Alle Einträge
Highlights
Tore
Chile Deutschland
90
22:21

Nun geht's noch zum offiziellen Siegerfoto unter dem "Champions"-Bogen und dann wird in der Kabine weitergefeiert. Noch einmal herzlichen Glückwunsch an Jogi Löw und die deutsche Mannschaft! Damit verabschieden wir uns vom Confed Cup und wünschen noch einen schönen Abend. Bis zum nächsten Mal!

Chile Deutschland
90
22:17
Da ist der Pokal! Kapitän Julian Draxler hält das Ding in die Luft und das deutsche Team feiert im Konfettiregen von St. Petersburg den Confederations-Cup!
Chile Deutschland
90
22:16
Jetzt kommt die deutsche Mannschaft aufs Podest! Diese Truppe hat hier wirklich überzeugt und sich diesen Titel absolut verdient. Spieler wie Goretzka, Werner oder Stindl werden sicher auch in Zukunft eine Chance im DFB-Trikot bekommen und gemeinsam mit Draxler, Kimmich und Co. noch öfter den Weg zu Jogi Löw finden.
Chile Deutschland
90
22:13
Mit hängenden Köpfen, aber teils auch mit einem Lächeln, nehmen die Chilenen nun ihre Medaillen für den Vizetitel in Empfang. Auch wenn es für den Sieg nicht gereicht hat, haben die Südamerikaner ein starkes Turnier gezeigt und werden mit ihrer goldenen Generation um Vidal und Sánchez sicher auch bei der kommenden WM nochmal eine große Rolle spielen.
Chile Deutschland
90
22:10
Topscorer des Turniers ist der Leipziger Timo Werrner geworden! Mit drei Treffern und zwei Vorlagen, eine davon heute zum entscheidenden 1:0, hat sich Werner den Goldenen Schuh gesichert. Bester Spieler des Turniers wird anschließend Julian Draxler, der auch schon im ersten Match gegen Australien "Man of the match" war.
Chile Deutschland
90
22:08
Brasiliens Legende Ronaldo trägt den Pokal ins Stadion und die Siegerehrung kann beginnen. Zunächst beglückwünscht Gianni Infantino das heutige Schiedsrichtergespann zu einer insgesamt ordentlichen Leistung. Bis auf den nicht gegebenen Platzverweis für Jara war das absolut in Ordnung. Der Goldene Handschuh für den besten Torhüter des Turniers geht anschließend an Claudio Bravo. Nach seiner grandiosen Leistung im Elfmeterschießen gegen Portugal ist auch das sicher nachvollziehbar.
Chile Deutschland
90
21:54
Fazit:
Deutschland gewinnt den Confederations-Cup 2017! Mit 1:0 bezwingt die DFB-Elf in einem spannenden Finale Südamerika-Meister Chile und holt damit zwei Tage nach dem EM-Triumph der U21 den zweiten Titel für den DFB innerhalb von zwei Tagen. Die deutsche Mannschaft hat damit endgültig bewiesen, dass sie mehr als nur eine Perspektivauswahl ist. Im zweiten Durchgang verpasste es die Elf von Jogi Löw mehrfach, den Deckel drauf zu machen und musste dann am Ende noch einmal zittern. Ángelo Sagal hatte den Ausgleich für die Chilenen auf dem Fuß. Anschließend parierte der fehlerfreie Marc-André ter Stegen die letzten beiden Schüsse auf sein Tor und sicherte seiner Mannschaft den Turniersieg. Deutschland ist damit erstmals Confed-Cup-Sieger und Nachfolger von Brasilien.
Chile Deutschland
90
21:53
Spielende
Chile Deutschland
90
21:53
Marc-André ter Stegen hält die Führung fest! Alexis Sánchez versucht es um die Mauer herum direkt auf das Torwarteck. Der deutsche Keeper ist unten und pariert!
Chile Deutschland
90
21:52
90 Sekunden vor Schluss gibt es nach einem Einsatz von Ginter gegen Valencia nochmal Freistoß für Chile in aussichtsreicher Position 23 Meter halblinks vor dem deutschen Tor.
Chile Deutschland
90
21:51
Claudio Bravo steht mittlerweile als elfter chilenischer Feldspieler an der Mittellinie und schlägt lange Bälle in den deutschen Strafraum. Diese landen allerdings bisher alle bei Marc-André ter Stegen.
Chile Deutschland
90
21:50
Gelbe Karte für Sebastian Rudy (Deutschland)
Rudy legt Vidal im Mittelfeld und holt sich auch noch eine Karte ab. Noch drei Minuten!
Chile Deutschland
90
21:49
Einwechslung bei Deutschland: Niklas Süle
Chile Deutschland
90
21:49
Auswechslung bei Deutschland: Leon Goretzka
Chile Deutschland
90
21:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Chile Deutschland
90
21:48
Gelbe Karte für Claudio Bravo (Chile)
Auch Chiles Keeper wird nach einem kleinen Gerangel verwarnt.
Chile Deutschland
90
21:48
Gelbe Karte für Emre Can (Deutschland)
Can hält nach einem Pfiff des Schiedsrichters den Ball noch eine Weile fest, um Zeit von der Uhr zu nehmen und sieht Gelb.
Chile Deutschland
88
21:47
Deutschland fährt einen konstruktiven Konter über Goretzka, Kimmich, Can und Rudy. Letztlich stehen sechs deutsche Spieler um den chilenischen Strafraum und alles was dabei raus kommt, ist eine harmlose Flanke von Kimmich, die Draxler per Bogenlampe in die Hände von Bravo köpft. Da war deutlich mehr drin.
Chile Deutschland
86
21:43
Knifflige Szene im chilenischen Strafraum. Kimmich schickt Stindl steil, der im Laufduell von Medel mit allen Mitteln aufgehalten wird. Schiri Mažić lässt weiterspielen und liegt damit wohl auch richtig.
Chile Deutschland
84
21:40
Sagal hat die Riesenchance zum Ausgleich! Alexis Sánchez zieht links im Strafraum bis zur Grundlinie und legt dann an ter Stegen vorbei zurück auf den eingewechselten Sagal. Der hat sechs Meter vor dem Tor das leere Netz vor sich und hämmert das Leder mit links in den Himmel von St. Petersburg!
Chile Deutschland
81
21:39
Pizzi zieht seine letzten beiden Optionen und bringt mit Puch und Sagal zwei frische Kräfte.
Chile Deutschland
81
21:38
Einwechslung bei Chile: Edson Puch
Chile Deutschland
81
21:38
Auswechslung bei Chile: Eduardo Vargas
Chile Deutschland
81
21:38
Einwechslung bei Chile: Ángelo Sagal
Chile Deutschland
81
21:38
Auswechslung bei Chile: Charles Aránguiz
Chile Deutschland
80
21:38
Chile wirft alles nach vorne. Charles Aránguiz zieht aus 20 Metern mit rechts ab und zwingt Marc-André ter Stegen zur nächsten Glanztat. Der Barca-Keeper ist schnell unten, macht sich ganz lang und lenkt die Kugel zur Seite.
Chile Deutschland
79
21:37
Jogi Löw wechselt erstmals und stärkt die Defensive. Can kommt für Werner.
Chile Deutschland
79
21:37
Einwechslung bei Deutschland: Emre Can
Chile Deutschland
79
21:36

Auswechslung bei Deutschland: Timo Werner

Chile Deutschland
75
21:35
Gelbe Karte für Eduardo Vargas (Chile)
Vargas meckert ein bisschen zu viel und sieht ebenfalls Gelb.
Chile Deutschland
75
21:34
Es gibt den nächsten Videobeweis! Eduardo Vargas war im Strafraum bei einem Duell mit Rudy zu Fall gekommen und will einen Strafstoß. Anschließend hatte Vidal noch die Riesenchance für Chile, jagte die Kugel aber aus sieben Metern über den Kasten!
Chile Deutschland
74
21:32
Eduardo Vargas darf das Leder am Elfmeterpunkt zwischen Ginter und Mustafi in Ruhe annehmen und schießen. Marc-André ter Stegen taucht ab und begräbt die Kugel unter sich.
