33. Spieltag
30.12.2019 19:30
Beendet
Kölner Haie
Kölner Haie
4:5 n.P.
Adler Mannheim
Mannheim
1:13:20:10:0
n.P.
  • 1:0
    Kevin Gagné
    Gagné
    19.
  • 1:1
    Borna Rendulić
    Rendulić
    20.
  • 2:1
    Ben Hanowski
    Hanowski
    21.
  • 3:1
    Jon Matsumoto
    Matsumoto
    22.
  • 4:1
    Jason Bast
    Bast
    22.
  • 4:2
    David Wolf
    Wolf
    23.
  • 4:3
    Brent Raedeke
    Raedeke
    33.
  • 4:4
    Chad Billins
    Billins
    46.
  • Jason Akeson
    Akeson
    65.
  • Chad Billins
    Billins
    65.
  • Kevin Gagné
    Gagné
    65.
  • Jan-Mikael Järvinen
    Järvinen
    65.
  • Jon Matsumoto
    Matsumoto
    65.
  • 4:5
    Andrew Desjardins
    Desjardins
    65.
Spielort
Lanxess Arena
Zuschauer
16.126

Liveticker

65
22:16
Fazit:
Ein packendes Duell zwischen den Kölner Haien und den Adlern aus Mannheim findet im Penaltyschießen das bessere Ende für die Gäste! Unter dem Strich geht der Sieg in Ordnung, schließlich feuerte die Mannschaft von Pavel Gross insgesamt fast doppelt so viele Schüsse ab wie die Hausherren. Etwas überraschend kommt er aber trotzdem, denn immerhin lagen die Haie nach einem Dreifachschlag zu Beginn des zweiten Drittels schon mit 4:1 in Front. Mannheim zeigte jedoch umgehend eine Reaktion und machte die Aufholjagd mit dem sofortigen Treffer zum 4:2 ist möglich. Die vier Treffer innerhalb von 76 Sekunden werden wohl für lange Zeit im Gedächtnis der anwesenden Zuschauer bleiben.
65
22:10
Spielende
65
22:10
Tor für Adler Mannheim, 4:5 durch Andrew Desjardins
65
22:10
Penalty verschossen
Kölner Haie -> Jon Matsumoto
65
22:08
Penalty verschossen
Adler Mannheim -> Jan-Mikael Järvinen
65
22:08
Penalty verschossen
Kölner Haie -> Kevin Gagné
65
22:07
Penalty verschossen
Adler Mannheim -> Chad Billins
65
22:06
Penalty verschossen
Kölner Haie -> Jason Akeson
65
22:06
Penalty-Schießen
65
22:05
Ende Verlängerung
65
22:03
In der Schlussminute heißt es nun Drei gegen Drei. Mal sehen, ob sich Räume bieten.
64
22:02
Es zeichnet sich weiterhin kein Sieger ab. Beide Teams wechseln sich in ihren Puckbesitzphasen ab, doch es kommt weder zu Torraumszenen noch zu Unterbrechungen. Beide Mannschaften stehen noch immer mit vier Mann auf dem Feld.
62
22:00
Doch die Überzahl verpufft wirkungslos. Um ein Haar können die Haie kontern, aber auch der Gegenangriff verpufft.
61
21:59
Drei gegen Vier heißt es in der Verlängerung, zumindest noch für eine Minute!
61
21:58
Beginn Verlängerung
60
21:57
Drittelfazit:
Kurz nach Abpfiff leistet sich Taylor Aronson einen unnötigen Check gegen Tommi Huhtala. Es kommt zu einer Rudelbildung. Mal sehen, ob die Unparteiischen in Hinblick auf die anstehende Overtime Strafen aussprechen.
60
21:55
Ende 3. Drittel
60
21:55
Es laufen die letzten 30 Sekunden. Doch ein zwingender Abschluss lässt weiter auf sich warten.
59
21:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jason Bast (Kölner Haie)
61 Sekunden vor Ende muss Jason Bast wegen einer umstrittenen Torhüterbehinderung runter. Vorteil Mannheim in der Schlussphase.
