7. Spieltag
30.09.2018 13:30
Beendet
Wetzlar
HSG Wetzlar
25:26
Rhein-Neckar Löwen
Rhein-Neckar
15:15
Spielort
Rittal Arena
Zuschauer
3.956

Liveticker

60
15:10
Fazit
Was für ein packendes und spannendes Match! Über weite Teile sieht es so aus, alsob die Rhein-Neckar Löwen ihre zwei-drei Tore Führung über die Zeit retten können. Am Ende schaffen die Gastgeber aber noch einmal den Ausgleich und kämpfen um jeden Zentimeter Parkett. So liegt die Entscheidung in den Händen von Steffen Fäth, der mit Ablauf der Spielzeit einnetzt. Das sind ganz, ganz wichige Punkte für die Gäste, dich am Ende der Saison vielleicht genau an diese Szene zurückdenken werden. Wetzlar zeigt sich kämpferisch von der allerbesten Seite und brauchen heute nicht mit gesenkten Kopf vom Platz gehen. Respekt für diese Leistung, auch wenn es am Ende eine Niederlage zu Buche steht.
60
15:06
Spielende
60
15:06
Wahnsinn! In der letzten Spielsekunde steigt Fäth hoch und zimmert den Ball ins Netz. Damit ist die Partie auch direkt beendet. Klasse Aktion vom ehemaligen Spieler der HSG Wetzlar.
60
15:05
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 25:26 durch Steffen Fäth
60
15:02
Tor für HSG Wetzlar, 25:25 durch Alexander Hermann
59
15:02
Im gebundenen Angriff kommt bei Wetzlar fast nichts mehr. Sie schaffen es einfach nicht durch die Abwehrreihe der Gäste. Aber ohne eigenes Tor kann die eigene Abwehr so gut sein, wie sie wollen. Es müssen vorne die Dinger einfach fallen.
57
14:58
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 24:25 durch Jannik Kohlbacher
55
14:57
Jede Aktion ist hart, hart umkämpft. Unfassbar, wie Wetzlar hier auf die Zähne beißt und an die Chance gegen den großen Favoriten aus Mannheim glaubt.
52
14:52
Nikolaj Jacobsen sieht die Gefahr, die jetzt doch noch aufkommt. Diese Comeback-Qualitäten der HSG sind heute zu loben. Es ist wieder ein völlig offenes Duell.
52
14:51
Tor für HSG Wetzlar, 24:24 durch Maximilian Holst
51
14:50
Das Duell wird nun doch noch einmal verbissener. Gerade in der Abwehr schaffen es gerade beide Mannschaften die Lücken ordentlich zu schließen und dadurch kaum einfach Tore zuzulassen.
49
14:48
Tor für HSG Wetzlar, 23:24 durch João Ferraz
48
14:46
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 22:24 durch Mads Mensah Larsen
47
14:45
Tor für HSG Wetzlar, 22:23 durch Emil Frend Öfors
47
14:44
Tor für HSG Wetzlar, 21:23 durch Olle Forsell-Schefvert
45
14:44
Die Hälfte der zweiten Halbzeit ist durch. Wetzlar ist noch in Schlagdistanz, aber jetzt noch einmal das Match zu drehen wird enorm schwer mit schwindenen Kräften.
45
14:43
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 20:23 durch Patrick Groetzki
45
14:42
Tor für HSG Wetzlar, 20:22 durch João Ferraz
44
14:42
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 19:22 durch Mads Mensah Larsen
43
14:41
Tor für HSG Wetzlar, 19:21 durch Emil Frend Öfors
43
14:40
Wow, die Mannheimer kommen mit einem 2:0 aus der doppelten Unterzahl und bauen ihre Führung aus. Das könnte der Schlüsselmoment in der Partie gewesen sein, sodass die Löwen nun ernst machen.
42
14:39
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 18:21 durch Steffen Fäth
40
14:37
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 18:20 durch Guðjón Valur Sigurðsson
39
14:36
Mehr als 90 Sekunden haben die Rhein-Neckar Löwen jetzt eine doppelte Unterzahl. Das ist eine gefährliche Situation gegen aufgepushte Gastgeber.
39
14:35
2 Minuten für Jesper Nielsen (Rhein-Neckar Löwen)
39
14:34
2 Minuten für Gedeón Guardiola (Rhein-Neckar Löwen)
38
14:33
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 18:19 durch Jesper Nielsen
38
14:33
Tor für HSG Wetzlar, 18:18 durch Stefan Čavor
36
14:31
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 17:18 durch Patrick Groetzki
35
14:31
Tor für HSG Wetzlar, 17:17 durch Emil Frend Öfors
34
14:29
Wetzlar steht wirklich gut in der Defensive. Das ärgert die Löwen ziemlich. Darauf will Jacobsen reagieren und lässt ab sofort mit sieben Feldspielern im Angriff spielen.
34
14:28
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 16:17 durch Jannik Kohlbacher
32
14:27
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 16:16 durch Mads Mensah Larsen
31
14:26
Tor für HSG Wetzlar, 16:15 durch Olle Forsell-Schefvert
31
14:26
Beginn 2. Halbzeit
30
14:13
Halbzeitfazit
Die HSG Wetzlar macht hier ein tolles Spiel. Nachdem zu Beginn die Gäste aus Mannheim schnell die Kontrolle übernahmen und sich einen Vorsprung herausgearbeitet konnten, ließ zum Ende die Konzentration der Löwen nach und die Hauherren konnten Tor um Tor aufholen. So geht es mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause, in der es auf beiden Seiten sicher Anpassungen geben wird.
30
14:11
Ende 1. Halbzeit
30
14:09
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 15:15 durch Guðjón Valur Sigurðsson
30
14:08
2 Minuten für Alexander Hermann (HSG Wetzlar)
29
14:07
Tor für HSG Wetzlar, 15:14 durch Filip Mirkulovski
28
14:06
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 14:14 durch Andy Schmid
28
14:05
Tor für HSG Wetzlar, 14:13 durch Nils Torbrügge
27
14:05
