Gruppe I
31.08.2019 12:30
Beendet
Deutschland
Deutschland
10:0
Montenegro
Montenegro
5:0
  • Svenja Huth
    Huth
    3.
    Rechtsschuss
  • Alexandra Popp
    Popp
    8.
    Kopfball
  • Alexandra Popp
    Popp
    24.
    Rechtsschuss
  • Klara Bühl
    Bühl
    34.
    Rechtsschuss
  • Alexandra Popp
    Popp
    38.
    Kopfball
  • Sara Doorsoun
    Doorsoun
    52.
    Rechtsschuss
  • Turid Knaak
    Knaak
    54.
    Linksschuss
  • Klara Bühl
    Bühl
    59.
    Rechtsschuss
  • Lea Schüller
    Schüller
    84.
    Rechtsschuss
  • Linda Dallmann
    Dallmann
    88.
    Kopfball
Stadion
Auestadion
Zuschauer
6.275
Schiedsrichter
Zulema González González

Liveticker

90
14:24
Fazit:
Das deutsche Nationalteam startet mit 10:0-Heimsieg gegen die Auswahl Montenegros in die EM-Qualifikation und meldet sich nach der WM-Enttäuschung mit einem Ausrufezeichen zurück. Infolge der 5:0-Pausenführung gelangen der Voss-Tecklenburg-Truppe in der ersten Viertelstunde des zweiten Abschnitts durch die sehenswerten Treffer durch Doorsoun (52.) und Knaak (54.) sowie einer konsequenten Direktabnahme durch Bühl (59.) die Treffer sechs, sieben und acht. Auch in der Folge spielte die DFB-Auswahl zwar weiterhin nach vorne, ließ die vorherige Zielstrebigkeit im letzten Felddrittel aber vermissen. Erst in der Schlussphase konnte sie das Ergebnis dank der Tore der Jokerinnen Schüller (84.) und Dallmann (88.) doch noch zweistellig gestalten und damit dem mehrfachen Klassenunterschied auch auf dem Papier gerecht werden. Am Dienstag um 16 Uhr geht es für die DFB-Auswahl in der EM-Qualifikation mit einer Auswärtspartie im ukrainischen Lviv weiter. Die Montenegrinerinnen reisen ebenfalls in drei Tagen nach Irland. Einen schönen Samstag noch!
90
14:23
Spielende
90
14:21
Magull zieht noch einmal aus halblinken 17 Metern ab, befördert die Kugel aber weit links am Ziel vorbei.
90
14:20
Kuč, die heute viel einstecken musste, verlässt das Feld und macht in den letzten Momenten Platz für die 18-jährige Vujadinović.
90
14:20
Einwechslung bei Montenegro: Jelena Vujadinović
90
14:20
Auswechslung bei Montenegro: Armisa Kuč
90
14:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Es werden doch satte vier Minuten nachgespielt.
88
14:16
Tooor für Deutschland, 10:0 durch Linda Dallmann
Dallmann lässt das DFB-Team in der Zweistelligkeit ankommen! Die auf die tiefe linke Sechzehnerseite geschickte Huth flankt mit dem zweiten Kontakt vor den langen Pfosten. Dallmann kommt mit viel Tempo und packt per Kopf einen Aufsetzer aus, der gegen die linke Innenseite des Aluminiums prallt und in der Luft die Linie überquert.
87
14:16
Der letzte zweistellige Erfolg gelang der DFB-Auswahl im Oktober 2017 durch einen 11:0-sieg gegen Färöer. Viel Zeit bleibt nicht mehr für Treffer Nummer zehn, zumal die spanische Unparteiische die Partie pünktlich beenden dürfte.
84
14:12
Tooor für Deutschland, 9:0 durch Lea Schüller
Schüller besorgt den ersten Jokertreffer! Nach flacher Marozsán-Ablage schnibbelt sie aus mittigen 16 Metern mit dem rechten Innenrist gefühlvoll in die flache rechte Ecke - Torhüterin Čabarkapa ist gar nicht erst abgesprungen.
82
14:09
Die DFB-Auswahl schaltet noch einmal einen Gang hoch und kombiniert sich nun zuverlässig in den Strafraum der Montenegrinerinnen. Es fehlt noch an präzisen Vorlagen, um sich dem neunten Treffern ernsthaft anzunähern.
79
14:07
Schüller ist Adressatin einer Rauch-Flanke von der tiefen linken Seite. In Bedrängnis nickt die Essenerin aus etwas sieben Metern deutlich am rechten Pfosten vorbei.
