Finale - Frankreich gg. Schweiz (1:3)
21.11.2014 16:50
Beendet
Frankreich
G. Monfils
3
6
6
6
Schweiz
R. Federer
0
1
4
3

Liveticker

19:08
Fazit
Aufgrund eines überragenden Auftritts vom Gael Monfils gleicht Frankreich im Daviscup-Finale aus und hat damit alle Chancen auf den zehnten Titel! Eigentlich galt Roger Federer als Favorit, doch der Schweizer war scheinbar extremer durch seine Rückenbeschwerden belastet als angenommen. Weit entfernt von seiner Galaform lief der Weltranglistenzweite stets hinterher und hatte nicht den Hauch einer Chance. Durch diesen überraschenden 6:1 6:4 6:3-Erfolg vom bärenstarken 28-Jährigen muss man nun die Franzosen noch mehr auf der Rechnung haben, denn im Doppel sind sie klar favorisiert. So wird es bis zum letzten Einzel am Sonntag vermutlich spannend bleiben! Morgen ab 14:30 Uhr geht in Lille weiter. Bis dahin noch einen schönen Abend.
19:00
Monfils-Federer 6:1 6:4 6:3
Direkt die erste Chance nutzt Gael Monfils - und wie! Weit aus dem Feld gedrängt packt der bärenstarke Franzose eine Rückhand aus, die an die Schläge eines Roger Federers in Bestform erinnert. Perfekt in der kurzen Ecke schlägt die Kugel ein und so jubelt der 28-Jährige!
18:58
Monfils-Federer 6:1 6:4 5:3
Solche Fehler kennt man vom Schweizer nicht. Vorgerückt am Netz muss Federer eigentlich nur noch den Punkt machen, doch symptomatisch für das gesamte Spiel gelingt dies dem 33-Jährigen nicht. Monfils hat seinen ersten Matchball!
18:57
Monfils-Federer 6:1 6:4 5:3
Diesmal ist das Pech auf Seiten des Franzosen, der nach einem langen Ballwechsel an der Netzkante hängen bleibt. Von dort springt die Filzkugel ins Aus - 30:30.
18:55
Monfils-Federer 6:1 6:4 5:3
Endlich einmal zeigt der Weltranglistenzweite sein Können! Eigentlich war Federer schon in die Ecke gedrängt, doch mit einem sehenswerten Rückhandschlag die Linie lang befreit sich der Eidgenosse und macht den Punkt perfekt.
18:54
Monfils-Federer 6:1 6:4 5:3
Quasi unaufhaltbar marschiert der 28-Jährige zum Satz- und Spielgewinn. Trotz der Tatsache, dass Monflis über den zweiten Aufschlag kommen muss, kann Federer keinen Druck ausüben - im Gegenteil. Sofort gerät der Schweizer ins Hintertreffen und kommt in der Folge nicht mehr über das Netz.
18:53
Monfils-Federer 6:1 6:4 4:3
Pech für Federer, dessen Ball von der Netzkante abspringt und so alle Türen für Monflis öffnet. Mit ganz viel Druck auf der Vorhandseite holt sich der Franzose den nächsten Punkt.
18:52
Monfils-Federer 6:1 6:4 4:3
Dem Franzosen fehlt aufgrund des Getöses auf den Rängen ein wenig die Konzentration und so unterläuft ihm ein Doppelfehler. Die Fans sollten sich beruhigen, um den eigenen Mann keinen Bärendienst zu erweisen.
18:51
Monfils-Federer 6:1 6:4 4:3
Monfils hat alle Trümpfe in der Hand und muss nur noch zwei Spielgewinne perfekt machen, um die Sensation endgültig perfekt zu machen. Das Publikum ist nicht mehr zu halten, es läuft bereits die Laola-Welle durch das Stadion.
18:49
Monfils-Federer 6:1 6:4 4:3
Abermals drängt der Schweizer seinen gegenüber weit aus dem Feld, um dann dem Ball ans Netz nachzugehen. Der Franzose kann die Kugel zwar noch erreichen, doch mit einem lockeren Flugball macht Federer den Spielgewinn perfekt. Diese Pflichtaufgabe hat der 33-Jährige damit gemeistert, doch irgendwann muss der Eidgenosse ein Break schaffen, ansonsten ist das Match verloren.
