11. Spieltag
12.12.2020 17:00
Beendet
Sturm Graz
Sturm Graz
3:0
FC Admira Wacker
Admira Wacker
1:0
  • Jon Stanković
    Stanković
    43.
    Rechtsschuss
  • Kevin Friesenbichler
    Friesenbichler
    58.
    Linksschuss
  • Gregory Wüthrich
    Wüthrich
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Merkur Arena
Schiedsrichter
Josef Spurny

Liveticker

90
19:00
Für die Südstädter geht es nun am kommenden Wochenende gegen Rapid. Auf Sturm wartet das Duell mit St. Pölten.
90
19:00
Die Admira hingegen rutschte aufgrund der Niederlage und des zeitgleichen Sieges von Altach erneut ans Tabellenende zurück.
90
18:59
Der Sieg bringt Sturm nun auf Rang drei. Dort steht man zumindest bis morgen.
90
18:58
Jon Stanković (Sturm): "Wir haben gekämpft, gekämpft, gekämpft. Es war schwer zu spielen. Admira hat gut gespielt. Ich kann nur Gratulation sagen. Es war ein gutes Spiel, ein guter Gegner. Am Ende haben wir gewonnen, aber es war ein schweres Spiel."
90
18:58
Marco Hausjell (Admira): "Wir hatten zwei gute Tormöglichkeiten, die haben wir nicht genutzt. In der ersten Halbzeit war es ein offenes Spiel und wir haben es eigentlich gut gemacht. Am Ende war es zweite Hälfte zu wenig."
90
18:58
Fazit: Sturm setzt sich am Ende völlig verdient gegen die Admira mit 3:0 durch. Nach einer noch großteils ausgeglichenen ersten Halbzeit, in der auch die Admira gute Möglichkeiten vorfinden konnte, lagen die Hausherren dank eines Treffers von Stankovic (43. Minute) mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich dann hingegen ein eher einseitiges Bild: Von den Gästen kam in der Offensive fast nichts mehr und Sturm hatte die Kontrolle im Spiel. Als dann Friesenbichler in der 58. Minute mit einem satten Schuss auf 2:0 erhöhen konnte, war die Partie vorentschieden. Auch danach konnten sich die Gäste nicht mehr aufraffen und fingen sich in der Nachspielzeit dann auch noch das 3:0 ein.
90
18:51
Und das war's!
90
18:51
Spielende
90
18:49
Tooor für Sturm Graz, 3:0 durch Gregory Wüthrich
Ein kurioser Treffer! Rath will im eigenen Strafraum klären, schießt dabei Mitspieler Malicsek an und von dem geht die Kugel über Goalie Leitner hinweg an die Latte. Von der springt der Ball neuerlich ins Feld, Wüthrich reagiert am schnellsten und kann das Leder über die Linie drücken.
90
18:49
Und noch einmal der Sturm-Goalie! Die Eckball-Hereingabe landet bei Ganda und der schließt aus kurzer Distanz ab. Doch Siebenhandl kann parieren.
90
18:48
Siebenhandl muss sich noch einmal auszeichnen! Maier dribbelt sich im Mittelfeld frei und zieht dann aus der Distanz ab. Der Sturm-Keeper kann den Ball aber über die Latte wehren.
90
18:47
Drei Minuten gibt es hier noch einmal Nachspielzeit. Die Partie dürfte aber bereits entschieden sein. Sturm liegt mit zwei Treffern voran und bestimmt weiterhin das Geschehen.
90
18:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
18:45
Gelbe Karte für Marco Hausjell (FC Admira Wacker)
Hausjell sieht nach einem taktischen Foul an Shabanhaxhaj gelb.
87
18:43
Einwechslung bei Sturm Graz: Dardan Shabanhaxhaj
87
18:43
Auswechslung bei Sturm Graz: Andreas Kuen
87
18:43
Einwechslung bei Sturm Graz: Philipp Huspek
87
18:42
Auswechslung bei Sturm Graz: Jakob Jantscher
85
18:42
Mit einem Sieg könnten die Grazer - zumindest bis morgen - auf Rang drei vorrücken und Rapid überholen. Zudem würde man nur zwei Zähler hinter Tabellenführer LASK liegen. Und das wohlgemerkt bei gleicher Spielanzahl.
