2. Halbfinale
04.06.2019 20:30
Beendet
Vechta
SC RASTA Vechta
71:89
FC Bayern München
München
20:2018:2420:2013:25
Spielort
Rasta-Dome
Zuschauer
3.140

Liveticker

40
22:26
Fazit:
Der Titelverteidiger steht mit einem Bein im Halbfinale! Der FC Bayern München gewinnt Spiel zwei bei Rasta Vechta dank eines furiosen Schlussabschnitts mit 89:71 und erhöht in der Serie auf 2:0! Über 30 Minuten waren die Rasta-Boys auch diesmal dran am großen FCBB, doch dann ging der Calles-Truppe komplett die Puste aus. München startete mit einem 17:0 ins letzte Viertel und die Sache war klar. Zwar hatten die Gastgeber mit T.J. Bray und Josh Young (je 15 Punkte) die besten Werfer der Partie in ihren Reihen, dafür kam von Austin Hollins (3 Punkte in 30 Minuten) heute gar nichts. Bei den Bayern punkteten einmal mehr elf von zwölf Akteuren, Nihad Đedović war mit 13 Zählern der erfolgreichste Münchner. Spiel drei steigt am Samstag wieder in München und da kann der Meister den Sack dann schon zumachen. Oder steht der Aufsteiger aus Vechta doch nochmal auf? Um 20:30 Uhr ist Tip-off im Audi-Dome. Tschüss aus Vechta und noch einen schönen Abend!
40
22:21
Spielende
40
22:19
Die letzte Minute läuft und die Partie trudelt aus. Die Bayern gewinnen auch Spiel zwei und holen sich den dreifachen Matchball! Die orange Wand im Rasta-Dome skandiert trotzdem "Rasta ist der geilste Klub der Welt". Starke Atmosphäre!
39
22:18
Vechta verteidigt trotz des hohen Rückstandes mit Haken und Ösen und fängt sich in Person von Robin Christen das nächste Unsportliche ein. Langsam wäre es dann wohl auch für die kampfstarken Niedersachsen an der Zeit, einen Gang zurückzuschalten.
39
22:14
Derrick Williams und Devin Booker lassen für die Gäste mal eben vier Freiwürfe am Stück liegen, doch das spielt keine Rolle mehr. Der Vorsprung der Bayern ist zu groß und so langsam dürfen dann auch die Ergänzungsspieler von Dejan Radonjić ran.
37
22:12
Den Fans im Rasta-Dome kann man keinen Vorwurf machen. Als Josh Young den Dreier zum 63:81 trifft, geht ein Schrei durch die Halle, als wäre das gerade der Ausgleich gewesen. Den wird es heute allerdings nicht mehr geben. München spielt das jetzt ganz sauber und routiniert runter.
36
22:09
Langsam wird es bitter für die Rasta-Boys! Die Bayern sind auf einem 17:0-Lauf und haben hier alles vollkommen im Griff. Erst nach fast sechs Minuten markiert Clint Chapman von der Freiwurflinie die ersten Zähler für Vechta.
35
22:05
Die Gastgeber wollen es jetzt von draußen erzwingen, finden aber einfach keine guten Würfe. Rasta ist im vierten Abschnitt noch immer ohne Punkt! Bei den Bayern trifft derweil nun selbst Derrick Williams und so langsam dürfte das Ding wohl durch sein.
34
22:03
Rasta geht die Puste aus! Die Hausherren pfeifen merklich aus dem letzten Loch und kriegen heute einfach keine Power auf die Platte! Verdenken kann man es dem Aufsteiger nach einer langen Saison nicht, die Zuschauer würden dennoch gerne ein bisschen mehr sehen.
33
22:02
Eine aggressivere Verteidigung hat Pedro Calles seinem Team gerade verordnet und genau das wird auch die einzige Chance der Rasta-Boys sein. Zunächst klappt das aber gar nicht! Koponen bekommt den ganz offenen Dreier und den wirft der Finne auch blind nicht vorbei!
