2. Runde
03.06.2021 16:00
Beendet
Kroatien
M.Čilić
1
2
6
6
2
Schweiz
R. Federer
3
6
2
7
6

Liveticker

18:50
Fazit
Roger Federer hat sich schlussendlich souverän gegen Marin Cilic durchgesetzt. Im ersten sowie im vierten Satz hat der Schweizer deutlich weniger Fehler gemacht als sein Kontrahent und konnte die Spannung länger aufrecht halten. Im zweiten Satz gab es die Diskussion mit dem Stuhlschiedsrichter, welche den 39-Jährigen etwas länger beschäftigte. Marin Cilic war zu diesem Zeitpunkt aber bereits in Führung und konnte im zweiten Satz seine Stärken ausspielen. Im dritten Satz steigerten sich beide Spieler enorm in ihren eigenen Aufschlagspielen und haben nichts anbrennen lassen. Zurecht ging es in den Tie-Break, in welchem ein Mini-Break für den Maestro reichte. Der Sieg gegen Marin Cilic war mit mehr Arbeit verbunden als es noch Runde eins gegen Istomin der Fall war. Der Gegner von Roger Federer in Runde drei steht ebenfalls schon fest. Auf ihn wartet der Deutsche Dominik Koepfer. Damit verabschieden wir uns für heute und wünschen Ihnen noch einen schönen Abend. Au revoir!
18:44
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 2:6
Jetzt ist es vollbracht! Cilic bekommt die Filzkugel nicht genügend unter Kontrolle und setzt sie hinter die Grundlinie. Damit kann sich Roger Federer im elften Duell zum zehnten Mal durchsetzen.
18:43
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 2:5
Jetzt wollten es beide wissen. Keiner hat sich in die Defensive drängen lassen und Cilic wehrt den ersten Matchball mit einem Passierschlag über die Longlineseite ab.
18:42
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 2:5
Matchbälle für Roger Federer! Der Schweizer peilt wieder die Vorhand von Cilic an und auch hier lässt der Kroate den Fehler folgen.
18:41
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 2:5
Dann zaubert Roger Federer eine Vorhand an den nach vorne kommenden Cilic vorbei. Der Ball fliegt auf die Linie und Cilic kann nur den Kopf schütteln.
18:40
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 2:5
Marin Cilic schlägt gegen den Matchverlust auf. Mit einem der selten Schmetterbälle in dieser Partie holt er sich den ersten Punkt.
18:39
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 2:5
Zu Null und ganz souverän holt sich Roger Federer die komfortable Führung.
18:38
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 2:4
Zum wiederholten Male entscheidet sich Federer auf die Vorhand von Cilic aufzuschlagen. Diese ist weiterhin recht anfällig für Fehler und Cilic bringt den Ball nicht zurück in die gegnerische Hälfte.
18:37
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 2:4
Die nächsten vier Punkte in Folge kann die Nummer 47 der Welt für sich verbuchen. Damit hält er den Anschluss und erfüllt sein Soll.
18:36
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 1:4
Marin Cilic muss seinen Aufschlag halten, um im Spiel zu bleiben. Der Aufschlag ist gut, er gibt Federer eine gute Wucht mit. Am Ende gleitet ihm die Rückhand etwas aus der Kontrolle und der Ball geht knapp in Aus.
18:34
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 1:4
Es ziehen dunkle Wolken über den Court Philippe-Chatrier auf. Der 20fache-Grand-Slam-Champion wird alles daran setzen das Match im vierten Satz zu entscheiden. Sein Aufschlagspiel hat er bereits sauber durchgebracht.
18:32
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 1:3
Der 39-Jährige zeigt eine ganz solide Leistung bei eigenem Aufschlag. Mit Ass Nummer 15 auf den zweiten Aufschlag lässt er nicht viel anbrennen. Roger Federer sieht, dass Cilic sich in die Mitte orientiert und setzt das Ass nach außen an.
18:30
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 1:3
Der 32-Jährige schenkt Roger Federer das Break mit Doppelfehler Nummer sechs.