Chile Deutschland
72
21:30
Nach einer Einzelaktion von Alexis Sánchez wird es dann doch mal wieder gefährlich. Der Londoner zieht von links nach innen, lässt zwei Gegenspieler stehen und schließt dann mit rechts ab. Sein Schuss aus zwölf Metern wird im letzten Moment von Sebastian Rudy geblockt.
Chile Deutschland
70
21:29
Chile hat jetzt in Sachen Einsatz wieder einen Gang hochgeschaltet und geht hart in die Zweikämpfe. Die Südamerikaner legen hier kämpferisch alles rein, kriegen aber spielerisch derzeit nicht viel auf die Reihe und ie deutsche Hintermannschaft steht bisher sicher.
Chile Deutschland
68
21:24
Die deutsche Mannschaft geht mit ihren Chancen jetzt etwas sorglos um. Goretzka setzt nach einem schnellen Gegenangriff Werner in Szene, der den Ball 20 Meter vor dem Tor in aussichtsreicher Position leichtfertig verliert. Anschließend vertändelt auch Stindl das Leder gegen Vidal.
Chile Deutschland
65
21:23
Gelbe Karte für Gonzalo Jara (Chile)
In der Zeitlupe ist deutlich zu sehen, dass es ein klarer Ellbogenschlag von Jara gegen das Kinn Werners war. Dennoch zückt der Schiedsrichter nur die Gelbe Karte. Eine klare Fehlentscheidung trotz Videobeweis!
Chile Deutschland
64
21:22
Es gibt den Videobeweis! Timo Werner war an der Seitenlinie von Gonzalo Jara sowohl am Bein, als auch mit dem Ellbogen im Gesicht getroffen worden. War das Absicht?
Chile Deutschland
61
21:21
Es wird hektischer in St. Petersburg. Die Chilenen haben es jetzt auf Joshua Kimmich abgesehen und bearbeiten den Youngster mit allen Mitteln. Marc-André ter Stegen muss eingreifen, als eine Ecke von links direkt aufs kurze Eck gezogen wird, ist aber souverän zur Stelle.
Chile Deutschland
59
21:17
Gelbe Karte für Arturo Vidal (Chile)
Im Anschluss an den Freistoß geraten die Bayernspieler Kimmich und Vidal aneinander und werden von Schiri Mažić mit den ersten beiden Gelben Karten der Partie bedacht.
Chile Deutschland
59
21:17
Gelbe Karte für Joshua Kimmich (Deutschland)
Chile Deutschland
58
21:17
Nach einem Halten von Beausejour gegen Kimmich gibt es Freistoß auf dem rechten Flügel. Hector bringt das Spielgerät scharf an den Fünfer, wo mehrere Spieler den Ball verpassen. Vidal kann am Boden liegend letztlich klären!
Chile Deutschland
55
21:12
Die deutsche Mannschaft lässt sich in dieser Phase wieder ziemlich weit in die eigene Hälfte drängen und lauert vor allem auf Konter. Das klappt auch erneut ganz gut. Julian Draxler legt ein Solo über den halben Platz hin und steht plötzlich vor Bravo. Sein Linksschuss wird gerade noch zur Ecke geblockt.
Chile Deutschland
53
21:12
Pizzi verstärkt die Offensive und bringt Außenstürmer Valencia für den Mittelfeldmann Díaz.
Chile Deutschland
53
21:11
Einwechslung bei Chile: Leonardo Valencia
Chile Deutschland
53
21:11
Auswechslung bei Chile: Marcelo Díaz
Chile Deutschland
51
21:10
Chile ist bemüht, Tempo isn Spiel zu bringen, bringt sich aber mit technischen Unzulänglichkeiten selbst aus der Spur. Vargas kann ein Zuspiel von Aránguiz 20 Meter vor dem Tor nicht verarbeiten und verliert den Ball.
Chile Deutschland
48
21:07
Nach einem Fehlpass von Medel ergibt sich die erste gute Kontergelegenheit für die deutsche Mannschaft. Draxler hat auf links ganz viel Platz und zieht Richtung Strafraum. Seine feine Außenristflanke landet bei Stindl, der von links in die Mitte zieht. Dort trennt sich der Torschütze aber zu spät vom Ball und verliert ihn gegen zwei Chilenen.
Chile Deutschland
46
21:03
Ohne personelle Veränderungen geht es rein in den zweiten Durchgang!
Chile Deutschland
46
21:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Chile Deutschland
45
20:52
Halbzeitfazit:
Deutschland führt im Finale des Confederations Cups gegen Chile zur Pause mit 1:0! Wie schon im Gruppenspiel kam die DFB-Elf gegen aggressive Chilenen gar nicht in die Partie und hielt nach 20 Minuten nur mit Glück ein 0:0. Barca-Keeper Marc-André ter Stegen musste mehrmals sein ganzes Können aufbieten, um das Remis zu sichern. Dann ermöglichte ein individueller Fehler von Marcelo Díaz der deutschen Mannschaft die Führung durch Stindl. In der Folge wurde die Elf von Jogi Löw stärker, verdiente sich den Treffer nachträglich und hatte durch Goretzka und Werner mehrmals die Chance, die Führung auszubauen. Gleich gehts weiter mit der zweiten Hälfte!
Chile Deutschland
45
20:47
Ende 1. Halbzeit
Chile Deutschland
44
20:44
Auf der Gegenseite hat erneut Goretzka das 2:0 auf dem Fuß! Aus kurzer Distanz scheitert der Schalker aber vom linken Fünfereck am stark reagierenden Claudio Bravo!
Chile Deutschland
43
20:43
Chile wird nochmal stärker und drängt auf den Ausgleich. Isla setzt sich an der rechten Eckfahne stark gegen Rüdiger durch und serviert für Sánchez. Dessen Flanke auf den zweiten Pfosten findet aber keinen Abnehmer.
Chile Deutschland
40
20:41
Als Vorbereiter macht Werner das abermals deutlich besser. Hector schickt den 21-Jährigen auf dem linken Flügel auf die Reise Richtung Strafraumeck. Dort schlägt Werner einen Haken und legt schön in den Lauf des heranrauschenden Draxler auf. Der Mittelfeldmann von Paris St. Germain zieht aus vollem Lauf direkt ab und zielt einen knappen Meter links vorbei.
Chile Deutschland
38
20:40
Timo Werner hat die zweite gute Chance für Deutschland binnen 90 Sekunden. Nach einem schnellen Konter landet der Ball am linken Fünfereck beim völlig freistehenden Leipziger. Die Ballannahme misslingt Werner dann allerdings gründlich und ein chilenischer Verteidiger kann im letzten Moment zur Ecke klären. Diese bringt keine weitere Torgefahr.
Chile Deutschland
36
20:35
Dickes Ding für die deutsche Mannschaft! Julian Draxler schickt Julian Goretzka mit einem feinen Steilpass rechts in den Strafraum. Der Schalker schließt aus spitzem Winkel selbst ab und verfehlt den langen Pfosten nur um wenige Zentimeter.
Chile Deutschland
33
20:32
Die Chilenen bleiben ihrer Linie treu und attackieren das Aufbauspiel der deutschen Mannschaft schon weit vor der Mittellinie. Nach einem Ballgewinn kommt die Kugel erneut zu Vidal, der sich das Leder 25 Meter vor dem Tor auf rechts legt, dann aber erneut deutlich zu hoch zielt.
Chile Deutschland
30
20:31
In der Abwehr wirkt die deutsche Mannschaft auch nach einer halben Stunde noch nicht richtig sattelfest. Immer wieder haben die Chilenen nach schnellen Kombinationen zu viel Raum, machen daraus aber glücklicherweise bisher zu wenig. Die Offensivaktionen der DFB-Elf werden unterdessen gefährlicher. Werner, Draxler und Stindl sorgen bein schnellen Gegenstößen immer wieder für Gefahr.
Chile Deutschland
28
20:30
Vidal spielt das Leder raus auf den rechten Flügel zu Sánchez, der kurz antritt und dann eine scharfe Flanke an den Fünfer schlägt. Am zweiten Pfosten kommt Díaz fast mit dem Kopf an den Ball, wird aber im letzten Moment noch gut von zwei deutschen Verteidigern gestört.