83
18:40
...Hjulmand zirkelt den Ball vor das Tor, doch dort findet er keinen Mitspieler. Am Ende sichert sich Goalie Siebenhandl ohne Probleme die Kugel.
83
18:39
Vielleicht aber jetzt. Man bekommt einen Freistoß im Halbfeld zugesprochen...
81
18:38
Knapp 10 Minuten verbleiben noch und um ehrlich zu sein, tut man sich schwer der Admira hier noch zwei Treffer zuzutrauen. Die Grazer sind dem dritten Tor bisher deutlich näher als die Gäste dem Anschlusstreffer. Die Südstädter schaffen es nur im zweiten Durchgang ganz selten in den Gefahrenbereich.
79
18:36
...am Ende bringt Jantscher den Ball aber hoch in den Strafraum, wo es neuerlich gefährlich wird. Wüthrich bringt das Leder aber nicht auf den Kasten.
79
18:35
Nächster Eckball für die Grazer. Wieder stehen Jantscher und Kuen bei der Eckfahne...
77
18:34
Balaj gleich mit einem dicken Ausrufezeichen! Der soeben eingewechselte Angreifer zieht einfach mal aus großer Distanz ab, trifft das Leder dabei gut und stellt somit Goalie Leitner vor eine Prüfung. Der Keeper kann sich aber auszeichnen und parieren.
76
18:32
Eine Viertelstunde verbleibt hier noch und im Moment deutet alles auf einen Sturm-Sieg hin. Die Grazer führen hier mit 2:0 und haben auch die Partie unter Kontrolle. Von der Admira kam im zweiten Durchgang bisher wenig.
74
18:31
Nun tauscht auch Sturm das erste Mal und das gleich zweimal: Kiteishvili und Friesenbichler verlassen das Feld und werden von Balaj und Ljubic ersetzt.
74
18:30
Einwechslung bei Sturm Graz: Ivan Ljubić
74
18:30
Auswechslung bei Sturm Graz: Otar Kiteishvili
74
18:30
Einwechslung bei Sturm Graz: Bekim Balaj
74
18:30
Auswechslung bei Sturm Graz: Kevin Friesenbichler
73
18:30
Jantscher und Kuen mit einem schönen Zusammenspiel nach einer kurz-abgespielten Ecke und danach kommt die Kugel scharf und gefährlich auf die erste Stange. Dort kann die Admira zu einem neuerlichen Eckball klären.
71
18:29
20 Minuten vor dem Ende entscheidet sich Damir Buric zu einem Dreifachtausch. Mal sehen, ob er damit für frischen Wind im Admira-Spiel sorgen kann.
71
18:27
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Joseph Ganda
71
18:27
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Maximilian Breunig
71
18:27
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Marcus Maier
71
18:27
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Stephan Auer
71
18:27
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Luca Kronberger
71
18:26
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Erwin Hoffer
69
18:25
Kiteishvili schießt vorbei! Eine Flanke klärt die Admira zwar per Kopf, jedoch landet die Kugel beim Georgier, der danach aus rund 20 Metern abzieht. Er trifft den Ball aber nicht gut und so geht dieser deutlich am Gehäuse vorbei.
67
18:24
Sturm versucht mit einem weiten Einwurf samt Kopfball-Verlängerung von Friesenbichler gefährlich zu werden. Der Ball landet aber bei Admira-Verteidiger Aiwu, der ohne Probleme klären kann.
65
18:22
...und tatsächlich wird es dabei gefährlich! Die Hereingabe von Tomic kommt gut vor das Tor und dort verpasst Aiwu nur hauchdünn die Kugel.
65
18:21
Vielleicht aber jetzt: Die Kugel liegt nach einem Foulspiel auf der rechten Angriffsseite bereit und es wird wohl eine Flanke in den Strafraum folgen...
