15. Spieltag
24.11.2019 14:30
Beendet
Admira Wacker
FC Admira Wacker
0:0
Austria Wien
Austria Wien
0:0
Stadion
BSFZ-Arena
Zuschauer
3.670
Schiedsrichter
Oliver Drachta

Liveticker

90
16:27
Die Wiener spielen in der kommenden Runde zuhause gegen Hartberg. Eine richtungsweisende Partie für Trainer Christian Ilzer und seine Austrianer.
90
16:26
Die Austria setzt sich auf Platz 7 in der Bundesligatabelle fest. Für die Violetten ist das 0:0 eher eine Enttäuschung.
90
16:26
In der kommenden Runde spielt die Admira zuhause gegen Salzburg. Keine leichte Aufgabe gegen den Champions League Teilnehmer.
90
16:25
Die Admira holt wie gesagt einen wichtigen Zähler für die Tabelle. Aktuell hat man Mattersburg in der Bundesliga überholt.
90
16:23
Fazit:
Die Admira holt gegen die Austria im eigenen Stadion ein 0:0. Das Spiel hatten vor allem in der Schlussphase die Wiener klar unter Kontrolle. Einige Topchancen wurden in dieser Phase von der Austria ausgelassen. Die Admira ermauerte sich ein Remis, wobei man zu Beginn der Zweiten Halbzeit das besser Spiel zeigte. Die Austria war hier zu zaghaft und offensiv zu leicht ausrechenbar. Auf beiden Seiten wollte kein Treffer gelingen. Am Ende muss die Austria mit einem Unentschieden leben können und die Admira holt einen wichtigen Punkt für die Tabelle.
90
16:21
Spielende
90
16:20
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Daniel Toth
90
16:20
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Roman Kerschbaum
90
16:19
Die Admira spielt die Zeit runter. Ein Remis ist fast fixiert. Die Austria versucht es mit den letzten Reserven weiter. Gelingt das 1:0 doch noch?
89
16:17
Pichler vergibt per Kopfball! Ein Pass von Fitz wird von Monschein verfehlt. Da ist der Debütant fast frei und köpft wieder vorbei. Das muss das 1:0 für die Violetten sein. Ist es aber wieder nicht.
88
16:16
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Marco Kadlec
88
16:16
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Muhammed-Cham Saracevic
87
16:15
Monschein spielt Dominik Fitz an. Der Austrianer hat die Topchance auf die Führung, vergibt diese aber. Admiras Torhüter fischt den Ball gekonnt raus.
85
16:12
Gute Torchancen auf beiden Seiten. Die Admira ist durch Hoffer gefährlich und der Kopfball von Monschein hätte fast die Führung für die Austria gebracht.
84
16:12
Das muss das 1:0 für die Austria sein. Flanke ins Zentrum und Monschein köpft den Ball knapp vor dem Tor klar drüber. Das muss das 1:0 sein. Ist es aber nicht.
83
16:11
Einwechslung bei Austria Wien: Dominik Fitz
83
16:11
Auswechslung bei Austria Wien: James Jeggo
82
16:10
Hoffer mit der nächsten Aktion. Er bekommt knapp vor dem Strafraum den Ball und setzt diesen knapp neben das Tor der Austria.
81
16:09
Topchance für Erwin Hoffer. Der neue Mann wird abseitsverdächtig freigespielt. Die Austria kann gerade noch klären. Lucic hielt zuvor den Schuss gut ab.
80
16:05
Eckballvariante der Admira. Menig kommt im Zentrum zum Schuss. Aber Lucic fängt den Ball sicher ab.
78
16:03
Die Schlussphase im Spiel läuft und die Admira zieht sich immer mehr zurück. Ein Punkt gegen die Austria wäre fein für die Südstädter.
76
16:01
Gelbe Karte für Morten Hjulmand (FC Admira Wacker)
Foul vom Admiraner an James Jeggo. Danach reklamiert der Däne zu lautstark.
75
16:00
Grünwald zeigt sich sehr beweglich, der Pass auf Klein kommt nicht an. Monschein übernimmt und will sofort abziehen. Ohne Erfolg. Sarkaria kommt zu spät.
73
15:58
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Erwin Hoffer
73
15:58
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Boris Cmiljanić
72
15:57
Die Austria hat mit der letzten Chance von Sarkaria ordentlich an die Führung angeklopft. Die Admira ist gewarnt.
71
15:57
Sarkaria! Flanke von Ebner und der Wirbelwind steht im Strafraum frei und zieht ab. Top Parade von Admira Goalie Andreas Leitner.
69
15:55
Viel Tempo jetzt im Spiel, aber auch viel Unsicherheit. Eines ist klar: Wer heute einen Fehler macht, verliert die Partie. Ein Kantersieg wird das für keines der beiden Teams. Ein Tor könnte heute das spiel entscheiden. Welches Team erzielt es?
67
15:53
Einwechslung bei Austria Wien: Benedikt Pichler
67
15:53
Auswechslung bei Austria Wien: Maximilian Sax
65
15:51
Erneut wirbelt sich Sarkaria über die Flanke in den Strafraum. Sein Pass kommt erst beim zweiten Versuch bei Borkovic an. Dessen Schuss geht knapp am langen Eck vorbei.
63
15:50
Gelbe Karte für James Jeggo (Austria Wien)
Zu harter Einsatz vom Austrianer. Da muss er Gelb sehen.
62
15:49
Eckball der Admira. Fabian Menig ist am langen Eck frei und jagt den Ball volley aufs Tor. Gerade noch kann die Austria abblocken.
61
15:48
Gelbe Karte für Roman Kerschbaum (FC Admira Wacker)
