30. Spieltag
26.04.2019 20:30
Beendet
Bamberg
Brose Bamberg
93:88
Basketball Löwen Braunschweig
Braunschweig
20:2028:2121:2624:21
Spielort
Brose Arena
Zuschauer
6.023

Liveticker

40
22:24
Fazit:
Brose Bamberg landet dank eines starken Schlussspurts einen letztlich verdienten 93:88-Erfolg über die Basketball Löwen Braunschweig und sichert Rang fünf in der Liga weiter ab! Lange war es eine völlig offene Partie, doch dann kam Augustine Rubit! Der Bamberger Power Forward war in den letzten zehn Minuten überhaupt nicht zu bremsen und erzielte satte 18 seiner 29 Punkte im Schlussviertel. Die Gäste, bei denen Scott Eatherton mit 22 Zählern einmal mehr Topscorer war, hatten gegen Ende einfach nicht mehr genug Optionen im Scoring, versuchten es immer wieder von draußen und scheiterten dabei. Die Löwen fallen damit vorerst zurück auf Rang neun, haben die Playoffs aber weiter im Visier. Für beide Teams geht es schon unter der Woche wieder in der BBL zur Sache. Bamberg darf zur Einstimmung aufs Champions-League-Halbfinale am Freitag schon am Dienstag beim Meister Bayern München ran, Braunschweig empfängt am Mittwoch die Telekom Baskets Bonn. Das war es von hier, noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
40
22:18
Spielende
40
22:16
Braunschweig will es jetzt von außen erzwingen, doch der wilde Wurf von DeAndre Lansdowne landet auf dem Ring. Das sollte es fast schon gewesen sein.
39
22:14
Was geht denn bei Augustine Rubit ab? Jetzt trifft der Bamberger Topscorer auch voch von Downtown. Rubit hat unglaubliche 16 seiner 27 Punkte in diesem letzten Viertel erzielt. Bamberg steuert immer klarer auf den Sieg zu.
38
22:13
Kein Wurf? Tyrese Rice schießt notfalls auch vom Parkplatz. Und trifft! Aus fast neun Metern segelt die Kugel genau in den Ring. Aber Braunschweig bleibt dran, weil Thomas Klepeisz auch noch einen Dreier im Gepäck hat.
37
22:09
Augustine Rubit übernimmt bei den Hausherren! Der Bamberger Power Forward hat sich mit einem Drei-Punkte-Spiel mal eben zum Topscorer aufgeschwungen und liegt bereits bei 21 Zählern. Bamberg ist wieder vorne.
35
22:04
Bamberg findet offensiv kaum noch in die gewohnten Systeme und nimmt einen wilden Wurf nach dem anderen. Da ist plötzlich überhaupt keine Struktur mehr drin.
34
22:02
Wow! Thomas Klepeisz trifft für die Gäste einen Dreier mit Foul und verbucht ein Vier-Punkte-Spiel zu einem denkbar guten Zeitpunkt. Die Löwen führen mit fünf Punkten.
33
22:00
Auch Bambergs Tyrese Rice bekommt sein viertes Foul aufgebrummt und beschwert sich anschließend lautstark. Es ist ziemlich unruhig geworden in der Halle und Gästecoach Frank Menz nimmt erstmal eine Auszeit.
31
21:56
Das tut weh! Braunschweigs Topscorer DeAndre Lansdowne kassiert gleich zu Beginn des letzten Abschnitts sein viertes persönliches Foul. Wird das noch zum Problem für die Löwen?
31
21:55
Beginn 4. Viertel
30
21:55
Viertelfazit:
Es bleibt ein packender Fight zwischen Brose Bamberg und den Basketball Löwen Braunschweig! Mit einem 69:67 gehen die Hausherren dank zweier später Dreier als Führende in die finalen zehn Minuten. Das dritte Viertel haben dennoch die Gäste gewonnen, die nun wesentlich schwerer auszurechnen sind als im ersten Durchgang und bessere Würfe finden. Wer übernimmt bei den Gästen jetzt in der Crunchtime wenn ein Tyrese Rice bei Brose heiß läuft?
30
21:55
Ende 3. Viertel
30
21:52
Aber wohl dem, der einen Tyrese Rice in den Reihen hat. Der Bamberger Shooter drückt innerhalb von 30 Sekunden zweimal von ganz weit draußen ab und trifft nichts als Nylon! Bamberg ist wieder vorne.
29
21:51
Braunschweig macht ein wenig den frischeren Eindruck und spielt es offensiv jetzt immer wieder gut aus.
28
21:48
Die Partie ist weiter unheimlich intensiv, aber auch von vielen Fehlern auf beiden Seiten geprägt. Momentan kann sich kein Team absetzen und es ist weiter ein Kopf-an-Kopf-Rennen.
26
21:45
Braunschweig übernimmt die Kontrolle! Thomas Klepeisz sorgt mit einem Treffer von Downtown für die erste Führung überhaupt in dieser Partie. DeAndre Lansdowne legt von der Linie nach.
25
21:42
Es geht weiter im Gleichschritt. Die Gastgeber haben ihre Dominanz aus der ersten Hälfte komplett eingebüßt und bekommen vor allem Scott Eatherton überhaupt nicht mehr in den Griff.
23
21:38
Ausgleich! Joe Rahon hämmert den nächsten Braunschweiger Dreier in den Ring und es steht 48:48. Stefan Weissenböck muss schon nach nicht einmal drei Minuten die Notbremse ziehen und zur nächsten Auszeit bitten.
22
21:35
Diesmal kommen die Gäste besser aus der Kabine! Scott Eatherton ist zur Stelle und verbucht vier schnelle Punkte für sein Team. Bamberg ist noch nicht so richtig wieder da.
21
21:32
Beginn 3. Viertel
20
21:22
Halbzeitfazit:
Brose Bamberg zeigt sich im Vergleich zur ersten Hälfte in Ludwigsburg deutlich verbessert und ist voll in der Partie gegen die Basketball Löwen Braunschweig! Mit einem 48:41 für die Franken geht es in die Halbzeitpause. Die Hausherren spielen ihre körperliche Überlegenheit auf den großen Positionen immer wieder aus und waren sogar schon auf zwölf Punkte weg, doch durch kleine Nachlässigkeiten lassen die Gastgeber die Niedersachsen immer wieder herankommen. Auch dank DeAndre Lansdowne, der mit zwölf Punkten bisher Topscorer der Partie ist. Für Bamberg hat Cliff Alexander elf Zähler verbucht. Gleich gehts weiter mit der zweiten Hälfte in der Brose-Arena!
20
21:17
Ende 2. Viertel
19
21:14
