51. Spieltag
01.03.2019 19:30
Beendet
Bremerhaven
Fischtown Pinguins
4:2
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
0:12:02:1
  • 0:1
    Will Acton
    Acton
    14.
  • 1:1
    Patch Alber
    Alber
    27.
  • 2:1
    Rylan Schwartz
    Schwartz
    40.
  • 3:1
    Miha Verlič
    Verlič
    49.
  • 3:2
    Tim Bender
    Bender
    50.
  • 4:2
    Brock Hooton
    Hooton
    59.
Spielort
Eisarena Bremerhaven
Zuschauer
4.647

Liveticker

60
22:07
Fazit:
Die Fischtown Pinguins feiern im letzten Heimspiel der regulären Saison einen verdienten 4:2-Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers! Unter dem Strich hatten die Gastgeber heute einfach mehr Power als die Franken, die damit endgültig ihren zehnten Platz besiegeln. Für Bremerhaven geht es derweil theoretisch noch um Rang sieben, dann würde man in den Playoffs erneut auf Nürnberg treffen, ansonsten ginge es gegen Berlin. Zum Abschluss der Hauptrunde geht es für die Pinguins am Sonntag zum Meister nach München, Nürnberg hat Schlusslicht Schwenningen zu Gast. Damit verabschieden wir uns für heute und wünschen noch einen schönen Abend. Bis dann!
60
21:57
Spielende
59
21:56
Tor für Fischtown Pinguins, 4:2 durch Brock Hooton
77 Sekunden vor Schluss macht Fischtown den Deckel drauf! Brock Hooton wird auf die Reise geschickt und behält vor Jenike die Nerven. Links oben schlägt die Scheibe zum 4:22 ein. Zehntes Saisontor für Hooton!
59
21:55
Die letzten zwei Minuten laufen! Und so richtig Pfeffer ist hier irgendwie nicht drin. Dafür gibt es jetzt zumindest wieder Pucks, die zwischenzeitlich auch mal ausgegangen waren. Sachen gibts...
55
21:46
Diesmal klappt es nicht mit einem Powerplaytreffer der Gäste und Bremerhaven darf wieder auffüllen. Die letzten sechs Minten laufen.
52
21:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nicholas Jensen (Fischtown Pinguins)
Die Chance zum Ausgleich für die Gäste! Jensen muss wegen Hakens raus und Nürnberg darf ins Powerplay.
50
21:40
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 3:2 durch Tim Bender
Schon ist Nürnberg wieder da! Tim Bender spielt einen feinen Doppelpass mit Phil Dupuis und jagt die Hartgummischeibe dann sehenswert in den Giebel!
49
21:37
Tor für Fischtown Pinguins, 3:1 durch Miha Verlič
Und in Überzahl bauen die Pinguins ihre Führung aus! Miha Verlič hat nach Zuspiel von Chad Nehring freie Schussbahn und überwindet Andreas Jenike aus seitlicher Position zum 3:1.
48
21:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Shawn Lalonde (Nürnberg Ice Tigers)
Das hilft den Gästen nur bedingt. Lalonde muss wegen Spielverzögerung zwei Minuten zuschauen.
45
21:27
Ein Feuerwerk brennen die zurückliegenden Ice Tigers in diesem Schlussdrittel bisher wahrlich nicht gerade ab. Im Gegenteil: Offensiv kommt von den Gästen ebenso wie von den Pinguins, bisher gar nichts.
41
21:19
Beginn 3. Drittel
40
21:10
Drittelfazit:
Spiel gedreht! Die Fischtown Pinguins machen im Mittelabschnitt aus einem 0:1 gegen die Nürnberg Ice Tigers ein 2:1 und gehen mit einer Führung in den finalen Durchgang. Nachdem in den ersten 20 Minuten die Gäste das Spiel bestimmt hatten, war im Mitteldrittel vor allem Bremerhaven in Aktion. Ein Remis wäre nach 40 Minuten auch gerecht gewesen, doch ein Geschenk von Will Acton bescherte den Nordlichtern gar die Führung. 20 Minuten bleiben noch und da wird hier in der Eisarena Bremerhaven sicher nochmal einiges passieren. Gleich gehts weiter!