18:30
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 1:2
Der Kroate muss über den zweiten Aufschlag gehen. Wenn er über den Zweiten muss, macht er nur in ein Drittel aller Fälle den Punkt. Dieses Mal gelingt es ihm aber und er kann seine Vorhand cross in den langen Winkel setzen. Im darauffolgenden Ballwechsel geht der Schweizer vor und holt sich mit einem starken Rückhandvolley eine Breakchance.
18:28
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 1:2
Der nächste Winner mit der Rückhand lässt nicht lange auf sich warten. Der Schweizer holt Cilic mit einem kurzen Ball nach vorne, um ihm dann die Rückhand um die Ohren zu hauen.
18:27
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 1:2
Roger Federer sieht, dass Cilic noch im Rückwartsgang ist und zieht seine einhändige Rückhand longline die Linie runter.
18:25
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 1:2
Jetzt sieht es auch beim Maestro wieder besserer aus. Mit guten Aufschlägen geht er 2:1 aus seiner Sicht in Führung.
18:24
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 1:1
Der Kroate hat da weniger Probleme und sichert sich den Anschluss zu Null.
18:21
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 0:1
Mit ein wenig Mühe holt sich Roger Federer das erste Aufschlagspiel im vierten Satz. Cilic versemmelt seine Rückhand seitlich aus dem Spielfeld heraus.
18:20
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 0:0
Ein weiterer Rahmentreffer des Schweizers bringt den Einstand. Er kann sich zwar den Vorteil sichern, dann haut er seine Vorhand jedoch ohne Not ins Aus.
18:18
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 0:0
Bei 30:0 entscheidet sich der 39-Jährige für Serve-and-Volley und setzt den Volley mit der Vorhand ins Netz.
18:17
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7 0:0
Roger Federer hat in der Pause kurz den Platz verlassen. Der Schweizer eröffnet erstmalig in dieser Partie einen Satz.
18:16
Fazit Satz drei
Das Niveau im dritten Satz hat sich deutlich gesteigert. Die Ballwechsel werden von beiden Spielern sehr kurz gehalten und beide wollen schnell auf den Punktgewinn gehen. Insbesondere die Aufschläge haben sich auf beiden Seiten verbessert. Es bleibt abzuwarten, ob Cilic im vierten Satz nochmal zurückkommen kann oder ob der Maestro aus dem gewonnen Tie-Break genug Selbstvertrauen schöpft. Gerade im dritten Satz lag der Unterschied lediglich in Nuancen und Cilic ist keinesfalls chancenlos.
18:13
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:7
Mit Ass Nummer 14 holt sich Federer den dritten Satz. Beide haben sich in ihren Aufschlägen wahnsinnig gesteigert und liegen bei knapp 70% erster Aufschläge im Feld.
18:12
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:6
Cilic setzt seine Vorhand ins Netz und Federer hat zwei Satzbälle.
18:12
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:6
Marin Cilic erfüllt sein Soll. Jetzt liegt die Chance beim Schweizer diesen Tie-Break und damit den Satz für sich zu entscheiden.
18:11
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:6
Mit 2:5 Rückstand muss Cilic seine Aufschläge beide durchbringen, um noch im Satz zu bleiben.
18:10
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:6
Der Schweizer schlägt mit 193 km/h nach außen auf und der Return des Kroaten landet im Netz. Beide Spieler gehen schnell auf die Punkte und tun viel dafür, dass dieses Match nicht viel von der Charakteristik eines Sandplatzmathes hat.
18:09
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:6
Federer serviert im Anschluss zweimal stark und lässt Cilic keine Chance einen Ballwechsel aufzubauen. Mit einem Doppelfehler zu einer ungünstigen Zeit gibt Cilic das erste Mini-Break ab.
18:08
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:6
Zu Beginn des Tie-Breaks kassiert Marin Cilic eine Verwarnung wegen Zeitüberschreitens. Im Anschluss lässt er sich dann noch mehr Zeit und serviert ein Ass. Der Schiedsrichter gibt den Aufschlag aus, Federer korrigiert dies aber und gibt Cilic den Punkt. Sehr faire Geste.
18:06
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:6
Federer lässt nichts anbrennen und wackelt überhaupt nicht bei eigenem Aufschlag. Auch zu Null und unter anderem mit Ass Nummer zwölf geht es in den Tie-Break.