32
22:00
Starke Bayern! Erst netzt Nemanja Dangubić den nächsten Dreier aus der Ecke ein, dann antizipiert Maodo Lô einen Hinrichs-Pass und bring den FCBB per Fastbreak auf elf weg! Pedro Calles reagiert sofort, Auszeit Vechta!
31
21:58
Typisches Bild! Rasta fightet und erzwingt einen Ballverlust von Koponen, wirft die Kugel aber im gleichen Atemzug wieder weg und kommt nicht näher. Diese Situationen müssen die Gastgeber besser ausspielen, wenn das hier noch was geben soll.
31
21:56
Beginn 4. Viertel
30
21:56
Viertelfazit:
Sechs Punkte Vorsprung für München waren es zur Pause, sechs Punkte Vorsprung für die Bayern sind es auch nach 30 Minuten! Mit einem 64:58 für den FCBB geht es in den finalen Abschnitt. Die Gäste müssen sich durchaus vorwerfen lassen, gegen heute nicht besonders gut aufgelegte Rasta-Boys nicht klarer zu führen. So sind die Niedersachsen, die wie immer alles reinhauen absolut noch in Schlagdistanz und wenn hier mal zwei, drei Dinger nacheinander reingehen kocht hier dermaßen die Halle, dass hier durchaus noch was geht.
30
21:54
Ende 3. Viertel
30
21:53
Derrick Williams findet heute beim FCBB gar nicht statt. Von Downtown versucht der Ex-NBA-Star seine ersten Punkte des Tages zu erzielen und trifft nicht mal den Ring! Petteri Koponen macht das deutlich besser und bringt die Halle erstmal zum schweigen.
29
21:50
Vechta kommt völlig überraschend mit einer Zonenverteidigung aus der Auszeit, verwirrt sich damit aber vor allem selbst. Zwei schnelle Ballverluste bringen die Bayern wieder auf sechs Punkte weg.
27
21:47
Jetzt brennt die Hütte! München leistet sich einen Turnover beim Einwurf unter dem eigenen Korb und Robin Christen feuert den nächsten Dreier in die Maschen! Rasta ist dran auf zwei Punkte und läuft heiß! Dejan Radonjić zieht sofort die Notbremse und nimmt die Auszeit.
26
21:45
Den haben sie jetzt gebraucht! Josh Young schmeißt nach langer Zeit mal wieder die Vechtaner Dreiermaschine an und versenkt die Kugel aus der Ecke. Gleich ist die Halle wieder voll da und peitscht Rasta nach vorne.
25
21:41
Auszeit Vechta! Rasta bringt bisher einfach nicht durchgehend diese Energie aufs Feld, die das Team in der ganzen Saison ausgezeichnet hat und die notwendig ist, um den FC Bayern vor Probleme zu stellen. Pedro Calles gönnt seinen Jungs deshalb mal eine Pause und versorgt sie noch mit einigen taktischen Anweisungen.
24
21:38
Rasta hat komplett den faden verloren und liegt nach einem 9:0-Lauf der Gäste erstmals zweistellig hinten. T.J. Bray beendet zumindest die Serie und verbucht mal wieder Zählbares für die Hausherren.
22
21:36
Cooler gehts nicht! Die Bayern beantworten das 0:5 zum Auftakt mit einem 5:0 und dann zieht Đedović noch ein unsportliches Foul gegen Bray! So nimmt man einem Gegner den Wind aus den Segeln.
21
21:34
Weiter gehts! Und Rasta kommt furios aus der Kabine! Austin Hollins macht jetzt auch mit und verbucht seinen ersten Zweier, Maximilian DiLeo packt gleich einen Dreier drauf!
