3. Spieltag Gruppe A
22.10.2019 21:00
Beendet
FC Brügge
FC Brügge
0:5
Paris Saint-Germain
Paris SG
0:1
  • Mauro Icardi
    Icardi
    7.
    Rechtsschuss
  • Kylian Mbappé
    Mbappé
    61.
    Kopfball
  • Mauro Icardi
    Icardi
    63.
    Linksschuss
  • Kylian Mbappé
    Mbappé
    79.
    Rechtsschuss
  • Kylian Mbappé
    Mbappé
    83.
    Linksschuss
Stadion
Jan Breydel Stadion
Zuschauer
26.946
Schiedsrichter
Daniel Siebert

Liveticker

90
22:55
Fazit:
Eindrucksvoll mit 5:0 gewinnt Paris Saint-Germain am 3. Spieltag der Champions League beim FC Brügge und festigt damit die klare Tabellenführung in der Gruppe A. Früh war der französische Meister vor 26.946 Zuschauern in Führung gegangen, ließ die Dinge danach aber lange Zeit gehörig schleifen. So kamen die Hausherren immer besser zur Geltung, waren phasenweise die aktivere Mannschaft. Die Durchschlagskraft jedoch ging den Männern von Philippe Clement beinahe völlig ab. Trotz aller Bemühungen ergaben sich kaum zwingende Abschlussaktionen. Dennoch agierte der belgische Vizemeister eine Stunde lang auf Augenhöhe. Danach jedoch wurde die Hintermannschaft der Gastgeber, die bereits vor der Pause Schwächen zeigte, nach allen Regeln der Kunst zerlegt. Neben dem eingewechselten Kylian Mbappé, der drei Tore erzielte, und Mauro Icardi, der für zwei Treffer verantwortlich zeichnete, war Ángel Di María der Mann des Spiels, der bei allen fünf Toren seine Füße ganz entscheidend im Spiel hatte. So bekam Brügge doch noch deutlich die Grenzen aufgezeigt und verliert erstmals in dieser Saison ein Pflichtspiel. Dagegen blieb das Team von Thomas Tuchel in der Königsklasse weiter ohne Gegentreffer und Verlustpunkt und kann fast schon mit dem Achtelfinale planen.
90
22:53
Spielende
90
22:53
Brügge erarbeitet sich noch einen Eckstoß. Um die Standardsituation kümmert sich Percy Tau. Dessen hohe Hereingabe landet auf einem Pariser Kopf.
90
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:50
Dann tut sich Thomas Meunier bei einer Offensivaktion weh. Plötzlich zieht es im linken Oberschenkel. Der Begier in Reihen von PSG muss zu Boden. Es geht nicht weiter für den Rechtsverteidiger, der einst auch für den FC Brügge spielte. Wechseln darf Thomas Tuchel nicht mehr.
87
22:49
So kommt Brügge hier doch mächtig unter die Räder. Das ist aber sicherlich das eine oder andere Tor zu viel. So eklatant stellte sich der Unterschied lange Zeit nicht dar.
85
22:45
Gelbe Karte für Thomas Meunier (Paris Saint-Germain)
Beim Stand von 5:0 muss das eigentlich nicht mehr sein. Dennoch räumt Thomas Meunier den zu enteilen drohenden Loïs Openda ab und holt sich seine erste Verwarnung dieser europäischen Saison ab.
83
22:43
Tooor für Paris Saint-Germain, 0:5 durch Kylian Mbappé
Ángel Di María zieht weiter die Fäden, spielt einen brillanten Pass aus dem rechten Mittelfeld in die Spitze. Wiederholt entwischt dort vorn Kylian Mbappé. Der Weltmeister schießt zur Abwechslung mit dem linken Fuß - flach ins linke Eck. Damit ist der Dreierpack des Stürmers perfekt. Erst mit dem Kopf, dann mit rechts, nun mit links!
80
22:41
Damit sind wir für heute mit den Spielerwechseln durch.
80
22:40
Einwechslung bei Club Brugge KV: Éder Balanta
80
22:40
Auswechslung bei Club Brugge KV: Eduard Sobol
79
22:39
Tooor für Paris Saint-Germain, 0:4 durch Kylian Mbappé
Dann ziehen die Gäste noch einmal an. Ángel Di María ist in der Entstehung erneut entscheidend beteiligt, schickt Kylian Mbappé mit Tempo in den Strafraum. Trotz Bedrängnis bleibt der Angreifer stabil, schließt im richtigen Moment mit dem rechten Fuß ab. Der Ball rollt ins linke Eck.
