23. Spieltag
11.03.2017 19:00
Beendet
Wetzlar
HSG Wetzlar
34:30
TSV Hannover-Burgdorf
Hannover-B.
14:16

Liveticker

60
20:38
Fazit:
Die HSG Wetzlar schlägt die TSV Hannover-Burgdorf verdient mit 34:30 (14:16). Damit bleiben die Niedersachsen im Jahr 2017 weiterhin sieglos und verlieren immer mehr den Anschluss an die vorderen Tabellenplätze. Nach ein paar Minuten haben die Gäste aus Niedersachsen das Zepter übernommen und über weite Strecken des Duells vorne gelegen. Doch nach einer 20:17-Führung sind die Recken mit 27:23 in Rückstand geraten. Dieser 10:3-Lauf der Hausherren ist für die Hannoveraner tödlich gewesen. In der Tabelle zieht Wetzlar nach Pluspunkten mit dem Tabellensechsten aus Leipzig gleich, Hannover bleibt wie Erlangen bei 22 Pluspunkten.
60
20:38
Spielende
60
20:38
Tor für HSG Wetzlar, 34:30 durch Philipp Pöter
59
20:37
Tor für HSG Wetzlar, 33:30 durch Filip Mirkulovski
59
20:35
Auszeit (HSG Wetzlar)
58
20:34
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 32:30 durch Kai Häfner
57
20:34
Tor für HSG Wetzlar, 32:29 durch Philipp Weber
56
20:32
Erneut bricht Mait Patrail durch und findet in Benjamin Burić seinen Meister.
55
20:31
Fünf Minuten bleiben noch zu absolvieren. Längst wirken die Hannoveraner wieder kraftvoller, wobei die Dynamik nicht an die der ersten Halbzeit herankommt. Wetzlar wird probieren, den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten.
55
20:30
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 31:29 durch Morten Olsen
54
20:29
Tor für HSG Wetzlar, 31:28 durch Kristian Bjørnsen
54
20:28
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 30:28 durch Lars Lehnhoff
Per Siebenmeter bringt Lehnhoff seine Mannen noch einmal ran.
53
20:27
Tor für HSG Wetzlar, 30:27 durch Kristian Bjørnsen
53
20:27
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 29:27 durch Kai Häfner
53
20:26
Tor für HSG Wetzlar, 29:26 durch Jannik Kohlbacher
52
20:26
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 28:26 durch Kai Häfner
50
20:24
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 28:25 durch Fabian Böhm
50
20:22
Im Handball sind vier Tore selbstverständlich aufzuholen. Aktuell erwecken die Recken jedoch nicht den Eindruck, das Ding hier drehen zu können. Dafür agiert HSG Wetzlar zu clever.
50
20:21
Tor für HSG Wetzlar, 28:24 durch Jannik Kohlbacher
49
20:21
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 27:24 durch Lars Lehnhoff
48
20:18
Langsam aber sicher scheint Hannover die Luft auszugehen. Das nutzt die HSG eiskalt aus und verschafft sich gleich vier Tore Luft.
48
20:18
Tor für HSG Wetzlar, 27:23 durch Philipp Weber
48
20:17
Tor für HSG Wetzlar, 26:23 durch Jannik Kohlbacher
47
20:16
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 25:23 durch Timo Kastening
45
20:14
Tor für HSG Wetzlar, 25:22 durch Kristian Bjørnsen
45
20:14
Benjamin Burić packt eine wichtige Parade aus. Mortensen hat aus kurzer Distanz keinen Erfolg. Es könnte noch ein ganz bitterer Abend für die Gäste werden.
44
20:13
Gelbe Karte für (HSG Wetzlar)
44
20:13
2 Minuten für Filip Mirkulovski (HSG Wetzlar)
44
20:13
Tor für HSG Wetzlar, 24:22 durch Philipp Pöter
44
20:12
Hannover kommt oft einen Schritt zu spät und kassiert zu viele Zeitstrafen. Mal sehen, ob die Mannschaft von Jens Bürkle das Ganze hier wieder in den Griff bekommt.
44
20:11
2 Minuten für Mait Patrail (TSV Hannover-Burgdorf)
44
20:10
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 23:22 durch Mait Patrail
43
20:10
2 Minuten für Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf)
43
20:10
Tor für HSG Wetzlar, 23:21 durch Kasper Kvist
43
20:10
Tor für HSG Wetzlar, 22:21 durch Philipp Weber
42
20:09
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 21:21 durch Joakim Andre Hykkerud
42
20:09
Tor für HSG Wetzlar, 21:20 durch Stefan Cavor
41
20:07
Tor für HSG Wetzlar, 20:20 durch Stefan Cavor
Und da ist der Ausgleich! 5:2-Lauf der Hausherren! Spätestens jetzt stehen die Niedersachsen unter Druck.
41
20:07
2 Minuten für Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf)
40
20:05
Auszeit (TSV Hannover-Burgdorf)
40
20:05
20 Minuten vor Spielende sind die Hessen wieder in Schlagdistanz. Hannovers Spiel läuft nicht mehr so flüssig und auch in der Abwehr wird etwas zu langsam verschoben.
40
20:05
Tor für HSG Wetzlar, 19:20 durch Philipp Weber
38
20:02
Tor für HSG Wetzlar, 18:20 durch Jannik Kohlbacher
37
20:01
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 17:20 durch Casper Mortensen
34
19:57
Tor für HSG Wetzlar, 17:19 durch Kristian Bjørnsen
34
19:57
2 Minuten für Timo Kastening (TSV Hannover-Burgdorf)
34
19:56
2 Minuten für Evars Klešniks (HSG Wetzlar)
34
19:56
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 16:19 durch Fabian Böhm
33
19:56
Es ist und bleibt ein intensiver Schlagabtausch in Mittelhessen. Beide Vereine schenken sich nicht. Aktuell kommt die HSG jedoch nicht näher ran. Hannover bewegt sich im Angriff gut ohne Ball und verteidigt einen Tick aggressiver.
33
19:55
Tor für HSG Wetzlar, 16:18 durch Jannik Kohlbacher
33
19:55
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 15:18 durch Morten Olsen
32
19:53
Tor für HSG Wetzlar, 15:17 durch Kristian Bjørnsen
31
19:52
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 14:17 durch Morten Olsen
31
19:51
Und damit rein in die zweite Halbzeit. Wetzlar ist noch 1:47 Minuten in Unterzahl.
31
19:51
Beginn 2. Halbzeit
30
19:37
Halbzeitfazit:
Nach den ersten 30 Minuten führt die TSV Hannover-Burgdorf mit 16:14 bei der HSG Wetzlar. Nach einer 3:1-Führung der gastgebenden Hessen hat es zunächst gut für die HSG ausgesehen. Doch dann haben die personell besser besetzten Gäste die Zügel angezogen. Zwischenzeitlich hat Hannover mit drei Treffern geführt und wird hier so schnell nicht nachlassen.
30
19:36
Ende 1. Halbzeit
30
19:36
Tor für HSG Wetzlar, 14:16 durch Philipp Weber
30
19:36
2 Minuten für Filip Mirkulovski (HSG Wetzlar)
30
19:36
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 13:16 durch Casper Mortensen
29
19:35
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 13:15 durch Mait Patrail
29
19:35
Tor für HSG Wetzlar, 13:14 durch Stefan Kneer
29
19:34
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 12:14 durch Morten Olsen
28
19:34
Tor für HSG Wetzlar, 12:13 durch Jannik Kohlbacher
27
19:33
Tor für HSG Wetzlar, 11:13 durch Stefan Kneer
27
19:33
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 10:13 durch Runar Kárason
26
19:31
Tor für HSG Wetzlar, 10:12 durch Philipp Weber
23
19:27
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 9:12 durch Casper Mortensen
23
19:27
Kann TSV Hannover-Burgdorf den knappen Vorsprung in die Pause retten oder gar noch ausbauen? Oder legen die Hessen gleich eine Schippe drauf?
23
19:26
Auszeit (TSV Hannover-Burgdorf)
22
19:26
Tor für HSG Wetzlar, 9:11 durch Stefan Cavor
21
19:24
2 Minuten für Kristian Bjørnsen (HSG Wetzlar)
20
19:23
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 8:11 durch Fabian Böhm
18
19:23
Auszeit (HSG Wetzlar)
18
19:21
Kai Häfner scheitert aus kurzer Distanz an Nikolai Weber.
17
19:21
Tor für HSG Wetzlar, 8:10 durch Kristian Bjørnsen
17
19:18
Auszeit (HSG Wetzlar)
16
19:17
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 7:10 durch Kai Häfner
Zum ersten Mal setzen sich die Hannoveraner mit drei Buden ab. Geht Wetzlar etwa schon die Luft aus?
15
19:17
Gelbe Karte für Stefan Cavor (HSG Wetzlar)
15
19:16
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 7:9 durch Fabian Böhm
15
19:16
Eieiei! Philipp Pöter ist frei durch, legt die harzige Pille allerdings neben den Kasten der TSV.
14
19:14
Tor für HSG Wetzlar, 7:8 durch Philipp Weber
13
19:14
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 6:8 durch Morten Olsen
13
19:13
Tor für HSG Wetzlar, 6:7 durch Philipp Weber
12
19:13
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 5:7 durch Casper Mortensen
Erneut kommen die Gäste über einen Tempogegenstoß zum Erfolg!
11
19:11
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 5:6 durch Morten Olsen
10
19:11
Beide Mannschaften sind nun voll und ganz drin. Es geht Schlag auf Schlag und allmählich werden auch die Wurfquoten auf beiden Seiten besser.
10
19:11
Tor für HSG Wetzlar, 5:5 durch Philipp Pöter
10
19:10
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 4:5 durch Casper Mortensen
10
19:10
Gelbe Karte für Kristian Bjørnsen (HSG Wetzlar)
9
19:10
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 4:4 durch Dominik Kalafut
8
19:09
Tor für HSG Wetzlar, 4:3 durch Kristian Bjørnsen
Per Siebenmeter bringt die Nummer sieben die HSG Wetzlar wieder in Front.
8
19:08
2 Minuten für Mait Patrail (TSV Hannover-Burgdorf)
Wieder müssen die Gäste aus Niedersachsen in Unterzahl ran.
7
19:08
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 3:3 durch Kai Häfner
7
19:07
Insgesamt kommen die Gastgeber ein wenig besser in die Partie. Hannover wirkt vor allem im Angriff ideenlos und agiert teils zu statisch. Auch in der Deckung muss noch mehr Dampf her.
6
19:07
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 3:2 durch Kai Häfner
5
19:06
Tor für HSG Wetzlar, 3:1 durch Stefan Cavor
4
19:04
Tor für HSG Wetzlar, 2:1 durch Kristian Bjørnsen
4
19:03
2 Minuten für Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf)
4
19:03
Gelbe Karte für Stefan Kneer (HSG Wetzlar)
4
19:02
Tor für TSV Hannover-Burgdorf, 1:1 durch Kai Häfner
3
19:02
Gelbe Karte für Dominik Kalafut (TSV Hannover-Burgdorf)
2
19:01
Tor für HSG Wetzlar, 1:0 durch Jannik Kohlbacher
2
19:01
Gelbe Karte für Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf)
1
19:00
Anwurf in der Rittal-Arena. Kay Holm und Matthias Brauer leitet das Duell.
1
18:59
Spielbeginn
18:54
In wenigen Minuten geht es rund. Freuen wir uns auf eine intensive Begegnung mit hoffentlich vielen Toren. Viel Spaß!
18:49
Im Jahr 2017 haben die Gäste aus Hannover noch keinen Sieg zustande gebracht. Damit ist der aktuelle Tabellenachte (22:22 Punkte) deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Vor der WM-Pause hatten die Recken um Trainer Jens Bürkle nämlich noch 22:17 Zähler auf dem Konto! "Wir müssen jetzt vernünftig arbeiten, um in Wetzlar endlich wieder einen Sieg zu holen", schwört TSV-Außen Timo Kastening die Niedersachsen auf den Samstag ein.
18:42
Vor zwei Wochen setzte es für die heutigen Hausherren eine 18:26-Packung gegen den SC Magdeburg. Doch am vergangenen Spieltag setzten sich die Mannen von Trainer Kai Wandschneider mit 28:27 bei Altmeister VfL Gummersbach durch. Die Mittelhessen können 24 Pluspunkte vorweisen und belegen in der stärksten Liga der Welt damit den siebten Rang. Mit einem Sieg wäre unter Umständen der Sprung auf Platz sechs drin, bei einem Patzer warten die Gäste aus Niedersachsen, die mit zwei Punkten weniger auf Rang acht stehen.
18:35
Guten Abend und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Handball-Freunde, zum 23. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga. Die HSG Wetzlar empfängt die TSV Hannover-Burgdorf. Anwurf ist um 19:00 Uhr in der Rittal-Arena.