Chile Deutschland
26
20:25
Chile ist um eine sofortige Antwort bemüht, wirkt aber nach dem unnötigen Gegentreffer etwas planlos. Der nächste Schuss von Vargas wird von Rüdiger problemlos geblockt und die deutsche Mannschaft lässt den Ball jetzt mal ein wenig durch die eigenen Reihen laufen.
Chile Deutschland
23
20:22
Verdient ist die Führung für Deutschland nicht, aber wer fragt danach hinterher schon. Timo Werner war im rechten Moment hellwach und ermöglichte Lars Stindl so sein drittes Turniertor. Damit hat der Gladbacher zu Werner selbst und Leon Goretzka aufgeschlossen.
Chile Deutschland
20
20:21
Tooor für Deutschland, 0:1 durch Lars Stindl
Unglaublich! Chile hat die nächste Riesenchance, als sich nach einem von ter Stegen parierten Vidal-Fernschuss zwei Chilenen frei vor dem deutschen Tor gegenseitig behindern und im Gegenzug geht Deutschland in Führung! Der Ex-Hamburger Díaz leistet sich als letzter Mann am eigenen Strafraum einen kapitalen Schnitzer und verliert die Kugel an Werner, der vor Claudio Bravo cool bleibt und quer auf den freien Stindl legt, der aus acht Metern locker ins leere Tor vollendet!
Chile Deutschland
18
20:19

Schon belagern die Südamerikaner wieder den deutschen Strafraum, spielen das dann aber etwas zu umständlich, holen aber zumindest einen Eckstoß raus. Im Anschluss an diesen legt Goretzka Vidal ca. 30 Meter halbrechts vor dem deutschen Tor und es gibt Freistoß für Chile.

Chile Deutschland
15
20:16
Erstmals kann die deutsche Elf sich ein wenig befreien. Nach einem feinen Angriff über rechts bringt Stindl eine erste gefährliche Flanke, die gerade so zur Ecke geklärt wird. Der Eckball landet dann auf dem Kopf des aufgerückten Shkodran Mustafi, der das Tor mit seinem Kopfball aber deutlich verfehlt.
Chile Deutschland
13
20:14
Wieder Marc-André ter Stegen! Diesmal verliert Goretzka den Ball an Vargas, der erneut nicht lange fackelt und aus 18 Metern mit rechts abschließt. Sein Rechtsschuss kommt flach und ziemlich zentral aufs Tor, der deutsche Keeper taucht ab und hat den Ball sicher.
Chile Deutschland
11
20:13
Der 1,69 Meter kleine Alexis Sánchez gewinnt 25 Meter vor dem deutschen Tor ein Kopfballduell gegen gleich zwei deutsche Verteidiger und legt für Eduardo Vargas ab. Der versucht es mit vollem Risiko volley, jagt das Leder aber gut einen Meter über den Kasten von Marc-André ter Stegen.
Chile Deutschland
8
20:10
Chile ist wieder klar die tonangebende Mannschaft in dieser Anfangsphase. Die deutsche Mannschaft ist sichtlich bemüht, dagegenzuhalten, findet aber gegen die aggressiven und früh attackierenden Chilenen noch keine Sicherheit im Passspiel. Arturo Vidal versucht es mal aus Distanz, zielt aus 30 Metern aber deutlich links daneben.
Chile Deutschland
5
20:04
Riesenchance für Chile! Nach einem Ballverlust von Stindl im Mittelfeld machen die Chilenen das Spiel schnell. Vidal flankt dann von der linken Strafraumkante in den Lauf des einlaufenden Aránguiz. Marc-André ter Stegen kann den Leverkusener gerade noch abdrängen und anschließend auch gegen den Nachschuss von Vidal aus kurzer Distanz parieren.
Chile Deutschland
3
20:04
Die Chilenen sind sichtlich bemüht, genau wie im Gruppenspiel vor zehn Tagen, gleich wieder die Kontrolle zu übernehmen. Die Südamerikaner schieben das Spiel weit in die deutsche Hälfte und lassen das Publikum erstmals aufschreien, doch der Ex-Hoffenheimer Vargas stand in aussichtsreicher Position dann doch klar im Abseits.
Chile Deutschland
1
20:02
Der Ball rollt! Die deutsche Mannschaft ist heute im klassischen schwarz-weiß unterwegs, Chile tritt komplett in rot an und hat den Ball nach dem Anstoß zuerst in den eigenen Reihen.
Chile Deutschland
1
20:01
Spielbeginn
Chile Deutschland
20:00
Die Nationalhymnen sind verklungen und die beiden Kapitäne Julian Draxler und Claudio Bravo stehen am Mittelkreis bereit. In wenigen Augenblicken wird das serbische Gespann die Partie freigeben.
Chile Deutschland
19:54
Geleitet wird das Finale vom serbischen Gespann um Schiedsrichter Milorad Mažić und seine beiden Assistenten Milovan Ristić und Dalibor Đurđević. Die Unparteiischen führen die Mannschaften gerade auf das Feld der Arena von St. Petersburg, die mit an die 60.000 Zuschauern heute gut besucht ist. In wenigen Minuten gehts los mit dem Finale des Confederations Cups 2017 zwischen Chile und Deutschland!
Chile Deutschland
19:53
Das Gruppenspiel zwischen Deutschland und Chile war 1:1 geendet. Alexis Sánchez hatte die Chilenen, die über weite Strecken der ersten Hälfte klar überlegen waren, in Führung gebracht. Lars Stindl hatte noch vor der Pause für den DFB ausgeglichen. Nach einer schwächeren zweiten Hälfte teilte man sich die Punkte letzten Endes friedlich. Im achten Vergleich der beiden Teams war es das erste Unentschieden. Fünfmal hatte zuvor Deutschland gesiegt, zweimal Chile.
Chile Deutschland
19:50
Arturo Vidal war nach dem Erfolg über Portugal sichtlich glücklich. "Das war wirklich ein spannendes Ende, Wahnsinns-Finale", sprudelte es aus dem 30-Jährigen heraus. Und Vidal wäre nicht Vidal, wenn er nicht auch gleich noch einen Schritt weiter gegangen wäre. "Wir glauben, dass wir auch im Finale gute Chancen haben" sagte der "Krieger" der Chilenen vor dem Re-Match mit Deutschland im anstehenden Finale.
Chile Deutschland
19:46
Damit hat "La Roja" die Experten bestätigt, die in Chile den großen Favoriten auf den Titel sehen. Die Südamerikaner sind im Gegensatz zu Deutschland mit ihrer schlagkräftigsten Truppe angereist. Neben Keeper Claudio Bravo und Bayernstar Arturo Vidal hat vor allem Arsenals Topstürmer Alexis Sánchez immer wieder gezeigt, warum die halbe Fußballwelt hinter ihm her ist. Auch über einen Wechsel zum FC Bayern wird immer wieder spekuliert.
Chile Deutschland
19:42
Löws Gegenüber Juan Antonio Pizzi hält exakt an der Mannschaft fest, die im Halbfinale Europameister Portugal mit 3:0 im Elfmeterschießen ausschaltete. Chile war schon in der Verlängerung ganz nah am Erfolg gewesen, doch sowohl Arturo Vidal als auch Martín Rodríguez scheiterten kurz vor Schluss am Aluminium. So wurde dann Torhüter Claudio Bravo zum Helden. Der Stammkeeper von Manchester City parierte alle drei portugiesischen Elfmeter und sicherte seinem Team die erste Finalteilnahme beim Confed Cup.
Chile Deutschland
19:36
Personell nimmt Jogi Löw im Vergleich zum Halbfinale eine Änderung vor. Shkodran Mustafi vom FC Arsenal rückt für den Leverkusener Benjamin Henrichs in die Startformation. Mustafi vervollständigt die Dreierkette neben Antonio Rüdiger und Matthias Ginter. Bayerns Joshua Kimmich rückt eine Position vor ins Mittelfeld.
