12. Spieltag
09.11.2017 19:10
Beendet
TVB Stuttgart
TVB 1898 Stuttgart
24:36
THW Kiel
THW Kiel
9:16
Spielort
Porsche-Arena
Zuschauer
5.521

Liveticker

60
20:45
Fazit:
Der THW Kiel feiert den dritten Sieg im dritten Match nach der Länderspielpause, hält sich im November durch einen ungefährdeten 36:24-Auswärtserfolg beim TVB 1898 Stuttgart schadlos. Die Zebras spazierten heute zu den nächsten beiden Punkten in der DKB Handball-Bundesliga, fuhren ihre Fehlerquote nach der ersten Viertelstunde drastisch herunter und dominierten ersatzgeschwächte Schwaben nach Belieben, die zusätzlich zur bestehenden Verletztenliste zwischenzeitlich auch noch auf Salger verzichten mussten. Schon zur Pause bestanden kaum noch Zweifel daran, dass die Ostseestädter auch das fünfte Duell gegen den TVB für sich entscheiden würden. Dementsprechend glich das Geschehen auf der Platte im zweiten Durchgang hinsichtlich der Intensität eher einem Freundschaftsspiel. Obwohl die Zebras ein paar Kräfte für die anstrengenden nächsten Wochen sparen konnten, vergrößerten sie den Vorsprung noch und feiern letztlich sogar den höchsten Sieg in dieser Spielzeit. Für den TVB 1898 Stuttgart geht es am kommenden Donnerstag mit einem Auswärtsspiel bei der TSV Hannover-Burgdorf weiter. Der THW Kiel empfängt in der VELUX EHF Champions League am Sonntag den slowenischen Vertreter RK Celje Pivovarna Laško und vier Tage später in der DKB Handball-Bundesliga den TBV Lemgo. Einen schönen Abend noch!
60
20:39
Spielende
60
20:39
Tor für THW Kiel, 24:36 durch Sebastian Firnhaber
Firnhaber setzt den Schlusspunkt, taucht vollkommen frei am zentralen Kreis auf.
60
20:39
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 24:35 durch Stefan Salger
60
20:38
Tor für THW Kiel, 23:35 durch Niclas Ekberg
Per Tempogegenstoß baut der Schwede den Vorsprung in der Schlussminute auf zwölf Treffer aus.
58
20:37
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 23:34 durch Marian Orlowski
58
20:36
Tor für THW Kiel, 22:34 durch Lukas Nilsson
58
20:36
Gíslason probiert in der absoluten Schlussphase noch die ein oder andere Rückraumvariante aus.
57
20:35
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 22:33 durch Florian Burmeister
56
20:34
Tor für THW Kiel, 21:33 durch Lukas Nilsson
55
20:34
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 21:32 durch Stefan Salger
Salger, der nach seinem Zusammenprall mit Dahmke lange Zeit geschont wurde, meldet sich noch in diesem Spiel zurück.
54
20:32
Tor für THW Kiel, 20:32 durch Emil Frend Öfors
Auch das Linksaußen-Talent darf sich noch für längere Einsätze empfehlen und ist direkt erfolgreich.
53
20:32
Kiel kann den bisher höchsten Saisonsieg noch überflügeln: In Erlangen wurde mit 31:20 gewonnen.
53
20:31
Tor für THW Kiel, 20:31 durch Niclas Ekberg
52
20:31
2 Minuten für Michael Schweikardt (TVB 1898 Stuttgart)
Schweikardt kassiert in einer fairen Partie die erste Zeitstrafe der Hausherren.
52
20:30
Tor für THW Kiel, 20:30 durch Andreas Wolff
Der zukünftige Polen-Legionär darf auch noch jubeln, trifft aus dem eigenen Kreis in den verwaisten Kasten der Schwaben.
51
20:29
Tor für THW Kiel, 20:29 durch Patrick Wiencek
51
20:28
Alfreð Gíslason nimmt zu Beginn der finalen zehn Minuten seine erste Auszeit.
50
20:27
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 20:28 durch Marian Orlowski
Orlowski darf heute mächtig Selbstvertrauen tanken.
49
20:25
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 19:28 durch Bobby Schagen
Schagen, der den angeschlagenen Salger auf halbrechts ersetzt, knallt die Kugel aus acht Metern in die flache rechte Ecke.
49
20:25
Es wird weiter munter durchgewechselt: Wolff steht im Kieler Kasten.
48
20:25
Tor für THW Kiel, 18:28 durch Marko Vujin
47
20:24
Tor für THW Kiel, 18:27 durch Rune Dahmke
Und prompt kann Dahmke nach einem Stuttgarter Ballverlust ins leere Tor werfen.