59
21:52
Um ein Haar kann Andrew Desjardins einen herrenlosen Puck aus fünf Metern verwerten. Gustaf Wesslau ist aber zur Stelle.
58
21:51
Auch zwei Minuten vor Schluss ist noch alles offen. Die Overtime wird immer wahrscheinlicher.
57
21:50
Nun ist die Überzahlsituation vorbei und die Kurpfälzer legen wieder den Vorwärtsgang ein.
56
21:49
Da ist die Riesenchance für Köln! Vor dem Kasten von Dennis Endras sind Freund und Feind versammmelt, die Gäste können sich aber irgendwie befreien.
56
21:48
Was machen die Haie aus dem Powerplay? Erst mal nicht viel, denn die Adler können kontern! Das entscheidende Zuspiel von Tommi Huhtala gerät aber zu lang.
55
21:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matthias Plachta (Adler Mannheim)
Der Angreifer muss für einen Stockschlag gegen Frederik Tiffels vom Eis.
54
21:44
Nun halten die Haie das Spielgerät für längere Zeit in den eigenen Reihen. Torgefahr kommt aber auf beiden Seiten nicht auf.
52
21:43
Jason Akeson hat auf rechts mal etwas Platz, findet jedoch keine Anspielstation und lässt sich den Puck am Ende doch recht leicht abluchsen.
50
21:41
Weiterhin kann sich keines der Teams klare Vorteile verschaffen. Die letzten zehn Minuten versprechen Spannung.
48
21:37
Ben Hanowski hat die Chance auf die erneute Führung! Der Puck liegt frei und im rechten Eck klafft eine große Lücke, doch der US-Amerikaner leistet sich eine Berührung zu viel und vertändelt dadurch die Gelegenheit.
47
21:35
Brent Raedeke versucht es mal aus großer Entfernung. Gustaf Wesslau kann den Puck nur nach vorne abwehren, doch die Abwehrspieler klären.
46
21:33
Tor für Adler Mannheim, 4:4 durch Chad Billins
Es bleibt bei der ursprünglichen Entscheidung, Chad Billins stellt auf Unentschieden!
46
21:33
Es geht darum, ob Gustaf Wesslau in der Szene behindert wurde und wenn ja, ob die Behinderung vor oder nach Überqueren der Torlinie stattfand.
46
21:31
Ausgleich oder nicht? Chad Billins bringt den Puck im Gehäuse unter, doch die Unparteiischen kommen noch einmal zum Videobeweis zusammen.
46
21:30
Borna Rendulić kommt aus zentraler Position zum Abschluss, drischt den Puck aber knapp am rechten Pfosten vorbei.
45
21:29
Das nächste Icing bringt die Adler in Puckbesitz. So richtig viel weiß aber auch die Gross-Elf nicht mit dem Spielgerät anzufangen.
43
21:27
Alexander Oblinger hätte mal viel Platz in der gegnerischen Hälfte, kann sich unter Bedrängnis aber nicht von der Mittellinie lösen.
42
21:25
Die Haie sind schon früh auf Defensive bedacht. Ein Icing wird konsequent abgepfiffen.
41
21:22
Nico Krämmer probiert es aus mittlerer Distanz, stellt Gustaf Wesslau aber nicht vor größere Probleme.
41
21:21
Das letzte Drittel läuft, Mannheim befindet sich zuerst in Puckbesitz.
41
21:21
Beginn 3. Drittel
40
21:06
Drittelfazit:
Die Haie legten einen furiosen Start hin und erzielten schon innerhalb der ersten zwei Minuten drei Tore. Ben Hanowski, Jon Matsumoto und Jason Bast waren für die Treffer verantwortlich. Doch anders als erwartet konnte der KEC nicht auf den Blitzstart aufbauen, sondern kassierte umgehend ein Tor von David Wolf - es war insgesamt das vierte innerhalb von nur 76 Sekunden. Die Adler kämpften sich rein und kamen durch Brent Raedeke sogar zum Anschluss. In den letzten Minuten verbuchten die Haie allerdings wieder zwei klare Gelegenheiten. Mal sehen, ob das Nervenkostüm der Kölner im letzten Drittel hält.
