Finale
01.03.2020 17:30
Beendet
Aston Villa
Aston Villa
1:2
Manchester City
Man City
1:2
  • Kun Agüero
    Agüero
    20.
    Rechtsschuss
  • Rodri
    Rodri
    30.
    Kopfball
  • Mbwana Samatta
    Samatta
    41.
    Kopfball
Stadion
Wembley Stadium
Zuschauer
82.145
Schiedsrichter
Lee Mason

Liveticker

90
19:26
Fazit:
So ist es dann auch! Manchester City krönt sich durch einen 2:1-Erfolg über Aston Villa zum dritten Mal in Serie zum League-Cup-Sieger. Nach dem überlegenen ersten Durchgang mit der knappen Führung im Rücken machten die Sky Blues genau dort weiter. Einige gute Chancen ließen sie aus, hatten dabei aber zumeist alles im Griff. Erst in der Schlussphase der Schlussphase wachten die Lions auf. Ein Pfostentreffer verhindert den Ausgleich. Am Ende schnürten sie den Titelverteidiger zwar ein, sorgten aber nicht mehr für richtige Gefahr. Der Triumph der Citizens ist absolut verdient. Zu dominant traten sie auf. Für sie geht es am Mittwoch im FA-Cup bei Sheffield Wednesday weiter. Die Villans sind erst in acht Tagen in der Liga bei Leicester City wieder gefordert.
90
19:22
Spielende
90
19:22
Der Underdog schafft es nicht mehr nach vorne. Es dürfte vorbei sein.
90
19:21
Der Standard ist an sich gar nicht so schlecht, allerdings kommt keine Gefahr auf.
90
19:21
Eineinhalb Minuten sind noch auf der Uhr. Nyland drischt einen Freistoß aus der eigenen in die gegnerische Hälfte, wo alle seine Mitspieler warten. Und jetzt holt Trezeguet noch eine Ecke heraus, Nyland geht mit vorne rein.
90
19:19
Gelbe Karte für Tyrone Mings (Aston Villa)
90
19:18
Es ist immer noch hochspannend - ergebnistechnisch. Die Claret&Blue Army ist praktisch ausschließlich defensiv gefordert und hat Glück, noch in der Verlosung zu sein. Manchester lässt nämlich einige Gelegenheiten liegen. Zugleich braucht der Aufsteiger nur einen Treffer. So wirklich liegt der aber trotz der zurückliegenden Möglichkeit nicht in der Luft.
90
19:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
19:17
Auch Nyland muss nochmal ran! Gegen einen Direktschuss von Bernardo Silva aus 13 Metern halblinker Position aus vollem Lauf pariert der Ex-Ingolstädter mit den Füßen.
88
19:14
Da war sie, die Megachance für Villa! Bei einer Ecke von rechts setzt sich Engels sieben Meter zentral vor des Gegners Gehäuse durch. Seinen Schädelstoß lenkt Bravo reaktionsschnell an den Innenpfosten. Dann schlägt Stones das Spielgerät aus dem Strafraum.
86
19:12
Noch immer macht City den Deckel nicht drauf. Nun ist es Gabriel Jesus, der die Pille aus halblinken 18 Metern und guter Lage über den Kasten schweißt.
84
19:11
Agüero verlässt also tatsächlich den Platz. Humpelnd übergibt er seine Position Gabriel Jesus.
84
19:10
Einwechslung bei Manchester City: Gabriel Jesus
84
19:10
Auswechslung bei Manchester City: Kun Agüero
81
19:07
Agüero ans Außennetz! Bernardo Silva läuft links bis zur Grundlinie durch und gibt hoch in den rechten Strafraumkorridor. Aus acht Metern haut Agüero die Pille volley nur ans Außennetz. Dabei tut er sich auch noch weh. Es geht aber erstmal weiter.
80
19:07
Letzter Tausch beim Underdog. Smith ersetzt Samatta durch Davis. Ein offensiverer Impuls ist das nicht. Alles bleibt positionsgetreu.
80
19:06
Einwechslung bei Aston Villa: Keinan Davis
80
19:06
Auswechslung bei Aston Villa: Mbwana Samatta
79
19:06
Von der rechten Defensivseite segelt eine halbhohe Flanke auf die kurze Ecke. Eigentlich kein Thema für Nyland, der aber erst im Nachsetzen da ist. Beinahe hätte Sterling daraus Kapital schlagen können.
77
19:04
Nächster Wechsel beim MCFC. David Silva geht, Bernardo Silva kommt.
