26. Spieltag
28.03.2019 19:00
Beendet
THW Kiel
THW Kiel
37:21
Die Eulen Ludwigshafen
Ludwigshafen
18:10
Spielort
Sparkassen-Arena
Zuschauer
10.285

Liveticker

60
20:46
Fazit:
Der THW Kiel schickt die Eulen Ludwigshafen mit einer 37:21-Abreibung auf die Heimreise und ist an der Tabellenspitze der DKB Handball-Bundesliga der große Gewinner des 26. Spieltags. Infolge ihrer vorentscheidenden 18:10-Pausenführung, die nach einer ausgeglichenen ersten Viertelstunde auf einem 9:0-Lauf beruhte, leisteten sich die Zebras in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit Anlaufschwierigkeiten, trafen in den ersten sieben Minuten lediglich einmal. Daraufhin fanden sie jedoch schnell zurück in die offensive Spur und erarbeiteten sich trotz einer etwas nachlassenden Deckungsleistung schnell den ersten zweistelligen Vorsprung (40.). In temporeichen letzten 15 Minuten sahen die 10285 Zuschauer in der Sparkassen-Arena ein Wurffestival, in dem die Überlegenheit in der Endabrechnung sogar noch auf Treffer ausgebaut wurde. Matchwinner an der Ostsee sind Ekberg mit bärenstarken 15 Treffern und Torhüter Landin, der mit 17 Paraden auf eine Abwehrquote von 46 % kommt. Größer als über den erwarteten Heimerfolg ist die Freude bei den Zebras über Flensburgs parallele Premierenniederlage in Magdeburg, durch die sie nur noch vier Minuszähler schlechter sind als der Nordrivale. Der THW Kiel beschließt am Samstag beim polnischen Klub KS Azoty-Puławy in einer für ihn bedeutungslosen Partie die Gruppenphase des EHF-Pokals. Am folgenden Wochenende reisen die Zebras zum Final Four des DHB-Pokals nach Hamburg und treffen dort im Halbfinale auf die Füchse Berlin. Die Eulen Ludwigshafen haben eine längere Pflichtspielpause vor sich, empfangen in der DKB Handball-Bundesliga erst heute in drei Wochen Frisch Auf Göppingen. Einen schönen Abend noch!
60
20:35
Spielende
60
20:35
Tor für THW Kiel, 37:21 durch Patrick Wiencek
Sechs Sekunden vor dem Ertönen der Schlusssirene sorgt der DHB-Akteur vom Kreis für den Endpunkt in der Sparkassen-Arena.
59
20:34
Der ein oder andere Heimfan hat dem Blick häufiger auf dem mobilen Endgerät als auf dem Feld, denn zwischen Magdeburg und Flensburg-Handewitt geht es bis in die Schlussminuten sehr eng zu.
59
20:33
Tor für THW Kiel, 36:21 durch Niclas Ekberg
57
20:32
Tor für THW Kiel, 35:21 durch Niclas Ekberg
14 Treffer in 16 Versuchen - Ekberg erlebt heute einen seiner besten Abende im THW-Dress.
57
20:32
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 34:21 durch Alexander Falk
56
20:30
Tor für THW Kiel, 34:20 durch Patrick Wiencek
56
20:30
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 33:20 durch Jerome Müller
55
20:29
Benjamin Matschke macht von seiner T3-Karte Gebrauch.
55
20:29
Tor für THW Kiel, 33:19 durch Rune Dahmke
54
20:28
Der bisher höchste Kieler Sieg in dieser Saison war einer mit 17 Treffern Differenz. Die dürfte heute nicht mehr geschafft werden.
54
20:27
Tor für THW Kiel, 32:19 durch Nikola Bilyk
53
20:27
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 31:19 durch Alexander Falk
52
20:25
Tor für THW Kiel, 31:18 durch Niclas Ekberg
Ekberg erzielt mit dem nächsten erfolgreichen Siebenmeter sein 13. Tor an diesen Abend.
50
20:23
Tor für THW Kiel, 30:18 durch Harald Reinkind
49
20:20
2 Minuten für Steffen Weinhold (THW Kiel)
49
20:20
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 29:18 durch Frederic Stüber
48
20:20
Ludwigshafen muss aufpassen, dass sie durch einen klaren Abwärtstrend in der Schlussphase nicht noch eine heftige Klatsche kassieren.
