die erste Führung für den THW erzielt.
8
17:37
Tor für THW Kiel, 3:3 durch Nikola Bilyk
Kiel kommt vorne noch nicht richtig zum Zuge gegen die dichte Brester Deckung, doch Bilyk hat eben einfach einen unwiderstehlichen Armzug. Zwischen zwei Gegenspielern hindurch feuert er die Kugel ins rechte Eck.
7
17:37
Tor für Brest HC Meshkov, 2:3 durch Dzianis Rutenka
7
17:37
Tor für THW Kiel, 2:2 durch Rune Dahmke
6
17:36
7-Meter verworfen von Niclas Ekberg (THW Kiel)
So richtig rund will es noch nicht laufen. Niclas Ekberg wirft den ersten Siebenmeter gleich mal über den Kasten.
4
17:34
Gelbe Karte für René Toft Hansen (THW Kiel)
3
17:33
Tor für THW Kiel, 1:2 durch Lukas Nilsson
Im dritten Versuch endlich der erste Treffer für den THW! Lukas Nilsson kommt mit Tempo aus dem linken Rückraum und hämmert die Kugel in den rechten Giebel.
2
17:32
Tor für Brest HC Meshkov, 0:2 durch Arciom Kulak
1
17:31
Tor für Brest HC Meshkov, 0:1 durch Dzianis Rutenka
1
17:30
Spielbeginn
17:27
Geleitet wird die Partie auf dem Parkett vom mazedonischen Duo aus Slave Nikolov und Gjorgji Nachevski. Die Schiedsrichter und die Startformationen der beiden Teams stehen auch bereits auf der Platte parat und machen sich bereit zum Anwurf. Gleich gehts los!
17:20
Der HC Meshkov Brest hat in dieser Spielzeit bisher keine guten Erfahrungen mit deutschen Teams gemacht. In der Gruppe B der Champions League unterlag der weißrussische Meister bereits zweimal gegen Flensburg und auch das Hinspiel gegen den THW Kiel ging mit 24:35 knapp verloren. Brest zeigte sich zuletzt allerdings in Torlaune. Unter der Woche gab es ein 36:21-Schützenfest bei Vityaz Minsk.
17:15
Auch in der Champions League läuft es nicht gerade rund bei den Nordlichtern. Mit 7:9 Zählern liegt Kiel nach acht von 14 Partien auf Rang fünf. Nur zwei Zähler dahinter lauert der heutige Gegner aus Meshkov. Ein Sieg ist also Pflicht, sonst könnte es mit dem Erreichen des Achtelfinales noch eng werden. Trainer Alfreð Gíslason, dessen Stuhl in Kiel Gerüchten zufolge auch nicht mehr ganz sicher steht, hat seinem Team eine klare Ansage gemacht. "Wir müssen uns auf das nächste Spiel konzentrieren. Und wir müssen uns gewaltig steigern", forderte der 58-Jährige, der seit 2008 an der Kieler Seitenlinie sitzt.
17:04
Die Lage beim deutschen Rekordmeister ist dieser Tage mehr als angespannt. Die Zebras spielen eine für ihre Verhältnisse unterirdische Saison und stehen in der Liga nur auf Rang acht. Am Donnerstag kassierte Kiel beim 27:31 in Gummersbach bereits die fünfte Saisonniederlage. Thorsten Storm fand anschließend klare Worte. "So aufzutreten, ist einfach nur traurig", entfuhr es dem THW-Geschäftsführer. Keine 48 Stunden nach der Pleite bekommt die Mannschaft nun die Gelegenheit zur Wiedergutmachung.
17:00
Hallo und herzlich willkommen, liebe Handballfreunde, zur Champions League am Samstag! Der THW Kiel will heute mit einem Heimsieg gegen den HC Brest Meshkov seine Chance aufs Achtelfinale wahren. Um 17:30 Uhr gehts los in der Sparkassen-Arena.

Aktuelle Spiele

02.12.2017 21:00
Sporting CP
Sporting
SCP
Sporting CP
HC Metalurg Skopje
MET
Metalurg
HC Metalurg Skopje
03.12.2017 14:00
Besiktas JK Istanbul
Besiktas
BES
Besiktas JK Istanbul
Chekhovskie Medvedi
MED
Chekhovskie Med
Chekhovskie Medvedi
03.12.2017 15:00
HC Motor Zaporozhye
Zaporozhye
ZAP
HC Motor Zaporozhye
Montpellier HB
MHB
Montpellier HB
Montpellier HB
03.12.2017 16:00
Skjern Håndbold
Skjern
SKJ
Skjern Håndbold
RK Gorenje Velenje
RKG
Gorenje Velenje
RK Gorenje Velenje
03.12.2017 17:00
Elverum Håndball
Elverum
ELV
Elverum Håndball
CB Ademar León
CBA
Ademar León
CB Ademar León

THW Kiel

THW Kiel Herren
vollst. Name
Turnverein Hassee-Winterbek Kiel
Spitzname
Die Zebras
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
04.02.1904
Sportarten
Handball
Spielort
Sparkassen-Arena
Kapazität
10.285

Brest HC Meshkov

Brest HC Meshkov Herren
Stadt
Brest
Land
Belarus
Gegründet
2002
Spielort
Sportshall Victoria
Kapazität
3.740