18:04
Cilic - Federer 2:6 6:2 6:5
Auch Cilic hat jetzt einen richtig guten Lauf und lässt ebenfalls keinen Punkt seines Gegners bei eigenem Aufschlag zu. Damit ist Cilic bereits mindestens im Tie-Break.
18:03
Cilic - Federer 2:6 6:2 5:5
Der Maestro stellt unter Beweis, dass er mit seinen 39-Jahren noch flink auf den Füßen ist. Am Ende hat er aber das Nachsehen, da der Stopp von Cilic zu präzise gesetzt ist.
18:01
Cilic - Federer 2:6 6:2 5:5
Erneut gewinnt der Schweizer sein Aufschlagspiel zu Null und gleicht zum 5:5 aus.
18:00
Cilic - Federer 2:6 6:2 5:4
Der Schweizer serviert nun gegen den Satzverlust. Zum ersten Mal in diesem Match entscheidet sich Roger Federer für Serve-and-Volley. Das hat im Spiel gegen Istomin gut funktioniert und könnte hier eventuell ebenfalls ein gutes Mittel sein.
17:58
Cilic - Federer 2:6 6:2 5:4
Auch Cilic beendet sein Aufschlagpsiel zu Null. Nun liegt es an Roger Federer im Satz zu bleiben.
17:57
Cilic - Federer 2:6 6:2 4:4
Gut gespielt von Marin Cilic! Er hält Roger Federer in der Cross-Rallye, ehe er mit viel Gefühl zum Stopp ansetzt. Dieser ist so gut gespielt, dass Federer keine Chance hat an den Ball zu gelangen.
17:56
Cilic - Federer 2:6 6:2 4:4
Federer kann die Punkte nicht so aufbauen, wie er es gerne möchte. Dennoch nimmt er aus den Schlägen von Cilic immer mal wieder das Tempo heraus und kann ihn dadurch zu einfachen Fehlern zwingen. Zu Null kommt er durch sein Aufschlagspiel.
17:54
Cilic - Federer 2:6 6:2 4:3
Starker Auftakt. Federer beginnt mit dem nächsten Ass.
17:52
Cilic - Federer 2:6 6:2 4:3
Von den letzten 15 Punkten gehen zwölf auf das Konto von Cilic. Mit dem nächsten Ass und zu Null geht er mit 4:3 in Front.
17:51
Cilic - Federer 2:6 6:2 3:3
Marin Cilic hat nun Selbstvertrauen gewonnen und erzielt das Break mit einem Return in den langen Winkel. Das hat der 39-Jährige jetzt selbst aus der Hand gegeben.
17:50
Cilic - Federer 2:6 6:2 2:3
Beim Stand von 30:15 verschätzt sich Federer. Er war schon auf dem Weg nach vorne und dachte die Rückhand von Cilic kommt nicht rüber. Der Ball ist aber ganz knapp über die Netzkante geflogen und bleibt als Stopp liegen. Sehr ärgerlich für den Schweizer, der eigentlich da gewesen wäre.
17:48
Cilic - Federer 2:6 6:2 2:3
Roger Federer eröffnet sein nächstes Service Game mit einem Ass.
17:47
Cilic - Federer 2:6 6:2 2:3
Die nächsten beiden Punkte gehen an den Kroaten und Federer wird sich ärgern, dass er den ersten Breakball so unnötig verlegt hat. Er ist weiterhin ein Break vor, aber mental könnte dieses gewonnene Augschlagspiel für Marin Cilic wieder einen Push nach oben bedeuten.
17:46
Cilic - Federer 2:6 6:2 1:3
Der insgesamt 20. unerzwungene Fehler mit der Vorhand gibt Federer die Möglichkeit zum vierten Breakball. Jetzt hat Cilic jedoch Glück, dass sein Ball genau auf die T-Linie springt und nicht mehr hochkommt. Es gibt erneut Einstand.
17:44
Cilic - Federer 2:6 6:2 1:3
Auch Breakmöglichkeit Nummer zwei und drei gehen weg, da Cilig einmal seine Vorhand gut trifft und Federer bei der dritten Möglichkeit wieder nur mit dem Rahmen am Ball ist. Einstand.
