Alle Einträge
Highlights
Tore
Jahn Regensburg Hannover 96
90
22:35
Fazit:
Der SSV Jahn Regensburg schlägt Hannover 96 mit 1:0 und geht mit einem Erfolgserlebnis in die restliche Rückrunde! In der 1. Halbzeit verwandelte sich das Spiel zunächst in die "Regensburger Winterspiele." Heftiger Schneefall machte aus dem Spielfeld kurzerhand eine Winterlandschaft, auf der nur schwer Fußball gespielt werden konnte. Hannover 96 zeigte auf dem schwierigen Geläuf dennoch eine ansprechende Leistung, konnte einige gute Gelegenheiten aber nicht in eine Führung ummünzen. In der Nachspielzeit erzielte dann der Regensburger Besuschkow - nach einem Foul von Anton - via Elfmeter die glückliche Führung für die Hausherren. In den zweiten 45 Minuten steigerte sich der SSV Jahn daraufhin deutlich und verdiente sich den Heimsieg mit einer engagierten und grundsoliden Vorstellung. Hannover 96 blieb weiter viel zu harmlos und kassierte mehrere Mal fast sogar noch das 0:2. Der Jahn überrascht, Hannover bleibt im Tabellenkeller!
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
90
22:30
Was für ein Start in das Jahr 2020 für die SpVgg Greuter Fürth. Mit 3:0 gewinnt das Team von Stefan Leitl am Ende deutlich gegen den FC St. Pauli. In der ersten Halbzeit ging es zunächst noch weitgehend ausgeglichen zu, dennoch gelang den Hausherren kurz vor der Halbzeit durch Branimir Hrgota der Führungstreffer. Nach dem Seitenwechsel dominierte zunächst Fürth das Spiel, aber konnte nicht nachlegen. Die Gäste blieben ungefährlich und kamen zu selten zum Torabschluss. Erst in der Schlussviertelstunde kam die Elf von Jos Luhukay zu einigen guten Chancen. Der erhöhte Aufwand für die Offensive sorgte aber für Lücken in der Defensive und so erhöhte die Spielvereinigung durch Jamie Leweling auf 2:0. Den Schlusspunkt setzte Daniel Keita-Ruel in der Nachspielzeit.
Jahn Regensburg Hannover 96
90
22:30
Spielende
Jahn Regensburg Hannover 96
90
22:28
In der 93. Minute dreht Jahn-Trainer Selimbegovic an der Uhr und vollzieht seinen letzten Wechsel: Der auffällige George hat Feierabend, Seydel bekommt ein paar Minuten.
Jahn Regensburg Hannover 96
90
22:27
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Aaron Seydel
Jahn Regensburg Hannover 96
90
22:27
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Jann George
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
90
22:26
Fazit:
Der SV Wehen Wiesbaden holt wichtige drei Zähler gegen Erzgebirge Aue. Die Hausherren begannen mutig und überrannten die Gäste in der Anfangsphase. Völlig verdient ging die Elf von Rüdiger Rehm nach einer knappen Viertelstunde in Führung, ehe Aue mehr und mehr das Kommando übernahm. Die Erzgebirgler hatten mehr Ballbesitz, konnten sich aber zunächst keine klaren Chancen erspielen. Erst nach der Gelb-Roten Karte gegen Mrowca drängten die Veilchen auf den Ausgleich und konnten sich einige gute Möglichkeiten herausspielen. Wehen verteidigte ausschließlich und fuhr einen am Ende etwas glücklichen Sieg ein. Wir bedanken uns und wünschen noch einen schönen Abend!
Jahn Regensburg Hannover 96
90
22:25
Im ersten Durchgang gab es fünf Minuten Nachschlag, nun verlängert Schiri Alt die Partie sogar um sechs Minuten. Hannover 96 ist vom Ausgleich weiter deutlich entfernt und ist momentan nur noch in der eigenen Hälfte zu finden. Der SSV Jahn steht kurz vor drei Punkten!
Jahn Regensburg Hannover 96
90
22:24
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Jahn Regensburg Hannover 96
88
22:23
Zieler etwas unsicher! Bei der nachfolgenden Ecke greift der 96-Schlussmann am linken Alu einmal ins Leere. Zwei Regensburger sind am Alu ebenfalls positioniert, schaffen es aber auch nicht ans Leder.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
90
22:22
Spielende
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
90
22:21
Spielende
Jahn Regensburg Hannover 96
87
22:21
Vieles spricht für den Dreier der Oberpfälzer! George holt gegen Felipe auf der rechten Seite eine Ecke heraus und die Sekunden ticken.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
90
22:21
Jetzt ist der Ball drin! Riese erobert sich den Ball in der gegnerischen Hälfte und spielt das Ding über die Abwehr hinweg diagonal rechts rüber auf Hochscheidt! Der nimmt das Zuspiel klasse an und haut die Pille aus halbrechter Position in die Maschen! Dabei stand der ehemalige Braunschweiger aber im Abseits.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
90
22:20
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 3:0 durch Daniel Keita-Ruel
Der Ball zappelt nochmal im Netz! Aus der Zentrale gibt Jamie Leweling den Ball zu Daniel Keita-Ruel, der in halblinker Position an der Strafraumgrenze steht. Seinen ersten Schussversuch kann Waldemar Sobota noch blocken, aber mit dem zweiten Schuss setzt er das Leder in die rechte Torecke.
Jahn Regensburg Hannover 96
85
22:20
Wir gehen in die Schlussphase! Fünf Minuten sind noch auf der Uhr - was hat die Partie noch für uns parat? Bleibt es beim Heimsieg für den SSV Jahn oder hat Hannover das Glück für einen Last-Minute-Treffer?
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
90
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
90
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
90
22:18
Testroet per Kopf! Der eingewechselte Stürmer wird mit einer Flanke aus dem rechten Halbfeld bedient, nickt das Spielgerät aus etwa sieben Metern knapp links am Gehäuse vorbei!
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
89
22:17
Finden die Erzgebirgler noch eine Lücke? Die Wehener stehen mit allen elf Spielern in der eigenen Hälfte und machen die Räume unheimlich eng - trotz Unterzahl.
Jahn Regensburg Hannover 96
83
22:17
Gelbe Karte für Marco Grüttner (Jahn Regensburg)
Nach einer Diskussion mit dem Referee sieht der Freistoßschütze von eben nun Gelb.
Jahn Regensburg Hannover 96
82
22:17
Lattenkracher! Nach einem Foul von Felipe tritt Grüttner zum Freistoß an und darf den ruhenden Ball aus zentralen 18 Metern aufs Tor zirkeln. Der Freistoß rast auf die lange Ecke, wo Zieler die Kugel mit den Fingerspitzen an den Querträger lenkt!
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
87
22:16
Klasse Aktion von Lindner! Der österreichische Schlussmann kommt weit aus seinem Gehäuse und fängt eine Flanke von der rechten Seite ab!
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
86
22:15
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 2:0 durch Jamie Leweling
Was für ein Ding! Die Hausherren schalten schnell um und Sebastian Ernst setzt auf der linken Seite Jamie Leweling. Der zieht in den Strafraum und geht in Richtung Grundlinie an Leo Østigård vorbei. Aus spitzem Winkel bringt er dann die Kugel im kurzen Eck von Sascha Burchert unter. Damit krönt er seine gute Leistung.
Jahn Regensburg Hannover 96
80
22:15
Felipe rettet als letzter Mann! Der Brasilianer drischt den Ball direkt im Fünfer ganz schnell zur Seite, da Albers im Rückraum auf den Rebound aus kurzer Distanz hofft. Der Jahn ist aktuell eher am 2:0, als Hannover am Ausgleich.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
86
22:15
Da wäre Shipnoski durch gewesen! Nach einem Ballgewinn schalten die Gastgeber blitzschnell um. Der 22-Jährige marschiert die rechte Außenbahn entlang, spielt in die Mitte zu Dittgen und der will wieder durchstecken auf den eingewechselten Shipnoski. Ein Aue-Verteidiger ist aber dazwischen und fängt den Pass ab.
Jahn Regensburg Hannover 96
79
22:13
Es könnte reichen für den SSV Jahn! Die Oberpfälzer sind ihren Offensivaktionen sogar zwingender als Hannover und kommen nun vermehrt zu Konter-Gelegenheiten.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
85
22:13
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: David Raum
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
85
22:13
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Maximilian Wittek
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
83
22:13
Da hat nicht viel gefehlt! Beim Eckball steigt Borys Tashchy auf Höhe des ersten Pfosten am höchsten und verlängert in Richtung lange Torecke. Nur wenige Zentimeter zischt die Pille am Pfosten vorbei.
Jahn Regensburg Hannover 96
77
22:12
Solo von Okoroji! Der Linksverteidiger nimmt im Halbfeld den Zechzehner in Angriff und marschiert mit großen Schritten Richtung Zieler. Hannovers Abwehr greift etwas zu spät ein, erst Anton drängt Okoroji entscheidend ab. Der schnelle Jahn-Kicker trifft den Ball der an Sechzehner-Kante nicht mehr richtig und wuchtet die Kugel mehrere Meter über das Tor.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
83
22:12
Glück für Wehen Wiesbaden! Testroet flankt von rechts hoch in den Rückraum. Dort steht Nazarov und nimmt das Ding Volley. Hochscheidt fälscht den Ball unglücklich vor dem Fünfer ab und macht ihn ungefährlich. SVWW-Schlussmann Lindner hat den Ball.
Jahn Regensburg Hannover 96
76
22:10
Bei Hannover 96 kommt für die Offensive nun auch noch Teuchert, Bakalorz geht dafür duschen.
Jahn Regensburg Hannover 96
76
22:09
Einwechslung bei Hannover 96: Cedric Teuchert
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
81
22:09
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Phillip Tietz
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
81
22:09
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Manuel Schäffler
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
81
22:09
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Hans Nunoo Sarpei
Jahn Regensburg Hannover 96
76
22:09
Auswechslung bei Hannover 96: Marvin Bakalorz
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
81
22:09
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Tom Baumgart
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
81
22:09
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Branimir Hrgota
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
81
22:09
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: John-Patrick Strauß
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
80
22:09
Was geht noch für den FC St. Pauli? Das Team von Jos Luhukay generiert zu wenig Abschlüsse und hat nicht mehr viel Zeit. Die Gastgeber gaben 17 Torschüsse ab und die Kiezkicker lediglich neun.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
80
22:09
Die Rot-Schwarzen schlagen die Pille jetzt nur noch hinten raus und können nicht wirklich für Entlastung sorgen. Die Veilchen rennen weiter an und drücken auf den Ausgleich.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
80
22:08
Das war fast die Vorentscheidung. Greuther Führt kann in deutlicher Überzahl kontern, aber am Ende haut Branimir Hrgota aus kürzester Distanz die Kugel nur an das Außennetz.
