14. Spieltag
19.12.2020 20:30
Beendet
Ludwigshafen
Die Eulen Ludwigshafen
20:29
SG Flensburg-Handewitt
Flensburg-H
11:15
Spielort
Friedrich-Ebert-Halle

Liveticker

60
22:05
Fazit:
Mit 20:29 gewinnt die SG Flensburg-Handewitt ihr Auswärtsspiel bei den Eulen Ludwigshafen. Wenigstens haben die Eulen eine Niederlage mit mehr als neun Toren Rückstand verhindern können, aber lange hatte es nicht danach ausgesehen. Die Hausherren waren gegen das Top-Team aus dem hohen Norden einfach in allen Belangen unterlegen. Allerdings lag es nicht unbedingt am starken Gegner, das die Offensive der Eulen nicht so wirklich gut funktionierte. Dieses Problem trat auch schon in den vergangenen Spielen auf und muss nun dringend behoben werden, wenn die Ludwigshafener die Klasse halten möchten. Flensburg hatte über das ganze Spiel keine große Mühe und stellt mit dem souveränen Sieg die Weichen für die nächste Partie gegen Erlangen am Dienstag. Außerdem übernehmen die Flensburger die Tabellenführung, Kiel hat allerdings auch ein Spiel weniger. Ebenfalls am Dienstag hat Ludwigshafen gegen Coburg einiges wieder gutzumachen, muss dafür aber auch eine gute Leistung aufs Parkett bringen. Bis dahin weiterhin ein schönes Wochenende!
60
21:59
Spielende
60
21:58
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 20:29 durch Alexander Falk
59
21:58
Die letzte Minute läuft.
59
21:57
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 19:29 durch Marius Steinhauser
59
21:57
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 19:28 durch Dominik Mappes
57
21:56
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 18:28 durch Hampus Wanne
56
21:55
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 18:27 durch Hendrik Wagner
55
21:55
Fünf Minuten vor dem Ende geht es für die SG Flensburg-Handewitt nur noch darum, das Torverhältnis zu verbessern. Bisher sind die Gäste zehn Tore in Führung. Ludwigshafen sollte hingegen das Spiel zumindest mit einem einstelligen Rückstand beenden.
54
21:51
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 17:27 durch Hendrik Wagner
51
21:49
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 16:27 durch Magnus Holpert
50
21:49
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 16:26 durch Max Neuhaus
50
21:49
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 15:26 durch Mads Mensah Larsen
49
21:48
Mittlerweile sieht es für die Eulen Ludwigshafen relativ schlecht aus. Flensburg macht einen Treffer nach dem anderen und vor dem Tor machen die Eulen zu viele Fehler und zu wenige Tore.
48
21:46
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 15:25 durch Mads Mensah Larsen
Aus dem halblinken Rückraum wirft Mensah über die Deckung unhaltbar ins rechte Eck.
48
21:45
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 15:24 durch Max Neuhaus
47
21:44
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 14:24 durch Johannes Golla
47
21:44
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 14:23 durch Azat Valiullin
45
21:41
Rote Karte für Pascal Bührer (Die Eulen Ludwigshafen)
Beim verteidigen knallt er mit Magnus Rød zusammen, weil er ihn nicht gesehen hat und gibt ihm einen starken Stoß mit. Deshalb knallt Magnus Rød mit voller Wucht auf die Platte und muss benommen behandelt werden. Der Stoß von Pascal Bührer war zwar unbeabsichtigt, aber das Regelwerk sieht diese Bestrafung eben so vor.
44
21:40
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 13:23 durch Hampus Wanne
44
21:39
Weiterhin ist die Offensive der Ludwigshafener zu schwach und Flensburg hat nun fünf Tore in Folge erzielt.
43
21:37
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 13:22 durch Hampus Wanne
Von links außen zieht er in den Kreis und trifft per Schlagwurf. Einfach stark von Flensburg!
41
21:35
Benjamin Matschke zieht die Auszeit für Ludwigshafen, denn die SG Flensburg-Handewitt ist das erste mal ganze acht Tore davongezogen.
41
21:34
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 13:21 durch Hampus Wanne
41
21:34
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 13:20 durch Mads Mensah Larsen
39
21:32
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 13:19 durch Jim Gottfridsson
Im Rückraum zieht er einen schnellen Haken nach rechts und einen nach links ehe er frei durch ist und das nächste Tor für die SG erzielt.
37
21:30
Zwar zeigen die Eulen nun ein bisschen mehr Physis, allerdings zieht auch Flensburg in diesen Minuten das Tempo ein wenig an.
36
21:28
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 13:18 durch Hampus Wanne
Wieder wählt Hampus Wanne die linke Ecke und lässt dem Ludwigshafener Schlussmann auch mit diese Siebenmeter keine Chance.
36
21:28
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 13:17 durch Azat Valiullin
34
21:26
Gelbe Karte für Magnus Rød (SG Flensburg-Handewitt)
34
21:26
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 12:17 durch Azat Valiullin
33
21:26
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 11:17 durch Hampus Wanne
32
21:25
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 11:16 durch Hampus Wanne
Nachdem Mensah einen Siebenmeter herausgeholt hat, verwandelt Wanne sicher in die linke Ecke. Es ist sein siebtes Tor im laufenden Spiel.
31
21:23
Weiter geht es mit der zweiten Halbzeit, die SG greift an.
31
21:22
Beginn 2. Halbzeit
30
21:12
Halbzeitfazit:
Mit 11:15 für die SG Flensburg-Handewitt geht es in die Halbzeit in Ludwigshafen. Es ist bislang ein wenig spektakuläres Spiel. Stellenweise macht es Flensburg natürlich souverän und spielt mit Tempo nach vorne, die Eulen laden sie dazu aber auch oftmals ein. Die Fehler in der Offensive müsste der Außenseiter aus Ludwigshafen besser abstellen und zudem fehlt noch ein wenig die Physis in den Zweikämpfen. Hier ist also noch Luft nach oben, denn Flensburg hat momentan noch ein leichtes Spiel. Wenn sie schaffen, das zu verbessern, könnten sie den Flensburgern hier zumindest noch ein bisschen mehr Energie für den Sieg abverlangen. Bis gleich!
30
21:07
Ende 1. Halbzeit
30
21:07
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 11:15 durch Hampus Wanne
30
21:07
Kurz vor der Pause zieht Maik Machulla seine erste Auszeit, denn seine Mannschaft ist nochmal im Angriff.
29
21:05
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 11:14 durch Pascal Bührer
