Gruppe B
07.02.2018 19:30
Beendet
THW Kiel
THW Kiel
22:20
KC Veszprém
Veszprém
14:9
Spielort
Sparkassen-Arena
Zuschauer
9.500

Liveticker

60
21:07
Fazit:
Der THW Kiel startet erfolgreich in das Jahr 2018, gewinnt am elften Gruppenspieltag der VELUX EHF Champions League mit 22:20 gegen den KC Veszprém. Nach dem 14:9-Pausenvorsprung erlebten die Zebras einen schwierigen Start der 2. Halbzeit: Sie mussten nicht nur gut 90 Sekunden in doppelter Überzahl bestehen, sondern verloren die ersten neun Minuten auch mit 1:5, so dass die Ungarn schnell den Anschluss herstellen konnten, nachdem sie schon am Boden gelegen hatten. Die Partie war damit wieder völlig offen und bis zum Ende spannend, doch ihre Führung gaben die Norddeutschen kein einziges Mal mehr ab. Obwohl sie in der Schlussphase durchaus nervös wirkten, brachte die Mannschaft von Alfreð Gíslason den Vorsprung ins Ziel – auch dank Keeper Andreas Wolff, der am Ende einige wichtige Paraden verzeichnete. Die Zebras ziehen mit dem achten aufeinanderfolgenden Pflichtspielsieg mit dem ungarischen Serienmeister in der Gruppe B punktemäßig gleich und haben es in der eigenen Hand, als Dritter weiterzukommen, da sie den direkten Vergleich wegen der mehr erzielten Auswärtstreffer für sich entschieden haben. Der THW Kiel ist in der DKB Handball-Bundesliga am Samstagmittag zu Gast beim Schlusslicht TV 05/07 Hüttenberg. Nach einer weiteren Ligabegegnung gegen die HSG Wetzlar in sieben Tagen vor eigenem Publikum reisen die Zebras in der VELUX EHF Champions League Sonntag in einer Tage zum dänischen Meister Aalborg Håndbold. Der KC Veszprém empfängt am Samstag in der nationalen Nemzeti kézilabda-bajnokság den Váci KSE und eine Woche später in der europäischen Königsklasse den weißrussischen Vertreter Brest HC Meshkov. Einen schönen Abend noch!
60
21:01
Spielende
60
21:01
... auch Lékai findet seinen Meister in Wolff. Das muss es gewesen sein!
60
21:00
42 Sekunden vor dem Ende scheitert Marguč an Wolff. Der Ball bleibt aber bei den Gästen...
59
20:59
Tor für THW Kiel, 22:20 durch Miha Zarabec
... Zarabec zeigt keine Nerven, vollendet in die flache rechte Ecke.
59
20:59
Nilsson holt gegen Nilsson einen Siebenmeter heraus...
58
20:59
Kiel will zunächst schnell umschalten, bricht dann aber doch ab. Noch 125 Sekunden.
58
20:58
Nenadić' Schlagwurf wird von Wolff pariert.
58
20:56
Nach Nilssons Fehlwurf gegen Mikler nimmt Ljubomir Vranjes seine letzte Auszeit.
57
20:56
Tor für KC Veszprém, 21:20 durch Andreas Nilsson
Nach Kreisanspiel von Nenadić gelingt dem KC trotz Unterzahl der Anschluss.
56
20:55
Kiel wirkt gerade ziemlich nervös. Der Sieg zum Jahresauftakt ist noch nicht in trockenen Tüchern.
55
20:55
Nagy kann mit einem Gegenstoß auf einen Treffer verkürzen, doch Wolff reißt das rechte Bein hoch und lenkt die Kugel über den Kasten.
55
20:53
2 Minuten für Dejan Manaskov (KC Veszprém)
Manaskov verhindert die schnelle Ausführung eines Einwurfs.
54
20:52
Nilsson scheitert an der Unterkante der Latte.
54
20:52
Tor für KC Veszprém, 21:19 durch Dejan Manaskov
Per Kempatrick kann der Mazedonier den alten Abstand wiederherstellen.
53
20:51
Tor für THW Kiel, 21:18 durch Niclas Ekberg
Der Schwede läuft ein, bekommt die Kugel von Landsmann Nilsson und trifft dann sicher in die flache rechte Ecke.
