12. Spieltag
19.12.2020 17:00
Beendet
Admira Wacker
FC Admira Wacker
0:1
Rapid Wien
Rapid Wien
0:1
  • Ercan Kara
    Kara
    20.
    Kopfball
Stadion
BSFZ-Arena
Schiedsrichter
Manuel Schüttengruber

Liveticker

90
18:58
Die Admira überwintert aufgrund der Niederlage auf dem letzten Tabellenrang. Man liegt aber nur einen Zähler hinter Altach.
90
18:57
Dank des Sieges schiebt sich Rapid zumindest vorerst auf den dritten Tabellenrang. Der LASK kann morgen aber wieder vorbeiziehen.
90
18:56
Roman Kerschbaum (Admira): "Wir haben erste Halbzeit so ziemlich alles vermissen lassen, was man gegen Rapid braucht. Zweite Halbzeit war es dann deutlich besser. Wir konnten uns aber nicht die zwingenden Chancen herausspielen."
90
18:55
Marcel Ritzmaier (Rapid): "1:0 ist natürlich immer auf der Kippe, aber ich glaube, dass wir als Mannschaft eine gute Leistung gebracht haben. In der Mannschaft war nie eine Unruhe. Wir haben immer an uns geglaubt."
90
18:53
Fazit: Rapid feiert einen 1:0-Auswärtssieg gegen die Admira. Die erste Halbzeit gehörte klar den Hütteldorfern. Nachdem man zuerst zweimal noch an Aluminium gescheitert war, stellte Kara in der 20. Minute auf 1:0: Nach einer Fountas-Flanke vollendete der Goalgetter vom Fünfer per Kopf. Danach verabsäumte es Rapid jedoch nachzulegen. Nach der Pause konnten die Admiraner das Geschehen dann großteils ausgeglichen gestalten. Die Buric-Truppe schaffte es aber über die gesamten 90 Minuten so gut wie nie gefährlich zu werden. Da auch von Rapid ganz vorne nur noch wenig kam, waren die Gefahrenmomente im zweiten Durchgang rar. Somit steht am Ende ein - vor allem aufgrund der ersten Hälfte - verdienter Rapid-Sieg zu Buche.
90
18:50
Und jetzt ist es aus!
90
18:50
Spielende
90
18:49
Demir versucht den Ball am gegnerischen Sechzehner festzuamchen, doch die Admira erobert sich die Kugel zurück.
90
18:48
Schafft hier die Admira doch noch den Ausgleich? Im Moment deutet aber wenig daraufhin. Man schafft es hier einfach nicht zu Chancen zu kommen.
90
18:47
Drei Minuten lässt der Referee hier nachspielen.
90
18:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
18:46
Die letzte Minute der regulären Spielzeit ist angebrochen. Der Admira läuft hier die Zeit davon...
88
18:46
Die Hausherren wechseln noch einmal: Hjulmand verlässt das Feld und für ihn kommt Malicsek.
88
18:45
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Lukas Malicsek
88
18:45
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Morten Hjulmand
88
18:45
...Ritzmaier zirkelt das Leder in den Strafraum und findet dabei den Kopf von Hofmann. Sein Kopfball stellt Goalie Leitner aber vor keine großen Probleme.
88
18:44
Nun eine ähnliche Freistoßsituation für Rapid. Auch hier dürfte wohl eine Flanke von der rechten Seite folgen...
86
18:43
Der Freistoß bringt anschließend keine Gefahr ein und kann ohne Probleme von der grün-weißen Hintermannschaft geklärt werden.
86
18:43
Vor der Ausführung von besagtem Freistoß wird aufseiten der Rapidler aber noch gewechselt: Greiml ersetzt Fountas.
86
18:42
Einwechslung bei Rapid Wien: Leo Greiml
86
18:42
Auswechslung bei Rapid Wien: Taxiarchis Fountas
85
18:42
Hoffer holt gegen Barac einen Freistoß für die Admira auf der rechten Offenivseite heraus...
83
18:40
...Ritzmaier bringt den Eckstoß in den Strafraum, dort klärt die Admira-Defensive aber per Kopf.
83
18:39
Nach einer Flanke von Fountas klärt Maier per Kopf zur nächsten Ecke für Rapid...
82
18:38
Gelbe Karte für Marcus Maier (FC Admira Wacker)
Maier wird nach einem Foul an Ritzmaier vom Referee verwarnt.
80
18:38
Kein schlechter Abschluss der Heim-Elf! Kerschbaum bringt den Ball von links in den Strafraum, dort verpasst Breunig, doch so kommt die Kugel durch zu Hausjell. Er zieht direkt ab, doch sein Versuch geht knapp am Tor vorbei.
79
18:35
Kann hier die Admira noch einmal eine Schlussoffensive starten? Bisher war das in der Offensive zu wenig von den Niederösterreichern. Man ist zwar im Vergleich zum ersten Durchgang besser im Spiel, allerdings wirkliche Torchancen gab es dabei so gut wie keine.
77
18:34
Freistoß für die Admira tief in der Rapid-Hälfte. Hjulmand zirkelt die Kugel gefühlvoll in den Strafraum, doch dort schnappt sich Goalie Gartler die Hereingabe.
