11. Spieltag
31.10.2019 19:00
Beendet
THW Kiel
THW Kiel
38:26
MT Melsungen
Melsungen
20:14
Spielort
Sparkassen-Arena
Zuschauer
10.285

Liveticker

60
20:36
Fazit:
Der THW Kiel fertigt die MT Melsungen in der Spitzenpartie des 11. Spieltags der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit einer 38:26-Packung ab und rückt auf den zweiten Tabellenplatz vor. Nach ihrer 20:14-Pausenführung knüpften die Zebras an ihre starke Schlussphase im ersten Durchgang an und bauten ihren Vorsprung schnell auf zehn Treffer aus (39.). Sie beherrschten die Grimm-Truppe in allen Bereichen und beschenkten ihre Anhänger nach der Länderspielpause mit einer echten Gala. Die Grimm-Truppe konnte das hohe Niveau der ersten Viertelstunde nicht mehr ansatzweise erreichen und wurde nach der jüngsten Siegesserie zeitweise vorgeführt. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung der Ostseestädter ragten Ekberg mit einer makellosen Wurfquote (zehn Treffer) sowie Torhüter Niklas Landin (15 Paraden, 39 % Abwehrquote) heraus. Der THW Kiel tritt in der VELUX EHF Champions League am Sonntag beim ukrainischen Vertreter HC Motor Zaporozhye an und empfängt in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga am Donnerstag die Rhein-Neckar Löwen. Die MT Melsungen empfängt am 9. November den SC DHfK Leipzig. Einen schönen Abend noch!
60
20:32
Spielende
60
20:32
Tor für MT Melsungen, 38:26 durch Finn Lemke
Mit einem erfolgreichen Tempogegenstoß setzt Lemke den Schlusspunkt in der Sparkassen-Arena.
60
20:31
Tor für MT Melsungen, 38:25 durch Michael Allendorf
Allendorf erzielt per Siebenmeter seinen neunten Treffer.
59
20:30
Tor für THW Kiel, 38:24 durch Miha Zarabec
Zarabecs Schlagwurf aus dem linken Rückraum schlägt in der halbhohen rechten Ecke ein.
58
20:29
Mit der 40-Tore-Marke dürfte es eng werden, da es die Zebras ganz spät doch etwas ruhiger angehen lassen.
58
20:28
Tor für MT Melsungen, 37:24 durch Michael Allendorf
Den zweiten Strafwurf gegen Quenstedt knallt Allendorf humorlos in den rechten Winkel.
56
20:27
Tor für THW Kiel, 37:23 durch Gisli Kristjánsson
Kristjánsson wuselt sich durch das Zentrum und netzt im Fallen aus sieben Metern.
56
20:26
Tor für MT Melsungen, 36:23 durch Michael Allendorf
... er schnappt sich dann aber den Abpraller und bringt ihn in den Maschen unter.
56
20:26
7-Meter verworfen von Michael Allendorf (MT Melsungen)
Allendorf trifft gegen Quenstedt zunächst nur den Querbalken...
56
20:26
Mikkelsen wird siebenmeterwürdig zu Fall gebracht...
55
20:24
Tor für MT Melsungen, 36:22 durch Lasse Mikkelsen
54
20:24
Tor für THW Kiel, 36:21 durch Magnus Landin
54
20:24
Sjöstrand kann sich gegen Wiencek auszeichnen, indem er desen freien Wurf vom Kreis über den Kasten lenkt.
53
20:23
Melsungens bisher höchste Saisonpleite war das 23:36 bei HBW Balingen-Weilstetten. Nach aktuellem Stand wird also ein neuer Negativrekord aufgestellt.
52
20:22
Der junge Isländer Kristjánsson darf nun mitwirken.
52
20:21
Kunkel findet von der rechten Außenbahn seinen Meister in Landin.
51
20:21
Tor für THW Kiel, 35:21 durch Niclas Ekberg
... Ekberg verwandelt per gerdrehtem Aufsetzer in die rechte Ecke und freut sich über sein zehntes Tor.
51
20:21
Pekeler zieht gegen Mikkelsen den nächsten Siebenmeter...
