43. Spieltag
27.01.2019 19:00
Beendet
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
4:3
Augsburger Panther
Augsburg
3:10:01:2
  • 1:0
    John Henrion
    Henrion
    1.
  • 2:0
    Patrick Buzas
    Buzas
    2.
  • 2:1
    Matt White
    White
    6.
  • 3:1
    Jaedon Descheneau
    Descheneau
    20.
  • 4:1
    Patrick Buzas
    Buzas
    49.
  • 4:2
    Brady Lamb
    Lamb
    55.
  • 4:3
    Matt White
    White
    60.
Spielort
ISS Dome
Zuschauer
5.378

Liveticker

60
21:18
Fazit:
Aber der Treffer kommt zu spät, Düsseldorf siegt mit 4:3! Die DEG feiert den ersten Heimsieg seit Ende Dezember und sichert in der DEL weiter Rang drei. Das Abendspiel des 43. Spieltags startete heute mit einer unfassbaren Anfangsphase: Düsseldorf überrannte Augsburg in der ersten Minute und erzielte schon in den 61 Sekunde das 2:0. Die Panther beantworteten diesen Fehlstart mit mutiger Offensiv-Power und kamen so schon in der 6. Minute auf 1:2 heran, ehe ein später PP-Treffer der DEG für den 3:1-Pausenstand sorgte. Ab dem 2. Drittel entwickelte sich dann so langsam ein Duell auf Augenhöhe, in dem die Panther immer wieder für Vorstöße und Szenen vor dem DEG-Goalie sorgten. Die Sturm-Versuche der AEV-Cracks produzierten jedoch niemals die ganze große Gefahr und blieben zumeist harmlos. Düsseldorf sorgte in der 49. Minute daraufhin mit dem 4:1 für Ruhe und stellte die Gäste vor eine schier unlösbare Aufgabe. Augsburg probierte in der Schlussphase daraufhin nochmal alles, tütete den 3:4-Anschluss jedoch erst vier Sekunden vor Ende ein.
60
21:17
Spielende
60
21:16
Tor für Augsburger Panther, 4:3 durch Matt White
4,2 Sekunden für das Wunder! Matt White gelingt der ganz, ganz späte Anschlusstreffer. Der Augsburger nimmt am rechten Bullykreis Maß und jagt das Hartgummi in den Winkel.
60
21:15
Es braucht ein Hockey-Wunder á la AEV: Noch 30 Sekunden.
59
21:13
Dem AEV rennt die Zeit davon! Ein erster Emptynetter-Versuch der DEG zischt einen Meter neben der Kiste gegen die Bande. Noch 60 Sekunden!
58
21:12
Wird es nochmal eng? Die DEG geht kein Risiko und will die Führung über die Zeit retten. Olivier Roy geht wieder vom Eis, hat ja schon mal geklappt. Noch 2:20 Minuten!
55
21:06
Tor für Augsburger Panther, 4:2 durch Brady Lamb
Der Plan geht auf, die Panther kommen nochmal heran! Lamb lässt es von der Blauen krachen und Nowak fälsch ins eigene Netz ab. Nur noch 4:2!
54
21:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexandre Picard (Düsseldorfer EG)
Allerletzte Chance? Picard muss vom Eis und Roy geht JETZT SCHON vom Eis!
53
21:03
Für die Panther wird der Weg jetzt verdammt lang. Die Panther müssen das 2:5 am besten sofort machen und haben kaum noch Zeit. Kein Glück: White driftet ins Solo und scheitert am blendend aufgelegten Pettersson Wentzel. Genau DEN musste der Goalie jetzt halten, um den Panthern keine neue Hoffnung zu schenken.
51
20:58
Die zuletzt eher defensiv orientierten Düsseldorfer werden nach dem 4:1 wieder richtig quirlig und wollen jetzt eine große, dicke Fünf auf das Scoreboard bringen. Olimb zwingt Roy zu einem Abpraller, den Gogulla nur Zentimeter vorbeifeuert!
49
20:55
Tor für Düsseldorfer EG, 4:1 durch Patrick Buzas
Vorentscheidung! Die Panther erzeugen - trotz großer Spielanteile - keine Großchance und kassieren jetzt das Vierte. Laub verfrachtet die Scheibe mit einem ganz langen Pass in den hohen Slot, wo Buzas das 2-auf-1 gewinnbringend abschließt! Tolle Kombination!
47
20:55
Eishockey-Cracks sind harte Kerle! Genau das denkt sich auch T.J. Trevelyan, der einen Schuss in den Unterleib tapfer wegsteckt und nach einer kurzen Pause einfach weitermacht.
45
20:50
Pettersson Wentzel zieht seine Schultern hoch und stemmt sich gegen den Anschluss! Die Panther krallen sich das Hartgummi via Steal und White feuert von halblinks drauf. Das Schulterblatt vom DEG-Goalie wird zur Ersatz-Hand und hält den Puck auf.
43
20:47
Das 3. Drittel ist bisher deckungsgleich mit dem Zweiten und tischt uns einen engagierten AEV auf. Generell gelangt der Puck aber nur selten in Richtung Goalies.