63
18:21
Von der Admira muss nun langsam aber doch mehr kommen. Im Durchgang zwei kam die Buric-Truppe bisher kaum in den Gefahrenbereich.
61
18:18
Und fast das 3:0! Eine Freistoßflanke aus dem Halbfeld landet bei Stankovic und der legt die Kugel zur Mitte. Dort kommt Wüthrich mit etwas Glück an die Kugel, doch er kann das Leder aus kurzer Distanz nicht im Kasten unterbringen.
60
18:16
Gelbe Karte für Kevin Friesenbichler (Sturm Graz)
Friesenbichler sieht nach einem taktischen Foul die gelbe Karte.
58
18:14
Tooor für Sturm Graz, 2:0 durch Kevin Friesenbichler
Sturm kombiniert sich aus dem Mittelfeld in die Offensive, wo Friesenbichler den Ball von Kiteishvili bekommt. Der Angreifer dribbelt damit auf links und zieht dann aus rund 18 Metern mit links ab. Er trifft die Kugel dabei hervorragend und diese geht flach ins Tor.
56
18:13
Zehn Minuten sind in Durchgang zwei gespielt und richtig gefährlich wurde es dabei noch nicht. Sturm ist überlegen, konnte sich dabei aber nichts Zwingendes erspielen. Von der Admira kam bislang nach der Pause wenig in der Offensive.
54
18:09
Gelbe Karte für Stephan Auer (FC Admira Wacker)
Auer mit einem taktischen Foul im Mittelfeld gegen Friesenbichler und dafür sieht er folgerichtig die gelbe Karte.
53
18:09
Wie bereits in Durchgang eins gehört hier Sturm die Anfangsphase. Im Moment können die Hausherren den Druck zwar noch nicht so groß gestalten wie zu Beginn des Spiels, dennoch dominiert man hier gerade klar das Geschehen.
51
18:07
Stankovic probiert es mit einem Schuss aus der Distanz, doch der wird zum Corner abgefälscht. Dieser bringt in Folge keine Gefahr ein.
49
18:06
Der letzte Pass kommt nicht ganz durch! Die Grazer spielten das ganz stark über Friesenbichler, der auf Jantscher ablegte und der wiederum Kiteishvili mit einem Pass vor dem Tor einsetzen wollte. Hjulmand ist im letzten Moment aber noch dazwischen und verhindert schlimmeres.
48
18:05
Sturm sucht hier zu Beginn der zweiten Hälfte gleich wieder den Weg in die Offensive.
46
18:03
Bei Sturm blieb man personell unverändert.
46
18:03
Aufseiten der Admira entschied man sich in der Pause zu einem Wechsel: Vorsager blieb in der Kabine und wird nun von Starkl ersetzt.
46
18:02
Und weiter geht's!
46
18:02
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Dominik Starkl
46
18:02
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Wilhelm Vorsager
46
18:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:51
Halbzeitfazit: Sturm liegt zur Pause mit 1:0 in Front. Die Grazer erwischten einen ganz starken Start und kamen in der Anfangsphase gleich zu guten Möglichkeiten, die man jedoch nicht nutzen konnte. Nach rund einer Viertelstunde kam die Admira dann aber besser ins Spiel, konnte das Geschehen erst neutralisieren, ehe man selbst eine gute Phase vorfinden konnte. Allerdings scheiterten auch die Niederösterreicher zweimal in aussichtsreicher Position. Kurz vor der Pause wurde dann Sturm wieder etwas agiler in der Offensive und konnte daraus schließlich auch Kapital schlagen: Eine Kiteishvili-Vorlage verwertete Stankovic zum 1:0. Somit liegt Sturm nach der ersten Hälfte knapp in Führung. Für die Admira ist hier aber weiterhin noch alles drinnen.
45
17:45
Ende 1. Halbzeit
44
17:45
Kurz vor der Pause können die Grazer hier also in Führung gehen. Etwas bitter für die Gäste.