50
20:19
Tor für THW Kiel, 34:21 durch Ole Rahmel
49
20:18
Tor für MT Melsungen, 33:21 durch Yves Kunkel
48
20:17
Tor für THW Kiel, 33:20 durch Patrick Wiencek
Nach Mikkelsens Ballverlust überwindet Wiencek Sjöstrand vom halblinken Kreis mit einem gedrehten Lupfer.
47
20:15
Heiko Grimm legt seine dritte Grüne Karte auf den Zeitnehmertisch.
47
20:15
Tor für THW Kiel, 32:20 durch Hendrik Pekeler
46
20:15
Gegen Allendorf gelingt Landin die 13. Parade.
46
20:14
Trotz der anstrengenden nächsten Wochen lassen die Ostseestädter immer noch nicht ncah. Mit Rahmel ist zumindest ein frischer Akteur auf der Platte.
45
20:14
Tor für THW Kiel, 31:20 durch Magnus Landin
45
20:13
2 Minuten für Pavel Horák (THW Kiel)
45
20:12
Tor für MT Melsungen, 30:20 durch Kai Häfner
44
20:12
Tor für THW Kiel, 30:19 durch Niclas Ekberg
Der Schwede bleibt in Sachen Strafwurf fehlerfrei.
44
20:11
2 Minuten für Felix Danner (MT Melsungen)
Nach Danners Einsteigen gegen Pekeler müssen die Nordhessen erneut 120 Sekunden lang in Unterzahl spielen.
43
20:10
Tor für MT Melsungen, 29:19 durch Michael Allendorf
... Allendorf erzielt von der Marke seinen sechsten Treffer in diesem Match.
42
20:10
Marić wird durch Horák siebenmeterwürdig zu Fall gebracht...
41
20:09
Tor für THW Kiel, 29:18 durch Hendrik Pekeler
Nach einem Wurf in den leeren Gästekasten wird der DHB-Akteur am Kreis bedient. Mit einem Aufsetzer in die rechte Ecke lässt er Sjöstrand keine Abwehrchance.
41
20:08
Tor für THW Kiel, 28:18 durch Hendrik Pekeler
41
20:08
Tor für MT Melsungen, 27:18 durch Kai Häfner
41
20:08
Die Zebras lassen trotz des deutlichen Vorsprungs nicht nach und steuern auf die 40-Tore-Marke zu.
40
20:08
Tor für THW Kiel, 27:17 durch Magnus Landin
40
20:07
Tor für MT Melsungen, 26:17 durch Michael Allendorf
Allendorf täuscht einmal an und schweißt das Spielgerät dann unten rechts ein.
40
20:07
Mikkelsen holt gegen Ekberg einen Siebenmeter heraus...
39
20:06
Tor für THW Kiel, 26:16 durch Niclas Ekberg
Zehn vor für den THW! Ekberg versenkt den vierten Strafwurf per Aufsetzer.
39
20:05
2 Minuten für Timm Schneider (MT Melsungen)
Schneider verursacht mit seinem Einsteigen gegen Pekeler nicht nur einen Siebenmeter, sondern kassiert auch eine Zeitstrafe.
38
20:05
Schneider schleudert die Kugel vom mittigen Kreis in Landins Gesicht. Der schüttelt sich kurz und macht dann weiter.
37
20:03
Tor für THW Kiel, 25:16 durch Harald Reinkind
37
20:03
Tor für MT Melsungen, 24:16 durch Tobias Reichmann
Reichmann befindet sich nach seinem Absprung vom rechten Flügel schon im Sinken, als er noch in die kurze Ecke vollendet.
37
20:02
Infolge eines 0:3-Laufs macht Gästetrainer Heiko Grimm von seiner T2-Karte Gebrauch.
36
20:01
Tor für THW Kiel, 24:15 durch Nikola Bilyk
36
20:01
Kühn wirft aus der zweiten Reihe rechts daneben.
36
20:00
Tor für THW Kiel, 23:15 durch Nikola Bilyk
Bilyks Sprungwurf aus halblinken neun Metern wird zwar noch abgefälscht, rutscht Sjöstrand aber durch die Beine.
35
19:59
Pavlović trifft aus dem zentralen Rückraum nur den rechten Außenpfosten.