21
21:33
Beginn 3. Viertel
20
21:23
Halbzeitfazit:
Mit einem knappen 44:38 für die Gäste aus Bayern geht die erste Hälfte des zweiten Halbfinalspiels zwischen Vechta und München zu Ende! In einer Partie auf überschaubarem Niveau ist Kampf auf beiden Seiten Trumpf. Die Bayern machen dabei gegen nicht immer voll auf der Höhe wirkende Vechtaner bisher den etwas besseren Eindruck und führen verdient. Auch die Gäste haben sich zwar bereits acht Ballverluste geleistet, Rasta aber gar noch drei mehr! Vor allem im Scoring hakt es bei den Niedersachsen. T.J. Bray und Seth Hinrichs stehen bei neun Zählern, Austin Hollins ist mit einem einzigen hingegen bis dato ein Totalausfall. Topscorer ist derweil Münchens Nihad Đedović mit elf Punkten. Die Zuschauer geben einmal mehr alles, aber von den Spielern aus Vechta muss in Hälfte zwei mehr kommen, sonst rast der FCBB hier zum 2:0. Bis gleich!
20
21:17
Ende 2. Viertel
20
21:16
Eine gute Minute vor der Pause zieht dann auch Dejan Radonjić seine erste Auszeit und stellt sein Team nochmal ein. Anschließend darf T.J. Bray mal wieder an die Linie und verbucht seine Punkte acht und neun.
19
21:13
Den kriegen sie nicht in den Griff! Maodo Lô zieht mit seinem enormen Tempo immer wieder erfolgreich zum Korb. Bleiben die Gastgeber allerdings zu weit weg, drückt der deutsche Nationalspieler von Downtown ab. Bayern führt mit sieben!
18
21:10
Bei Rasta geht gerade gar nichts! Die Niedersachsen kommen nicht mal zum Abschluss und schenken den Bayern einen Ball nach dem anderen. Vladimir Lučić tut seinen Gegnern dann allerdings einen großen Gefallen, fängt sich ein Technisches ein und lädt Vechta zum Gegenschlag ein.
17
21:08
Devin Booker hat sich mit der letzten Vorlage ein kleines Jubiläum verdient und seinen 200. Assist in der BBL verbucht. Unter andrem deshalb sind die Gäste gerade auf einem 9:2-Lauf und dominieren derzeit das Geschehen.
15
21:05
Rasta Vechta arbeitet in dieser Phase unter dem eigenen Brett bärenstark und lässt kaum einen ordentlichen Münchner Wurf zu. Allerdings machen die Gastgeber aus ihrem Ballbesitz wenig und kommen nicht weiter als drei Zähler weg. Und die nimmt Nihad Đedović per Dreier dann auch noch weg.
13
21:02
Es läuft gerade eigentlich rund bei den Hausherren, aber Pedro Calles hat dennoch einiges zu bereden. Der Spanier zieht die erste Auszeit. Und die bringt was! Seth Hinrichs zieht gegen Vladimir Lučić das fünfte Münchner Foul nach 2:36 Minuten und geht an die Linie.
12
21:00
München hat auch heute ordentlich zu tun mit der intensiven Defense der Vechtaner. Devin Booker verliert die Kugel unter dem Brett - siebter Ballverlust für den FCBB! Im Gegenzug bringt Philipp Herkenhoff Rasta wieder in Führung.
11
20:57
Nach elf Minuten treffen dann auch die Bayern dank Nemanja Dangubić ihren ersten Dreier. Auf der Gegenseite landen die Dreier-Junkies auch Vechta bereits den fünften Treffer. Robin Christen gleicht aus zum 23:23!
11
20:55
Beginn 2. Viertel
10
20:55
Viertelfazit:
Die Halle tobt! Josh Young beendet das erste Viertel auf spketakuläre Weise mit einem Buzzerbeater aus fast zehn Metern und stellt damit auf einen Stand von 20:20! In einem hektischen ersten Viertel mit vielen Fouls und Ballverlusten auf beiden Seiten waren die Gäste aus München über weite Strecken das coolere Team, gaben aber eine Sechs-Punkte-Führung wieder her. Bei Rasta heißt das größte Problem Foulmanagement. Schon drei Spieler wurden zweimal persönlich verwarnt.