18:48
Monfils-Federer 6:1 6:4 4:2
Der Schweizer versucht die Ballwechsel zu verkürzen, indem er refelxartig ans Netz geht, um von dort die verhältnismäßig leichten Punkte zu machen. Dies gelingt ihm auch, nachdem der Return von Monflis zu schwach ist.
18:46
Monfils-Federer 6:1 6:4 4:2
Abermals souverän zieht Monfils seine Kreise. Mit einer Rückhand passiert der 28-Jährige den ans Netz vorgerrückten Schweizer und macht so den nächsten Spielgewinn perfekt.
18:45
Monfils-Federer 6:1 6:4 3:2
Roger Federer versucht sich mehr und mehr in die Ballwechsel zu kämpfen und diese zu bestimmen, was ihm durchaus nicht selten gelingt. Dabei macht der Schweizer jedoch noch zu viele eigene Fehler, um sich selbst einmal in gute Position zu bringen. Hinzukommt ein überragender Franzose, der jeden noch so komplizierten Ball erläuft und sich keine Schwäche erlaubt.
18:43
Monfils-Federer 6:1 6:4 3:2
Dann macht der Franzose doch das Break perfekt! Wieder einmal unterläuft Federer ein verhältnismäßig leichter Fehler, als ein Schlag zu weit gerät und erst hinter der Grundlinie aufschlägt. Somit hat Monfils wieder den Vorteil auf seiner Seite und muss nun nur noch seine eigenen Aufschlagspiele durchbringen, um die Sensation klar zu machen.
18:41
Monfils-Federer 6:1 6:4 2:2
Unglaublich, was hier abgeht! Das Publikum springt voller Begeisterung auf! Beide Akteure pushen sich inzwischen zu starken Leistungen. Auch Federer erläuft Ball um Ball und setzt den Franzosen seinerseits unter Druck. Dann springt ein Schlag von Monfils an der Netzkante ab, den der Schweizer mit einem überragenden Reflex noch holt. Anstatt den Punkt dann perfekt zu machen, ist Monfils diesmal zu hektisch und legt die Filzkugel ins Aus.
18:39
Monfils-Federer 6:1 6:4 2:2
Breakball Frankreich! Die Rückhand vom Schweizer ist etwas zu kurz und so packt Gael Monfils den nächsten Vorhandkracher aus, der eiskalt im rechten Eck einschlägt.
18:38
Monfils-Federer 6:1 6:4 2:2
Federer mit einem Weltklasse-Ball! Im richtigen Moment rückt der Schweizer vor und packt einen perfekt Rückhand-slice aus, der für Monfils nicht zu erlaufen ist.
18:37
Monfils-Federer 6:1 6:4 2:2
Alle längeren Ballwechsel gehen an den Franzosen, der das Publikum komplett im Rücken hat! Angetrieben von lautstarken Fans hat Monfils auf quasi alle Schläge von Federer eine Antwort.
18:35
Monfils-Federer 6:1 6:4 2:2
Wie ein alter Hase ist Gael Monfils davon aber völlig unbeeindruckt! Abermals nutzt der Franzose seine knallharte Vorhand, um Federer zum Fehler zu zwingen.
18:34
Monfils-Federer 6:1 6:4 1:2
Seit geraumer Zeit geht es über Einstand! Monfils hatte bereits zwei Spielbälle, doch kann er diese nicht nutzen. Federer kratzt eine Vorhand bärenstark aus der Ecke und setzt diese genau vor der Grundlinie auf, sodass der Franzose in der Rückwärtsbewegung ist und die Kugel in der Folge nicht mehr über die Netzkante bekommt.
18:32
Monfils-Federer 6:1 6:4 1:2
Der Franzose ist einfach nicht aufzuhalten. Federer versucht ein wenig mehr Druck auszuüben, doch Monfils hat stets eine Antwort. Zwei Bälle von der Grundlinie haben die perfekte Länge und schlagen genau in der Ecke ein.
18:30
Monfils-Federer 6:1 6:4 1:2
Dennoch holt sich der Schweizer schlussendlich das Spiel. Nach langem Ballwechsel und präzisen Vorhandschlägen jeweils abwechselnd ins linke und rechte Eck kommt Monfils nicht mehr hinterher.
18:28
Monfils-Federer 6:1 6:4 1:1
Monfils bringt quasi jeden Ball von der Grundlinie zurück und zieht Federer so den letzten Nerv, dem dann zumeist selbst ein Fehler unterläuft. So auch in dieser Situation, als eine Rückhand knapp neben der Linie einschlägt.