78
22:39
Inzwischen wird dem belgischen Vizemeister bewusst, dass heute nichts mehr zu holen ist. PSG kontrolliert über weite Strecken das Geschehen.
77
22:37
Gelbe Karte für Mats Rits (Club Brugge KV)
Längst ist der Ball weg, Mats Rits rennt Leandro Paredes plump um und fängt sich seine erste Gelbe Karte in der Gruppenphase ein.
76
22:36
Einwechslung bei Club Brugge KV: Loïs Openda
76
22:36
Auswechslung bei Club Brugge KV: Emmanuel Bonaventure
73
22:33
Gelbe Karte für Marco Verratti (Paris Saint-Germain)
Wegen eines Fouls an Simon Deli nahe der Mittellinie kassiert Marco Verratti seine erste Verwarnung in dieser Champions-League-Saison.
72
22:33
Damit schöpft Thomas Tuchel sein Wechselkontingent restlos aus.
72
22:32
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Abdou Diallo
72
22:32
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Ander Herrera
70
22:31
Es geht munter hin und her. Beide Mannschaften spielen nach vorn. Jetzt ist schon wieder Kylian Mbappé rechts in der Box unterwegs. Dessen Rechtsschuss pariert Simon Mignolet.
68
22:30
Dann tankt sich Krépin Diatta durch, schafft es zentral in den Sechzehner und geht auch noch elegant links an Keylor Navas vorbei. Der Rest ist Formsache. Doch dem Treffer wird die Anerkennung verweigert, denn dem Senegalesen springt bei seinem Solo der Ball an die Hand.
67
22:28
Auf der Gegenseite macht sich Kylian Mbappé auf den Weg. Nach der langen Verletzung fehlt wohl noch etwas Spritzigkeit. Der Superstürmer schließt nicht gewohnt kaltschnäuzig ab und verfehlt mit der rechten Fußspitze das Gehäuse von Simon Mignolet.
66
22:26
Brügge bemüht sich trotz des doppelten Nackenschlags um eine Antwort. In halbrechter Position nimmt David Okereke Maß. Der Linksschuss aus der zweiten Reihe streicht knapp am langen Eck vorbei.
65
22:25
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Leandro Paredes
65
22:25
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Mauro Icardi
63
22:23
Tooor für Paris Saint-Germain, 0:3 durch Mauro Icardi
Links draußen verliert Clinton Mata den Ball gegen Ángel Di María. PSG schlägt erneut eiskalt zu. Kylian Mbappé bedient Mauro Icardi, der zentral am Torraum nur noch den linken Fuß hinhalten muss, um seinen zweiten Treffer des Abends zur markieren.
61
22:21
Tooor für Paris Saint-Germain, 0:2 durch Kylian Mbappé
Kylian Mbappé selbst leitet den Angriff ein, schickt Ángel Di María über die linke Seite und bietet sich gleich wieder an. Nach dem Zusammenspiel sucht der Argentinier den Landsmann Mauro Icardi im Zentrum. Da geht Simon Mignolet dazwischen. Die Abwehr des Torhüters jedoch landet direkt auf dem Schädel von Mbappé, der aus fünf Metern einköpft. Für den Weltmeister ist es der erste Saisontreffer in der Königsklasse.
59
22:20
Vor allem verteidigen die Gäste jetzt aktiver, nehmen die Gegenspieler früher auf und lassen Brügge somit gar nicht mehr zur Entfaltung kommen. Eigenes Offensivbemühen hält sich noch in Grenzen.
57
22:17
Einwechslung bei Club Brugge KV: David Okereke
57
22:17
Auswechslung bei Club Brugge KV: Charles De Ketelaere
55
22:17
PSG spielt in dieser Phase aktiver mit, womit sich die Angelegenheit auf dem Platz recht offen darstellt.
53
22:14
Eduard Sobol flankt von der linken Seite. Thomas Meunier fälscht gefährlich ab. Da muss Keylor Navas hin, fängt den Ball aber ganz sicher.
52
22:12
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Kylian Mbappé
52
22:12
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Eric Maxim Choupo-Moting
51
22:12
Völlig überraschend spielt Marquinhos aus dem Mittelkreis den Steilpass, schickt Mauro Icardi in die Spitze. Halbrechts in der Box schließt der Stürmer mit dem rechten Fuß ab, visiert das lange Eck an. Simon Mignolet pariert glänzend mit dem rechten Fuß.
48
22:09
Brügge setzt nach. Charles De Ketelaere schickt Eduard Sobol auf links zur Grundlinie. Dessen Flanke findet auf Höhe des zweiten Pfostens den Schädel von Emmanuel Bonaventure, der unter Bedrängnis keinem gezielten Abschluss zustande bekommt.