34
19:59
Sjöstrand schnappt sich gegen Reinkind seinen persönlich ersten Ball.
33
19:58
Landin wehrt gegen Kühn nach dessen Durchbruch auf halblinks den zehnten Ball ab.
32
19:56
Tor für THW Kiel, 22:15 durch Patrick Wiencek
32
19:56
Tor für MT Melsungen, 21:15 durch Kai Häfner
Häfner mit der schnellen Antwort auf der Gegenseite; der Ex-Hannoveraner netzt aus dem rechten Rückraum.
31
19:55
Tor für THW Kiel, 21:14 durch Hendrik Pekeler
Pekeler taucht nach Pass von Bilyk frei vor Sjöstrand auf, der nun das Gästetor bewacht. Er lässt dem Ex-Kieler keine Abwehrchance.
31
19:53
Weiter geht's in der Sparkassen-Arena! Die Norddeutschen hatten es in der ersten Viertelstunde mit einem spielerisch überlegenen Widersacher zu tun, der allerdings nicht über eine Führung von einem Treffer hinauskam. Danach ließ sich die MT zu sehr von den euphorischen Fans beeindrucken und bewahrte in vielen einzelnen Situationen keinen kühlen Kopf mehr, sodass der THW bereits eine Vorentscheidung geschafft hat.
31
19:53
Beginn 2. Halbzeit
30
19:40
Halbzeitfazit:
Der THW Kiel liegt zur Pause des Spitzenspiels gegen die MT Melsungen mit 20:14 vorne. Infolge des 3:0-Traumstarts der Zebras (3.) kassierte Duvnjak bereits in Minute fünf eine Rote Karte. Die Nordhessen nutzten die gegnerischen Widrigkeiten und rissen die Führung dank eines 4:0-Laufs schnell an sich (11.). In der Folge blieb das Grimm-Team im Positionsangriff variabel und legte zunächst mehrmals vor, doch nach seiner 9:8-Führung (14.) ließ die Wurfqualität nach. Dies wurde von den Ostseestädtern durch Tempogegenstöße bestraft; auch trugen vor allem Reinkinds einfache Rückraumtreffer dazu bei, dass der Favorit mit dem 15:11 in der 22. Minute erstmals komfortabel vorne lag. In der Schlussphase zog die Jícha-Truppe dann sogar noch auf sechs Treffer davon, auch dank Torhüter Landin, er schon neun Bälle abgewehrt hat. Bis gleich!
30
19:38
Ende 1. Halbzeit
30
19:37
Tor für THW Kiel, 20:14 durch Niclas Ekberg
... auch der dritte Strafwurf des Schweden findet den Weg in die Maschen.
30
19:37
Zarabec holt gegen Lemke einen Siebenmeter heraus...
30
19:36
2 Minuten für Felix Danner (MT Melsungen)
Danner stößt den abgesprungenen Bilyk in der Luft. Danner bekommt hierfür eine Zeitstrafe aufgebrummt.
29
19:36
Tor für MT Melsungen, 19:14 durch Julius Kühn
29
19:35
Melsungen verliert gerade völlig den Faden und kassiert zwei weitere Umschalttreffer.
28
19:35
Tor für THW Kiel, 19:13 durch Patrick Wiencek
28
19:34
Tor für THW Kiel, 18:13 durch Magnus Landin
27
19:34
Tor für THW Kiel, 17:13 durch Niclas Ekberg
Aus sehr spitzem Winkel überwindet Ekberg Simić mit einem Aufsetzer - da sieht der Montenegriner überhaupt nicht gut aus.
26
19:33
Nach Lemkes Block gegen Nilsson rennt Allendorf allein auf Landin zu. Der dänische Keeper wehrt den Wurf des Linksaußen mit seinem rechten Arm ab.
26
19:32
Tor für MT Melsungen, 16:13 durch Finn Lemke
26
19:32
Kiel ist in dieser Phase das selbstbewusstere Team, hat das Momentum der Nordhessen durchbrochen.