75
18:32
Einwechslung bei Rapid Wien: Koya Kitagawa
75
18:32
Auswechslung bei Rapid Wien: Ercan Kara
74
18:31
Bei Kara wird es im Übrigen nicht weitergehen. Kitagawa macht sich bereits einsatzbereit.
73
18:31
Etwas mehr als eine Viertelstunde geht es in der Südstadt noch und nach wie vor führt Rapid mit 1:0. Entschieden ist hier also noch nichts...
72
18:29
Kara muss nach dem Foul von Aiwu behandelt werden und humpelt anschließend vom Feld. Mal sehen, ob der Angreifer weitermachen kann.
70
18:27
Gelbe Karte für Emanuel Aiwu (FC Admira Wacker)
Aiwu foult Kara und sieht dafür von Schiedsrichter Schüttengruber den gelben Karton.
70
18:27
Und da kam zum ersten Mal Gefahr im Rapid-Strafraum auf: Breunig bekommt im Sechzehner die Kugel, läuft aus spitzem Winkel aufs Tor, scheitert dann aber ein Goalie Gartler.
69
18:26
Eckball für die Admira: Kerschbaum zieht das Leder vor das Tor, doch dort behält Tormann Gartler die Oberhand und faustet das Leder aus dem Gefahrenbereich.
67
18:24
Gelbe Karte für Roman Kerschbaum (FC Admira Wacker)
Kerschbaum sieht nach einem Foulspiel im Mittelfeld die gelbe Karte.
67
18:24
Zweiter Spielerwechsel bei der Admira: Tomic verlässt das Feld und wird von Kronberger ersetzt.
67
18:24
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Luca Kronberger
67
18:23
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Tomislav Tomić
66
18:23
Viel zu ungenau! Petrovic spielt auf Kara, der zieht Richtung Strafraum, legt dann rüber auf Ritzmaier, doch dessen Schuss geht deutlich vorbei. Da wäre mehr drinnen gewesen.
64
18:20
Rapid scheint hier wieder mehr an Dominanz zu gewinnen.
62
18:20
Gute Chance von Rapid! Einen Schuss wehrt Goalie Leitner direkt vor die Füße von Schick, doch der schafft es nicht zum Abschluss zu kommen. Schließlich legt er zurück zu Fountas und der Grieche zieht ab. Keeper Leitner kann aber die Kugel um die Stange drehen.
61
18:17
Nun auch der erste Spielerwechsel bei Rapid: Knasmüllner geht runter und wird von Youngster Demir ersetzt.
61
18:17
Einwechslung bei Rapid Wien: Yusuf Demir
61
18:17
Auswechslung bei Rapid Wien: Christoph Knasmüllner
60
18:16
...Rath versucht es, doch er schießt in die Menschenmauer.
59
18:16
Gute Freistoßmöglichkeit nun für die Admira. Die Kugel liegt knapp außerhalb des gegnerischen Strafraums in zentraler Position...
57
18:14
Rapid tut sich hier nach der Pause schwer zu Chancen zu kommen. Tauchte man im ersten Durchgang oftmals im Gefahrenbereich auf, so tut man sich nach dem Seitenwechsel bisher schwer.
54
18:11
Die ersten knapp zehn Minuten in Durchgang zwei verlaufen bisher ausgeglichen. Die Admira agiert nun um einiges besser als noch in Durchgang eins. Richtig gefährlich konnte man aber nach wie vor nicht werden.
52
18:10
Schick bekommt einen Wechselpass auf der rechten Seite und versucht das Leder sofort in den Strafraum auf den bereitstehenden Kara weiterzuleiten. Doch die Hereingabe landet bei Goalie Leitner und so kommt keine große Gefahr auf.
51
18:07
Gelbe Karte für Lion Schuster (Rapid Wien)
Schuster sieht nach einem Foul an Hjulmand gelb.
50
18:07
Die Admira beginnt hier engagiert und mit Zug nach vorne...
48
18:06
Hoffers Flanke kommt nicht an! Der Ex-Rapidler setzt sich links durch und flankt anschließend zur Mitte. Die Kugel landet aber bei Goalie Gartler.
46
18:03
Aufseiten der Admira entschied man sich in der Pause zu einem Wechsel: Starkl blieb in der Kabine und statt ihm agiert nun Hausjell.
46
18:03
Und weiter geht's!
46
18:02
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Marco Hausjell
46
18:02
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Dominik Starkl
46
18:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:48
Halbzeitfazit: Rapid führt zur Pause verdient mit 1:0. Die Hütteldorfer kamen bereits früh zu guten Gelegenheiten, scheiterten aber durch Schick und Kara zweimal an Aluminium. Zielgenauer zeigte sich letztlich Kara in der 20. Minute: Nach einer Flanke von Fountas köpfte der Goalgetter am Fünfer ohne große Bedrängnis zur Führung ein. Auch danach blieben die Wiener dominant, verabsäumten es dabei aber zu erhöhen. Von der Admira war lange Zeit in der Offensive überhaupt nichts zu sehen, ehe man rund zehn Minuten vor der Pause etwas besser ins Spiel kam. Wirklich gefährlich konnte man dabei aber nicht werden. Dementsprechend steht hier zur Pause eine völlig verdiente Rapid-Führung zu Buche. Von der Admira muss im zweiten Durchgang auf alle Fälle mehr kommen, wenn man daran noch was ändern möchte.