Valiullin spielt auf links den Ball sehenswert hinter dem Rücken entlang zu Bührer, der links außen lauert. Der macht es dann sicher, zieht in die Mitte und wirft ein.
29
21:04
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 10:14 durch Jacob Heinl
28
21:04
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 10:13 durch Azat Valiullin
27
21:03
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 9:13 durch Pascal Durak
Nachdem Jannek Klein einen Siebenmeter durch einen Weg in die Tiefe rausgeholt hat, verwandelt Durak diesen sicher mit einem Wurf in die linke Ecke.
26
21:01
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 8:13 durch Hampus Wanne
25
21:00
Fünf Minuten vor der Halbzeitpause hat Flensburg die Fünf-Tore-Führung wieder hergestellt. Die hat Ludwigshafen aber auch ein wenig leichtfertig wieder hergegeben, nachdem man sich bis auf zwei Tore wieder rangekämpft hatte.
24
20:58
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 8:12 durch Marius Steinhauser
24
20:58
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 8:11 durch Azat Valiullin
23
20:57
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 7:11 durch Hampus Wanne
23
20:56
2 Minuten für Gunnar Dietrich (Die Eulen Ludwigshafen)
Für den unschönen Griff in den Wurfarm gibt es zurecht die Zeitstrafe.
22
20:56
Bislang ist die Partie noch wenig körperbetont und es gab erst wenige Freiwürfe und erste einen Siebenmeter.
21
20:54
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 7:10 durch Jim Gottfridsson
20
20:53
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 7:9 durch Pascal Durak
Einmal täusch Durak an und wirft dann sicher und mit einem starken Wurf in die Linke Ecke. Er verkürzt auf einen Zwei-Tore-Rückstand.
20
20:53
2 Minuten für Marius Steinhauser (SG Flensburg-Handewitt)
20
20:52
Gelbe Karte für Jacob Heinl (SG Flensburg-Handewitt)
Er drückt Klimek im Sprung am eigenen Kreis herunter und kassiert dafür Gelb.
18
20:50
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 6:9 durch Pascal Bührer
Aus dem halblinken Rückraum erkennt Bührer gut die Lücke in der Deckung und wirft unten durch in die rechte Ecke ins Tor.
16
20:49
Flensburg nutzt bisher die Fehler der Eulen-Offensive gnadenlos aus und spielt bei Ballverlust der Hausherren stets schnell nach vorne.
15
20:47
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 5:9 durch Magnus Rød
15
20:46
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 5:8 durch Dominik Mappes
14
20:46
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 4:8 durch Hampus Wanne
14
20:46
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 4:7 durch Azat Valiullin
13
20:45
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 3:7 durch Marius Steinhauser
11
20:43
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 3:6 durch Yessine Meddeb
Meddeb verkürzt den Rückstand seines Teams mit einer guten Einzelaktion, indem er sich mit einer Körpertäuschung durch die Deckung tankt und in die linke, obere Ecke einwirft.
10
20:42
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 2:6 durch Hampus Wanne
10
20:41
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 2:5 durch Dominik Mappes
7
20:38
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 1:5 durch Hampus Wanne
Ludwigshafen verliert den Ball schlampig im Angriff und die SG spielt es enorm schnell. Wanne taucht dann alleine vor dem Gehäuse auf und der Ball prallt noch einmal auf dem Parkett auf, ehe er in den Maschen einschlägt.
7
20:37
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 1:4 durch Jim Gottfridsson
6
20:37
Martin Tomovski pariert einen Wurf von rechts außen, von wo aus es Lasse Svan probiert. Der Torhüter lenkt den Ball über das Gehäuse.
5
20:35
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 1:3 durch Lasse Svan
5
20:35
Tor für Die Eulen Ludwigshafen, 1:2 durch Azat Valiullin
Im Rückraum steigt er über die Deckung und wirft mit Wucht in die rechte Ecke zum erste Tor für die Eulen.
4
20:35
Bisher ist Ludwigshafen noch zu lasch in der Offensive und müsste dort nun mal mit mehr Tempo auf den Flensburg-Kasten kommen.
3
20:33
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 0:2 durch Magnus Rød
2
20:33
Benjamin Burić pariert das erste Mal für die Flensburger gegen einen zu schwachen Wurf von Azat Valiullin aus dem Rückraum.
1
20:31
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 0:1 durch Johannes Golla
1
20:31
Los geht es in Ludwigshafen und die Hausherren greifen zuerst an.
1
20:30
Spielbeginn
20:23
Bei Flensburg wird sich zeigen, inwiefern rotiert wird. Denn aufgrund der Doppelbelastung von Bundesliga und Champions League fällt immer mal ein Spieler aus. Maik Machulla sagte dennoch vor dem Abschlusstraining, dass er mit der gleichen Mannschaft plane, wie schon im letzten Spiel. Die Baustelle bei den Eulen Ludwigshafen hingegen ist klar die Offensive: Nur 22,5 Treffer gelingen im Schnitt pro Spiel, womit es schwierig wird, die Klasse zu halten. „Deshalb müssen wir ein gutes Ergebnis für ein gutes Gefühl einfahren“, weiß auch Eulen-Spieler Jannek Klein.
19:58
Die Gäste des SG Flensburg-Handewitt hingegen reisen als Zweitplatzierte und mit einem 35:28-Sieg von unter der Woche gegen Essen im Gepäck nach Ludwigshafen. Der Top-Klub möchte im besten Fall die Tabellenführung übernehmen und konzentriert sich dafür ganz auf sich: "Ich will gar nicht viel über Ludwigshafen sprechen", so Flensburg-Trainer Maik Machulla. "Es ist viel wichtiger, wie wir uns auf der Platte präsentieren und mit welcher Einstellung wir auftreten werden."
19:50
Die Eulen Ludwigshafen befinden sich derzeit auf dem 18. Tabellenplatz und müssen nach drei Niederlagen in Folge dringend mal wieder punkten. Allerdings wird dies gegen den heutigen Gegner aus dem hohen Norden wohl sehr schwer werden. Doch schaffbar ist es allemal. Am 19. Dezember 2019, vor genau einem Jahr, besiegten die Eulen die Flensburger nämlich überraschend mit 25:23. Deshalb wählte die Eulen-Geschäftsführerin Lisa Heßler vor der Partie klare Worte an ihre Mannschaft: "Das wird nicht einfacher am Samstag gegen Flensburg. Aber kämpfen und rennen kann ich definitiv von jedem und das auch in jedem Spiel erwarten. Darum wird es am Samstag und in den kommenden Spielen auch gehen!"
19:35
Guten Abend zum 14. Spieltag der Handballbundesliga! Die Eulen Ludwigshafen haben heute die SG Flensburg-Handewitt zu Gast. Anwurf ist um 20:30 Uhr.