25
19:32
Tor für THW Kiel, 16:12 durch Patrick Wiencek
25
19:31
2 Minuten für Marino Marić (MT Melsungen)
Der Kroate zieht Wiencek am eigenen Kreis zu Boden und verabschiedet sich für 120 Sekunden auf die Bank.
24
19:29
Tor für MT Melsungen, 15:12 durch Michael Allendorf
Den fälligen Premierensiebenmeter der Grimm-Truppe verwandelt Allendorf sicher.
24
19:29
2 Minuten für Nikola Bilyk (THW Kiel)
Der Österreicher gibt Reichmann im Rahmen eines Gegenstoßes der Gäste einen leichten Schubser mit.
22
19:27
Tor für THW Kiel, 15:11 durch Hendrik Pekeler
Vier vor für die Zebras! Nach Nilssons Anspiel netzt der DHB-Akteur aus halbrechten sechs Metern per Aufsetzer.
22
19:27
Häfner findet aus der zweiten Reihe seinen Meister in Landin.
22
19:25
MT-Trainer Heiko Grimm nutzt seine T1-Karte.
21
19:24
Tor für THW Kiel, 14:11 durch Harald Reinkind
20
19:24
Tor für MT Melsungen, 13:11 durch Julius Kühn
Kühns Sprungwurf aus zentralen neun Metern rutscht Landin in der rechten Ecke durch die Hände.
20
19:23
Tor für THW Kiel, 13:10 durch Niclas Ekberg
Ekberg schweißt den fälligen Siebenmeter im linken Kreuzeck ein.
20
19:23
2 Minuten für Stefan Salger (MT Melsungen)
Salger erwischt Bilyk mit der linken Hand am Hals.
19
19:23
Melsungen erarbeitet sich weiterhin gute Abschlusspositionen, doch aktuell stimmt die Wurfqualität der Nordhessen nicht.
19
19:22
Tor für THW Kiel, 12:10 durch Patrick Wiencek
18
19:21
Tor für THW Kiel, 11:10 durch Harald Reinkind
Der Ex-Löwe bleibt der Mann für die einfachen Dinger: Er steuert bereits seinen vierten Treffer aus dem Rückraum bei.
17
19:20
Gelbe Karte für Marino Marić (MT Melsungen)
17
19:19
Hüben wie drüben wird oft der schnelle Abschluss gesucht - bisher mit viel Erfolg.
16
19:19
Tor für MT Melsungen, 10:10 durch Stefan Salger
16
19:19
Tor für THW Kiel, 10:9 durch Niclas Ekberg
Wenig später netzt der Rechtsaußen dann zum zweiten Mal per Tempogegenstoß.
15
19:18
Tor für THW Kiel, 9:9 durch Niclas Ekberg
Nach Simićs Parade gegen Reinkind schnappt sich der Norweger den Abpraller und bedient Ekberg. Der macht es aus halbrechten sechs Metern besser und gleicht erneut aus.
14
19:17
Tor für MT Melsungen, 8:9 durch Stefan Salger
14
19:16
Tor für THW Kiel, 8:8 durch Magnus Landin
Über den jungen Dänen kommen die Hausherren zu ihrem ersten Flügeltreffer.
13
19:16
2 Minuten für Kai Häfner (MT Melsungen)
Häfner hängt lange an seinem DHB-Teamkollegen Wiencek und kassiert die erste Zeitstrafe eines Gästespielers.
13
19:15
Tor für MT Melsungen, 7:8 durch Tobias Reichmann
13
19:15
Tor für THW Kiel, 7:7 durch Harald Reinkind
13
19:15
Melsungen zeigt spielerisch eine überzeugende Leistung, ist im Angriff sehr variabel.
12
19:14
Gelbe Karte für Patrick Wiencek (THW Kiel)
12
19:14
Tor für MT Melsungen, 6:7 durch Michael Allendorf
11
19:13
Gelbe Karte für Finn Lemke (MT Melsungen)
11
19:13
Tor für THW Kiel, 6:6 durch Harald Reinkind
Der Norweger beendet die Durststrecke der Zebras aus der zweiten Reihe.
11
19:13
Tor für MT Melsungen, 5:6 durch Kai Häfner
Häfner verwertet Allendorfs Kempaanspiel aus kurzer Distanz problemlos.