40
21:07
Ende 2. Drittel
40
21:03
Tor für Fischtown Pinguins, 2:1 durch Rylan Schwartz
23 Sekunden vor der Sirene gehen die Gastgeber in Führung! Aber den haben die Ice Tigers sich quasi selbst rein gelegt! Will Acton spielt im eigenen Drittel einen katastrophalen Fehlpass, den Rylan Schwartz vor Jenike nur noch verwerten muss.
38
21:00
Jetzt rücken die Goalies in den Fokus! Erst pariert Andreas Jenike im Eins-gegen-eins gegen Mike Hoeffel, dann muss Tomáš Pöpperle auf der anderen Seite starke Abschlüsse von Philippe Dupuis und Shawn Lalonde entschärfen. Die letzte Minute im Mittelabschnitt läuft.
34
20:49
Nürnberg kommt in Überzahl ganz gut in Formation, findet aber das Tor nicht. Zweimal fliegt ein Abschluss von Patrick Reimer knapp vorbei. Bremerhaven ist wieder komplett.
32
20:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Miha Verlič (Fischtown Pinguins)
Die erste Strafe im Mitteldrittel geht gegen die Pinguins. Verlič muss wegen Beinstellens in die Box.
27
20:38
Tor für Fischtown Pinguins, 1:1 durch Patch Alber
Ausgleich! Und den haben die Pinguins sich durchaus verdient. Cory Quirk erarbeitet sich die Scheibe und passt dann im rechten Moment quer auf Patch Alber, der per Direktabnahme einnetzt.
23
20:31
In der Bremerhavener Kabine hat es wohl eine saftige Ansprache gegeben. Die Gastgeber kommen mit viel Elan aus der Pause und nehmen das Tor von Andreas Jenike unter Beschuss. Noch hält der seinen Kasten sauber.
21
20:28
Beginn 2. Drittel
20
20:11
Drittelfazit:
Die Nürnberg Ice Tigers schnappen sich das erste Drittel bei den Fischtown Pinguins mit 1:0. Und diese Führung ist unter dem Strich absolut verdient. Bremerhaven durfte nach einer Spieldauerstrafe gegen Martin Štajnoch gleich zu Beginn der Partie insgesamt sechs Minuten in Überzahl ran, konnte dabei aber nicht treffen. Besser machten es die Gäste in ihrem zweiten Powerplay, das Acton mit der Führung abschloss. Auch danach waren die Franken das aktivere Team mit den besseren Möglichkeiten. Kommt im zweiten Abschnitt mehr von Fischtown? Bis gleich!
20
20:09
Ende 1. Drittel
19
20:09
Die Gäste haben auch nach der Führung die besseren Möglichkeiten und sind dem zweiten Treffer näher als die Hausherren dem ersten. Bisher lässt Tomáš Pöpperle aber keinen weiteren Treffer zu.
14
20:00
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 0:1 durch Will Acton
Und diesmal spielen die Gäste die Überzahl stark aus! Jason Bast nimmt Shawn Lalonde mit, der wiederum Will Acton mit einbindet. Der Kanadier überwindet Tomáš Pöpperle mit einem Handgelenksschuss und lässt die Ice Tigers erstmals jubeln.
13
19:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Uher (Fischtown Pinguins)
Wieder wird es leere auf dem Eis. Uher muss wegen Behinderung hinter die Scheibe und Nürnberg darf zum zweiten mal ins Powerplay.
9
19:48
Die Ice Tigers sind strahlen zwar etwas mehr Gefahr aus als die Pinguins zuvor, kommen in Überzahl aber auch zu nichts Zählbarem. So sind nun ausnahmsweise mal wieder zehn Spieler auf dem Eis. Mal sehen, wie lange.
7
19:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alex Friesen (Fischtown Pinguins)
Viel haben die Pinguins in fünf Minuten Überzahl nicht auf die Beine gestellt. Mal sehen, ob es die Gäste besser machen. Friesen muss wegen Hakens raus und Nürnberg geht gleich ins Powerplay.
