Mehr
    Achtelfinale
    22.01.2018 05:25
    Beendet
    Ungarn
    M. Fucsovics
    0
    4
    6
    2
    Schweiz
    R. Federer
    3
    6
    7
    6

    Liveticker

    07:43
    Fazit
    Am Ende war es wieder deutlich: Roger Federer hat sich vor allem bei eigenem Aufschlag extrem souverän präsentiert und Marton Fucsovics überhaupt keine Chance gelassen. Dennoch hat der Ungar bei seinen Aufschlagspielen gut mitgehalten, sein Vorbild immer wieder mutig gefordert und im zweiten Satz sogar in den Tie Break gebracht. Am Ende hatte er aber doch keine Chance gegen die Klasse des 36-Jährigen, der seinem Gegner keine einzige Breakchance ermöglicht hat. Damit ist der Schweizer weiter auf Kurs Titelverteidigung. Nächster Gegner wird für ihn im Viertelfinale der Tscheche Thomas Berdych sein.
    07:39
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 6:7, 2:6
    Dennoch: Hier besteht natürlich kein Zweifel, dass Federer das Ding nach Hause bringt. Und so ist es dann auch: Nach nicht einmal zwei Stunden Spielzeit gibt der Titelverteidiger hier wieder keinen Satz ab und zieht souverän ins Viertelfinale weiter!
    07:38
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 6:7, 2:5
    So langsam zieht der Schatten auf den Platz. Nach zwei Stunden Spielzeit will Roger Federer das Spiel hier wohl schnell zu Ende bringen. Der 36-Jährige kann auch im letzten Spiel seine beeindruckende Aufschlag-Stärke weiter durchziehen und geh mit zwei Punkten in Führung. Dann allerdings scheitert er beim Versuch zu zaubern, sein Volley-Stopp bleibt knapp an der Netzkante hängen.
    07:36
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 6:7, 2:5
    Wow! Jetzt bekommt hier auch Marton Fucsovics noch einmal die Chance, sich zu zeigen. Der Ungar bringt zwei starke Aufschläge zum Auftakt, dann verzückt er das Publikum mit einem Rückhand-Smash über Kopf im Rückwärtsgang und bringt seinen Service so sicher durch. Jetzt allerdings serviert der Maestro bereits zum Matchgewinn!
    07:34
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 6:7, 1:5
    Jetzt ist er wieder nahezu unantastbar bei eigenem Aufschlag: Roger Federer beginnt mit zwei Assen, dann kann Marton Fucsovics mit einem guten Cross-Return punkten. Auch sein nächster Return hat eine gute Länge, doch Roger Federer ist einfach zu gut: Aus der Defensive zieht er nach vorn und bringt die offene Vorhand longline an die Grundlinie heran direkt neben seinen Gegner, sodass Marton Fucsovics dem Ball nur noch hinterherschauen kann.
    07:30
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 6:7, 1:4
    Im Anschluss allerdings ist Federer dran: Der Schweizer möchte das Match jetzt schnell durchbringen und dreht voll auf: Mit starken Kombinationen zermürbt er Marton Fucsovics jetzt fast ein bisschen und schafft tatsächlich das Doppelbreak. Das könnte jetzt ganz schnell gehen...
    07:29
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 6:7, 1:3
    Eine Waffe hat Marton Fucsovics allerdings: Noch immer kommt Roger Federer mit dem Kick-Aufschlag seines Gegners nicht gut zurecht, returniert ihn auch jetzt wieder ohne Druck ins Feld, sodass Marton Fucsovics dann seine Vorhand ausspielen kann- so kann es gehen für den Ungarn.
    07:28
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 6:7, 1:3
    Das war das engste Aufschlagspiel des Schweizers im gesamten bisherigen Match - das sollte Marton Fucsovics doch Auftrieb geben. Doch nach einer langen Rallye geht der erste Punkt schon wieder an den Schweizer, der am Ende einfach die bessere Geduld hat.