Jahn Regensburg Hannover 96
73
22:08
Während die Partie nur schleppend vorangeht, läuft Hannover 96 so langsam die Zeit davon. Der SSV Jahn hat das 1:0 in der Tasche und muss rund 15 Minuten vor dem Ende nicht um die Führung bangen. Hannovers gute Ansätze werden nicht gefährlich!
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
77
22:07
Einwechslung bei FC St. Pauli: Matthew Penney
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
78
22:07
Wehen Wiesbaden verteidigt jetzt mit Mann und Maus. Aue rennt an und lässt den Ball rund um den gegnerischen Strafraum zirkulieren. Bislang können die Hessen die Hereingaben stören, aber geht das noch lange gut?
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
77
22:07
Auswechslung bei FC St. Pauli: Luca Zander
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
75
22:06
Die beste Pauli-Chance in dieser Halbzeit! Mit dem Tor im Rücken bekommt Borys Tashchy in zentraler Position am Sechzehner den Ball. Aus der zieht Tashchy dann ab und sein Schuss geht nur knapp über den Querbalken.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
75
22:06
Die beste Pauli-Chance in dieser Halbzeit! Mit dem Tor im Rücken bekommt Borys Tashchy in zentraler Position am Sechzehner den Ball. Aus der zieht Tashchy dann ab und sein Schuss geht nur knapp über den Querbalken.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
75
22:06
Die beste Pauli-Chance in dieser Halbzeit! Mit dem Tor im Rücken bekommt Borys Tashchy in zentraler Position am Sechzehner den Ball. Aus der zieht Tashchy dann ab und sein Schuss geht nur knapp über den Querbalken.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
75
22:06
Die beste Pauli-Chance in dieser Halbzeit! Mit dem Tor im Rücken bekommt Borys Tashchy in zentraler Position am Sechzehner den Ball. Aus der zieht Tashchy dann ab und sein Schuss geht nur knapp über den Querbalken.
Jahn Regensburg Hannover 96
70
22:06
Viele kleine Fouls und Unterbrechungen! Correia und Maina rasseln am rechten Seitenaus zusammen und gehen danach beide zu Boden. Unglücklich für Hannover 96: Ducksch erhält den Ball daraufhin freistehend im Fünfer und weiß wohl selbst nicht, ob die Partie nun steht oder nicht. Der 96er vergibt eher kläglich und wird danach aufgeklärt: Das Tor hätte gezählt, der Schiri unterbricht erst nach dem Schuss.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
75
22:06
Aue drückt auf's Gas! Lindner pariert Röckers Klärungsversuch! Der Verteidiger will eine Flanke von Strauß per Kopf klären, köpft das Leder aber gefährlich auf das eigene Tor. Lindner fischt das Ding stark aus der rechten Ecke!
Jahn Regensburg Hannover 96
69
22:03
Zieler rettet wieder! Erneut ist der Hannover-Keeper gefordert und bekommt es abermals George zu tun. Der Regensburger holt am linken Alu zum Torschuss aus fünf Metern aus, den Zieler mit einem schnellen Sprung nach vorne stark pariert.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
71
22:03
Die Hamburger setzen sich nun zumindest etwas vorne fest. Erneut ist es Ryo Miyaichi, der dieses Mal von der rechten Seite in den Strafraum zieht. Paul Seguin ist aber achtsam und drängt Miyaichi ab. Es gibt die 8. Ecke in dieser Partie für den FC St. Pauli.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
74
22:03
Der Ball ist im Netz! Testroet wird im gegnerischen Sechzehner mit einer Flanke aus dem linken Halbfeld bedient. Er köpft die Kugel rüber zu Hochscheidt, der per Flugkopfball verwandelt. Dann aber geht die Fahne von Assistent Thielert hoch - Testroet stand im Abseits. Richtige Entscheidung.
Jahn Regensburg Hannover 96
68
22:02
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Jan-Marc Schneider
Jahn Regensburg Hannover 96
68
22:02
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Erik Wekesser
Jahn Regensburg Hannover 96
66
22:02
Nach der Gelben unterbricht Referee Alt die Partie, damit Wekesser behandelt werden kann. Der Regensburger wird bei seinem Zusammenprall mit Albornoz ordentlich durchgeschüttelt und wird wohl gleich ausgewechselt.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
72
22:00
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Jakov Medić
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
72
22:00
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Daniel Kyereh
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
72
22:00
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Christoph Daferner
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
72
22:00
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Louis Samson
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
69
21:59
Nun kommt Ryo Miyaichi auf der rechten Seite durch und flankt gar nicht ungefährlich in den Strafraum der Gastgeber. Die Defensive ist aber aufmerksam und klärt zum Einwurf.
Jahn Regensburg Hannover 96
64
21:59
Gelbe Karte für Mersad Selimbegovic (Jahn Regensburg)
Gelb für den Jahn-Coach! Selimbegovic beschwert sich nach einem vermeintlichen Foul an Wekesser und sieht für seine Proteste Gelb. Die Aufregung ist umsonst: Wekesser springt im Laufduell in Albornoz, der dort einfach nur steht. Da kann der 96er nichts dafür...
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
70
21:58
Gelbe Karte für Rüdiger Rehm (SV Wehen Wiesbaden)
Der Coach regt sich am Spielfeldrand lautstark auf und sieht seine fünfte Gelbe Karte der Saison. Damit ist der Coach im nächsten Spiel gesperrt. Die erste Gelb-Sperre eines Trainers in der Geschichte.
Jahn Regensburg Hannover 96
64
21:58
Wo ist der Ball? Haraguchi leitet die Kugel nach einem schnellen Zwischensprint flach in den Fünfer weiter und hofft dort auf die Dienste von Guidetti. Der Schwede ist zwar zugegen, erreicht den Ball aber nicht.
Jahn Regensburg Hannover 96
63
21:57
Wollen die Gäste noch etwas Zählbares mitnehmen, muss Hannover 96 schnell torgefährlich werden. Die Kocak-Elf deutet die spielerischen Mittel immer wieder an, Torschüsse entstehen dabei aber nur selten. Der SSV Jahn agiert in der Abwehr zudem extrem konzentriert und lässt nichts anbrennen.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
68
21:56
Gelb-Rote Karte für Sebastian Mrowca (SV Wehen Wiesbaden)
Unglückliche Aktion des Kapitäns! Nach einer Ecke der Hausherren gehen Hochscheidt und Mrowca zum Ball. Der Wehener rutscht weg und bringt damit die Offensivkraft der Gäste zu Fall. Dafür sieht der 26-Jährige zum zweiten Mal Gelb und muss das Feld verlassen. Harte Entscheidung.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
67
21:56
Auf der linken Außenbahn setzt sich Viktor Gyökeres richtig gut durch und zieht dann in Richtung Strafraum. Aus halblinker Position zieht er ab und visiert das lange Eck an, aber der kräftige Schuss geht rechts am Kasten vorbei.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
67
21:55
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Pascal Testroet
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
67
21:55
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Florian Krüger
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
67
21:55
Erzgebirge Aue weiß weiter nicht, was es mit dem Ball anfangen soll. Die Veilchen haben im Spiel nach vorne keine Durchschlagskraft und können sich keine guten Torchancen erspielen.
Jahn Regensburg Hannover 96
61
21:55
Krummes Ding! Torschütze Max Besuschkow will einen einfachen Rückpass zu seinem Torhüter spielen und legt Marvin Ducksch den Ball um ein Haar auf den Präsentierteller. Jahn-Keeper Alexander Meyer passt auf und ballert verunglückten Sicherheitpass in die Ferne!
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
64
21:54
Es will einfach nicht klappen beim FC St. Pauli. Vielversprechend marschiert Maximilian Sauer in Richtung Fürth-Strafraum und hat einige Anspielstationen zur Auswahl. Sein Passversuch landet dann aber im Toraus.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
65
21:54
Rüdiger Rehm bringt frischen Wind für die Außenbahn. Der 22 Jahre junge Nicklas Shipnoski ersetzt den 32-jährigen Stefan Aigner.
Jahn Regensburg Hannover 96
60
21:53
Kaiser debütiert! Der ehemalige Leipziger kommt für Stendera für die letzten 30 Minuten und absolviert nun sein erstes Pflichtspiel für Hannover 96.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
65
21:53
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Nicklas Shipnoski
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
65
21:52
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Stefan Aigner
Jahn Regensburg Hannover 96
59
21:52
Einwechslung bei Hannover 96: Dominik Kaiser
Jahn Regensburg Hannover 96
59
21:52
Auswechslung bei Hannover 96: Marc Stendera
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
61
21:51
Einwechslung bei FC St. Pauli: Borys Tashchy
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
62
21:51
Clever abgelaufen von Mrowca! Krüger dringt rechts in den Strafraum ein und legt das Ding an Mrowca vorbei. Die beiden gehen ins Laufduell und der Kapitän der Gastgeber setzt geschickt seinen Körper ein und schirmt den Ball ab. Abstoß.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
61
21:50
Auswechslung bei FC St. Pauli: Christopher Buchtmann
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
61
21:50
Einwechslung bei FC St. Pauli: Rico Benatelli
Jahn Regensburg Hannover 96
57
21:50
Dank des Feierabends von Frau Holle macht der zweite Durchgang sofort deutlich mehr Spaß und ist unterhaltsamer. Beide Teams haben weniger mit ihren Ballannahmen zu kämpfen und setzen nun deutlich häufiger offensive Akzente.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
61
21:49
Auswechslung bei FC St. Pauli: Finn Becker
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
58
21:49
Besonders über die linke Seite ist Greuther Fürth gerade sehr aktiv. Jamie Leweling macht dort ordentlich Alarm, setzt immer wieder nach und erobert den Ball zurück. Beim Einzug in den Sechzehner bleibt er aber immer wieder hängen.