53
20:50
Alfreð Gíslason nimmt sein zweites Team-Timout.
52
20:49
Erneut kann der Nationalmannschaftskeeper den Serben stoppen, diesmal aus dem Rückraum.
52
20:49
Wolff wehrt Ilić' Versuch aus halblinken sechs Metern ins Seitenaus ab.
51
20:48
Nach einem Ballgewinn von Zeitz kann Ekberg auf drei Treffer erhöhen, wird aus kurzer Distanz aber links daneben.
51
20:46
Ljubomir Vranjes legt seine zweite Grüne Karte auf den Zeitnehmertisch.
51
20:46
Tor für THW Kiel, 20:18 durch Niclas Ekberg
Ekberg erzielt das erste Kieler Gegenstoßtor der zweiten Halbzeit - Zwei-Tore-Führung statt Ausgleich!
49
20:44
Veszprém schenkt den Ballbesitz aber wegen eines Offensivfouls direkt wieder her.
49
20:44
Wiencek wirft bei drohendem Zeitspiel direkt in die Hände von Mikler.
47
20:42
Tor für KC Veszprém, 19:18 durch Gašper Marguč
... der Außenspieler lässt sich nicht davon aus der Ruhe bringen, dass Wolff sein Gegner ist.
47
20:42
2 Minuten für Nikola Bilyk (THW Kiel)
Der Österreicher verursacht gegen Blagotinšek einen Strafwurf und kassiert eine Zeitstrafe...
47
20:42
Der THW hat es zwar verpasst, mit einem komfortablen Vorsprung in die letzte Viertelstunde zu gehen. Es ist ihm jedoch gelungen, ein völliges Kippen der Partie zu verhindern.
47
20:41
Tor für THW Kiel, 19:17 durch Lukas Nilsson
46
20:41
Auf der Gegenseite ereilt Tønnesen gegen Wolff ein ähnliches Schicksal.
46
20:41
Vujin , frisch mit dabei, findet aus dem rechten Rückraum seinen Meister in Mikler.
45
20:39
Tor für KC Veszprém, 18:17 durch Momir Ilić
44
20:39
Nach einem feinem Anspiel von Bilyk jagt Wiencek den Ball aus halblinken sechs Metern an die linke Schulter von Mikler.
43
20:38
Manaskov kommt von seiner linken Außenbahn nicht an Wolff vorbei.
43
20:38
Christian Zeitz wirkt jetzt gegen seinen alten Arbeitgeber mit.
43
20:37
Tor für THW Kiel, 18:16 durch Lukas Nilsson
Wichtige Augenblicke: Erst pariert Wolff den Tempogegenstoß von Marguč, dann besorgt Nilsson den einfachen Rückraumtreffer für die Zebras.
42
20:36
Tor für KC Veszprém, 17:16 durch Momir Ilić
Bitter! Wolff ist an Ilić' Wurf aus dem rechten Rückraum dran, doch das Spielgerät rutscht ihm dann durch.
41
20:36
Tor für THW Kiel, 17:15 durch Miha Zarabec
Zarabec verwandelt auch den von Bilyk herausgeholten Siebenmeter.
41
20:35
Andreas Wolff hütet nun den Kieler Kasten.
40
20:35
Tor für KC Veszprém, 16:15 durch Kent Robin Tønnesen
40
20:34
Veszprém hat sich in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit eindrucksvoll zurückgekämpft und hat dadurch wieder alle Möglichkeiten.
39
20:33
Tor für THW Kiel, 16:14 durch Miha Zarabec
Diesmal tritt Zarabec vom Strich an, setzt die Kugel per Aufsetzer in die halblinke Ecke.
39
20:33
Tor für KC Veszprém, 15:14 durch Máté Lékai
In Unterzahl stellt Lékai aus zentralen sieben Metern den Anschluss her.
38
20:32
7-Meter verworfen von Niclas Ekberg (THW Kiel)
... Ekbert bleibt an Miklers rechter Hand hängen. Es ist sein zweiter Fehlwurf.
38
20:31
2 Minuten für Timuzsin Schuch (KC Veszprém)
Wiencek holt gegen Schuch Siebenmeter und Zeitstrafe heraus...
37
20:31
Tor für KC Veszprém, 15:13 durch Kent Robin Tønnesen
Der Norweger verkürzt aus halblinken neun Metern auf zwei, feuert per Aufsetzer in die linke Ecke.