10
19:13
Simić lenkt Nilssons Sprungwurf aus mittigen neun Metern um den rechten Pfosten.
9
19:12
Tor für MT Melsungen, 5:5 durch Michael Allendorf
Per Tempogegenstoß taucht Allendorf alleine vorne auf und wirft in den verwaisten Heimkasten.
9
19:11
Tor für MT Melsungen, 5:4 durch Finn Lemke
Lemke stellt aus dem linken Rückraum mit einem Wurf in die kurze Ecke den Anschluss her.
8
19:10
2 Minuten für Miha Zarabec (THW Kiel)
Der Slowene will gegen Lemke ein Offensivfoul ziehen. Für sein theatralisches Fallen kassiert er eine Zeitstrafe.
7
19:09
Nach den abschlussschwachen ersten Minuten bewegt sich das Grimm-Team mittlerweile auf Augenhöhe mit dem Rekordmeister.
7
19:08
Tor für MT Melsungen, 5:3 durch Kai Häfner
6
19:08
Tor für THW Kiel, 5:2 durch Niclas Ekberg
... Ekberg überwindet Simić mit einem flachen Wurf nach rechts.
6
19:08
Gelbe Karte für Kai Häfner (MT Melsungen)
Pekeler holt gegen Häfner einen ersten Siebenmeter heraus...
5
19:07
Tor für MT Melsungen, 4:2 durch Finn Lemke
Lemke hat nach Mikkelsens Anspiel an den halblinken Kreis freie Bahn und versenkt mit etwas Dusel in die rechte Ecke.
5
19:06
Rote Karte für Domagoj Duvnjak (THW Kiel)
Die Unparteiischen schicken den Kroaten mit der Roten Karte vom Feld, nachdem er Kühn bei dessen Sprungwurf in den Arm gegriffen hat.
5
19:05
Tor für THW Kiel, 4:1 durch Nikola Bilyk
Der Österreicher ist auf halblinks erneut nicht zu stoppen.
4
19:05
Gästekeeper Simić gelingt gegen Duvnjaks Schlagwurf in der rechten Ecke die erste Parade.
3
19:04
Tor für MT Melsungen, 3:1 durch Michael Allendorf
Allendorf wirft von der linken Außenbahn durch Landinds Hosenträger und bringt die Nordhessen auf die Anzeigetafel.
3
19:03
Tor für THW Kiel, 3:0 durch Harald Reinkind
3
19:03
Reichmanns Abschluss von der rechten Außenbahn bleibt an Landin hängen.
2
19:02
Tor für THW Kiel, 2:0 durch Niclas Ekberg
Nach Marićs Tritt auf die Kreislinie schickt Landin Ekberg. Der Schwede lässt Simić keine Abwehrchance.
1
19:02
Tor für THW Kiel, 1:0 durch Nikola Bilyk
Auf der Gegenseite tankt sich Bilyk an den halblinken Kreis und vollendet präzise in die halbhohe rechte Ecke.
1
19:01
Filip Jícha schickt offensiv zu Beginn Magnus Landin, Bilyk, Duvnjak, Reinkind, Ekberg und Pekeler ins Rennen. Niklas Landin beginnt im Heimkasten.
1
19:01
Marić scheitert vom halblinken Kreis an Landin.
1
19:01
Die Zebras beginnen mit einer 3-2-1-Deckung.
1
19:01
Heiko Grimm setzt im Angriff auf Allendorf, Kühn, Mikkelsen, Häfner, Reichmann und Marić. Simić steht zwischen den Pfosten des Gästetores.
1
19:00
Kiel gegen Melsungen – Durchgang eins in der Sparkassen-Arena ist eröffnet!
1
19:00
Spielbeginn
18:55
Die Einlaufzeremonie hat soeben begonnen.
18:49
Mit der Regeldurchsetzung im 29. Bundesligaduell zwischen THW und MT wurden Lars Geipel und Marcus Helbig beauftragt. Das auf internationalem Parkett erfahrene Gespann gehören seit 2001 zum Elitekader des DHB. Für die Spielaufsicht ist Lars Schaller zuständig; als Zeitnehmerin verdingt sich Birgiet Möller.