Wichtiger Einsatz von Kerschbaum bei einem Austria Konter, da wäre Sarkaria durch gewesen.
61
15:47
Aiwu versucht es über die Seite. Er passt auf Saracevic aber dessen Flankenversuch wird einfach unterbunden. Eine typische Szene bei den Südstdtern. Selbst bei den Flanken gelingt jetzt wenig.
60
15:46
Eine Stunde ist gespielt und die Partie flacht zusehends ab. Ein Angriff der Austria endet früh im Mittelfeld. Die Admira kommt beim Gegenangriff kaum über die Mittellinie.
58
15:43
Es steht immer noch 0:0 und plötzlich ist der Druck der Wiener wie verflogen. Schade, denn die Austria zeigte in der letzten Spielphase gute Aktionen. Darauf kann man aufbauen.
56
15:42
Wieder die Wiener über drei Stationen. Grünwald auf Sarkaria, der Pass auf Jeggo retour misslingt, da kommt Monschein heran aber wird abgedrängt.
54
15:41
Die Violetten drängen jetzt förmlich auf die Führung. Hier scheint das 1:0 in der Luft zu liegen. Aber aufgepasst auf die Konter der Admira.
52
15:39
Die Wiener Austria drückt jetzt auf die Führung. Starker Auftritt in den letzten Minuten. Die Admira kann sich nur schwer befreien.
50
15:38
Die erste Chance im zweiten Durchgang hatten die Austrianer. Grünwald stützt sich bei einem Kopfballversuch zu sehr beim Gegner ab. Sein Kopfball geht drüber, die Aktion wurde aber bereits abgepfiffen. Offensivfoul.
49
15:37
Die Chance für Christoph Monschein. Der Austria Stürmer nimmt sich einen Pass von Sax gut mit und zieht ab. Klar am Tor von Andreas Leitner vorbei.
48
15:35
Einige fouls in der Anfangsphase. Aber man merkt bereits, dass die beiden Teams mit Elan aus der Kabine gekommen sind.
47
15:33
Bisher haben die beiden Trainer noch keinen Handlungsbedarf gesehen. Keine Wechsel zur Pause.
46
15:32
Es geht weiter in der BSFZ Arena. Mal sehen, wer sich in Hälfte 2 besser nach vorne spielen kann.
46
15:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:20
Halbzeitfazit:
Die Admira und die Wiener Austria gehen mit einem torlosen Remis in die Pause. Das Spiel war bisher völlig offen. Auf beiden Seiten gibt man sich durchaus offensiv. Jedoch fehlt den beiden sichtlich verunsicherten Teams das Selbstvertrauen vor dem Tor. Einige gute Aktionen blieben unbelohnt, ansonsten dominiert Kampf und Krampf das Spielgeschehen. Vor allem kurz vor der Pause merkte man, dass die beiden Manschaften im Spiel nach vorne noch viel Luft nach oben haben. Admira und Austria können gut fußballspielen, jedoch ist die Verunsicherung noch zu tief verankert.
45
15:19
Ende 1. Halbzeit
45
15:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
15:13
Ein Weitschuss von Admiras Saracevic ist völlig harmlos. Auch hier kann es gerne ein bisschen mehr sein.
43
15:12
Da muss einfach mehr bei der Austria kommen. Grünwald verliert im Mittelfeld den Ball, Monscein startet zu spät und Jeggo lant bei einem Foul kräftig zu.
41
15:10
Die Schlussphase der Ersten Halbzeit läuft. Die Austria wirkt derzeit etwas abgemeldet. Die Admira hingegen versucht es noch einmal mit Angriffen.
39
15:10
Wieder die Admira. Ein Stürmer kommt im Strafraum zu Fall. Die Südstädter reklamieren Elfmeter, ohne Erfolg. Schiedsrichter Oliver Drachta lässt weiterlaufen.
38
15:09
Die Admira bleibt unangenehm. Saracevic mit einer flanke aber da steht niemand bereit in der mitte. Danach noch ein Schussversuch von Pusch. Abgeblockt.
36
15:05
Gelbe Karte für Thomas Ebner (Austria Wien)
Der Ex-Admiraner sieht nach einem Foul an Saracevic. Harter Einstieg.
34
15:03
Nachdem Cmiljanić vor wenigen Minuten behandelt werden musste, ist nun auch Lackner in ärztlicher Obhut. Aber für beide Admira Akteure geht es nach einer kurzen Unterbrechung weiter.
32
15:01
Schnelles Umschaltspiel der Austria über Grünwald, er spielt auf Sarkaria der sofort gedoppelt wird. Wichtig, denn der Pass auf Monschein war schon angesetzt worden.
30
14:59
Eine halbe Stunde ist absolviert. Die Austria hat vielleicht etwas mehr vom Spiel gehabt, jedoch die topchance auf die Führung hatte die Admira durch Schösswendter.
29
14:58
Die Admira bleibt unangenehm. Die Niederösterreicher gewinnen einige Zweikämpfe und unterbinden das Offensivspiel der Austria erfolgreich.
27
14:57
Pusch probiert es aus spitzem Winkel. Der Admiraner wird vom in den letzten Minuten aktiven Saracevic geschickt. Pusch vergibt, Saracevic stand zuvor bei einer Aktion im Abseits.
25
14:55
Die Austria versucht nun früh zu attackieren. Immer wieder wird der ballführende Admiraner spätestens im Mittelfeld attackiert. Grünwald kann sich dabei oft in den Vordergrund spielen.
24
14:55
Sarkaria wieder über links. Die Hereingabe verpassen in der Mitte Monschein und Sax. Zudem wird auf Abseits entschieden. Da war mehr drinnen.
23
14:53
Das Spiel verliert immer mehr an Tempo, die beiden Teams versteifen sich auf Ballhalten. Das Tempo in der anfangsphase war schon recht hoch.
