Mehr
    2. Runde
    18.01.2018 11:25
    Beendet
    Deutschland
    J.-L. Struff
    0
    4
    4
    6
    Schweiz
    R. Federer
    3
    6
    6
    7

    Liveticker

    13:38
    Fazit:
    Toll gespielt und dennoch verloren. Jan-Lennard Struff scheidet nach einem guten Match in drei Sätzen gegen Titelverteidiger Roger Federer aus. In seinem Siegerinterview sagt der Schweizer, er wusste vom guten Aufschlag von Struff und versuchte deshalb seinen eigenen Service zu sichern und vielleicht ein Break zu schaffen. Genau diese Taktik ging in den ersten beiden Sätzen perfekt auf. Federer erarbeitete sich vier Breakbälle, von denen jeweils einer pro Satz zum Break führte. Bei eigenem Aufschlag war der Schweizer dann unglaublich sicher. Erst in Satz Drei wurde es richtig spannend, denn Federer leistet sich eine kleine Schwächephase. Völlig verdient ging es somit in den Tie Break, wo sich Federer gegen einen toll kämpfenden Struff am Ende durchsetzen konnte. Der Deutsche erntete für seinen Auftritt den verdienten Beifall der Zuschauer, auch wenn Federer am Ende doch eine Nummer zu groß für den 27-Jährigen war.
    13:34
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 6:7
    Den ersten Matchball kann Struff noch mit einem tollen Return abwehren, der zweite geht jedoch mit einem Servicewinner an Federer, der somit in die nächste Runde einzieht.
    13:33
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 6:6 (3:6)
    Es gibt drei Matchbälle für Federer! Struff vergibt eine Vorhand um wenige Zentimeter und muss sich nun ganz schön strecken, um im Match zu bleiben.
    13:30
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 6:6 (2:4)
    Beide halten in der Folge ihre Aufschläge, sodass beim Stand von 2:4 mit einem Mini-Break für Federer die Seiten gewechselt werden.
    13:28
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 6:6 (0:1)
    Struff startet sehr schlecht in den Tie Break und gibt das erste Mini-Break sofort mal mit einem Doppelfehler ab. Solche Aussetzer dürfen ihm nicht mehr passieren, will er hier eine Chance haben.
    13:27
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 6:6
    Es geht in den Tie Break. Dieses Mal braucht Federer sogar nur 54 Sekunden für den Gewinn seines Aufschlagspiels. Gerade rechtzeitig zur Entscheidung in diesem Satz ist Federer wieder auf einem ganz hohen Level.
    13:25
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 6:5
    Vier Punkte in Serie hatte er gebraucht, vier Punkte in Serie holte sich Struff. Der Deutsche serviert zum Ende hin wieder besser und geht mit der Vorhand gut nach.
    13:24
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 5:5
    Struff bleibt im Spiel! Der Deutsche bereitet seinen Punkt gut vor und feuert die Vorhand longline dann so genau ins Eck, dass Federer nur hinterherschauen kann.
    13:23
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 5:5
    Es gibt die zwei Breakbälle für Federer, weil Struff in diesem Aufschlagspiel zu viele Volleys liegen lässt!
    13:20
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 5:5
    Und in genau diese "Verlängerung" geht es nun weil Federer seine Konstanz wiedergefunden hat. Der Schweizer serviert gut und muss lediglich einen Punkt abgeben.
    13:17
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 5:4
    Ein weiteres sehr starkes Aufschlagspiel von Struff. Der Deutsche macht kurzen Prozess und bringt sich mit starken Services mindestens schon in die "Verlängerung" von Satz Drei.
    13:16
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 4:4
    Selbst beim zweiten Aufschlag hat Federer noch eine 67-Prozent-Quote den Punkt zu erzielen. Nun scheint der Schweizer sich auch wieder auf diesem Niveau zu bewegen. Der 36-Jährige sorgt mit einem sicheren Servicegame für das 4:4.
    13:12
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 4:3
    Zurückzuwerfen scheint ihn das jedoch nicht. In Windeseile stellt der Deutsche mit einem starken Aufschlagspiel auf 4:3.
    13:11
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 3:3
    Gut möglich, dass Struff diesen verpassten Chancen noch hinterhertrauern wird. Ein Doppelfehler bei 40:30 und ein verpasster Breakball sorgen dafür, dass es nun 3:3 steht.