77
19:03
Einwechslung bei Manchester City: Bernardo Silva
77
19:03
Auswechslung bei Manchester City: David Silva
74
19:00
Nyland rettet! Am langen Pfosten ist Rodri per Kopf Abnehmer einer Ecke. Seinen Versuch entschärft der Schlussmann im kurzen Eck stark. Der folgende Standard bleibt ertraglos.
72
18:59
Gelbe Karte für Marvelous Nakamba (Aston Villa)
Nakamba rauscht mit Volldampf im Mittelkreis per Grätsche in Agüero rein. Ein heftiges Einsteigen, auch wenn er den Ball trifft. Gelb ist in Ordnung.
70
18:57
Smith tauscht doppelt. Trezeguet und Hourihane sollen nun anstelle von El Mohamady und el Ghazi die Außenbahnen beackern.
70
18:56
Einwechslung bei Aston Villa: Conor Hourihane
70
18:56
Auswechslung bei Aston Villa: Anwar el Ghazi
70
18:56
Einwechslung bei Aston Villa: Trezeguet
70
18:56
Auswechslung bei Aston Villa: Ahmed El Mohamady
68
18:55
Gelbe Karte für Ahmed El Mohamady (Aston Villa)
Unnötige Aktion von El Mohamady, der im Mittelkreis Rodri auf den Fuß steigt. Klare Gelbe.
66
18:53
Villa kontert: El Mohamady flankt vom rechten Flügel an die Fünferkante. Dort steigt Samatta hoch, ist aber etwas zu klein und kommt nicht ganz ran.
63
18:50
Mit der Hereinnahme De Brunyes kommt nun noch mehr Ballsicherheit ins Spiel. Der Belgier ist gleich Dreh- und Angelpunkt der Offensivbemühungen der Nordengländer.
60
18:46
Gelbe Karte für Rodri (Manchester City)
Rodri hält Douglas Luiz taktisch fest. Erneut ein berechtigter gelber Karton.
59
18:45
Guardiola nutzt seine erste Wechseloption. Für den auffälligen Gündoğan darf jetzt De Bruyne ran.
58
18:45
Einwechslung bei Manchester City: Kevin De Bruyne
58
18:45
Auswechslung bei Manchester City: İlkay Gündoğan
57
18:43
Gelbe Karte für Raheem Sterling (Manchester City)
Sterling rauscht in Guilbert rein und kommt zu spät. Gelb.
56
18:43
Zehn Zeigerumdrehungen sind im zweiten Durchgang schon wieder rum. So wirklich viel Feuer ist aktuell nicht drin. Nach und nach werden die Villans aber Druck machen müssen, wollen sie hier ein Wörtchen um den Titel mitreden.
53
18:39
Knappe Nummer! Gündoğans Hereingabe wird in den komplett verwaisten Rückraum geklärt. Dort zieht Foden per Aufsetzer ab - haarscharf rechts vorbei.
52
18:38
Agüero wird halbrechts vor der Strafraumkante zu Fall gebracht. Es gibt einen Freistoß aus nicht zu verachtender Lage...
49
18:35
Die zweite Hälfte beginnt so, wie ihre Vorgängerin endete. Manchester hat die Geschichte erstmal im Griff. Gefeit vor Fehlern ist die Guardiola-Elf aber nicht.
46
18:32
Weiter geht's.
46
18:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:19
Halbzeitfazit
Pause in London, Manchester City führt nach 45 Minuten im Finale des League Cups mit 2:1 gegen Aston Villa. Nachdem die Lions richtig schwungvoll aus den Kabinen kamen, präsentierte sich uns nach und nach das erwartete Bild. Die Himmelblauen erzielten viel Ballbesitz und trafen folglich doppelt. Agüero und Rodri ließen die Hoffnungen der Villans früh erstummen. Kurz vor Ende des Durchgangs schoss Samatta den überraschenden und gleichzeitig unverdienten Anschluss. Ob im zweiten Abschnitt noch etwas geht für den Aufsteiger? Wir werden es sehen, bis gleich!
45
18:16
Ende 1. Halbzeit
45
18:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
18:15
Kurz vor der Pause machen die Nordengländer nochmal Druck. Villa ist trotz des Tores klar unterlegen.
41
18:10
Tooor für Aston Villa, 1:2 durch Mbwana Samatta
Plötzlich gibt es wieder Hoffnung! Stones stolpert bei einem langen Ball über seine eigenen Füße. Dadurc ist el Ghazi auf links auf und davon und flankt ganz stark hoch in die Mitte. Aus halblinken acht Metern wuchtet Samatta das Leder per Kopf ins linke Eck. Stark ausgenutzt.