Chile Deutschland
19:34
Nicht wenige hatten Löws Experiment, nur junge Perspektivspieler mit nach Russland zu nehmen, kritisch beäugt. Im Vorfeld wurden Erinnerungen an den Confederations Cup 1999 wach, als sich eine deutsche Notmannschaft unter Erich Ribbeck in Mexiko bis auf die Knochen blamierte. Auch beim DFB hatte man Angst – zu Unrecht, wie sich herausstellte. "Wir hatten vor dem Confed Cup schon Sorgen, ob wir dieses Turnier richtig nutzen und ob es uns Ergebnisse liefert. Jetzt kann man guten Gewissens sagen: Das hat es", sagte ein zufriedener Manager Oliver Bierhoff nach dem Sieg gegen Mexiko.
Chile Deutschland
19:26
Der Bundestrainer war nach dem Finaleinzug begeistert von seiner jungen Truppe, die vermutlich nach diesem Turnier nie wieder in ähnlicher Besetzung zusammenspielen wird. "Dass wir im Finale stehen, hat man sich gewünscht, aber damit konnte man vor dem Turnier nicht rechnen. Das war wieder eine grandiose Leistung", sagte Löw und konnte sich eine eine kleine Liebeserklärung nicht verkneifen: "Ich muss sagen, dass mir die Jungs schon ans Herz gewachsen sind. Großartig, wie sie das hier gemacht haben."
Chile Deutschland
19:19
Leon Goretzka hatte Deutschland mit einem frühen Doppelpack auf die Siegerstraße gebracht. Anschließend schaltete das DFB-Team allerdings einen Gang zu viel zurück und konnte sich bei Keeper Marc-André ter Stegen bedanken, dass es mit dem 2:0 in die Pause ging. In der zweiten Hälfte zeigte sich die deutsche Elf dann wieder besser organisiert und Timo Werner sorgte nach einer knappen Stunde für die Vorentscheidung, bevor Amin Younes in der Nachspielzeit den Endstand markierte.
Chile Deutschland
19:13
Das deutsche Perspektivteam hat bei dieser Russlandreise bis dato vollends überzeugt und dafür jede Menge Lob geerntet. Die junge Auswahl von Bundestrainer Jogi Löw qualifizierte sich mit Siegen über Kamerun und Australien, sowie einem Remis gegen den heutigen Gegner Chile, für das Halbfinale. Auch dort ließ sich die deutsche Auswahl nicht aufhalten stürmte mit einem 4:1-Sieg über Mexiko ins Endspiel.
Chile Deutschland
19:06
Bei der achten Auflage des FIFA Konföderationen-Pokals wird sich auf jeden Fall ein neues Team in die Siegerliste eintragen. Sowohl die deutsche Auswahl als auch Copa-América-Champion Chile stehen erstmals im Finale des Turniers. Rekordtitelträger ist Brasilien mit vier Triumphen. Frankreich gewann den Cup zweimal, Mexiko einmal.
Chile Deutschland
19:06
Hallo und herzlich willkommen zum Finale des Confederations Cups 2017 zwischen Deutschland und Chile! Um 20 Uhr steigt der große Showdown in der Gazprom-Arena von St. Petersburg.
Portugal Mexiko
120
16:34
Fazit:
Portugal dreht ein kurioses und zum Schluss dramatisches Spiel und gewinnt mit 2:1 gegen Mexiko, das damit weiterhin auf den ersten Sieg gegen die Seleção das Quinas wartet. Pepe rettete Portugal durch seinen Treffer in der Nachspielzeit in die Verlängerung, nachdem Mexiko zuvor durch ein Eigentor von Neto in Führung gegangen war. Zu Beginn der Verlängerung war Mexiko zunächst tonangebend, bis sich Miguel Layún zu einem überflüssigen Handspiel hinreißen ließ. Nach zuletzt vier verschossenen Elfmetern in Folge trat dieses Mal Adrien Silva an und markierte den entscheidenden Treffer. Mexiko fand in der Schlussphase keine Mittel gegen den disziplinierten Europameister, der insgesamt verdient den dritten Platz gewinnt.
Portugal Mexiko
120
16:31
Spielende
Portugal Mexiko
120
16:31
André Silva wird gefoult und bleibt liegen. Die offizielle Nachspielzeit ist abgelaufen.
Portugal Mexiko
120
16:30
Guillermo Ochoa ist mit nach vorne geeilt. Aber Portugal kann den Ball ins Mittelfeld schlagen. Mexiko setzt nach, doch eine weite Flanke geht ins Aus. Das gibt einen Abstoß für Rui Patrício und wichtige Zeit für Portugal.
Portugal Mexiko
120
16:29
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Portugal Mexiko
120
16:29
Ricardo Quaresma foult Marco Fabián. Es gibt noch einen Freistoß.
Portugal Mexiko
120
16:29
Juan Carlos Osorio wird auf die Tribüne geschickt, nachdem er sich nach dem verwehrten Strafstoß zu sehr beschwert hat.
Portugal Mexiko
118
16:28
Moreno geht im Strafraum im Zweikampf mit Pepe zu Boden. Die Mexikaner fordern Strafstoß, doch Al Mirdasi entscheidet auf Weiterspielen.
Portugal Mexiko
117
16:26
Héctor Herrera probiert es aus der Distanz. Rui Patrício sieht den Schuss erst spät, taucht dann aber ins rechte untere Toreck ab und kann parieren!
Portugal Mexiko
116
16:26
Portugal zeigt, wieso sie im gesamten Turnierverlauf nur drei Gegentore kassiert haben. Sie stehen sehr diszipliniert und lassen die Mexikaner nicht durchkommen.
Portugal Mexiko
114
16:25
Mexiko steht das dritte Mal in einem Spiel um Platz drei beim Confed Cup und alle dreimal musste El Tri in die Verlängerung. Gegen Nigeria kamen die Mexikaner 1995 ins Elfmeterschießen und gewannen dort. Gegen Deutschland verloren sie 2005 mit 3:4 nach Verlängerung. Kommt heute die nächste Niederlage dazu? Sechs Minuten bleiben ihnen noch, aber bisher fehlen die Idee.
Portugal Mexiko
112
16:20
Gelb-Rote Karte für Raúl Jiménez (Mexiko)
Der nächste Platzverweis! Raúl Jiménez trifft Eliseu beim Klärungsversuch im Gesicht. Das ist ein berechtiger Platzverweis.
Portugal Mexiko
111
16:20
Ricardo Quaresma kommt aus halbrechter Position zum Abschluss, bleibt mit seinem Schuss aber an Héctor Moreno hängen. Es gibt Eckball für Portugal, der nichts einbringt.
Portugal Mexiko
110
16:19
Alle Portugiesen sind in der eigenen Hälfte versammelt. Die mexikanischen Angriffswellen branden gegen die Defensivreihen, die aber sehr stabil stehen und bisher nichts zulassen.
Portugal Mexiko
108
16:18
Zwölf Minuten muss Portugal noch in Unterzahl überstehen. Doch auch Mexiko wirkt denkbar müde. Aus dem schönen Fußball der regulären Spielzeit ist nun viel Kampf und Arbeit geworden.
Portugal Mexiko
107
16:17
Was für ein kurioser Beginn in diesem letzten Spielabschnitt. Ein Nachtrag noch: Zur Pause hat Mexiko seinen vierten Wechsel vollzogen. Der Frankfurter Marco Fabián ersetzt Kapitän Rafael Márquez.
Portugal Mexiko
106
16:14
Gelb-Rote Karte für Nélson Semedo (Portugal)
Nélson Semedo trifft Hirving Lozano bei einem Klärungsversuch am Kopf. Das ist eine unglückliche Gelbe Karte, die nach seiner ersten Verwarnung in der 94. Minute zum Platzverweis führt.
Portugal Mexiko
106
16:14
Auswechslung bei Mexiko: Rafael Márquez
Portugal Mexiko
106
16:14
Einwechslung bei Mexiko: Marco Fabián
Portugal Mexiko
106
16:14
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
Portugal Mexiko
105
16:12
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
Portugal Mexiko
105
16:12
Eine Minute Nachspielzeit gibt es in einer ereignisreichen ersten Hälfte der Verlängerung noch dazu. Zunächst war Mexiko nah dran an der Führung, scheiterte aber mehrfach an Rui Patrício. Schließlich ging Portugal durch einen berechtigten Strafstoß in Führung. Ob Mexiko das nochmal drehen kann?