Jahn Regensburg Hannover 96
55
21:48
Gelbe Karte für Miiko Albornoz (Hannover 96)
Albornoz ist gegen den flinken Saller im Laufduell chancenlose und tritt den Regensburger dann einmal kurz gegen die Wade. Taktisches Foul - Gelb!
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
60
21:48
Gelbe Karte für Daniel Kyereh (SV Wehen Wiesbaden)
Nächste Verwarnung! Daniel Kyereh steigt Calogero Rizzuto auf den Fuß. Der geht zu Boden und der Wehener wird richtigerweise verwarnt.
Jahn Regensburg Hannover 96
53
21:47
Wekesser fast mit dem 2:0! Zieler muss zunächst an der Sechzehner-Grenze alles riskieren und pariert dort mit mit einer Glanztat spektakulär gegen George. Danach holt sich Wekesser den Rebound, tanzt Maina aus und visiert von halbrechts das leere Tor an. Nur 96-Verteidiger Anton ist noch im Weg und klärt auf der Linie!
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
58
21:46
Mrowca findet keinen Abnehmer! Der Kapitän flankt das Leder von der rechten Seite hoch vor das Tor, doch Schäffler und Co. sind weiter hinten postiert.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
55
21:46
Die Gastgeber jetzt mit einer richtig starken Phase. Der Ball läuft gut durch die eigenen Reihen und man kombiniert sich gut nach vorne durch. St. Pauli kommt derzeit nicht hinten raus.
Jahn Regensburg Hannover 96
51
21:45
Nach den Wetterkapriolen von vorhin, folgen hier die Aussichten für Durchgang zwei: Schnee ist Regensburg nicht mehr zu sehen und der Rasen ist wieder grün!
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
56
21:44
Aue hat weiterhin etwas mehr vom Spiel, kann sich aber immer noch nicht entscheidend vor das gegnerische Tor spielen. Hält die Torflaute und die Negativ-Serie der Erzgebirgler im direkten Duell an? Es wäre die fünfte Niederlage im fünften Auswärtsspiel in Wehen.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
53
21:44
Richtig gute Chance! Eine Hereingabe kann Jamie Leweling an der Ecke vom Fünfmeterraum stark verarbeiten und lässt Luca Zander ins leere laufen. Aus kurzer Distanz zieht er dann stramm ab, aber Robin Himmelmann steht gut und kann die Kugel zur Ecke abwehren.
Jahn Regensburg Hannover 96
49
21:43
Zieler muss ran! Der Torhüter der Niedersachsen traut sich bei einem Steilpass ans linke Alu früh aus seiner Kiste und macht vor Albers dann rechtzeitig die Tür zu. Gutes Torhüterspiel!
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
53
21:42
Strammer Schuss von Calogero Rizzuto! Er fasst sich links vor dem Strafraumeck ein Herz und hält einfach mal drauf. Der Ball rauscht aber einige Meter rechts am Kasten vorbei!
Jahn Regensburg Hannover 96
47
21:41
Der letzte Schritt fehlt! Nach einem 40-Meter-Solo von Maina ist Hannover mit mehreren Akteuren tief im Sechzehner der Hausherren. Als das Leder angeflogen kommt, verpassen dann aber mit Guidetti, Bakalorz und Haraguchi gleich drei Kicker nacheinander eine Schusschance.
Jahn Regensburg Hannover 96
46
21:40
96-Trainer Kocak entscheidet sich zum Seitenwechsel für einen personellen Tausch und bringt Korb für den verwarnten Horn. Der SSV Jahn macht unverändert weiter.
Jahn Regensburg Hannover 96
46
21:39
Einwechslung bei Hannover 96: Julian Korb
Jahn Regensburg Hannover 96
46
21:39
Auswechslung bei Hannover 96: Jannes Horn
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
51
21:39
Gelbe Karte für Max Dittgen (SV Wehen Wiesbaden)
Mihojević geht in einem harmlosen Zweikampf gegen Dittgen nahe der Eckfahne zu Boden. Der SVWW-Akteur regt sich lautstark auf und wird deshalb vom Unparteiischen Patrick Ittrich verwarnt.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
49
21:39
Alle stehen im Strafraum bereit, aber der Freistoß aus dem Halbfeld von Maximilian Wittek geht hoch und weit ins Toraus.
Jahn Regensburg Hannover 96
46
21:39
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
49
21:38
Was für ein Rückpass auf Männel! Strauß spielt aus dem Halbfeld halbhoch zurück auf den Kapitän, der an der Strafraumkante steht und mit dem Anspiel etwas überfordert ist. Er will den Ball wegschlagen, trifft ihn aber nicht richtig. Samson kommt aber zur Hilfe und klärt.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
47
21:35
Die Wiesbadener beginnen die zweite Hälfte mit viel Ruhe und jeder Menge Ballkontrolle. Die Jungs von Rüdiger Rehm lassen die Kugel durch die eigenen Reihen laufen.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
46
21:35
Das Spiel läuft wieder. Es gibt auf beiden Seiten keine personellen Veränderungen. Verletzungsbedingt musste im ersten Durchgang Julian Green vom Platz.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
46
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
46
21:33
Weiter geht's!
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
46
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
Jahn Regensburg Hannover 96
45
21:29
Halbzeitfazit:
Und jetzt gehen die Winterspiele von Regensburg in die Halbzeit - nach 53 Minuten. Der SSV Jahn profitiert nach einer kuriosen ersten Hälfte von einem späten Elfmeterpfiff und geht mit einer etwas glücklichen 1:0-Führung in die Kabine. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase setzte in Regensburg ein heftiger Schneefall ein, der die Partie klar beeinflusste und den Spielfluss deutlich hemmte. Absteiger Hannover kam auf dem schwierigen Untergrund zunächst besser zurecht und erspielte sich Mitte der 1. Halbzeit einige gute Offensive-Aktionen. Nachdem die Niedersachsen diese Gelegenheiten jedoch ausließen, führte der erste eigene Fehler direkt zum Gegentor: Anton riss George in der Nachspielzeit unnötig zu Boden und Besuschkow verwandelte via Elfmeter zum 1:0.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
45
21:26
Halbzeitfazit:
Mit 1:0 führt die SpVgg Greuther Fürth nach 45 Minuten gegen den FC St. Pauli. Die Partie begann zunächst munter und mit leichten Vorteilen für die Hausherren. Mit laufender Spielzeit kamen dann aber die Kiezkicker immer besser ins Spiel und hatten die besseren Offensivaktionen. Die Begegnung verlor schließlich aber dann mehr und mehr an Fahrt und nennenswerte Torchancen ergaben sich nur noch selten. Immer öfter versuchte es die Spielvereinigung einfach mal aus der Distanz und in der 43. Minute gelang so Branimir Hrgota der Führungstreffer mit einem flachen Schuss aus 25 Metern. St. Pauli hatte einige gute Phasen in der Partie. Es wird sich zeigen, ob sie den Rückschlag verdauen können und wieder besser ins Spiel kommen.
Jahn Regensburg Hannover 96
45
21:23
Ende 1. Halbzeit
Jahn Regensburg Hannover 96
45
21:21
Tooor für Jahn Regensburg, 1:0 durch Max Besuschkow
Das Geschenk verwandelt Besuschkow - passend zum Wetter - ganz cool! Der Regensburger verlädt Zieler und schiebt halbrechts lässig ein. Kurios: Es läuft bereits die 6. Minute der Nachspielzeit!
Jahn Regensburg Hannover 96
45
21:20
Gelbe Karte für Waldemar Anton (Hannover 96)
Etwas verzögert zeigt der Referee nun auch dem Elfmeter-Verursacher Anton Gelb. Gleich tritt dann Besuschkow zum Straftstoß an.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
45
21:20
Halbzeitfazit:
Die Hausherren führen zur Pause verdient mit 1:0 gegen Erzgebirge Aue. Die Mannschaft von Rüdiger Rehm legte los wie die Feuerwehr und zog in der Anfangsphase ein aggressives, hohes Pressing auf. Die Hessen erspielten sich bereits in den ersten Minuten einige Chancen und überforderten die Veilchen. Nach einer knappen Viertelstunde war es Chato, der nach einer Ecke mit einem Volleyschuss zur Führung traf. Anschließend kam Aue etwas besser ins Spiel, konnte aber offensiv nahezu keine Gefahr ausstrahlen. Die Erzgebirgler hatten zwar einen Ballbesitz von 66 Prozent vorzuweisen, im Spiel nach vorne fehlte es aber an Tempo und Ideen. Gleich geht's weiter!
Jahn Regensburg Hannover 96
45
21:19
Gelbe Karte für Marvin Bakalorz (Hannover 96)
96-Kapitän Bakalorz beschwert sich nach dem Elfmeterpfiff immer wieder bei Schiri Alt und sieht für seine Reklamation nun Gelb.
Jahn Regensburg Hannover 96
45
21:18
In der 48. Minute gibt es Elfmeter für den SSV Jahn! Anton reißt und zehrt am Trikot von George und räumt den Regensburger abseits der Kugel ganz plump aus dem Weg. Klare Sache!
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
45
21:18
Ende 1. Halbzeit
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
45
21:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Jahn Regensburg Hannover 96
45
21:16
Nach einer Pyro-Pause, Schnee-Unterbrechung und der Verletzungspause von Stolze gibt es nun satte fünf Minuten Nachspielzeit. Hat sich angekündigt und geht in Ordnung.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
Jahn Regensburg Hannover 96
45
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Jahn Regensburg Hannover 96
44
21:15
Kurz vor dem Halbzeitpfiff rennt Schiri Alt ans Seitenaus und ermahnt dort 96-Coach Kocak. Der Übungsleiter soll sich beim Coaching wohl etwas zügeln!
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
45
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
43
21:13
Fandrich aus der zweiten Reihe! Der 29-Jährige bekommt kurz vor der Strafraumgrenze den Ball, setzt sich auf kleinstem Raum durch und schließt flach mit links ab. Lindner taucht ab und pariert sicher.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
43
21:13
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:0 durch Branimir Hrgota
Jetzt sitzt der Distanzschuss! Branimir Hrgota bekommt im Mittelfeld den Ball und hat viel Platz. Finn Becker stört ihn nicht richtig und wird dann mit einer Körpertäuschung verladen. Aus etwa 25 Metern zieht Hrgota dann flach ab und setzt den Ball perfekt in die rechte Torecke.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
41
21:11
Erneut die Spielvereinigung aus der Distanz. Die Kugel wird von Branimir Hrgota auf Håvard Nielsen abgelegt, der aus 20 Metern abzieht. Der Schuss ist aber zu unplatziert und Robin Himmelmann kann parieren.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
42
21:10
Seit einigen Minuten spielen sich große Teile der Begegnung zwischen den beiden Strafräumen ab. Wehen hat im Vergleich zur Anfangsphase die Konsequenz im Spiel nach vorne rausgenommen und von Aue kommt derzeit auch nicht viel.