10
20:52
Ende 1. Viertel
10
20:50
Da die Schiedsrichter heute eine ziemlich harte Linie fahren, haben nun auch die Gäste ihre Foulgrenze erreicht und es hagelt auf beiden Seiten Freiwürfe. Bis Seth Hinrichs mal wieder einen von draußen reindrückt und Rasta auf zwei ranbringt!
9
20:49
Manchmal ist die einfache Lösung doch die bessere. Vechta macht Druck auf Petteri Koponen und fängt einen Pass des Finnen ab, doch Josh Young und Philipp Herkenhoff vergeben das Zwei-auf-eins mit einem misslungenen Alley-Oop kläglich.
8
20:47
Nach drei punktlosen Minuten lässt Seth Hinrichs die Fans in orange mal wieder jubeln und verkürzt auf 11:15. Im Gegenzug wandert Nihad Đedović an die Linie, weil Vechta die Teamfoulgrenze schon erreicht hat. Bisher spielen die Bayern das unter dem Strich ziemlich souverän.
7
20:43
Die Hausherren müssen aufpassen, dass sie in dieser heißen Atmosphäre nicht überdrehen. Vechta steht schon bei vier Ballverlusten und sammelt ein Offensivfoul nach dem anderen ein. Leon Radošević bringt den FCBB auf sechs Zähler weg.
6
20:41
Schon früh wird es hitzig im Rasta-Dome! Max DiLeo bekommt einen Ellbogen von Jović ab und krümmt sich am Boden. Absicht oder nicht? Das technische Foul bekommt auf jeden Fall nur Rasta-Coach Pedro Calles, der sich tierisch aufregt. Die Bayern bleiben cool und machen drei Punkte draus.
4
20:37
Bessere Arbeit im Rebound und ein gutes Foulmanagement hatte Pedro Calles im Vorfeld der Partie von seinen Jungs gefordert. Zweites funktioniert bisher eher nicht so gut. Clint Chapman fängt sich schon nach drei Minuten das zweite persönliche Foul ein.
3
20:35
Den Punktereigen eröffnet dann Münchens Devin Booker, doch die Rasta-Boys kontern sofort und laufen von Downtown heiß! Clint Chapman und T.J. Bray zwängen die Kugel von draußen in den Ring und lassen die Halle erstmals aufheulen.
2
20:34
Das geht ja gut los! Vechta darf zuerst angreifen, doch Hinrichs wird von Jović gleich mal beim Korbleger abgeräumt. Auf der anderen Seite blockt Chapman Đedović weg!
1
20:32
Auf gehts! Maximilian DiLeo, T.J. Bray, Austin Hollins, Seth Hinrichs und Clint Chapman beginnen für Rasta. Bei den Bayern starten Stefan Jović, Nihad Đedović, Vladimir Lučić, Danilo Barthel und Devin Booker.
1
20:31
Spielbeginn
20:27
Natürlich ist der Rasta-Dome auch heute mit 3.140 Zuschauern restlos ausverkauft. Und schon einige Minuten vor dem Tip-off herrscht von der Lautstärke her mal wieder Alarmstufe orange in Vechta. Unter tosendem Applaus laufen die Hausherren in diesem Moment ein und gesellen sich zu den bayrischen Gegnern und den Unparteiischen aufs Parkett. Noch ein paar Probewürfe und dann gehts ab. Vechta gegen Bayern – Spiel zwei!
