31. Spieltag
29.04.2017 15:30
Beendet
Dortmund
Borussia Dortmund
0:0
1. FC Köln
Köln
0:0
Stadion
Signal Iduna Park
Zuschauer
81.360
Schiedsrichter
Tobias Stieler

Liveticker

90
17:20
Fazit:
Der 1. FC Köln ermauert sich ein 0:0 bei Borussia Dortmund. Der Gastgeber ist vor allem zu Beginn der beiden Durchgänge dominant und wesentlich torgefährlicher gewesen. Jedoch hat die Borussia in diesen Phasen teils gute Chancen nicht genutzt und sich zunehmend ideenloser präsentiert. Der vermeintliche Underdog vom Rhein hat sich sukzessive in diese Partie gebissen und durch eine stetig verbesserte Zweikampfquote Zugriff auf das Spiel bekommen. Mehr als ein paar Nadelstiche sind für den FC jedoch nicht drin gewesen. Womöglich hat den Schwarz-Gelben noch das Pokalspiel von Mittwoch in den Knochen gesteckt, denn die Tuchel-Elf hat längst nicht ihr Potenzial abgerufen und seit 21 Spieltagen erstmals nicht getroffen..
Zwar baut der BVB seine Serie auf 36 Bundesliga-Heimspiele ohne Niederlage aus, könnte aber bereits morgen Platz drei wieder an Hoffenheim abgeben. Auf der anderen Seite sind die Geißböcke mit diesem wohl unerwarteten Punktgewinn zufrieden und dürfen ihrem Abwehrbollwerk auf die Schulter klopfen.
90
17:20
Spielende
90
17:19
Riesenparade von Horn! Der Kölner Schlussmann verhindert die Last-Minute-Pleite! Raphaël Guerreiro steigt schön in die Luft und köpft eine Flanke von Eric Durm auf die Kiste der Geißböcke. Timo Horn packt eine reflexartige Reaktion aus und ist rechtzeitig unten, um den Hammer wegzufischen. Dembélés Nachschuss wird abgeblockt.
90
17:19
Modeste startet einen Entlastungsangriff über rechts, fällt bei minimalem Kontakt zu offensichtlich und bekommt dafür natürlich keinen Freistoß!
90
17:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90
17:17
Gelbe Karte für Lukas Klünter (1. FC Köln)
Dritte Verwarnung für ihn in der laufenden Saison.
90
17:16
Die letzte reguläre Spielminute ist angebrochen.
88
17:15
Samt Nachspielzeit bleiben nicht mehr als fünf Minuten im Signal Iduna Park zu gehen. Passiert noch etwas oder endet diese Begegnung tatsächlich torlos? Köln steht hinten stabil und nimmt bei eigenen Kontern höchstens drei Mann mit in die Offensive.
86
17:13
Bliebe es beim 0:0, wäre Dortmunds Serie von 21 Bundesligaspielen in Serie mit eigenem Torerfolg gerissen.
85
17:13
Dembélé treibt die Kugel mit viel Dampf aus der Hälfte des BVB und nimmt Pulisic auf der rechten Außenbahn mit. Dann hinterläuft Durm, aber dessen Flanke kommt nicht am zweiten Pfosten bei Raphaël Guerreiro an.
84
17:11
Gelbe Karte für Gonzalo Castro (Borussia Dortmund)
Vierte Gelbe Karte für ihn. In diesem Fall wegen Meckerns.
83
17:10
Kann der 1. FC Köln die wohl verbleibenden zehn Minuten noch (aktiv) überstehen? Für Dortmund wäre ein Unentschieden im Kampf um Platz drei ein herber Rückschlag.
82
17:10
Sisyphusarbeit par excellence für den BVB! Immer wieder schiebt Schwarz-Gelb hinten raus und drängt den FC zurück. Doch dann befreien sich die Gäste und lassen den Stein wieder den Berg runterrollen!
80
17:07
...Köln klärt die Angelegenheit und zieht einen Konter über Zoller auf. Der behält die Kugel jedoch deutlich zu lang am Fuß, stellt sich so die Räume zu und muss wieder abdrehen.
80
17:07
Eckball Borussia Dortmund...