43
17:43
Tooor für Sturm Graz, 1:0 durch Jon Stanković
Die Grazer haben sich vorne festgesetzt, ehe Kiteishvili von der rechten Seite mit rechts flach in den Strafraum spielt und dort Stankovic findet. Der Defensivmann verlängert die Hereingabe mit seinem rechten Fuß ins kurze Eck.
42
17:43
Wieder einmal ein Eckball für die Grazer. Kuen flankt vor das Tor, doch dort kann Rath unbedrängt per Kopf klären.
40
17:42
Gute Aktion der Grazer! Seit längerem kann man wieder einmal einen gute Angriff starten am Ende dessen Jantscher gut freigespielt wird. Der Offensivspieler schießt aber knapp am langen Pfosten vorbei.
38
17:40
Sturm tut sich im Moment schwer hier wirklich in den Gefahrenbereich zu kommen. Das, was in der Anfangsphase gut geklappt hat, geht jetzt nicht mehr.
36
17:36
Hjulmand bringt einen Freistoß in den Strafraum der Grazer, doch Friesenbichler kann diesen per Kopf klären.
35
17:36
Zehn Minuten verbleiben hier vor der Pause noch. Im Moment hat die Admira hier Oberwasser. Bislang ist es aber eine durchaus interessante Partie.
33
17:34
Nachdem Sturm hier gute Chancen zu Beginn der Partie hatte, hätten nun die Südstädter zweimal die gute Möglichkeit gehabt in Führung zu gehen...
32
17:34
Die nächste Riesenchance für die Gäste! Hausjell wird rechts wunderbar von Hjulmand freigespielt, doch er scheitert aus kurzer Distanz alleine vor Goalie Siebenhandl, indem er den herauskommenden Keeper anschießt.
31
17:32
Eine halbe Stunde ist in Graz gespielt und nach wie vor steht es hier 0:0. Die Hausherren starteten hier ganz stark ins Spiel und hätten dabei auch gleich in Führung gehen können. Nach etwa einer Viertelstunde kamen die Gäste dann aber besser ins Spiel und können das Geschehen nun ausgeglichen gestalten.
29
17:31
Riesenchance Admira! Hoffer läuft nach einem Hjulmand-Zuspiel von rechts auf den Kasten zu. Erst macht er es ganz stark und legt sich die Kugel noch auf links und lässt dabei Dante ins Leere laufen. Doch dann trifft er die falsche Entscheidung und will auf den mitgelaufenen Breunig aufspielen anstatt selbst abzuschließen. Sein Zuspiel landet aber beim Gegner...
27
17:29
Sehr gut von Aiwu! Jantscher versucht von links in den Strafraum zu dringen, doch der junge Verteidiger kocht den Routinier ab und bringt seinen Körper stark zwischen den Sturm-Akteur und die Kugel. Nach der Aktion gibt es dann noch ein paar nette Worte von Jantscher Richtung Aiwu.
25
17:26
Und gleich darauf wird es auf der Gegenseite gefährlich. Die Grazer kombinieren gut auf engstem Raum und am Ende kommt Jantscher im Strafraum zum Schuss. Goalie Leitner ist aber zur Stelle und kann parieren.
24
17:25
Die beste Möglichkeit der Admira bisher! Breunig setzt sich erst gegen Nemeth durch und macht sich danach von der linken Seite auf Richtung Tor. Sein flacher Abschluss geht am Ende aber knapp am langen Pfosten vorbei.
23
17:23
Aiwu holt gegen Dante einen Eckball heraus. Tomic bringt die Kugel im Anschluss hoch in den Fünfer, doch dort schnappt sich Keeper Siebenhandl das Leder ohne Probleme.
21
17:22
Hjulmand dribbelt zentral in die Spitze, spielt dann auf links zu Auer, doch dessen Hereingabe kann von Ingolitsch abgeblockt werden. Somit entsteht keine Gefahr.
20
17:21
Die Admira konnte hier das Geschehen nun neutralisieren und von Sturms anfänglicher Überlegenheit war in den letzten fünf bis zehn Minuten nichts mehr zu sehen. Die Südstädter stehen nun einerseits in der Defensive besser, andererseits kommen sie auch viel besser selbst in den Angriff.