2
19:39
Große Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Martin Štajnoch (Nürnberg Ice Tigers)
Hier gehts ja zur Sache! Martin Štajnoch kriegt nach nicht mal zwei Minuten 5+Spieldauer für einen fiesen Check gegen Jan Urbas, der zunächst mal zur Behandlung in die Kabine muss. Wir spielen 5-gegen-3!
2
19:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Leo Pföderl (Nürnberg Ice Tigers)
Gleich die erste Strafe! Und die geht gegen Nürnberg. Pföderl muss nach einem Bandencheck zwei Minuten zuschauen.
1
19:31
Spielbeginn
19:28
Gleich gehts los in der Eisarena Bremerhaven. Ein letztes Mal in dieser Saison geht es für die Pinguins vor den eigenen Fans um Punkte. Die Stimmung ist bereits prächtig und in wenigen Minuten fliegt hier endlich der Puck.
19:18
In Nürnberg sah es lange so aus, als würden die Ice Tigers die Playoffs in diesem Jahr komplett verpassen. Dank einer deutlichen Steigerung in der zweiten Saisonhälfte hat der Halbfinalist des Vorjahres sich nun zumindest so gut wie sicher in die Pre-Playoffs gerettet. Einen Zähler bräuchten die Franken noch, um auch theoretische Zweifel zu beseitigen und dann kann es für die Truppe von Martin Jiranek in den K.O.-Spielen von vorne losgehen. Mit zwei Siegen könnte man sogar noch auf Rang neun klettern, was aber keinen Vorteil bringen würde. Somit spielen die Gäste hier heute vor allem, um nach zuletzt vier Pleiten aus fünf Spielen wieder Selbstvertrauen zu tanken.
19:06
Die Pinguins haben sich in den letzten Wochen selbst um eine noch bessere Ausgangsposition für die Playoffs gebracht. Nach neun Niederlagen aus zehn Spielen ist eine direkte Qualifikation für das Viertelfinale in weite Ferne gerückt. Bei fünf Zählern Rückstand auf Rang sechs ist ein Sieg heute Pflicht, um die letzte Chance offen zu halten. "Es gibt keine Experimente. Man muss die Spiele bis zum Schluss ernst nehmen", stellte Coach Thomas Popiesch deshalb auch unmissverständlich klar. Rang acht und damit das Heimrecht für eventuelle Pre-Playoffs haben die Nordlichter bereits sicher.
18:59
Guten Abend und willkommen zum 51. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga! Im vorletzten Spiel der Regular Season kämpfen gleich die Fischtown Pinguins und die Ice Tigers aus Nürnberg um Punkte und eine gute Ausgangslage für die Playoffs. Um 19:30 Uhr ist Face-off in der Eisarena Bremerhaven.

Aktuelle Spiele

10.03.2019 14:00
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
n.V.
12.03.2019 19:30
Augsburger Panther
Augsburg
AUG
Augsburger Panther
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
Kölner Haie
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
13.03.2019 19:30
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
EHC Red Bull München
München
MUC
EHC Red Bull München
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
n.V.

Fischtown Pinguins

Fischtown Pinguins Herren
vollst. Name
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Spitzname
Pinguins
Stadt
Bremerhaven
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1974
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eisarena Bremerhaven
Kapazität
4.647

Nürnberg Ice Tigers

Nürnberg Ice Tigers Herren
Spitzname
Ice Tigers
Stadt
Nürnberg
Land
Deutschland
Farben
Rot, Blau
Gegründet
1980
Sportarten
Eishockey
Spielort
Arena Nürnberger Versicherung
Kapazität
8.200