37
20:31
Dahmke packt von linksaußen aus schwierigem Winkel einen Dreher, doch der fliegt weit am langen Pfosten vorbei.
36
20:29
Tor für KC Veszprém, 15:12 durch Dejan Manaskov
35
20:29
Tor für THW Kiel, 15:11 durch Miha Zarabec
Endlich ist auch der Slowene zur Stelle! Er kommt im Zentrum auf acht Metern an den Kasten und jagt die Kugel in die flache rechte Ecke.
35
20:28
Bei drohendem Zeitspiel scheitert Bilyk an Miklers rechtem Fuß - der Abpraller landet bei den Zebras.
34
20:27
Tønnesen leistet sich gegen Dahmke ein Stürmerfoul.
33
20:27
Landin holt sich gegen Nenadić einen freien Ball - der bleibt aber in den Reihen der Gäste.
33
20:26
2 Minuten für Marko Vujin (THW Kiel)
Nach einem Wechselfehler müssen die Hausherren 92 Sekunden lang in doppelter Unterzahl bestehen.
33
20:25
Tor für KC Veszprém, 14:11 durch Petar Nenadić
33
20:25
2 Minuten für Steffen Weinhold (THW Kiel)
Weinhold bringt Blagotinšek zu Fall und muss für zwei Minuten auf die Bank.
32
20:24
Wiencek begeht gegen Blagotinšek ein Offensivfoul.
31
20:23
Tor für KC Veszprém, 14:10 durch Momir Ilić
Wieder erzielt der Serbe den ersten Treffer der Halbzeit.
31
20:22
Willkommen zurück zum Wiederanpfiff in der Sparkassen-Arena! Die Vizeeuropameister richten es bisher für den THW: Zehn der 14 Zebras-Tore in der ersten Halbzeit erzielten die Schweden Niklas Ekberg und Lukas Nilsson. Die ersatzgeschwächten Norddeutschen zeigen eine sehr solide Leistung, haben es allerdings auch mit einem Widersacher zu tun, der bisher deutlich unter seinen Möglichkeiten bleibt.
31
20:22
Beginn 2. Halbzeit
30
20:10
Halbzeitfazit:
Im ersten Pflichtspiel des Jahres führt der THW Kiel zur Pause mit 14:9 gegen den KC Veszprém. In einer temporeichen Anfangsphase, die von einer hohen Fehleranzahl beider Teams geprägt war, konnten die Zebras abgesehen vom ersten Treffer stets vorlegen, mussten aber bis zur 12. Minute warten, ehe sie erstmals mit zwei Treffern Abstand führten. Durch eine fast achtminütige offensive Durststrecke gaben sie diesen Vorteil aber schnell wieder her; 6:6 stand es nach 19 Minuten. In der Schlussphase der ersten Halbzeit kehrten die Zebras dann zurück zu alter Stärke, bestraften die vielen Ungenauigkeiten der Ungarn eiskalt. Die Zebras machen bisher weniger Fehler als der Gast, glänzen mit einem tollen Gegenstoßspiel und einer starken Torwartleistung durch Landin. Bis gleich!
30
20:08
Ende 1. Halbzeit
30
20:08
Tor für THW Kiel, 14:9 durch Lukas Nilsson
Fünf sind's zum Kabinengang! Nach Landins Parade gegen Jamali kann noch einmal schnell umgeschaltet werden. Eine Sekunde vor der Pausensirene trifft Nilsson aus sieben Metern in die flache linke Ecke.
30
20:07
Tor für THW Kiel, 13:9 durch Lukas Nilsson
Nach einigen Kreuzungen im Rückraumnzentrum bricht Nilsson auf halblinks an den Kreis und feuert in den rechten Winkel.
30
20:06
57 Sekunden vor der Pausensirene nimmt Alfreð Gíslason seine Auszeit.
29
20:05
Tønnesen scheitert mit seinem ersten Abschluss an Landin.
27
20:03
Tor für KC Veszprém, 12:9 durch Gašper Marguč
... der Slowene verwandelt zum zweiten Mal vom Strich.
27
20:03
Nilsson holt gegen Firnhaber einen Siebenmeter heraus...