2 Minuten für Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen)
27
14:04
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 13:13 durch Vladan Lipovina
27
14:04
Führung für die HSG Wetzlar. Jetzt kocht die Halle hier. Tolle Stimmung in der Rittal Arena.
26
14:03
Tor für HSG Wetzlar, 13:12 durch Kristian Bjørnsen
25
14:02
Tor für HSG Wetzlar, 12:12 durch Maximilian Holst
24
14:01
Nikolaj Jacobsen ist aktuell nicht zufrieden und nimmt eine Auszeit. Er schwört seine Jungs noch einmal auf verstärkte und offensivere Abwehrarbeit ein. Mal schauen, ob die das auch schnell umsetzen können.
23
13:59
Tor für HSG Wetzlar, 11:12 durch Stefan Čavor
21
13:56
Tor für HSG Wetzlar, 10:12 durch Alexander Hermann
20
13:56
Tor für HSG Wetzlar, 9:12 durch Alexander Hermann
20
13:54
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 8:12 durch Vladan Lipovina
20
13:54
2 Minuten für Stefan Kneer (HSG Wetzlar)
20
13:54
Wetzlar hat sich nun stabilisiert und liefert eine ganz gute Partie ab. Jetzt bekommen sie auch in der Defensive Zugriff und damit ist es für die Gäste nicht mehr so leicht Treffer zu erzielen.
20
13:53
Tor für HSG Wetzlar, 8:11 durch Maximilian Holst
18
13:50
2 Minuten für Jesper Nielsen (Rhein-Neckar Löwen)
17
13:50
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 7:11 durch Vladan Lipovina
15
13:47
Tor für HSG Wetzlar, 7:10 durch Nils Torbrügge
15
13:47
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 6:10 durch Guðjón Valur Sigurðsson
14
13:47
Wetzlar packt nun deutlich härter zu. Kneer übertreibt es etwas und so muss sein Team gleich in Unterzahl agieren.
14
13:46
2 Minuten für Stefan Kneer (HSG Wetzlar)
13
13:45
Tor für HSG Wetzlar, 6:9 durch Emil Frend Öfors
13
13:44
2 Minuten für Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen)
13
13:44
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 5:9 durch Andy Schmid
11
13:41
Drei Tore sind es nun schon. Wie schon angesprochen, machen die Hausherren das garnicht schlecht hier, aber trotzdem muss man aufpassen, dass die Löwen nicht schnell enteilen.
10
13:41
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 5:8 durch Steffen Fäth
9
13:40
Tor für HSG Wetzlar, 5:7 durch Stefan Čavor
8
13:39
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 4:7 durch Guðjón Valur Sigurðsson
8
13:39
2 Minuten für Filip Mirkulovski (HSG Wetzlar)
8
13:39
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 4:6 durch Jannik Kohlbacher
8
13:38
Tor für HSG Wetzlar, 4:5 durch Olle Forsell-Schefvert
8
13:38
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 3:5 durch Jannik Kohlbacher
8
13:38
Ein wichtiger Eckpfeiler wird heute Till Klimpke sein, der bei Wetzlar zwischen den Pfosten steht. Wenn er in die Partie kommt, kann Wetzlar die Gäste vielleicht über eine gewisse Zeit ärgern.
7
13:37
Tor für HSG Wetzlar, 3:4 durch Filip Mirkulovski
6
13:36
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 2:4 durch Vladan Lipovina
5
13:36
Gelbe Karte für Anton Lindskog (HSG Wetzlar)
4
13:35
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 2:3 durch Jesper Nielsen
4
13:35
Wetzlar versucht im gebundenen Angriff zum Erfolg zu kommen. Die Rhein Neckar Löwen haben bisher ihre Tore nach einer schnellen Mitte erzielt.
3
13:33
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 2:2 durch Vladan Lipovina
3
13:33
Tor für HSG Wetzlar, 2:1 durch Stefan Čavor
2
13:32
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 1:1 durch Andy Schmid
2
13:32
Tor für HSG Wetzlar, 1:0 durch Stefan Čavor
1
13:31
Los geht es in Wetzlar! Die Löwen mit dem ersten Angriff.
1
13:30
Spielbeginn
13:20
Die Teams haben das Aufwärmprogramm beendet. In den Kabinen gibt es jetzt noch einmal die letzten Instruktionen der Coaches. Dann kann es auch endlich losgehen.
13:11
Ein besonderes Spiel wird das heutige Duell für Jannik Kohlbacher. Der deutsche Nationalspieler in Reihen der Löwen hat bis vor ein paar Monaten noch das Trikot der HSG Wetzlar getragen. Aber auch Lipovina und Fäth haben schon beim heutigen Gastgeber gespielt. Alle drei werden sicher freundlich empfangen und freuen sich deswegen doppelt auf das Match.
12:52
Die Rhein-Neckar Löwen sind heute der große Favorit auf den Sieg. Nach zuletzt zwei Spielen in der Champions League, steht heute mal wieder Bundesliga-Alltag an und genau da könnte auch das Problem liegen. Heute geht es "nur" gegen Wetzlar und nicht gegen Brest oder Kielce. Trotzdem wird das Team um Coach Nikolaj Jacobsen motiviert sein, das Duell schnell in eine Richtung zu bringen, damit man erst garnicht in Bedrängnis gerät, hier Punkte liegen zu lassen.
12:46
Die HSG Wetzlar ist etwas enttäuschend in die Saison gestartet. Nach dem Auftakterfolg gegen Bietigheim, steckte man danach eine Niederlage nach der nächsten ein. Diesen Trend konnte man am letzten Spieltag in Leipzig stoppen. Gerade noch rechtzeitig, bevor es unangenehm werden würde. Diesen Sieg war Gold wert, wenn man bedenkt, wer heute in Wetzlar zu Gast ist.
12:42
Hallo und herzlich willkommen aus Wetzlar. Am siebten Spieltag kommt es zum Duell der HSG gegen die Rhein-Neckar Löwen. Anpfiff des Duells ist um 13:30 Uhr.