Portugal Mexiko
105
16:11
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Portugal Mexiko
104
16:09
Tooor für Portugal, 2:1 durch Adrien Silva
Nach vier verschossenen Elfmetern beendet Adrien Silva die Negativserie der Portugiesen, verlädt Guillermo Ochoa und schließt trocken ins rechte Eck ab.
Portugal Mexiko
103
16:09
Es gibt Elfmeter für Portugal! Ricardo Quaresma flankt in die Mitte, wo Gelson Martins das Leder annimmt und über Miguel Layún lupft. Doch der Portugiese hat den Arm oben und fängt so das Leder ab. Das ist ein klarer Elfmeter.
Portugal Mexiko
101
16:07
Es wird hektisch. Jonathan Dos Santos hält Adrien Silva im Mittelfeld fest, dann grätscht André Gomes Héctor Herrera grob um. Darauf kommt es zu einer Rudelbildung der Spieler, die allerdings keine Verwarnung nach sich zieht.
Portugal Mexiko
100
16:06
Wieder schlägt Lozano eine Flanke von der linken Seite in den Strafraum, aber er findet keinen Abnehmer. Trotzdem belebt er die Seite der Mexikaner deutlich.
Portugal Mexiko
98
16:05
Eliseu entscheidet sich für das Torwarteck, schießt aber einen halben Meter über das Tor von Guillermo Ochoa.
Portugal Mexiko
97
16:03
Gelbe Karte für Héctor Moreno (Mexiko)
Moreno tritt André Silva auf das Sprunggelenk und sieht dafür die Gelbe Karte. Das hat einen Freistoß für Portugal aus aussichtsreicher Position, rund 26 Meter vor dem Tor, zur Folge.
Portugal Mexiko
93
15:59
Gelbe Karte für Raúl Jiménez (Mexiko)
Während Rui Patrício den Ball unter sich begräbt, läuft Raúl Jiménez Neto um. Das führt eine Verwarnung nach sich.
Portugal Mexiko
93
15:59
Mexiko kommt zur ersten Gelegenheit: Hirving Lozano flankt von der linken Seite in die Mitte, wo Raúl Jiménez zurück an die Strafraumkante legt. Héctor Herrera schließt ab, aber sein Schuss wird zur Ecke abgefälscht.
Portugal Mexiko
93
15:58
Rui Patrício bewahrt Portugal vor dem Rückstand! Nach der Ecke kommt Hirving Lozano aus fünf Metern Torentfernung an den Ball und lupft diesen aus spitzem Winkel auf das Tor. Doch der portugiesische Torwart reagiert blitzschnell und kann sich die Kugel abfangen.
Portugal Mexiko
91
15:57
Zu Beginn der Nachspielzeit macht Portugal direkt von seinem vierten Wechselrecht Gebrauch: Fernando Santos korrigiert seine offensive Ausrichtung, indem er William Carvalho für Pizzi bringt.
Portugal Mexiko
91
15:56
Einwechslung bei Portugal: William Carvalho
Portugal Mexiko
91
15:56
Auswechslung bei Portugal: Pizzi
Portugal Mexiko
91
15:56
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
Portugal Mexiko
90
15:53
Zwischenfazit:
Nach einer dramatischen zweiten Halbzeit geht die Partie von Portugal und Mexiko in die Verlängerung. Das unglückliche Eigentor von Neto konnte Pepe in der Nachspielzeit ausgleichen. Es war ein turbulenter zweiter Durchgang, bei dem Mexiko dem 2:0 zunächst sehr nahe war, ehe Portugal das Heft wieder in die Hand nahm. Das verspricht eine spannende Verlängerung!
Portugal Mexiko
90
15:51
Ende 2. Halbzeit
Portugal Mexiko
90
15:47
Tooor für Portugal, 1:1 durch Pepe
Wie schon im Vorrundenspiel fällt der Ausgleich in der ersten Minute der Nachspielzeit! Die Mexikaner verteidigen auf der rechten Seite nicht gut und lassen Eliseu zur Flanke kommen. In der Mitte steigt Pepe hoch und trifft zum Ausgleich!
Portugal Mexiko
90
15:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Portugal Mexiko
90
15:46
Die letzte Minute läuft. Alle Spieler befinden sich in der Hälfte der El Tri. Aber Portugal findet kein Durchkommen.
Portugal Mexiko
88
15:45
Die Statistik spricht klar für Portugal: 54 Prozent Ballbesitz und 18:7 Torschüsse stehen auf der Habenseite des Europameisters. Aber mit dieser Statistik werden die Mexikaner sehr gut leben können, wenn den Portugiesen in den verbleibenden zwei Minuten nicht noch ein Treffer gelingt.
Portugal Mexiko
87
15:43
Adrien Silva flankt in den Strafraum auf Ricardo Quaresma, der aber im Abseits steht. Das gibt Freistoß und somit Zeit für Mexiko.
Portugal Mexiko
85
15:42
Chicharito hat Feierabend. Für ihn kommt Benficas Raúl Jiménez. Damit hat sich Juan Carlos Osorio für einen positionstreuen Wechsel im Sturm entschieden. So sollen die Portugiesen also vom eigenen Tor ferngehalten werden.
Portugal Mexiko
85
15:41
Einwechslung bei Mexiko: Raúl Jiménez
Portugal Mexiko
85
15:41
Auswechslung bei Mexiko: Javier Hernández
Portugal Mexiko
84
15:41
Diese neue Offensivkraft kann sich aber noch nicht entfalten. Stattdessen setzt Carlos Vela die portugiesische Hintermannschaft unter Druck. Sein Schuss von der Strafraumkante ist aber leichte Beute für Rui Patrício.
Portugal Mexiko
83
15:40
Jetzt ist auch Portugals Doppelwechsel vollzogen: João Moutinho muss die vor gut zehn Minuten erhaltene Kapitänsbinde weiterreichen und macht Platz für Adrien Silva. Außerdem muss Danilo für André Gomes raus. Sowohl Moutinho als auch Danilo sind eher defensiv im Mittelfeld orientiert gewesen, mit Silva und Gomes kommt jetzt neue Offensivkraft.
Portugal Mexiko
82
15:38
Einwechslung bei Portugal: André Gomes
Portugal Mexiko
82
15:38
Auswechslung bei Portugal: Danilo
Portugal Mexiko
82
15:38
Einwechslung bei Portugal: Adrien Silva
Portugal Mexiko
82
15:37
Auswechslung bei Portugal: João Moutinho
Portugal Mexiko
80
15:37
Zunächst aber ist Mexiko dran mit einem Wechsel: Jonathan Dos Santos ersetzt Andrés Guardado, der viel gelaufen ist.
Portugal Mexiko
79
15:36
Einwechslung bei Mexiko: Jonathan Dos Santos
Portugal Mexiko
79
15:36
Auswechslung bei Mexiko: Andrés Guardado
Portugal Mexiko
78
15:36
Bei Portugal deutet sich ein Doppelwechsel an: Adrien Silva und André Gomes holen sich Instruktionen von Fernando Santos ab.
Portugal Mexiko
77
15:35
Mexiko baut systematisch auf und kommt nun verstärkt über die linke Seite. Dabei wagen sie sich allerdings nicht mehr überfallartig nach vorne, sondern sind um eine solide Grundordnung bemüht.
Portugal Mexiko
74
15:31
Das rasante Tempo der ersten 20 Minuten nach Wiederanpfiff ist gerade etwas reduziert worden. Portugal hat viel Ballbesitz, Mexiko lauert auf Konter.
Portugal Mexiko
73
15:30
Noch nie konnte Mexiko gegen Portugal gewinnen. Kann die El Tri die Serie heute beenden? 17 Minuten plus Nachspielzeit trennen sie noch von dem ersten Sieg gegen den Europameister.
Portugal Mexiko
71
15:28
Erstmal ist aber wieder Mexiko im Vorwärtsgang: Guardado flankt von links zu Chicharito, der aber an an Neto hängenbleibt.