    07:27
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 6:7, 1:3
    Beim Aufschlag des Schweizers bietet sich für Marton Fucsovics hier die erste Chance. Federer schenkt einen Punkt her, da er einen Stoppball nicht ganz sauber trifft und neben die Außenlinie abtropfen lässt, einen weiteren gibt's dank eines guten Returns des Ungarn. Dann aber ist der Maestro wieder da, dreht mit einem Ass nach außen auf. Bei der nächsten Vorhand gibt's zwar den nächsten unnötigen Fehler, da sie zu lang gerät, am Ende kann er den Einstand beim 40:40 aber doch nicht nutzen, da der Schweizer zu stark am Netz agiert.
    07:21
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 6:7, 1:2
    Sechs Punkte in zwölf Aufschlagspielen - das ist eine zermürbende Bilanz für Marton Fucsovics, die den Druck auf seinen eigenen Service natürlich enorm erhöht. Dabei hält der 25-Jährige immer wieder beeindruckend Stand, packt auch bei Rückstand risikoreiche Schläge aus, die immer wieder auch zum Erfolg führen. Jetzt punktet er mit einem starken Serve-and-volley-Spiel - das hat er sich vielleicht in der Trainingswoche mit Roger Federer abgeguckt...
    07:19
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 6:7, 0:2
    Roger Federer hat jetzt die Kontrolle vollkommen übernommen. Wieder hat er bei eigenem Aufschlag überhaupt keine Probleme. Mit zwei Assen geht er gleich 40:0 in Führung, dann setzt er einen Rückhand-Slice longline noch knapp hinter die Grundlinie. Am Ende ist das aber wieder eine klare Sache für den Maestro, der durch das frühe Break jetzt 2:0 führt.
    07:16
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 6:7, 0:1
    Jetzt wird es für Marton Fucsovics das Spiel gegen den Ausnahme-Player hier noch zu gewinnen. Für Roger Federer geht es derweil darum, das Ding jetzt zügig zu Ende zu bringen, um mit Blick auf den Turnierverlauf nicht zu viele Kräfte zu lassen. Im dritten Satz beginnt der Ungarn mit dem Service und der ist wie in den letzten Spielen hart umkämpft! Dabei kann Marton Fucsovics sogar wieder einen Breakball abwehren, am Ende schafft Federer aber doch den Steal und beginnt hier gleich mit dem Punktgewinn gegen den Aufschlag.
    07:08
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 6:7
    Der erste leichte Fehler des Ungarn in dieser entscheidenden Phase bringt Roger Federer die Führung ein: Marton Fucsovics verzieht seine offene Vorhand knapp hinter die Grundlinie. Und dann zieht der Schweizer mit zwei eigenen Aufschlägen sein Spiel auf: Zum 3:6 antwortet er auf einen harten Vorhand-Cross seines Gegners mit einer starken Vorhand-Longline auf die Außenlinie - das ist ganz stark! Und auch der nächste Punkt geht an ihn.Ein leichter Fehler des Ungarn hat hier den Unterschied gemacht!
    07:06
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 6:6
    Jetzt allerdings wird Roger Federer am Netz kalt erwischt, da er mit dem Cross-Ball seines Gegners rechnet, aber den Ball longline bekommt. Der 36-Jährige macht sich ganz lang, kann den Ball aber nicht mehr erreichen und so bleibt Marton Fucsovics beim Stand von 3:3 zum Seitenwechsel zunächst dran.
    07:04
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 6:6
    Einen Tie-Break musste Roger Federer bisher spielen. Gegen Jan-Lennard Struff brachte er das entscheidende Spiel sicher durch. Doch jetzt hat er einen ganz mutigen Gegenspieler, der mit viel Tempo von der Grundlinie agiert. Beim Stand von 1:1 wird er dann allerdings etwas zu mutig, zieht ans Netz nach vorne, wo er den Ball mit einem schwierigen Rückhand-Halbvolley noch über das Netz zirkeln kann. Doch da steht Federer schon bereit und zieht den Ball mit der Rückhand voll durch - keine Chance für Marton Fucsovics!
    07:01
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 6:6
    Im Anschluss aber packt Marton Fucsovics sein Kämpferherz aus, bleibt seiner Linie treu und holt sich sogar den Vorteil. Den verspielt er dann allerdings mit einem Doppelfehler - das ist in dieser Situation natürlich ganz bitter! Doch durch ist die Sache hier für Federer noch lange nicht: Nach einem schwierigen Halb-Volley für Federer hat Marton Fucsovics die Lunte gerochen und steht goldrichtig! Damit geht es in den Tie-Break!