78 Sekunden vor der Pause gibt es nochmal eine Auszeit für Brose Bamberg. Stefan Weissenböck ist sichtlich angefressen, dass sein Team die Löwen immer wieder herankommen lässt.
19
21:11
Nach einem Bamberger 10:0-Lauf sorgt DeAndre Lansdowne mal wieder für Bewegung auf der Braunschweiger Seite der Anzeigetafel. Und der Amerikaner legt Sekunden später auch gleich noch ein And One nach, sodass der Rückstand wieder einstellig ist.
17
21:07
Die Gastgeber ziehen an und die Lücke wird größer! Bamberg schnappt sich einige wichtige Offensivrebounds und findet dann mit zwei schnellen Pässen den freien Bryce Taylor, der das Ding von Downtown erneut gnadenlos versenkt. Auszeit Braunschweig!
16
21:03
Nach einem erfolgreichen Dreier von Christian Sengfelder ist Braunschweig auf drei dran und kann ausgleichen als Bambergs Cliff Alexander den Ball per Schrittfehler hergibt. Der gleiche Fauxpas unterläuft allerdings im Gegenzug auch Sengfelder und so gibt es doch wieder Punkte für Brose. Und zwar dank Bryce Taylor gleich drei!
14
21:00
Brose hat einfach mehr Power! Und Tyrese Rice hat ein ganz feines Händchen. Hinter dem Rücken legt der Bamberger Guard die Kugel in die Hände von Augustine Rubit, der die leichten Punkte verbucht.
12
20:56
Auch das ist dem Spiel der Gäste nicht zuträglich. Thomas Klepeisz kassiert nach nicht einmal drei Minuten Spielzeit sein drittes persönliches Foul und muss folglich kürzer treten. Ein herber Schlag für die sowieso nicht sonderlich vielfältige Löwen-Offense.
11
20:53
Beginn 2. Viertel
10
20:52
Viertelfazit:
Ein munteres erstes Viertel in Bamberg endet mit einem 20:20. Die Gastgeber kamen zunächst besser rein und konnten einen Vorsprung von acht Zählern herauswerfen, doch ein kleiner 7:0-Lauf brachte die Löwen schnell zurück. Scott Eatherton und DeAndre Lansdowne sind gut drin bei den Niedersachsen, die Frage ist nur, ob das auf Dauer reicht gegen eine sehr variable Bamberger Mannschaft, die an den Brettern Vorteile hat.
10
20:52
Ende 1. Viertel
9
20:49
DeAndre Lansdowne drückt aus der Ecke den ersten Dreier der Partie in die Maschen und schon ist Braunschweig auf drei dran. Stefan Weissenböck wäre gerne komfortabler vorne und hat entsprechend Gesprächsbedarf. Die Bamberger Auszeit hilft aber wenig und Scott Eatherton verkürzt weiter.
8
20:47
Beide Teams haben bereits die Grenze für Teamfouls überschritten und so wird sich dieses erste Viertel sicher noch ein wenig in die Länge ziehen. Zunächst darf wieder Zisis an die Linie und stellt auf 18:10.
7
20:46
Unter dem Brett haben die Hausherren klare Vorteile, da die Löwen mit Eatherton nur einen einzigen langen Mann in ihren Reihen haben, Bamberg aber gleich mehrere. So entsteht dann auch eine Lücke für Nikos Zisis, der trotz Foul trifft und noch einen Bonusfreiwurf obendrauf legt!
5
20:40
Langsam aber sicher finden die Löwen rein und bringen vor allem ihren wichtigsten Mann Scott Eatherton ins Spiel. Auch DeAndre Lansdowne meldet sich an und Braunschweig ist auf zwei Zähler dran.
3
20:36
Die Hausherren starten eindeutig besser in die Partie und stellen durch einen ersten krachenden Dunk von Louis Olinde auf 6:0. Braunschweig wirkt offensiv noch ziemlich planlos.
2
20:35
Das ist rekordverdächtig. Nach 52 Sekunden kassiert Bambergs Daniel Schmidt sein zweites persönliches Foul und muss sich nun ein wenig vorsehen. Wenig später gibts dann auch die ersten Punkte der Partie durch Tyrese Rice.
1
20:33
Auf gehts! Braunschweig darf zuerst ran, kann aber keinen Abschluss zustande bringen.
1
20:32
Spielbeginn
20:27
Ganz so groß wäre die Überraschung dann allerdings doch nicht, denn im Hinspiel haben die Löwen schon gezeigt, wozu sie fähig sind. Mit 92:66 wurden die Bamberger damals nach Hause geschickt. Die Chance zur Revanche bietet sich den Franken schon in wenigen Minuten, denn die Teams laufen in diesem Moment bereits in die Brose-Arena ein. Gleich gehts ab!
20:17
Tatsächlich spielen die Gäste eine furiose Rückrunde. In den letzten Wochen mussten sich die Löwen nur dem FC Bayern geschlagen geben und sind nach drei Siegen aus vier Partien auf Playoffrang acht geklettert. Mitverantwortlich ist dafür DeAndre Lansdowne, der am Samstag mit einem irren Buzzerbeater für den 83:81-Erfolg über Bremerhaven sorgte. Vor der Reise nach Bamberg wollte Frank Menz dennoch lieber kleine Brötchen backen. "Wir sind in dieser Partie der krasse Außenseiter, zumal wir auswärts bislang nur vier Mal erfolgreich waren. Wir können also nur überraschen, aber das wollen wir auch versuchen", so der Coach der Niedersachsen.
20:06
In den letzten Wochen war bei Brose Bamberg, zumindest in der Bundesliga, ziemlich der Wurm drin. Nur eine der letzten sechs Partien konnten die heutigen Gastgeber gewinnen und haben damit keine guten Aussichten mehr auf ein Heimrecht in den Playoffs. Die Franken haben sich auf Rang fünf eingenistet und wollen diesen mit einem Heimsieg weiter absichern, um den Fokus dann auf das Champions-League-Halbfinale gegen Bologna legen zu können. Zunächst darf aber der heutige Gegner nicht unterschätzt werden. "Braunschweig ist sicherlich eine der großen Überraschungen der bisherigen Saison. Sie spielen einen sehr guten Basketball", so Coach Federico Perego.
20:02
Hallo und herzlich willkommen zur BBL am Freitagabend! Zum Auftakt des 30. Spieltags trifft Brose Bamberg auf die Basketball-Löwen Braunschweig. Um 20:30 Uhr ist Tip-off in der Brose-Arena!