45
17:46
Pünktlich beendet Referee Schüttengruber die erste Hälfte.
45
17:45
Ende 1. Halbzeit
45
17:45
Gelbe Karte für Morten Hjulmand (FC Admira Wacker)
Hjulmand trifft Kara am Bein und sieht dafür die gelbe Karte.
43
17:44
...Tomic zieht das Leder mit links in den Fünfer, dort verpassen dann aber Freund und Feind.
43
17:43
Auer mit einem hohen Zuspiel in den Strafraum auf Breunig, der letztlich gegen Barac zumindest einen Eckball herausholt...
41
17:42
Fountas wird an der Mittellinie von Kerschbaum gestoppt und bekommt dafür einen Freistoß zugesprochen. Die Admira ist jetzt aber auch in den Zweikämpfen besser präsent als zuvor.
39
17:40
Etwas mehr als fünf Minuten verbleiben vor der Pause noch. Kann Rapid hier vor der Unterbrechung noch erhöhen? Wie erwähnt, in den letzten Minuten nahm die Dominanz aber deutlich ab.
37
17:37
Die Admira kommt hier in den letzten Minuten besser ins Spiel und findet sich nun doch des Öfteren tief in der Hälfte der Hütteldorfer wieder.
36
17:36
...Tomic spielt den Eckstoß kurz ab, bekommt anschließend die Kugel wieder zurück und will dann in den Sechzehner flanken. Dieser Versuch gelingt aber nicht und wird von einem Rapidler geblockt.
36
17:35
Kerschbaum holt den ersten Eckball für die Admira heraus...
34
17:35
...aber wieder nichts! Hjulmands Flanke fällt zu kurz aus und kann ohne Probleme von der Rapid-Defensive geklärt werden.
34
17:34
Vielleicht können die Hausherren nun das erste Mal gefährlich werden. Nach einem Foul an Hoffer gibt es zumindest mal Freistoß auf der linken Offensivseite...
32
17:34
Auch die nackten Zahlen sprechen ganz deutlich für Grün-Weiß: 10 zu 1 Torschüsse und 64% zu 36% Ballbesitz zeigen hier Rapids Dominanz.
30
17:31
Eine halbe Stunde ist rum und Rapid ist hier drückend überlegen. Die Hütteldorfer führen nicht nur mit 1:0, sondern könnten hier durchaus schon höher in Führung liegen. Von der Admira war in der Offensive noch überhaupt nichts zu sehen.
28
17:27
Knapp vorbei! Wieder schafft es Rapid von der rechten Seite aus in den Strafraum, wo letztlich Fountas ablegt auf Knasmüllner. Der Schuss des Kreativmanns wird abgefälscht und geht letztlich knapp am Gehäuse vorbei.
26
17:26
Und fast das 2:0! Eine Freistoßflanke von links landet gut vor dem Tor, dort entsteht Unruhe und am Ende schließt Fountas aus ganz kurzer Distanz ab. Goalie Leitner kann aber parieren.
24
17:24
Gelbe Karte für Dietmar Kühbauer (Rapid Wien)
Auch Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer wird nun vom Referee verwarnt. In bekannter Manier kommentierte Kühbauer nach der gelben Karte von Fountas die Entscheidung des Schiedsrichters über einen längeren Zeitraum, bis es dem Referee reichte.
23
17:23
Gelbe Karte für Taxiarchis Fountas (Rapid Wien)
Fountas begeht ein Foul an Kerschbaum und übt danach Kritik am Referee. Am Ende sieht er von diesem die gelbe Karte.
21
17:22
Nach 20 Minuten kann Rapid hier also in Führung gehen. Und dies ist auch verdient. Bei zwei Aluminiumtreffern war man dem 1:0 schon zuvor zweimal nahe. Von der Admira kommt bislang noch nichts.
20
17:20
Tooor für Rapid Wien, 0:1 durch Ercan Kara
Im Anschluss an die genannte Standardsituation kann sich die Admira nicht wirklich befreien, Fountas bekommt auf der rechten Seite ein Zuspiel von Petrovic und flankt die Kugel in den Sechzehner. Am Fünfer kommt Kara an die Flanke und kann den Ball unbedrängt einköpfen.
19
17:20
...Knasmüllner zieht das Leder auf die erste Stange, dort können die Hauherren aber klären.
18
17:19
Kara tankt sich auf der linken Angriffsseite stark durch und wird letztlich von Aiwu per Grätsche gestoppt. Der Referee entscheidet auf Freistoß und das gibt nun eine sehr gute Möglichkeit für Rapid...
16
17:18