18:26
Monfils-Federer 6:1 6:4 1:1
Mit einer präzisen Vorhand genau auf die Linie gleicht der 28-Jährige Franzose aus. Bislang lässt Monfils bei eigenen Aufschlagspielen nichts zu. Lediglich in Satz eins hatte Federer zwei Breakchancen, die er jedoch ungenutzt ließ.
18:25
Monfils-Federer 6:1 6:4 0:1
Federer drängt Monfils weit aus dem Feld, doch dieser weiß sich mit einem starken cross-Schlag zu helfen. Den kann der Schweizer zwar noch erlaufen, doch anstatt die Kugel sicher im völlig offenen Feld unterzubringen, landet auch diese Vorhand im Aus.
18:23
Monfils-Federer 6:1 6:4 0:1
Zu null holt sich der 33-Jährige jedenfalls mal das erste Spiel in Durchgang drei und so darf der Schweizer noch auf die Wende hoffen.
18:22
Monfils-Federer 6:1 6:4
"Mit dem Rücken zur Hand" - diese Floskel hat heute jedoch Symbolcharakter für Federer, der eben mit seinem Rücken arg zu kämpfen hat und sehr unbeweglich wirkt. Möglicherweise war sein Start doch nicht die richtige Entscheidung. Doch der Schweizer wollte mit aller Macht dabei sein, wenn sich der große Traum vom ersten Daviscup-Titel der Schweiz möglicherweise erfüllt.
18:20
Monfils-Federer 6:1 6:4
Wahnsinn, was hier abgeht! Monfils spielt weiterhin wie aufgedreht und lässt sich von nichts aus der Ruhe bringen. Angetrieben von seinem bislang so starken Spiel holt sich der Franzose im Stile eines Weltklassespielers den zweiten Satz. Nun steht Federer mit dem Rücken zur Wand, denn die nächsten drei Sätze müsste der Schweizer allesamt gewinnen, wenn er das Match noch drehen möchte.
18:19
Monfils-Federer 6:1 5:4
Drei Satzbälle für Monfils! Obwohl der 28-Jährige über den zweiten Aufschlag kommen muss, macht er den Punkt perfelt. Federer returniert zu halbherzig und kassiert sofort die unerreichbare Vorhand ins Eck.
18:18
Monfils-Federer 6:1 5:4
So nicht heute: Abermals setzt Monfils seinen Gegenüber mit einer bärenstarken knallharten Vorhand derart unter Druck, dass Federer's Antwort erst hinter der Grundlinie aufkommt.
18:15
Monfils-Federer 6:1 5:4
Jetzt hat der Franzose die große Chance mit 2:0 in Führung zu gehen. Dies wäre schon ein Meilenstein in Richtung Matchgewinn. Allerdings sind solche Situationen oft die große Momente eines Roger Federer...
18:15
Monfils-Federer 6:1 5:4
Der 33-Jähriger serviert nun gegen den Satzverlust. Monfils versucht es mit einem Heber gegen den vorgerrückten Federer, doch dieser erläuft die Kugel locker und macht per Volley den Punkt sicher.
18:13
Monfils-Federer 6:1 5:3
Ohne jede Nerven spielt sich Monfils dem zweiten Satzgewinn entgegen. Selbst muss der Franzose aber auch nicht viel tun, denn zumeist macht Federer selbst einen Fehler. So auch diesmal, als der Schweizer den zweiten Aufschlag ins Netz returniert.
18:11
Monfils-Federer 6:1 4:3
Monfils muss über den zweiten Aufschlag kommen und endlich riskiert Federer mal etwas. Dennoch landet sein Volley knapp im Aus. Dem Schweizer fehlt einfach die Leichtigkeit!
18:10
Monfils-Federer 6:1 4:3
Federer verkürzt erneut und bleibt so weiterhin im Rennen. Allerdings bleiben dem Schweizer nur noch zwei Möglichkeiten selbst ein Break zu schaffen. Bislang zeigt sich Monfils bei eigenem Aufschlag jedoch ohne Fehler, sodass dies eine schwierige Aufgabe für den Eidgenossen werden könnte.
18:08
Monfils-Federer 6:1 4:2
Im ersten Satz holte sich Monfils zu diesem Zeitpunkt sein zweites Break. Nun führt sein Gegner jedoch erstmal mit 30:0.