    06:59
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 5:6
    Sobald der Return des Maestro aber nicht optimal gelingt, geht der Ungar voll drauf, versucht gleich den Druck zu erhöhen und treibt seinen Gegner hinter die Grundlinie. Beim Stand von 30:30 ist es dann aber wieder einmal die individuelle Klasse des Schweizers, die ihm den nächsten Breakball einbringt: Mit einem ganz kurzen Cross-Return mit starkem Winkel sorgt er für Aufschreie im Publikum. Marton Fucsovics kann den Ball sogar noch erreichen, setzt ihn aber seinerseits cross knapp neben die Außenlinie.
    06:56
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 5:6
    Marton Fucsovics beginnt mit einem Ass, bei dem Roger Federer nur kurz mit dem Körper zuckt, den Ball aber gar nicht mehr versucht zu erreichen. Dann aber ist die Klasse Federers wieder beeindruckend: Nach dem Return zieht der Schweizer vor ans Netz, wo er den Ball mit der Vorhand volley hinter das Netz spielt. Marton Fucsovics versucht alles, sprintet heran, doch kommt gut zwei Schritte zu spät...
    06:54
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 5:6
    Roger Federer hat eben das Break verspielt, da er auf den stärker werdenden Druck des Ungarn keine Antwort hatte. Und jetzt muss er natürlich aufpassen, dass sein Gegner sich hier nicht in einen Lauf spielt, der erste Punkt seines Aufschlagspiels geht nämlich wieder an Marton Fucsovics! Doch dann dreht Federer auf: Er findet den Zug nach vorn zurück und macht die nächsten vier Punkte entweder gleich mit dem Service oder vorn am Netz - bei eigenem Aufschlag bleibt er heute unschlagbar!
    06:51
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 5:5
    Doch die Ruhe des Ungarn ist beeindruckend: Auf diese Klatsche setzt er zwei Asse und zieht dann mit starken Ballwechseln zum 5:5 heran - das ist klasse, wie er sich hier im Duell gegen die Nummer zwei der Welt immer wieder aus der Schlinge zieht!
    06:50
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 4:5
    Hoppla! Das ist ärgerlich! Marton Fucsovics verspringt zu Beginn seines Aufschlagspiels eine offene Vorhand ins Seiten-Aus. Und dann jubelt das Publikum: Marton Fucsovics drängt Roger Federer weit hinter die Grundlinie, der pariert seinen Angriff mit extrem hohen Defensivschlägen - gleich zweimal kann der Ungar darauf über Kopf schmettern, doch Federer spielt mit seinem Gegner und bringt am Ende einen flachen Return zurück: Den unterschätzt Marton Fucsovics, setzt den Ball satt ins Netz.
    06:45
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 4:5
    Wieder ist das Spiel bei eigenem Aufschlag kein Problem für Roger Federer. Der Schweizer jagt seinen Gegner mit dem Service hinter die Grundlinie, zieht dann vor ans Netz, wo er den Return scheinbar locker hinter das Netz abtropfen lässt. Das ist Federer at his Best - aber eben nur bei eigenem Aufschlag. Jetzt muss so langsam auch eine Steigerung beim Return-Spiel her!
    06:43
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 4:4
    Wow! Jetzt hat Roger Federer die Konzentration wieder hochgefahren, jetzt haben seine Grundschläge die richtige Länge, treiben seinen Gegner weit hinter die Linie, sodass dessen Abwehrschläge das Netz irgendwann nicht mehr überqueren. Doch der Ungar versteckt sich danach keineswegs: Mutig agiert er weiter und schafft es am Ende sogar, sein ans Netz vorgerücktes Vorbild aus der Defensive mit einer Vorhand-Cross zu passieren - Respekt! So kann er hier wieder ausgleichen!