Jahn Regensburg Hannover 96
41
21:10
Gelbe Karte für Jannes Horn (Hannover 96)
Horn geht beim Schneetreiben etwas zu hart zu Werke und streckt Wekesser mit einem klaren Tritt zu Boden. Verdiente Gelbe!
Jahn Regensburg Hannover 96
40
21:10
Wieder mischt der Zufall mit! Hannover 96 kann den Ball im eigenen Sechzehner nicht nachhaltig klären und mit einem Mal landet die Kugel bei Grüttner, direkt vor der Kiste von Zieler. Der Jahn-Captain zieht sofort ab und ballert das Spielgerät dann doch sehr deutlich am linken Pfosten vorbei.
Jahn Regensburg Hannover 96
38
21:10
Felipe erneut mit Standschwierigkeiten! Der 96-Verteidiger verliert direkt vor dem Fünfer erneut den Halt und hat richtig Dusel, dass George den Ball bei diesen Verhältnissen ebenfalls nicht richtig annehmen kann.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
39
21:09
Gelbe Karte für Benedikt Röcker (SV Wehen Wiesbaden)
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
38
21:08
Gute Idee von Schwede! Mann mit der Nummer sechs spielt einen flachen, strammen Pass aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner in Richtung Dittgen. Der rechnet aber leider nicht mit dem Zuspiel und reagiert zu spät.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
38
21:08
Gelbe Karte für Viktor Gyökeres (FC St. Pauli)
DA rögert Christof Günsch keine Sekunde! Viktor Gyökeres hält gegen Maximilian Wittek den Fuß drauf und sieht dafür direkt den gelben Karton. Der Fürther muss behandelt werden.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
37
21:07
Offensiv ist von den Hausherren nicht mehr allzu viel zu sehen. Maximilian Wittek versucht es daher einfach mal aus der Distanz, aber sein flacher Schuss aus zentraler Position geht rechts vorbei.
Jahn Regensburg Hannover 96
35
21:07
Zehn Minuten vor der Halbzeit dominiert beim Winterball zu Regensburg wieder der Schnee. Frau Holle legt sich wieder richtig ins Zeug und deckt das Spielfeld abermals ordentlich ein. Der Ball ist auf diesem Untergrund nur noch schwer zu kontrollieren, viel geht derzeit nicht.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
36
21:06
Gelbe Karte für Calogero Rizzuto (Erzgebirge Aue)
Der Deutsch-Italiener räumt Aigner an der Außenlinie ab und sieht richtigerweise die Gelbe Karte - seine vierte Verwarnung in der Saison.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
35
21:05
Männel souverän! Aigner marschiert auf Rechtsaußen bis zur Grundlinie durch und flankt in die Mitte. Der erfahrene Schlussmann des FCE kommt aus seinem Gehäuse und pflückt den abgefälschten Ball aus der Luft.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
34
21:05
Der Ball ist wieder im Tor der Fürther, aber erneut zählt der Treffer nicht. Viktor Gyökeres köpfte dem Fürth-Keeper Sascha Burchert den Ball im Fünfmeterraum aus den Händen.
Jahn Regensburg Hannover 96
33
21:03
Mainer mit starkem Auftritt: Der Flügelspieler der Niedersachsen ist in der Offensive immer wieder der Initiator und überzeugt bisher.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
32
21:03
Eckball für die Hausherren von der rechten Seite und wieder bringt Kyereh das Leder gefährlich ins Zentrum. Schäffler und Co. segeln aber knapp unter dem Ball her und die Situation wird anschließend bereinigt. Da fehlte nicht viel!
Jahn Regensburg Hannover 96
31
21:02
Anton rettet! Felipe will nach einem Querschlag mit einem Fallrückzieher klären und erwischt genau vor dem Strafraum nur die Luft. Grüttner ist daraufhin fast frei durch, ehe Anton seinem Mitspieler aushilft und mit einer ganz späten Grätsche klärt!
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
32
21:01
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jamie Leweling
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
32
21:01
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
31
21:01
Julian Green ist gerade zurück auf dem Rasen, da ist auch schon wieder Schluss. Für ihn wird es nicht weitergehen. An der Seitenlinie macht sich Jamie Leweling bereit.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
30
21:00
Das Spiel ist noch unterbrochen. Beim Foulspiel hat sich Julian Green selbst verletzt und muss behandelt werden. Von zwei Betreuern gestützt humpelt er zunächst vom Platz.
Jahn Regensburg Hannover 96
29
20:59
Hannover 96 bleibt in der Zone des SSV Jahn! Die Niedersachsen sind auch ohne Schneefall weiter spielbestimmend und erspielen mittlerweile die vierte Ecke. Diese bringt Ducksch und wird vom Jahn bereits am ersten Pfosten geklärt.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
29
20:59
Hier ist weiterhin mächtig Tempo in der Partie. Dittgen setzt sich auf dem linken Flügel wiederholt durch und sucht Schäffler mit einer hohen Hereingabe in der Mitte. Die misslingt ihm aber und die Flanke wird abgefangen.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
27
20:57
Gelbe Karte für Julian Green (SpVgg Greuther Fürth)
Julian Green foult Sebastian Ohlsson mit einer Grätsche von der Seite und wird dafür verwarnt. Es ist seine 5. Gelbe Karte in der laufenden Saison, weswegen er in der kommenden Woche aussetzen muss.
Jahn Regensburg Hannover 96
27
20:57
Neues von der Wetterstation: Der Schnee hat nun deutlich nachgelassen! Frau Holle hat also Pause...
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
27
20:57
Gut geklärt von Niklas Dams! Der Verteidiger nimmt Florian Krüger den Ball rechts im Strafraum vom Fuß und klärt zum Einwurf. Gut aufgepasst vom souverän aufspielenden 29-Jährigen.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
22
20:57
Nach einer Ecke zieht Maximilian Wittek aus dem Rückraum ab. Leo Østigård bekommt den Ball an die rechte Hand, doch der Arm war angelegt, sodass die Pfeife stumm bleibt. Die Fürther plädieren lautstark für Elfmeter, aber auch der Videoassistent greift nicht ein. Weiter geht's!
Jahn Regensburg Hannover 96
25
20:56
Großchance Ducksch! Maina bugsiert die Kugel vom rechten Feldrand diagonal vor die Kiste und findet mittig im Fünfer den freistehenden Ducksch. Der 96-Stürmer läuft gut ein, drückt den Ball beim Kopfball dann aber unplatziert in die Arme von Meyer.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
24
20:54
Frecher Freistoß von Rizzuto! Die Erzgebirgler bekommen zwanzig Meter vor dem Wehener Kasten einen Freistoß. Während Lindner noch seine Mauer stellt, führt Rizzuto den Freistoß flach aus und visiert die leere rechte Torecke an. Doch der Ball bleibt in der Mauer hängen.
Jahn Regensburg Hannover 96
24
20:54
Hannovers Wetter? Die Niedersachsen akklimatisieren sich den Wintersport-Bedingungen besser und nähern sich so langsam an. Erst steht Ducksch bei einer Kopfballvorlage am linken Alu knapp im Abseits, Sekunden später wird Maina am rechten Alu im allerletzten Moment von Correia abgegrätscht.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
23
20:53
Die Mannschaft von Dirk Schuster wird jetzt etwas mutiger und übernimmt nach und nach das Kommando. Die Veilchen kommen besser ins Spiel, weil Wehen jetzt nicht mehr ganz so hoch steht und erst ab der Mittellinie konsequent presst.
Jahn Regensburg Hannover 96
22
20:52
Mit dem neuen Leder geht es nun erstmal weiter, doch müssten demnächst dann auch mal die Linien geräumt werden. Ist das gesamte Spielfeld in Schnee gehüllt, hilft auch der VAR nicht...
Jahn Regensburg Hannover 96
20
20:51
Unterbrechung! Schiri Alt führt über sein Headset ein kurzes Gespräch und ordert dabei ein auffälligeres Spielgerät in einem leuchtenden Orange.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
21
20:51
Gelbe Karte für Sebastian Mrowca (SV Wehen Wiesbaden)
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
20
20:51
Erster guter Angriff der Gäste! Krüger drängt in den Strafraum ein und läuft seinem Gegenspieler davon. Er schließt aus halbrechter Position flach ab, aber SVWW-Schlussmann Lindner ist auf dem Posten und pariert. Der anschließende Ecke bringt nichts ein.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
17
20:49
Der Ball ist im Netz, aber Schiedsrichter Christof Günsch unterbricht den Jubel von Henk Veerman. Nach kurzer Rücksprache mit dem Videoassistenten ist klar, dass das Tor nicht zählt. Vor dem Treffer nahm Henk Veerman das Spielgerät mit dem Oberarm mit. Die Entscheidung geht in Ordnung.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
19
20:49
Wehen spielt weiter nach vorne und will das zweite Tor erzielen. Die Mannschaft von Rüdiger Rehm wirkt äußerst griffig im Mittelfeld und entschlossen im Spiel nach vorne. Ein klasse Auftritt des Aufsteigers.
Jahn Regensburg Hannover 96
17
20:48
Wenn das Schneetreiben in Regensburg so weitergeht, drohen hier bald ganz ungünstige Bedingungen und vielleicht sogar eine längere Unterbrechung. Es wird immer weißer, Ron-Robert Zieler trägt beim Abchlag mittlerweile einen weißen Scheitel.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
15
20:47
So langsam kommt der FC St. Pauli besser in die Partie. Nachdem zunächst Fürth die besseren Offensivaktionen hatte, spielt sich nun der Gast in der gegnerischen Hälfte fest. Die Hausherren leisten sich im Mittelfeld den ein oder anderen Fehlpass zu viel.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
16
20:46
Die Führung der Hessen hatte sich von Beginn an abgezeichnet. Kurz vor dem Führungstreffer verpasste zudem Dittgen mit einem Distanzschuss aus der zweiten Reihe nur knapp das Tor der Erzgebirgler.