18:48
"Auch, wenn wir uns erst noch etwas daran gewöhnen müssen, unter der Überschrift ‘Top-Spiel’ zusammen mit einer Mannschaft wie dem THW Kiel genannt zu werden, bin ich aufgrund unserer positiven Entwicklung schon der Meinung, dass dieses Attribut angemessen ist. Wenn wir unsere Entwicklung der letzten Wochen betrachten, kann es nur das eine Ziel geben: Wir fahren nach Kiel, um zu gewinnen", zeigt sich MT-Coach Heiko Grimm selbstbewusst.
18:44
Die MT Melsungen rangiert mit 15:5 Zählern auf Rang drei der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga. Die Nordhessen haben den schwachen 3:5-Punktestart durch eine Siegesserie von sechs Begegnungen vergessen gemacht und sind zudem in das Viertelfinale des DHB-Pokals eingezogen. Zuletzt zitterten sie sich zu einem 28:27-Heimerfolg gegen den HC Erlangen.
18:37
Die Mannschaft von Filip Jícha ist auch in der VELUX EHF Champions League auf dem richtigen Weg: Vor dem vereinshandballfreien Wochenende entschied sie das Gastspiel beim Montpellier HB mit 33:30 für sich, sammelte damit die Punkte acht und neun ein und führt damit als einziges ungeschlagenes Team der beiden Topstaffeln die Gruppe B an.
18:33
Bei zwei Nachholpartien in der Hinterhand ist der THW Kiel an diesem letzten Oktobertag 2019 Tabellenvierter, hat mit lediglich zwei Minuszählern bisher allerdings die wenigsten Punkte abgegeben. Infolge der Niederlage beim SC Magdeburg am 7. September gewannen die Zebras sämtliche fünf Ligamatches. Sollten ihnen heute der sechste doppelte Punktgewinn hintereinander gelingen, würden sie auf Platz vorrücken.
18:27
Nach dem jüngsten Länderspielfenster, in dem die DHB-Auswahl zwei knappe Erfolge gegen die Kroaten feierte, gehört der Rest des Kalenderjahres dem Vereinshandball: In der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga werden bis einschließlich des 29. Dezembers die Spieltage elf bis 20 ausgetragen, im EHF-Pokal erfolgen die Playoffs im Kampf um die Gruppenphase und in der VELUX EHF Champions League stehen die Gruppenpartien sechs bis zehn an.
18:22
Ein herzliches Willkommen zur LIQUI MOLY Handball-Bundesliga! Im Topspiel der 11. Runde bekommt es der THW Kiel in der heimischen Sparkassen-Arena mit der MT Melsungen zu tun. Ostseestädter und Nordhessen stehen sich ab 19 Uhr gegenüber.

Aktuelle Spiele

10.11.2019 13:30
HSG Nordhorn-Lingen
Nordhorn-Lingen
NHL
HSG Nordhorn-Lingen
Füchse Berlin
FBE
Berlin
Füchse Berlin
10.11.2019 16:00
SC Magdeburg
Magdeburg
SCM
SC Magdeburg
GWD Minden
MIN
GWD Minden
GWD Minden
HSG Wetzlar
Wetzlar
WET
HSG Wetzlar
TSV Hannover-Burgdorf
HAN
Hannover-B.
TSV Hannover-Burgdorf
TBV Lemgo Lippe
Lemgo
TBV
TBV Lemgo Lippe
Die Eulen Ludwigshafen
LUD
Ludwigshafen
Die Eulen Ludwigshafen
SG Flensburg-Handewitt
Flensburg-H
SGF
SG Flensburg-Handewitt
Frisch Auf! Göppingen
FAG
Göppingen
Frisch Auf! Göppingen

THW Kiel

THW Kiel Herren
vollst. Name
Turnverein Hassee-Winterbek Kiel
Spitzname
Die Zebras
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
04.02.1904
Sportarten
Handball
Spielort
Sparkassen-Arena
Kapazität
10.285

MT Melsungen

MT Melsungen Herren
vollst. Name
Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Stadt
Melsungen
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1861
Sportarten
Handball
Spielort
Rothenbach-Halle
Kapazität
4.300