21
14:52
Sarkaria mit einem guten Dribbling. Der Austria Offensivmann kann meist nur durch Fouls gestoppt werden. Ein Freistoßheber von Michael Madl ist ohne Gefahr.
20
14:49
Die Admira kommt bei einem Konter über links gut nach vorne aber Lukacevic bleibt beim Dribbling früh hängen. Die Admira ist hier keineswegs chancenlos - im Gegenteil.
18
14:48
Abseits von Christoph monschein. Der Pass von Grünwald wird vom Stürmer volley verwertet. Aber Leitner hätte da den Ball gehabt. Trotzdem, Aktion wurde bereits abgepfiffen.
16
14:47
Eine Ecke der Austria bringt nichts ein. Die Hereingabe ging an Freund und Feind vorbei. Beide Seiten spielen hier offensiv. Eine schnelle Partie, wobei die Admira bisher die topchance auf die Führung hatte.
14
14:44
Wieder wird rechts Florian Klein angespielt. Die Austria kommt meist über diese Seite. Der Flankenversuch wird aber abgeblockt.
13
14:43
Die Partie wogt hin und her. Die Austria ist offensiv aktiv, die Admira antwortet spätestens bei den Standards gefährlich.
12
14:42
Eckball für die Admira. Christoph Schösswendter ist beim Ball und jagt diesen aufs Austria Tor. Lucic mit einer tollen Parade. Gute Chance für die Admira.
10
14:40
Wieder ein weiter Passversuch der Austria in die Spitze. Leitner kommt heraus und bereinigt die Situation. Die Wiener machen etwas maher Druck nach knapp zehn Minuten.
9
14:40
Immer wieder wird bei der Austria der pfeilschnelle Christoph Monschein gesucht. Leitner ist aber vor ihm am Ball.
7
14:39
Zusammenspiel von Pusch und Aiwu. Die Admira versucht es im Mittelfeld mit schnellen Pässen in Richtung Spitze. Bisher erfolglos.
6
14:37
Das Tempo ist in der Anfangsphase hoch. Man merkt hier kaum, dass die Admira der Nachzügler der Tabelle ist.
5
14:36
Florian Klein versucht es mit einem Heber auf Maximilian Sax. Der Ball kommt aber nicht an. Die Admira verteidigt hier anfangs gut.
4
14:35
Die Austria kommt anfangs durch die Mitte nach vorne. Die Verlagerung auf die Flanken funktioniert noch nicht richtig. Die Admira wirkt abwartend. Die Hausherren versuchen einen ruhigen Spielaufbau.
3
14:34
Die ersten Minuten sind aber noch vom ersten Abtasten geprägt. Beide Mannschaften bleiben in ihrem taktischen "Gewand". Man beäugt sich erst einmal kritisch.
2
14:33
Die in Weiß spielende Austria hat den Ball und versucht es über Grünwald nach vorne zu kommen. Die Admira in Schwarz hält aber sicher dagegen und fängt den Pass in Richtung monschein ab.
1
14:30
Admira gegen Austria läuft. Die Mannschaften lassen den Ball laufen.
1
14:29
Spielbeginn
14:04
Schiedsrichter ist in Maria Enzersdorf Oliver Drachta mit Andreas Rothmann und Clemens Schüttengruber.
14:04
Kurz vor der Winterpause hat die Austria noch Rapid und den WAC als Gegner. Aktuell liegt man auf dem siebenten Bundesligarang.
14:02
Trainer Christian Ilzer will seiner Elf eine klare Orientierung geben. Man erwartet das gegen Mattersburg erfolgreiche 4-2-3-1-System auch gegen die Admira und Hartberg.
14:02
Für die Austria stehen zwei wichtige Partien am Plan. Heute gegen die Admira und am 30. November gegen Hartberg. Beide Bundesligapartien sollen je drei Punkte bringen.
14:00
Die violetten Kicker haben vor der Länderspielpause mit 2:1 gegen Mattersburg gewonnen. Zuvor setze es bittere Pleiten gegen LASK und Tirol. Im Cup ist man out, somit versucht man in der Bundesliga langsam nach oben hin Fuß zu fassen.
13:59
Schuldenfrei sei die Austria laut dem Manager Kraetschmer. Rechnungen können pünktlich bezahlt werden, jedoch finanziell darf man sich nicht zu weit hinaus lehnen. Finanziell steht man halbwegs gut da, sportlich hingegen läuft es so gar nicht.
13:58
Zuletzt gab es bei den Wienern heftige Diskussionen zwischen Fans und Vorstand. Manager Markus Kraetschmer konnte gemeinsam mit Peter Stöger die Gemüter etwas beruhigen.
13:57
Bei der Austria holte die Admira ihren ersten Punkt. In Wien gab es ein 1:1. Die Violetten sind aber keineswegs nach Maß unterwegs. Die Austria hinkt deutlich den Anforderungen hinterher.
13:56
Admira Wacker hat neun Punkte auf der Habenseite. Einen Punkt liegt man hinter Altach und Mattersburg. Acht Punkte konnte dabei die Admira unter Trainer Klaus Schmidt holen.
13:54
Trainer Klaus Schmidt weiß aber, dass seine Mannschaft schwere Gegner im eigenen Stadion vor sich hat. Salzburg, Austria und Rapid kommen in die Südstadt. Jetzt muss erst einmal das Duell mit der Austria ausgespielt werden.
13:53
Die Admira muss förmlich gegen die Austria voll punkten, um sich weiter vom Tabellenende entfernen zu können. Bis zur Winterpause gibt es mit heute insgesamt drei Heimspiele zu absolvieren.
08:58
Herzlich willkommen zur 15. Runde der Bundesliga beim Spiel Asmira Wacker gegen Austria Wien.