38
18:09
Es ist inzwischen eine Machtdemonstration der Sky Blues. Sie sind klar am Drücker und umstellen den gegnerischen Sechzehner im Stile einer Handballelf.
35
18:06
Mings rettet in letzter Sekunde! Wieder holt Foden eine tolle Seitenverlagerung rechts im Strafraum technisch hervorragend herunter. Seine flache Hereingabe landet am Ende bei Sterling. Der Engländer wird vom Elfmeterpunkt soeben noch von Mings geblockt. Die folgende Ecke bringt keinen Ertrag.
33
18:03
Verdientermaßen, allerdings in der Entstehung äußerst glücklich gehen die Citizens also mit 2:0 in Front. Nun wird es eine echte Herkulesaufgabe für den Aufsteiger.
30
18:00
Tooor für Manchester City, 0:2 durch Rodri
Das ist vermutlich bereits die Vorentscheidung. Gündoğan holt rechts an der Torauslinie eine Ecke heraus, die es gar nicht hätte geben dürfen - er war zuletzt am Ball. Trotzdem darf der Ex-Dortmunder selbigen nach innen treten. Dort setzt sich Rodri sieben Meter zentral vor des Gegners Gehäuse im Luftduell durch. Sein Kopfball fliegt halblinks in die Maschen.
29
18:00
Sterling nimmt sich links in der Box eine Kopfballabwehr herunter und bedient an der Kante Agüero. Der Argentinier bleibt im letzten Moment hängen.
26
17:57
Foden! Der Youngster pflückt eine starke Seitenverlagerung von Zinchenko rechts an der Strafraumkante überragend mit dem Außenrist herunter. Nach einem kurzen Haken nach innen schlenzt er das Rund knapp am langen Pfosten vorbei. Die folgende Ecke verpufft.
24
17:54
Auf Höhe des linken Sechzehnmeterraumecks dribbelt sich el Ghazi an Stones vorbei. Sein Abschluss aufs kurze Eck stellt Bravo aber nicht vor Probleme.
23
17:53
Wie reagiert die Claret&Blue Army darauf? Ein Rückstand sollte sicherlich um jeden Preis verhindert werden. Je schneller eine Antwort kommt, desto besser.
20
17:50
Tooor für Manchester City, 0:1 durch Kun Agüero
Und dann schlägt der Favorit eiskalt zu! Rodri chippt die Kugel perfekt aus dem linken Halbfeld nach rechts an die Grundlinie zu Foden. Der 19-Jährige legt per Kopf zu Agüero, der aus halbrechten acht Metern einschießt. Nyland ist bei dem abgefälschten Versuch machtlos.
19
17:49
Weiterhin passiert nichts. City sucht geduldig die Lücke und generiert viel Ballbesitz. Guardiolas wildes Gestikulieren symbolisiert indes, dass er nicht zufrieden ist.
16
17:46
Nun nimmt sich die Partie eine kleine Auszeit. Nach ihrem schwungvollen Beginn fahren die Villans das Tempo ein wenig zurück. Verteidigungsarbeit steht jetzt an.
13
17:43
Die Anfangsphase macht insgesamt Lust auf mehr. Zwar übernehmen die Himmelblauen nach und nach das Kommando. Die Löwen halten bisher aber richtig gut mit. So erhoffen wir uns das.
10
17:40
Der nächste ruhende Ball wird nur halbgar geklärt. In den Nachwehen gibt Gündoğan von rechts nach innen. Agüero nickt das Spielgerät aber aus neun Metern aufs Tordach.
8
17:38
Auch Manchester zeigt sich jetzt mal. Nach Ablage von David Silva probiert sich Zinchenko aus 20 halblinken Metern. Er wird allerdings zur Ecke geblockt, die in einer weiteren mündet.
6
17:36
Die ersten Minuten gestalten die Birminghamer richtig gut. Mit mutigem Offensivspiel drängen sie die Guardiola-Truppe weit hinten rein. Sie haben offensichtlich etwas vor.
3
17:34
Und wenig später die erste gute Möglichkeit! El Mohamady flankt aus dem rechten Halbfeld nach innen. Dort steigt el Ghazi halblinks acht Meter vor dem Kasten am höchsten und drückt die Murmel per Kopf drüber.
3
17:33
Villa erkämpft sich auf rechts einen ersten Eckstoß. Bravo aber faustet Targetts Hereingabe weg.