    13:09
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 3:2
    Satz Drei entwickelt sich zu einem richtigen Schlagabtausch. Struff erkämpft sich abermals einen Breakball, den Federer jedoch mit einem Servicewinner kontert.
    13:06
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 3:2
    Es folgt das direkte Re-Break! Struff hat bei 40:30 sogar die Chance, das Spiel zu gewinnen, leistet sich aber einen Doppelfehler. Damit holt der Deutsche sein Gegenüber zurück in das Aufschlagspiel und gerät dort wegen zwei starken Federer-Returns ins Hintertreffen.
    13:02
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 3:1
    Da ist das Break! Struff verlagert mit einer Vorhand inside out stark auf die Rückhand von Federer, die der Schweizer in der Szene nicht mehr kontrollieren kann und die Filzkugel somit nicht über die Netzkante befördert kann.
    13:00
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 2:1
    Breakball Struff! Der Deutsche kann tatsächlich den Ball im Spiel halten und sogar Druck aufbauen. Nach einem starken Volley hat der 27-Jährige die Möglichkeit, Federer den Aufschlag abzunehmen.
    12:56
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 2:1
    Da musste Struff mächtig kämpfen! Am Ende holt sich der Deutsche jedoch mit Ach und Krach das Aufschlagspiel zum 2:1. Alles bleibt damit in der Reihe. Wichtig für den Deutschen, dass er hier nicht früh einem Break hinterherrennen muss.
    12:49
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 1:1
    Federer wird bei eigenem Aufschlag sogar immer besser. 63(!) Sekunden braucht der Eidgenosse in diesem Fall, um seinen Service zu Null nach Hause zu bringen.
    12:48
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6 1:0
    Struff muss seinen Service durchbringen und auf einige Fehler von Federer hoffen. Ersteres gelingt dem Deutschen schonmal gut. Struff stellt auf 1:0.
    12:43
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:6
    Unglaublich diese Konstanz! Federer bringt auch dieses Aufschlagspiel zu Null durch und führt nun mit 2:0 in Sätzen. Struff kämpft und tut sein Möglichstes aber der Schweizer ist bisher einfach zu gut.
    12:40
    J. Struff - R. Federer 4:6 4:5
    Ebenso souverän macht auch Struff sein Aufschlagspiel klar. Jetzt wird Federer jedoch zum Satzgewinn aufschlagen.
    12:38
    J. Struff - R. Federer 4:6 3:5
    Und davon ist der Deutsche, der eigentlich gut spielt, ganz weit entfernt. Zu Null sichert sich Federer das 5:3.
    12:36
    J. Struff - R. Federer 4:6 3:4
    Jetzt wird es richtig schwer für Struff, der nun einem Break hinterherrennen muss. Der Deutsche hat nun zwei Federer-Aufschlagspiele Zeit, um dem 36-Jährigen das Break wieder abzunehmen.
    12:35
    J. Struff - R. Federer 4:6 3:3
    Eine Rückhand von Struff landet im Aus, ein "Come on" ist von der anderen Seite zu hören. Federer hat sich einen Breakball erkämpft.
    12:33
    J. Struff - R. Federer 4:6 3:3
    Auch wenn Struff hier sehr gut mithält und sich bisher nicht breaken ließ, muss hier schon etwas besonderes passieren, damit er Federer in der aktuellen Form den Aufschlag abnehmen kann. Wie ein Uhrwerk spult der Routinier seine Services herunter und stellt auf 3:3.
    12:30
    J. Struff - R. Federer 4:6 3:2
    Zunächst sieht es wieder nach Breakbällen aus, doch Struff kämpft sich mit guten Aufschlägen und seiner starken Vorhand zum 3:2.
    12:26
    J. Struff - R. Federer 4:6 2:2
    Es bleibt dabei: Federer zu breaken wird ganz ganz schwer für Struff, der lediglich ein Mal über Einstand gehen konnte, wenn Federer servierte.
    12:22
    J. Struff - R. Federer 4:6 2:1
    Zwei Breakbälle abgewehrt, den spektakulärsten Punkt der Partie geholt und auf 2:1 gestellt. Viel besser hätte es nicht laufen können für Struff!
    12:21
    J. Struff - R. Federer 4:6 1:1
    Was für ein Ballwechsel! Struff und Federer liefern sich zunächst ein erbittertes Grundlinien-Duell, ehe Federer Struff ans Netz holt und selber nach vorne geht. Beide spielen starke Volleys und am Ende macht der Deutsche mit einem tollen Flugball den Punkt.