Aktuelle Spiele

05.05.2019 15:00
ALBA BERLIN
ALBA
ALB
ALBA BERLIN
s.Oliver Würzburg
WUR
Würzburg
s.Oliver Würzburg
05.05.2019 18:00
Telekom Baskets Bonn
Bonn
BON
Telekom Baskets Bonn
Science City Jena
JEN
Jena
Science City Jena
07.05.2019 19:00
medi Bayreuth
Bayreuth
BAY
medi Bayreuth
s.Oliver Würzburg
WUR
Würzburg
s.Oliver Würzburg
08.05.2019 19:00
ALBA BERLIN
ALBA
ALB
ALBA BERLIN
Telekom Baskets Bonn
BON
Bonn
Telekom Baskets Bonn
08.05.2019 20:30
Brose Bamberg
Bamberg
BAM
Brose Bamberg
EWE Baskets Oldenburg
OLD
Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg

Brose Bamberg

Brose Bamberg Herren
vollst. Name
Brose Baskets Bamberg
Spitzname
Freak City
Stadt
Bamberg
Land
Deutschland
Farben
Weiß, Rot
Gegründet
1955
Sportarten
Basketball
Spielort
Brose Arena
Kapazität
6.580

Basketball Löwen Braunschweig

Basketball Löwen Braunschweig Herren
Stadt
Braunschweig
Land
Deutschland
Farben
Gelb, Blau, Weiß
Gegründet
01.01.2001
Sportarten
Basketball
Spielort
Volkswagen Halle
Kapazität
6.100