26
20:02
Tor für THW Kiel, 12:8 durch Niclas Ekberg
Ekberg hebt von seinem rechten Flügel ab und verwandelt mit Hilfe der Unterkante der Latte.
25
20:01
Tor für THW Kiel, 11:8 durch Niclas Ekberg
Nach einem Fehlversuch sitzt dieser Strafwurf vom Schweden wieder.
25
20:00
2 Minuten für Blaž Blagotinšek (KC Veszprém)
Blagotinšek ringt Wiencek nieder - die nächste Zeitstrafe ist fällig.
24
19:59
Tor für KC Veszprém, 10:8 durch Dejan Manaskov
Der Mazedonier markiert den ersten Gegentoßtreffer für den KC.
24
19:58
Nach drei Gegentoren in Serie nimmt Ljubomir Vranjes das erste Team-Timeout.
23
19:57
Tor für THW Kiel, 10:7 durch Rune Dahmke
Und dann sind es drei! Wieder jubelt die Sparkassen-Arena nach einer gelungene Umschaltsituation.
22
19:56
Tor für THW Kiel, 9:7 durch Steffen Weinhold
Bei drohendem Zeitspiel bringt Weinhold wieder zwei Treffer zwischen Norddeutsche und Ungarn.
21
19:55
Landin pariert glänzend, holt sich einen freien Abschluss von Nenadić.
20
19:54
Tor für THW Kiel, 8:7 durch Nikola Bilyk
Der Österreicher wuselt sich in der Unterzahl aus dem linken Halbraum diagonal an den halbrechten Kreis durch und bringt den THW wieder nach vorne.
20
19:53
2 Minuten für Sebastian Firnhaber (THW Kiel)
Firnhaber kassiert die erste Kieler Zeitstrafe.
20
19:53
Tor für KC Veszprém, 7:7 durch Petar Nenadić
20
19:53
Tor für THW Kiel, 7:6 durch Niclas Ekberg
Nach Lékais Fehlwurf gegen Landin wird Ekberg lang geschickt. Der Schwede bringt den Gegenstoß erfolgreich zu Ende.
18
19:51
Nach den Gästen leistet sich nun das Heimteam eine erfolglose Offensivphase.
18
19:50
Tor für KC Veszprém, 6:6 durch Gašper Marguč
Marguč gelingt der erste Siebenmetertreffer des Abends.
17
19:50
Nilsson zieht gegen Dahmke einen Siebenmeter...
17
19:50
Dahmke läuft ein, wird am halblinken Kreis freigespielt, bleibt aber an Mikler hängen.
16
19:49
Tor für KC Veszprém, 6:5 durch Gašper Marguč
Der Slowene beendet vom rechten Flügel die Durststrecke des KC.
15
19:48
7-Meter verworfen von Niclas Ekberg (THW Kiel)
Ekberg setzt den fälligen Strafwurf an die linke Torstange.
15
19:47
Gelbe Karte für Andreas Nilsson (KC Veszprém)
Die Gäste haben ihr Verwarnungskontingent aufgebraucht.
15
19:47
Nikola Bilyk wirkt nun erstmals bei den Hausherren mit.
15
19:47
Das Vranjes-Team wartet seit fünf Minuten auf einen Treffer. Kreisläufer Nilsson scheitert mit einem Wurf am linken und am rechten Innenpfosten.
14
19:46
Gelbe Karte für Timuzsin Schuch (KC Veszprém)
12
19:44
Tor für THW Kiel, 6:4 durch Lukas Nilsson
Der Vizeeuropameister drückt der ersten Viertelstunde mit dem dritten Treffer seinen Stempel auf.
11
19:43
Kiel findet trotz des Fehlens von Duvnjak offensiven einen guten Start in den Abend und hat auch in der Abwehr seine Momente.
10
19:42
Tor für THW Kiel, 5:4 durch Steffen Weinhold
Weinhold tankt sich auf halbrechts an den Kreis und ist dann nicht mehr zu stoppen.
10
19:41
Tor für KC Veszprém, 4:4 durch Momir Ilić
Die Gäste nehmen in Unterzahl nicht nur viel Zeit von der Uhr, sondern kommen am Ende sogar noch zum Torerfolg.
9
19:40
2 Minuten für Mirsad Terzić (KC Veszprém)
Der bereits verwarnte Terzić kommt zu spät gegen Nilsson und kassiert die erste Zeitstrafe.