18:07
Monfils-Federer 6:1 4:2
Abermals souverän bleibt Monfils vorn. Mit seiner Vorhand übt der Franzose so viel Druck aus, dass Federer nur reagieren und nicht selbst agieren kann.
18:05
Monfils-Federer 6:1 3:2
Wie ein junger Hüpfer sprintet Monfils die Grundlinie entlang und holt sich jeden noch so guten Ball von Federer. Schlussendlich landet ein Volley vom Schweizer im Aus, sodass sich die Mühen des Franzosen erneut gelohnt haben.
18:02
Monfils-Federer 6:1 3:2
Der Schweizer wehrt sich, läuft aber immer noch einem Break hinterher. Dennoch ist dem Hochbegabten jederzeit eine Wende zuzutrauen!
18:01
Monfils-Federer 6:1 3:1
Federer rückt überraschend ans Netz vor und kann so aus seiner Sicht endlich mal einen leichten Punkt eintüten.
18:01
Monfils-Federer 6:1 3:1
Ganz souverän zieht der 28-Jährige seine Kreise! Mit starken Grundlinienschlägen lässt Monfils den Schweizer laufen und holt sich den nächsten Punkt. Monfils steuert direkt auf den nächsten Satzgewinn zu und zeigt derzeit keine Schwäche!
18:00
Monfils-Federer 6:1 2:1
Monfils muss über den zweiten Aufschlag kommen, doch Federer macht alles falsch. Anstatt mit Volldampf der Return zu spielen und den Franzosen so unter Druck zu setzen, versucht sich der Weltranglistenzweite an einem Rückhandschlag, der erneut misslingt.
17:57
Monfils-Federer 6:1 2:1
Seinen dritten Breakball nutzt der 28-Jährige unter großem Jubel der Zuschauer! Mit einer Rückhand perfekt in die Ecke zwingt Monfils seinen Gegenüber in die Rückwärtsbewegung und so steht Federer abermals nicht gut zum Ball. Nur folgerichtig landet sein Schlag im Netz.
17:55
Monfils-Federer 6:1 1:1
Doch diese kann Federer abwehren! Nach einem zu kurzen Ball vom Weltranglistenzweiten muss Monfils den Punkt eigentlich machen, doch seine Vorhand bleibt an der Netzkante hängen.
17:54
Monfils-Federer 6:1 1:1
Monfils geht ganz aggressiv in den zweiten Aufschlag von Federer und setzt diesen sofort unter Druck. Die Kugel landet im Netz und so hat der Franzose zwei Breakchancen!
17:53
Monfils-Federer 6:1 1:1
Mit zwei weitern leichten Fehlern bringt sich Federer abermals ins Hintertreffen. Möglicherweise fehlt dem 33-Jährigen die nötige Beweglichkeit, um sich perfekt in Schlagposition zu bringen.
17:51
Monfils-Federer 6:1 1:1
Ganz anders präsentiert sich dagegen Monfils: Nur sehr wenige Fehler unterlaufen dem emotionsgeladenen Franzosen, der so Punkt um Punkt macht.
17:50
Monfils-Federer 6:1 0:1
Federer versucht sich mit komplizierten Schlägen einen Vorteil zu verschaffen, doch diese gelingen allesamt nicht. So liegt der Schweizer schon wieder mit 0:30 zurück.
17:48
Monfils-Federer 6:1 0:1
Packt Federer nun endlich das Tennis aus, was man von ihm kennt? Das erste Spiel im zweiten Satz holt sich der Schweizer jedenfalls souverän.
17:45
Monfils-Federer 6:1 0:0
Federer serviert in Satz zwei zu Anfang und geht direkt einmal mit 30:0 in Front, nachdem zwei Schläge seines Gegenüber nicht den Weg ins Feld finden.
17:44
Monfils-Federer 6:1
Zu null geht das Aufschlagspiel an einem bislang entfesselt aufspielenden Monfils. Der Franzose kann die Emotionen auf den Rängen quasi in sich aufsaugen und in positive Energie umwandeln! Völlig verdient liegt der 28-Jährige nun in Front. Federer scheint sichtlich beeindruckt, doch bei insgesamt drei Gewinnsätzen ist dieses Einzel natürlich längst noch nicht entschieden.