Lattenschuss Rapid! Rapid kombiniert sich auf rechts durch, danach folgt ein Stanglpass auf Kara. Der Angreifer am Fünfer im Rutschen ab, trifft die Kugel dabei komisch und so springt sie über Goalie Leitner aufs Gehäuse. Der Ball prallt aber gegen die Latte und anschließend greift der Keeper zu. Wieder Glück für die Admira.
15
17:16
Eine Viertelstunde ist gespielt und bislang kam Rapid zu einer großen Möglichkeit. Schick scheiterte mit seinem Schuss aber an der Stange. Ansonsten war in den beiden Strafräumen noch wenig los. Die Admira schafft es nicht in die Spitze zu kommen, Rapids Dominanz wird immer größer.
13
17:14
Erneut geht es über rechts und Schick, der die Kugel von Petrovic bekam. Der Außenbahnspieler flankt anschließend zur Mitte, doch dort landet die Kugel bei Admiras Rath.
12
17:12
Rapid wird nun stärker und übernimmt das Kommando. Vor allem über die rechte Seite kommt man immer wieder.
10
17:11
Umgeknickt! Fountas spielt einen Pass und geht danach zu Boden. Der Grieche kippte mit dem Sprunggelenk unglücklich um. Vorerst geht es bei ihm aber ohne Behandlung weiter.
9
17:09
Stangenschuss Rapid! Schick marschiert auf der rechten Seite über das halbe Feld, vernascht dann Tomic im Strafraum mit einem Haken nach innen und zieht letztlich mit links ab. Sein Schuss geht jedoch an die Stange. Das wäre nun also fast die Führung für die Hütteldorfer gewesen...
8
17:09
Kara kann eine Flanke im Strafraum nicht unter Kontrolle bringen und so kann Rath klären. Somit entsteht neuerlich keine Gefahr.
7
17:07
Bislang gab es spielerisch noch nichts Nennenswertes. Das Geschehen spielt sich im Mittelfeld ab und ist von vielen Zweikämpfen und Fouls geprägt.
6
17:06
Nun liegt Aiwu und schreit vor Schmerz. Der Defensivmann ging nach einer Attacke von Kara zu Boden.
5
17:06
Schick ist etwas angeschlagen, da ihm Hoffer unglücklich auf den Knöchel gestiegen war. Es sollte aber gleich weitergehen.
2
17:03
Geleitet wird die Partie heute von Manuel Schüttengruber. Er wird an den Seitenlinien von Stefan Kühr und Andreas Zangerle unterstützt. Als vierter Offizieller agiert Gabriel Gmeiner.
1
17:02
Ullmann mit dem ersten Versuch aus der Distanz, doch er trifft die Kugel nicht gut und so kullert sie deutlich am Gehäuse vorbei. Der Außenverteidiger der Hütteldorfer erzielte bei der Niederlage gegen Salzburg ja ein Traumtor aus der Distanz...
1
17:01
Rapid agiert heute wie gewohnt in ihren grün-weißen Trikots. Die Admira spielt in schwarzen Jerseys.
1
17:01
Und los geht's!
1
17:00
Spielbeginn
17:00
...und entscheidet sich für den Ankick.
16:59
Den Münzwurf konnte Rapid-Kapitän Hofmann für sich entscheiden...
16:53
Die Admira war zuletzt ein Lieblingsgegner von Rapid. Die letzten acht Duelle konnte Rapid gewinnen. Die letzten drei Spiele endeten mit 4:1, 3:0 und 5:0 deutlich.
16:48
Im Vergleich zur Sturm-Partie nimmt Trainer Damir Buric heute drei Veränderungen. Starkl, Maier und Kerschbaum rücken in die Anfangself, Malicsek, Vorsager und Hausjell müssen vorerst passen.
16:46
Auch für die Admira setzte es zuletzt einen Dämpfer. Nachdem man gegen Salzburg die Sensation schaffen konnte, gab es gegen Sturm eine 0:3-Niederlage. Damit rutschte man wieder ans Tabellenende zurück.
16:41
Im Vergleich zum Salzburg-Spiel verändert Kühbauer seine Anfangself heute auf insgesamt zwei Positionen. Petrovic und Schuster ersetzen Grahovac und Greiml.
16:39
Die Bullen dominierten dabei das komplette Spiel und machten zwischen Minute 16 und 23 mit drei Treffern bereits früh alles klar. Am Ende setzte es eine 6:2-Niederlage für Dietmar Kühbauer und seine Mannschaft. Fountas und Ullmann besorgten dabei die Treffer der Hütteldorfer.
16:38
Die Bilanz der Hütteldorfer war zuletzt äußerst trist: Nur einen Sieg setzte es in den letzten sechs Partien. Dementsprechend hagelte es auch Kritik. Vor allem das chancenlose Ausscheiden im ÖFB-Cup gegen Salzburg unter der Woche schmerzte die grün-weiße Seele.
16:33
Das letzte Spiel in diesem Jahr steht für beide heute an. Für Rapid geht es darum, nach zuletzt schwachen Ergebnissen einen halbwegs versöhnlichen Abschluss zu erzielen, für die Admira geht es darum, die rote Laterne abzugeben.
11:15
Herzlich willkommen zur 12. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel Admira Wacker gegen SK Rapid Wien!