17:43
Cilic - Federer 2:6 6:2 1:3
Die Aufschläge von Cilic sind weiterhin ordentlich, aber dann lässt er den Schweizer gut in den Ballwechsel kommen. Die Fehler mit der Vorhand häufen sich wieder und dann spielt auch noch die Netzkante nicht mit. Roger Federer erhält drei Breakchancen und hat das Break auf dem Schläger als er den Ball ohne Not ins Aus setzt. Was für ein Fehler.
17:41
Cilic - Federer 2:6 6:2 1:3
Das Momentum hat sich wieder gedreht. Mit Ass Nummer neun sind es drei Spielbälle. Federer muss dann zwar über den zweiten Aufschlag gehen, aber auch diesen retouniert Cilic ins Aus. Der Kroate scheint mit sich zu hadern.
17:40
Cilic - Federer 2:6 6:2 1:2
Gut gemacht! Federer schickt seinen Kontrahenten über das gesamte Spielfeld, bis er einfach zu spät an den Ball kommt.
17:39
Cilic - Federer 2:6 6:2 1:2
Roger Federer gibt seinem Rückhandschlag viel Spin mit. Die Filzkugel segelt weit, dreht sich aber noch vor der Linie rein. Damit holt sich Federer das Break zum 1:2.
17:37
Cilic - Federer 2:6 6:2 1:1
Etwas Glück für Cilic. Roger Federer trifft nur den Rahmen und lässt Cilic nochmal hoffen.
17:36
Cilic - Federer 2:6 6:2 1:1
Federer ist jetzt voll da und Cilic wird direkt etwas ungeduliger. Die Bälle fliegen wild aus dem Feld und Cilic sieht sich einem 0:40 gegenüber.
17:33
Cilic - Federer 2:6 6:2 1:1
Zwei Aufschläge durch die Mitte bringen Roger Federer durch das Aufschlagspiel.
17:32
Cilic - Federer 2:6 6:2 1:0
Das Tempo in den Schlägen von Marin Cilic ist enorm hoch und Federer kann dem Druck momentan nicht standhalten. Jetzt hat er aber mal wieder seine Rückhand longline zum Winner ausgepackt.
17:30
Cilic - Federer 2:6 6:2 1:0
Cilic erwischt Federer beim Return auf dem falschen Fuß und schiebt die Kugel cross am Schweizer vorbei. Das Momentum liegt derzeit eindeutig beim Croaten.
17:29
Cilic - Federer 2:6 6:2 1:0
Einem starken Aufschlag nach außen folgt der Aufschlag durch die Mitte und Cilic macht das Spiel zu.
17:28
Cilic - Federer 2:6 6:2 0:0
Nach dem Doppelfehler folgt sogleich der nächste Aufschlagwinner. Den Vorteil kann der 32-Jährige aber nicht nutzen und setzt seine Vorhand ins Netz.
17:27
Cilic - Federer 2:6 6:2 0:0
Mit dem vierten Doppelfehler verschenkt Cilic seine Führung im Spiel.
17:26
Cilic - Federer 2:6 6:2 0:0
Beim Stand von 30:0 muss Cilic über den zweiten Aufschlag gehen. Federer geht wieder tief in das Spielfeld hinein und wird offensiv. Cilic ist zu spät am Ball und verschlägt diesen. Darauf folgt aber Ass Nummer sieben vom Kroaten.
17:24
Satzfazit Satz zwei
Der zweite Satz hatte viel Brisanz in sich. Die Diskussionen mit dem Stuhlschiedsrichter haben den Schweizer noch länger beschäftigt. Dennoch ist Marin Cilic im zweiten Satz stärker geworden und hat weniger Fehler gemacht. Es bleibt spannend abzuwarten, wie sich der dritte Satz entwickelt.
17:22
Cilic - Federer 2:6 6:2
Den Satz hat Roger Federer abgehakt. Cilic bekommt aufgrund vieler Fehler von Federer zwei Satzbälle. Federer tut ihm dann direkt den Gefallen und verlegt seine Vorhand hinter die Grundlinie.
