7. Spieltag
27.09.2017 18:30
Beendet
Flensburg-H
SG Flensburg-Handewitt
32:29
Die Eulen Ludwigshafen
Ludwigshafen
16:15
Spielort
Flens-Arena
Zuschauer
5.569

Liveticker

60
20:12
Fazit:
Mit einer Leistungssteigerung in den ersten 15 Minuten nach der Pause entscheiden die Flensburger das Spiel vorzeitig ohne zu irgendeiner Zeit zu glänzen. Auch in den letzten Szenen zeigte sich der Aufsteiger aus Ludwigshafen durchaus selbstbewusst und agierte wie schon die gesamte Dauer mutig. In den Minuten nach dem Seitenwechsel erhöhten die Hausherren in der Defensive die Schlagzahl und zogen dann aufgrund der Gegenstöße weg. In dieser Phase fehlte es dann doch an individueller Klasse, um klare Chancen zu erspielen. Schlussendlich hatten die Eulen nicht wirklich eine realistische Chance, auch wenn das Ergebnis engeres vermuten lässt. Das war's für heute, einen schönen Abend noch. Bis bald!
60
20:09
Spielende
60
20:08
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 32:29 durch Frederic Stüber
59
20:08
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 32:28 durch Gunnar Dietrich
58
20:07
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 32:27 durch Rasmus Lauge Schmidt
58
20:07
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 31:27 durch Patrick Weber
57
20:06
2 Minuten für Denni Djozic (Die Eulen Ludwigshafen)
57
20:05
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 31:26 durch Holger Glandorf
56
20:02
Auszeit (Flensburg)
56
20:02
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 30:26 durch Frederic Stüber
56
20:01
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 30:25 durch Lasse Svan Hansen
55
20:01
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 29:25 durch Kai Dippe
54
20:00
Auszeit (Die Eulen)
Ludwigshafen greift zum letzten Strohhalm und nimmt durch Trainer Matschke die Auszeit. Dennoch dürfte auch aufgrund der Unterzahl und den fünf Toren Differenz nicht mehr viel möglich sein...
52
20:00
2 Minuten für Patrick Weber (Die Eulen Ludwigshafen)
52
20:00
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 29:24 durch Rasmus Lauge Schmidt
51
19:57
Die letzten zehn Minuten sind angebrochen und aufgrund des Zwischenspurtes der SG liegen die Hausherren inzwischen deutlich in Front, auch wenn sich die Eulen wirklich teuer verkaufen!
51
19:55
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 28:24 durch Denni Djozic
50
19:54
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 28:23 durch Hampus Wanne
50
19:54
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 27:23 durch Alexander Feld
48
19:52
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 27:22 durch Denni Djozic
47
19:50
2 Minuten für Jonathan Scholz (Die Eulen Ludwigshafen)
46
19:48
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 27:21 durch Pascal Bührer
44
19:47
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 27:20 durch Henrik Toft Hansen
44
19:47
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 26:20 durch Maximilian Haider
44
19:45
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 26:19 durch Hampus Wanne
43
19:44
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 25:19 durch Jonathan Scholz
42
19:43
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 25:18 durch Henrik Toft Hansen
42
19:43
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 24:18 durch Lasse Svan Hansen
41
19:42
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 23:18 durch Kai Dippe
40
19:42
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 23:17 durch Lasse Svan Hansen
40
19:40
Auszeit (Ludwigshafen)
Nach einer Leistungssteigerung in der Defensive können die Hausherren in den erweiterten Gegenstoß gehen und haben sich so ein wenig abgesetzt. Gästecoach Matschke greit zum Grünen Karton!
40
19:39
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 22:17 durch Henrik Toft Hansen
38
19:37
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 21:17 durch Lasse Svan Hansen
38
19:37
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 20:17 durch Holger Glandorf
35
19:34
2 Minuten für Jan Remmlinger (Die Eulen Ludwigshafen)
35
19:33
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 19:17 durch Holger Glandorf
34
19:32
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 18:17 durch Denni Djozic
33
19:30
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 18:16 durch Rasmus Lauge Schmidt
32
19:29
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 17:16 durch Rasmus Lauge Schmidt
31
19:29
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 16:16 durch Jonathan Scholz
31
19:28
In Flensburg laufen die zweiten 30 Minuten. Wir sind gespannt, ob die Eulen weiterhin so gut mithalten können!
31
19:27
Beginn 2. Halbzeit
30
19:16
Halbzeitfazit:
Die Gastgeber tun sich unerwartet schwer gegen befreiend aufspielende Gäste. Möglicherweise hat Flensburg den Gegner ein wenig unterschätzt. Coach Machulla wechselte nach gutem Start viel durch und nahm so auch ein wenig den Rhythmus aus dem Spiel. Die SG findet vor allem defensiv nicht zu ihrem gewohnten Bollwerk. Andererseits spielt der Aufsteiger wirklich mutig mit und geht sehr entschlossen in die Lücken. Die Eulen können ohne Druck aufspielen und lassen das auch erkennen. Dennoch merkt man gerade in Einzelaktionen die deutlich niedrigere individuelle Klasse, sodass sich die Hausherren am Ende durchsetzen sollten. Wir melden uns gleich zurück!
30
19:13
Ende 1. Halbzeit
30
19:12
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 16:15 durch Denni Djozic
Auch seinen dritten Strafwurf bringt Djozic souverän gegen Andersson im Tor unter. Die Gäste sind in Schlagdistanz!
30
19:12
2 Minuten für Marius Steinhauser (SG Flensburg-Handewitt)
29
19:11
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 16:14 durch Denni Djozic
28
19:11
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 16:13 durch Henrik Toft Hansen
28
19:09