47
22:07
Von der rechten Seite flankt Krépin Diatta. Im Zentrum möchte der recht kleingewachsene Percy Tau per Kopf verlängern. Das zählt ganz offensichtlich nicht zu den Kernkompetenzen des Südafrikaners, dem die Kugel über den Haarschopf rutscht.
46
22:05
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:52
Halbzeitfazit:
Recht vielversprechend startete einst diese Partie. Paris Saint-Germain ergriff anfangs die Initiative, nahm früh die Einladung einer völlig entblößten belgischen Defensive an und ging in Führung. Zahlreiche weitere Angebote schlugen die Gäste aus, spielten bei den Gegenstößen häufig bereits im Ansatz viel zu unkonzentriert. Abgesehen von den defensiven Nachlässigkeiten zeigte sich der FC Brügge unbeeindruckt, erarbeitete sich zunehmend mehr Spielanteile. Richtig klare Torchancen vermochten sich die Gastgeber trotz allen Bemühens nicht zu erarbeiten. Mit ausbleibendem Erfolg ging dem Team von Philippe Clement etwas die Überzeugung verloren, weshalb die Begegnung zum Ende der ersten Hälfte deutlich verflachte.
45
21:49
Ende 1. Halbzeit
45
21:49
Jetzt entwickeln die Gastgeber zumindest mal ein wenig mehr Nachdruck. Zu Ende gespielt bekommen es die Belgier nicht. Entsprechend bleiben Abschlusshandlungen aus.
45
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
21:47
Da kann eigentlich nur die Pause helfen, um die quälende Langeweile zu beenden. Brügge sind die Ideen komplett ausgegangen. Es braucht offenbar dringend neue Ansagen beider Trainer.
42
21:45
Jetzt kommen die Franzosen mal wieder zu einigen Ballaktionen. Zielstrebigkeit oder das Bestreben nach Raumgewinn sind kaum zu erkennen. Angesichts der Führung darf sich PSG das erlauben.
39
21:43
Und da auch die Belgier trotz allen Bemühens nicht nennenswert gefährlich werden, passiert auf dem Rasen kaum noch etwas. Das Spiel wirkt angesichts vieler Unterbrechungen sehr zerfahren.
37
21:41
Inzwischen haben die Gäste seit geraumer Zeit nichts mehr Konstruktives zustande gebracht. PSG ruht sich ein wenig auf der schmalen Führung aus, überlässt dem Gegner weitgehend die Initiative.
34
21:37
Nun glänzt Charles De Ketelaere mit einem Hackentrick, inszeniert so einen Angriff über die rechte Seite - mit Percy Tau und Krépin Diatta. Im Sechzehner bemüht sich Emmanuel Bonaventure um den Abschluss. Doch dann wird eine Abseitsstellung in der Entstehung der Szene geahndet.
33
21:34
Gelbe Karte für Charles De Ketelaere (Club Brugge KV)
An der Seitenlinie geht Charles De Ketelaere zu vehement gegen Marco Verratti zu Werke und holt sich bei seinem Debüt in der Königsklasse gleich eine Gelbe Karte ab.
31
21:33
Nun rollt der Ball wieder, Emmanuel Bonaventure kehrt auch zurück. Und Keylor Navas schießt im eigenen Strafraum Charles De Ketelaere an. Das ist gefährlich, der Ball springt nur knapp über die Querlatte.
29
21:32
Nun bekommt Emmanuel Bonaventure den Ellbogen von Presnel Kimpembe ins Gesicht, sitzt auf dem Rasen und möchte sich behandeln lassen. Erneut also ist die Partie unterbrochen.
28
21:31
Optisch hat Brügge inzwischen sogar mehr vom Spiel. Die Hausherren arbeiten daran, den Rückstand wett zu machen. So richtig zwingend jedoch werden die Jungs von Philippe Clement bislang noch nicht.
26
21:29
Nach zwei blitzsauberen Kontern, von denen einer zum Erfolg führte, fehlt es den Parisern inzwischen an Genauigkeit und Entschlossenheit. So bekommt der französische Meister die Gegenstöße nicht zu Ende gespielt.
24
21:28
Clinton Mata erwischt Ángel Di María im Gesicht. Das zieht einige Diskussionen nach sich - und einen Freistoß für die Gäste. Um den kümmert sich der getroffene Argentinier selbst, findet mit seiner Hereingabe von der linken Seite aber keinen Abnehmer.