80
17:07
Einwechslung bei 1. FC Köln: Salih Özcan
80
17:07
Auswechslung bei 1. FC Köln: Miloš Jojić
79
17:06
Ohne Not verschuldet Sørensen einen Freistoß auf der linken Außenbahn rund fünf, sechs Meter vor dem Strafraum.
79
17:06
Dortmunds Ballbesitz steht momentan bei satten 71 Prozent. 85 Prozent der Pässe kommen an, allerdings nicht die letztlich entscheidenden.
77
17:05
Erneut kann Aubameyang ein zu steiles Zuspiel in die Spitze nicht erlaufen. Da muss der Tabellendritte noch an seinem Timing arbeiten.
77
17:04
Pierre-Emerick Aubameyang sowie Anthony Modeste hängen vollkommen in der Luft. Roman Bürkis Strafraum ist gar derart verwaist, dass es sich dort eine Taubenfamilie gemütlich gemacht hat.
76
17:02
Langsam aber sicher gelingt es den Hausherren, die massiven Defensivketten der Domstädter aufzulösen. Noch kommen die Schwarz-Gelben aber nicht entscheidend hinter die finale Viererkette.
74
17:01
Damit hat Tuchel sein Auswechselkontingent erschöpft. Sokratis hat Feierabend. Für ihn darf sich Łukasz Piszczek noch ein paar Minuten versuchen.
74
17:01
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Łukasz Piszczek
74
17:01
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Sokratis Papastathopoulos
73
17:01
...Sokratis Papastathopoulos köpft die Hereingabe von Raphaël Guerreiro auf die Kiste. Horn fängt den Ball sicher.
73
17:00
Es gibt einen Freistoß für die Borussen im linken Halbfeld...
72
16:59
Inklusive Nachspielzeit stehen noch rund 20 Minuten auf dem Programm. Bricht der Abwehrriegel der Kölner noch zusammen oder gelingt der Stöger-Truppe ein Stich ins Dortmunder Herz?
71
16:58
Einwechslung bei 1. FC Köln: Marco Höger
71
16:58
Auswechslung bei 1. FC Köln: Leonardo Bittencourt
70
16:58
Zehn Meter vor dem Sechzehner stehend, hebt Dembélé das Spielgerät sehenswert in den Strafraum. Pulisic leitet per Brust weiter zu Aubameyang, der gleich mit sechs Gegenspielern auf einer Linie steht. Der Gabuner kann die Pille aus der Drehung heraus aber nicht kontrolliert auf das Tor bringen.
69
16:56
Marcel Schmelzer läuft Leonardo Bittencourt ab und unterbindet einen Konter der Gäste.
69
16:56
In den letzten elf Spielen hat Köln 21 Gegentore und damit im Schnitt fast zwei pro Partie kassiert. An den ersten 19 Spieltagen sind es nur 16 Gegentore gewesen. In acht der letzten elf Spiele sind es mindestens zwei Gegentore, dreimal sogar drei gewesen. Heute steht (noch) die Null.
67
16:55
Nach wenigen Sekunden gibt Ousmane Dembélé den ersten Warnschuss aus ca. 21 Metern ab. Jedoch ist Timo Horn frühzeitig unten und begräbt das kurz zuvor aufsetzende Bällchen unter sich.
66
16:53
Thomas Tuchel nimmt Reus und Kagawa aus dem Spiel und bringt wie erwartet Dembélé und Guerreiro.
66
16:53
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Raphaël Guerreiro
66
16:53
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Shinji Kagawa
66
16:53
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Ousmane Dembélé
66
16:52
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
65
16:52
Kagawa! Sobald die Schwarz-Gelben schnell und direkt spielen, geraten die Domstädter ins Schwimmen. Nach einer Durm-Hereingabe knallt Kagawa das Leder vom Elfmeterpunkt aus drüber.
65
16:52
Den Hausherren fehlen kreative Ideen im Offensivspiel. Gepaart mit teils mangelhafter Präzision in den Pässen, ist das natürlich eine ungünstige Mischung.
63
16:50
Bei der Tuchel-Elf bahnt sich ein Doppelwechsel an. Ousmane Dembélé und Raphaël Guerreiro stehen bereit.
62
16:49
Problemlos pflückt Horn eine Reus-Ecke von der linken Seite aus der Luft.
62
16:48
69 Prozent Ballbesitz, 54 Prozent gewonnene Zweikämpfe, 8:0 Ecken und 16:2 Torschüsse: Borussia Dortmund hat klar die Hosen an, aber es steht eben noch 0:0.