    12:19
    J. Struff - R. Federer 4:6 1:1
    Struff steht mit dem Rücken zur Wand, hat zwei Breakbälle gegen sich. Doch der Deutsche spielt erneut erfolgreich Serve and Volley und kann zumindest den ersten Breakball abwehren.
    12:18
    J. Struff - R. Federer 4:6 1:1
    Auch wenn sich der 36-Jährig immer wieder unnötige Fehler leistet, hat er mit seinem ersten Aufschlag ein Ass im Ärmel gegen das Struff nur wenig Mittel findet. Folgerichtig kann Federer seinen Aufschlag abermals halten.
    12:15
    J. Struff - R. Federer 4:6 1:0
    Struff lässt sich vom Satzrückstand nicht beirren und spielt weiterhin aggressiv bei eigenem Service. Größtenteils ist diese Taktik bisher erfolgreich, so auch in diesem Fall.
    12:10
    J. Struff - R. Federer 4:6
    Mit mehr Mühe als erwartet, aber am Ende bezeichnenderweise mit einem Ass, sichert sich der Schweizer den ersten Satz.
    12:08
    J. Struff - R. Federer 4:5
    Struff kann noch hoffen! Mit sehr starken Grundschlägen auf der Vorhand bringt sich der Deutsche in eine gute Position und stellt zumindest Mal auf Einstand. Den Satzball wehrt er damit ab.
    12:04
    J. Struff - R. Federer 4:5
    Struff bleibt dran! Der Deutsche braucht seinen ersten Aufschlag unbedingt. Wenn dieser dann aber kommt, hat er gute Möglichkeiten, auch durch seine Volleystärke, den Punkt zu machen. Federer versucht dies immer wieder zu kontern, indem er voll auf den Körper von Struff zielt. Nicht immer mit Erfolg.
    12:00
    J. Struff - R. Federer 3:5
    Federer hat für den ersten Aufschlag eine Quote von über 80 Prozent. Und da er mit selbigem bisher lediglich einen Zähler nicht erzielen konnte, ist das Erfolgsrezept klar. Eben diese Konstant sichert dem 36-Jährigen das 5:3.
    11:57
    J. Struff - R. Federer 3:4
    Dieses Mal funktioniert das Serve and Volley. Struff zieht diese Taktik konsequent durch und kann nun zu Null auf 3:4 ausgleichen.
    11:56
    J. Struff - R. Federer 2:4
    Nun zwingt der Schweizer seinem Gegenüber sein Spiel auf und bleibt zum zweiten Mal in Serie bei eigenem Aufschlag ohne Punktverlust. Wie schon in der ersten Runde wird das der Schlüssel sein für den Routinier, der selber immer für ein Break gut ist.
    11:53
    J. Struff - R. Federer 2:3
    Da kommt die Faust von Federer, der sich das Break holt. Struff versucht es gleich zwei Mal mit Serve and Volley. Beim ersten Mal landet der Volley im Netz, beim zweiten Versuch kontert Federer das Ganze mit einem überragenden Passierschlag zum Break.
    11:50
    J. Struff - R. Federer 2:2
    Federer kommt besser in die Partie und lässt bei eigenem Aufschlag überhaupt nichts anbrennen. Struff muss nun aufpassen, dass er den Schweizer nach eigenem Aufschlag nicht in die Ballwechsel kommen lässt.
    11:48
    J. Struff - R. Federer 2:1
    Breakball abgewehrt und das Spiel gedreht! Weiterhin ein guter Auftritt von Struff, der die Ballwechsel kurz hält und auf der Vorhand gut trifft.
    11:46
    J. Struff - R. Federer 1:1
    Gehen die Ballwechsel jedoch etwas länger, übernimmt Federer dann doch die Kontrolle und zwingt Struff sein Spiel auf. So gibt es auch den ersten Breakball für den Schweizer, den Struff mit einem Servicewinner beim zweiten Aufschlag abwehren kann.
    11:45
    J. Struff - R. Federer 1:1
    Struff versucht die Ballwechsel kurz zu halten, streut auch immer wieder ein Serve and Volley ein. Bisher sieht das nicht schlecht aus für den 27-Jährigen. 30:30!
    11:43
    J. Struff - R. Federer 1:1
    Und auch die Vorhand sitzt beim Deutschen. Federer muss sich scheinbar erst auf den Warsteiner einstellen, kann sich aber mit guten Aufschlägen das 1:1 sichern.