22
21:25
Dennoch schieben die Gastgeber hinten raus, wirken sehr offensiv. Ob das auf Dauer gut geht? Da bieten sich PSG doch sehr üppige Räume zum Kontern.
20
21:24
Brügge sollte zukünftig aber hinten besser aufpassen und nicht mehr so ins offene Messer laufen, wie es bereits zweimal geschehen ist.
18
21:21
Trotz des Rückstandes bleiben die Belgier zuversichtlich, erarbeiten sich eine Ecke. Percy Tau tritt den Ball von der linken Seite in die Mitte. Dem Kopfball von Simon Deli fehlt es an Präzision. Krépin Diatta möchte nachsetzen, befindet sich aber im Abseits.
15
21:18
Gelbe Karte für Eric Maxim Choupo-Moting (Paris Saint-Germain)
Etwas übermotiviert geht Eric Maxim Choupo-Moting in den Zweikampf mit Clinton Mata. Für dieses Foul fängt sich der gebürtige Hamburger seine erste Verwarnung in dieser Champions-League-Saison ein.
14
21:18
Di María auf und davon! Links an der Mittellinie tritt Eric Maxim Choupo-Moting die Kugel einfach mal diagonal nach vorn. Erneut geht auf der rechten Seite Ángel Di María auf und davon, zieht zur Mitte und in den Strafraum. Mit dem linken Fuß vergibt der Argentinier die Großchance, schießt knapp am linken Pfosten vorbei.
12
21:15
Rechts an der Srafraumgrenze führt Charles De Ketelaere den Ball und steckt ihn in Richtung Mitte zu Krépin Diatta durch. Dessen Rechtsschuss aus spitzem Winkel zischt durch den Torraum und am Kasten von Keylor Navas vorbei.
10
21:14
Sonderlich lange Geduld hat der deutsche Schiedsrichter nicht. Während sich der Qualm nur zögerlich verzieht, geht es nun bereits weiter.
9
21:12
Danach wird Pyrotechnik gezündet. Aufgrund der Nebelschwaden unterbricht Daniel Siebert die Partie.
7
21:09
Tooor für Paris Saint-Germain, 0:1 durch Mauro Icardi
Aus der eigenen Hälfte spielt Thiago Silva einen langen Ball auf die rechte Seite. Kurz hinter der Mittellinie macht sich Ángel Di María auf den Weg, hat viel Wiese vor sich. Am Sechzehner angekommen, folgt der Flachpass in die Mitte. Auf Höhe des ersten Pfostens ist Mauro Icardi vor Brandon Mechele zur Stelle und drückt die Kugel mir dem rechten Fuß aus sechs Metern ins rechte Eck. Für den Argentinier ist das der zweite Saisontreffer in der Königsklasse.
6
21:09
Im weiteren Verlauf gestaltet sich die Partie sehr offen. Der belgische Vizemeister mischt aktuell voll auf Augenhöhe mit.
5
21:07
Der junge Charles De Ketelaere darf sich um diese Standardsituation kümmern, findet mit seiner hohen Hereingabe jedoch keinen Mitspieler.
4
21:06
Nun greift Brügge aktiv ins Geschehen ein, Mit einem Foul an Percy Tau verursacht Presnel Kimpembe einen Freistoß auf dem linken Flügel.
2
21:05
Umgehend übernimmt PSG das Kommando, führt fast ausnahmslos den Ball. Marquinhos sorgt für die erste Abschlusshandlung. Der Rechtsschuss aus halbrechter Position beschwört keinerlei Gefahr herauf.
2
21:03
In Westflandern bieten sich ordentliche Bedingungen. Bei lockerer Bewölkung und etwa zehn Grad drohen keine Niederschläge. Entsprechend gut bespielbar präsentiert sich der Rasen. Auf den Rängen des Jan Breydel Stadion haben sich etwa 27.000 Zuschauer eingefunden.
1
21:02
Spielbeginn
21:01
Unterdessen tummeln sich unsere Protagonisten auf dem Rasen, nehmen diszipliniert Aufstellung und lauschen den Klängen der Champions-League-Hymne. Wenig später treten sich die Mannschaftskapitäne Hans Vanaken und Thiago Silva zur Platzwahl gegenüber. Die Münze fällt zugunsten des Ersteren, der so stehen bleiben möchte. Somit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
20:56
Kurz vor dem Anpfiff blicken wir auf das Schiedsrichtergespann, welches aus Deutschland kommt. Mit der Spielleitung wurde Daniel Siebert betraut. Der 35-jährige FIFA-Referee leitet sein zweiten Spiel in der Königsklasse. Hinzu kommen fünf Partien in der Qualifikation. Als Verstärkung hat der Berliner die Assistenten Jan Seidel und Stefan Lupp dabei.