Portugal Mexiko
70
15:28
Für Quaresma muss Kapitän Nani weichen. Quaresma hat in diesem Turnier bereits seine Geschichten geschrieben. Er erzielte den ersten Treffer des Turniers gegen Mexiko und er vergab gegen Chile den ersten Strafstoß der Portugiesen. Mal sehen, ob er in diesem Spiel noch ein Kapitel hinzufügen kann.
Portugal Mexiko
70
15:26
Einwechslung bei Portugal: Ricardo Quaresma
Portugal Mexiko
70
15:26
Auswechslung bei Portugal: Nani
Portugal Mexiko
68
15:25
Auch Fernando Santos bereitet den ersten Wechsel vor: Ricardo Quaresma von Beşiktaş Istanbul steht bereit.
Portugal Mexiko
67
15:24
Pizzi flankt von der linken Seite in den Strafraum, wo Gelson Martins verpasst. Das Leder geht ins Aus.
Portugal Mexiko
65
15:21
Die nächste große Möglichkeit, dieses Mal wieder für Portugal! Carlos Vela schließt eine Flanke von der linken Seite volley ab und schießt knapp am Tor vorbei!
Portugal Mexiko
65
15:21
In diesem zweiten Durchgang bleibt bisher kaum Luft zum Durchatmen. Nach dem unglücklichen Eigentor von Neto drückten die Mexikaner auf das 2:0, jetzt aber sind die Portugiesen dem Ausgleich nahe.
Portugal Mexiko
64
15:20
Danilos Distanzschuss wird zur Ecke abgefälscht. Bei dieser kommt Danilo erneut an das Leder, allerdings hat er zuvor Moreno umgestoßen. Schiedsrichter Al Mirdasi entscheidet zu Recht auf Freistoß.
Portugal Mexiko
63
15:19
Bei der anschließenden Ecke steht Nani völlig frei und köpft knapp am linken Pfosten vorbei.
Portugal Mexiko
62
15:18
Glanzparade von Guillermo Ochoa! Gelson Martins kommt nach toller Kombination über Pizzi und João Moutinho aus fünf Meter zum Kopfball, doch der mexikanische Schlussmann reißt den linken Arm hoch und kann zur Ecke klären!
Portugal Mexiko
61
15:17
Der erste Wechsel der Partie ist vollzogen: Für Oribe Peralta kommt der 21-jährige Hirving Lozano.
Portugal Mexiko
60
15:17
Einwechslung bei Mexiko: Hirving Lozano
Portugal Mexiko
60
15:16
Auswechslung bei Mexiko: Oribe Peralta
Portugal Mexiko
59
15:16
Die Chance zum Ausgleich! Martins dringt über rechts in den Strafraum ein und legt zurück in die Mitte, wo Pizzi freisteht und knapp vorbeischießt.
Portugal Mexiko
58
15:15
Mexiko drückt Portugal hinten rein. Zunächst muss Rui Patrício eine Flanke von Chicharito abfangen, dann hat Pepe Glück, dass er bei einem Zweikampf im eigenen Strafraum gegen Peralta einen Freistoß zugesprochen bekommt.
Portugal Mexiko
57
15:14
Zum ersten Mal in diesem Turnier ist Mexiko damit in Führung gegangen. Für Carlos Vela ist es dagegen ein denkbar unschöner Einstieg bei seinem ersten Turniereinsatz. Das Eigentor beschert Portugals ersten Rückstand des Turniers.
Portugal Mexiko
56
15:13
Fast kann Mexiko nachlegen! Peralta taucht nach Zuspiel von Herrera frei vor Rui Patrício auf, doch dieses Mal ist der portugiesische Torwart Sieger.
Portugal Mexiko
54
15:10
Tooor für Mexiko, 0:1 durch Neto (Eigentor)
Im Gegenzug geht El Tri in Führung! Chicharito geht mit Tempo über die linke Seite und flankt kurz vor der Auslinie in die Mitte. Dort verpasst Carlos Vela knapp, doch in der Mitte bekommt Neto das Leder gegen das Bein. Von dort springt die Kugel an Rui Patrício vorbei ins eigene Tor.
Portugal Mexiko
53
15:10
Gute Gelegenheit für die Portugiesen! André Silva nimmt ein Zuspiel von João Moutinho sehenswert an und lupft über die Abwehr zu Gelson Martins, der aus kurzer Distanz knapp am rechten Pfosten vorbeischießt.
Portugal Mexiko
53
15:09
João Moutinho schließt aus der Distanz ab, zielt dabei aber auch eine Etage zu hoch.
Portugal Mexiko
51
15:08
Es geht gleich rustikal zur Sache in diesem zweiten Durchgang. Zunächst springt Guardado Nani in den Rücken, dann grätscht Herrera Pizi um und schließlich legt João Moutinho Chicharito im Mittelfeld. Mit Schongang hat dieses Spiel um Platz drei wenig zu tun.
Portugal Mexiko
49
15:06
Nani geht mit einem Übersteiger an Miguel Layún vorbei, doch der Mexikaner, der beim FC Porto unter Vertrag steht, setzt gut nach und kann sich an der Eckfahne das Leder schließlich doch erobern.
Portugal Mexiko
47
15:04
Mexiko stört früh und setzt die Portugiesen unter Druck. Normalerweise verfügt der Europameister über genug individuelle Klasse, um sich davon nicht aus dem Konzept bringen zu lassen. Bisher aber verlieren sie den Ball jeweils früh.
Portugal Mexiko
46
15:03
Was für ein Beginn der Mexikaner! Chicharito kommt aus sechs Metern zum Torabschluss, scheitert aber Rui Patrício. Allerdings hätte ein Treffer auch nicht gezählt, der Leverkusener stand deutlich im Abseits.
Portugal Mexiko
46
15:02
Peralta hat angestoßen. Beide Teams beginnen den zweiten Durchgang unverändert.
Portugal Mexiko
46
15:01
Anpfiff 2. Halbzeit
Portugal Mexiko
45
14:50
Halbzeitfazit:
Mit einem 0:0 gehen die Mannschaften in die Kabine. Es ist ein offenes und unterhaltsames Spiel, bei dem Portugal die höheren Spielanteile hat und die Mexikaner ihr schnelles Umschaltspiel forcieren und so immer wieder zu guten Möglichkeiten kommen. Die beste Chance der Partie vergab der Portugiese André Silva per Strafstoß. Zuvor hatte Schiedsrichter Fahrad Al Mirdasi von dem Videobeweis Gebrauch gemacht. Beide Teams waren dem Treffer schon nahe, vielleicht fällt er ja in den zweiten 45 Minuten. Bis gleich!
Portugal Mexiko
45
14:47
Ende 1. Halbzeit
Portugal Mexiko
45
14:47
João Moutinho flankt an den zweiten Pfosten auf Danilo, aber die Mexikaner können klären.
Portugal Mexiko
45
14:46
Nani holt immerhin noch eine Ecke heraus.
Portugal Mexiko
45
14:45
Eine Minute gibt es oben drauf. Bisher machen beide Teams nicht den Eindruck, als würden sie in dieser Minute noch etwas riskieren.
Portugal Mexiko
45
14:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Portugal Mexiko
43
14:42
Und die wird richtig gefährlich! Nach einer Flanke von Martins fliegt Peralta heran und köpft das Leder knapp am rechten Pfosten vorbei. Das wäre ein sehr sehenswertes Eigentor geworden...
Portugal Mexiko
42
14:42
Vielleicht gelingt der jetzt ja. Pizzis Schuss wird zur Ecke abgefälscht.
Portugal Mexiko
40
14:41
Auch wenn einige Plätze des Spartak-Stadions noch frei sind, so ist die Arena heute offiziell ausverkauft. Bisher braucht sich kein Zuschauer über den Erwerb eines Tickets ärgern. Beide Teams bieten ansprechenden Offensivfußball. Einzig ein Treffer fehlt noch.
Portugal Mexiko
38
14:39
Portugal antwortet auf der Gegenseite mit einem Abschluss: Nélson Semedo probiert es mit einem Gewaltschuss von der Strafraumkante. Damit hat Guillermo Ochoa aber keine Probleme, der das Leder nach vorne faustet.