60
16:48
Im direkten Gegenzug geht Durm kurz vor knapp erfolgreich gegen Zoller zu Werke.
60
16:47
...Sokratis erwischt den Ball nicht richtig und über Modeste landet die Kugel bei Horn.
60
16:47
Die siebte BVB-Ecke steht an...
59
16:46
In dieser Szene kocht Dominique Heintz den flinken Pierre-Emerick Aubameyang gekonnt ab. Jedoch kann sich Köln weiterhin kaum aus der Dortmunder Umklammerung lösen.
58
16:45
Schmelzer passt auf und spitzelt dem konternden Zoller die Pille vom Fuß. Am Ende klärt Bürki dann und geht auf Nummer sicher.
57
16:44
Jonas Hector verhindert, dass eine butterweiche Castro-Flanke an den rechten Pfosten bei Christian Pulisic ankommt. Die folgende Ecke der Borussen verläuft im Sande.
56
16:43
Anthony Modeste steht beim steilen Zuspiel von Simon Zoller gut einen Meter im Abseits. Das hat der Schiedsrichterassistent sofort erkannt.
56
16:42
Peter Stöger nimmt den ersten Wechsel vor. Artjoms Rudņevs geht vom Feld und wird durch Simon Zoller ersetzt. Zoller hat in drei Partien gegen den BVB zwei Treffer erzielt.
55
16:42
Einwechslung bei 1. FC Köln: Simon Zoller
55
16:42
Auswechslung bei 1. FC Köln: Artjoms Rudņevs
55
16:42
Auf der linken Außenbahn verzettelt sich Miloš Jojić, weil ihm einfach die Anspielstationen gefehlt haben.
54
16:41
Schiri Tobias Stieler bittet die Streithähne Frederik Sørensen und Marco Reus zum Gespräch. Damit ist die Sache ohne Karte(n) vom Tisch.
52
16:40
Beim Heimteam ist sicherlich noch mit dem Einsatz von Ousmane Dembélé zu rechnen. Fraglich ist nur, ob Tuchel die Kölner vorab noch etwas ermüden will und ihnen dann mit dem torgefährlichen Youngster den K.o.-Schlag verpassen kann. Auf der anderen Seite ist Anthony Modeste natürlich stets gefährlich und immer für eine Bude gut.
50
16:38
Nicht schlecht! BVB-Kapitän Schmelzer packt aus knapp 19 Metern in halbrechter Position den Hammer aus. Sein strammer Schuss aus dem Fußgelenk dreht sich Richtung linken Giebel und wird von Horn hauchzart über die Latte gelenkt. Der anschließende Eckstoß generiert keine Gefahr.
50
16:37
Der 1. FC Köln steht wieder extrem tief hinten drin. Lediglich zwei Akteure der Domstädter bewegen sich auf Höhe der Mittellinie.
48
16:35
Direkt nach Wiederanpfiff flutet der Pokalfinalist die Kölner Hälfte und versucht, endlich in Führung zu gehen. Den finalen Aktionen fehlt dafür allerdings noch ein gewisses Maß an Präzision.
47
16:33
Beide Teams sind übrigens unverändert aus der Kabine gekommen.
46
16:33
Und da ist die nächste dicke Chance für den BVB! Von der linken Außenbahn zieht Reus in die Gefahrenzone und zieht verdeckt ab. Seinen doch recht mittigen Schuss lässt Timo Horn zwar ungünstig nach vorne abklatschen, aber dort steht kein Borusse zum Nachsetzen bereit.
46
16:32
Über weite Strecken haben die Schwarz-Gelben den Ton angegeben. Allerdings sind die Kölner kontinuierlich besser ins Spiel gekommen und haben ihrerseits auch ein paar Chancen kreiert.
46
16:32
Weiter geht es im Ruhrgebiet!
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:16
Halbzeitfazit:
Keine Tore im Signal Iduna Park: Borussia Dortmund und der 1. FC Köln gehen mit 0:0 in die Kabine. Der gastgebende BVB hat von Anfang an tierisch Druck gemacht und die Führung schien nur eine Frage der Zeit zu sein. Abgesehen von zwei Abseitstoren sowie einigen guten Chancen haben die Borussen aber nichts aus ihrem unheimlich hohen Ballbesitz gemacht. Stattdessen hat sich der FC besser in die Begegnung gefuchst und selbst einige Nadelstiche setzen können. Sobald Dortmund das Tempo rauslässt, geht etwas für Köln. Bis gleich!