77
14:05
Nach kurzer Freistoßausführung ist Bühls Flanke aus dem Halbfeld für den langen Pfosten bestimmt. Sie ist jedoch viel zu hoch angesetzt und segelt über alle Köpfe hinweg ins rechte Toraus.
76
14:04
Gelbe Karte für Aleksandra Popović (Montenegro)
Popović lässt Oberdorf auf der rechten Abwehrseite über die Klinge springen.
75
14:03
Der Weltranglistenzweite spielt zwar weiterhin ohne Unterlass nach vorne, doch in der Spitze fehlt gerade das nötige Tempo, damit weiterhin gute Chancen produziert werden. Wird's noch etwas mit einem zweistelligen Erfolg?
72
14:00
Leicht angeschlagen macht Knaak weiter, so dass das DFB-Team die Schlussphase wohl in voller Teamstärke bestreiten kann.
70
13:58
Nun hat es Knaak erwischt: Nach einem Zweikampf mit Kuč und einer unglücklichen Landung hält sich die Essenerin die rechte Schulter. Während der Trinkpause wird sie an dieser behandelt; wechseln darf Voss-Tecklenburg nicht mehr.
67
13:55
Einwechslung bei Montenegro: Dženita Ramčilović
67
13:55
Auswechslung bei Montenegro: Helena Božić
66
13:55
Infolge einer kurz ausgeführten Ecke und halbhoher Hereingabe vom linken Strafraumeck kommt die eingewechselte Schüller aus kürzester Distanz gleich zweimal zum Schuss, doch Čabarkapa und Bulatović blocken in höchster Not.
65
13:54
Gelbe Karte für Slađana Bulatović (Montenegro)
Die aufopferungsvoll kämpfende Gästekapitän wird wegen Meckerns verwarnt.
65
13:52
Kuč, die im Vereinsbereih in Bosnien-Herzegowina aktiv ist, bekommt heute viel ab, ist diesmal Opfer eines harten Schusses aus kurzer Distanz in die Magengegend. Einmal mehr scheint sie auf die Zähne zu beißen.
62
13:51
Auch die WM-Entdeckung Gwinn wird in der letzten halben Stunde für Dienstag geschont. Rauch, die in Frankreich nicht zum deutschen Aufgebot gehört hat, betritt den Rasen.
61
13:49
Einwechslung bei Deutschland: Felicitas Rauch
61
13:49
Auswechslung bei Deutschland: Giulia Gwinn
59
13:47
Tooor für Deutschland, 8:0 durch Klara Bühl
Auch Bühl gelingt ein Doppelpack! Magull schafft es über rechts in den Strafraum. Sie legt flach für die junge Freiburgerin ab, die aus mittigen acht Metern präzise und wuchtig in die flache linke Ecke vollendet.
59
13:47
Erste Jokerin auf FSCG-Seite ist die 16-jährige Karličić. Sie übernimmt auf der offensiveren linken Seite von Đoković.
58
13:46
Einwechslung bei Montenegro: Jelena Karličić
58
13:46
Auswechslung bei Montenegro: Jasna Đoković
55
13:45
Däbritz und Popp beobachten das Geschehen auf dem Rasen übrigens schon von der Bank aus, haben Platz gemacht für Dallmann und Schüller. Bereits am Dienstag steht das nächste Quali-Spiel an und zwar im ukrainischen Lviv.
54
13:42
Tooor für Deutschland, 7:0 durch Turid Knaak
Der nächste schöne Treffer für das DFB-Team! Rechtsverteidigerin Knaap tankt sich von rechts in den Sechzehner, setzt sich üer Übersteigerin gegen Bulatović durch und schlenzt aus gut 14 Metern mit dem linken Innenrist in die obere linke Ecke.
53
13:41
Einwechslung bei Deutschland: Lea Schüller
53
13:41
Auswechslung bei Deutschland: Alexandra Popp
53
13:41
Einwechslung bei Deutschland: Linda Dallmann
53
13:41
Auswechslung bei Deutschland: Sara Däbritz
52
13:40
Tooor für Deutschland, 6:0 durch Sara Doorsoun
Mit einem Traumtor macht Doorsoun das halbe Dutzend voll! Nach Popp-Querpass bekommt sie im offensiven Zentrum keine Gegenwehr und packt aus 21 Metern mit dem rechten Spann einen wuchtigen Rechtsschuss aus, der genau im linken Kreuzeck einschlägt.
