12. Spieltag
09.11.2017 19:00
Beendet
Berlin
Füchse Berlin
26:30
SG Flensburg-Handewitt
Flensburg-H
13:14
Spielort
Max-Schmeling-Halle
Zuschauer
8.164

Liveticker

60
20:39
Fazit:
Feierabend! Die SG Flensburg-Handewitt gewinnt das Topspiel des 12. Spieltags der HBL bei den Berliner Füchsen verdient mit 30:26 und meldet sich damit eindrucksvoll zurück im Rennen um die Meisterschaft! Nach einer insgesamt ausgeglichenen ersten Hälfte zeigten die Gäste in Durchgang zwei die reifere und souveränere Leistung und ließen vor allem kaum noch einfache Berliner Treffer zu. Im Angriff setzt sich dann immer wieder die individuelle Klasse der SGF durch. Allen voran Simon Jeppsson, mit sieben Treffern bester Werfer der Partie, überzeugte. Großen Anteil am Sieg hat außerdem auf jeden Fall Keeper Mattias Andersson, der die Füchse ein ums andere Mal verzweifeln ließ. Die Berliner kassieren damit die erste Heimpleite der Saison und Flensburg schließt nach Minuspunkten zu den Füchsen auf! Das war es von hier, noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
60
20:32
Spielende
60
20:32
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 26:30 durch Marius Steinhauser
60
20:32
Tor für Füchse Berlin, 26:29 durch Bjarki Elísson
59
20:32
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 25:29 durch Hampus Wanne
59
20:31
Jetzt leisten die Hausherren sich dicke Patzer! Fabian Wiede erobert die Kugel und lässt gleich einen Fehlpass folgen! Da brennt nichts mehr an für Flensburg.
58
20:29
Auszeit Berlin! Jetzt brauchen die Füchse einen ganz speziellen Plan, um hier noch was zu reißen. Hat Velimir Petkovic einen?
58
20:28
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 25:28 durch Holger Glandorf
Mattias Andersson pariert gegen Petar Nenadić und Holger Glandorf bringt die Gäste dem Sieg gang, ganz nah! Sechster Treffer für den Rückraum-Mann der SGF!
56
20:27
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 25:27 durch Henrik Toft Hansen
56
20:26
Tor für Füchse Berlin, 25:26 durch Hans Lindberg
55
20:25
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 24:26 durch Hampus Wanne
Zeitspiel gegen die Gäste ist angezeigt, als Fabian Wiede auf einen Pass spekuliert und Hampus Wanne aus den Augen lässt. Mühelos bringt der Linksaußen die SGF wieder mit zwei in Front.
54
20:24
Auszeit Flensburg! Maik Machulla will seinen Jungs eine neue Marschroute gegen die offensivere Berliner Abwehr mit auf den Weg geben. Alle Akteure dürfen noch einmal Kraft tanken für den Schlussspurt.
54
20:22
Tor für Füchse Berlin, 24:25 durch Hans Lindberg
Hans Lindberg bleibt von der Linie eiskalt und bringt Berlin wieder auf ein Tor heran.
53
20:22
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 23:25 durch Holger Glandorf
53
20:21
Es geht in die Schlussphase und hier ist noch lange nichts entschieden. Flensburg spielt routinierter und führt knapp, doch Berlin hält mit viel Kampfgeist dagegen. Das werden ganz heiße letzte Minuten!
52
20:20
Tor für Füchse Berlin, 23:24 durch Erik Schmidt
51
20:19
2 Minuten für Magnus Rød (SG Flensburg-Handewitt)
Pech für Rød, Glück für Flensburg! Eigentlich hatte Karlsson Drux im Gesicht getroffen und hätte damit seine dritte Strafe bekommen müssen!
51
20:17
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 22:24 durch Rasmus Lauge Schmidt
Es läuft bei den Gästen und es läuft bei Rasmus Lauge Schmidt. Der nächste Treffer schlägt links unten ein, daran kann auch Petr Štochl nichts hindern, der mittlerweile anstatt Heinevetter im Tor steht.