48
20:20
Tor für THW Kiel, 29:17 durch Steffen Weinhold
47
20:19
Tor für THW Kiel, 28:17 durch Steffen Weinhold
46
20:17
Tor für THW Kiel, 27:17 durch Nikola Bilyk
Erstmals trägt sich der Österreicher in die Luste der Torschützen ein.
45
20:16
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 26:17 durch Jonathan Scholz
44
20:16
Tor für THW Kiel, 26:16 durch Steffen Weinhold
43
20:14
Kiel arbeitet am eigenen Kreis nicht mehr mit der letzten Konsequenz, kann sich das bei diesem Vorsprung aber locker erlauben.
43
20:13
2 Minuten für Jannik Hofmann (Die Eulen Ludwigshafen)
43
20:13
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 25:16 durch Jerome Müller
43
20:13
Tor für THW Kiel, 25:15 durch Niclas Ekberg
43
20:12
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 24:15 durch Alexander Falk
42
20:12
Tor für THW Kiel, 24:14 durch Patrick Wiencek
41
20:10
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 23:14 durch Jerome Müller
40
20:08
Nach dem ersten Zehn-Tore-Rückstand nutzt Benjamin Matschke seine T2-Karte.
40
20:08
Tor für THW Kiel, 23:13 durch Niclas Ekberg
39
20:07
Tor für THW Kiel, 22:13 durch Rune Dahmke
Und dann sind's wieder neun! Linksaußen Dahmke spielt nun eine größere Rolle als vor der Pause. Aus gutem Winkel vollendet er in die obere rechte Ecke.
38
20:05
Tor für THW Kiel, 21:13 durch Rune Dahmke
37
20:05
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 20:13 durch Frederic Stüber
37
20:04
Tor für THW Kiel, 20:12 durch Niclas Ekberg
... Ekberg versenkt die Kugel unten links und freut sich über seinen zehnten Treffer.
37
20:04
Pekeler zieht gegen Stüber einen Strafwurf...
36
20:03
Kiel kommt nach der Pause noch nicht ins Rollen.
34
20:01
7-Meter verworfen von Pascal Durak (Die Eulen Ludwigshafen)
... Duraks sanfte Ausführung lenkt Landin mit der rechten Hand über den Kasten.
34
20:01
Bührer holt gegen Wiencek einen Strafwurf heraus...
33
20:00
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 19:12 durch Stefan Hanemann
Hanemann wirft in den verwaisten Heimkasten, nachdem Weinhold an ihm gescheitert ist.
32
19:58
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 19:11 durch Frederic Stüber
32
19:57
2 Minuten für Hendrik Pekeler (THW Kiel)
Pekeler schubst Stüber unsanft zu Boden. Zum zweiten Mal spielt der Favorit in Unterzahl.
31
19:56
Tor für THW Kiel, 19:10 durch Steffen Weinhold
Weinhold findet in den restlichen Überzahlsekunden einen Weg an den Kreis und netzt aus zentraler Lage in die flache linke Ecke.
31
19:55
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang! Eine Viertelstunde lang hat das Schlusslicht für ein paar Zweifel im Heimpublikum gesorgt, dass es heute einen glatten Erfolg geben könnte. Daraufhin ging im vorher sehr ordentlichen Positionsangriff jedoch nur noch wenig; zudem bestrafte der Favorit die Fehler im Rückzugsverhalten sowie im Spiel gegen Kreisläufer Wiencek eiskalt.
31
19:55
Beginn 2. Halbzeit
30
19:43
Halbzeitfazit:
Der THW Kiel schickt sich an, einen ungefährdeten Heimsieg gegen die Eulen Ludwigshafen einzufahren. 18:10 steht es zur Pause in der Sparkassen-Arena. In einer zerfahrenen Anfangsphase konnte der Außenseiter nicht nur zweimal einen Zwei-Tore-Rückstand innerhalb kurzer Zeit egalisieren, sondern führte in der elften Minute für ein paar Augenblicke sogar mit 6:5 beim Rekordmeister. Wegen eines variablen Positionsangriffs konnten die Pfälzer eine schwache Defensivleistung eine Viertelstunde lang wettmachen und sorgten bereits vor dem 9:9 (16.) für das ein oder andere Raunen bei den Heimfans. Diesem zwischenzeitlichen Unentschieden folgte allerdings eine offensive Durststrecke des Tabellenletzten, die bis zur letzten Minute der ersten Halbzeit anhielt und die einen 8:0-Lauf der Norddeutschen ermöglichte. Eine Vorentscheidung in Sachen Punkteverteilung ist damit bereits gefallen. Bis gleich!