    06:40
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 3:4
    Nur etwa eine Minute brauchte Roger Federer im Schnitt für seine letzten vier Aufschlagspiele - da hat Marton Fucsovics kaum eine Chance. Doch solange er bei eigenem Service so gut gegenhält, kann er hier an seinem großen Vorbild dranbleiben. Denn Roger Federer hadert weiter mit seiner Rückhand: Nach einer langen Rallye an der Grundlinie entlang bleibt sein Versuch eines Rückhand-Slice longline im Netz hängen.
    06:38
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 3:4
    Das ist einfach ganz konstant und technisch sauber, was Roger Federer hier bei eignem Aufschlag zeigt. Selbst wenn der erste Service nicht kommt, baut er gleich mit dem Aufschlag Druck auf und kann anschließend ins Feld ziehen, um von hier die Bälle zu verteilen und den Platz zu öffnen. Am Ende bringt er noch einmal das Ass durch die Mitte und geht wieder in Führung.
    06:36
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 3:3
    Am Ende ist es wieder die Rückhand, die Roger Federer beim Return ins Seitenaus verzieht. Da macht er es dem Ungarn jetzt auch deutlich zu leicht, sein Aufschlagspiel durchzubringen. Solange er sich dabei auf seinen eigenen Service verlassen kann, wird ihm das aber auch nicht gefährtlich...
    06:34
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 2:3
    Es bleibt die Frage, wann Roger Federer hier voll in seinen Rhythmus findet und auch die Fehler gegen den Aufschlag minimieren kann. Da wirkt er hier immer noch ein bisschen zu lässig. Zu viele leichte Fehler an der Netzkante haben ihm bis jetzt die Breakbälle versaut. Jetzt zeigt sein Gegner wieder einen starken Angriff, drückt den Maestro weit hinter die Grundlinie, der da zwar eine klasse Laufarbeit zeigt, dann aber für den kurzen Stopp nicht mehr ans Netz herankommt.
    06:32
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 2:3
    Wow! Bei eigenem Aufschlag ist das Spiel Roger Federers technisch wieder eine Augenweide. Beim zweiten Ballwechsel zieht der Schweizer zu seinem beliebten Serve-and-volley-Spiel ans Netz und zirkelt den Ball mit einem tollen Schlagwinkel auf die freie Seite. Das ist technisch einfach brillant! Wieder läuft sein Service zu Null durch...
    06:30
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 122
    Und so liegt der Vorteil auf einmal doch wieder auf Seiten des Ungarn, der seine Chancen hier zu nutzen weiß. Er serviert wieder als Kick nach außen. Damit hat Roger Federer zu Beginn dieses Matches noch Probleme. Wieder verzieht er die Rückhand-Cross, wieder ist das Netz der Endgegner.
    06:29
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 1:2
    Uiii... Roger Federer kann die erste Chance zum frühen Break hier nicht nutzen. Zwar zieht er vor ans Netz, um mit einem kurzen Rückhand-Slice den Winner zu setzen, doch der Ball kommt nicht über das Netz. Solche Fehler sieht man selten beim 36-Jährigen! Und auch der nächste Sprint vor ans Netz endet mit dem Fehler: Wieder landet der Volley - diesmal als Abtropfer - im Netz.
    06:27
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 1:2
    Zum Beginn gibt's Tennis für's Auge! In einer ganz langen Rallye hält Marton Fucsovics gut gegen die Eleganz des Schweizers an und kann am Ende den Punkt am Netz für sich entscheiden - und das sogar mit der Rückhand: Volley lässt er den Ball cross knapp hinter das Netz abtropfen - das war ein ganz starker Ballwechsel des Ungarn! Doch seine Aufschlagspiele bleiben deutlich umkämpfter: Roger Federer macht die nächsten drei Punkte.
    06:23
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 1:2
    Es bleibt dabei: Bei eigenem Aufschlag scheint Roger Federer vollkommen ungefährdet. Sein drittes Aufschlagspiel beginnt er hier gleich mit drei Assen mit enormem Schnitt in den Services. Dreimal schaut Marton Fucsovics dem Ball nur hinterher und auch im nächsten Ballwechsel ist er chancenlos. Marton Fucsovics kann sich hier nur über den eigenen Aufschlag im Spiel halten.