17:42
Monfils-Federer 5:1
Federer macht sich derweil keine Freunde. Nach seinem Schlag soeben ins Aus diskutiert er mit dem Schiedsrichter und dann beschwert er sich noch über Monfils. So zieht der Schweizer die wenigen neutralen Fans nicht auf seine Seite. Monfils ist davon unbeeindruckt und erspielt sich die ersten drei Satzbälle.
17:41
Monfils-Federer 5:1
Nach gerade einmal 26 Minuten schlägt Monfils zum Satzgewinn auf. Wer hätte das gedacht? Die erste Überraschung deutet sich an.
17:40
Monfils-Federer 5:1
Den zweiten Breakball nutzt Gael Monfils! Federer macht das eigentlich gut und drängt den Franzosen weit zurück, doch anstatt die Vorhand sicher ins Feld zu bringen, setzt der Schweizer die Kugel knapp hinter die Grundlinie.
17:37
Monfils-Federer 4:1
Federer kontert mit seinem ersten Ass!
17:37
Monfils-Federer 4:1
Breakball Monfils! Nach einem längeren Ballwechsel packt der Franzose eine grandiose Rückhand aus, die perfekt auf der Linie landet.
17:36
Monfils-Federer 4:1
Was ist nur mit Federer los? Schon wieder landet eine vermeindlich leichte Vorhand im Aus. Macht ihm seine Rückenverletzung doch noch mehr zu schaffen? Solche Fehler kennt man vom Schweizer jedenfalls nicht.
17:33
Monfils-Federer 4:1
Nach viermal Einstand holt sich Monfils schlussendlich das Spiel. Mit seinem Aufschlag treibt der Franzose seinen Gegenüber weit aus dem Feld. Anschließend zieht der 28-Jährige die Vorhand ins kurze Eck und so kann Federer nur hinterherschauen.
17:32
Monfils-Federer 3:1
Es geht hin und her! Zunächst holt sich Monfils mit einem Ass den Spielball, gibt ihn dann aber direkt mit einem Doppelfehler wieder her. Erstmals wackelt nun auch der Franzose.
17:30
Monfils-Federer 3:1
Zum dritten Mal geht es über Einstand. Federer lockt den Franzosen zunächst nach vorn, um dann mit einer Rückhand longline den Punkt abzuschließen.
17:28
Monfils-Federer 3:1
Mit seinem fünften Ass wird dieser zunächst von Monfils abgewehrt.
17:28
Monfils-Federer 3:1
Federer hält dagegen! In dieser Situation findet der Schweizer den richtigen Moment ans Netz vorzurücken, um so den Punktgewinn einzuläuten. Zunächst schickt der 33-Jährige seinen Gegner per Volley ins rechte Eck, ehe der nächste Ball links nicht mehr zu erreichen ist - Breakball.
17:26
Monfils-Federer 3:1
Federer kommt nicht Richtung unter den Ball und so landet seine Rückhand im Netz. Derzeit spielt der Franzose ganz klar stärker und liegt zurecht in Front!
17:24
Monfils-Federer 3:1
Mit einer Rückhand ins Eck drängt der Franzose den sichtlich beeindruckten Federer in die Knie. Der 33-Jährige erreicht die Filzkugel zwar noch, bekommt sie jedoch nicht mehr über das Netz.
17:23
Monfils-Federer 2:1
Breakchance für den Franzosen! Der Schweizer geht viel zu früh ans Netz und so ist es ein leichtes für den 28-Jährigen am Eidgenossen vorbei zum Breakball zu spielen.
17:22
Monfils-Federer 2:1
Der erste lange Ballwechsel geht an den Schweizer. Federer treibt seinen Gegenüber immer weiter hinter die Grundlinie, bis Monfils schließlich der Fehler unterläuft.
17:21
Monfils-Federer 2:1
Federer rückt nach einem guten Aufschlag ans Netz vor, doch sein slice wird ein wenig zu lang, sodass Monfils mit dem Passierschlag den Punkt perfekt machen kann.
17:19
Monfils-Federer 2:1
Federer schlägt eine Rückhand ins Aus und so ist der nächste Spielgewinn für den 19. der Weltrangliste perfekt.
17:18
Monfils-Federer 1:1
Die Aufschläge von Monfils sind bärenstark. Mit einer ungeheuren Wucht und dazu noch extrem präzise lässt er Federer keine Abwehrchance - 40:0.
17:17
Monfils-Federer 1:1
Der Return landet vom 28-Jährigen im Aus und so kann Federer ausgleichen.