Jahn Regensburg Hannover 96
15
20:46
Während der Schneefall in der Oberpfalz weiter zunimmt, entfacht auf dem Spielfeld so langsam ein Abnutzungskampf im Mittelfeld. Es gibt viele Zweikämpfe und Ungenauigkeiten im Mittelfeld, Torchancen sind erstmal nicht in Sicht.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
11
20:45
Sascha Burchert ist zur Stelle! Aus der Drehung spielt Henk Veerman den Ball mit der Hacke auf Sebastian Ohlsson und hebelt damit die gesamte Fürther Hintermannschaft aus. Ohlsson steht dann frei vor Burchert, aber der kann den Schuss auf die linke Torecke zum Eckstoß parieren.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
14
20:43
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:0 durch Paterson Chato
Da ist die verdiente Führung für die Gastgeber! Kyereh findet mit seiner langen Ecke von der rechten Seite den Torschützen in der Mitte. Der 23-Jährige nimmt das Ding in halblinker Position und etwa elf Metern Torentfernung per Volleyschuss und trifft flach in die linke Ecke!
Jahn Regensburg Hannover 96
13
20:43
Sebastian Stolze muss runter! Der Regensburger brummt der Kopf und kann nach dem Zusammenprall mit Felipe nicht weiterspielen. Der Ersatzmann ist Erik Wekesser.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
13
20:43
Dittgen macht auf der linken Seite jede Menge Alarm. Die Offensivkraft der Hausherren kann sich immer wieder im Zweikampf durchsetzen und seine Mitspieler im Sechzehner bedienen.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
10
20:42
Das war ungefährlich. 20 Meter vor dem Tor hat Julian Green viel Platz und hält aus halbrechter Position einfach mal drauf. Der Versuch geht aber einige Meter links am Tor vorbei.
Jahn Regensburg Hannover 96
12
20:41
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Erik Wekesser
Jahn Regensburg Hannover 96
12
20:41
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Sebastian Stolze
Jahn Regensburg Hannover 96
11
20:41
Mistwetter! In Regensburg zeigt das Wetter heute sein ganzes Repertoire: Erst regnet es von der Seite, dann gefriert der Regen und wird zu Schnee.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
11
20:40
Die Verteidigung der Veilchen wirkt völlig verunsichert. Selbst lange, eher ungefährliche Bälle bekommt die Defensive des FCE derzeit nicht unter Kontrolle.
Jahn Regensburg Hannover 96
10
20:40
Nächste Kopfballgelegenheit: Maina löffelt den Ball auf der rechten Flügelseite hinter die Jahn-Abwehr und findet mittig vor der Kiste Haraguchi. Auch der Japaner kann die Kugel nicht ausreichend platzieren und erwischt nur die Arme von Regensburg-Keeper Meyer.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
9
20:40
Erneut bringt sich Branimir Hrgota in Schussposition. Dieses Mal wird er aber von Finn Becker und Luca Zander so sehr bedrängt, dass sein Schuss links im Toraus landet.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
9
20:39
Nächste Flanke - diesmal von Aigner von der rechten Seite. Die kommt aber zu nah vor das Tor und die Hereingabe stellt kein Problem für Männel dar.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
7
20:39
Die erste dicke Chance! Maximilian Sauer spielt aus dem rechten Halbfeld einen starken langen Ball auf Branimir Hrgota, der in der linken Strafraumhälfte Luca Zander stehen lässt und dann aus zehn Metern abzieht. Der Winkel wird aber etas zu spitz und sein Schuss geht an das Außennetz.
Jahn Regensburg Hannover 96
9
20:39
Erste Szene von John Guidetti! Der 96-Neuzugang steigt beim ersten Eckstoß der Niedersachsen hoch und schafft es am rechten Pfosten an das Leder. Nach dazugehörige Kopfball hat jedoch etwas viel Linksdrall und geht klar ins Aus.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
7
20:37
Gelbe Karte für Stefan Aigner (SV Wehen Wiesbaden)
Jahn Regensburg Hannover 96
7
20:37
Brummschädel! Bei der erwähnten Jahn-Chance rasseln Felipe und Stolze mit den Köpfen zusammen. Beide Akteure brauchen eine längere Verschnaufpause, können dann aber erstmal weitermachen.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
7
20:36
Die Rehm-Elf legt los wie die Feuerwehr. Seine Mannschaft zieht ein aggressives Pressing auf und rennt direkt den ballführenden Spieler an. Aue hat kaum Zeit zum Atmen und kassiert immer wieder gefährliche Ballverluste.
Jahn Regensburg Hannover 96
4
20:36
So fern der Nebel zulässt, sieht man gut startende Hausherren. Der SSV Jahn ist direkt in den Zweikämpfen und erspielt sich auf der rechten Außenbahn die erste Chance: Der Ball flattert bei einer Flanke von Hein tief in den Fünfer, wo Stolze gegen Felipe zum Kopfball kommt; Zieler muss ran und nimmt den Ball in der Tormitte sicher auf.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
4
20:35
Wehen drängt auf die Führung! Schäffler wird von der linken Seite klasse bedient und scheitert mit einem Kopfball aus kürzester Distanz am vor der Linie stehenden Rizzuto. Der Nachschuss von Mrowca geht weit drüber!
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
3
20:34
Luca Zander holt sich bereits eine deutliche Ermahnung vom Referee ab, nachdem er Julian Green an der linken Außenbahn mit einem harten Foulspiel stoppt.
Jahn Regensburg Hannover 96
3
20:34
Pyrotechnik sorgt für kurze Unterbrechung: Die 96-Fans zünden im Gästeblock Begalos und nebeln mit ihrer Zündelei das Spielfeld ein. Schiri Alt unterbricht die Partie und lässt den Qualm etwas abziehen.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
3
20:33
Nächste Möglichkeit für die Hessen! Wieder erobern die Gastgeber in der gegnerischen Hälfte den Ball und machen das Spiel schnell. Vom linken Flügel gelangt das Spielgerät ins Zentrum zu Aigner. Der kommt in halbrechter Position an der Strafraumkante zum Abschluss, haut das Ding aber drüber!
Arminia Bielefeld VfL Bochum
90
20:32
Fazit:
Der DSC Arminia Bielefeld startet mit einem 2:0-Heimsieg gegen den VfL Bochum in das Kalenderjahr 2020 und bleibt mindestens bis zum Wochenende Tabellenführer der 2. Bundesliga. Nach ihrer 1:0-Pausenführung blieben die Ostwestfalen in einem Spiel auf überschaubarem Niveau das bessere Team und kamen zu einigen Abschlüssen ordentlicher Qualität. Die Mannschaft von Thomas Reis baute ihre Anteile Mitte des zweiten Durchgangs zwar leicht aus, doch zu Gelegenheiten zum Ausgleichstreffer führte diese Steigerung nicht. Die Bemühungen der Gäste, noch ein Unentschieden zu erzwingen, wurden in der Schlussphase dadurch erschwert, dass Torhüter Riemann wegen Meckerns die Ampelkarte kassierte (83.) und sie deshalb mit Feldspieler Janelt im Kasten zu Ende spielen mussten. In der dritten Minute der Nachspielzeit schraubte schließlich Klos den Deckel auf den dritten Heimsieg des Spitzenreiters, der nun sechs Punkte für den Verfolgern liegt. Der Ruhrgebietsklub bleibt nur hauchdünn über der Abstiegszone. Der DSC Arminia Bielefeld reist am Freitag zum FC Erzgebirge Aue. Der VfL Bochum empfängt am Montag den Hamburger SV. Einen schönen Abend noch!
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
1
20:32
Ein erste kleiner Schreckmoment für den FC St. Pauli! Ein Rückspiel zu Robin Himmelmann hat zu wenig Power und Julian Green ist zur Stelle. Am Ende kann Robin Himmelmann das Leder aber entschärfen.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
1
20:32
Riesenchance für den SVWW! Nach 24 Sekunden verliert Hochscheidt im Mittelfeld den Ball. Aigner wird rechts auf dem Flügel geschickt und bringt das Leder scharf vor das Tor. Dort steht Dittgen am kurzen Pfosten und nickt das Leder auf das gegnerische Gehäuse. Männel pariert glänzend, doch dann geht die Fahne des Assistenten hoch - Abseits!
Jahn Regensburg Hannover 96
1
20:31
Die Partie läuft! Die Niedersachsen führen den Anstoß aus und sind in der Continental Arena heute in einem schwarzen Dress unterwegs. Der SSV Jahn trägt die Vereinsfarben Rot und Weiß.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
1
20:30
Der Ball rollt in Fürth! Wer erwischt den besseren Start ins Jahr 2020?
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
1
20:30
Los geht's! Die Hausherren eröffnen die Partie.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
1
20:30
Spielbeginn
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
1
20:30
Spielbeginn
Jahn Regensburg Hannover 96
1
20:30
Spielbeginn
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
20:28
Angeführt von Schiedsrichter Christof Günsch kommen die Mannschaften auf den Rasen. Der Spielleiter pfeift seine 5. Partie in der 2. Bundesliga und wird an der Seitenlinie von Marcel Pelgrim und Julius Martenstein.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
90
20:28
Spielende
Arminia Bielefeld VfL Bochum
90
20:28
Gelbe Karte für Jóan Edmundsson (Arminia Bielefeld)
Der Färinger kommt an der Seitenlinie mit einer Grätsche gegen Wintzheimer zu spät.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
90
20:27
Soukou beinahe mit dem 3:0! Der gerade eingewechselte gebürtige Bochumer ist an der Fünferkante Adressat eines halbhohen Voglsammer-Balles, den er in den halbleeren Kasten drücken will. Kurz vor der Linie verhindert dies Soares mit einer artistischen Flugeinlage.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
20:27
Die beiden Mannschaften betreten den Rasen. In wenigen Augenblicken kann es losgehen!