Auszeit (Flensburg)
27
19:08
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 15:13 durch Maximilian Haider
27
19:08
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 15:12 durch Holger Glandorf
26
19:08
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 14:12 durch Alexander Feld
25
19:08
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 14:11 durch Henrik Toft Hansen
24
19:05
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 13:11 durch Thomas Mogensen
24
19:04
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 12:11 durch Robin Egelhof
23
19:03
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 12:10 durch Rasmus Lauge Schmidt
22
19:00
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 11:10 durch Kentin Mahé
22
18:59
2 Minuten für Kai Dippe (Die Eulen Ludwigshafen)
22
18:59
2 Minuten für Patrick Weber (Die Eulen Ludwigshafen)
21
18:59
Wer hätte das gedacht? Nach 20 Minuten ist das Match wieder völlig offen. Die Gäste haben sich vor allem defensiv super in die Partie eingefunden und können aus dieser stabilen Verteidigung hohes Gegenstoßtempo gehen. Die Frage, die bleibt. Wie lange können die Eulen dieses Niveau halten?
21
18:56
2 Minuten für Gunnar Dietrich (Die Eulen Ludwigshafen)
19
18:55
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 10:10 durch Pascal Bührer
19
18:55
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 10:9 durch Alexander Feld
18
18:53
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 10:8 durch Marius Steinhauser
17
18:52
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 9:8 durch Kai Dippe
16
18:51
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 9:7 durch Patrick Weber
16
18:51
2 Minuten für Tobias Karlsson (SG Flensburg-Handewitt)
15
18:49
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 9:6 durch Jacob Heinl
14
18:49
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 8:6 durch Maximilian Haider
13
18:47
Nach gutem Beginn tun sich die Gastgeber im Moment etwas schwer zu klaren Torchancen zu kommen. Die Gäste haben sich gut in die Partie gekämpft und den drohenden hohen Rückstand zu Beginn erst einmal eingedämpft.
12
18:44
Gelbe Karte für Tobias Karlsson (SG Flensburg-Handewitt)
11
18:44
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 8:5 durch Kai Dippe
10
18:42
2 Minuten für Jan Remmlinger (Die Eulen Ludwigshafen)
9
18:41
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 8:4 durch Marius Steinhauser
9
18:40
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 7:4 durch Alexander Feld
9
18:40
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 7:3 durch Rasmus Lauge Schmidt
7
18:38
Gelbe Karte für Denni Djozic (Die Eulen Ludwigshafen)
7
18:38
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 6:3 durch Rasmus Lauge Schmidt
7
18:38
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 5:3 durch Marius Steinhauser
6
18:38
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 4:3 durch Denni Djozic
6
18:38
Gelbe Karte für Rasmus Lauge Schmidt (SG Flensburg-Handewitt)
5
18:35
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 4:2 durch Thomas Mogensen
4
18:35
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 3:2 durch Hampus Wanne
3
18:33
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 2:2 durch Kai Dippe
2
18:33
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 2:1 durch Holger Glandorf
2
18:32
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 1:1 durch Alexander Feld
1
18:31
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 1:0 durch Rasmus Lauge Schmidt
1
18:30
Spielbeginn
18:28
In wenigen Minuten geht es los, wir wünschen viel Spaß!
18:25
Auch die Statistik spricht eindeutig für die Hausherren, die alle sechs direkten Duelle für sich entscheiden konnte. Zuletzt stand man sich in der Bundesliga in der Saison 2014/15 sowie in der gleichen Spielzeit im Pokal gegenüber. Jeweils obsiegte die SG deutlich mit mindestens vier Toren Unterschied. Das Heimspiel im Dezember 2014 im Pokal wurde zu einem Ludwigshafener Debakel, als man mit 20:39 unterging. Nichts anderes als einen Heimsieg erwarten wir auch gleich!
18:20
Die Gäste hingegen hinken noch ein wenig den Ansprüchen hinterher. Mit Göppingen, Lemgo und Stuttgart spielten die Eulen bereits gegen drei Mannschaften, gegen die man sich durchaus berechtigte Chancen auf Punkte ausrechnen durfte bzw. auch punkten muss, um am Ende der Saison die Klasse zu halten. Einzig im Heimspiel gegen Lemgo gelang aber auch ein Sieg, ansonsten musste sich die Truppe von Coach Benjamin Matschke stets geschlagen geben. Bei den Auswärtsspielen in Magdeburg und Berlin hingegen durfte man nicht auf Zählbares hoffen, dies wäre eine unerwartete Zugabe gewesen, die aber auch ausblieb. Ähnlich sind die Vorzeichen im Match gegen Flensburg, bei dem alles andere als eine Niederlage schon mehr als überraschend wäre.
18:18
Die Norddeutschen sind durchaus gut in die Saison gestartet und haben sich in sechs Spielen erst einen Ausrutscher in Leipzig geleistet, auch wenn man dies nicht unbedingt als Ausrutscher bezeichnen kann. Gegen den DHfK hat auswärts schon die ein oder andere Topmannschaft schlecht ausgesehen. Hingegen feierte die SG schon Siege gegen den Meister aus Mannheim sowie zuletzt in Melsungen am vergangenen Donnerstag, als man der MT, die aufgrund der Neuverpflichtungen ein Geheimtipp in Sachen Meisterschaft war, auswärts wenige Chancen ließ. Die Mannschaft von Neutrainer Maik Machulla findet mehr und mehr zu alter Stärke und scheint auf einem guten Weg. Da dürften die Eulen gleich kein wirkliches Hindernis darstellen.
18:09
Hallo und herzlich Willkommen aus dem hohen Norden zu einer vorgezogenen Partie des siebten Spieltags der DKB Handball Bundesliga. Wir begrüßen Sie recht freundlich zum ungleichen Duell zwischen Vizemeister Flensburg und dem Aufsteiger aus Ludwigshafen. Anwurf in der Flens-Arena ist um 18:30 Uhr.