    06:21
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 1:1
    Sobald Roger Federer hier richtig im Spiel ist, wird es natürlich ganz schwierig für Marton Fucsovics! Doch der Ungar hat wirklich gute Nerven, lässt sich hier nicht von seinem Idol beeindrucken, beginnt mit einem Kick-Aufschlag durch die Mitte. Und der Maestro leistet sich jetzt auch zwei kleine Patzer: Zunächst setzt er einen Longline Passierball knapp neben die Außenlinie, dann tropft sein Rückhand-Slice von der Netzkante zurück ins Feld...
    06:18
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6, 0:1
    Nachdem Marton Fucsovics lange mitgehalten hat, bekommt er am Ende etwas unglücklich das erste Break, das ihm auch gleich den ersten Satzverlust einhandelt. Es hat ein bisschen gedauert, bis Roger Federer hier die Oberhand gewonnen hat, doch jetzt scheint er voll drin im Spiel. Wieder zieht er sein Aufschlagspiel ohne Probleme zu Null durch. Jetzt kommt auch der erste Service immer besser!
    06:16
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:6
    Jetzt wird es gefährlich, denn beim Stand von 30:30 leistet sich Marton Fucsovics wieder den Fehler mit der Rückhand. Dieser Patzer bringt Roger Federer den im entscheidenden Moment den Breakball ein, denn der ist jetzt gleichzeitig ein Satzball. Und diesmal lässt der Maestro sich die Chance nicht nehmen: Auf den zweiten Aufschlag des Ungar antwortet er mit viel Druck an die Grundlinie heran, um dann ans Netz vorzuziehen und den Ball über Kopf volley ins Feld zu knallen - das sieht so spielerisch aus, wie Roger Federer im entscheidenden Moment das Tempo erhöht!
    06:14
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:5
    Zu Beginn dieses Spiels gibt es ein langes Rückhand-Duell von der Grundlinie, in dem Marton Fucsovics am Ende den Kürzeren zeiht, da er den Ball zu spät trifft und ins Aus verzieht. Es bleibt dabei: Mit der Rückhand ist er dem Schweizer klar unterlegen, da hat er sich schon acht eigene Fehler geleistet. Doch sein starker Kick-Aufschlag bringt dem Ungar die nächsten beiden Punkte ein. Hier hat Roger Federer noch nicht das richtige Rezept gefunden.
    06:10
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:5
    Bei eigenem Aufschlag leistet sich Roger Federer kaum Schwächen. Schnell übernimmt er die Kontrolle über die Ballwechsel und treibt seinen Gegner weit hinter die Grundlinie. Der kämpft zwar mit starker Laufarbeit, doch irgendwann ist er dem Druck des Schweizer einfach nicht mehr gewachsen. Und so läuft der Service hier zu Null durch. Bei eigenem Aufschlag zeigt er sich hier - wie erwartet - enorm stabil!
    06:08
    Marton Fucsovics - Roger Federer 4:4
    Noch warten wir hier weiter auf das erste Break, denn bei eigenem Aufschlag zeigt sich Marton Fucsovics nervenstark. Beim Stand von 0:30 zeigt Roger Federer dann aber seine ganze Klasse: Nach dem Return zieht der 36-Jährige vor ans Netz, macht sich ganz lang und lässt den Versuch des Passierballs volley abtropfen - keine Chance für den Ungar! Es bleibt allerdings zunächst der einzige Punkt für Roger Federer: 4:4.
    06:04
    Marton Fucsovics - Roger Federer 3:4
    Wow! Federer ist ans Netz vorgerückt und spielt einen kurzen Slice, auf den Marton Fucsovics mit aller Kraft draufgeht und den Ball auf den Mann zurückbringt. Doch Federer zeigt eine ganz starke Reaktion - dafür liebe ihn die Zuschauer! Mit dem Schläger hinter dem Körper lässt er den Ball noch lässig abtropfen - jeder andere wäre da wohl in Deckung gegangen. Das ist große Klasse und bringt Federer das nächste Aufschlagspiel ein.