Jahn Regensburg Hannover 96
20:27
In wenigen Minuten rollt der Ball! Die Spieler stehen bereits in den Katakomben und werden gleich von Schiri Patrcik Alt ins Stadion geführt.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
90
20:26
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Cebio Soukou
Arminia Bielefeld VfL Bochum
90
20:26
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Marcel Hartel
Arminia Bielefeld VfL Bochum
90
20:25
Tooor für Arminia Bielefeld, 2:0 durch Fabian Klos
Der Routinier sorgt für die endgültige Entscheidung! Klos wird gegen aufgerückte Gäste auf halblinks durch Joker Kunze geschickt. Er zieht vor dem Sechzehner nach innen, legt sich die Kugel gegen Wintzheimer auf den rechten Fuß und vollendet in die flache linke Ecke. Janelt ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
20:25
Das Hinspiel gewann die Spielvereinigung mit 3:1 im Millerntor-Stadion. Daniel Keita-Ruel traf doppelt und den Schlusspunkt setzte Julian Green. Beide sind heute wieder mit von der Partie. Auch in der Gesamtbilanz haben die Fürther die Nase vorn und gewannen von 15 von 34 Aufeinandertreffen. Neun Mal siegte der FC St. Pauli und zehn Begegnungen endeten Remis.
Jahn Regensburg Hannover 96
20:24
Damit die Roten zumindest sportlich den Supergau verhindern können, rüsteten die Niedersachsen ihren Kader im Wintertransferfenster ordentlich auf. Mit dem schwedischen Torjäger John Guidetti und Ex-Leipziger Dominik Kaiser verstärkten die 96er ihre Offensive mit zwei prominenten Namen und potenzieller Torgefahr. Beide gelten als Wunschspieler von Trainer Kocak und sind heute direkt mit dabei. Guidetti startet von Beginn, Kaiser sitzt zunächst auf der Bank.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
90
20:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Satte sechs Minuten soll der Nachschlag in der SchücoArena betragen.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
89
20:21
Gelbe Karte für Anthony Losilla (VfL Bochum)
Gästekapitän Losilla nimmt im Zweikampf gegen Voglsammer den rechten Arm zu Hilfe.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
88
20:20
Schafft es Bochum trotz Unterzahl noch einmal vor den Heimkasten? Aktuell deutet vieles darauf hin, dass Bielefeld den knappen Vorsprung locker verwalten kann.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
20:19
Der leitende Unparteiische der Begegnung ist Patrick Ittrich. Seine Assistenten auf dem Feld sind Norbert Grudzinski und Sascha Thielert. Der vierte Offizielle ist Tobias Fritsch, Video-Assistent ist Sven Waschitzki.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
20:18
"Never change a winning team" - Getreu diesem Motto geht Jos Luhukay vor und schickt die Elf auf den Rasen, die am 18. Spieltag den Tabellenführer besiegte. Lediglich auf der Bank gibt es Veränderungen. Dort stehen ihm nun auch Matthew Penney und Dimitrios Diamantakos zur Verfügung.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
86
20:18
Da VfL-Coach Reis nicht mehr wechseln darf, hat sich Janelt die Torhüterhandschühe angezogen und hütet bis zum Abpfiff den Gästekasten. Auf Seiten der Hausherren hat Kunze den auffälligen Clauss ersetzt.
Jahn Regensburg Hannover 96
20:17
Unter dem neuen Trainer Kenan Kocak formte sich 96 am Ende des vergangenen Jahres immerhin zu einer Einheit und holte in fünf Partien sieben Zähler. Auch wenn so mancher 96-Fan, oder auch Verantwortliche, insgeheim weiter vom Aufstieg träumt, geht es für 96 in erster Linie nur um den Klassenerhalt. Mit Platz 13 und 21 Punkten ist Hannover gerade mal zwei Zähler vom Relegationsrang 18 entfernt.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
85
20:17
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Fabian Kunze
Arminia Bielefeld VfL Bochum
85
20:17
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Jonathan Clauss
Arminia Bielefeld VfL Bochum
83
20:15
Gelb-Rote Karte für Manuel Riemann (VfL Bochum)
... kann sich Gästekeeper Riemann einfach nicht beruhigen, meckert und gestikuliert weiter. Referee Kempter greift hart durch und zückt unmittelbar nach der Verwarnung die Gelb-Rote Karte.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
83
20:15
Gelbe Karte für Manuel Riemann (VfL Bochum)
Es sieht nicht gut aus für den VfL: Nachdem er für einen zu schnell ausgeführten Abstoß die Gelbe Karte kassiert hat,...
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
20:14
Die Heimmannschaft beginnt voraussichtlich in einem 3-4-3-System mit Aigner, Dittgen und Schäffler, der schon zwölf Treffer auf dem Konto hat, in der Spitze. Auch bei Aue sieht alles nach einem 3-4-3 aus. Gonther, Samson und Mihojević bilden die Dreierkette, vorne stürmen Hochscheidt und Krüger. Nazarov agiert wohl als hängende Spitze.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
20:13
Zwei Siege zum Abschluss des Jahres sorgten beim FC St. Pauli nach einer schwachen Hinserie zumindest für einen versöhnlichen Abschluss. Der 3:1-Sieg gegen den SV Wehen Wiesbaden und der 3:0-Erfolg gegen Tabellenführer Arminia Bielefeld machten den Fans Mut, dass es nun wieder bergauf geht. „Wir hätten gerne weitergespielt", sagte deswegen auch Innenverteidiger Leo Østigård. Mit der Vorbereitung zeigte sich Trainer Jos Luhukay zufrieden. Man habe gut gearbeitet. Zudem ist sein Team deutlich weniger von Verletzungen geplagt, als noch im vergangenen Jahr.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
80
20:11
Klos macht Edmundssons Flachpass von rechts auf der ballnahen Strafraumseite fest und zieht dann aus der Drehung mit dem rechten Fuß ab. Aus gut 14 Metern fliegt das Spielgerät klar drüber.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
79
20:11
VfL-Trainer Reis zieht seinen letzten Joker aus dem Ärmel. Für Rechtsverteidiger Gamboa wechselt er Stürmer Wintzheimer ein und setzt damit alles auf eine Karte.
Jahn Regensburg Hannover 96
20:10
Während in der Oberpfalz ein grundsolider Fußball gespielt wird, droht in Hannover eventuell sogar der Absturz in die 3. Liga. Der Bundesliga-Absteiger holte in den ersten 18 Saisonspielen nur fünf Siege und steht vor einer ungewissen Rückserie. Für zusätzlichen Wirbel sorgte zuletzt die Posse um die Entlassung von Manager Jan Schlaudraff und der fast filmreifen Beförderung von Gerhard Zuber, der zuvor 96 zuvor verklagte.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
78
20:10
Einwechslung bei VfL Bochum: Manuel Wintzheimer
Arminia Bielefeld VfL Bochum
78
20:10
Auswechslung bei VfL Bochum: Cristian Gamboa
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
20:09
Der SVWW ist das heimschwächste Team der Liga. Lediglich ein Sieg gelang den Hessen im eigenen Stadion - gegen . Die Erzgebirgler, die die heimstärkste Mannschaft stellen, konnten auswärts bisher nur einen Sieg holen.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
76
20:09
Bochum zeigt ein paar gute Gegenstoßansätze, doch auf diese haben sich die Hausherren durch ein auf mehr Sicherheit bedachtes Rückzügsverhalten eingestellt. Der DSC vermittelt in defensiver Hinsicht einen sehr gefestigten Eindruck.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
73
20:04
In Sachen Chancenverteilung hätte die Arminia mittlerweile ein zweites Tor verdient. Da Bochum seit Mitte August in jedem Zweitligaspiel getroffen hat, wäre es für den Spitzenreiter nicht unwichtig, nachzulegen.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
20:03
Geht es nach dem direkten Vergleich, haben die Hausherren heute deutlich die Nase vorn. Von insgesamt acht Pflichtspielen konnten die Wehener vier Partien gewinnen, lediglich zweimal verließen die Veilchen den Platz als Sieger. Erschreckend aus Auer Sicht ist aber vor allem das bisherige Auftreten in Wehen. Aue blieb in allen vier Auswärtsspielen ohne Torerfolg und konnte aus Wehen noch nie einen Zähler entführen. Das Hinspiel in der laufenden Spielzeit gewann allerdings der FCE mit 3:2.
Jahn Regensburg Hannover 96
20:03
Die Ausgangsvoraussetzungen für eine entspannte Rest-Rückrunde sind beim SSV Jahn nahezu ideal. Die Rot-Weißen starteten bereits kurz vor Weihnachten mit einem Auswärtssieg in Bochum in die Rückrunde und belegen vor dem ersten Spiel im Jahr 2020 einen starken 7. Platz. Aktuell beträgt der Abstand zum unteren Relegationsrang sieben Punkte, der Aufstiegs-Relegationsplatz ist sogar nur fünf Zähler entfernt.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
20:02
Im Vergleich zum letzten Spiel des Vorjahres hat sich die Startaufstellung der Fürther auf gleich fünf Positionen verändert. Mërgim Mavraj (Adduktorenprobleme), Marco Meyerhöfer (Verletzung nicht bekannt) und Tobias Mohr (jetzt 1. FC Heidenheim) stehen nicht im Kader. David Raum und Hans Nunoo Sarpei müssen zunächst auf der Bank Platz nehmen. Dafür beginnen Maximilian Wittek, Maximilian Sauer, Julian Green, Marco Caligiuri und Daniel Keita-Ruel von Anfang an.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
70
20:01
Gästecoach Reis reagiert auf den Zwischenstand mit der Hereinnahme von Angreifer Zoller. Der ersetzt den offensiven Mittelfeldspieler Lee.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
68
20:00
Einwechslung bei VfL Bochum: Simon Zoller
Arminia Bielefeld VfL Bochum
68
20:00
Auswechslung bei VfL Bochum: Chung-yong Lee
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
19:59
Im Erzgebirge läuft es nach dem Trainerwechsel am fünften Spieltag so richtig rund. Mit Dirk Schuster haben sich die Veilchen einen komfortablen Vorsprung auf die Abstiegszone erspielt. Auch die letzten beiden Begegnungen in 2019 gestalteten die Erzgebirgler erfolgreich – sowohl gegen Regensburg als auch gegen Fürth gewann die Schuster-Elf.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
66
19:56
Edmundsson gleich im Mittelpunkt! Nach einer Flanke vom rechten Flügel fällt das Leder am Elfmeterpunkt vor die Füße des Färingers, der sich mit einem Schuss aus der Drehung probiert. Der rauscht nicht weit rechts daneben.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
64
19:56
Nach Tesche auf Gästeseite, der durch Weilandt ersetzt worden ist, macht bei den Hausherren der angeschlagene Yabo Platz für Edmundsson, der im letzten Spiel vor Weihnachten noch zur Startelf gehörte.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
63
19:55
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Jóan Edmundsson
Arminia Bielefeld VfL Bochum
63
19:55
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Reinhold Yabo
Arminia Bielefeld VfL Bochum
63
19:55
Clauss mit dem Solo! Der Franzose treibt das Leder im halbrechten Angriffskorridor nach vorne, zieht nach innen und zirkelt aus etwa 20 Metern auf den linken Winkel. Das Spielgerät ist deutlich zu hoch angesetzt.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
62
19:54
Einwechslung bei VfL Bochum: Tom Weilandt
Arminia Bielefeld VfL Bochum
62
19:53
Auswechslung bei VfL Bochum: Robert Tesche
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
19:53
Die Hausherren konnten in den vergangenen vier Ligaspielen ordentliche sieben Punkte holen. In Nürnberg und am letzten Spieltag in 2019 in Karlsruhe konnte die Rehm-Elf jeweils dreifach punkten. Beim KSC war es Törless Knöll, der für das einzige und viel umjubelte Tor der Partie sorgte.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
19:51
Zum Jahresende kam das Kleeblatt noch einmal in Fahrt. Mit 3:1 gewann das Team von Stefan Leitl gegen den VfL Bochum und mit 5:1 gegen den Karlsruher SC. Im letzten Spiel 2019 gab es gegen Erzgebirge Aue (1:3) allerdings auch noch einen kleinen Dämpfer. Nun soll es mit "viel Dynamik" in das erste Pflichtspiel im Jahr 2020 gehen. Der Übungsleiter zeigte sich zufrieden mit dem Trainingslager in der Türkei und sprach von einer "sehr intensiven Vorbereitung". Das Duell gegen die Kiezkicker sieht Leitl jedoch offen: "Es werden Nuancen entscheiden."