Aktuelle Spiele

05.10.2017 20:30
HC Erlangen
Erlangen
HCE
HC Erlangen
THW Kiel
THW
THW Kiel
THW Kiel
08.10.2017 12:30
Füchse Berlin
Berlin
FBE
Füchse Berlin
TBV Lemgo Lippe
TBV
Lemgo
TBV Lemgo
DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
LEI
DHfK Leipzig
TuS N-Lübbecke
TNL
Lübbecke
TuS N-Lübbecke
TVB 1898 Stuttgart
TVB Stuttgart
TVB
TVB 1898 Stuttgart
VfL Gummersbach
GUM
Gummersbach
VfL Gummersbach
08.10.2017 15:00
SC Magdeburg
Magdeburg
SCM
SC Magdeburg
HSG Wetzlar
WET
Wetzlar
HSG Wetzlar

SG Flensburg-Handewitt

SG Flensburg-Handewitt Herren
vollst. Name
Spielgemeinschaft Flensburg-Handewitt
Stadt
Flensburg
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß, Rot
Gegründet
1990
Sportarten
Handball
Spielort
Flens-Arena
Kapazität
6.300

Die Eulen Ludwigshafen

Die Eulen Ludwigshafen Herren
vollst. Name
Turn- und Sportgemeinde 1881 Friesenheim
Stadt
Ludwigshafen
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
1881
Spielort
Friedrich-Ebert-Halle
Kapazität
2.250