40
21:02
Ende 2. Drittel
40
21:02
Das Team von Mike Stewart setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest. Ein Distanzversuch von Colin Smith bleibt aber hängen.
38
21:01
Zach Sill hat auf rechts viel Platz. Doch diesmal ist Dennis Endras zur Stelle! Die Haie strahlen mit ihren überfallartigen Angriffen weiterhin die größere Gefahr aus.
36
20:58
Moritz Müller verpasst das 5:3! Ein Zuspiel von links schiebt der Routinier knapp am langen Eck vorbei.
35
20:57
Was ist das für ein leichtfertiger Puckverlust von Colin Ugbekile! Glück für den 20-Jährigen, dass die Adler keinen Ertrag einfahren können.
34
20:54
16.126 Zuschauer befinden sich heute in der Lanxess Arena. Der Großteil hofft natürlich, dass die Haie das Spiel nicht komplett herschenken.
33
20:52
Tor für Adler Mannheim, 4:3 durch Brent Raedeke
Mannheim ist wieder dran! Im Getümmel vor dem Haie-Tor gelingt es Brent Raedeke irgendwie, das Spielgerät in das linke Eck zu chippen.
33
20:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Colby Genoway (Kölner Haie)
Der Kanadier muss wegen Hakens vom Eis.
32
20:51
Auf der Gegenseite ist Jon Matsumoto mit ein wenig Glück auf einmal frei durch, findet aus zentraler Position aber keinen Weg an Dennis Endras vorbei.
32
20:50
Mark Katic probiert es aus der zweiten Reihe, doch auch diesmal hat Gustaf Wesslau keine große Mühe.
31
20:48
Nach Torschüssen steht es 28:10 für die Mannheimer. Köln agiert bei den selteneren Vorstößen aber deutlich zielstrebiger.
30
20:46
So richtig zwingend wird es bei den Adlern immer noch nicht, Borna Rendulić bleibt mit einem Abschluss am Verteidiger hängen. Möglicherweise hat unter den Niederlagen der letzten Wochen das Selbstvertrauen gelitten.
28
20:43
In Gleichzahl sind die Haie wieder am Drücker. Frederik Tiffels beweist Übersicht für den am rechten Pfosten mitgelaufenen Colby Genoway, der aus spitzem Winkel aber ebenfalls am Keeper scheitert.
27
20:40
Erst zu Ende des Powerplays wird es gefährlich. Matthias Plachta kommt mit einer Direktabnahme vom rechten Flügel aber nicht an Gustaf Wesslau vorbei.
25
20:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Moritz Müller (Kölner Haie)
Der gebürtige Frankfurter muss wegen Beinstellens vom Eis. Das ist die Chance für die Adler, weiter zu verkürzen.
25
20:35
Die Adler sind wieder zurück im Spiel. Brent Raedeke gerät bei seinem Schussversuch aus halblinker Position aber ins Straucheln.
24
20:34
Vier Treffer in 76 Sekunden - das gibt es auch nicht alle Tage.
23
20:31
Tor für Adler Mannheim, 4:2 durch David Wolf
Das hat sich nun überhaupt nicht angedeutet. Die Adler kommen sofort nach Wiederanpfiff per Rebound wieder etwas näher ran!
22
20:30
Tor für Kölner Haie, 4:1 durch Jason Bast
Wahnsinn, innerhalb von nicht mal zwei Minuten kommen die Adler komplett unter die Räder! Jason Bast wird nicht wirklich angegriffen und zieht aus zentraler Position ab. Der Schuss ist keineswegs unhaltbar und rutscht Dennis Endras durch die Hosenträger.
22
20:27
Tor für Kölner Haie, 3:1 durch Jon Matsumoto
Die Haie legen per Konter nach! Jason Akeson bleibt noch am Schlussmann hängen. Doch Dominik Tiffels schaltet schnell und legt rechts rüber zu Jon Matsumoto, der mit dem Rücken zum Kasten aus der Drehung abzieht!
21
20:26
Tor für Kölner Haie, 2:1 durch Ben Hanowski
Doch in Führung gehen die Hausherren! Eine schnelle Passkombination findet Jason Akeson auf der rechten Seite. Der Kanadier legt in den Rückraum zu Ben Hanowski, der Dennis Endras aus dem Rückraum keine Chance lässt!