    06:02
    Marton Fucsovics - Roger Federer 3:3
    Es ist das bisher längste Aufschlagspiel: Nach drei abgewehrten Breakbällen erarbeitet sich Marton Fucsovics jetzt immer wieder den Vorteil, kann den Sack aber nicht zumachen. Zum Schluss serviert er mit viel Kick nach außen - Federer kann den Return nicht über das Netz bringen. Damit lässt er gleich drei Satzbälle liegen - noch ist er hier nicht im Rhythmus!
    05:59
    Marton Fucsovics - Roger Federer 2:3
    Wow! Marton Fucsovics wehrt drei Matchbälle gegen den Maestro ab und erarbeitet sich mit etwas Glück bei einem Netzroller seinerseits den Vorteil. Auch wenn Roger Federer im Anschluss noch einmal punkten kann. Der Ungar zeigt wieder starke Nerven, zieht zum Serve and volley nach vorn und zwingt seinen Gegner zum hohen Ball, der knapp im Aus landet.
    05:58
    Marton Fucsovics - Roger Federer 2:3
    Den ersten Matchball kann Marton Fucsovics noch mit einem Ass abwenden - mit Druck kann der 25-Jährige schonmal umgehen. Im Anschluss gibt's eine lange Rallye, in der der Altmeister sich über die Vorhand den Platz öffnen will, doch Marton Fucsovics zieht ins Feld, übernimmt die Initiative und knallt den Ball volley in die freie Ecke von Federer - das war stark! Und auch den dritten Breakball verspielt der Maestro: Nachdem er den Ball lange nur zurückgebracht hat, erhöht er den Druck, leistet sich da aber den Fehler, weil er im Netz hängen bleibt.
    05:55
    Marton Fucsovics - Roger Federer 2:3
    Marton Fucsovics versucht den 36-Jährigen jetzt mit seinen eigenen Waffen zu schlagen, zieht zum Serve and Volley vor ans Netz, doch dem Ungarn fehlt die Präzision, sein Volley bleibt knapp an der Netzkante hängen. Auch die nächsten beiden Punkte muss der 25-Jährige abgeben, der vor allem mit seiner Rückhand noch Probleme hat. Im Rückhand-Cross-Duell erarbeitet sich Federer gleich drei Matchbälle.
    05:52
    Marton Fucsovics - Roger Federer 2:3
    Wieder muss Roger Federer über den zweiten Aufschlag gehen, doch auch über den kann der Schweizer sein starkes Serve and Volley aufziehen und knallt den Ball am Ende volley über Kopf auf die freie Seite. In diesem Spiel lässt er dem Ungarn trotz der vielen Fehler beim ersten Service wirklich keine Chance. Das ist die typische, lockere Spielweise des Maestro, der das Spiel von vorn am Netz dominiert!
    05:50
    Marton Fucsovics - Roger Federer 2:2
    Noch müssen beide Spieler hier ganz häufig über den zweiten Aufschlag gehen - dieser Start ins Match ist für beide Kontrahenten noch etwas holprig. Zum 30:15 landet eine als Slice geschlagene Rückhand-Cross Federers knapp im Aus und von da an zieht der Ungar durch: 2:2 - hier ist alles noch in der Reihe!
    05:46
    Marton Fucsovics - Roger Federer 1:2
    Marton Fucsovics ist gut in dieses Match gekommen, kann gegen den Aufschlag Federers mit einem starken Return sogar den ersten Punkt einfahren. Das liegt auch daran, dass der 36-Jährige zu Beginn dieses Matches immer wieder über den zweiten Aufschlag gehen muss. Marton Fucsovics ist hier keineswegs chancenlos, am Ende bringt Federer seinen Aufschlag mit dem bekannten Zug nach vorn ans Netz aber doch durch.
    05:43
    Marton Fucsovics - Roger Federer 1:1
    Der Ungar hat bei seinem Aufschlagspiel schon deutlich mehr Probleme als der Maestro. Am Ende setzt er den Maestro dann aber sogar mit seinem zweiten Aufschlag unter Druck und setzt am Ende sogar das Ass durch die Mitte - das ist stark bei seinem allerersten Auftritt vor dieser Kulisse in der Rod Laver Arena!