17:19
Cilic - Federer 2:6 5:2
Während der Punkte redet Roger Federer immer wieder mit dem Schiedsrichter und sagt "Ich bin fertig, warum wird jetzt nicht auch Cilic verwarnt". Das lässt dem 39-Jährigen keine Ruhe und ist ihm auch noch nie in seiner Karriere passiert. Roger Federer hat sich auch nicht unnötig Zeit gelassen. Bislang war alles im Rahmen. Cilic holt sich seinen Aufschlag. Federer muss sich jetzt wieder etwas beruhigen und sammeln, um wieder den Faden zu finden.
17:16
Cilic - Federer 2:6 4:2
Marin Cilic wählt auf den Return von Federer erneut den inside-out und erzielt den nächsten Winner mit der Vorhand.
17:14
Cilic - Federer 2:6 4:2
Mit dem nächsten Ass holt sich Federer zu 15 das Spiel.
17:12
Cilic - Federer 2:6 4:1
Beim Seitenwechsel wird noch viel zwischem dem Stuhlschiedsrichter und Roger Federer gesprochen. Er hat sich gewünscht, dass man ihm eher gesagt hätte, wenn er zu langsam agiert. Hier ist das letzte Wort vermutlich noch nicht gesprochen.
17:10
Cilic - Federer 2:6 4:1
Federer könnte diese Diskussion beflügeln und er sichert sich den nächsten Breakball. Cilic nagelt ihn dann aber in der Rückhandecke fest, Federer bringt den Ball hoch zurück und Cilic erzielt den erneuten Einstand mit einem Smash. Jetzt lässt er sich seinen Aufschlag nicht mehr nehmen und geht mit 4:1 im zweiten Satz in Führung.
17:08
Cilic - Federer 2:6 3:1
Es gibt die Regel, dass der Retournierer fertig sein muss, wenn der Aufschläger es ist. Der Aufschläger bestimmt das Tempo. Dennoch ist dies in der Regel kein Problem unter den Spielern. Nach einer längeren Diskussion hat Federer dann bei Cilic nachgefragt, ob er zu langsam sei. Dieser hat dann wohl tatsächlich angedeutet, dass Federer sich schon Zeit lassen würde. Hier ist auf jeden Fall nun etwas Pfeffer in der Partie. Weiter geht es!
17:06
Cilic - Federer 2:6 3:1
Jetzt ist es Roger Federer, der die Brekbälle auf seiner Seite hat. Aber auch Cilic zeigt nun Nervenstärke und wehrt beide Breakchancen ab. Bei Einstand gibt es eine kurze Diskussion zwischen Federer und dem Stuhlschiedsrichter, da Federer noch zu seinem Handtuch gegangen ist als Cilic schon bereit zum Aufschlag war. Eine gleiche Diskussion gab es beim Ballwechsel bereits schon zwischen Cilic und dem Schiedsrichter.
17:03
Cilic - Federer 2:6 3:1
Roger Federer scheint seine Konzentration zurück zu haben. Der Schweizer retourniert momentan überragend und bringt Cilic in die ein oder andere brenzlige Situation.
17:01
Cilic - Federer 2:6 3:1
Im Cross-Duell agiert Marin Cilic etwas zu wild und verschlägt den Ball ins Seitenaus. Damit bringt sich Federer nach den nächsten Breakbällen gegen sich doch auf die Anzeigetafel.
17:00
Cilic - Federer 2:6 3:0
Bei Einstand schlägt Federer durch die Mitte auf, Cilic bekommt den Return noch zu packen, der Ball fliegt aber zu kurz und Federer kann den nächsten Vorhand-Winner auf sein Konto verbuchen.
16:59
Cilic - Federer 2:6 3:0
Cilic bekommt erneut die Möglichkeiten zum Breakball. Mit Ass Nummer sechs kann der Schweizer die Breakchance abwehren.
16:58
Cilic - Federer 2:6 3:0
Marin Cilic hat seinen Rhythmus gefunden. Die unerzwungenen Fehler werden weniger und er zwingt Federer zu mehr Risiko. Das Risiko hinterlässt in der Folge mehr Fehler beim Schweizer.