30
19:41
Ende 1. Halbzeit
30
19:41
Tor für THW Kiel, 18:10 durch Domagoj Duvnjak
Mit der Pausensirene schleudert der Kroate die Kugel aus elf Metern unter den Querbalken.
30
19:40
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 17:10 durch Azat Valiullin
Wichtiger Moment für die Eulen: Valiullin erzielt nach fast viertelstündiger Durststrecke noch einen Treffer Gästetreffer vor der Pause.
29
19:38
2 Minuten für Jerome Müller (Die Eulen Ludwigshafen)
Müller kann Pekelers Treffer nicht verhindern und bekommt zudem seine zweite Zeitstrafe aufgebrummt.
29
19:38
Tor für THW Kiel, 17:9 durch Hendrik Pekeler
28
19:38
Müller holt sich gegen Landin die nächste Fahrkarte ab.
26
19:34
Durch einen 7:0-Lauf sorgen die Zebras noch vor dem Kabinengang für klare Verhältnisse.
25
19:33
Tor für THW Kiel, 16:9 durch Patrick Wiencek
25
19:32
Tor für THW Kiel, 15:9 durch Niclas Ekberg
Der nächste Gegenstoß wird wieder vom Rechtsaußen abgeschlossen.
24
19:32
Tor für THW Kiel, 14:9 durch Niclas Ekberg
... per Wurf in die flache rechte Ecke markiert der Schwede seinen achten Treffer.
24
19:31
2 Minuten für Gunnar Dietrich (Die Eulen Ludwigshafen)
Wiencek zieht gegen Dietrich Siebenmeter Nummer fünf sowie die vierte Zeitstrafe gegen die Pfälzer...
23
19:30
Tor für THW Kiel, 13:9 durch Domagoj Duvnjak
22
19:29
Seit mehr als fünf Minuten hat der Tabellenletzt nicht mehr getroffen.
19
19:25
2 Minuten für Jonathan Scholz (Die Eulen Ludwigshafen)
19
19:24
Tor für THW Kiel, 12:9 durch Steffen Weinhold
Weinhold erzielt im Rahmen eines weiteren Konters nicht nur das zwölfte THW-Tor; er zieht auch noch eine Zeitstrafe gegen Scholz.
18
19:24
Tor für THW Kiel, 11:9 durch Rune Dahmke
Nach einer Landin-Parade startet Dahmke durch und besorgt per Tempogegenstoß den dritten Zwei-Tore-Vorsprung der Zebras.
16
19:22
Tor für THW Kiel, 10:9 durch Niclas Ekberg
... Ekbergs wirft durch Hanemanns Hosenträger und lässt das Netz bereits zum siebten Mal zappeln.
16
19:21
Weinhold erarbeitet den nächsten Strafwurf...
16
19:21
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 9:9 durch Stefan Salger
15
19:20
Benjamin Matschke nimmt die erste Auszeit der Partie.
15
19:20
Tor für THW Kiel, 9:8 durch Domagoj Duvnjak
15
19:19
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 8:8 durch Stefan Salger
14
19:18
Gelbe Karte für Steffen Weinhold (THW Kiel)
13
19:17
Tor für THW Kiel, 8:7 durch Niclas Ekberg
13
19:17
Ludwigshafen findet im Positionsangriff immer wieder Lösungen, ist gerade mutiger als in der Anfangsphase.
13
19:17
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 7:7 durch Kai Dippe
12
19:17
Tor für THW Kiel, 7:6 durch Niclas Ekberg
12
19:15
Tor für THW Kiel, 6:6 durch Niclas Ekberg
...Ekberg tritt nach seinem Fehlwurf gleich noch mal und bringt die Kugel unten rechts in den Maschen unter.
12
19:15
2 Minuten für Frederic Stüber (Die Eulen Ludwigshafen)
Wiencek holt gegen Stüber den dritten Siebenmeter für den THW heraus...