41
20:44
Und jetzt wollen die Panther den Knallstart! T.J. Trevelyan sichert sich die Scheibe am linken Alu und hebelt sich sie mit der Rückhand gegen den linken Pfosten!
41
20:43
Es laufen die finalen 20 Minuten!
41
20:43
Beginn 3. Drittel
40
20:29
Drittelfazit:
Es bleibt beim 3:1! Die Augsburger Panther verbesserten sich im 2. Durchgang in der Defensive und übernahmen auch offensiv mehr und mehr das Kommando. Düsseldorf verpasste in der 27. Minute das 4:1 und wurde in der Folgezeit immer häufiger in die Abwehr gedrückt. Dort hielten die Rheinländer die Angriffsbemühungen der Gäste aber im Zaum und transportierten so das 3:1 bis zur Sirene. Wollen die Panther im ISS Dome noch etwas mitnehmen, braucht es im 3. Drittel ein schnelles Tor.
40
20:25
Ende 2. Drittel
40
20:25
Nochmal ein Aufreger vor der Sirene! Goalie Pettersson Wentzel will die Scheibe aus der Gefahrenzone lupfen und legt Fraser zum Baseball-Hit auf! Der Augsburger "schlägt" gegen den Puck und donnert ihn hauchzart am linken Alu vorbei!
37
20:18
Ein Kampf um jeden Zentimeter Eis! Die Panther attackieren die Rheinländer in den Zweikämpfen und wollen weiter bestimmen. Düsseldorf hält dagegen!
35
20:16
Gibt es noch einen Treffer in Durchgang Nummer zwei? Das Hartgummi überquert alle Zonen zügig und gelangt dabei nur noch selten in die Gefahrenzone. Augsburg ist aktiver, wird von Düsseldorf aber an den Banden gehalten.
30
20:09
Der AEV kommt ohne Einschlag davon! Düsseldorf hat Probleme, die Formation aufzustellen und bleibt blass. Erst nach dem Powerplay gelingt Descheneau ein Versuch von rechts, den Roy stark abfängt.
28
20:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Holzmann (Augsburger Panther)
Schlägt jetzt die Powerplaymaschine zu? Holzmann hakt sich auf die Bank und stürzt seine Mitspieler in eine Unterzahl.
28
20:04
Roy wieder im Fokus! Nun pariert der AEV-Goalie am linken Alu und lässt sich von Ridderwall nicht rauslocken. Der Augsburger drückt seinen Körper gegen den ersten Schuss und pariert den Nachschuss mit einer Hand!
27
20:03
Die DEG fast mit dem 4:1! Die Hausherren sprinten durch den AEV-Slot und Strodel darf aus kürzester Distanz abziehen. Der Düsseldorfer setzt auf deinen Links-Rechts-Links-Move und verendet in Roy!
26
20:00
Die Panther umkurven die Butze von Pettersson Wentzel und suchen händeringend nach einem freien Mann im Zentrum. Düsseldorf steht jedoch kompakt und hat etwas Glück, als White bei einer Drehung alles richtig macht, dann aber die Scheibe aus den Augen verliert.
24
19:57
Es kann ja nicht immer nur stürmisch sein! Das 2. Drittel beginnt eher ruhig und kommt zunächst ohne Torszenen aus.
21
19:53
Hinein in den Mittelteil, kann gerne so torreich weitergehen!
21
19:53
Beginn 2. Drittel
20
19:37
Drittelfazit:
Puh, durchatmen! Das letzte DEL-Spiel des Tages liefert uns nochmal ein richtiges Hockey-Fest und brauchte nur 1:01 Minuten für zwei Tore. Zwei Tore der DEG. Die Düsseldorfer legten los wie die Feuerwehr und ließen Augsburg in der Anfangs-Minute nicht den Hauch einer Chance. Die Panther schütteln sich daraufhin jedoch nur kurz und beantworten die DEG-Offensiv-Power ebenfalls mit Sturm und Drang. Es entwickelte sich ein Schlagabtausch, bei dem der AEV schon in der 6. Minute auf 1:2 verkürzte. Kurz vor der Sirene erhielt der DEG nochmal ein Powerplay, das prompt im 3:1 gipfelte.
20
19:35
Ende 1. Drittel
20
19:33
Tor für Düsseldorfer EG, 3:1 durch Jaedon Descheneau
3:1! McKiernan nimmt am rechten Bullykreis den Kopf hoch und knallt die Scheibe hart und flach ins Zentrum. Dort hat Descheneau alles im Blick und lenkt die Scheibe mit einer Menge Technik und Scheiben-Gefühl ins Netz!
20
19:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brady Lamb (Augsburger Panther)
Auch Lamb stellt in seiner Freizeit gerne Beine und setzt sich ebenfalls auf die Holzbank. Es geht ins 4-gegen-4!
19
19:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christian Kretschmann (Düsseldorfer EG)