1
17:30
Auf geht's.
1
17:30
Spielbeginn
17:15
Lee Mason ist der Referee des heutigen Kräftemessens. Der 48-Jährige pfeift seit 15 Jahren in der englischen Beletage und gehört damit zu den erfahrensten Unparteiischen im Fußball auf der Insel. Im League Cup kommt er 2019/2020 zu seinem vierten Einsatz. Sowohl Manchester (3:0 bei Preston Noth End) als auch Aston Villa (2:1 gegen die Wolverhampton Wanderers; 5:0 gegen die B-Auswahl des FC Liverpool) brachte er dabei Glück. Ihn unterstützen an den Seitenlinien Ian Hussin und Harry Lennard.
17:08
169 Mal standen sich beide Klubs bislang in Pflichtspielen insgesamt gegenüber. Dabei spricht die Statistik mit 73 Siegen und 56 Niederlagen klar für die Sky Blues. Außerdem ereigneten sich 40 Unentschieden. In der diesjährigen Premier-League-Saison war die Angelegenheit jeweils äußerst einseitig. Zuhause (3:0) triumphierte der Favorit ebenso wie auswärts (6:1).
17:03
City-Übungsleiter Pep Guardiola kann mit einem weiteren Erfolg im League Cup einen Rekord einstellen. Nach Bob Paisley, der dies zu Beginn der 1980er Jahre ebenfalls schaffte, kann er der Erste Fußballlehrer mit drei Titeln in Folge werden. Dass der Katalane dieses Endspiel durchaus ernst nimmt, bezeugen seine Aussagen: “Ich habe noch nie über das Ergebnis in einem Finale nachgedacht. Wir wollen uns einfach vorbereiten und gewinnen. Alles andere wäre respektlos dem Gegner gegenüber.“
16:54
Naturgemäß liest sich der jüngste Trend bei den Citizens ein bisschen anders. Nach der Rückspielpleite gegen den Stadtrivalen United mussten sie zwar auch bei den Tottenham Hotspurs eine Niederlage einstecken (0:2). Seitdem aber folgten drei Erfolge am Stück, unter anderem unter der Woche im Champions-League-Achtelfinale bei Real Madrid (2:1). Die Form stimmt also schon mal.
16:47
AVFC-Coach Dean Smith baut bei der Vorbereitung insbesondere auf seinen Co-Trainer John Terry. Der ehemalige Kapitän des FC Chelsea durfte den Carabao Cup schon in die Höhe stemmen und dient damit als Vorbild: “In diesem Wettbewerb habe ich John schon oft als Fingerzeig zur Hilfe genommen. Er spricht offen über die Wichtigkeit des Cups.“ Obgleich er häufig als weniger relevant als der FA-Cup eingestuft werden, “gibt es solche Gelegenheiten nicht häufig. Das ist eine Stufe, wo du gewinnen willst, denn Gewinnen ist das beste Gefühl.“
16:39
Keine leichte Zeit für die Villans. Seit dem Last-Second-Triumph im Halbfinale des League Cups gegen Leicester City (2:1) kurz vor Beginn des Elfmeterschießens blieben sie in drei Partien in Serie sieglos. Beim AFC Bournemouth (1:2), gegen die Tottenham Hotspurs (2:3) und beim FC Southampton (0:2) setzte es ausschließlich Niederlagen. Dadurch rutschten sie im Tableau auf einen Abstiegsrang, haben mit nur zwei Punkten Rückstand auf das rettende Ufer aber alle Chancen.
16:31
Hallo und herzlich willkommen zum League-Cup-Finale! Was in der Liga ein Match zwischen David und Goliath ist, ist im Pokal eine große Möglichkeit für eine dicke Überraschung. Aston Villa, in der Premier League Vorletzter, trifft auf Manchester City, den Zweiplatzierten. Wer sichert sich die Trophäe? Anstoß ist um 17:30 Uhr.

Aston Villa

Aston Villa Herren
vollst. Name
Aston Villa Football Club
Spitzname
The Villans
Stadt
Birmingham
Land
England
Farben
weinrot-blau
Gegründet
00.03.1874
Sportarten
Fußball
Stadion
Villa Park
Kapazität
42.788

Manchester City

Manchester City Herren
vollst. Name
Manchester City Football Club
Spitzname
The Citizens
Stadt
Manchester
Land
England
Farben
hellblau-weiß
Gegründet
01.01.1880
Sportarten
Fußball
Stadion
Etihad Stadium
Kapazität
55.097