50
20:17
Tor für Füchse Berlin, 22:23 durch Marko Kopljar
50
20:16
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 21:23 durch Rasmus Lauge Schmidt
49
20:16
Tor für Füchse Berlin, 21:22 durch Bjarki Elísson
48
20:15
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 20:22 durch Simon Jeppsson
Berlin verteidigt jetzt offensiver mit Vuković als Spitze, doch das schert Simon Jeppsson heute gar nichts. Aus der Hüfte feuert er die Kugel aufs Tor der Füchse. Heinevetter ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
47
20:14
Tor für Füchse Berlin, 20:21 durch Hans Lindberg
46
20:13
Alle engen Entscheidungen fallen derzeit pro Flensburg! Nenadić wird vorne hart angegangen, doch die Schiedsrichter lassen laufen. Auf der anderen Seite trifft erneut Jeppsson. Velimir Petkovic will den Lauf der Gäste stoppen und nimmt die Auszeit.
46
20:11
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 19:21 durch Simon Jeppsson
45
20:11
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 19:20 durch Holger Glandorf
45
20:10
2 Minuten für Silvio Heinevetter (Füchse Berlin)
Glandorf geht ohne Rücksicht in Wiede rein und Heinevetter beschwert sich lautstark bei den Schiedsrichtern. Dafür muss der Berliner Torhüter zwei Minuten runter. Ob das unbedingt sein muss?
43
20:09
Es ist wieder Keeper-Time in der Max-Schmeling-Halle! Erst zeigt Heinevetter Jeppsson, dass auch bei ihm nicht alles geht, dann entzaubert Andersson auf der anderen Seite Nenadić!
42
20:07
Tor für Füchse Berlin, 19:19 durch Mattias Zachrisson
Mattias Zachrisson schlägt auf Rechtsaußen deutlich besser ein als Hans Lindberg. Zum dritten Mal fliegt der Schwede nach innen und überwindet Andersson.
41
20:06
Gelbe Karte für Velimir Petkovic (Füchse Berlin)
41
20:05
2 Minuten für Tobias Karlsson (SG Flensburg-Handewitt)
Flensburgs Abwehrchef lässt Drux am Kreis über die Klinge springen und bekommt seine zweite Strafe aufgebrummt.
40
20:04
Es bleibt eine ganz enge Kiste in Berlin! Ein Tor hier, ein Tor da und keiner kann sich absetzen. Flensburg macht mittlerweile den etwas stabileren Eindruck und gewährt den Füchsen kaum noch einfache Treffer.
40
20:03
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 18:19 durch Jacob Heinl
39
20:02
Tor für Füchse Berlin, 18:18 durch Mattias Zachrisson
38
20:01
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 17:18 durch Simon Jeppsson
Simon Jeppsson übernimmt jetzt sogar die Siebenmeter bei den Gästen, täuscht einmal an und trifft rechts unten zur erneuten Führung für die SGF!
36
19:59
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 17:17 durch Thomas Mogensen
Die Berliner treffen erneut über Schmidt, doch Flensburg schlägt über die schnelle Mitte sofort zurück. Mogensen bezwingt Heinevetter von halbrechts.
36
19:59
Tor für Füchse Berlin, 17:16 durch Erik Schmidt
36
19:59
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 16:16 durch Holger Glandorf
35
19:57
Tor für Füchse Berlin, 16:15 durch Erik Schmidt
Drei Tore am Stück und schon ist Berlin wieder vorne. Schmidt wird in Überzahl am Kreis von Nenadić perfekt freigespielt und vollstreckt sicher. Dritter Treffer für den Berliner Kreisläufer!
33
19:56
Tor für Füchse Berlin, 15:15 durch Petar Nenadić
33
19:56
2 Minuten für Tobias Karlsson (SG Flensburg-Handewitt)
Karlsson hat die Hände am Hals seines Gegenspielers und bekommt zwei Minuten.
33
19:55
Tor für Füchse Berlin, 14:15 durch Mattias Zachrisson
32
19:54
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 13:15 durch Simon Jeppsson
Simon Jeppsson macht gleich weiter, wo er vor der Pause aufgehört hat. Als der Arm oben ist und den Gästen die Pässen ausgehen, hämmert Jeppsson den Ball im zweiten Versuch ins linke Eck.