Erst das Aus in der Europa League, danach mit der Niederlage gegen Wattens der Rückschlag in der Liga und dann auch noch das Cup-Aus gegen Salzburg – was für eine niederschmetternde Woche für Rapid! Die Truppe von Dietmar Kühbauer befindet sich derzeit in einer Krise und konnte wettbewerbsübergreifend nur einen Sieg in den letzten sechs Partien holen. Einen weiteren Punktverlust sollte man sich heute auf keinen Fall leisten.

Erfreulich sieht die Lage bei Gegner Admira allerdings ebenso wenig aus. Die Niederösterreicher liegen nach elf Runden am letzten Tabellenrang. Will man dort über die Winterpause nicht bleiben, dann muss heute unbedingt ein Sieg her. „Wir werden auch diesmal zu unseren Chancen kommen. Diese müssen wir nützen", zeigt sich Admira-Trainer Damir Buric doch optimistisch.

Anpfiff ist um 17 Uhr.

FC Admira Wacker

FC Admira Wacker Herren
vollst. Name
Admira Wacker
Stadt
Maria Enzersdorf
Land
Österreich
Farben
rot-schwarz
Gegründet
17.06.1905
Stadion
BSFZ-Arena
Kapazität
12.000

Rapid Wien

Rapid Wien Herren
vollst. Name
Sportklub Rapid Wien
Spitzname
Die Grün-Weißen
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
08.01.1899
Stadion
Allianz Stadion
Kapazität
28.000