Ein Bundesliga Klassiker geht in der BSFZ Arena über die Bühne. Die Admira spielt gegen die Austria und auf beiden Seiten herrscht Tristesse. Die Südstädter sind Letzter in der Tabelle. Die Austria liegt nur an der siebenten Stelle. Für beide Seiten klar zu wenig. Die Admira hat sich deutlich mehr von der aktuellen Spielzeit erwartet. Und die Austria hinkt den Anforderungen ebenfalls klar hinterher.

Die Mannschaft von Trainer Klaus Schmidt verlor zuletzt zweimal mit 0:1 gegen den LASK und Hartberg. Die Austria verlor gegen Tirol und dem LASK, konnte aber zumindest vor der Länderspielpause gegen Mattersburg mit 2:1 gewinnen. "Natürlich wollen wir jetzt den nächsten kleinen Schritt setzen und das können wir nur mit einem Sieg tun", sagte sinnbildlich der Ex Admiraner Thomas Ebner über die Austria Ansprüche.

FC Admira Wacker

FC Admira Wacker Herren
vollst. Name
Admira Wacker
Stadt
Maria Enzersdorf
Land
Österreich
Farben
rot-schwarz
Gegründet
17.06.1905
Stadion
BSFZ-Arena
Kapazität
12.000

Austria Wien

Austria Wien Herren
vollst. Name
Fussballklub Austria Wien
Spitzname
Veilchen; Die Violetten
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
violett-weiß
Gegründet
15.03.1911
Stadion
Generali-Arena
Kapazität
17.500