31
19:54
Weiter gehts!
31
19:52
Beginn 2. Halbzeit
30
19:42
Halbzeitfazit:
Die SG Flensburg-Handewitt geht mit einer hauchdünnen 14:13-Führung in die Halbzeitpause des Bundesligatopspiels bei den Berliner Füchsen! Die Hausherren erwischten den deutlich besseren Start und lagen bereits mit fünf Toren in Front, bevor die Gäste einen Gang hochschalteten und mit Ende der ersten Hälfte erstmals in Führung gingen. Vor allem die Einwechslung des dreimal erfolgreichen Simon Jeppsson hat das Spiel der SGF belebt. Überragend sind ansonsten einmal mehr beide Torhüter. Silvio Heinevetter kommt bereits auf acht Paraden, Mattias Andersson gar auf neun! Bester Werfer ist bisher Flensburgs Hampus Wanne mit vier Toren. Gleich gehts weiter mit der zweiten Hälfte!
30
19:38
Ende 1. Halbzeit
30
19:37
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 13:14 durch Henrik Toft Hansen
Mit auslaufender Uhr dreht Henrik Toft Hansen die Kugel um Heinevetter herum zur ersten Flensburger Führung in die Maschen!
29
19:36
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 13:13 durch Simon Jeppsson
29
19:36
Tor für Füchse Berlin, 13:12 durch Petar Nenadić
28
19:35
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 12:12 durch Simon Jeppsson
Und da ist der Ausgleich! Simon Jeppsson zieht im linken Rückraum einen Schritt nach innen, steigt unwiderstehlich hoch und knallt die harzige Kugel ins linke untere Eck.
27
19:33
Plötzlich ist Flensburg wieder dran und Velimir Petkovic reagiert sofort! Der Berliner Coach trommelt seine Truppe zur ersten Berliner Auszeit zusammen.
26
19:32
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 12:11 durch Henrik Toft Hansen
26
19:32
Petar Nenadić ist unten und muss eine Wunde am Hals behandeln lassen. Fäth übernimmt und haut die Kugel über den Kasten.
25
19:29
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 12:10 durch Hampus Wanne
25
19:29
Tor für Füchse Berlin, 12:9 durch Paul Drux
24
19:29
Es wird hektischer in der Max-Schmeling-Halle! Berlin reklamiert nach einem Ballverlust vorne heftig, Steinhauser verkürzt auf 11:9 und Petr Štochl sieht auf der Berliner Bank noch eine personenbezogene Gelbe Karte!
24
19:28
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 11:9 durch Marius Steinhauser
22
19:26
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 11:8 durch Hampus Wanne
So kann es gehen für die Gäste! Mit viel Tempo gehts nach vorne, Wanne schleicht sich am Kreis in die Mitte und bringt die Kugel sicher im Netz unter. Die SGF ist wieder auf drei dran.
22
19:26
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 11:7 durch Simon Jeppsson
21
19:25
Tor für Füchse Berlin, 11:6 durch Steffen Fäth
Immer wieder wechseln die Berliner vorne das Tempo und die Richtung. Erst zieht Nenadić an, dann Wiede und dann hat Fäth die Lücke! Andersson kann der Kugel nur hinterherschauen.
20
19:23
Maik Machulla hat Redebedarf! Der Flensburger Coach nimmt die erste Auszeit der Partie und lässt alle einmal durchpusten.
20
19:22
Tor für Füchse Berlin, 10:6 durch Jakov Gojun
Jakov Gojun hat nicht nur defensiv seine Qualitäten. Nach feinem Zuspiel von Fäth vollstreckt er vorne zum zweiten Mal vom Kreis eiskalt unter Andersson durch zum 10:6!