21
20:25
Es geht weiter, die Adler gewinnen das erste Bully!
21
20:24
Beginn 2. Drittel
20
20:09
Drittelfazit:
Nach dem ersten Drittel steht es zwischen Haien und Adlern 1:1. Lange Zeit passierte vor den Kästen recht wenig. Die Gäste aus Mannheim verbuchten dabei noch die etwas gefährlicheren Annäherungen. Als mit Andrew Desjardins und Taylor Aronson allerdings Spieler beider Teams vom Eis gestellt wurden, nahm die Partie an Fahrt auf. Die Haie gingen etwas schmeichelhaft durch Kevin Gagné in Führung, nicht mal eine Minute später glich Borna Rendulić für die Adler aus. Hoffentlich können die Teams nach der Pause an die spannende Schlussphase anknüpfen!
20
20:06
Ende 1. Drittel
20
20:05
Jetzt sind beide Teams wieder komplett, es stehen nur noch acht Sekunden auf der Uhr.
20
20:04
Tor für Adler Mannheim, 1:1 durch Borna Rendulić
Die Adler gleichen umgehend aus! Sinan Akdağ dribbelt sich von rechts vor den Kasten und bleibt mit seinem Schuss noch an Gustaf Wesslau hängen. Den Abpraller kann jedoch Borna Rendulić verwandeln!
19
20:02
Tor für Kölner Haie, 1:0 durch Kevin Gagné
Die Haie gehen in Führung! Jon Matsumoto schickt aus der Zentrale den rechts startenden Marcel Müller auf seinen Reise. Seinen Querpass vor den Kasten verwandelt Kevin Gagné sicher!
18
20:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Taylor Aronson (Kölner Haie)
Doch die Kölner Überzahl währt nicht lange, auch Taylor Aronson muss wegen Beinstellens runter.
18
19:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrew Desjardins (Adler Mannheim)
Andrew Desjardins holt sich für einen Stockschlag gegen Taylor Aronson die erste Strafe der Begegnung ab.
18
19:58
Nun bringt Oblinger bei einem unfreiwilligen Zusammenprall den Linesmen zu Fall. Der Unparteiische kann aber nach einer kurzen Unterbrechung weitermachen.
17
19:57
Einen Pass von links kann Alexander Oblinger um ein Haar aus kurzer Distanz in die Maschen schieben. Der gebürtige Augsburger wird aber gerade noch am Abschluss gestört und schlägt am Puck vorbei.
16
19:55
Die Partie ist kaum unterbrochen. Aussichtsreiche Angriffe sind allerdings noch immer Mangelware.
14
19:52
So wird das nichts! Jason Bast hat auf rechts mal etwas Platz, lässt sich aber doch noch abdrängen und kommt wieder nicht zum Abschluss.
12
19:50
Die gefährlicheren Aktionen verbuchen mittlerweile die Gäste. Eine Führung wäre nicht unverdient.
11
19:49
Das ist überhaupt nicht gut verteidigt von den Haien! Andrew Desjardins lässt seinen Gegenspieler aussteigen, kommt jedoch frei vor dem Gehäuse nicht an Gustaf Wesslau vorbei.
10
19:47
Marcel Müller taucht frei am rechten Pfosten auf, kommt aus spitzem Winkel aber nicht an Dennis Endras vorbei.
10
19:46
Das erste Sechstel der Partie ist um. So langsam nimmt das Geschehen auf dem Eis an Fahrt auf.
9
19:46
Den Adlern gelingt mal eine tolle Kombination! Ein Zuspiel von Phil Hungerecker bleibt noch hängen, dann versucht es der linke Außenspieler selbst und zwingt Gustaf Wesslau zu einer Parade mit dem ausgestreckten Fuß.
8
19:44
Andrew Desjardins auf der einen sowie Jason Bast auf der anderen Seite stehen bei ihren Angriffsversuchen allein auf weiter Flur und verlieren den Puck.
6
19:42
Mannheim kontert über Phil Hungerecker, der 25-jährige Lüneburger bleibt aber im Eins gegen Eins mit Gustaf Wesslau hängen.