16:56
Cilic - Federer 2:6 3:0
Die Nummer 47 der Welt wählt den Kick-Aufschlag nach außen. Federer erahnt den Ball, trifft diesen jedoch mit dem Rahmen und die Filzkugel landet im Netz.
16:54
Cilic - Federer 2:6 2:0
Kann er das Break bestätigen? Cilic hat etwas Glück, dass der Stoppball von Federer an der Netzkante hängen bleibt. Andererseits hätte es schon zwei Chancen auf das Re-Break gegeben.
16:51
Cilic - Federer 2:6 2:0
Marin Cilic geht voll in den Return rein und spielt einen starken Winkel mit seiner Vorhand. Federer bringt den Ball noch zurück, Cilic setzt die Vorhand aber sofort hinterher und zieht durch. Cilic konnte seine erste Breakchance in diesem Match verwerten.
16:50
Cilic - Federer 2:6 1:0
Roger Federer ermahnt sich etwas konzentrierter zu sein. Cilic hat ihm die Filzkugel nun öfters direkt vor die Füße gespielt und damit zwei Breakmöglichkeiten bekommen.
16:48
Cilic - Federer 2:6 1:0
Insgesamt 17 Fehler ohne Not gehen bereits auf das Konto des 32-Jährigen. Roger Federer sind dagegen erst fünf unerzwungene Fehler unterlaufen. Mit einem Aufschlag durch die Mitte kann Cilic sich aber doch noch durchsetzen.
16:46
Cilic - Federer 2:6 0:0
Marin Cilic geht früh in die Offensive. Den Return von Federer schickt er sofort longline die Linie runter. Federer ist aber blitzschnell auf der anderen Seite, gibt die Kugel cross zurück und Cilic erzielt den nächsten "Unforced Error" mit der Vorhand.
16:45
Cilic - Federer 2:6 0:0
Roger Federer macht da weiter, wo er in Satz eins aufgehört hat. Der nächste Breakball wartet auf ihn. Der 39-Jährige nutzt erneut viel Spin, dieses Mal erwischt Cilic die Kugel aber richtig und hämmert sie in den langen Winkel.
16:43
Cilic - Federer 2:6 0:0
Federer gleicht mit dieser Taktik zum Einstand aus. Marin Cilic hat Probleme die hoch abspringenden Bälle vom Schweizer unter Kontrolle zu bekommen.
16:43
Cilic - Federer 2:6 0:0
Marin Cilic eröffnet auch den zweiten Satz. Die ersten drei Punkte gehen an den Kroaten, ehe Federer seine starke Rückhand-Longline auspackt und Cilic auf der gegenüberliegenden Seite stehen lässt.
16:40
Fazit Satz eins
Der erste Satz ist ziemlich glatt an den Schweizer gegangen. In den Spielen sah es teilweise aber enger aus als es das Ergebnis wiederspiegelt. Federer hat drei Breakbälle gegen sich abgewehrt und musste sich bereits gut strecken. Dennoch hat er einen kühlen Kopf bewahrt und wusste immer eine Antwort auf die Drucksituation von Cilic.
16:39
Cilic - Federer 2:6
Zu Null holt sich Federer den ersten Satz. Cilic nimmt noch das Netz mit, der Schweizer ist jedoch hellwach und schiebt die Kugel nah an die Grundlinie.
16:38
Cilic - Federer 2:5
Roger Federer schlägt zum Satzgewinn auf. Mit der Rückhand cross schickt er Cilic aus dem Feld, um die Rückhand im Anschluss longline zu versenken.
16:36
Cilic - Federer 2:5
Was für ein Stopp von Federer. Cilic geht schnell mit 30:0 in Führung, ehe die ehemalige Nummer eins der Welt sein ganzes Können zeigt. Der Stopp von der Grundlinie fällt ganz knapp hinter dem Netz herunter. Der Punkt bleibt aber auch der Einzige für den Schweizer in diesem Aufschlagspiel.
16:34
Cilic - Federer 1:5
Roger Federer muss eine Breakchance abwehren und tut dieses durch ein Ass mit 195 km/h. Im Anschluss gelingen ihm erneut zwei gute erste Aufschläge, die unter Druck gerade besser funktionieren und er lässt keine Breakchance mehr zu.