Aktuelle Spiele

22.03.2017 19:00
VfL Gummersbach
Gummersbach
GUM
VfL Gummersbach
MT Melsungen
MTM
Melsungen
MT Melsungen
22.03.2017 20:15
HSC 2000 Coburg
Coburg
COB
HSC 2000 Coburg
Frisch Auf! Göppingen
FAG
Göppingen
Frisch Auf! Göppingen
SC Magdeburg
Magdeburg
SCM
SC Magdeburg
SG Flensburg-Handewitt
SGF
Flensburg-H
SG Flensburg-Handewitt
24.03.2017 19:45
TVB 1898 Stuttgart
TVB Stuttgart
TVB
TVB 1898 Stuttgart
HBW Balingen
BAL
Balingen
HBW Balingen
DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
LEI
DHfK Leipzig
HC Erlangen
HCE
Erlangen
HC Erlangen

HSG Wetzlar

HSG Wetzlar Herren
vollst. Name
Handballspielgemeinschaft Wetzlar
Stadt
Wetzlar
Land
Deutschland
Farben
Grün, Weiß
Gegründet
1992
Sportarten
Handball
Spielort
Rittal Arena
Kapazität
6.000

TSV Hannover-Burgdorf

TSV Hannover-Burgdorf Herren
vollst. Name
Turn- und Sportvereinigung Hannover-Burgdorf Handball GmbH
Stadt
Hannover
Land
Deutschland
Farben
Schwarz, Weiß, Grün
Gegründet
1922
Sportarten
Handball
Spielort
Swiss Life Hall
Kapazität
4.200