51. Spieltag
01.03.2019 19:30
Beendet
Berlin
Eisbären Berlin
5:4
Kölner Haie
Kölner Haie
2:33:00:1
  • 0:1
    Ben Hanowski
    Hanowski
    2.
  • 1:1
    Micki DuPont
    DuPont
    5.
  • 1:2
    Jason Akeson
    Akeson
    9.
  • 2:2
    Louis-Marc Aubry
    Aubry
    14.
  • 2:3
    Felix Schütz
    Schütz
    16.
  • 3:3
    André Rankel
    Rankel
    26.
  • 4:3
    André Rankel
    Rankel
    36.
  • 5:3
    Louis-Marc Aubry
    Aubry
    39.
  • 5:4
    Jason Akeson
    Akeson
    57.
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Zuschauer
14.200

Liveticker

60
22:02
Fazit:
Die Eisbären Berlin feiern in einem wahren Eishockey-Spektakel gegen die Kölner Haie nach dreimaligem Rückstand einen 5:4-Sieg und tanken damit nochmal Selbstbewusstsein für die anstehenden Pre-Playoffs. Die Hausherren übernahmen nach ca. der Hälfte des Spiels dank eines Doppelpacks von Kapitän André Rankel das Zepter und hielten die Gäste anschließend relativ problemlos in Schach. Berlin wird die Hauptrunde auf Platz neun beenden, Köln steht aufgrund der Niederlage der DEG weiter auf Rang vier und hat das Heimrecht weiter in der eigenen Hand. Am letzten Spieltag vor den Playoffs stehen für beide Teams nochmal knifflige Aufgaben an. Die Eisbären haben die Düsseldorfer EG zu Gast, Die Haie müssen beim Tabellenführer in Mannheim ran. Tschüss aus Berlin und noch einen schönen Abend!
60
21:51
Spielende
60
21:50
Köln versucht alles, doch Berlin hält mit viel Einsatz dagegen und lässt nicht viel zu. Die letzten Sekunden laufen.
59
21:48
75 Sekunden vor Schluss nimmt Dan Lacroix die Auszeit! Gustaf Wesslau werden wir anschließend wohl nicht mehr auf dem Eis sehen.
57
21:42
Tor für Kölner Haie, 5:4 durch Jason Akeson
Es wird doch nochmal heiß in Berlin! Jason Akeson bringt die Haie wieder ran, doch der Treffer gehört vor allem Frederik Tiffels, der sich zuvor durch die gesamte Berliner Abwehr gearbeitet hatte.
55
21:40
Berlin spielt das mit ganz viel Routine und Cleverness locker runter und lässt kaum Kölner Chancen zu. Den Haien scheint aber auch der letzte Wille so ein bisschen zu fehlen. Eigentlich verwunderlich, wo es doch noch um das Heimrecht fürs Viertelfinale geht.
51
21:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Pascal Zerressen (Kölner Haie)
So wird das wohl nichts mit einer Aufholjagd. Pascal Zerressen geht wegen hohen Stocks in die Box und die Haie sind wieder in Unterzahl.
47
21:26
Es spielt aber weiter vor allem Berlin und hält damit auch die Gäste vom eigenen Tor fern. Wenn den Haien hier nicht bald etwas einfällt, dann bringen die Hauptstädter das locker nach Hause.
44
21:23
Richtig viel kam nicht von den Eisbären im Powerplay, aber die Hausherren sind jetzt auch nicht mehr diejenigen, die hier liefern müssen. Die Haie sind wieder vollzählig und müssen jetzt Gas geben.
41
21:19
Kleine Strafe (2 Minuten) für Moritz Müller (Kölner Haie)
Keine Minute gespielt und der erste Hai wandert hinter die Scheibe. Müller muss wegen Beinstellens 120 Sekunde zugucken.
41
21:17
Beginn 3. Drittel
40
21:03
Drittelfazit:
Mit einem bärenstarken zweiten Drittel haben die Eisbären Berlin die Partie gegen die Kölner Haie gedreht und aus einem 2:3 ein 5:3 gemacht! Zunächst fand wieder Köln besser ins Spiel doch nach dem Ausgleich durch Kapitän Rankel drehten die Hausherren auf. Angepeitscht vom heimischem Publikum legten die Eisbären noch zwei Treffer nach und stehen damit kurz vor dem Heimsieg. Entscheiden ist diese wilde Partie aber natürlich noch lange nicht. Bis gleich!
40
21:01
Ende 2. Drittel
39
20:55
Tor für Eisbären Berlin, 5:3 durch Louis-Marc Aubry
Und die Gastgeber legen nochmal nach! Louis-Marc Aubry schließt einen herrlichen Schnellangriff über Austin Ortega und Brendan Ranford cool ab und erhöht auf 5:3.
36
20:50
Tor für Eisbären Berlin, 4:3 durch André Rankel
Doppelpack vom Kapitän! Diesmal bekommt André Rankel die Scheibe von Jamie MacQueen serviert und findet erneut eiskalt den Weg an Gustaf Wesslau vorbei. Die Eisbären haben die Partie gedreht!
31
20:43
Nach einer halben Stunde haben sich die Verhältnisse etwas geändert. Nun sind die Eisbären das dominante Team mit den besseren Möglichkeiten. Wesslau muss gegen Müller, Backman und MacQueen parieren, um das Remis festzuhalten.
26
20:33
Tor für Eisbären Berlin, 3:3 durch André Rankel
Das Tor machen aber einmal mehr die Gastgeber und gleichen die Partie zum dritten mal aus! Colin Smith lässt für André Rankel liegen und der feuert das Hartgummi knallhart an Gustaf Wesslau vorbei!
25
20:33
Wieder erwischen die Haie den deutlich besseren Start und kreieren eine Großchance nach der anderen. Die Eisbären haben es einzig Kevin Poulin zu verdanken, dass sie immer noch nur mit einem Tor hinten liegen.
21
20:28
Beginn 2. Drittel
20
20:13
Drittelfazit:
Ein furioses Auftaktdrittel in der Mercedes-Benz-Arena endet mit einer 3:2-Führung für die Kölner Haie! Die Gäste gingen früh in Führung, doch Berlin fand ebenso schnell eine Antwort wie auch nach der erneuten Führung der Gäste. Das bis dato letzte Wort in einem intensiven und temporeichen Duell hatten dann wieder die Domstädter, die dem Heimrecht für das Viertelfinale einen kleinen Schritt näher gekommen sind. Noch sind aber 40 Minuten zu spielen und wenn das hier nur annähernd so weiter geht, dürfen wir uns noch auf ein ordentliches Spektakel freuen.
20
20:09
Ende 1. Drittel
16
20:04
Tor für Kölner Haie, 2:3 durch Felix Schütz
Warum auch nicht? Es geht weiter wild hin und her und Köln ist wieder in Front! Uvira legt für Schütz ab und der feuert die Scheibe an Poulin vorbei zur dritten Gästeführung.
14
19:58
Tor für Eisbären Berlin, 2:2 durch Louis-Marc Aubry
Wieder gleichen die Gastgeber die Partie schnell aus! Aubry bringt die Scheibe nach Zuspiel von Ortega auf den kasten und erwischt Wesslau auf dem falschen Fuß. Der Kölner Keeper lässt die Scheibe irgendwie durchrutschen.
9
19:49
Tor für Kölner Haie, 1:2 durch Jason Akeson
Schon ist Köln wieder vorne! Und das war sehenswert. Nach Ablage von Pascal Zerressen nimmt Jason Akeson die Scheibe direkt und überwindet Kevin Poulin! Die Schiedsrichter schauen sich das Ganze nochmal auf Video an, doch der Treffer war korrekt!
8
19:47
Knackiger Auftakt in der Hauptstadt! Beide Teams gehen intensiv zur Sache und üben wohl schon mal den Playoff-Modus. Das Remis geht bis dato voll in Ordnung.
5
19:40
Tor für Eisbären Berlin, 1:1 durch Micki DuPont