17:16
Monfils-Federer 1:0
Doch Monfils ist von Beginn an hellwach. In dieser Situation wartet der Franzose lange am Netz, ehe er mit einem butterweichen cross-Schlag seinen Gegner ausguckt.
17:15
Monfils-Federer 1:0
Nach starkem Aufschlag rückt Roger Federer sofort in Richtung Netz nach und macht mit einem serve-and-volley den Punkt.
17:14
Monfils-Federer 1:0
Gael Monfils macht das 1:0 abermals mit einem Ass perfekt. Der Franzose scheint von der atemberaubenden Kulisse mehr beflügelt als nervös zu sein.
17:12
Monfils-Federer 0:0
Auch den zweiten Aufschlag kann Federer gar nicht erst zurückbringen - 30:0.
17:11
Monfils-Federer 0:0
Mit einem Ass eröffnet der Franzose das Match. Da kann man sich einen schlechteren Start vorstellen!
17:10
Monfils-Federer 0:0
Es kann losgehen. Der Schiedsrichter der Partie ruft die beiden Akteure auf. Gael Monfils hat das Recht des ersten Aufschlags!
17:02
Akteure laufen ein
Es wird laut in Lille, die Spieler kommen auf den Platz. Unter großem Jubel der Schweizer zieht Roger Federer gemeinsam mit seinem Teamkapitän ein. Dahinter folgt Gael Monfils, der logischerweise von den heimischen Zuschauern noch ein wenig enthusiastischer begrüßt wird. Nach kurzem Einspielen kann es dann gleich losgehen! Wir wünschen viel Spaß!
16:58
Einsatz vom Schweizer lange Zeit fraglich
Die Eidgenossen mussten im Vorfeld dieser Partie lange Zeit um ihren Topstar zittern. Am vergangenen Wochenende sagte Federer das Finale um die Weltmeisterschaft gegen Novak Djokovic noch ab, doch am gestrigen Tage konnte der Verband Entwarnung vermelden. Seit Mittwoch trainiere der Weltranglistenzweite bereits wieder, sodass einem Einsatz nichts im Wege stehe. Ganz anders die Situation bei den Franzosen, die sich schon seit geraumer Zeit hochkonzentriert auf dieses Finale vorbereiten konnten. Möglicherweise könnte dies ein kleiner Vorteil für den etwas jüngeren Franzosen Gael Monfils sein.
16:53
Federer startet als Favorit
Mit Gael Monfils empfängt der 19. der Weltrangliste den Zweiten. Damit dürften die Vorzeichen klar sein: Roger Federer geht als klarer Favorit in das Duell mit dem 28-jährigen Franzosen. Auch im Head-to-Head Vergleich liegt der Schweizer deutlich in Front. Acht von bislang zehn Partien konnte der in Basel geborene Spieler für sich entscheiden. Zum letzten Mal standen sich die Beiden bei den US Open gegenüber. In New York setzte sich Federer nach einem hart umkämpften fünf-Satz-Match knapp durch.
16:48
Schweiz will weiter vorlegen
Recht deutlich konnte Stan Wawrinka das Auftaktmatch des Finals für sich entscheiden. Mit 6:1 3:6 6:3 6:2 holte der Schweizer gegen Jo-Wilfried Tsonga den ersten Punkt für sein Land. Nun soll der vermeindlich stärkere Akteur der Eidgenossen nachlegen. Kein geringerer als Weltstar Roger Federer fordert nun Gael Monfils heraus. Für die Franzosen ist dies ein ganz richtungsweisendes Match auf dem Weg zum möglichen Titel, wenn man nicht nach Tag eins schon mit 0:2 zurückliegen möchte.
16:44
Zweites Einzel steht an
Nachdem vor wenigen Minuten das erste Einzel im Daviscup-Finale der Herren zwischen Frankreich und der Schweiz im Fußballstadion von Lille zu Ende gegangen ist, kann ab ca. 16:55 Uhr das Duell zwischen Gael Monfils und Roger Federer beginnen.
10:12
Blitzheilung von Federer
Nachdem Federer am Sonntag noch verletzungsbedingt das Endspiel der ATP Finals in London absagen musste, scheint er rechtzeitig zum Davis Cup wieder fit zu sein. Der Baseler bekommt es in der zweiten Partie des Tages mit Gael Monfils zu tun. Wir berichten live!

Aktuelle Spiele

Weltrangliste

Noch keine Daten vorhanden.