18
17:19
...Tomic spielt diess Mal doch kurz ab und Hjulmand flankt anschließend in den Sechzehner. Dort kommt Breunig zum Kopfball, doch Goalie Siebenhandl kann diesen parieren.
18
17:18
Erneut gibt es Freistoß für die Niederösterreicher im Halbfeld. Tomic wird die Kugel wohl hoch in den Strafrum bringen...
16
17:16
Der große Anfangsdruck der Grazer hat nun etwas nachgelassen und die Admira kann das Spiel nun deutlich mehr in das Mittelfeld sowie teilweise auch in die Hälfte der Grazer verlagern.
14
17:15
Dante klärt! Die Gäste kommen in den Angriff und versuchen über Morten Hjulmand in den Gefahrenbereich zu kommen. Sein flaches Zuspiel von der linken Seite kann aber von Dante abgefangen und so auch geklärt werden.
12
17:13
Auch Teamchef Franco Foda verfolgt das Geschehen hier im Stadion. Bislang konnte er eine klar überlegene Sturm-Mannschaft sehen.
10
17:10
...die Flanke kommt wieder gut in den Gefahrenbereich, wo Nemeth über das Gehäuse köpft. Der Referee hatte da die Partie aber bereits unterbrochen, da er ein Offensivfoul von Nemeth sah.
9
17:09
Eckball für Sturm. Vielleicht wird es nun erneut gefährlich...
8
17:09
Die Anfangsminuten gehören hier ganz klar den Grazern! Die Admira ist hier bereits gehörig unter Druck.
7
17:09
Stangenschuss Sturm! Jantscher schlägt den einen hohen Ball in den Strafraum auf Stankovic, der köpft in die Mitte, wo er Kiteishvili findet. Der Georgier beweist Übersicht und legt ebenso direkt per Kopf auf Nemeth ab. Dessen Abschluss geht aber nur an die Stange. Glück für die Gäste!
7
17:07
Nächster Freistoß für die Hausherren. Es wird wohl erneut eine Flanke in den Sechzehner folgen...
6
17:06
Leitner zweimal im Mittelpunkt. Erst zeigt er bei einer Freistoßflanke der Grazer in den Strafraum eine leichte Unsicherheit und irrt etwas durch den Strafraum, danach kann er einen Jantscher-Abschluss parieren.
5
17:05
Der Rasen in der Merkur Arena zeigt sich heute in einem schlechten Zustand. Immer wieder sind Löcher im Grün zu erkennen.
4
17:03
Geleitet wird die Partie heute im Übrigen von Josef Spurny. Er wird an den Seitenlinien von Andreas Heidenreich und Sara Telek untersützt. Als vierter Offizieller agiert Juian Weinberger.
2
17:03
Und die erste gute Möglichkeit der Grazer. Hierländer bekommt einen steilen Pass aus dem Mittelfeld in die Spitze, setzt sich im Laufduell durch und schließt letztlich im Strafraum mit dem Spitz ab. Er schießt aber knapp vorbei. Das wäre fast ein Traumstart für die Hausherren gewesen...
1
17:01
Die Admira agiert wie gewohnt ganz in rot, die Grazer spielen in ihren weiß-schwarzen Trikots.
1
17:00
Und los geht's!
1
17:00
Spielbeginn
17:00
Die Admira-Kicker schwören sich noch schnell mit einem mannschaftsinternen Menschenkreis am Spielfeld ein.
16:58
"Steht auf für den SK Sturm!", hallt es im Stadion bereits aus den Lautsprechern und die Grazer Akteure befinden sich bereits im Spielertunnel. Lange dauert es hier also nicht mehr.
16:55
Beim letzten Duell konnte sich Sturm mit 2:0 durchsetzen. Domínguez und ein Eigentor von Pusch besorgten dabei die entscheidenden Treffer. Mal sehen, ob es heute für die Südstädter besser läuft...