Die Hausherren kontern sich zum Ausgleich! Louis-Marc Aubry treibt den Puck vorwärts und legt dann vor der Kiste quer auf Micki DuPont, der eiskalt vollstreckt.
2
19:36
Tor für Kölner Haie, 0:1 durch Ben Hanowski
Blitzstart für die Gäste! Den ersten gefährlichen Abschluss der Haie kann Kevin Poulin noch parieren, doch Ben Hanowski ist zur Stelle und stochert das Ding über die Linie.
1
19:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kai Wissmann (Eisbären Berlin)
Ganze 40 Sekunden dauert es, bis der erste fliegt. Wissmann geht wegen Beinstellens gleich mal in die Kühlbox.
1
19:31
Spielbeginn
19:29
Langsam aber sicher wird es ernst in der Mercedes-Benz-Arena! Die Starting Six der beiden Teams stehen schon auf dem Eis parat und warten darauf, dass die Unparteiischen zum ersten Bully bitten. Eisbären gegen Haie – auf gehts!
19:16
Auch bei den Haien ist mehr oder weniger alles klar, was die Playoffs betrifft. Mit sechs Punkten Vorsprung auf Rang sieben haben die viertplatzierten Domstädter beste Aussichten auf ein direktes Ticket für das Viertelfinale. Allerdings geht es durchaus noch um eine gute Ausgangslage. Von Rang drei bis sechs ist noch alles drin für Köln. Natürlich brennen die Gäste darauf, sich mindestens Platz vier zu sichern, um im Zweifel einmal mehr vor den eigenen Fans spielen zu können. "Jetzt geht es für uns in den Spielen in Berlin und Mannheim darum, dass Heimrecht zu sichern", gab Kapitän Moritz Müller die Devise aus.
19:02
Die Hausherren haben sich in den letzten Partien wieder von ihrer besseren Seite gezeigt und nach zuvor neun Niederlagen aus zehn Spielen zuletzt vier von fünf Partien gewonnen. Damit hat der Vizemeister zwei Spieltage vor Schluss zumindest den kompletten Supergau verhindert und sich ein Ticket für die Pre-Playoffs gesichert. Rang acht ist dabei nicht mehr in Reichweite für die Eisbären, es geht also zuerst auswärts ran in der ersten K.O.-Runde. Auch wenn es tabellarisch um nichts mehr geht, sind die letzten beiden Partien für Stéphane Richer nicht unwichtig: "Es geht um das Selbstvertrauen. Wir wollen mit einem guten Lauf in die Pre-Playoffs gehen", sagte der Berliner Coach im Vorfeld der Partie.
18:58
Hallo und herzlich willkommen zum vorletzten Spieltag der regulären Saison in der DEL! Die Eisbären Berlin haben heute die Kölner Haie zu Gast. Um 19:30 Uhr fliegt der Puck in der Mercedes-Benz-Arena!

Aktuelle Spiele

10.03.2019 14:00
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
n.V.
12.03.2019 19:30
Augsburger Panther
Augsburg
AUG
Augsburger Panther
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
Kölner Haie
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
13.03.2019 19:30
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
EHC Red Bull München
München
MUC
EHC Red Bull München
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
n.V.

Eisbären Berlin

Eisbären Berlin Herren
vollst. Name
EHC Eisbären Berlin
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
Dunkelblau, Rot, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
14.500

Kölner Haie

Kölner Haie Herren
vollst. Name
KEC „Die Haie“ e. V.
Spitzname
Die Haie
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1972
Sportarten
Eishockey
Spielort
Lanxess Arena
Kapazität
20.000