16:32
Cilic - Federer 1:4
Der erste Aufschlag von Roger Federer lässt noch etwas Luft nach oben. Lediglich knapp 50% der Bälle landen im gegnerischen Feld. Das eröffnet nun Möglichkeiten für den Kroaten, welcher den zweiten Aufschlag von Federer direkt druckvoll zurückbringt.
16:29
Cilic - Federer 1:4
Cilic lockt Federer ans Netz vor. Dieser lässt sich lange nicht in die Karten gucken und entscheidet sich im letzten Moment dazu den mit seiner Rückhand cross zu schlagen. Der Punktgewinn ist gleichbedeutend mit zwei nächsten Breakbällen. Der Maestro fackelt nicht lang und nutzt die erste Breakchance direkt zur souveränen Führung.
16:27
Cilic - Federer 1:3
Jetzt wird es eng für Marin Cilic. Die ersten beiden Punkte gehen an den Schweizer, auch weil er zweimal die richtige Ecke anpeilt.
16:25
Cilic - Federer 1:3
Der Schweizer sichert sich den Vorteil und packt dann einen starken Aufschlag in den Körper des Gegners aus. Ass Nummer zwei sichert ihm das Spiel zum 3:1 aus Sicht von Federer.
16:24
Cilic - Federer 1:2
Das war knapp. Federer riskiert viel, zieht seine Vorhand cross durch und trifft die Linie hauchdünn nicht.
16:23
Cilic - Federer 1:2
Jetzt unterläuft auch dem Schweizer Doppelfehler Nummer eins. Im Anschluss spielt Federer seine Rückhand auf die Vorhandseite von Cilic, auf welcher er fehleranfälliger ist.
16:22
Cilic - Federer 1:2
Starker Return von Cilic. Er zimmert den Ball mit seiner Vorhand kurz cross an die Seitenlinie. Der Ball touchiert so gerade eben noch die Markierung.
16:20
Cilic - Federer 1:2
Roger Federer nutzt diese direkt! Der erste Aufschlag von Cilic hat ihm in diesem Service Game etwas im Stich gelassen und Federer hat seine Chance sofort genutzt. Mit einem starken Return schickt er Cilic zurück, dieser ist nicht schnell genug und verschlägt den Ball seitlich ins Aus.
16:18
Cilic - Federer 1:1
Beim Stand von 30:30 unterläuft dem Kroaten der erste Doppelfehler. Damit verschafft er dem 39-Jährigen die erste Breakmöglichkeit.
16:18
Cilic - Federer 1:1
Federer geht bei dem zweiten Aufschlag von Cilic wieder weit ins Feld und will direkt auf Angriff gehen. Dies gelingt ihm jedoch nicht direkt und die Filzkugel gleitet hinter die Grundlinie.
16:15
Cilic - Federer 1:1
Mit ein bisschen Mühe kann der Schweizer das Spiel zumachen und zum 1:1 ausgleichen.
16:15
Cilic - Federer 1:0
Cilic bekommt den ersten Breakball der Partie. Federer zieht den Kopf aber nochmal aus der Schlinge. Er schickt seine Vorhand mit viel Spin übers Netz und Cilic gerät in Rücklage.
16:13
Cilic - Federer 1:0
Auch Roger Federer kann in seinem ersten Aufschlagspiel direkt ein Ass erzielen. Danach gehen die nächsten drei Punkte in Serie jedoch an Cilic, der stark von der Grundlinie agiert.
16:12
Cilic - Federer 1:0
Roger Federer entscheidet sich erfolgreich für den Aufschlag durch die Mitte. Im Anschluss muss er über den zweiten Aufschlag gehen, wäht die Variante mit viel Kick nach außen und stellt Cilic damit vor ein unlösbares Problem.
16:10
Cilic - Federer 1:0
Marin Cilic eröffnet das Spiel. Der erste Aufschlag kommt gut. Beim Stand von 40:0 haut Cilic das erste Ass der Partie raus und holt sich seinen Aufschlag zu Null.
16:03
Cilic wird beginnen
Die Spieler sind auf dem Platz angekommen. Marin Cilic gewinnt den Münzwurf und entscheidet sich für Aufschlag.