2:02 Minuten vor der Sirene handelt sich Kretschmann eine Strafe ein. Was macht das Powerplay der Panther?
16
19:29
Huch, wo ist das Spielgerät? Kevin Marshall zündet eine Rakete von der Blauen und trifft einen Augsburger. Der Puck eiert durch den Slot, weiß nicht wohin und gleitet dann ganz knapp am Gehäuse vorbei!
15
19:26
Coast to Coast! Beide Teams gehen richtig in die Vollen und jagen sich das Hartgummi von links nach rechts. Gill chippt den Puck nach links, wo Fraser aus sechs Metern frei abschließen darf. Die Scheibe driftet nach rechts und Pettersson Wentzel kriegt den Handschuh ran!
13
19:23
Penalty verschossen von John Henrion (Düsseldorfer EG) Henrion krallt sich das freie Solo und verzieht! Der Düsseldorfer läuft von links an und ballert die Scheibe gegen den Schoner von Roy.
13
19:23
Penalty für die DEG! Henrion ist auf und davon, zieht nach innen und wird dann mit einem Stockschlag von Sezemsky niedergestreckt.
10
19:21
Dieses Spiel verwöhnt uns! Die Panther spielen jetzt unbekümmert mit und schießen Fredrik Pettersson Wentzel richtig warm. Holzmann verzieht hauchzart von links und Augsburg bleibt dran!
6
19:10
Tor für Augsburger Panther, 2:1 durch Matt White
Im ISS Dome geht's richtig ab! Der AEV reagiert unbeeindruckt auf das 0:2 und kombiniert sich zum Anschluss. White vollendet am linken Alu eine tolle Passstafette und bringt Augsburg ins Spiel!
2
19:04
Tor für Düsseldorfer EG, 2:0 durch Patrick Buzas
Puh, 1:01 Minuten sind auf der Uhr und schon steht es 2:0! Der Puck geht von der Blauen gegen den Körper von Roy und wird von der DEG daraufhin ins Tor gearbeitet. Picard scheitert, Buzas macht es besser!
1
19:04
Tor für Düsseldorfer EG, 1:0 durch John Henrion
Traumstart für die Rheinländer! Olimb klaut sich das Hartgummi und übergibt geistesgegenwärtig an Ridderwall. Es folgt ein Pass in den Rückraum, den Henrion sofort in die Maschen hämmert.
1
19:01
Und jetzt zischt auch in Düsseldorf der Puck über das Eis, das Abendspiel läuft!
1
19:01
Spielbeginn
18:51
Etwas besser sieht die Formkurve der Augsburger aus, die am Freitagabend die 70-Punkte-Markte knackten und den zweiten Sieg in Folge feierten. Die Panther sind mitten im engen Kampf um die ersten sechs Plätze und wollen heute das 1:6 vom letzten Aufeinandertrefffen mit Düsseldorf unbedingt korrigieren.
18:38
War es ein Fluch? Nach dem umjubelten Overtime-Sieg im Winter Game lief bei der DEG in den vergangenen Spielen kaum noch etwas zusammen. Die Rheinländer verloren vier Spiele am Stück und sammelten lediglich zwei Zähler ein. Umso lauter war der Jubel der DEG-Cracks daher am Freitag, als die Rot-Gelben in Wolfsburg im Penaltyschießen gewannen und endlich wieder jubeln durften.
18:19
Guten Abend und willkommen zum Abendspiel der DEL! Um 19:00 Uhr wird im Düsseldorfer ISS Dome der 43.Spieltag mit der Partie DEG gegen AEV geschlossen. Wer entscheidet Verfolgerduell für sich?

Aktuelle Spiele

03.02.2019 14:00
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
Augsburger Panther
AUG
Augsburg
Augsburger Panther
03.02.2019 16:30
Krefeld Pinguine
Krefeld
KRE
Krefeld Pinguine
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
Iserlohn Roosters
IEC
Iserlohn
Iserlohn Roosters
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Grizzlys Wolfsburg
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
03.02.2019 17:00
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
SEC
Schwenninger Wild Wings
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim

Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG Herren
vollst. Name
Düsseldorfer EG e.V.
Spitzname
DEG
Stadt
Düsseldorf
Land
Deutschland
Farben
Rot, Gelb
Gegründet
1935
Sportarten
Eishockey
Spielort
ISS Dome
Kapazität
13.400

Augsburger Panther

Augsburger Panther Herren
vollst. Name
Augsburger Panther Eishockey GmbH
Spitzname
Die Panther
Stadt
Augsburg
Land
Deutschland
Farben
Rot, Grün, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
Curt-Frenzel-Stadion
Kapazität
6.218