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:15
Es laufen die letzten regulären Sekunden der ersten Halbzeit.
44
16:14
Frederik Sørensen ist nach einer kurzen Behandlungspause wieder auf den Rasen zurückgekehrt. Auch für Matthias Lehmann kann es weitergehen.
43
16:13
In einer anderen Zeitlupe wird deutlich, dass Sokratis Papastathopoulos Gegenspieler Artjoms Rudņevs vor wenigen Minuten durchaus zu Boden gerissen hat - und das im BVB-Sechzehner. Ein Elfmeter für Köln wäre also nicht ganz aus der Luft gegriffen gewesen. Von einer klaren Entscheidung kann man indes nicht sprechen.
42
16:12
Gegen Ende des ersten Durchgangs werfen die Gäste wesentlich mehr in die offensive Waagschale. Links bugsiert Rudņevs das Leder zu Modeste, der jedoch äußerst schwach abschließt und mehr oder weniger nur Durm trifft. Bürki packt sicher zu und verhindert damit eine etwaige Ecke für den FC.
41
16:10
Inzwischen haben die Domstädter die Zweikämpfe deutlich besser angenommen. Deshalb können sie auch punktuell Konter bzw. Nadelstiche setzen.
39
16:09
Gelbe Karte für Leonardo Bittencourt (1. FC Köln)
Für eine unnötige Schwalbe am Rande des Dortmunder Strafraums kassiert er eine Verwarnung. Gegenspieler Marcel Schmelzer ist locker schon einen Meter weit weggewesen.
38
16:08
Neven Subotić "klärt" per Kopf genau vor die Füße von Gonzalo Castro. Dessen Direktabnahme aus 19 Metern flattert ungefährlich ins Toraus.
37
16:08
Zu eigensinnig! Marco Reus überläuft Lukas Klünter im linken Mittelfeld und will es dann im Alleingang machen. Aus der zweiten Reihe jagt er die Murmel mehrere Meter über die Latte. Dabei wären parallel gleich zwei Mitspieler frei gewesen.
36
16:06
Sascha Thielert beweist erneut ein Adlerauge und hebt sofort die Fahne. Diesmal ist Reus den Bruchteil einer Sekunde zu früh über den linken Flügel gestartet.
36
16:06
Am Spielfeldrand zeigt sich Thomas Tuchel nicht unbedingt erfreut über den Spielstand. Angesichts der schwarz-gelben Dominanz wäre eine Führung auch mehr als verdient.
34
16:04
Wieder zappelt der Ball im Kölner Netz, erneut ist die Fahne oben! Wieder liegt das Schiedsrichtergespann goldrichtig. Somit zählt der vermeintliche Kopfballtreffer von Marco Reus nicht. Denn der Mittelfeldakteur hat sich zuvor - recht deutlich - im Abseits befunden.
33
16:03
"Wir haben letzte Woche ein gutes Spiel gemacht. Das wird uns ein wenig Vertrauen zurückgeben. Sie haben sehr viel Qualität, auch in Punkto Schnelligkeit, in Punkto Passspiel. Wir müssen logischerweise an unsere optimale Performance rankommen. Dann haben wir auch die Möglichkeit, Dortmund wieder ungeschlagen zu verlassen", so Stöger vor dem Anpfiff.
32
16:02
Eieiei! Leonardo Bittencourt marschiert im Alleingang Richtung BVB-Gehäuse. Bei halblinken zwölf Metern säbelt die Nummer 21 der Gäste dermaßen über den Ball, dass dieser seitlich ins Nirgendwo rollt.
31
16:01
Nach wie vor geben die Schwarz-Gelben den Ton an, aber der FC kann Nadelstiche setzen.
29
16:00
Miloš Jojić verpasst die Kölner Führung! Um ein Haar hätte es im Kasten von Roman Bürki geklingelt. Über rechts gelangt die Lederkugel von Artjoms Rudņevs per Hacke zum Ex-Dortmunder Jojić. Der fackelt nicht lange und zieht aus halbrechten 14 Metern stramm ab. Haarscharf streicht die Pille am langen Pfosten vorbei.