8
19:39
7-Meter verworfen von Momir Ilić (KC Veszprém)
... Landin pariert gegen Ilić mit dem linken Bein.
7
19:39
Gelbe Karte für Lukas Nilsson (THW Kiel)
Nilsson holt gegen Nilsson einen Siebenmeter heraus...
7
19:38
Gelbe Karte für Mirsad Terzić (KC Veszprém)
6
19:38
Tor für THW Kiel, 4:3 durch Lukas Nilsson
6
19:38
Die hohe Fehleranzahl rührt auch aus einem sehr hohen Anfangstempo: Hier wird meist der schnelle Abschluss gesucht.
6
19:37
Tor für KC Veszprém, 3:3 durch Dejan Manaskov
Manaskov bekommt auf dem linken Flügel einen guten Winkel und erzielt den erneuten Ausgleich.
5
19:37
Tor für THW Kiel, 3:2 durch Lukas Nilsson
Der Youngster besorgt Kiels erstes Tor aus dem Positionsangriff.
5
19:36
Tor für KC Veszprém, 2:2 durch László Nagy
4
19:36
Gelbe Karte für Patrick Wiencek (THW Kiel)
4
19:36
Tor für THW Kiel, 2:1 durch Niclas Ekberg
3
19:35
Beide Teams beginnen recht unkonzentriert, leisten sich einfache Ballverluste.
3
19:34
Tor für THW Kiel, 1:1 durch Niclas Ekberg
Per Gegenstoß lässt der Schwede die Sparkassen-Arena erstmals beben.
2
19:34
Infolge eines Fehlpasses von Nilsson in die Hände von Ilić schenken die Gäste den Ballbesitz wegen eines Offensivfouls schnell wieder her.
2
19:33
Tor für KC Veszprém, 0:1 durch Momir Ilić
Ilić macht es auf der Gegenseite aus dem Rückraumzentrum besser, trifft per Aufsetzer in die rechte Ecke.
1
19:32
Nilsson scheitert mit einem ersten Versuch nach 30 Sekunden an Mikler.
1
19:31
Alfreð Gíslason schickt offensiv zunächst Rune Dahmke, Lukas Nilsson, Miha Zarabec, Steffen Weinhold, Niclas Ekberg und Patrick Wiencek ins Rennen. Am eigenen Kreis ersetzt Sebastian Firnhaber Miha Zarabec. Den Kieler Kasten hütet zu Beginn Niklas Landin.
1
19:30
Kiel gegen Veszprém – die VELUX EHF Champions League ist zurück aus der Winterpause!
1
19:30
Spielbeginn
19:26
Die Einlaufzeremonie hat begonnen. Den Kieler Zuschauern ist anzumerken, dass sie richtig heiß sind auf die Rückkehr ihrer Zebras.
19:23
Können sich die Zebras für die bittere 24:26-Hinspielniederlage Anfang Oktober revanchieren oder wird es in den restlichen drei Partien nur noch darum gehen, Gruppenplatz vier zu verteidigen? Freuen wir uns auf einen interessanten Jahresauftakt in der Sparkassen-Arena!
19:19
Mit der regeltechnischen Begleitung des deutsch-ungarischen Kräftemessens wurde ein ein slowakisches Schiedsrichtergespann beauftragt. Peter Brunovský und Vladimir Čanda gehören auf internationalem Parkett eher zur zweiten Garde, waren dementsprechend auch kein Bestandteil des jüngsten EM-Aufgebots. EHF-Delegierter ist der Däne Ole Frydkjær Petersen.
19:15
"Ich freue mich darauf, wieder in diese Arena in Kiel einzulaufen und ihre fantastische Stimmung zu erleben. Es wird nicht so sein wie mit der SG Flensburg-Handewitt, aber es ist dennoch ein schönes Gefühl, dorthin zu fahren", ist KC-Trainer Ljubomir Vranjes glücklich, mal wieder beim Rivalen seines langjährigen Arbeitgebers zu Gast zu sein. Der 44-jährige Schwede hat bei der Europameisterschaft als Coach der ungarischen Auswahl übrigens wenig Erfolg gehabt: Ohne Punktgewinn schied sein mit vielen Akteuren aus Veszprém gespicktem Team in der Vorrunde aus.