47
20:23
Bei den Hausherren bekommt Linksaußen Pfattheicher Einsatzzeiten. Der Youngster hat ein Doppelspielrecht für die SG Leutershausen. Stuttgart probiert es nun mal mit dem siebten Feldspieler.
46
20:23
Nilsson hat mittlerweile Bilyks Position im linken Rückraum übernommen.
46
20:22
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 18:26 durch Marian Orlowski
45
20:22
Tor für THW Kiel, 17:26 durch Marko Vujin
45
20:21
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 17:25 durch Samuel Röthlisberger
45
20:21
Maier hütet nun dauerhaft den Kasten der Schwaben.
44
20:20
Tor für THW Kiel, 16:25 durch Patrick Wiencek
Wiencek jagt das Spielgerät vom halblinken Kreis in die lange Ecke.
43
20:20
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 16:24 durch Marian Orlowski
Gegen Orlowski fehlt zum wiederholten Male der Druck. Stuttgarts Mann mit der 29 auf dem Rücken netzt nach der Pause schon zum dritten Mal.
43
20:19
Markus Baur legt die Grüne Karte zum dritten und letzten Mal auf den Zeitnehmertisch.
43
20:18
Tor für THW Kiel, 15:24 durch Niclas Ekberg
Ekberg versenkt seinen ersten Siebenmeter gegen Stuttgarts Nummer zwei Maier sicher.
42
20:16
Tor für THW Kiel, 15:23 durch Marko Vujin
42
20:16
Bitter kann sich gerade wieder steigern und schürt die Stuttgarter Hoffnungen, eine zweistellige Klatsche vermeiden zu können.
41
20:16
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 15:22 durch Dominik Weiß
40
20:15
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 14:22 durch Marian Orlowski
40
20:14
Tor für THW Kiel, 13:22 durch Marko Vujin
Vujin steht heute im Schatten von Bilyk, packt nun aber mal wieder eine präzise Rückraumfackel aus.
39
20:13
Tor für THW Kiel, 13:21 durch Rune Dahmke
38
20:13
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 13:20 durch Finn Kretschmer
37
20:12
Schon zu diesem Zeitpunkt hat das Match nicht mehr die höchste Intensität. Die Spieler beider Mannschaften wissen, dass die Punkteverteilung eigentlich schon durch ist.
37
20:11
Gelbe Karte für Manuel Späth (TVB 1898 Stuttgart)
37
20:11
Tor für THW Kiel, 12:20 durch René Toft Hansen
37
20:11
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 12:19 durch Manuel Späth
Den Schwaben gelingt mal wieder ein Treffer vom Kreis.
36
20:10
Tor für THW Kiel, 11:19 durch Nikola Bilyk
35
20:09
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 11:18 durch Marian Orlowski
Nach Weiß erzielt Orlowski den zweiten einfachen TVB-Treffer aus dem Rückraum.
35
20:09
Tor für THW Kiel, 10:18 durch Niclas Ekberg
Bitter klebt bei diesen Siebenmeter auf der Linie. Ekberg trifft dennoch problemlos in die linke Ecke.
34
20:09
Im zweiten Durchgang kann noch von keiner Seite hohe Geschwindigkeit erzeugt werden.
33
20:07
Gelbe Karte für Nikola Bilyk (THW Kiel)
32
20:06
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 10:17 durch Dominik Weiß
31
20:05
Tor für THW Kiel, 9:17 durch René Toft Hansen
Der Däne wird klasse von Zarabec in Szene gesetzt. Aus sechs Metern ist das 17. Tor der Gäste nur noch Formsache.
31
20:05
Rahmel spielt bei den Gästen nun anstelle von Ekberg.
31
20:04
Willkommen zurück zum Wiederbeginn in der Porsche-Arena! Das Gíslason-Team hat nicht den perfekten Handball präsentiert, kam aber in den letzten zehn Minuten so richtig ins Rollen und hat in dieser Phase die Fehler der Schwaben derart bestraft, dass zur Pause bereits eine Vorentscheidung gefallen ist. Für den TVB geht es wohl nur noch darum, die Höhe der Niederlage erträglich zu halten.