28
15:58
Mal sehen, ob die Schwarz-Gelben ihre Dominanz gleich auch im Ergebnis festhalten können. Wie wichtig das wäre, wissen die Gastgeber selbst. Im Pokalhalbfinale hat der BVB die mangelnde Chancenverwertung des FC Bayern München knallhart bestraft.
27
15:57
RIESENCHANCE für Reus! Mein lieber Onkel Otto! Pierre-Emerick Aubameyang zündet den Turbo, geht außen vorbei und nimmt sowohl Matthias Lehmann als auch Frederik Sørensen trotzdem drei, vier Meter ab. Halblinks vor dem Fünfer legt der Gabuner zurück zum nachrückenden Reus. Der knallt die Kugel aus zentralen neun Metern genauso weit drüber!
25
15:56
Ein Grund warum die Kölner nicht zum Zuge kommen, ist die schwache Zweikampfquote von nur 30 Prozent. Die Borussia steht neben 72 Prozent Ballbesitz bei 6:0 Torschüssen. Derweil klärt Lehmann gegen Castro zur dritten Dortmunder Ecke - auch diese verpufft wirkungslos.
24
15:54
Souverän hat der Vizemeister das kurzzeitige Pressing der Gäste zerschlagen und sich wieder in der Kölner Hälfte eingenistet.
23
15:53
Jonas Hector darf halblinks im BVB-Strafraum zu frei flanken, doch in der Mitte und am langen Pfosten rauschen gleich mehrere Kollegen am Spielgerät vorbei.
23
15:53
Jetzt stellt Sokratis Papastathopoulos kurz vor dem eigenen Sechzehner den Körper rein und beendet einen zaghaften Vorstoß der Domstädter.
21
15:52
Dominique Heintz verhindert eine Hereingabe von Christian Pulisic vom rechten Strafraumeck.
21
15:51
Weiterhin laufen die Geißböcke der Entwicklung komplett hinterher. Mehr als ein paar gute Defensivaktionen hat der FC hier noch nicht zustande gebracht. Aktuell hat der BVB aber auch einen Gang aus den Offensivbemühungen genommen.
19
15:49
Anthony Modeste kann einen langen Ball nicht im Alleingang gegen drei Mann behaupten. Die Kölner rücken zu statisch aus dem Mittelfeld nach und verschieben kaum nach vorne.
18
15:49
Heute darf ein Offensivspektakel erwartet werden. Denn es treffen zwei der drei besten Torjäger der laufenden Saison aufeinander: Pierre-Emerick Aubameyang (27 Tore) versus Anthony Modeste (23). Bisher ist vom Kölner Stürmer aber noch gar nichts zu sehen.
16
15:46
Julian Weigl setzt einen wuchtigen Kopfball durchaus knapp über den Querbalken.
15
15:45
Fast das 1:0 für den Favoriten! Reus tankt sich in den gegnerischen Strafraum durch und spielt bei acht Metern einen Querpass zum parallel mitgelaufenen Aubameyang. Quasi im Rückwärtsfallen verhindert Neven Subotić mit letzter Kraft das gelungene Anspiel. Dadurch trudelt das Leder Richtung Tor, aber Frederik Sørensen kratzt das Ding von der Linie.
14
15:45
Abseitstor des BVB? Im Signal Iduna Park sind schon alle Borussen-Fans aufgesprungen, aber der Treffer zählt nicht. Marco Reus bedient Shinji Kagawa auf der linken Außenbahn und der Japaner flankt an den zweiten Pfosten zu Pierre-Emerick Aubameyang, der aus kürzester Distanz erfolgreich abschließt. Der Assistent hat beim Zuspiel von Reus auf Kagawa die Fahne gehoben - eine ganz, ganz enge, aber wohl korrekte Entscheidung!
13
15:43
75 Prozent Ballbesitz für Borussia Dortmund sind eine Ansage! Dortmund hat in der laufenden Saison 15 Treffer in der Anfangsviertelstunde erzielt – im gleichen Zeitraum hat sich der 1. FC Köln neun Gegentore gefangen. Zudem hat der BVB in den letzten 21 Bundesligaspielen immer getroffen!