    11:40
    J. Struff - R. Federer 1:0
    Die Marschrichtung des großgewachsenen Deutschen ist klar. Struff muss seine Stärken beim Aufschlag ausspielen, um Federer gefährlich zu werden. In Spiel Eins gelingt dem Warsteiner das gut und der 27-Jährige sichert sich das 1:0.
    11:38
    J. Struff - R. Federer 0:0
    Federer entscheidet sich nach gewonnenem Münzwurf, mit Rückschlag zu beginnen. Struff serviert also zu Beginn und macht direkt zwei starke Punkte zum 30:0.
    11:30
    Das Warten hat ein Ende!
    Unter dem Applaus der Zuschauer betreten die beiden Akteure nun endlich den Court. Die kurze Einschlagphase beginnt, ehe es in wenigen Minuten zur Sache geht.
    10:50
    Volles Programm
    Barty und Giorgi gehen nun sogar in einen dritten Satz. Mit dem Beginn von Struff gegen Federer kann man somit erst gegen 11:30 Uhr rechnen.
    10:20
    Geduld ist gefragt
    Lokalmatadorin Ashleigh Barty hat in der Rod Laver Arena große Probleme mit Camila Giorgi. Ihr Match wird deshalb länger dauern, sodass sich Struff und Federer noch etwas gedulden müssen.
    10:19
    Zweites Duell
    Die beiden Kontrahenten standen sich bislang ein Mal gegenüber. 2016 trafen Struff und Federer in Halle aufeinander. Sieger damals: Roger Federer.
    10:00
    Karriere-Highlight
    Auf der Gegenseite freut sich Jan-Lennard Struff besonders auf dieses Match. Roger Federer in der Rod Laver Arena herauszufordern bezeichnet der Warsteiner als "Karriere-Highlight". Um dem Altmeister gefährlich zu werden benötigt Struff heute wohl auch spielerisch sein Karriere-Highlight. In Runde Eins trat der Warsteiner zumindest sehr souverän auf und schickte den Südkoreaner Kwon in Windeseile nach Hause.
    09:55
    Hochkonzentrierter Federer
    In Runde Eins bekam es Vorjahressieger Roger Federer mit dem Slowenen Aljaz Bedene zu tun. Der Routinier unterschätzte sein Gegenüber nicht und konnte mit einer konzentrierten und souveränen Leistung in drei Sätzen als Sieger vom Platz gehen. Gerade bei eigenem Aufschlag zeigte sich der Schweizer unglaublich sicher.
    09:43
    Guten Morgen!
    Hallo und herzlich willkommen zum vierten Tag der Australian Open. In Down Under geht selbiger mit dem Duell zwischen Roger Federer und Jan-Lennard Struff zu Ende, die sich ab ca. 10:30 Uhr in der Rod Laver Arena gegenüberstehen.

    Aktuelle Spiele

    24.01.2018 03:00
    Tennys Sandgren
    T. Sandgren
    San
    USA
    0
    4
    6
    3
    Südkorea
    Chu
    H. Chung
    Hyeon Chung
    3
    6
    7
    6
    24.01.2018 09:30
    Tomas Berdych
    T. Berdych
    Ber
    Tschechien
    0
    6
    3
    4
    Schweiz
    Fed
    R. Federer
    Roger Federer
    3
    7
    6
    6
    25.01.2018 09:30
    Marin Čilić
    M.Čilić
    Cil
    Kroatien
    3
    6
    7
    6
    Großbritannien
    Edm
    K. Edmund
    Kyle Edmund
    0
    2
    6
    2
    26.01.2018 09:30
    Hyeon Chung
    H. Chung
    Chu
    Südkorea
    0
    1
    2
    Schweiz
    Fed
    R. Federer
    Roger Federer
    1
    6
    5
    Aufgabe
    28.01.2018 09:30
    Marin Čilić
    M.Čilić
    Cil
    Kroatien
    2
    2
    7
    3
    6
    1
    Schweiz
    Fed
    R. Federer
    Roger Federer
    3
    6
    6
    6
    3
    6

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1SerbienNovak Đoković10.860
    2SpanienRafael Nadal9.850
    3ÖsterreichDominic Thiem9.125
    4SchweizRoger Federer6.630
    5RusslandDaniil Medvedev5.890
    6GriechenlandStefanos Tsitsipas5.175
    7DeutschlandAlexander Zverev4.650
    8ItalienMatteo Berrettini2.940
    9FrankreichGaël Monfils2.860
    10SpanienRoberto Bautista Agut2.620