31
20:04
Beginn 2. Halbzeit
30
19:51
Halbzeitfazit:
Der THW Kiel ist auf einem guten Weg zu einem Kantersieg in der Fremde, führt nach 30 Minuten mit 16:9 beim TVB 1898 Stuttgart. In einer vor allem von Seiten der Schwaben fehlerbehafteten Anfangsphase verpasste der Rekordmeister eine schnelle deutliche Führung, da der stark parierende Landin die Kugel bei gleich drei Anspielversuchen in die Spitze direkt wieder herschenkte. Die Ostseestädter brachten im Vorwärtsgang zwar nicht mehr als eine ordentliche Leistung auf die Platte und leisteten sich auch den ein oder anderen Fehlwurf gegen Bitter, netzten dank der feinen Vorlagen des kreativen Spielmachers Zarabec und den präzisen Abschlüssen des Youngsters Bilyk (sechs Treffer) in regelmäßigen Abständen. Am eigenen Kreis arbeiteten die Zebras konzentriert und konnte sich mit Landin auf einen überragenden Landin verlassen, der sich sämtliche haltbaren Würfe der Hausherren schnappte. Im letzten Drittel wurden die Unterschiede dann immer deutlicher, so dass der THW davonziehen konnte. Bis gleich!
30
19:49
Ende 1. Halbzeit
30
19:49
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 9:16 durch Bobby Schagen
... Schagen bewahrt die weiße Weste von der Strafwurflinie.
30
19:49
Späth holt gegen Wiencek einen Siebenmeter heraus ...
30
19:48
Tor für THW Kiel, 8:16 durch Patrick Wiencek
29
19:47
Kiel sorgt schon im ersten Durchgang für einen sehr klaren Spielstand. Das war nach der lange Reise nach Weißŕussland und zurück nicht zu erwarteten gewesen.
29
19:47
Tor für THW Kiel, 8:15 durch Nikola Bilyk
28
19:46
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 8:14 durch Marian Orlowski
Orlowski erzielt den ersten TVB-Treffer seit sieben Minuten.
28
19:46
Tor für THW Kiel, 7:14 durch Marko Vujin
28
19:46
Häfner jagt die Kugel von linksaußen zwar ins Netz, ist aber aus dem Kreis abgesprungen.
27
19:44
Markus Baur nimmt sein zweites Team-Timeout schon vor der Pause.
27
19:43
Tor für THW Kiel, 7:13 durch Rune Dahmke
Nach einer weiteren Landin-Parade, diesmal gegen Weiß, ist auf der Gegenseite Dahmke vom linken Flügel erfolgreich.
26
19:43
Tor für THW Kiel, 7:12 durch Niclas Ekberg
... der Schwede täuscht zweimal an und wirft daraufhin über Bitters linkes Bein.
25
19:42
Dahmke zieht gegen Schagen einen Strafwurf...
25
19:42
Weiß scheitert im Gegenzug vom linken Flügel an der Unterkante der Latte.
24
19:41
Ekberg bekommt von rechtsaußen einen guten Winkel, bleibt jedoch an Bitter hängen.
22
19:39
Tor für THW Kiel, 7:11 durch Nikola Bilyk
Der Österreicher steuert schon seinen fünften Treffer bei, trifft aus zentralen neun Metern in die flache linke Ecke.
21
19:38
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 7:10 durch Dominik Weiß
Die Schwaben können erstmals ihren Linksaußen in Szene setzen, der Landin mit einem Wurf in die kurze Ecke überwindet.
21
19:38
Die Zebras haben im Angriff einen guten Rhythmus gefunden und verdienen sich den aktuellen Vier-Tore-Vorsprung.
21
19:38
Tor für THW Kiel, 6:10 durch Nikola Bilyk
20
19:37
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 6:9 durch Bobby Schagen
Schagen lässt sich nicht davon aus der Ruhe bringen, dass Wolff für diesen Strafwurf zwischen den Pfosten steht.
20
19:35
2 Minuten für Rune Dahmke (THW Kiel)
Salger zieht gegen Dahmke nicht nur einen Siebenmeter, sondern auch eine Zeitstrafe. Der Neuzugang aus Leutershausen muss allerdings zunächst noch auf der Platte behandelt werden, bevor es weitergehen kann.
19
19:34
Tor für THW Kiel, 5:9 durch Rune Dahmke
Dahmke trifft von linksaußen aus schwierigem Winkel mit einem feinen Dreher in die lange Ecke.
17
19:32
Tor für THW Kiel, 5:8 durch René Toft Hansen
Nach einem Fehlwurf gegen Bitter bekommt der Däne eine schnelle zweite Chance, da sich die Schwaben einen Fehlpass erlauben. Den kann er dann in die Maschen befördern.