Arminia Bielefeld VfL Bochum
60
19:50
Voglsammer wirft den Turbo an! Der gebürtige Rosenheimer zieht vom linken Flügel in den Halbraum und visiert aus gut 20 Metern mit dem rechten Innenrist die obere rechte Ecke an. Das Leder segelt nicht weit über Riemanns Kasten.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
58
19:50
Bielefeld bleibt das zielstrebigere Team, kommt zumindest mit Tempo im Sechzehner der Gäste an. Der VfL schafft es weiterhin so gut wie nie, aussichtsreich im letzten Felddrittel aufzutauchen.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
19:49
Ein kurzer Blick auf die Wintertransfers: Die Gäste verstärkten sich mit dem ausgeliehenen dänischen Verteidiger Jacob Rasmussen vom AC Florenz und gaben Hikmet Ciftci an Kaiserslautern ab. Der SV Wehen Wiesbaden bediente sich bei Hertha BSC und holte ablösefrei den 21-jährigen Sidney Friede. Zudem kam der vereinslose Keeper Heinz Lindner, der heute sein Debüt gibt.
Jahn Regensburg Hannover 96
19:47
"Die Jungs waren richtig gut dabei und haben viele Sprints angezogen", resümierte Coach Mersad Selimbegovic nach drei Wochen Vorbereitung. Neben den Trainingseinheiten absolvierte der Jahn außerdem vier Testspiele und blieb dabei ungeschlagen. "Nun sind wir in der Lage, unser Spiel durchzuziehen. Und zwar intensiv, lauffreudig und vielen Sprints", verspricht der Jahn-Coach.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
55
19:47
Gelbe Karte für Robert Tesche (VfL Bochum)
Schiedsrichter Kempter hat weiterhin alle Hände voll zu tun: Auch Tesches Tritt gegen Yabo ist verwarnungswürdig.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
53
19:45
Gelbe Karte für Florian Hartherz (Arminia Bielefeld)
Mit einem Foul an Tesche verhindert Hartherz kurz hinter der Mittellinie eine Unterzahlsituation. Dieses taktische Vergehen zieht eine Gelbe Karte nach sich.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
52
19:44
Clauss gegen Riemann! Gegen aufgerückte Gäste schickt Klos den Franzosen per Steilpass in den halbrechten Angriffskorridor. Der zieht aus vollem Lauf und gut 15 Metern wuchtig in Richtung flacher rechter Ecke ab. Gästekeeper Riemann ist schnell unten und lässt zur Seite abklatschen.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
19:44
Mitten im Abstiegskampf befinden sich die Gastgeber aus Wehen. In den ersten 18 Partien konnte das Team von Rüdiger Rehm magere 17 Zähler erringen und befindet sich dadurch in einer anderen Position als der Gegner. Wenn man allerdings bedenkt, dass Wehen in den ersten sieben Partien nur einen Punkt holen konnte, lief die restliche Hinrunde mehr als ordentlich. Mit einem Dreier heute könnte der SVWW immens wichtige Zähler sammeln und den ein oder anderen Platz gut machen.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
50
19:42
Gelbe Karte für Manuel Prietl (Arminia Bielefeld)
Prietl steigt Blum im Mittelfeld unglücklich auf den linken Knöchel. Referee Kempter zeigt ihm seine achte Verwarnung in der laufenden Saison.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
49
19:40
Weder Uwe Neuhaus noch Thomas Reis haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
46
19:37
Weiter geht's mit dem zweiten Durchgang in der SchücoArena! Die Arminia präsentiert sich bisher zwar nicht in spielerischer Hinsicht wie ein Spitzenteam und war in einem Match auf unterdurchschnittlichem Niveau sogar zunächst die unterlegene Mannschaft, doch die Abgeklärtheit nach dem Treffer zeigte dann doch, warum sie in Liga zwei ganz oben steht. Behält Bielefeld die drei Punkte auf der Alm oder kommt Bochum noch einmal zurück?
Arminia Bielefeld VfL Bochum
46
19:37
Anpfiff 2. Halbzeit
Jahn Regensburg Hannover 96
19:36
Für den SSV Jahn Regensburg verlief die Rückrunden-Vorbereitung durchweg positiv. Die Rot-Weißen verzichteten auf einen Trip in den Süden und arbeiteten stattdessen in der heimischen Oberpfalz an ihrer Kondition und Spritzigkeit.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
19:36
Können die Veilchen an der starken Hinrunde anknüpfen? Satte 29 Punkte holte der Tabellen-14. ses Vorjahres und schnuppert damit sogar an den Aufstiegsrängen. Lediglich zwei Punkte beträgt der Rückstand auf Relegationsrang drei, der derzeit vom VfB Stuttgart belegt wird. Das eigentliche Ziel Klassenerhalt haben die Gäste so gut wie sicher.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
19:35
Endlich geht’s auch in der zweiten Liga wieder los! Der Tabellenfünfte aus Aue, eine der Überraschungsmannschaften der Hinrunde, ist zu Gast beim Vorletzten der Liga, dem Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden.
SV Wehen Wiesbaden Erzgebirge Aue
19:32
Hallo und herzlich willkommen in der Brita-Arena zum 19. Spieltag der 2. Liga und der Partie zwischen Wehen Wiesbaden und Erzgebirge Aue. Um 20:30 Uhr geht’s los!
Jahn Regensburg Hannover 96
19:30
Guten Abend und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga! Das Unterhaus ist zurück aus dem Winterschlaf und beginnt in Regensburg mit dem Duell zwischen dem SSV Jahn und Bundesliga-Absteiger Hannover 96. Welcher Klub geht mit einem Erfolgserlebnis ins neue Jahr?
Arminia Bielefeld VfL Bochum
45
19:22
Halbzeitfazit:
Der DSC Arminia Bielefeld führt zur Pause des Heimspiels gegen den VfL Bochum mit 1:0. Nach einer ereignisarmen ersten Viertelstunde mit Feldvorteilen für den Ruhrgebietsklub gelang Clauss mit einer abgerutschen Flanke, die auf der Oberkante der Latte landete, eine erste Annäherung. In der 27. Minute ließ Voglsammer den Tabellenführer nach einer Freistoßflanke gegen schläfrige Gäste aus heiterem Himmel jubeln und versetzte den bis dato auf Augenhöhe auftretenden Gästen einen mentalen Schlag: Die jüngste Viertelstunde gehört der Neuhaus-Truppe, ohne dass sich diese weitere klare Abschlüsse erarbeitete. Bis gleich!
Arminia Bielefeld VfL Bochum
45
19:21
Ende 1. Halbzeit
Arminia Bielefeld VfL Bochum
45
19:19
Gelbe Karte für Saulo Decarli (VfL Bochum)
Decarli reißt Klos mit einem Griff um die Hüfte um, um einen schnellen Konter der Ostwestfalen zu stoppen.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
45
19:19
Blum will einen Freistoß aus zentralen 23 Metern in die obere rechte Ecke schlenzen. DSC-Keeper Ortega kann den tempoarmen Versuch problemlos entschärfen.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
45
19:18
Nach einem hohen Ballgewinn der Gäste wird Ganvoula auf der rechten Strafraumseite bedient. Der packt eine halbhohe Flanke in die Mitte aus, die Nilsson klärt, bevor es richtig brenzlig wird.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
45
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Halbzeit eins wird wegen einiger Unterbrechungen um vier Minuten verlängert.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
45
19:14
Gelbe Karte für Cristian Gamboa (VfL Bochum)
Die Bochumer langen gerade ordentlich zu: Gamboa steigt Voglsammer im Mittelfeld von hinten in die Knochen.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
44
19:13
Gelbe Karte für Chung-yong Lee (VfL Bochum)
Der Südkoreaner räumt Nilsson mit einer Grätsche ab. Er kassiert seine erste Verwarnung in dieser Saison.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
42
19:12
Hartel flankt einen weiteren Freistoß von der linken Außenbahn mit viel Effet an die zentrale Fünferkante. Gästekeeper Riemann klärt gegen Klos mit der rechten Faust.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
19:10
Die Hausherren stehen mit 25 Punkten auf dem 8. Platz. Damit haben sie vier Zähler Vorsprung und stehen drei Ränge über dem FC St. Pauli. Als Tabellenelfter gehören die Hamburger zu den Teams, die aufpassen müssen, nicht langfristig in den Abstiegskampf zu rutschen. Nur zwei Punkte sind es bis zum Relegationsplatz. Fürth blickt mit etwas Sicherheitsabstand auf das Gedränge in der unteren Tabellenhälfte, braucht aber jeden Punkt, damit es auch so bleibt. Und vielleicht geht der Blick dann auch noch einmal nach oben, denn bis auf den Hamburger SV (2.) und VfB Stuttgart (3.) sind es nur sechs Zähler unterschied.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
39
19:10
Auswärts hat Bochum seit dem 6. Oktober nicht mehr gewonnen, als nach zwei frühen Treffern ein 3:2-Sieg in Heidenheim gelang. Derweil hat der Spitzenreiter in acht Heimpartien lediglich elf Zähler eingefahren und ist im eigenen Stadion also definitiv nicht unantastbar.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
36
19:06
Bochum ist nicht nur in Sachen Zwischenstand ins Hintertreffen geraten, sondern tut sich in dieser Phase auch sehr schwer, aktiv am Spiel teilzunehmen. Gegen ballsichere Hausherren kommt der VfL momentan nicht in das letzte Felddrittel.
SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli
19:03
Hallo und herzlich willkommen zum 19. Spieltag in der 2. Bundesliga. Im Sportpark Ronhof trifft Gastgeber Greuther Fürth auf den FC St. Pauli. Anstoß ist um 20.30 Uhr. Viel Spaß!
Arminia Bielefeld VfL Bochum
33
19:03
Hartherz will den fälligen Freistoß aus gut 20 Metern mit dem linken Innenrist in den rechten Winkel befördern. Die rote Mauer ist rechtzeitig abgesprungen und erspart Torhüter Riemann die Arbeit.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
31
19:00
Gelbe Karte für Patrick Fabian (VfL Bochum)
Fabian erwischt Clauss auf der halblinken Abwehrseite unweit des Strafraums mit einer regelwidrigen Grätsche.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
30
19:00
In der Livetabelle enteilen die Ostwestfalen den Verfolgern aus Hamburg und Stuttgart auf sechs Zähler. Bochum liegt aktuell wieder nur einen Punkt vor der Abstiegszone.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
27
18:56
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:0 durch Andreas Voglsammer
Der Spitzenreiter führt! Hartels Freistoßflanke von der linken Außenbahn senkt sich nach Kontakt durch Hartherz an der Fünferkante vor die Füße Nilssons, der mit Glück für Voglsammer ablegt. Der schaltet schnell und ballert die Kugel aus gut sieben Metern in die obere rechte Ecke.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
26
18:55
Auch Ganvoula bewirbt sich für eine Gelbe Karte, indem er gegen Nilsson im Luftduell den Ellenbogen einsetzt. Hier belässt es der Unparteiische allerdings bei einer Ermahnung.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
25
18:54
Auch Mitte dieser ersten Halbzeit ist auf der Alm fußballerisch nur sehr wenig geboten: Die Partie ist weiterhin von vielen Ballbesitzwechseln in den mittleren Regionen des Rasens geprägt.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
22
18:51
Gelbe Karte für Reinhold Yabo (Arminia Bielefeld)
Yabo wird nachträglich für ein absichtliches Handspiel im Mittelkreis bestraft.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
20
18:48
Clauss aus spitzem Winkel! Der Franzose nimmt auf dem rechten Flügel an Fahrt auf. Sein Flankenversuch auf Höhe der Fünferkante rutscht ihm leicht ab und wird zu einem direkten Schuss, der etwas zu hoch angesetzt ist, aber die Oberkante der Latte noch leicht berührt.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
17
18:47
Seit November 2013 hat der VfL in Bielefeld nicht mehr gewonnen. Sollte er heute triumphieren, rückte er auf den zehnten Tabellenplatz vor und würde den Vorsprung auf den 16. Tabellenplatz auf vier Punkte vergrößern.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
14
18:44
Der heute in roten Trikots spielende Gast erarbeitet sich über rechts seinen ersten Eckstoß. Nach der halbherzig geklärten Ausführung durch Blum zieht Gamboa aus halbrechten 21 Metern mit dem rechten Spann ab. Clauss steht im Weg und blockt den Versuch.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
11
18:40
Schon mit einem Unentschieden bliebe der DSC mindestens bis zum Wochenende Tabellenführer. Sollte er verlieren, zöge der HSV am Donnerstag mit einem Heimsieg gegen Nürnberg an den Ostwestfalen vorbei.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
8
18:37
Den Mannschaften ist noch anzumerken, dass sie in den letzten Wochen pflichtspielfrei gewesen sind. Hüben wie drüben passieren in der Anfangsphase viele einfache Fehler.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
5
18:34
Thomas Reis stellt nach der 2:3-Heimpleite gegen den SSV Jahn Regensburg dreimal um. Patrick Fabian, Chung-yong Lee und Vitaly Janelt nehmen die Plätze von Simon Lorenz, Simon Zoller und Manuel Wintzheimer, die auf einen Teilzeiteinsatz hoffen dürfen.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
3
18:32
Uwe Neuhaus hat im Vergleich zur 0:3-Auswärtsniederlage beim FC St. Pauli eine personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Jóan Edmundsson, der auf der Bank sitzt, beginnt Reinhold Yabo.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
1
18:31
Gelbe Karte für Cédric Brunner (Arminia Bielefeld)
Brunner wird Augenblicke nach dem Anpfiff verwarnt, nachdem er Soares auf der rechten Abwehrseite rücksichtslos auf den rechten Knöchel gestiegen ist.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
1
18:30
Bielefeld gegen Bochum – die 2. Bundesliga ist zurück aus der Winterpause!
Arminia Bielefeld VfL Bochum
1
18:30
Spielbeginn
Arminia Bielefeld VfL Bochum
18:29
Fabian Klos gewinnt den Münzwurf gegen seinen Kapitänskollegen Anthony Losilla und entscheidet sich, in Durchgang eins mit der Heimkurve im Rücken zu spielen. Der Gast wird anstoßen.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
18:27
Vor gut gefüllten Rängen betreten die 22 Akteure den Rasen.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
18:03
Mit der Regeldurchsetzung des 18. Zweitligaduells zwischen DSC und VfL hat der DFB-Schiedsrichterausschuss Robert Kempter beauftragt. Der 31-jährige Werkzeugmechaniker pfeift seit der Saison 2008/2009 im nationalen Fußball-Unterhaus. Bei seinem 94. Einsatz auf diesem Level unterstützen ihn die Linienrichter Markus Schüller und Marcel Schütz sowie der Vierte Offizielle Lasse Koslowski.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
17:57
"Die Arminia verfügt über eine ganz starke Offensive. Ich freue mich darauf, zu sehen, wie meine Verteidiger darauf reagieren. Das wird insgesamt eine sehr interessante Aufgabe", weiß Thomas Reis, dass Wohl und Wehe des VfL heute von der Abwehrleistung abhängen. Er hat in diesem Transferfenster mit Robert Žulj (TSG 1899 Hoffenheim) einen erfahrenen Offensivmann dazubekommen.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
17:52
Der VfL Bochum muss 16 Spieltage vor dem Saisonende um den Verbleib in der 2. Bundesliga bangen, schließlich liegt er doch lediglich einen Zähler über dem 16. Tabellenplatz. Die Blau-Weißen, die seit Anfang September von Thomas Reis trainiert werden, haben bisher nur vier Siege vorzuweisen und verpassen eine bessere Bilanz in erster Linie wegen ihrer schwachen Defensive, die schon 34 Treffer zugelassen hat.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
17:48
"Die Trainingsbedingungen waren perfekt. Wir haben die letzten Dinge, die in den Testspielen aufgetaucht sind, abgearbeitet und gehen gut vorbereitet in das Duell", zeigt sich Uwe Neuhaus von der Vorbereitung, von der ein Teil im spanischen Benidorm stattgefunden hat, zufrieden. Mit Torhüter Oscar Linnér (AIK Solna) und Nachwuchsangreifer Sebastian Müller (1. FC Köln) ist die Arminia auf dem Wintertransfermarkt zweimal tätig geworden.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
17:42
Der DSC Arminia Bielefeld führt die 2. Bundesliga seit dem ersten Advent an. Er hat von den bisherigen 18 Ligabegegnungen lediglich zwei verloren und konnte so die Aufstiegsfavoriten Hamburger SV und VfB Stuttgart im Laufe der Hinrunde hinter sich lassen. Nach elf Jahren Abstinenz könnten die Schwarz-Weiß-Blauen tatsächlich in das Oberhaus zurückkehren, sollten sie ihr bisheriges Niveau noch leicht erhöhen und die Konkurrenz weiter nicht ihr Optimum erreichen.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
17:37
Mit jeweils vier Begegnungen am heutigen Dienstag und am morgigen Mittwoch sowie einer Partie am Donnerstag meldet sich das nationale Fußball-Unterhaus aus der spielfreien Zeit zurück, konnte sich wegen des früheren Saisonstarts im Sommer etwas länger erholen als die Eliteklasse. Ab Freitag geht es dann mit Spieltag 20 im normalen Rhythmus weiter – mit welchem Tabellenführer, entscheidet sich in erster Linie in Ostwestfalen.
Arminia Bielefeld VfL Bochum
17:30
Ein herzliches Willkommen zum ersten Spiel der 2. Bundesliga im Kalenderjahr 2020! Herbstmeister DSC Arminia Bielefeld empfängt zur 19. Runde den VfL Bochum, der die Winterpause im unteren Tabellendrittel verbracht hat. Ab 18:30 Uhr rollt der Ball über den Rasen der SchücoArena.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC19107237:211637
2Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV1887336:191731
3VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB1894530:24631
41. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH1886427:18930
5Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgREG1985633:28529
6Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE1985629:27229
7SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF1984728:24428
8VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN1875625:19626
9SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS1859421:20124
10Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE1865729:30-123
11FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP1956824:26-221
12SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD981849520:25-521
13Hannover 96Hannover 96HannoverH961956822:31-921
14VfL BochumVfL BochumBochumBOC1948732:36-420
15Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC1848629:36-720
16SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW1955922:35-1320
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN1847726:34-819
18Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD18341117:34-1713
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Arminia BielefeldFabian KlosArminia Bielefeld181430,78
2SV Wehen WiesbadenManuel SchäfflerSV Wehen Wiesbaden181210,67
3VfL BochumSilvère GanvoulaVfL Bochum171030,59
Karlsruher SCPhilipp HofmannKarlsruher SC181000,56
Arminia BielefeldAndreas VoglsammerArminia Bielefeld191020,53