    05:39
    Marton Fucsovics - Roger Federer 0:1
    Der Maestro beginnt hier gleich mit dem Service und zeigt gleich einmal seine ganze Klasse: Mit starken Aufschlägen bringt er seinen Gegner schnell unter Druck und bringt sein erstes Aufschlagspiel locker durch.
    05:30
    Der Herausforderer
    Als Jugendspieler war Marton Fucsovics der Beste der Weltrangliste, bei den Großen ist er hier bisher allerdings nicht über Platz 80 hinausgewachsen. Der Einzug ins Achtelfinale wird ihn natürlich einen ordentlichen Satz nach vorne bringen, der 25-Jährige hat sich gerade in den ersten Runden mit engen Matches durchgesetzt. Da spielte er allerdings immer auf den äußeren Courts. Wir sind gespannt, wie er vor der beeindruckenden Kulisse der Rod Laver Arena zurechtkommt!
    05:28
    Der Maestro
    Bisher hat sich Roger Federer hier keine Blöße gegeben und all seine Matches in der ersten Woche klar in drei Sätzen gewonnen. Der Altmeister ist DER Favorit auf der Titel 2018. Marton Fucsovics soll für den Schweizer natürlich nur eine Durchgangsstation sein. Nach den vielen Nacht-Sessions spielt er heute zum ersten Mal am frühen Nachmittag - doch diese Umstellung allein wird den Ausnahme-Athleten wohl nicht stoppen können.
    05:27
    Ein klarer Favorit!
    Es besteht kein Zweifel, wer in diesem Match die Favoritenrolle innehat! Der Maestro aus der Schweiz ist wohl in fast jedem Duell der klare Favorit, doch heute ist es wieder besonders deutlich: Sein Herausforderer, der Ungar Marton Fucsovics ist überraschend in die zweite Runde der Australian Open gekommen. Doch die Beiden kennen sich gut, hatten kurz vor dem Turnier noch eine gemeinsame Trainingswoche in der Schweiz. Jetzt darf die Nummer 80 der Welt sogar auf großer Bühne gegen sein Idol antreten - zum ersten Mal in seiner ATP-Karriere!
    05:24
    Herzlich willkommen!
    Nach dem zähen Kampf von Angelique Kerber geht es für Roger Federer und seinen Herausforderer Marton Fucsovics mit etwas Verspätung auf den Platz. Wir freuen uns dennoch auf ein spannendes Match um den Einzug ins Viertelfinale, das wohl in etwa 20 Minuten losgehen kann.

    Aktuelle Spiele

    24.01.2018 03:00
    Tennys Sandgren
    T. Sandgren
    San
    USA
    0
    4
    6
    3
    Südkorea
    Chu
    H. Chung
    Hyeon Chung
    3
    6
    7
    6
    24.01.2018 09:30
    Tomas Berdych
    T. Berdych
    Ber
    Tschechien
    0
    6
    3
    4
    Schweiz
    Fed
    R. Federer
    Roger Federer
    3
    7
    6
    6
    25.01.2018 09:30
    Marin Čilić
    M.Čilić
    Cil
    Kroatien
    3
    6
    7
    6
    Großbritannien
    Edm
    K. Edmund
    Kyle Edmund
    0
    2
    6
    2
    26.01.2018 09:30
    Hyeon Chung
    H. Chung
    Chu
    Südkorea
    0
    1
    2
    Schweiz
    Fed
    R. Federer
    Roger Federer
    1
    6
    5
    Aufgabe
    28.01.2018 09:30
    Marin Čilić
    M.Čilić
    Cil
    Kroatien
    2
    2
    7
    3
    6
    1
    Schweiz
    Fed
    R. Federer
    Roger Federer
    3
    6
    6
    6
    3
    6

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1SpanienRafael Nadal10.235
    2SerbienNovak Đoković9.720
    3SchweizRoger Federer6.590
    4RusslandDaniil Medvedev5.960
    5ÖsterreichDominic Thiem5.890
    6GriechenlandStefanos Tsitsipas5.375
    7DeutschlandAlexander Zverev3.345
    8ItalienMatteo Berrettini2.870
    9SpanienRoberto Bautista Agut2.630
    10FrankreichGaël Monfils2.565