19:10
Mit dem KC Veszprém ist ein Klub aus der europäischen Spitze zu Gast, der an seinem ersten Triumph in der VELUX EHF Champions League in den letzten Saisons stets knapp vorbeigeschrammt ist. Nach den Finalpleiten von 2015 und 2016 sowie dem Ausscheiden in der Vorschlussrunde im Vorjahr hat der 26-fache ungarische Meister in der Winterpause noch einmal personell nachgerüstet, um Ende beim Final four in Köln endlich den großen Coup feiern zu konnen: Petar Nenadić wurde von den Füchsen Berlin verpflichtet.
19:05
Kann die Mannschaft von Trainer Alfreð Gíslason auch ohne den erneut ausfallenden Superstar Domagoj Duvnjak die tolle Form aus den letzten Wochen des Kalenderjahres 2017 erreichen? Durch sieben Pflichtspielsiege in Serie hat sie vor der Europameisterschaftspause eine große Ergebniskonstanz bewiesen, die vor allem ihre Ausgangslage in der DKB Handball-Bundesliga verbessert hat. Nicht nur ist der THW von Rang sieben auf fünf vorgerutscht; er hat zwischen Spieltag 14 und 19 auch den Rückstand auf Königsklassenrang zwei auf drei Zähler halbiert.
19:00
Die am 28. Januar beendete Europameisterschaft in Kroatien ist in Sachen Gesundheit nicht für alle THW-Profis erfreulich verlaufen. So stehen Domagoj Duvnjak und René Toft Hansen heute verletzungsbedingt nicht zur Verfügung; Lukas Nilsson und Nikola Bilyk gehen angeschlagen in den Abend. Dementsprechend schwierig dürfte die heutige Heimaufgabe gegen den KC Veszprém werden, der als Dritter derzeit zwei Punkte vor den Zebras liegt. Nur im Falle eines Sieges hätte man es noch in der eigenen Hand, vor dem heutigen Widersacher einzulaufen.
18:55
Es ist wieder Zeit für internationalen Vereinshandball der höchsten Kategorie – neun Wochen befand sich die VELUX EHF Champions League im Winterschlaf. Ohne Unterbrechung werden in der europäischen Königsklasse in den Hauptgruppen A und B nun die restlichen vier Runden ausgetragen; die vier besten Mannschaften der Staffeln C und D ermitteln in Playoffs zwei weitere K.o.-Rundenteilnehmer. Der THW Kiel steht bereits mit anderthalb Beinen in der nächsten Wettbewerbsphase und kann als Vierter sogar noch bis zu zwei Ränge gutmachen.
18:49
Einen guten Abend aus der Sparkassen-Arena! Zehn Tage nach dem EM-Finale in Zagreb meldet sich die VELUX EHF Champions League mit ihrem elften Gruppenspieltag zurück. In seinem ersten Match 2018 empfängt der THW Kiel den Vorjahresdritten KC Veszprém.

Aktuelle Spiele

17.02.2018 19:30
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
Orlen Wisla Płock
PLO
Wisla Płock
Orlen Wisla Płock
17.02.2018 20:00
HC PPD Zagreb
HC PPD Zagreb
ZAg
HC PPD Zagreb
HBC Nantes
NAN
Nantes
HBC Nantes
18.02.2018 16:50
Aalborg Håndbold
Aalborg HB
AAB
Aalborg Håndbold
THW Kiel
THW
THW Kiel
THW Kiel
18.02.2018 17:00
Vardar Skopje
RK Vardar
RKV
Vardar Skopje
SC Pick Szeged
SCP
Pick Szeged
SC Pick Szeged
18.02.2018 19:00
Rhein-Neckar Löwen
Rhein-Neckar
RNL
Rhein-Neckar Löwen
IFK Kristianstad
IFK
Kristianstad
IFK Kristianstad

THW Kiel

THW Kiel Herren
vollst. Name
Turnverein Hassee-Winterbek Kiel
Spitzname
Die Zebras
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
04.02.1904
Sportarten
Handball
Spielort
Sparkassen-Arena
Kapazität
10.285

KC Veszprém

KC Veszprém Herren
vollst. Name
Veszprémi Építők Kézilabda Klub
Stadt
Veszprém
Land
Ungarn
Gegründet
1977
Spielort
Veszprém Aréna
Kapazität
5.096