50
13:38
Däbritz probiert sich von der mittigen Sechzehnerkante und visiert mit dem linken Fuß die flache linke Ecke an. Čabarkapa ist schnell unten und lenkt das Spielgerät um den Pfosten.
49
13:36
Oberdorf gegen Čabarkapa! Nach einem Durcheinander am der zentralen Fünferkante will die junge Essenerin aus vier Metern einschieben. Ihr linksschuss ist jedoch unplatziert und kann daher durch die Gästetorhüterin abgewehrt werden.
48
13:35
Hüben wie drüben hat es in der Pause keine personellen Änderungen gegeben. Auf DFB-Seite hat Co-Trainerin Britta Carlson jedoch im Halbzeitinterview angekündigt, dass zur 50. Minute zwei frische Spielerinnen kommen sollen.
46
13:33
Weiter geht's im Auestadion! Im ersten Match nach der WM-Enttäuschung lässt die DFB-Auswahl gegen einen wie erwartet überforderten Gegner überhaupt nichts anbrennen und kann die Zuschauer in Kassel über weite Strecken mit einem sehr dominanten Auftritt unterhalten. Auffällig ist, dass die Montenegrinerinnen vor allem nach Flanken sehr anfällig sind.
46
13:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:19
Halbzeitfazit:
Das deutsche Nationalteam führt zur Pause des EM-Qualifikationsauftakts gegen die Montenegrinerinnen mit 5:0. Das Voss-Tecklenburg-Truppe ging bereits nach 136 Sekunden nach einer Ecke durch Huth in Führung und legte in der 8. Minute per durch Knaak vorbereitetem Popp-Kopfball nach. Sie dominierte den Außenseiter auch in der Folge nach Belieben, wurde im letzten Felddrittel aber zwischenzeitlich unpräzise und musste daher eine gute Viertelstunde warten, ehe Popp nach Gwinn-Flanke per Kopf das 3:0 nachlegte (24.). Bühl (34.) und nochmals die Kapitänin vom VfL Wolfsburg (38.) sorgten dann in der jüngsten Viertelstunde für den verdienten Pausenstand. Bis gleich!
45
13:18
Ende 1. Halbzeit
45
13:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Vor allem wegen der Trinkpause werden 120 Sekunden nachgespielt.
44
13:16
Popp trifft doch nicht alles! Nach Huths flacher Rücklage von der linken Grundlinie will die Kapitänin aus zentralen sechs Metern mit voller Wucht und dem linken Fuß vollenden, ballert aber sehr weit drüber. Das zaubert ihr dann sogar ein Lächeln auf das Gesicht.
43
13:14
Kuč hat erneut Schmerzen, diesmal im rechten Fuß, nachdem Knaak unfreiwillig auf diesem gelandet ist. Sie wird auf dem Rasen behandelt.
40
13:12
Macht das DFB-Team noch vor dem Kabinengang das halbe Dutzend voll? Der höchste Pflichtspielsieg der deutschen Elitefußballerinnen war übrigens ein 17:0 gegen Kasachstan im November 2011 in Wiesbaden.
38
13:09
Tooor für Deutschland, 5:0 durch Alexandra Popp
Popp netzt zum dritten Mal! Doorsouns Flanke von rechts ist lange in der Luft. Vor dem linken Pfosten springt die Wolfsburgerin aus fünf Metern Entfernung höher als die herausgelaufene Keeperin Čabarkapa und Popović. Sie verlängert per Kopf in die linke Ecke.
34
13:05
Tooor für Deutschland, 4:0 durch Klara Bühl
Bühl feiert ihre Torperemiere im DFB-Dress! Nach Huths Flanke vom rechten Flügel sind sich Torhüterin Čabarkapa und zwei Verteidigerinnen an der zentralen Fünferkante nicht einig. Popović fälscht so ab, dass die 18-Jährige aus sieben Metern abschließen kann. Sie stolpert das Spielgerät mit Glück in die linke Ecke.
34
13:05
Gelbe Karte für Lina Magull (Deutschland)
Magull trifft Kapitänin Bulatović im Mittelfeld mit offener Sohle und kassiert deshalb die erste Verwarnung des Spiels.
33
13:04
Knaak vergibt aus guter Lage! Bühls Querpass von der tiefen rechten Strafraumseite legt Šaranović vor die Füße der Essenerin ab. Die ist davon etwas überrascht und schiebt das Spielgerät aus sechs Metern unbedrängt am rechten Pfosten vorbei.