Portugal Mexiko
37
14:38
Mexiko setzt nach: Vela flankt von der rechten Seite in den Strafraum, wo Peralta hochsteigt und akrobatisch zu Fallrückzieher ansetzt. Allerdings verpasst er das Leder knapp. Ein möglicher Treffer hätte aber ohnehin nicht gezählt, da Fahrad Al Mirdasi bereits auf Abseits entschieden hatte.
Portugal Mexiko
36
14:37
Unachtsamkeit der Portugiesen in der Defensive: João Moutinho spielt einen leichtsinnigen Pass in den Lauf von Andrés Guardado, der zur linken Eckfahne geht und dort scharf in die Mitte flankt. Neto kommt einen Schritt vor Chicharito an den Ball und kann klären.
Portugal Mexiko
33
14:35
Gelson Martins hat auf der rechten Seite viel Platz und flankt präzise in die Mitte, wo Nani hochsteigt und an den zweiten Pfosten legt. Dort rauscht Pizzi heran, aber Néstor Araujo wirft sich in den Schuss und kann zur Ecke klären. Bei der geht Danilo zu Boden und möchte einen Strafstoß, da er von Moreno am Trikot gezogen wurde. Allerdings war der Kontakt nicht ausreichend, um der Seleção das Quinas den zweiten Elfmeter der Partie zuzusprechen.
Portugal Mexiko
31
14:31
Chicharito kann aus sieben Metern Torentfernung abschließen. Rui Patrício reißt die Arme hoch und kann zur Ecke klären. Die bringt Mexiko nichts ein.
Portugal Mexiko
30
14:30
Nani dribbelt an Reyes und Guardado vorbei und schlägt eine scharfe Flanke in den Strafraum. Dort findet die Hereingabe aber keinen Abnehmer und Mexiko kann klären.
Portugal Mexiko
27
14:29
Der anschließende Freistoß wird brandgefährlich: Nach der Freistoßflanke von Miguel Layún köpft Rafael Márquez zunächst Pepe an die Brust, kommt dann aber nochmal aus drei Metern Torentfernung an den wegspringenden Ball. Rui Patrício ist sofort unten und schnappt dem überraschten Mexikaner das Leder vom Fuß.
Portugal Mexiko
26
14:26
Gelbe Karte für Nélson Semedo (Portugal)
Nélson Semedo grätscht Chicharito um. Das ist eine klare Gelbe Karte.
Portugal Mexiko
23
14:24
Starke Einzelleistung von Pizzi: Zunächst versucht der Spieler in Diensten von Espanyol Barcelona mit einem Pass in die Schnittstelle André Silva zu schicken. Moreno stellt den Fuß dazwischen, gerät dabei aber aus dem Gleichgewicht. Pizzi setzt nach, kommt an den Ball und schießt knapp am linken Pfosten vorbei.
Portugal Mexiko
22
14:22
Wenn Mexikano angreift, dann meistens über die rechte Seite. Carlos Vela scheint sehr gewillt, seinen Startelfeinsatz zu rechtfertigen. Chicharito strahlt die gewohnte Torgefahr aus, ohne dabei bisher wirklich zwingende Möglichkeiten zu haben.
Portugal Mexiko
21
14:21
Carlos Vela flankt von der rechten Seite in die Mitte, doch bei 1,75 Metern fehlen Chicharito ein paar Zentimeter Körpergröße, um aus fünf Metern an das Leder zu gelangen.
Portugal Mexiko
19
14:17
Die Portugiesen und die Elfmeter: Das sind zwei Dinge, die bei diesem Turnier einfach nicht zusammen passen wollen.
Portugal Mexiko
18
14:17
Bei der anschließenden Ecke köpft Nani über das Tor.
Portugal Mexiko
17
14:16
Elfmeter verschossen von André Silva, Portugal
Guillermo Ochoa taucht in die linke Ecke ab und pariert den eigentlich sehr platziert geschossenen Strafstoß von André Silva.
Portugal Mexiko
17
14:16
Gelbe Karte für Rafael Márquez (Mexiko)
Es gibt keine Dreifachbestrafung, sondern nur die Gelbe Karte. Márquez ist auch klar zum Ball gegangen, kam aber einen Schritt zu spät. Daher ist die Gelbe Karte ausreichend.
Portugal Mexiko
17
14:15
Es gibt Strafstoß! Schiedsrichter Fahrad Al Mirdasi hat zunächst Rücksprache mit den Videoschiedsrichtern gehalten und sich anschließend die Bilder selbst nochmal angesehen.
Portugal Mexiko
16
14:15
Nach einer langen Flanke taucht André Silva frei vor dem Tor von Guillermo Ochoa auf. Rafael Márquez geht volles Risiko, trifft aber wohl nicht den Ball.
Portugal Mexiko
15
14:14
Der Videobeweis wird fällig: André Silva wird im Strafraum von Rafael Márquez abgegrätscht.
Portugal Mexiko
13
14:13
Nächste Ecke Portugal und wieder kommt die Flanke auf den langen Pfosten. Dort lauert Danilo, aber Márquez ist einen Schritt schneller und kann klären. Beim anschließenden Konter findet Layúns Flanke in den Strafraum keinen Abnehmer.
Portugal Mexiko
12
14:11
Auf den Rängen dreht die erste Welle ihre Runden. Nach einigen Startschwierigkeiten hat sich die Stimmung bei den Zuschauern in diesem Turnier deutlich gebessert. Das ist vielversprechend für das kommende Jahr.
Portugal Mexiko
10
14:10
Mexiko geht mit Tempo über die rechte Seite. Miguel Layún flankt in den Strafraum, wo Chicharito hochsteigt, das Leder aber deutlich über den Kasten von Rui Patrício köpft.
Portugal Mexiko
7
14:07
Die Mexikaner lassen sich von den ersten Angriffsbemühungen der Portugiesen nicht unterkriegen und sind schon wieder im Vorwärtsgang. Rui Patrício schnappt sich aber eine Flanke von Guardado von der rechten Seite.
Portugal Mexiko
5
14:06
Guter erster Abschluss der Begegnung der gehört den Portugiesen: Nach einem Einwurf flankt Gelson Martins in die Mitte, wo Nani aus acht Metern Torentfernung sträflich alleine gelassen wird von der mexikanischen Defensive. Der Stürmer von Valencia nimmt die Kugel per Drop-Kick und schießt damit aber am rechten Pfosten vorbei.
Portugal Mexiko
4
14:04
Auch die Portugiesen sind das erste Mal gefährlich: Nach einer Ecke steigt Danilo zum Kopfball hoch, bekommt aber nicht genug Druck hinter den Ball, sodass Moreno das Leder am Fünfmeterraum abfangen kann.
Portugal Mexiko
3
14:04
Rui Patrício führt einen Abstoß kurz aus und passt zu Neto, der sofort von Leverkusens Chicharito und Peralta unter Druck gesetzt wird. Neto legt zurück zu Patrício, der die Kugel ins Mittelfeld drischt.
Portugal Mexiko
2
14:03
Das könnte eine Möglichkeit sein, den portugiesischen Abwehrriegel zu knacken: Néstor Araujo passt im Mittelfeld zu Héctor Herrera, der direkt weiterlegt auf Carlos Vela, der mit seiner Flanke aber an Eliseu hängen bleibt.
Portugal Mexiko
1
14:01
André Silva hat angestoßen und die ganz in rot agierenden Portugiesen wagen sich das erste Mal in die Hälfte der Mexikaner. Rafael Márquez unterbindet im defensiven Mittelfeld den Spielaufbau und schnappt sich die Kugel.
Portugal Mexiko
1
14:00
Spielbeginn
Portugal Mexiko
13:59
Rafael Márquez hat die Platzwahl für die Mexikaner gewonnen. Portugal wird anstoßen.
Portugal Mexiko
13:54
Die Spieler betreten den Rasen. Bevor es los geht, erklingen wie üblich die Nationalhymnen. Los geht es mit der portugiesischen Hymne, der A Portugesa.