17
19:31
Gelbe Karte für Manuel Späth (TVB 1898 Stuttgart)
17
19:31
Die große Euphorie kommt in der Porsche-Arena noch nicht auf. Die Baur-Truppe ist weit davon entfernt, ernsthafte Hoffnungen auf einen Sieg gegen den Rekordmeister hegen zu dürfen. Der aktuelle Zwischenstand ist für die Hausherren ziemlich schmeichelhaft.
14
19:29
Bitter hält den TVB in Sichtweite, stoppt nun einen freien Wurf von Wiencek.
13
19:28
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 5:7 durch Manuel Späth
Klasse gespielt! Orlowski steckt per Bodenpass auf den Kreisläufer durch, der Landin dann keine Chance lässt.
13
19:26
Markus Baur nimmt eine frühe erste Auszeit.
12
19:26
Tor für THW Kiel, 4:7 durch Nikola Bilyk
12
19:25
Kiels Spielmacher Zarabec findet gegen die recht offensive Deckung des TVB tolle Lösungen, glänzt derzeit als Passgeber.
11
19:25
Tor für THW Kiel, 4:6 durch Rune Dahmke
11
19:24
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 4:5 durch Stefan Salger
Der Neuzugang aus Leutershausen trägt die Offensive des TVB in der ersten Viertelstunde mit mittlerweile drei Toren.
10
19:23
Tor für THW Kiel, 3:5 durch Niclas Ekberg
Ekberg läuft von rechtsaußen ein und bekommt die Kugel am Kreis von Zarabec. Er markiert den dritten THW-Treffer in Serie.
9
19:22
Stuttgarts Fehlerquote im Angriff ist viel zu hoch: Zu selten können die sich die Gastgeber gute Wurfpositionen erarbeiten.
8
19:22
Tor für THW Kiel, 3:4 durch Nikola Bilyk
Bilyk besorgt das zweite Kieler Umschalttor.
8
19:21
Tor für THW Kiel, 3:3 durch Miha Zarabec
7
19:21
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 3:2 durch Stefan Salger
7
19:20
Landin beginnt auf der Linie stark, gibt die Kugel nun aber durch ein zu langes Anspiel in die Spitze schon zum dritten Mal direkt wieder her.
6
19:20
Vujin wirft aus zentralen neun Metern weit drüber.
6
19:19
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 2:2 durch Bobby Schagen
... und der Niederländer ist zur Stelle!
6
19:19
Späth zieht gegen Toft einen Siebenmeter...
5
19:18
Die Schwaben tun sich am gegnerischen Kreis noch sehr schwer. Sie haben Glück, dass das Umschalten bei den Gäste noch nicht richtig funktioniert. Sonst wäre der Rückstand schon größer.
4
19:17
Tor für THW Kiel, 1:2 durch Rune Dahmke
Nach einem ungenauen Anspielversuch von Landin zu Ekberg klappt der zweite Tempogegenstoß. Dahmke vollendet ihn sicher.
3
19:16
Tor für THW Kiel, 1:1 durch Nikola Bilyk
Der Österreicher bringt auf halblinks durch und ist aus sieben Metern nicht mehr zu stoppen.
2
19:15
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 1:0 durch Stefan Salger
Mit einem wenig druckvollen, aber platzierten Wurf aus dem rechten Rückraum eröffnet Salger den Torreigen.
2
19:15
Hüben wie drüben gehen die ersten Angriffe fehl. Stuttgart verpasst einen Abschluss; auf der Gegenseite stopp Bitter Bilyk.
1
19:14
Alfreð Gíslason setzt im Vorwärtsgang zunächst auf Rune Dahmke, Nikola Bilyk, Miha Zarabec, Marko Vujin, Niclas Ekberg und Patrick Wiencek. Niklas Landin steht zwischen den Pfosten.
1
19:13
Markus Baur vertraut offensiv zunächst Max Häfner, Dominik Weiß, Michael Schweikardt, Stefan Salger, Bobby Schagen und Manuel Späth. Den Kasten hütet Johannes Bitter.
1
19:13
TVB gegen THW – Halbzeit eins ist eröffnet!
1
19:13
Spielbeginn
19:07
Die Teams haben die Platte bereits betreten. Bald geht's rund in der Porsche-Arena!
19:03
Für die Regeldurchsetzung in der Porsche-Arena sind Marcus Hurst und Mirko Krag zuständig. Das Gespann aus dem Taunus ist das jüngste aus dem Elitekader des DHB und dementsprechend ein Kandidat für noch höhere Aufgaben. Um die Spielaufsicht kümmert sich Holger Fleisch; die Zeitnahme obliegt Jürgen Czurgel.