12
15:42
Puh! Gonzalo Castro schickt Schmelzer über den linken Flügel auf die Reise. Der flankt kurz der vor Grundlinie ins Zentrum. Dort streift Pierre-Emerick Aubameyang die Pille nur minimal mit dem Kopf und der Ball trudelt ins Aus.
11
15:41
...die kurze Variante des Pokalfinalisten wird auch im Nachgang über den schwach flankenden Reus nicht ansatzweise gefährlich.
11
15:40
Lukas Klünter klärt gegen Marcel Schmelzer zur ersten Ecke von links...
10
15:40
Rechtzeitig kommt Timo Horn aus dem Kasten und bereinigt eine Situation vor dem Sechzehner per Flachpass nach vorne.
9
15:39
Gelbe Karte für Erik Durm (Borussia Dortmund)
Links hinter der Mittellinie kann Durm den gestarteten Leonardo Bittencourt nur durch einen taktisch motivierten Griff ans Trikot stoppen. Das zieht zu Recht die erste Verwarnung des noch jungen Spiels nach sich.
8
15:38
Viele Diagonalbälle der Borussen kommen zu ungenau. Dadurch kann Köln bislang immerhin Schlimmeres verhindern und sieht sich keiner ganz akuten Gefahr ausgesetzt.
7
15:37
...Reus oder Castro? Marco Reus zirkelt den ruhenden Ball aus 17 Metern letztlich genau in die Fünf-Mann-Mauer.
6
15:36
Ungeschickt säbelt Neven Subotić den Gabuner Pierre-Emerick Aubameyang um und verschuldet so einen Freistoß in halblinker Position ganz nah am eigenen Strafraum...
6
15:36
Einzig Anthony Modeste steht relativ weit in der gegnerischen Hälfte und läuft den ballführenden Spieler energisch an. Ansonsten kommt vom FC zu wenig aus dem Halbfeld.
4
15:35
Bislang kennt das Spiel hier nur eine Richtung. Der BVB macht von Beginn an Druck. Vor einigen Augenblicken hat Marco Reus vor seiner Abgabe zu Schmelzer im Abseits gestanden und eine Lücke in der Gäste-Defensive nicht nutzen können.
2
15:32
Erste kleine Chance des BVB! Über die rechte Seite dringt Dortmund erstmals in den Kölner Strafraum ein. Am Ende bugsiert Christian Pulisic eine sehr scharfe Hereingabe zwar an Gegenspieler Subotić vorbei, aber es findet sich kein Abnehmer.
2
15:32
In den ersten Minuten übernimmt die Heimmannschaft gleich mal die Kontrolle und lässt das Leder gut in den eigenen Reihen zirkulieren. Köln wird zurückgedrängt.
1
15:31
Geleitet wird die Partie von Tobias Stieler. An den Seitenlinien assistieren Sascha Thielert sowie Robert Kempter. Tobias Christ ist Vierter Offizieller.
1
15:31
Und damit rein ins Geschehen. Bei rund elf Grad Celsius, einigen Wolken und sogar ein wenig Sonnenschein stößt Dortmund an und spielt in schwarz-gelben Trikots zunächst von links nach rechts. Köln agiert in roten Jerseys entsprechend von rechts nach links.
1
15:30
Spielbeginn
15:26
Gänsehaut im Signal Iduna Park. "You'll Never Walk Alone" schallt es mit Inbrunst von den Rängen. Die Kulisse ist wieder einmal einzigartig. Gleich kommen die Akteure aufs Feld.
15:17
In wenigen Minuten geht es auf dem Rasen zur Sache. Freuen wir uns auf ein spannendes Duell mit schönen Buden. Viel Spaß!
15:10
Vorab noch ein paar Leckerbissen für alle Zahlen-Fans: Während Dortmund seit 35 Bundesliga-Heimspielen ungeschlagen ist (29 Siege) und Tuchel keines der 31 Heimspiele als BVB-Coach verloren hat, verlor Köln vier seiner letzten fünf Gastspiele im Oberhaus. Außerdem gewann der FC nur zwei der letzten elf Spiele und holte magere neun Punkte. Seit dem Aufstieg 2014 spielte Köln mit Abstand am häufigsten unentschieden (37 Mal). Aber: Peter Stöger hat noch nicht gegen Dortmund verloren (zwei Siege, drei Unentschieden).