16:01
Direkter Vergleich
Das letzte Duell der beiden Kontrahenten liegt weit zurück, hatte jedoch alles an Brisanz was man sich für ein Tennismatch vorstellt. Anfang 2018 trafen die Beiden im Finale der Australien Open aufeinander, welches über fünf Sätze ging. Schlussendlich konnte sich Roger Federer im fünften Satz durchsetzen und sich einen weiteren Grand-Slam-Titel sichern. Insgesamt zehnmal standen sich Federer und Cilic bereits auf dem Platz gegenüber. Von diesen Duellen konnte der Croate lediglich eins für sich entscheiden. Das letzte Duell auf Sand liegt sogar bereits zehn Jahre zurück.
15:54
Cilic will sich verbessern
Mit Marin Cilic steht Roger Federer ein Altbekannter gegenüber. Cilic, mittlerweile auch 32 Jahre alt, ist derzeit in der Weltrangliste bis auf Position 47 zurückgefallen. Zu Beginn des Jahres 2018 konnte der Kroate mit der Weltranglistenposition drei sein Karrierehoch feiern. In der ersten Runde setzte sich Marin Cilic glatt in drei Sätzen gegen den Franzosen Arthur Rinderknech durch und konnte das ehemalige Spitzenduell mit Roger Federer buchen. "Hut ab vor Roger für seine Motivation und sein Niveau in den letzten paar Jahren. Wenn man ihn spielen sieht, hat man nicht das Gefühl, dass er fast 40 Jahre alt ist", sind nur einige der lobenden Worte über seinen Gegner.
15:44
Federer zurück auf Sand
Nach seinem Auftaktmatch gegen Denis Istomin dürften sich die Erwartungen an Roger Federer etwas nach oben geschraubt haben. Der 39-Jährige zeigte sich gegen den Uzbeken in Runde eins großartiger Verfassung und konnte ohne größere Mühe das Ticket für die zweite Runde lösen. Dennoch sieht der Schweizer die French Open hauptsächlich als Vorbereitung für das Turnier in Wimbledon an. Nach der langen Verletzungspause liegt sein Hauptziel darin, so viel Spielpraxis wie möglich zu sammeln. Bei seinem Heimturnier in Genf ist ihm dieses Unterfangen gänzlich missglückt als er bereits in seiner ersten Spielrunde gegen Pablo Andújar die Segel streichen musste.
15:33
Herzlich willkommen!
Guten Tag und herzlich willkommen zur Zweitrundenpartie zwischen Marin Cilic und Roger Federer. Der Court Philippe-Chatrier ist bereits frei, sodass einem pünktlichen Beginn um 16 Uhr nichts im Wege steht.

Aktuelle Spiele

09.06.2021 15:10
Rafael Nadal
R. Nadal
Nad
Spanien
3
6
4
6
6
Argentinien
Sch
D. Schwartzman
Diego Schwartzman
1
3
6
4
0
09.06.2021 20:00
Novak Djokovic
N. Djokovic
Djo
Serbien
3
6
6
6
7
Italien
M. Berrettini
Matteo Berrettini
1
3
2
7
5
11.06.2021 14:50
Alexander Zverev
A. Zverev
Zve
Deutschland
2
3
3
6
6
3
Griechenland
Tsi
S. Tsitsipas
Stefanos Tsitsipas
3
6
6
4
4
6
11.06.2021 18:45
Novak Djokovic
N. Djokovic
Djo
Serbien
3
3
6
7
6
Spanien
Nad
R. Nadal
Rafael Nadal
1
6
3
6
2
13.06.2021 15:00
Novak Djokovic
N. Djokovic
Djo
Serbien
3
6
2
6
6
6
Griechenland
Tsi
S. Tsitsipas
Stefanos Tsitsipas
2
7
6
3
2
4

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković12.133
2RusslandDaniil Medvedev10.575
3GriechenlandStefanos Tsitsipas8.350
4DeutschlandAlexander Zverev7.760
5RusslandAndrey Rublev6.130
6SpanienRafael Nadal5.815
7ItalienMatteo Berrettini5.173
8ÖsterreichDominic Thiem4.995
9SchweizRoger Federer3.765
10NorwegenCasper Ruud3.440