6
19:41
Alexander Oblinger bringt die Scheibe von links vor den Kasten, der in geringer Distanz lauernde Pascal Zerressen wird aber noch entscheidend beim Schuss bedrängt.
5
19:39
Beide Teams leisten sich weiterhin viele Puckverluste. Der erste wirklich gefährliche Versuch lässt noch auf sich warten.
4
19:37
Cody Lampl kommt aus der Zentrale zum Abschluss, Gustaf Wesslau ist aber auf der Hut.
3
19:36
In den Anfangsminuten gibt es noch keine Highlights zu verzeichnen, das Spiel findet vor allem im Mittelfeld statt.
1
19:35
Das Spiel läuft! Die Lanxess Arena ist nach den vielen Auswärtspartien der letzten Wochen sehr gut besucht.
1
19:33
Spielbeginn
19:05
Gegen die Haie sah Mannheim im bisherigen Saisonverlauf nicht gut aus. Die ersten beiden Duelle gewann der KEC jeweils mit 2:1 nach Verlängerung. Einzig an die Playoffs der vergangenen Spielzeit wird man sich bei den Kurpfälzern noch gerne erinnern, damals entschieden die Adler die Serie gegen Köln mit 4:0 für sich.
18:52
Es war bereits die dritte Niederlage im vierten Spiel. Beim bisherigen Tabellenschusslicht Schwenningen unterlagen die Adler mit 1:2, in Berlin ging man gegen die Eisbären gar mit 1:5 baden. Der einzige Sieg, ein 2:1 gegen Straubing, konnte erst in der Overtime eingefahren werden.
18:47
Nicht ganz so erfreut wirkte Adler-Trainer Pavel Gross nach der jüngsten 3:4-Niederlage in Ingolstadt, wo die Entscheidung ebenfalls erst in der Nachspielzeit fiel. "Wir waren gut unterwegs, haben aber im ersten Drittel vergessen, die Tore zu schießen. Es ist schade, dass wir mit teils unnötigen Strafen den Gegner ins Spiel gebracht haben. Einstellung und Bereitschaft haben aber gepasst."
18:43
Der kanadische Coach der Kölner zeigte sich im Anschluss an die knappe Niederlage gegen die Tigers gar nicht mal unzufrieden: "Beide Mannschaften haben gut gespielt, das Spiel hatte etwas von Playoffs. Es gibt sicher Niederlagen, die ärgerlicher sind".
18:41
Den Haien scheint die Weihnachtsstimmung neuen Schwung verliehen zu haben. Am 22. Dezember kassierte der KEC noch eine 1:5-Heimpleite gegen die Fischtown Pinguins, doch am zweiten Weihnachtsfeiertag konnte das Team von Mike Stewart mit 4:1 bei den Wolfsburg Grizzlys gewinnen und vor zwei Tagen beim Zweiten aus Straubing durch eine 2:3-Niederlage in der Overtime immerhin einen Punkt mit nach Hause nehmen.
18:33
Schönen Abend und herzlich willkommen zum letzten DEL-Spieltag des Jahres! Die Kölner Haie empfangen zuletzt leicht schwächelnde Adler aus Mannheim. Um 19:30 Uhr geht es los!

Aktuelle Spiele

12.01.2020 14:00
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
12.01.2020 16:30
Krefeld Pinguine
Krefeld
KRE
Krefeld Pinguine
Iserlohn Roosters
IEC
Iserlohn
Iserlohn Roosters
n.P.
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
SEC
Schwenninger Wild Wings
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
12.01.2020 17:00
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
12.01.2020 19:00
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
Grizzlys Wolfsburg
WOB
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg

Kölner Haie

Kölner Haie Herren
vollst. Name
KEC „Die Haie“ e. V.
Spitzname
Die Haie
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1972
Sportarten
Eishockey
Spielort
Lanxess Arena
Kapazität
20.000

Adler Mannheim

Adler Mannheim Herren
Stadt
Mannheim
Land
Deutschland
Farben
Blau, Rot, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
SAP-Arena
Kapazität
13.200