18
19:22
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 9:6 durch Hampus Wanne
18
19:21
Gelbe Karte für Marko Kopljar (Füchse Berlin)
17
19:21
Tor für Füchse Berlin, 9:5 durch Steffen Fäth
17
19:21
Das Topspiel zwischen Berlin und Flensburg hält in dieser ersten Hälfte, was es verspricht. Beide Teams sind mit vollem Einsatz bei der Sache und liefern sich einen intensiven Fight. Auch beide Keeper sind in Topform! Berlin nutzt bisher allerdings seine Chancen deutlich besser und führt verdient.
17
19:19
Tor für Füchse Berlin, 8:5 durch Hans Lindberg
Hans Lindberg darf erstmals an die Linie und löst das gegen Andersson gewohnt sicher.
16
19:19
Wieder Heinevetter! Quer in der Luft liegend lenkt der Berliner Torhüter einen Wurf von Lasse Svan Hansen über die Latte!
14
19:17
Tor für Füchse Berlin, 7:5 durch Fabian Wiede
14
19:17
Gelbe Karte für Rasmus Lauge Schmidt (SG Flensburg-Handewitt)
14
19:16
2 Minuten für Henrik Toft Hansen (SG Flensburg-Handewitt)
Toft Hansen reißt den antretenden Fäth in vollem Tempo um und darf sich zwei Minuten ausruhen.
13
19:15
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 6:5 durch Holger Glandorf
12
19:14
Gelbe Karte für Hampus Wanne (SG Flensburg-Handewitt)
12
19:14
Tor für Füchse Berlin, 6:4 durch Erik Schmidt
11
19:14
Mattias Andersson steht Silvio Heinevetter in nichts nach und hinterlässt auch gleich mal Eindruckt. Vor allem bei Hans Lindberg. Die ersten beiden Versuche des Berliner Rechtsaußen kann der Schwede aus kürzester Distanz stark parieren!
10
19:12
Gelbe Karte für Drago Vuković (Füchse Berlin)
10
19:11
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 5:4 durch Kentin Mahé
Die Berliner Deckung scheint dicht, da hämmert Kentin Mahé das Ding aus der Hüfte unhaltbar für Heinevetter unter die Latte. Flensburg ist wieder dran.
8
19:11
Tor für Füchse Berlin, 5:3 durch Fabian Wiede
8
19:10
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 4:3 durch Lasse Svan Hansen
7
19:10
7-Meter verworfen
SG Flensburg-Handewitt -> Rasmus Lauge Schmidt
Heinevetter hält gleich mal den ersten Siebenmeter von Rasmus Lauge Schmidt!
7
19:09
2 Minuten für Erik Schmidt (Füchse Berlin)
Schmidt greift Mahé beim Wurf von hinten in den Arm und geht als erster Spieler für zwei Minuten runter.
6
19:08
Tor für Füchse Berlin, 4:2 durch Petar Nenadić
6
19:07
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 3:2 durch Hampus Wanne
5
19:06
Gelbe Karte für Tobias Karlsson (SG Flensburg-Handewitt)
4
19:05
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 3:1 durch Holger Glandorf
Glandorf erzwingt den ersten Treffer für die Gäste. Der Linkshänder setzt sich robust gegen zwei Füchse durch und zimmert Heinevetter den Ball durch die Beine!
4
19:05
Velimir Petkovic hat sich im Tor zunächst für Silvio Heinevetter entschieden und das war scheinbar die richtige Entscheidung. Der Berliner Keeper fischt gleich mal die ersten beiden Flensburger Würfe raus!
3
19:04
Tor für Füchse Berlin, 3:0 durch Fabian Wiede
2
19:02
Tor für Füchse Berlin, 2:0 durch Jakov Gojun
Berlin legt los wie die Feuerwehr! Steffen Fäth eröffnet in der Defensive die Kugel und macht das Spiel schnell. Hans Lindberg steckt am Kreis durch auf Jakov Gojun, der eiskalt zum 2:0 vollstreckt.
1
19:02
Tor für Füchse Berlin, 1:0 durch Erik Schmidt
1
19:01
Auf gehts!
1
19:01
Spielbeginn
18:59
Fabian Baumgart und Sascha Wild leiten dieses Topspiel auf dem Parkett, die Spielleitung hat Wolfgang Jamelle, die Zeit nimmt Andre Sabath-Pietschner. Die Schiedsrichter und die Starting Six der beiden Teams stehen bereits auf der Platte parat und machen sich bereit zum Anwurf. Gleich gehts los in der mit 7.000 Zuschauern gefüllten Max-Schmeling-Halle!