15:03
"Es wird verdammt schwer gegen Dortmund, erst recht, wenn der BVB zu Hause spielt", weiß Kölns Innenverteidiger Subotić: "Dortmund hat wieder Fahrt aufgenommen - steht aber auch enorm unter Druck, um Platz drei zu verteidigen. Ich freue mich auf ein absolutes Highlight."
14:55
Der 43-jährige Thomas Tuchel hofft, dass seine Profis nach dem 3:2-Coup im DFB-Pokalhalbfinale in der Allianz Arena nicht nachlassen: "Es ist wichtig, nicht zu lange im Erfolg zu schwelgen. Alle müssen sich noch einmal quälen". Vorrangiges Saisonziel der Borussia sei weiterhin die direkte Champions-League-Qualifikation.
14:47
Peter Stöger setzt auf folgende Startelf: Horn, Subotić, Hector, Heintz, Sørensen, Klünter, Lehmann, Bittencourt, Jojić, Rudņevs und Modeste. Kessler, Maroh, Höger, Clemens, Hartel, Özcan und Zoller sitzen auf der Kölner Bank. Neven Subotić kehrt an seine langjährige Wirkungsstätte zurück. "Ich verspüre große Vorfreude - wie jemand, der in sein Elternhaus zurückkommt", hatte der vom BVB an Köln verliehene Subotić der "Sport Bild" gesagt. Leonardo Bittencourt bestritt seine ersten fünf Bundesliga-Spiele für Dortmund. Miloš Jojić kam 2015 aus Dortmund nach Köln.
14:40
Der favorisierte BVB beginnt mit Bürki, Papastathopoulos, Ginter, Schmelzer, Durm, Pulisic, Kagawa, Castro, Weigl, Reus und Aubameyang. Auf der Bank sitzen zunächst Weidenfeller, Raphaël Guerreiro, Piszczek, Bender, Merino, Dembélé sowie Isak. Weiterhin sind André Schürrle, Nuri Şahin und Mario Götze nicht im Borussen-Kader.
14:37
Die Gäste aus der Domstadt haben in den letzten Wochen ihre komfortable Ausgangsposition im Kampf um die internationalen Ränge ein wenig verspielt. In den letzten Spielen holte die Mannschaft von Trainer Peter Stöger lediglich vier Punkte. Zwei Pleiten folgte vergangenen Spieltag ein 1:1 gegen TSG 1899 Hoffenheim. Mit 41 Punkten belegt der 1. FC Köln den neunten Platz der Tabelle. Drei Zähler fehlen zum internationalen Geschäft.
14:33
Borussia Dortmund ist in der Bundesliga seit über zwei Jahren bzw. 35 Spielen im Signal Iduna Park ungeschlagen. Drei der letzten vier Spiele gewann die Schwarz-Gelben. Zuletzt gab es für die Auswahl von Trainer Thomas Tuchel ein knappes 3:2 im Derby gegen Borussia Mönchengladbach. Mit 56 Punkten belegt der BVB aktuell Rang drei vor der TSG 1899 Hoffenheim (55). Eine Europacupteilnahme 2017/18 ist demnach bereits gesichert, aber natürlich haben sich die Hausherren die direkte Qualifikation für die Champions League als Ziel gesetzt.
14:28
Drei Tage nach dem überraschenden – wenn nicht gar sensationellen – 3:2-Sieg gegen den FC Bayern München und den damit verbundenen Einzug ins DFB-Pokalfinale, geht für die gastgebenden Borussen der Ligaalltag weiter. Mit dem 1. FC Köln erwartet die Dortmunder ein Gegner, der quasi wieder zum Punkten gezwungen ist.
14:24
Hallo und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Fußball-Freunde, zum 31. Spieltag der Bundesliga. DFB-Pokalfinalist Borussia Dortmund empfängt den zuletzt strauchelnden 1. FC Köln. Anstoß im Signal Iduna Park ist um 15:30 Uhr!

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund Herren
vollst. Name
Ballspielverein Borussia 09 Dortmund
Spitzname
BVB
Stadt
Dortmund
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
19.12.1909
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Signal Iduna Park
Kapazität
81.359

1. FC Köln

1. FC Köln Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Köln 01/07
Spitzname
Geißböcke
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
13.02.1948
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Gymnastik
Stadion
RheinEnergieStadion
Kapazität
50.997