31
13:03
Däbritz zieht nach Popp-Querpass aus mittigen 17 Metern ab. Sie hat aber gleich drei Montenegrinerinnen vor sich, so dass ihr Schuss nicht bis Torhüterin Čabarkapa durchdringt. Däbritz wird daraufhin von einer Verteidigerin angeschossen und der Abpraller landet im rechten Toraus.
28
13:00
Montenegro hat das Spielgerät bisher kein einziges Mal sauber über die Mittellinie gebracht, ist ständig im und am eigenen Sechzehner gefordert. Das FSCG-Team benötigt eine große Moral, um hier und heute eine heftige Klatsche zu verhindern.
25
12:56
Die spanische Unparteiische González González schickt die Teams für eine erste Trinkpause zu den Bänken.
24
12:55
Tooor für Deutschland, 3:0 durch Alexandra Popp
Popp schnürt den Doppelpack! An eine weitere Gwinn-Hereingabe von der linken Außenbahn kommt die Kapitänin zwar nicht mit dem Kopf heran, zeigt sich gut sieben Meter vor dem Tor aber als äußerst beweglich und vollendet mit einem sehr hohen rechten Bein in die linke Ecke.
23
12:54
Angreiferin Kuč hat einen Schlag auf das rechte Knie bekommen und bleibt zunächst mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Rasen sitzen. Sie kann dann aber doch noch ohne Behandlung weiterspielen und wird hierfür mit einem fairen Applaus der Zuschauer belohnt.
20
12:50
Popp scheitert an Čabarkapa und am Querbalken! Erneut kommt die Wolfsburgerin aus zentraler Lage zu einem ungehinderten Kopfball, diesmal nach Gewinns Hereingabe vom linken Flügel. Sie nickt ziemlich unplatzierten aus sieben Metern auf das Gästetor. Trotzdem bekommt Keeperin Čabarkapa mit beiden Händen nur an die Latte.
17
12:48
Der Weltranglisten-98. hat einen langen Arbeitstag vor sich: Das DFB-Team präsentiert sich von Anfang als sehr spielfreudig und drängt die Montenegrinerinnen fast durchgängig an deren Sechzehner. Kurzer Blick in die Geschichtsbücher: Die bisher höchste Pleite der FSCG-Auswahl ist ein 0:13 vor knapp drei Jahren in Spanien.
14
12:45
... Däbritz schlenzt mit dem linken Innenrist über die rote Mauer hinweg. Zur rechten Stange fehlen der in Paris spielenden 24-Jährigen aber gut anderthalb Meter.
13
12:44
Nach Stanovićs Foul an Magull bekommt der Gastgeber einen Freistoß unweit der zentralen Strafraumkante zugesprochen...
10
12:41
Mirko Marić hat nach der 0:5-Testspielpleite Mitte Juni in Slowenien nur einmal umgestellt. Maja Šaranović verdrängt Dženita Ramčilović ins zweite Glied.
8
12:39
Tooor für Deutschland, 2:0 durch Alexandra Popp
Diesmal findet Popps Kopfstoß den Weg in die Maschen! Die aufgerückte Rechtsverteidiger Knaak flankt mit dem ersten Kontakt scharf vor den Gästekasten. Popp schraubt sich unbedrängt hoch und nickt aus gut acht Metern präzise in den rechten Winkel.
7
12:38
Marozsán auf Popp! Eine Freistoßflanke der Frankreich-Legionärin von der linken Außenbahn senkt sich am Elfmeterpunkt auf den Kopf der Kapitänin. Die verlängert in Richtung halblinker Ecke. Dort ist Torhüterin Čabarkapa zur Stelle und pflückt den tempoarmen Ball aus der Luft.
5
12:35
Martina Voss-Tecklenburg hat im Vergleich zur 1:2-WM-Viertelfinalniederlage gegen die Schwedinnen fünf personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Almuth Schult (Pause nach Schulter-OP), Carolin Simon (Magenbeschwerden), Marina Hegering (Wadenprobleme), Linda Dallmann und Lea Schüller (beide auf der Bank) beginnen Merle Frohms, Dzsenifer Marozsán, Lena Oberdorf, Turid Knaak und Klara Bühl.
3
12:34
Tooor für Deutschland, 1:0 durch Svenja Huth
... und der führt zum frühen ersten Treffer! Nach Kopfball von Oberdorf und ungeplanter Vorlage durch Bühl hat Huth gut fünf Meter vor dem kurzen Pfosten freie Schussbahn und befördert die Kugel mit dem rechten Außenrist in die halbhohe linke Ecke.