11
19:14
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 5:6 durch Kai Dippe
Das Schlusslicht führt an der Ostsee! Nach Hanemanns Parade gegen Zarabec ist Dippe schnell vorne und überwindet Landin.
11
19:14
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 5:5 durch Pascal Bührer
10
19:14
Tor für THW Kiel, 5:4 durch Niclas Ekberg
9
19:12
7-Meter verworfen von Niclas Ekberg (THW Kiel)
... Ekbergs Ausführung wird von Hanemann mit der rechten Hand pariert.
9
19:12
Gelbe Karte für Stefan Salger (Die Eulen Ludwigshafen)
Salger verursacht gegen Wiencek einen weiteren Siebenmeter...
9
19:11
Zum zweiten Mal in der Anfangsphase kann das Schlusslicht einen Zwei-Tore-Rückstand auf Anhieb egalisieren.
8
19:11
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 4:4 durch Gunnar Dietrich
7
19:11
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 4:3 durch Kai Dippe
7
19:09
2 Minuten für Domagoj Duvnjak (THW Kiel)
Nach Griff in Dietrichs Wurfarm verabschiedet sich der Kroate ebenfalls für 120 Sekunden auf die Bank.
6
19:08
Tor für THW Kiel, 4:2 durch Niclas Ekberg
... der Schwede markiert vom Strich seinen zweiten Treffer.
6
19:07
2 Minuten für Jerome Müller (Die Eulen Ludwigshafen)
Pekeler holt gegen Müller nicht nur einen Strafwurf, sondern auch eine erste Zeitstrafe heraus...
5
19:07
Gelbe Karte für Gunnar Dietrich (Die Eulen Ludwigshafen)
5
19:07
Tor für THW Kiel, 3:2 durch Patrick Wiencek
Zarabec kann den Kreisläufer erneut mit einem cleveren Anspiel in Szene setzen. Der besorgt im Fallen den dritten THW-Treffer.
4
19:05
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 2:2 durch Pascal Durak
... von der Marke netzt Durak unten links und sorgt damit nach Bührers Anschlusstreffer für den Ausgleich.
4
19:05
Müller holt gegen Dahmke einen Siebenmeter heraus...
4
19:05
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 2:1 durch Pascal Bührer
3
19:04
Tor für THW Kiel, 2:0 durch Niclas Ekberg
2
19:03
Tor für THW Kiel, 1:0 durch Patrick Wiencek
Der DHB-Akteur schließt den schnellen Angriff der Zebras vom zentralen Kreis erfolgreich ab.
2
19:03
Alfreð Gíslason setzt im Angriff zunächst auf Dahmke, Duvnjak, Zarabec, Weinhold, Ekberg und Wiencek. Landin startet im Heimtor.
2
19:03
Bei drohendem Zeitspiel scheitert Dietrich an Landin.
1
19:01
Benjamin Matschke schickt offensiv Scholz, Dietrich, Bührer, Müller Durak und Stüber ins Rennen. Hanemann beginnt zwischen den Pfosten des Gästekastens.
1
19:00
Zebras gegen Eulen – auf geht's in der Sparkassen-Arena!
1
19:00
Spielbeginn
18:55
In abgedunkelter Halle haben die Mannschaften soeben die Platte betreten.
18:48
Für die Regeldurchsetzung im achten Bundesligaduell zwischen Kiel und Ludwigshafen sind die Brüder Ramesh und Suresh Thiyagarajah zuständig. Das Gespann aus Gummersbach gehört zum Elitekader des DHB. Um die Spielaufsicht kümmert sich Jörg Mahlich; Zeitnehmer ist Jörg Michalzik.
18:44
Durch die Zähler sechs und sieben haben die Pfälzer wieder Hoffnung geschöpft, ein drittes Jahr in Serie in der Erstklassigkeit verbringen zu können. Sie tragen zwar auch nach dem 25. Spieltag noch die Rote Laterne, doch die SG BBM Bieitgheim (acht Punkte) und der VfL Gummersbach (neun) sind wieder in Sichtweite. Ein Punktgewinn in der Sparkassen-Arena ist natürlich utopisch, doch laut Trainer Benjamin Matschke hat sich Ludwigshafen kleine Ziele" gesetzt, die behilflich sein sollen, die gegenüber den Kellerkonkurrenten bessere Tordifferenz nicht zu sehr zu beschädigen.