18:45
Beim heimstarken weißrussischen Vertreter Brest HC Meshkov setzte sich die Mannschaft von Trainer Alfreð Gíslason nach einem 12:14-Pausenrückstand mit 25:24 durch, glänzte dabei vor allem durch eine tolle Deckungsleistung und einen starken Schlussmann Landin. Auf internationalem Parkett stehen die Chancen durch die Zähler vier und fünf nun wieder deutlich besser; am Wochenende soll dann im Heimspiel gegen den slowenischen Meister RK Celje Pivovarna Laško der nächste Schritt in Richtung Achtelfinale vollzogen werden.
18:40
Der THW Kiel hat nach dem holprigen Saisonstart zwar nur vier Punkte mehr auf dem Konto als der TVB, ist aber aufgrund der jüngst gezeigten Leistungen als Favorit in die Landeshauptstadt Baden-Württembergs gereist. Nach der letzten Länderspielpause der Hinrunde haben die Zebras nämlich einen guten Start in einen harten November hingelegt: Nach dem durch eine Steigerung in Durchgang zwei souverän gestaltetem 28:21-Heimsieg gegen die Eulen Ludwigshafen konnten auch in der VELUX EHF Champions League wichtige Punkte geholt werden.
18:36
Aufgrund des Stuttgarter Feierabendverkehrs und den damit verbundenen Verzögerungen bei der Anreise der Zuschauer wird der Anwurf der Partie auf 19:10 Uhr verschoben.
18:35
Beim Blick auf das Restprogramm dieses Kalenderjahres wird allerdings deutlich, dass dieses Polster noch in der Hinrunde vonnöten sein könnte. In den letzten acht Partien vor der Winterpause duelliert sich Stuttgart nämlich mit fünf der aktuell sechs besten Vereine der DKB Handball-Bundesliga. Deshalb hoffen die Schwaben auf die schnelle Rückkehr ihres Spielmachers Michael Kraus, der neben Torhüter Johannes Bitter der Akteur ist, der nicht nur viel Erfahrung mitbringt, sondern auch immer noch zu den Leistungsträgern gehört.
18:29
Im dritten Jahr nach dem Aufstieg in die nationale Eliteklasse scheint die Handballabteilung des im Waiblinger Stadtteil Bittenfeld beheimateten Turnvereins einen weiteren Schritt nach vorne zu machen. Nach Rang 15 in der ersten und Platz 14 in der zweiten Saison sind die Schwaben nach dem 11. Spieltag 13. der DKB Handball-Bundesliga. Deutlich wichtiger als dieser Standort in der Tabellenreihenfolge ist der Vorsprung auf die Abstiegszone: Die Baur-Truppe ist dieser nämlich bereits auf fünf Zähler enteilt.
18:25
Hallo und herzlich willkommen zum Start des 12. Spieltags der DKB Handball-Bundesliga! Der TVB 1898 Stuttgart empfängt ab 19 Uhr in der heimischen Porsche-Arena den THW Kiel. Können die Schwaben den Ostseestädtern erstmals Punkte abknöpfen oder setzen die Zebras ihren Aufwärtstrend fort?

Aktuelle Spiele

16.11.2017 19:00
HSG Wetzlar
Wetzlar
WET
HSG Wetzlar
Die Eulen Ludwigshafen
LUD
Ludwigshafen
Die Eulen Ludwigshafen
MT Melsungen
Melsungen
MTM
MT Melsungen
Rhein-Neckar Löwen
RNL
Rhein-Neckar
Rhein-Neckar Löwen
SC Magdeburg
Magdeburg
SCM
SC Magdeburg
HC Erlangen
HCE
Erlangen
HC Erlangen
19.11.2017 12:30
DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
LEI
DHfK Leipzig
Frisch Auf! Göppingen
FAG
Göppingen
Frisch Auf! Göppingen
19.11.2017 15:00
TuS N-Lübbecke
Lübbecke
TNL
TuS N-Lübbecke
VfL Gummersbach
GUM
Gummersbach
VfL Gummersbach

TVB 1898 Stuttgart

TVB 1898 Stuttgart Herren
vollst. Name
TVB 1898 Handball GmbH & Co. KG
Spitzname
Wild Boys
Stadt
Stuttgart
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1898
Sportarten
Handball
Spielort
Porsche-Arena
Kapazität
7.500

THW Kiel

THW Kiel Herren
vollst. Name
Turnverein Hassee-Winterbek Kiel
Spitzname
Die Zebras
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
04.02.1904
Sportarten
Handball
Spielort
Sparkassen-Arena
Kapazität
10.285