3
12:33
Gwinn holt über den linken Flügel einen ersten Eckball heraus...
2
12:33
Martina Voss-Tecklenburg hat im Vergleich zur 1:2-WM-Viertelfinalniederlage gegen die Schwedinnen fünf personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Almuth Schult (Pause nach Schulter-OP), Carolin Simon (Magenbeschwerden), Marina Hegering (Wadenprobleme), Linda Dallmann und Lea Schüller (beide auf der Bank) beginnen Merle Frohms, Dzsenifer Marozsán, Lena Oberdorf, Turid Knaak und Klara Bühl.
1
12:31
Das DFB-Team gegen die Auswahl Montenegros – auf geht's in Kassel!
1
12:31
Spielbeginn
12:24
Bei einer Lufttemperatur von 28° C haben die Teams soeben den Rasen betreten. Es folgen die Nationalhymnen.
12:13
Das spanische Unparteiischengespann wird von Zulema González González angeführt. Die 27-Jährige aus Galicien pfeift seit 2017 in der Primera División Femenina und steht seit diesem Jahr auf der FIFA-Liste. Die Linienrichterinnen heißen Rita Cabañero Mompó und Matilde Esteves-Garcia Biajakue. Als Vierte Offizielle verdingt sich Elena Contreras Patiño.
12:05
Die montenegrinische Nationalmannschaft der Frauen hat ihr erstes Match im März 2012 bestritten und konnte sich bisher nicht für ein großes FIFA- oder UEFA-Turnier qualifizieren. Während ihr in den beiden WM-Runden jeweils ein Sieg gelang, verlor sie auf dem Weg zum EM 2017 alle acht Begegnungen. Dementsprechend ist die Auswahl von Trainer Mirko Marić in der Gruppe I klarer Außenseiter.
12:00
Die 51-Jährige hatte im Vergleich zur Weltmeisterschaft zunächst bis auf die zurückgetretene Lena Goeßling sowie die verletzten Almuth Schult und Marina Hegering denselben Kader für den Qualifikationsauftakt nominiert. Im 23-köpfigen Aufgebot nehmen die Rückkehrerinnen Felicitas Rauch (VfL Wolfsburg), Lena Lattwein (TSG 1899 Hoffenheim) und Lisa Schmitz (HSC Montpellier) die freien Plätze ein. Infolge des kurzfristigen Ausfalls Melanie Leupholz‘ wurde erstmals Sandra Starke (SC Freiburg) berufen.
11:54
"Wir wollen gleich im ersten EM-Qualifikationsspiel mit viel Spielfreude an die Sache rangehen. Sicherlich wird unser Gegner mit allen Mitteln verteidigen, aber ich möchte, dass die Mannschaft das Spieltempo permanent hochhält, auch wenn nicht alle Nationalspielerinnen bei 100 Prozent sein können. Wir sagen daher auch nicht, wir schießen soundsoviele Tore", beschreibt Martina Voss-Tecklenburg ihre Wünsche für die kommenden Partien.
11:48
Gut zwei Monate nach der mittlerweile aufgearbeiteten 1:2-Niederlage gegen die Schwedinnen im Viertelfinale der Weltmeisterschaft schlagen die DFB-Fußballerinnen ein neues Kapitel auf und richten den Blick auf einen interessanten Endspurt des Kalenderjahres 2019, der neben den ersten vier Qualifikationsspielen ein Gastspiel beim Team Englands im Wembley Stadium bereithält.
11:43
Seit 1989 hat sich das deutsche Nationalteam nicht nur für jede Europameisterschaft qualifiziert, sondern konnte sogar acht der jüngsten zehn Kontinentalturniere gewinnen. Auf dem Weg zur EM 2021, die in England ausgetragen werden wird, bekommt es die DFB-Auswahl in der Gruppe I mit der Ukraine, Irland, Griechenland und Montenegro zu tun. Der Gruppenerste gehört sicher zu den 16 Teilnehmern, der Zweite muss bei geringer Ausbeute in die Playoffs.
11:35
Ein herzliches Willkommen aus dem Auestadion in Kassel! Die Elitefußballerinnen des DFB starten mit einem Heimspiel gegen die Auswahl Montenegros in die Qualifikation für Europameisterschaft 2021. Es ist der erste deutsche Einsatz nach dem WM-Viertelfinalaus Ende Juni.

Deutschland

Deutschland Damen
vollst. Name
Deutscher Fußball Bund
Stadt
Frankfurt/Main
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.01.1900

Montenegro

Montenegro Damen