20:21
Die Bayern können mit der Führung im Rücken etwas entspannter ins Spiel gehen, haben die klare Pleite in der regulären Saison aber nicht vergessen. "Das wollen wir nicht noch einmal erleben müssen", stellte Danilo Barthel klar. Derrick Williams, der damals in Vechta mit 21 Punkten Topscorer war, ist nach seiner Pause in Spiel eins heute wieder dabei beim Titelverteidiger. Vladimir Lučić warnte dennoch vor dem starken Neuling: "Sie spielen sehr aggressiv, in ihrer Halle wird das Level nochmal viel höher sein. Wir müssen mit allem, was möglich ist, dagegenhalten", so der Serbe.
20:14
Rasta Vechta hat einer fulminanten Saison bereits mit dem 3:1 im Viertelfinale über Bamberg die Krone aufgesetzt. Trotz etlicher Verletzter, teilweise komplett ohne Big Men und mit einer Siebener-Rotation, haben die Niedersachsen den einstigen Serienmeister in den Urlaub geschickt. Damit das Märchen vielleicht sogar noch weiter geht, muss heute schon fast zwingend ein Sieg her. Mithelfen soll das frenetische Publikum. "Der Rasta-Dome muss brennen, die Fans müssen uns eine Extra-Portion Energie zukommen lassen", sagte Robin Christen, der ebenso wie Seth Hinrichs und Clint Chapman im Gegensatz zum Viertelfinale wieder mit von der Partie ist, im Vorfeld. Dass sie den FCBB in eigener Halle schlagen können, haben die Rasta-Boys schon in der Hauptrunde eindrucksvoll unter Beweis gestellt. 93:75 lautete im März das klare Resultat zugunsten der Gastgeber.
20:02
Viel hat nicht gefehlt, dann hätte das Überraschungsteam aus Vechta in Spiel eins auch dem Meister ein Bein gestellt. Vechta lag über drei Viertel stets zurück, ging aber sieben Minuten vor Schluss erstmals in Führung. Nur ein furioser Endspurt des Titelverteidigers sorgte dafür, dass die Bayern in dieser Best-of-five-Serie in Führung liegen. "Sie sind super aggressiv, daher war uns dieses erste Spiel besonders wichtig. Es ist gut, dass wir heute gewonnen haben", sagte Topscorer Vladimir Lučić( 24 Punkte) sichtlich erleichtert nach der Partie.
20:00
Herzlich willkommen zum zweiten Spiel der Halbfinalserie zwischen dem FC Bayern München und Rasta Vechta! Nach dem 98:88-Auftaktsieg des amtierenden Meisters im Audi Dome hat heute der furiose Aufsteiger aus Niedersachsen erstmals Heimrecht. Um 20:30 Uhr ist Tip-off im Rasta-Dome!

Aktuelle Spiele

04.06.2019 20:30
SC RASTA Vechta
Vechta
VEC
SC RASTA Vechta
FC Bayern München
FCB
München
FC Bayern München
05.06.2019 20:30
ALBA BERLIN
ALBA
ALB
ALBA BERLIN
EWE Baskets Oldenburg
OLD
Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
08.06.2019 20:30
FC Bayern München
München
FCB
FC Bayern München
SC RASTA Vechta
VEC
Vechta
SC RASTA Vechta
09.06.2019 15:00
EWE Baskets Oldenburg
Oldenburg
OLD
EWE Baskets Oldenburg
ALBA BERLIN
ALB
ALBA
ALBA BERLIN
16.06.2019 18:00
FC Bayern München
München
FCB
FC Bayern München
ALBA BERLIN
ALB
ALBA
ALBA BERLIN

SC RASTA Vechta

SC RASTA Vechta Herren
Stadt
Vechta
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
26.06.1979
Sportarten
Basketball
Spielort
Rasta-Dome
Kapazität
3.140

FC Bayern München

FC Bayern München Herren
vollst. Name
FC Bayern München Basketball GmbH
Spitzname
Die Roten
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1946
Sportarten
Basketball
Spielort
Audi Dome
Kapazität
6.700