16:50
"Wir schauen nicht nach hinten. Wir veruschen die Mannschaft jetzt zu stabilisieren. Wir versuchen alle die Stoppschilder, die aufgestellt waren als Wegweiser zu nutzen", so Admira-Trainer Damir Buric vor der Partie im Sky-Interview. Angesprochen auf den heutigen Ausfall von Kerschbaum meint der Trainer: "Das ist sehr bitter. Ich kann mich an kein Spiel, in dem er keine Topleistung gebracht hat. Er ist einer, der auch redet und organisiert. Er fehlt mir schon."
16:49
Der letzte Admira-Erfolg gegen die Grazer liegt somit schon ganz weit zurück und war Mitte September 2017. Damals brachte Deni Alar Sturm mit 1:0 in Front, ehe Knasmüllner mit einem Dopppelpack in der 85. sowie in der 90. Minute die Partie drehen konnte.
16:44
Die Statistik spricht heute - nicht nur aufgrund der aktuellen Tabelle - klar für die Grazer. Denn Sturm konnte die letzten sieben Spiele gegen die Admira allesamt für sich entscheiden.
16:39
Im Vergleich dazu nimmt Ilzer heute lediglich eine Veränderung in der Anfangself vor. Kuen rückt ins die Startformation und agiert anstelle von Ljubic.
16:38
Ebenso erfolgreich verlief das vergangene Wochenende auch für die Grazer. Trainer Christian Ilzer. Besonders für den Coach war der Sieg gegen seinen Ex-Verein Austria ein besonderer. Gegen die Wiener setzte es einen 4:0-Sieg. Nemeth, Balaj sowie zwei Treffer von Kiteishvili besorgten den deutlichen Sieg.
16:36
Zu diesem Erfolg gibt es heute aber zwei Änderungen in der Startelf. Torschütze Kerschbaum und Starkl sind heute nicht von Anfang an mit dabei. Sie werden von Vorsager und Breunig ersetzt.
16:34
Nach dem 1:0-Sieg in der Vorwoche wird das Selbstvertrauen der Admira heute wohl um einiges größer sein als noch vor zwei Wochen. Roman Kerschbaum besorgte mit seinem Treffer in der 69. Minute die Sensation der Südstädter gegen den Serienmeister.
16:31
In rund einer halben Stunde geht's los in Graz! Kann Sturm seinen Erfolgslauf fortsetzen oder können die in den letzten Wochen oft gescholtenen Südstädter das zweite Mal in Folge punkten?
10:57
Herzlich willkommen zur 11. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel Sturm Graz gegen Admira Wacker!

Fünf Siege aus den letzten sechs Partien. Bei Sturm Graz und Trainer Christian Ilzer lief es in den vergangenen Wochen hervorragend. Folgt heute gegen die Admira der nächste Streich, dann könnte man möglicherweise schon zum Spitzentrio aufschließen. Denn momentan fehlen – und das trotz eines Spiels weniger – lediglich drei Zähler auf den Dritten Rapid sowie fünf auf Spitzenreiter LASK.

Keineswegs so erfreulich gestaltet sich die Lage in der Südstadt. Auch wenn es letzte Woche ein ganz dickes Ausrufezeichen der Buric-Truppe gab: Mit einem Sieg gegen Salzburg konnte man den Ligakrösus nicht nur von der Tabellenspitze stoßen, sondern man konnte selbst auch endlich die rote Laterne abgeben. Mit einem weiteren Erfolg heute könnte man sich weiterhin nach hinten absichern und dabei durchaus auch schon den Anschluss an das Tabellenmittelfeld schaffen.

Anpfiff in Graz ist um 17 Uhr.

Sturm Graz

Sturm Graz Herren
vollst. Name
Sportklub Sturm Graz
Spitzname
Schwoaze
Stadt
Graz
Land
Österreich
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.01.1909
Stadion
Merkur Arena
Kapazität
16.364

FC Admira Wacker

FC Admira Wacker Herren
vollst. Name
Admira Wacker
Stadt
Maria Enzersdorf
Land
Österreich
Farben
rot-schwarz
Gegründet
17.06.1905
Stadion
BSFZ-Arena
Kapazität
12.000