Aktuelle Spiele

11.10.2018 19:00
THW Kiel
THW Kiel
THW
THW Kiel
HSG Wetzlar
WET
Wetzlar
HSG Wetzlar
SG Flensburg-Handewitt
Flensburg-H
SGF
SG Flensburg-Handewitt
TVB 1898 Stuttgart
TVB
TVB Stuttgart
TVB 1898 Stuttgart
Die Eulen Ludwigshafen
Ludwigshafen
LUD
Die Eulen Ludwigshafen
SC Magdeburg
SCM
Magdeburg
SC Magdeburg
Bergischer HC
Bergischer HC
BHC
Bergischer HC
DHfK Leipzig
LEI
DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
13.10.2018 18:10
Rhein-Neckar Löwen
Rhein-Neckar
RNL
Rhein-Neckar Löwen
THW Kiel
THW
THW Kiel
THW Kiel

HSG Wetzlar

HSG Wetzlar Herren
vollst. Name
Handballspielgemeinschaft Wetzlar
Stadt
Wetzlar
Land
Deutschland
Farben
Grün, Weiß
Gegründet
1992
Sportarten
Handball
Spielort
Rittal Arena
Kapazität
6.000

Rhein-Neckar Löwen

Rhein-Neckar Löwen Herren
vollst. Name
Rhein-Neckar Löwen Kronau-Östringen
Spitzname
Löwen, Kröstis, Kröten
Stadt
Östringen
Land
Deutschland
Farben
Gelb, Blau
Gegründet
2002
Sportarten
Handball
Spielort
SAP-Arena
Kapazität
13.200