18:55
Der Druck liegt derweil mehr bei den Gästen. Flensburg muss punkten, um im Titelrennen zu bleiben. Die Nordlichter haben auch noch eine Rechnung mit den Füchsen offen. Vor zwei Wochen unterlag Flensburg Berlin im Achtelfinale des DHB-Pokals in eigener Halle mit 26:29. Maik Machulla richtet den Fokus voll auf die Liga. "Uns geht es nicht um eine Pokal-Revanche, sondern um zwei Punkte in der DKB Handball-Bundesliga", stellte der Coach klar. Leicht wird die Aufgabe natürlich nicht. "Diese sehr gute Mannschaft tritt mit einer großen Sicherheit auf und strotzt nur so vor Selbstvertrauen", lobte Machulla den Gegner.
18:46
Nach den ersten Punktverlusten bei der Pleite in Hannover und dem Remis gegen Kiel haben sich die Füchse in den letzten Spielen wieder in die Erfolgsspur geworfen. In Göppingen und Lübbecke landeten die Hauptstädter zwei klare Erfolge und sind voller Selbstbewusstsein. "Natürlich ist es unser Anspruch, dass wir die Heimspiele gewinnen wollen", sagte Geschäftsführer Bob Hanning vor dem Kracher gegen die SG. Coach Velimir Petković freut sich auf ein heißes Duell. "Das wird ein richtiges Spitzenspiel", prophezeite der 61-Jährige.
18:36
Bauen die Berliner ihre Tabellenführung aus oder kann Flensburg sich zurückmelden im Kampf um Platz eins? Das Gipfeltreffen in der Hauptstadt scheint schon zu diesem recht frühen Zeitpunkt der Spielzeit einen vorentscheidenden Charakter zu haben. Die Füchse spielen bis dato eine überragende Saison und haben sich schon jetzt zum Titelkandidaten gemausert. Auch Flensburg ist nach zwei Niederlagen zum Auftakt in der Liga seit über zwei Monaten ungeschlagen und lauert hinter den Rhein-Neckar Löwen auf Rang drei.
18:30
Hallo und herzlich willkommen, liebe Handballfreunde, zum Bundesliga-Topsiel am Donnerstagabend! Tabellenführer Füchse Berlin empfängt um 19 Uhr die SG Flensburg-Handewitt in der Max-Schmeling-Halle.

Aktuelle Spiele

16.11.2017 19:00
HSG Wetzlar
Wetzlar
WET
HSG Wetzlar
Die Eulen Ludwigshafen
LUD
Ludwigshafen
Die Eulen Ludwigshafen
MT Melsungen
Melsungen
MTM
MT Melsungen
Rhein-Neckar Löwen
RNL
Rhein-Neckar
Rhein-Neckar Löwen
SC Magdeburg
Magdeburg
SCM
SC Magdeburg
HC Erlangen
HCE
Erlangen
HC Erlangen
19.11.2017 12:30
DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
LEI
DHfK Leipzig
Frisch Auf! Göppingen
FAG
Göppingen
Frisch Auf! Göppingen
19.11.2017 15:00
TuS N-Lübbecke
Lübbecke
TNL
TuS N-Lübbecke
VfL Gummersbach
GUM
Gummersbach
VfL Gummersbach

Füchse Berlin

Füchse Berlin Herren
vollst. Name
Reinickendorfer Füchse Handball
Spitzname
Füchse
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
Grün, Weiß
Gegründet
1891
Sportarten
Handball
Spielort
Max-Schmeling-Halle
Kapazität
9.000

SG Flensburg-Handewitt

SG Flensburg-Handewitt Herren
vollst. Name
Spielgemeinschaft Flensburg-Handewitt
Stadt
Flensburg
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß, Rot
Gegründet
1990
Sportarten
Handball
Spielort
Flens-Arena
Kapazität
6.300