18:40
Die Eulen Ludwigshafen haben am Samstagabend ihren zweiten Saisonsieg eingefahren. Dem TBV Lemgo blieben sie nach einem Fehlstart auf den Fersen, gingen beim 13:12 in der 39. Minute erstmals in Führung und setzten sich in einer äußerst engen Schlussphase dank eines erfolgreichen Unterarmwurfes von Winterneuzugang David Špiler aus dem linken Rückraum mit der Schlusssirene mit 20:19 durch. Der tatsächliche Matchwinner war Torhüter Matej Ašanin, der mit 15 Paraden auf eine grandiose Abwehrquote von 45 % kam.
18:36
Heute geht es für die Mannschaft von Trainer Alfreð Gíslason darum, zwei fest eingeplante Punkte einzufahren und sich nach Möglichkeit für das Final Four des DHB-Pokals in Hamburg einzuspielen, in dem sie im Halbfinale in neun Tage auf die Füchse Berlin trifft. Da die Favoritenlage gegen die Eulen so eindeutig ist, dürfte sich der ein oder andere THW-Anhänger zwischendurch über den Zwischenstand in der Magdeburger GETEC-Arena informieren, wo die SG Flensburg-Handewitt parallel gefordert ist.
18:30
Für die großen Schlagzeilen hat der THW Kiel in der letzten Woche nicht durch den hart erkämpften 30:27-Auswärtssieg beim TVB 1898 Stuttgart oder durch die schwankende Leistung vor eigenem Publikum beim 34:28 gegen den BM Granollers gemacht, sondern durch die Bekanntgabe der Verpflichtung Sander Sagosens zur Saison 2020/2021. Mit dem norwegischen Spielmacher, der noch beim Paris Saint-Germain HB unter Vertrag steht, wechselt endlich mal wieder ein Superstar in die DKB Handball-Bundesliga.
18:25
Neun Spieltage vor dem Saisonende befinden sich sowohl der THW Kiel als auch die Eulen Ludwigshafen in der Rolle des Jägers: Während die Ostseestädter weiterhin auf einen späten Einbruch ihres bisher verlustpunktfreien Nordrivalen SG Flensburg-Handewitt hoffen, um die erste Meisterschaft seit 2015 in der letzten Saison unter Alfreð Gíslason doch noch feiern zu können, wollen die Pfälzer bis Anfang Juni den Zwei-Punkte-Rückstand zu Platz 16 wettmachen, um erneit den Klassenerhalt zu schaffen.
18:20
Einen guten Abend aus der Sparkassen-Arena! Am 26. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga hat der THW Kiel eine der mutmaßlich einfachsten Heimaufgaben zu lösen, empfängt er mit den Eulen Ludwigshafen doch das Tabellenschlusslicht. Werden die Zebras ihrer Favoritenrolle gegen den gutgelaunten Abstiegskandidaten gerecht?

Aktuelle Spiele

30.03.2019 20:30
MT Melsungen
Melsungen
MTM
MT Melsungen
TVB 1898 Stuttgart
TVB
TVB Stuttgart
TVB 1898 Stuttgart
31.03.2019 13:30
TSV Hannover-Burgdorf
Hannover-B.
HAN
TSV Hannover-Burgdorf
HSG Wetzlar
WET
Wetzlar
HSG Wetzlar
31.03.2019 16:00
Frisch Auf! Göppingen
Göppingen
FAG
Frisch Auf! Göppingen
GWD Minden
MIN
GWD Minden
GWD Minden
TBV Lemgo Lippe
Lemgo
TBV
TBV Lemgo Lippe
HC Erlangen
HCE
Erlangen
HC Erlangen
SG BBM Bietigheim
Bietigheim
SGB
SG BBM Bietigheim
Bergischer HC
BHC
Bergischer HC
Bergischer HC

THW Kiel

THW Kiel Herren
vollst. Name
Turnverein Hassee-Winterbek Kiel
Spitzname
Die Zebras
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
04.02.1904
Sportarten
Handball
Spielort
Sparkassen-Arena
Kapazität
10.285

Die Eulen Ludwigshafen

Die Eulen Ludwigshafen Herren
vollst. Name
Turn- und Sportgemeinde 1881 Friesenheim
Stadt
Ludwigshafen
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
1881
Spielort
Friedrich-Ebert-Halle
Kapazität
2.250