Portugal Mexiko
13:52
Geleitet wird die Partie von einem Trio aus Saudi-Arabien: Schiedsrichter Fahad Al Mirdasi wird von seinen Assistenten Abdullah Al Shalwai und Mohammed Al Abkari unterstützt. Das Trio ist international noch recht unerfahren. Zweimal leitete es Partien der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro, zuletzt wurden die Unparteiischen dreimal bei der WM-Qualifikation in Asien eingesetzt. Beim Confed Cup ist es der zweite Einsatz des Dreigestirns, nachdem sie schon die Partie Mexiko gegen Russland (2:1) leiteten. Dabei zückte Al Mirdasi fünf gelbe Karten (zwei für Mexiko) und eine Ampelkarte gegen den Russen Yuriy Zhirkov.
Portugal Mexiko
13:51
Im ersten Aufeinandertreffen von Portugal und Mexiko mussten zweimal die Videoschiedsrichter eingreifen. Pepes vermeintlicher Führungstreffer wurde nach Sichtung des Videomaterials für ungültig erklärt, da sich der scheidende Verteidiger von Real Madrid im Abseits befand. Auch das 2:1 von Portugals Cedric Soares wurde genau unter die Lupe genommen, wobei dieser Treffer anerkannt wurde.
Portugal Mexiko
13:39
Beide Mannschaften wärmen sich derzeit im noch mäßig gefüllten Spartak-Stadion auf.
Portugal Mexiko
13:39
Mexikos Trainer Juan Carlos Osorio wechselt in seiner Startformation im Vergleich zum Deutschlandspiel fünfmal durch. Luis Reyes, Rafael Márquez, Andrés Guardado, Oribe Peralta und Carlos Vela dürfen von Beginn an ran.
Portugal Mexiko
13:34
Auch zwei der drei Unglücksraben vom Elfmeterschießen gegen Chile dürfen heute von Beginn ran: Nani beginnt auf der Linksaußenposition und João Moutinho wird der Mittelfeldmotor des portugiesischen Spiels sein. Auf der Bank Platz nehmen muss dagegen Ricardo Quaresma. Eine interessante Personalie hat Fernando Santos noch in die Startelf beordert: Auf der rechten Seite beginnt Gelson Martins. Das 22-jährige Nachwuchstalent soll mit seiner Schnelligkeit die mexikanische Defensive unter Druck setzen.
Portugal Mexiko
13:31
Dabei bekommen gleich zahlreiche Spieler aus der zweiten Reihe die Gelegenheit, sich zu beweisen. Bis auf Torwart Rui Patrício, Linksverteidiger Eliseu und Stürmer André Silva tauscht Portugals Trainer Fernando Santos im Vergleich zur Chile-Niederlage seine gesamte Mannschaft um. In die Innenverteidigung kehrt nach seiner Gelbsperre Pepe zurück, daneben darf mit Luís Neto ein erfahrener Innenverteidiger an, der den Auftritt in seinem sportlichen Heimatland besonders genießen wird, denn der 29-Jährige steht in Diensten von Zenit St. Petersburg. Nicht im Kader der Portugiesen steht Dortmunds Raphaël Guerreiro, für den nach seiner Knöchelprellung gegen Russland das Turnier vorzeitig beendet war.
Portugal Mexiko
13:27
Wie so oft geriet das Licht der Seleção das Quinas bei dem Turnier unter den Scheffel ihres Kapitäns. Ronaldos Steueraffäre, das verbale Gerangel um einen möglichen Wechsel, das Wortgefecht mit Chiles Kapitän Arturo Vidal, aber auch immer wieder seine sportliche Brillanz und schließlich der vorzeitige Rückflug aus Russland – Ronaldo polarisierte in den vergangenen zwei Wochen. Dass die Akteure neben ihm trotz der Halbfinalniederlage ein sehr passables Turnier spielten, geriet dabei schon fast in den Hintergrund. So ungern die meisten Profis gleich in kleinen Finale antreten, so sehr bietet dieses Spiel eine Chance, sich auf die sportlichen Aspekte der Portugiesen zu konzentrieren.
Portugal Mexiko
13:21
Die wohl schillerndste Figur des Turniers ist heute nicht dabei: Christiano Ronaldo flog nach der Halbfinalniederlage in die Heimat, um bei seinen Kindern sein zu können. Die Zwillinge wurden vor dem Confederations Cup geboren und der Weltfußballer hatte noch keine Gelegenheit, sie seit der Geburt zu sehen. Da das Spiel um Platz drei für den Torjäger in Diensten von Real Madrid keine Bedeutung hat, erbat er vom portugiesischen Fußballverband FPF die Freigabe und erhielt diese: „Da das Ziel, den Confed Cup zu gewinnen, unmöglich geworden ist, verstehen der FPF-Präsident und der Nationaltrainer, dass sie den Athleten freigeben müssen, sodass er endlich seine Kinder kennenlernen kann“, heißt es auf der Verbandshomepage.
Portugal Mexiko
13:16
Während Mexiko dem DFB-Perspektivteam in der Höhe des Ergebnisses zwar deutlich unterlag, mit seiner Leistung, die Marco Fabian mit einem der schönsten Tore des Turniers garnierte, aber durchaus zufrieden sein konnte, sorgte Portugal gegen Chile für ein Kuriosum. Nach einer mäßig unterhaltsamen Abwehrschlacht über 120 Minuten scheiterten alle drei portugiesischen Elfmeterschützen, Ricardo Quaresma, João Moutinho und Nani, an Chiles Torwart Claudio Bravo.
Portugal Mexiko
13:10
Aus sportlicher Sicht ist die Partie vielversprechend. Portugal und Mexiko trafen bereits am zweiten Turniertag aufeinander und trennten sich 2:2-Unentschieden, nachdem Héctor Moreno in buchstäblich letzter Sekunde den späten Führungstreffer von Cédric Soares (86.) noch ausgleichen konnte. Bereits im ersten Durchgang konnte Javier Hernández den Treffer von Ricardo Quaresma egalisieren. Beide Mannschaften zogen aus diesem Auftakt ihre Lehren. Portugal, für seine Defensivleistung gegen die Auswahl der El Tri gescholten, kassierte in keiner der drei folgenden Partien in der regulären Spielzeit einen Treffer. Mexiko dagegen, das aufgrund der mangelnden Offensivbemühungen kritisiert worden waren, legte im Angriff richtig los und zündete auch bei der 1:4-Niederlage gegen Deutschland am Donnerstag ein Offensivfeuerwerk, bei dem einzig die Torausbeute zu kurz kam.
Portugal Mexiko
13:05
Das Spiel um Platz drei beim Confederations Cup ist für viele Spieler nicht mehr als eine lästige Pflicht. Ohnehin steht der Stellenwert des Turniers zur Diskussion. Dass zwei Teams nach ihren Halbfinalniederlagen aber noch eine extra Runde drehen müssen, um am Ende maximal bronzenes Edelmetall in den Händen zu halten, ist für die Akteure auf dem Platz nach einer langen Saison kaum ein Grund zur Motivation. Während insbesondere den Portugiesen nach der Halbfinalniederlage gegen Chile ihre Unlust auf die anstehende Aufgabe anzumerken war, sprühen bei Mexiko einige Spieler und Trainer Juan Carlos Osorio noch vor Elan. Das Ausscheiden gegen Deutschlands B-Team hat in der Heimat Kritik in den Medien hervorgerufen, die der Fußballlehrer mit einem Sieg gegen den Europameister zum Verstummen bringen möchte. Unterstützung bekommt er dabei von einem Torwart Guillermo Ochoa, der im Vorfeld sagte: „Das Spiel um den dritten Platz hat auch seinen Wert.“
Portugal Mexiko
12:57
Hallo und herzlich willkommen zum Finaltag des Confederations Cup. Im kleinen Finale spielen Portugal und Mexiko um den dritten Platz des Turniers. Anstoß im Moskauer Spartak-Stadion ist um 14 Uhr.

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1DeutschlandLeon GoretzkaDeutschland4300,75
DeutschlandLars StindlDeutschland4300,75
DeutschlandTimo WernerDeutschland4300,75
4PortugalCristiano RonaldoPortugal4210,5
5KamerunVincent AboubakarKamerun3100,33

Aktuelle Spiele