20:53
Erstmals überhaupt stehen sich diese beiden Klubs übrigens in einem Pflichtspiel gegenüber. Auch solche Premieren gibt es immer noch im modernen Fußball.
20:50
Auch PSG ist in der Heimat Tabellenführer. Obwohl sich das Starensemble bereits zwei Pleiten einhandelte, beträgt der Abstand auf den ersten Verfolger Nantes bereits fünf Zähler. Doch abgesehen von diesen Begegnungen in Rennes (1:2) und gegen Reims (0:2), kassierte der französische Hauptstadtklub nur noch ein weiteres Gegentor, stellt darüber hinaus den mit Abstand besten Angriff der Liga. Dabei musste man über weite Strecken auf zahlreiche Superstars verzichten. Neymar, Cavani und Mbappé waren maximal in der Hälfte aller Saisonspiele dabei, was so auch für Julian Draxler und Thilo Kehrer gilt. Neymar und die beiden Deutschen fehlen auch heute.
20:45
Wettbwerbsübergreifend sind die Belgier in dieser Saison noch ungeschlagen. Die Qualifikation zur Königsklasse bewältigte das Team von Philippe Clement gegen Dynamo Kiev und den LASK mit drei Siegen und einem Remis. Im nationalen Pokal ließ man bei Royal Francs Borains nichts anbrennen (3:0). Und in der Liga ist Brügge Spitzenreiter mit dem treffsichersten Sturm, lediglich drei Gegentreffern und drei Punkten Abstand auf Verfolger Standard Lüttich – bei einem Spiel weniger. In der Summe sind das stattliche 17 Pflichtspiele ohne Niederlage. Die Serie verlängert sich bei einem Schwenk in die vergangene Spielzeit auf 18 Partien. Die letzte Niederlage kassierte man Mitte Mai in Lüttich.
20:41
Brügge spielte gegen die genannten Vereine unentschieden. Nach dem 0:0 gegen Gala gab es ein 2:2 in Madrid, wo der belgische Vizemeister den Ausgleich erst in der 85. Spielminute hinnehmen musste. Dennoch reichen die zwei Punkte auf dem Konto in der Tabelle momentan für Platz 2.
20:36
Mit Paris Saint-Germain gab sich zumindest einer der Favoriten der Gruppe A noch keine Blöße. Der französische Meister trumpfte gleich zum Auftakt gegen den ernsthaftesten Konkurrenten Real Madrid auf und schoss die Königlichen mit 3:0 aus dem Prinzenpark. Dem ließen die Männer von Thomas Tuchel einen 1:0-Erfolg bei Galatasaray in İstanbul folgen, womit der Klub verlustpunktfrei und ohne Gegentreffer die Tabellenspitze bildet.
20:30
Bei den Gästen nimmt Thomas Tuchel nach dem Ligaspiel am Freitag drei Umstellungen vor. Abdou Diallo, Leandro Paredes und Pablo Sarabia müssen heute mit einem Platz auf der Bank vorliebnehmen. Dafür finden sich Marquinhos, Juan Bernat und Marco Verratti in der Pariser Anfangsformation wieder. Darüber hinaus sitzen mit Kylian Mbappé und Edinson Cavani zwei der lange verletzten Superstars immerhin wieder auf der Bank.
20:25
Im Vergleich zum letzten Punktspiel gibt es auf Seiten der Hausherren zwei Veränderungen. Anstelle von Ruud Vormer (Gelb-Rot-Sperre) und Siebe Schrijvers (kurzfristig auf der Bank) rücken Charles De Ketelaere und Percy Tau in die Startelf des FC Brügge.
20:03
Herzlich willkommen in der Champions League! Im Rahmen des 3. Spieltages kommt es am heutigen Dienstag in der Gruppe A ab 21 Uhr zum Aufeinandertreffen zwischen dem FC Brügge und Paris Saint-Germain.

FC Brügge

FC Brügge Herren
vollst. Name
Club Brugge Koninklijke Voetbalvereniging
Spitzname
Blauw-Zwart, De Boeren
Stadt
Brugge
Land
Belgien
Farben
blau-schwarz
Gegründet
01.11.1891
Stadion
Jan Breydel Stadion
Kapazität
29.042

Paris Saint-Germain

Paris Saint-Germain Herren
vollst. Name
Paris Saint-Germain Football Club
Stadt
Paris
Land
Frankreich
Farben
blau-rot
Gegründet
12.08.1970
Sportarten
Fußball
Stadion
Parc des Princes
Kapazität
48.712