Aktuelle Spiele

26.12.2020 18:15
SC Magdeburg
Magdeburg
SCM
SC Magdeburg
TSV Hannover-Burgdorf
HAN
Hannover-B.
TSV Hannover-Burgdorf
27.12.2020 14:40
SC DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
LEI
SC DHfK Leipzig
SG Flensburg-Handewitt
SGF
Flensburg-H
SG Flensburg-Handewitt
27.12.2020 17:00
Rhein-Neckar Löwen
Rhein-Neckar
RNL
Rhein-Neckar Löwen
HSC 2000 Coburg
COB
Coburg
HSC 2000 Coburg
TBV Lemgo Lippe
Lemgo
TBV
TBV Lemgo Lippe
Füchse Berlin
FBE
Berlin
Füchse Berlin
TuSEM Essen
TuSEM Essen
ESS
TuSEM Essen
HSG Wetzlar
WET
Wetzlar
HSG Wetzlar

Die Eulen Ludwigshafen

Die Eulen Ludwigshafen Herren
vollst. Name
Turn- und Sportgemeinde 1881 Friesenheim
Stadt
Ludwigshafen
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
1881
Spielort
Friedrich-Ebert-Halle
Kapazität
2.250

SG Flensburg-Handewitt

SG Flensburg-Handewitt Herren
vollst. Name
Spielgemeinschaft Flensburg-Handewitt
Stadt
Flensburg
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß, Rot
Gegründet
1990
Sportarten
Handball
Spielort
Flens-Arena
Kapazität
6.300